Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 53 von 54 ErsteErste ... 3334351525354 LetzteLetzte
Ergebnis 2.081 bis 2.120
  1. #2081
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.581

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich hoffe, ihr verzeiht mir, wenn ich noch einmal auf das Thema "Unterscheidung Tagescreme mit LSF und Sonnencreme" in Bezug auf die Purito Centella Unscented Sun zurückkomme. Dass auf diesem Produkt keine Warnhinweise oder Anwendungsbedingungen zu finden sind, hängt meines Erachtens in erster Linie damit zusammen, dass es sich hierbei um Empfehlungen der EU Kommission für Sonnenschutzmittel handelt. Purito ist kein in der EU ansässiger Hersteller und es ist davon auszugehen, dass nur die offensichtlichen Bedingungen, um Kosmetika hier auf den Markt zu bringen, erfüllt werden.
    Da die Purito Unscented Sun immerhin einen LSF von 50+ und mit einem PPD von 22 auch noch einen recht soliden UVA-Schutz aufweisen soll und ich dies als wahr unterstelle, sehe ich darin schon ein solides Sonnenschutzprodukt (im Gegensatz zu einer typischen Tagespflege mit LSF6, der man eigentlich nicht ernsthaft unterstellen kann, dass sie ausschließlich oder überwiegend dem Schutz vor UV-Strahlung dient). Dass eine gewisse Wasser- und Schweißresistenz nicht explizit ausgelobt wird, bedeutet aber auch für mich, dass ich diese vorsorglich als nicht gegeben ansehe. Insofern wäre deshalb dann auch für mich eine andere Sonnencreme mit entsprechendem Claim vorzugswürdig, wenn man darauf besonderen Wert liegt.

  2. #2082
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    6.650

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Lilaaa, persönlich teile ich da deine Unterscheidung nicht. Ein "echter" Sonnenschutz weißt für mich eine gewisse Haftfähigkeit auf und bietet die von der EU vorgebene Resistenz gegenüber Abrieb, Wasser, Schweiß, etc.

    Alles andere ist eine TC mit LSF und wird deshalb auch nicht explizit mit solchen Claims ausgelobt. Die Höhe des LSF/PPD, wie Almut auch schon richtig gesagt hat, entscheidet nicht über SC oder TC. Es gibt ja jede Menge TCs mit hohem LSF, siehe PC, LRP, Dermasence, Skinceuticals,... alles Anbieter, die Produkte im Sortiment haben, die definitiv nicht als "echte" SCs gelten und auch nicht so ausgelobt werden, aber dennoch hohe LSF zu bieten haben. LRP schreibt das zB. ja sogar explizit bei der Anthelios KA dazu. Genau deshalb.

  3. #2083
    Allwissend Avatar von Valandriel Vanyar
    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    1.385

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Dh. nach dieser Definition ist eine echte Sonnencreme nur eine die wasserfest, da haftbar ist?

    verzeiht die naive Frage, aber für mich war jede SC eine SC, auf der SC steht und die (legal) in DE zu erwerben ist. Ich habe wie Lilaa einfach nach nicht wf/wf unterschieden, im Alltag ohne Schwitzen brauche ich das nicht, bei Schweiß im Sommer, Sport usw allerdings schon. Da ist mir dann aber kosmetischer Komfort auch nicht mehr so wichtig wie im Alltag mit Makeup drüber.

  4. #2084
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    6.650

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Wasserresistenz ist ja nicht das einzige, was eine SC an Tests bestehen muss. Auch Abriebfestigkeit und Schweißresistenz und vieles mehr. Ich hab's oben schon erwähnt, dass das nicht ein und das selbe ist. Siehe Mascaras. Die können wasserresistent sein, aber zB. trotzdem nicht gut abriebfest sein und bröckeln. Oder Tränenresistent sein, aber nicht gut fettresistent. Oder, oder, oder. Das eine bedingt nicht automatisch das andere. SCs müssen aber alle Vorgaben erfüllen, nicht nur eine oder zwei.

    Bringt mir nix, wenn sie schweißresistent ist, sich aber von allein nach 10 Min. abträgt (bringt mir auch bei Mascaras nix. Schön, wenn sie Wasser stand hält, aber nach 10 Min. von allein wegbröckelt)

  5. #2085
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.581

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    bietet die von der EU vorgebene Resistenz gegenüber Abrieb, Wasser, Schweiß, etc.
    Welche Vorgaben meinst du denn?

