Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 3 von 77 ErsteErste 12345132353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 120
  1. #81
    Teetante Avatar von Nutellabrot
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    3.813

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von 3DaysGrace Beitrag anzeigen
    Ist die Anthelios Ultra für euch ohne abtupfen tragbar? Ich hatte sie heute zum ersten mal drauf und war sehr überrascht wie speckig die ist. Ich erinnere mich nicht, dass sich hier jemand darüber beschwert hätte.
    Wie viele Pumpstöße verwendet ihr? Vielleicht habe ich zu viel verwendet und sie ist bei geringerer Menge weniger speckig?

    (das positive: sie scheint nicht auszutrocknen, brennt nicht, kriecht nicht in die Augen und zumindest kurzfristig/gelegentlich scheint der Alkohol für meine Haut völlig ok zu sein.)
    Bei mir ist sie nicht fettig/speckig; die Haut sieht einfach wie eingecremt aus. Hab aber auch ziemlich trockene Haut. Ich verwende 6-7 Pumpstöße für Gesicht und Hals.
    Was den Alkohol angeht, so hab ich keinerlei Negatives feststellen können. Ich hatte sie auch schon letztes Jahr in Gebrauch.

  2. #82
    Allwissend Avatar von Aisling
    Registriert seit
    11.12.2016
    Beiträge
    1.462

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von 3DaysGrace Beitrag anzeigen
    Ist die Anthelios Ultra für euch ohne abtupfen tragbar? Ich hatte sie heute zum ersten mal drauf und war sehr überrascht wie speckig die ist. Ich erinnere mich nicht, dass sich hier jemand darüber beschwert hätte.
    Wie viele Pumpstöße verwendet ihr? Vielleicht habe ich zu viel verwendet und sie ist bei geringerer Menge weniger speckig?

    (das positive: sie scheint nicht auszutrocknen, brennt nicht, kriecht nicht in die Augen und zumindest kurzfristig/gelegentlich scheint der Alkohol für meine Haut völlig ok zu sein.)
    Ich hatte bisher nur ein Probendöschen, das so für 2-3 Mal gereicht hat. Mir ist sie auch zu speckig. Ist für meine Haut einfach zu pflegend/fettig.
    Vertragen habe ich sie ansonsten aber auch ganz gut. Geht für mich in Richtung Sol Feliz. Nicht schlecht, aber für mich vom Tragegefühl her nicht wirklich gut.
    ~ Im Seifen - Aufbrauchmodus und im Paula Fieber ~

    Hada Labo Premium Hyaluron Lotion im Seski



  3. #83
    Inventar Avatar von Blanche Dubois
    Registriert seit
    07.08.2017
    Beiträge
    1.822

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Kennt jemand von euch das Dr. Babor Protecting Balm SPF50 (hier)?
    Hab grad nach einer Alternative für die seeehr teueren Sun Drops von Barbara Sturm gesucht und das Babor Balm ist so gut wie identisch laut INCI-Liste. Und jetzt bin ich natürlich angefixt

    Die Filter sind (in dieser Reihenfolge): Octinoxat, Uvinul A Plus, Octyltriazon, Ensulizol, Tinosorb S
    "I have always depended on the kindness of strangers" (Tennessee Williams).

  4. #84
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    27.04.2018
    Beiträge
    248

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von 3DaysGrace Beitrag anzeigen
    Ist die Anthelios Ultra für euch ohne abtupfen tragbar? Ich hatte sie heute zum ersten mal drauf und war sehr überrascht wie speckig die ist. Ich erinnere mich nicht, dass sich hier jemand darüber beschwert hätte.
    Wie viele Pumpstöße verwendet ihr? Vielleicht habe ich zu viel verwendet und sie ist bei geringerer Menge weniger speckig?