    Die LRP Anthelios KA wird in der Tat von LRP in erster Linie als Feuchtigkeitspflege ausgelobt. Hier liegt die Betonung aber eben eindeutig auf den pflegenden Eigenschaften, was dann per Definition kein Sonnenschutzmittel ist, denn dafür müsste es ja dem ausschließlichen oder überwiegenden Schutz der Haut vor UV-Strahlung dienen. LRP wird irgendeinen Grund dafür haben, ggf. liegt es wirklich an der Rezeptur. Gleichzeitig LSF50+ und sie als "schützend" auszuloben, halte ich für grenzwertig.
    Anders ist es wiederum bei der Anthelios K+.

  6. #2086
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    6.650

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Lilaaa, sorry. Da habe ich mich unklar ausgedrückt. SCs, auch die aus der Apo fallen hier, im Gegensatz zB. zu den USA unter die Kosnetikverordnung, sind also rein kosmetische Mittel.
    Dennoch gibt es Tests und div. Verfahren, um Abriebfestigkeit, Scheißresistenz, etc. zu testen. So wie es div. DIN gibt, extra für UVA (zB. DIN 67502). Ähnlich wie es bei UVB/UVA kein Gesetz gibt, aber eben die div. DIN zum Testen, und nur eine Empfehlung, welches die 1/3 Regelung vorgibt, gibt es das auch nicht bei der Haftfähigkeit, etc. Allerdings darf man damit eben auch nur dann werben, wenn man es beweisen kann und die Tests bestanden hat. So wie man nicht einfach mal so das UVA Zeichen drauf drucken darf, ohne dass es wirklich so wäre. Steht ja auf vielen SCs ganz explizit drauf, wieviel Schutz sie zB. nach X Minuten im Wasser noch bieten.

    Ist ein bisschen wie mit Wirkstoffen. 2 Produkte können beide 10% Glycolsäure enthalten. Der eine Hersteller gibt den pH-Wert an, der andere nicht. Kommt also drauf an, was man will, braucht und mag, für welches man sich entscheidet. Sicherlich weiß man bei dem Hersteller, der den pH-Wert nennt genau, was man man bekommt. Das heißt noch lange nicht, dass man 10% Glykolsäure mit pH-Wert 3 verträgt. Umgekehrt gibt es mehr als genug AnwenderInnen, denen das egal ist, Hauptsache sie kommen mit einem Produkt gut zurecht, und die Haut sieht damit gut aus. Das eine muss nicht besser sein als das andere, nur weil es im peelenden Bereich ist mit ph-Wert 3. Und das andere vllt. nicht mehr.

    Wozu man greift, muss man mit sich selbst ausmachen. Wer Wert darauf legt, dass eine SC auch ganz sicher dieses und jenes bietet, sollte eine kaufen, die dieses und jenes auch explizit so auslobt. So wie man eben ein Peeling mit einem explizit unter 4 ausgelobten ph-Wert kaufen sollte, wenn man eben auf den peelenden Effekt Wert legt.

    Für welche Creme man sich schlussendlich entscheidet, ist wie immer individuell und abhängig davon, wo man steht, was man will und was man braucht. Nicht alle wollen oder können peelen und nicht alle wollen oder können bombenfest haftende SCs verwenden.

  7. #2087
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.581

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ok, ich glaube, wir sind letztendlich doch einer Meinung, jasminbluete Ich war nur verwirrt, da mir keine verpflichtenden Vorgaben, wonach Sonnenschutzmittel in der EU zwingend eine gewisse Resistenz gegen Wasser, Abrieb, Schweiß usw. aufweisen müssten, bekannt sind und das allein daher für mich kein Unterscheidungskriterium (Tagescreme mit LSF oder Sonnenschutzmittel) darstellt. Fakt ist natürlich, dass man so eine Resistenz nicht einfach so auf dem Produkt ausloben darf.
    Wer Wert auf eine besondere Haftfähigkeit legt, sollte selbstverständlich lieber zu Produkten mit entsprechender Auslobung greifen.

  8. #2088
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    6.650

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ja Das "Problem" bei SCs bzw. TCs mit LSF ist, dass man halt nicht sehen kann, ob sie nach Zeit X noch da sind oder nicht und wenn ja, wie viel davon noch da ist.