    (das positive: sie scheint nicht auszutrocknen, brennt nicht, kriecht nicht in die Augen und zumindest kurzfristig/gelegentlich scheint der Alkohol für meine Haut völlig ok zu sein.)
    Ich benutze fürs Gesicht (ohne Hals) ca. 3,5 Gramm, was ca. 14 Pumpstößen entspricht. Eig. zu viel, aber sonst erreiche ich keine ebenmäßige Schicht. Ich finde sie gar nicht speckig, eher angenehm pflegend und in etwa seidig-matt - und ich habe keine trockene Haut. Ich schichte aber darunter nichts.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von Tigerkatzi Beitrag anzeigen
    Ich verwende im Sommer bzw. für alle Outdooraktivitäten ausschließlich die Bioderma MAX Creme. Da trage ich dann auch nur ein Serum oder die CeraVe PM drunter...meist pudere ich dann leicht ab...außer wenn ich vorhabe nachzucremen...glänzt dann halt ein bisschen, das macht mir in der Freizeit nicht solch ein Kopfzerbrechen und sonst pudere ich halt ab, wie gesagt.
    Geht denn Nachcremen bei dir problemlos? Ich konnte bisher keinen einzigen Bioderma-Sonnenschutz reapplizieren. Es hat sich einfach die bereits vorhandene Schicht extrem hässlich abgelöst und alles endete als extrem umebenmäßige, untragbare Schicht.

  5. #85
    Allwissend
    Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    1.350

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Falls sich jemand für die Anthelios sun intollerance interessiert hätte: die ist auch nicht besser als die Anthelios Ultra. Sie glänzt ähnlich viel, weißelt bei mir (nc 10) nicht, ab nc 20/25 evtl schon und rollt sich ab.

    Ist aber nur der erste Eindruck. Bis jetzt hatte ich die sun intollerance und die Ultra nur je einnmal im Gesicht. Vielleicht funktioniert eine der beiden langfristig doch für mich. Die Ultra müsste in geringerer Dosierung zumindest aufbrauchbar sein.










    Wenn ich die SCs nicht mitrechne die Nachkaufkandidaten/Backups sind habe ich im Moment 9 SCs hier die eigentlich aufgebraucht werden müssen.


    Zwei sind fast leer und werden auf den Händen verbraucht (Missha Sun essence, Paediprotect MeeresSc), zwei sind zu matt/austrocknend (Avene Sonnenfluid, Anthelios Gel Creme), zwei sind zu speckig (Anthelios Ultra, Anthelios Sun Intollerance), die Paedieprotect Gebirgssonnencreme rollt zu sehr, das getönte Avene Sonnenfluid ist viel zu dunkel und wird nur gemischt aufgebraucht und an die Eucerin Antiage CC erinnere ich mich nicht mehr, die ist noch vom letzten Sommer.



    Grundsätzlich habe ich aber tatsächlich vor alle aufzubrauchen. Bei einigen muss ich noch herumtesten ob ich es schaffe dass sie weniger abrollen bzw weniger speckig aussehen.


    In den nächsten Wochen werde ich für den Alltag wohl Hauptsächlich zwischen der Anthelios Ultra und dem Avene Sonnenfluid wählen. Je nach dem ob ich gerade Glanz+Feuchtigkeit oder Mattierung+Austrocknung besser/schlechter finde.
    An Tagen wo es schnell und unkompliziert gehen muss bzw wenn ich wirklich gut (nicht glänzend, nicht trocken-mattiert) aussehen möchte kommt die mattifying Vichy drauf und an Tagen an denen ich nicht in die Öffentlichkeit muss werden die anderen SCs weiter auf Alltagstauglichkeit getestet.

    Geändert von 3DaysGrace (19.05.2019 um 14:57 Uhr)

  6. #86
    Experte
    Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    864

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich habe seit einigen Tagen die Bioderma Nude Touch und finde sie super! Falls jemand etwas Getöntes sucht, ist sie meiner Meinung nach auf jeden Fall einen Versuch wert.

  7. #87
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.604

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Nafti Beitrag anzeigen
    Ich habe seit einigen Tagen die Bioderma Nude Touch und finde sie super! Falls jemand etwas Getöntes sucht, ist sie meiner Meinung nach auf jeden Fall einen Versuch wert.
    Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich nicht nur die Hautbedürfnisse, sondern auch die Geschmäcker sind. Ich fand die Nude Touch schlimm.
    Obwohl: ich müsste jetzt erst mal gucken, ob die dt. und die franz. Version gleich sind. Ich kenne nur die auf Frankreich und die sah einfach nur schlimm an mir aus. Hatte das auch mal vor einer Weile hier geschrieben. Andere empfanden sie genauso wie ich und wieder anderen hat sie prima gefallen.