    Hier war's in den letzten Tagen extrem schwül. Ich hab 'ne Mascara, die ist super abriebfest, aber null wasserresistent. Die ist mir allein durch die hohe Luftfeuchtigkeit einfach so schon nach kurzer Zeit verlaufen. Ich hab gar nichts gemacht, war nicht draußen, hab nicht geschwitzt oder mich angestrengt oder sonst was. Ich war bloß zuhause im Home Office. Ich hab mich auch nicht verschwitzt gefühlt, es hat gereicht, dass die Luft so schwül war, um die Mascara zum Verschmieren zu bringen. Da kam mir schon mal kurz der Gedanke: hhhm, gut. Bei Mascara kann ich's sehen. Was ist, wenn meine TC mit LSF gerade genau das selbe macht, und ich es bloß nicht sehen kann? In Innenräumen kann ich's ja auch nicht an einem Sonnenbrand festmachen, ob noch Schutz da ist (nicht, dass das eine super Methode wäre, aber spätestens dann würde ich es ja draußen merken)

    Ich nutze ja selbst gern TCs mit LSF, meist von Paula, momentan gerade von Skinceuticals (die Purito Unscented hab ich übrigens gleich wieder abgegeben. Zu reichhaltig und verstopfte-Poren-Alarm bei mir). Ich fände es auch schöner, wenn die sowohl unglaublich kosmetisch elegant, wie auch bei allen Eventualitäten bombenfest haltend wären. Leider widerspricht dem mein (relativ beschränktes, aber von Leuten, die in dem Bereich arbeiten erfragtes) Wissen um Filmbildner, dass das nicht beides gleichzeitig sein kann.

  9. #2089
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.581

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    Leider widerspricht dem mein (relativ beschränktes, aber von Leuten, die in dem Bereich arbeiten erfragtes) Wissen um Filmbildner, dass das nicht beides gleichzeitig sein kann.
    Ja, das stimmt leider. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass irgendwann noch irgendetwas Tolles in der Richtung entwickelt werden kann

    @Valandriel Vanyar: Deine Frage sehe ich irgendwie jetzt erst. Also nein, für die Definition eines Sonnenschutzmittels ist eine Wasserresistenz nicht zwingend.

  10. #2090
    Glucke Avatar von Mietzekatze
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Schw. Highlands
    Beiträge
    3.038
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Lilaaa Beitrag anzeigen
    Ja, das stimmt leider. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass irgendwann noch irgendetwas Tolles in der Richtung entwickelt werden kann

    @Valandriel Vanyar: Deine Frage sehe ich irgendwie jetzt erst. Also nein, für die Definition eines Sonnenschutzmittels ist eine Wasserresistenz nicht zwingend.
    Genau. Sonst wären die nicht wasserresistente Paediprotect Gebirgssonnencreme, Eucerin Oil Control, Nivea Sun Sensitive, Mat usw. für's Gesicht auch keine Sonnencremes, was sie aber definitiv sind.

  11. #2091
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    6.650

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Also, ich glaub, niemand hat das jetzt bisher explizit ausgesprochen, ich wohl auch nicht. Deshalb hier mal ganz klar:

    die Unterscheidung TC mit LSF vs. SC gibt es in dem Sinne nicht als klare festgelegte gesetzliche Regel. Es gibt da keine eindeutige Grenze da - wie oben erwähnt - alle Produkte mit LSF in Europa in den Bereich der Kosmetikverordnung fallen. In anderen Ländern wie den USA oder AUS ist das anders geregelt, da fallen spezielle Produkte für den Sonnenschutz auch explizit unter die Arnzeimittelverordnung bzw. medizinische Produkte bzw. eben das entsprechende Pendant in den jeweiligen Ländern.

    Ergo, dürfen Hersteller in Europa ihre Produkte mit LSF (es gibt ein paar Regeln, wie bspw., dass LSF 2 und weniger nicht damit beworben werden darf, vor der Sonne zu schützen, etc.) nennen wie sie wollen. Sie dürfen Sonnenschutzmittel drauf schreiben oder Tagescreme mit LSF oder Sonnencreme oder sonst was. Dass die meisten Hersteller natürlich so oder so versuchen, ihre Produkte halbwegs sinnvoll zu benennen, ist ja irgendwie logisch. Klaro schreiben die auf eine Pflegecreme mit einem winzigen UV-Filter drin nicht drauf, das sei eine Sonnencreme und umgekehrt nicht auf eine wasserresistente Sport SC mit LSF50+ das sei eine leichte Tagespflege.

    Für mich (!) sind alle nicht explizit als besonders haftbar, etc. ausgelobten "SCs" daher TCs mit LSF. Weil es da keinerlei "Beweis" gibt, wie gut der Schutz sich im Laufe des Tages hält.
    Das hat für mich auch rein gar nichts damit zu tun, welche Bezeichnung da der Hersteller selbst wählt. Sondern nur, welche Eigenschaften das Produkt aufweist (um beim Peeling Bsp. von vorhin zu bleiben. Ich verlasse mich ja auch nicht einfach drauf, dass Peeling gleich Peeling ist, nur weil verschiedene Hersteller ihre entsprechenden Produkte alle Peeling auf der Verpackung nennen. Ich gucke da ja auch, was für einen ph-Wert das Produkt hat, etc. und entscheide dann, ob es für mich! wirklich ein Peeling ist. Denn auch in der Kategorie darf ja eben jeder Hersteller Peeling drauf schreiben, Hauptsache es ist eine Säure drin, egal wie der pH-Wert dieser ist und ob er über 4 liegt. Entsprechende Beispiele kennen zumindest die Wirkstoffnutzerinnen hier ja zur Genüge).

  12. #2092
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    2.254

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    ... Scheißresistenz ...
    Höhö!
    ~~~ A trifle, a little, the likeness of a dream... ~~~

  13. #2093
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    6.650

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich wollte nur mal gucken, ob's jemandem auffällt! (nee, ist natürlich ein Typo. Doofe Autokorrektur. Was sagt das jetzt über meine am häufigsten geschriebenen Wörter aus? )

    Hehehe, das wäre mal eine echte Innovation! SCs an denen alles, was sch**** ist, einfach abperlt. Würde ich sofort kaufen!

  14. #2094
    Inventar
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    2.615

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    ich meine, dass man den Mindestfaktor in Europa mit LSF 6 festgelegt hat, damit sich das Produkt als Sonnenschutz bezeichnen darf. Alles darunter ist keine SC mehr.

  15. #2095
    .
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    4.996

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    Heute hab ich übrigens von Kopf bis Fuß die Feuerwehr SC drauf und mag sie bis jetzt sogar im Gesicht.
    Für den Tipp wollte ich mich auch noch mal bei dir bedanken, im Moment benutze ich sie für Gesicht und Körper und bin relativ zufrieden. Im Gesicht hätte ich es gern etwas matter (ich muss sie abtupfen und das mag ich nicht so gern, weil mir die Konsequenzen für die Schutzleistung unklar sind), aber bisher ist es das beste, was ich als möglichen Isdin-Nachfolger gefunden habe. Davon habe ich nur noch ein Fläschchen und langsam werde ich unruhig. Soll jetzt aber keine Empfehlung für andere Isdin-Verlassene sein: Der Feuerlöscher ist zwar auch schön flüssig, aber doch reichhaltiger als die Isdin FWP. Also nur für diejenigen evtl. interessant, die mit etwas mehr Pflege und auch Glanz leben könnten.

  16. #2096
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.581

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Kimberly Beitrag anzeigen
    ich meine, dass man den Mindestfaktor in Europa mit LSF 6 festgelegt hat, damit sich das Produkt als Sonnenschutz bezeichnen darf. Alles darunter ist keine SC mehr.
    Die Empfehlung der Kommission aus dem Jahre 2006 sieht vor, dass ein Sonnenschutzmittel einen gewissen Mindestschutz aufweisen sollte (u.a. mindestens einen LSF von 6). Also ja, im Ergebnis ist davon auszugehen, dass ein Produkt erst ab LSF 6 als Sonnenschutzmittel bezeichnet werden darf.

  17. #2097
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    2.254

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ach ja, die guten alten Zeiten, als man sich mit seiner Delial-Sonnenmilch mit LSF 4 rundum gut geschützt fühlen durfte...
    ~~~ A trifle, a little, the likeness of a dream... ~~~

  18. #2098
    Forengöttin Avatar von Juli
    Registriert seit
    24.02.2007
    Beiträge
    9.626

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Hallo ihr Lieben

    Verwende schon seit Jahren die hellblaue Resist von Paula's Choice. Bin jetzt aber hier durch die ganzen UVA Diskussionen und PPD doch bisschen nachdenklich geworden. Ich gehe davon aus, dass ich die hellblaue Resist weiterhin als Standard Creme morgens verwenden werde, aber hätte nun doch lieber noch etwas Stärkeres für Tage, an denen ich viel draußen bin. Nun bin ich letztens über die Caudalie Anti-Falten Sonnencreme für das Gesicht LSF50 gestolpert (klick) und konnte dazu gar keine Erfahrungen hier im Thread oder im Forum finden. Kein Alkohol, aber leider Parfum. Filter enthält sie folgende: Isoamyl P-Methoxycinnamate, Avobenzon, Uvinul T 150, Titandioxid (nicht nano), & Tinosorb S.