    Nur wenn ich sie ganz, ganz dünn aufgetragen habe ging die bei mir, was aber ja nicht Sinn der Sache ist. Die hat bei mir so ein seltsames Finish. Ist ultraflüssig, trocknet dann aber pudrig an und glänzt bei mir trotzdem. Also nicht fettig, sondern dieser Spiegelglanz, den ich manchmal auch bei anderen fettfreien Produkten beobachten kann. Sah an mir total merkwürdig aus und mir hat das Hautgefühl dann natürlich auch nicht gefallen.

  8. #88
    Forengöttin Avatar von Tigerkatzi
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    39.069
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von escitalopram Beitrag anzeigen
    .....


    Geht denn Nachcremen bei dir problemlos? Ich konnte bisher keinen einzigen Bioderma-Sonnenschutz reapplizieren. Es hat sich einfach die bereits vorhandene Schicht extrem hässlich abgelöst und alles endete als extrem umebenmäßige, untragbare Schicht.
    Doch ja, bei mir geht das mit der MAX Creme sehr gut , sogar besser als der erste Auftrag, da kann es schon mal krümeln, zumindest dann, wenn man etwas drunter trägt. Deshalb mag ich sie auch gerne für den Sommer, wenn die Luftfeuchtigkeit höher ist, ist meine Haut sowieso zufrieden, da brauche ich nichts weiter drunter als ein leichtes Serum oder den Bioderma Brume.

  9. #89
    Fortgeschritten Avatar von Neddy66
    Registriert seit
    31.01.2018
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    178
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich bin immer noch mega zufrieden mit der Nivea sun uv matt und der sensitive. Die Anti Age werde ich demnächst auch noch testen.

  10. #90
    Experte
    Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    864

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich nicht nur die Hautbedürfnisse, sondern auch die Geschmäcker sind. Ich fand die Nude Touch schlimm.
    Obwohl: ich müsste jetzt erst mal gucken, ob die dt. und die franz. Version gleich sind. Ich kenne nur die auf Frankreich und die sah einfach nur schlimm an mir aus. Hatte das auch mal vor einer Weile hier geschrieben. Andere empfanden sie genauso wie ich und wieder anderen hat sie prima gefallen.

    Nur wenn ich sie ganz, ganz dünn aufgetragen habe ging die bei mir, was aber ja nicht Sinn der Sache ist. Die hat bei mir so ein seltsames Finish. Ist ultraflüssig, trocknet dann aber pudrig an und glänzt bei mir trotzdem. Also nicht fettig, sondern dieser Spiegelglanz, den ich manchmal auch bei anderen fettfreien Produkten beobachten kann. Sah an mir total merkwürdig aus und mir hat das Hautgefühl dann natürlich auch nicht gefallen.
    Stimmt, meist hilft nur selbst ausprobieren.
    Ich muss dazu sagen, dass ich a) trockene Haut habe und sie b) über weiteren Schichten trage.

    Heute waren das 2 Seren, City Block von Clinique als Feuchtigkeitspflege und die Avène Anti Age SC. Von der Vichy kann ich nur 3 Pumphübe für das Gesicht verwenden, alles andere geht kosmetisch nicht. Da ich mir nicht sicher bin, ob die Menge ausreicht, kommt die Bioderma dann noch darüber. Bei mir macht sie ein Satin-Finish, ohne Speckglanz und ohne staubtrocken zu sein. Zudem sieht man kaum, dass ich geschminkt bin, die Haut wird vielmehr mit einem Weichzeichnereffekt ausgeglichen.
    Aber wie gesagt, das ist der Effekt über weiteren Schichten und in moderater Menge aufgetragen, da ja bereits eine SC drunter ist (moderat heißt in dem Fall mehr, als von einem deckenden MU, weniger als die empfohlene 2-Fingerlängen-Menge SC).
    Geändert von Nafti (19.05.2019 um 19:07 Uhr)

  11. #91
    Experte Avatar von Snail
    Registriert seit
    31.03.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    896

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    @Neddy
    Die sensitive hab ich auch und bin ebenfalls sehr zufrieden. Bitte berichte weiter auch von den anderen beiden. Ist die Matt genauso schnell eingezogen, wie die sensitive? Wie fühlen sich beide bei dir an?

  12. #92
    .
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    5.258

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Nafti Beitrag anzeigen
    Stimmt, meist hilft nur selbst ausprobieren.
    Ich muss dazu sagen, dass ich a) trockene Haut habe und sie b) über weiteren Schichten trage.