    Hat die schon mal jemand ausprobiert? Ist der erste Filter sehr schädlich? Eigentlich brüsten sie sich damit, dass sie keine hormonell-wirkenden Filter mehr verwenden, aber über den hier habe ich verschiedenes gelesen (zumindest potentiell allergieauslösend?). Anyways, eure Meinungen und Erfahrungen würden mich interessieren Danke schon mal!

  19. #2099
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    2.254

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Mit Caudalie verbinde ich immer schlechte INCIs für teures Geld. Ich glaube, hier im Forum verwendet kaum jemand etwas von Caudalie, aber vielleicht meldet sich ja doch noch jemand.

    Die von Dir verlinkte SC enthält allergene Duftstoffe, die würde ich gerade bei Sonneneinstrahlung im Gesicht vermeiden.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Welche hellblaue Resist hattest Du denn bisher, die 30er oder die 50er? Die SC von Caudalie wird auf jeden Fall eine ziemlich andere Haptik haben - die 50er Resist ist ja sehr flüssig, die 30er stoppig-mattierend. Die Caudalie scheint eher cremig zu sein. Was schwebt Dir denn so vor an Haptik, Optik, Wirkung?
    ~~~ A trifle, a little, the likeness of a dream... ~~~

  20. #2100
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.581

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Almut Beitrag anzeigen
    Ach ja, die guten alten Zeiten, als man sich mit seiner Delial-Sonnenmilch mit LSF 4 rundum gut geschützt fühlen durfte...
    Jap

    @Juli: Wie Almut schon schrieb, wäre es wirklich hilfreich zu wissen, welche sonstigen Ansprüche du an eine Sonnencreme stellst. Von der erwähnten Caudalie SC halte ich auch nichts. Mir persönlich sind aber auch eher deklarationspflichtige Duftstoffe als organische UV-Filter ein Dorn im Auge.

  21. #2101
    Forengöttin Avatar von Juli
    Registriert seit
    24.02.2007
    Beiträge
    9.626

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Danke Almut und Lilaaa, allergene Duftstoffe sind natürlich nicht so fein. Vor vielen Jahren hab ich hier bei BJ viel Zeit verbracht und jeden Inci-Stein umgedreht, aber ich scheine aus der Übung zu sein :lach:

    Ich verwende die 30er Resist. Von der 50er hatte ich mal eine Probe, fühlte sich fettig auf meiner Haut an und rollte ab, das ging gar nicht. Vor so 5 Jahren hatte ich mal kurz eine von Eucerin, vllt die Eucerin Sensitive Protect Face Sun Fluid LSF 30 ? Zumindest sah so die Verpackung damals aus. Das ging leider auch gar nicht, irgendwie schmierig auf der Haut, Alkohol in der Nase und Brennen in den Augen.
    Ich habe unreine, leicht fettige Haut, von daher ist mir was Leichtes an sich lieber, aber darf auch cremig sein (wenn nicht zu sehr pflegend) und so lange es nicht davon läuft. Alcohol denat. mag ich gar nicht. Ohne Parfum wäre mir am liebsten. Und halt einen guten UVA-Schutz, deshalb hätte ich schon gerne LSF50 mit UVA im Kreis. Mit der hellblauen Resist bin ich wie gesagt super glücklich für normale Tage, an denen ich auch viel drinnen bin. Die in stärker würde ich sofort nehmen Danke euch!

  22. #2102
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.581

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Also spontan fällt mir da die Purito Comfy Water mit LSF50+ (mineralische Filter) ein. Die ist schon eher leicht und weißelt für mineralischen Sonnenschutz kaum. Ich mag sie nur nicht, weil sie nicht mit meinen Foundations funktioniert.
    Falls es wirklich matt sein soll, eventuell die LRP Anthelios XL mattierende Gel-Creme mit LSF50+.
    Dann gibt es von PC natürlich noch das Youth-Extending Daily Hydrating Fluid mit SPF50. Das ist wegen der "nicht modernen" Filter (und dem Brennen in meinen Augen) nicht meine erste Wahl, aber relativ leicht und nicht zu glänzend.

  23. #2103
    Forengöttin Avatar von Juli
    Registriert seit
    24.02.2007
    Beiträge
    9.626

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Toll, vielen lieben Dank Lilaaa! Vom Youth-Extending Daily Hydrating Fluid hatte ich mal eine Probe, das hat mir leider gar nicht gefallen (ist beim Auftragen schon wieder abgerollt, irgendwie schmierig und auch Brennen in den Augen). Aber die von Purito und von LRP schau ich mir mal genauer an. Danke nochmal!

  24. #2104
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    2.254

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Du könntest Dir auch mal dieses Sonnenfluid von Avene anschauen und auch die Erfahrungen hier im Thread lesen. Es hat ganz tolle moderne Filter, ist ohne Duftstoffe und ich meine, auch ohne Alkohol. Es ist sehr, sehr matt und weißelt leider ziemlich (je nachdem, wie hell Du bist). Es gibt aber einige Liebhaberinnen hier. Es gibt auch eine getönte Variante, die soll aber recht dunkel sein.

    EDIT: Hab nachgeschaut - ist tatsächlich ohne Alkohol (obwohl "zieht schnell ein" draufsteht), aber mit Mikroplastik.
    ~~~ A trifle, a little, the likeness of a dream... ~~~

  25. #2105
    Warmduscherin Avatar von Miss shiny macropore
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    Wolkenkuckucksheim
    Beiträge
    2.714

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Lilaaa Beitrag anzeigen
    Also spontan fällt mir da die Purito Comfy Water mit LSF50+ (mineralische Filter) ein. Die ist schon eher leicht und weißelt für mineralischen Sonnenschutz kaum. Ich mag sie nur nicht, weil sie nicht mit meinen Foundations funktioniert.
    Falls es wirklich matt sein soll, eventuell die LRP Anthelios XL mattierende Gel-Creme mit LSF50+.
    Dann gibt es von PC natürlich noch das Youth-Extending Daily Hydrating Fluid mit SPF50. Das ist wegen der "nicht modernen" Filter (und dem Brennen in meinen Augen) nicht meine erste Wahl, aber relativ leicht und nicht zu glänzend.
    Die Purito Comfy Water ist SUPER!
    Leider leider leider ist meiner Haut für dauerhafte Anwendung zu viel Centella enthalten (?); ich bin noch nicht sicher, ob es daran liegt, aber wenn ich sie über Wochen hinweg verwende bekomme ich vermehrt Unreinheiten, die dann gerne schnell fies werden...
    Die ist auf jeden Fall (mehr als) einen Blick wert!

    Viele Grüße von Eurer Miss Shiny

  26. #2106
    Fortgeschritten Avatar von Chika
    Registriert seit
    27.06.2017
    Beiträge
    423

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Hat schon jemand die LRP Anthelios KA+ getestet und kann sie mit der Ultra vergleichen?
    Liebe Grüße

  27. #2107
    Inventar
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    3.170

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Valandriel Vanyar Beitrag anzeigen
    Dh. nach dieser Definition ist eine echte Sonnencreme nur eine die wasserfest, da haftbar ist?

    verzeiht die naive Frage, aber für mich war jede SC eine SC, auf der SC steht und die (legal) in DE zu erwerben ist. Ich habe wie Lilaa einfach nach nicht wf/wf unterschieden, im Alltag ohne Schwitzen brauche ich das nicht, bei Schweiß im Sommer, Sport usw allerdings schon. Da ist mir dann aber kosmetischer Komfort auch nicht mehr so wichtig wie im Alltag mit Makeup drüber.
    Die Antelios KA wollte ich auch erwähnen. Das ist auch so ein Grenzfall von sehr hohem LSF und trotzdem kein richtiger Sonnenschutz. Ursprünglich war sogar ein LSF von 100 angegeben. Das war nicht mehr zugelassen und wurde in 50 plus geändert.
    Obwohl sie nach wie vor diesen hohen LSF hat, steht trotzdem auf der Packung, daß sie nicht als Sonnenschutzmittel geeignet ist, sonden nur als Feuchtigkeitspflege . Der Grund ist auch hier, dass sie eben nicht wasser- und abriebfest ist.

    (Ich wollte eigentlich Lilaaa zitieren)

  28. #2108
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.581

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    @miss shiny macropore:
    Das ist ja schade! Die Comfy Water habe ich bisher nicht oft genug hintereinander benutzt, aber ich habe das Problem ja leider bei der Centella Unscented Sun bzw. habe den Verdacht, dass sie bei mir Unreinheiten fördert. Unheimlich schade, da ich letztere ansonsten so toll finde.