    Heute waren das 2 Seren, City Block von Clinique als Feuchtigkeitspflege und die Vichy Anti Age SC. Von der Vichy kann ich nur 3 Pumphübe für das Gesicht verwenden, alles andere geht kosmetisch nicht. Da ich mir nicht sicher bin, ob die Menge ausreicht, kommt die Bioderma dann noch darüber. Bei mir macht sie ein Satin-Finish, ohne Speckglanz und ohne staubtrocken zu sein. Zudem sieht man kaum, dass ich geschminkt bin, die Haut wird vielmehr mit einem Weichzeichnereffekt ausgeglichen.
    Aber wie gesagt, das ist der Effekt über weiteren Schichten und in moderater Menge aufgetragen, da ja bereits eine SC drunter ist (moderat heißt in dem Fall mehr, als von einem deckenden MU, weniger als die empfohlene 2-Fingerlängen-Menge SC).
    Kannst du zur Vichy noch was schreiben? Warum geht es bei dir kosmetisch dann nicht mehr?
    Die ist ja laut inci-Liste dem mattierenden Sonnen-Fluid mit LSF 50 sehr ähnlich, was mir hier empfohlen wurde, deswegen frage ich .

  13. #93
    Experte
    Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    864

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Die SC weißelt und trocknet meine Haut ein wenig aus, wenn ich mehr davon nehme. Auch MU geht darüber dann absolut nicht mehr und sieht verboten aus. Sie liegt dann also auf und trocknet gleichzeitig aus, was eine nicht besonders vorteilhafte Kombination ist. Die aufliegenden Reste sammeln sich dann in Fältchen, die man sonst gar nicht sieht, und bilden dort weiße Streifen. Mit Puder drübergehen ist dementsprechend auch keine Option.

    Nehme ich Max. 3 Pumphübe und reichlich Pflege darunter, ist es ok und ich kann auch MU oder eben die Bioderma Nude Touch als Ergänzung verwenden, ohne seltsam auszusehen.

    Wie gesagt neigt meine Haut aber zu Trockenheit, bei Mischhaut könnte sie sich wunderbar machen.

    PS: sorry, ich habe eben gesehen, dass ich Vichy geschrieben habe. Ich habe aber die Avène!
    Geändert von Nafti (19.05.2019 um 19:07 Uhr) Grund: Fehler

  14. #94
    .
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    5.258

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Oh, okay, Danke trotzdem! Die normale Avene Sonnencreme (ohne Anti-Age) könnte evtl. weniger austrocknend sein, aber weißeln und sich in Linien ansammeln wird sie wahrscheinlich auch, das tun alle Avene-SCs, glaube ich. Leider.

  15. #95
    Fortgeschritten Avatar von Neddy66
    Registriert seit
    31.01.2018
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    178
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    @Snail
    Ich verwende meistens die matt für das Gesicht und die sensitive für Hals und Dekolleté. Die matt zieht noch besser ein und hat auch weniger Alkohol, was mir besser gefällt. Ich habe aber mischhaut. Vertragen tu ich beide gleich gut, aber die matt ist bis jetzt mein Favorit. Kein brennen in den Augen und zieht schnell weg.

  16. #96
    Fortgeschritten Avatar von Kaffeetrinker
    Registriert seit
    13.01.2019
    Beiträge
    153

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich hatte sowohl schon die matte Version als auch die Anti Age Version von der Nivea. Die matte Creme funktionierte bei mir auch ganz gut. Die anti age Version war zwar auch zu gebrauchen, hat allerdings nach dem Einziehen einen glänzenden Film auf der Haut hinterlassen, den ich nachträglich abtupfen musste.

  17. #97
    Experte Avatar von Snail
    Registriert seit
    31.03.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    896

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Danke für eure Erfahrungen. Ich werde mir wohl noch die Matte Version holen. Hab noch einen 3€ Gutschein

  18. #98
    .
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    5.258

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Seit ein paar Tagen benutze ich nun die Medipharma Hyaluron Sonnenpflege Gesicht LSF 50+ und bin zumindest nicht ganz unzufrieden . Die Parfümierung ist etwas eigentümlich (überflüssig sowieso), sie ist sehr klebrig im Auftrag und bleibt auch nach dem Einziehen eingecremt-klebrig und ziemlich glänzend, aber letzteres gehe ich gerade mit verschiedenen Blurring-Produkten (SVR Blur LSF 50 und Hylamide Blur) plus etwas Puder an - das funktioniert im Moment ganz gut. Sollte es dieses Jahr warm werden, ist es wahrscheinlich einfach zu viel auf der Haut, aber dann habe ich erst einmal noch die Isdin als Creme für alle Fälle und die LRP Ultra steht als möglicher Testkandidat auch noch im Raum. Vichy verschiebe ich fürs Erste auf den letzten Platz der Warteliste - da sind mir noch zu viele Dinge drin, die dagegen sprechen (was mich aber auch nicht mehr vom Testen abhält, wenn gar nichts anderes mehr geht).