    @Julikäfer:
    Die Haftfähigkeit ist wie gesagt keine zwingende Voraussetzung, um ein Produkt als Sonnenschutzmittel zu bezeichnen. Ich kann nur raten, weshalb LRP bei der Anthelios KA trotz des ausgelobten LSF50+ ausdrücklich darauf hinweist, dass es sich gerade nicht um ein Sonnenschutzmittel handeln soll. Ich kann es mir nur damit erklären, dass die sonstigen Empfehlungen für einen Mindestschutz bei einem Sonnenschutzmittel nicht umgesetzt werden (hier vermutlich: UVA-Schutz mind. 1/3 des ausgelobten UVB-Schutzes).

  29. #2109
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    6.650

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Lilaaa, das ist aber ja auch keine Mindestanforderung, sondern nur eine Empfehlung, um ein Mittel Sonnenschutz nennen zu dürfen. Gibt ja mehr als genug, die ihr Produkt Sonnenschutz nennen, und kein UVA im Kreis haben.

    Edit: ich hab jetzt leider nicht mehr die genaue Zahl im Kopf, aber LRP hat mal bestätigt, dass der LSF über 100 liegt und ich meine, der PPD wäre von LRP auch mit irgendeiner Zahl um die 40-50 angegeben worden.

  30. #2110
    Fortgeschritten Avatar von Chika
    Registriert seit
    27.06.2017
    Beiträge
    423

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Aber es gibt ja jetzt auch eine Anthelios KA+, die ist explizit als Sonnenschutz ausgewiesen, die scheint aber sehr neu zu sein oder ist das an mir vorbei gegangen? https://www.medpex.de/cremes-sonnens...SABEgKOjPD_BwE
    Liebe Grüße

  31. #2111
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    6.650

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Lilaaa, es gibt natürlich schon eine gewisse Mindestanforderung an Zusammensetzung, etc. im Rahmen der Kosmetikverordnung bei SCs über den Punkt "Hauptsache sie besteht den UV-Test" hinaus. Aber das gilt ja ganz generell für alle Kosmetika, dass es Mindestanforderungen gibt, sonst könnte man ja auch Erdbeermarmelade als Gesichtscreme verkaufen.

    Es könnte also natürlich auch etwas völlig anderes sein. Bspw. darf man ja bestimmte Cumarinverbindungen nicht (mehr) in Sonnenschutz einsetzen wegen der Phototoxizität, wohl aber in anderen Kosmetika. Natürlich trifft das mit den Cumarinverbindungen jetzt nicht auf die Anthelios KA zu, aber das nur als Bsp., dass es u.U. auch ein bestimmtes Emulgatoren System o.ä. sein kann, das so nicht für Sonnenschutz zugelassen ist.

  32. #2112
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.581

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    @jasminbluete:
    Ja, das sind nur Empfehlungen - habe ich auch so geschrieben Man kann aber meines Erachtens davon ausgehen, dass Kosmetikhersteller inzwischen bemüht sind, bei ihren Sonnenschutzmitteln diese Empfehlungen umsetzen.
    Wie du schon geschrieben hast, wird es irgendeinen Grund geben, weshalb LRP diesen ausdrücklichen Hinweis aufgenommen hat. Das mit dem UVA-Schutz war jetzt nur meine erste Vermutung, da ich auf den Abbildungen der Packung im Internet das UVA-Symbol auch nicht entdecken konnte. Es kann natürlich auch einen anderen Grund haben.

    @Chika:
    Diese Anthelios KA+, welche ausdrücklich als Sonnenschutzmittel deklariert ist, erscheint mir auch neu zu sein.

  33. #2113
    Fortgeschritten Avatar von Kaffeetrinker
    Registriert seit
    13.01.2019
    Beiträge
    137

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Die Anthelios KA+ scheint die alte Anthelios KA zu ersetzen. Zumindest findet man die alte Version nicht mehr in der französischen Onlineapotheke, wo ich sonst gerne bestelle.

  34. #2114
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    37

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Kaffeetrinker Beitrag anzeigen
    Die Anthelios KA+ scheint die alte Anthelios KA zu ersetzen. Zumindest findet man die alte Version nicht mehr in der französischen Onlineapotheke, wo ich sonst gerne bestelle.
    Darf ich fragen welche Apotheke das ist? (Falls das hier erlaubt ist?)