    Die Vorteile der Medipharma sind u.a. gute Filter, ein für mich relativ angenehmes Hautgefühl und sie brennt nicht in den Augen (bei mir). Das weiß ich gerade wieder sehr zu schätzen, weil die anderen beiden in letzter Zeit genutzten Cremes (Paediprotect Meer und SVR Sensifine) bei mir zu Tränen führen. Wenn sie sich weiterhin bewährt, hab ich vor als nächstes die Variante für den Körper zu kaufen. Die wäre preislich und von der Menge her super als tägliche SC. Und einfach in der Apotheke zu beziehen .

  19. #99
    Inventar
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    3.735

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von AnuschkaM Beitrag anzeigen
    Ich habe vor ein paar Seiten geschrieben, dass sie für mich gar nicht geht. Sie ist schmierig, speckig, eklig, bäh. Ich habe 5 Pumpstöße verwendet, um die für mich ausreichende Menge zu erreichen.

    Als ich das geschrieben habe, kamen sofort Stimmen, daß das ja so ein toller Sonnenschutz ist und das mein Eindruck ja gar nicht sein könne.
    Ich hatte zu der Anthelios Ultra ja schon geschrieben, dass ich nicht zur Arbeit fahren konnte, nachdem ich sie morgens benutzt hatte. Meine Augen haben nur noch getränkt.

  20. #100
    Inventar
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    3.735

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich nehme weiterhin meine Avene Cleanance LSF 50. Ich hatte mir die auch in 30 geholt. Seltsamerweise ist es aber so, dass ich die 50er besser vertrage. Die Incis sind geringfügig anders. In der 30er scheint irgendwas drin zu sein, was meine Haut leicht irritiert. Ich finde auch dass die 30er etwas stärker parfümiert ist. Also bleibe ich jetzt fürs Gesicht bei der 50er, die ja ohnehin besser schützt.
    @Kimberly Schau dir unbedingt noch mal die 50er an.

  21. #101
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    27.04.2018
    Beiträge
    248

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Das ist bei jedem individuell. Fakt ist, dass die Mehrheit der Benutzer mit der Anthelios Ultra 50+ wunderbar zurecht kommen. Es gibt immer Ausnahmen, aber was sollen wir dann machen? Ähnlich verhält es sich mit den furchtbaren SCs von Avene, A-Derma und Ducray. Sie sind für die meisten weißelende Horror-Cremes, aber hin und wieder gibt es jemanden, bei dem sie funktionieren.

  22. #102
    Inventar
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    3.735

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Und wer Probleme mit Fettglanz hat: Die Cleanance mattiert sehr gut, für mich schon fast zuviel.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von escitalopram Beitrag anzeigen
    Das ist bei jedem individuell. Fakt ist, dass die Mehrheit der Benutzer mit der Anthelios Ultra 50+ wunderbar zurecht kommen. Es gibt immer Ausnahmen, aber was sollen wir dann machen? Ähnlich verhält es sich mit den furchtbaren SCs von Avene, A-Derma und Ducray. Sie sind für die meisten weißelende Horror-Cremes, aber hin und wieder gibt es jemanden, bei dem sie funktionieren.
    Ich finde nicht, dass die Cleanance stark weißelt. Da hatte ich schon schlimmeres.

  23. #103
    Inventar
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    3.735

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Es kann schon sein, dass viele, die nicht das Pech haben starke Hauptprobleme zu haben, bei SC andere Texturen bevorzugen. Die Avene SCs sind glaube ich etwas zäher beim Auftragen. Die Sunsimed fand ich z. B. auch schrecklich. Die Cleanance ist aber tatsächlich eine der wenigen, die ich nicht gleich in meine Schrottkiste gepackt habe, sondern schon seit Wochen verwende.
    Avene ist schon eine bekannte und seit Jahren erfolgreiche Marke. Das kann nicht daran liegen, dass ich eine der ganz wenigen bin, die die Sachen gut findet. Es gibt wohl noch mehr Leute mit Problemhaut.