  35. #2115
    Fortgeschritten Avatar von Kaffeetrinker
    Registriert seit
    13.01.2019
    Beiträge
    137

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Cocooncenter (mal sehen, ob das gelöscht wird) Ich bestelle da gerne, weil gerade sowas wie LRP dort viel günstiger ist als hier.

  36. #2116
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    37

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Super, vielen Dank! Ich wollte mir die Anthelios XL LSF50 + Mattierende Gel-Creme von LRP mal bestellen. Hab aber gesehen, die ist dort auch nicht günstiger als bei deutschen Onlineapotheken. Aber andere Sachen, die ich noch brauche, sind wirklich günstiger.

  37. #2117
    Allwissend Avatar von cessna
    Registriert seit
    10.07.2011
    Beiträge
    1.111
    Meine Laune...
    Cool

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich lese oft, dass die Rotho Skin Aqua Super Moisture Milk als Dupe zur Isdin FWP gehandelt wird. Kann das jemand bestätigen?

  38. #2118
    Fortgeschritten Avatar von Kaffeetrinker
    Registriert seit
    13.01.2019
    Beiträge
    137

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von cessna Beitrag anzeigen
    Ich lese oft, dass die Rotho Skin Aqua Super Moisture Milk als Dupe zur Isdin FWP gehandelt wird. Kann das jemand bestätigen?
    Cessna, meinst du die hier:
    https://www.amazon.de/Rohto-Skin-Aqu...3804580&sr=8-1

    Die ist vom Tragegefühl wirklich sehr toll, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Alkohol enthält. Hatte mir davon zuletzt im November oder Dezember drei Flaschen bestellt, als die gerade sehr günstig war. Die habe ich alle schon aufgebraucht. Kann mich an keine negativen Auswirkungen erinnern. Im Gegenteil: die war echt gut.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Sie ist übrigens nicht parfümiert. Das hat sie der ISDIN also voraus.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    hier ist die übrigens nochmal ohne Pumpspender...deutlich günstiger.
    https://www.amazon.de/gp/product/B01...?ie=UTF8&psc=1

  39. #2119
    Allwissend Avatar von cessna
    Registriert seit
    10.07.2011
    Beiträge
    1.111
    Meine Laune...
    Cool

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Kaffeetrinker Beitrag anzeigen
    Cessna, meinst du die hier:
    https://www.amazon.de/Rohto-Skin-Aqu...3804580&sr=8-1

    Die ist vom Tragegefühl wirklich sehr toll, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Alkohol enthält. Hatte mir davon zuletzt im November oder Dezember drei Flaschen bestellt, als die gerade sehr günstig war. Die habe ich alle schon aufgebraucht. Kann mich an keine negativen Auswirkungen erinnern. Im Gegenteil: die war echt gut.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Sie ist übrigens nicht parfümiert. Das hat sie der ISDIN also voraus.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    hier ist die übrigens nochmal ohne Pumpspender...deutlich günstiger.
    https://www.amazon.de/gp/product/B01...?ie=UTF8&psc=1
    Ich meinte eigentlich diese Rotho Aqua Super Moisture Milk

    Aber wenn du meinst, dass die Rotho Aqua Super Moisture Gel eher der Isdin gleicht, werde ich mich auf die Suche nach Testberichten etc. begeben. Danke für den Tip.

    Irgendwas ist doch immer bei Sonnenschutz, entweder ist es parfümiert, oder es ist Alkohol drin.....solange ich den Sonnenschutz vertrage, ihn in ausreichender Menge auftragen kann ohne speckig zu glänzen und mein Makeup hält, bin ich bereit Parfüm und/oder Alkohol hinzunehmen.

  40. #2120
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.581

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von cessna Beitrag anzeigen
    Ich lese oft, dass die Rotho Skin Aqua Super Moisture Milk als Dupe zur Isdin FWP gehandelt wird. Kann das jemand bestätigen?
    Ich kann das bestätigen. Also für mich sind sie relativ ähnlich. Die Skin Aqua wirkt zunächst etwas silikonig-ölig auf meiner Haut, aber ähnelt dann nach ein paar Minuten dem Finish der ISDIN FWP. Im Gegensatz zur ISDIN FWP brennt sie auch nicht in meinen Augen.
    Ich beziehe mich übrigens auf die alte Formulierung der ISDIN FWP - die Neue kenne ich noch nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.