  24. #104
    .
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    5.258

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ach, ich glaube gar nicht mal, dass hier der Unterschied bei Problemhaut oder unproblematischer Haut liegt . Jede Haut kommt mit etwas anderem klar, und nicht nur das - es ist auch jedem etwas anderes wichtig. Ich habe zwar auch Problemhaut und finde die Avene/A-Derma-Cremes nicht schrecklich, hier gab es aber auch schon Stimmen von Leuten mit eher normaler Haut, die die Cremes nutzen. Bei den ungetönten Cremes dürfte der gemeinsame Nenner wohl ein relativ heller Hautton sein, denn für dunklere Hauttypen könnte das Weißeln schon schwierig werden, aber sonst ist es das übliche "drei Leute - vier Meinungen" .
    Ich bevorzuge auch SC, die sich nicht weißelnd in meinen Augenbrauen und Lidfalten niederlässt, aber für Urlaube etc. wäre die A-Derma wahrscheinlich trotzdem meine Wahl . Und klar, wenn man nichts anderes verträgt, dann sowieso .

    Edit: In den vergangenen zwei Jahren (ungefähr) war die A-Derma AD z.B. mein täglicher Begleiter, weil ich nichts anderes hatte, das funktioniert. Das ging auch relativ gut (musste mir halt Augenbrauen-Puder zulegen ) und sollte der Sommer heiß werden und ich nichts anderes finden, lande ich vllt. wieder da .

  25. #105
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    27.04.2018
    Beiträge
    248

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Julikäfer Beitrag anzeigen
    Die Cleanance ist aber tatsächlich eine der wenigen, die ich nicht gleich in meine Schrottkiste gepackt habe, sondern schon seit Wochen verwende.
    Avene ist schon eine bekannte und seit Jahren erfolgreiche Marke. Das kann nicht daran liegen, dass ich eine der ganz wenigen bin, die die Sachen gut findet. Es gibt wohl noch mehr Leute mit Problemhaut.
    Ja, ist doch super. Ich "beneide" jeden, bei dem die SPF50+ SCs von Avene nicht weißeln. Es ist aber nun einmal so, dass die Mehrheit ihre SPF 50+ SCs einfach nicht tragbar findet. Sie sind nicht schlecht, im Gegenteil. Nur ohne Makeup halt kaum zu tragen (ich habe helle Haut).

    Ich habe jahrelang die damalige Emulsion SPF 50+ getragen, darüber musste ich aber immer Paula's SPF 30 (getönt) auftragen, um den white cast zu kaschieren. Und mich nerven alle Marken von Pierre Fabre, weil sie einfach schlicht und einfach nicht die Wahrheit behaupten, z.B. "100 % transparent" (A-Derma), "ohne Weißeleffekt" (Avene) etc.

    Dass du kosmetisch schlechtere SCs vom Weißeln her kennst - was soll ich dazu sagen? Schlimmer geht immer. Ich kenne auch viel schlimmere, klar. Das macht aber die Avene SCs nicht besser. Und wenn sie mit "ohne Weißeleffekt" werben, dann sind meine Erwartungen entsprechend.
    Geändert von escitalopram (20.05.2019 um 15:49 Uhr)

  26. #106
    Allwissend Avatar von Radieschen
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    ^
    Beiträge
    1.266
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich bin jetzt kein dunkler Hauttyp, weißeln ist aber eine der Hauptbaustellen bei 50+ für mich, leider.

    Auf meinen sonnigen Tagen zuletzt hat mich Lierac begleitet.
    https://www.medpex.de/cremes-sonnens...SABEgKA2vD_BwE
    Sehr angenehmes Finish, weißelt null, extrem gut für meine fettige Haut. Manko: Ich war viel im Schatten, oft mit Kopfbedeckung unterwegs und mein Gesicht ist krass braun geworden. Kenn ich so von einer 50er nicht Wirkt es nicht?

  27. #107
    .
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    5.258

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Da würde ich jetzt am ehesten vermuten, dass du zu wenig aufgetragen hast und/oder hättest häufiger nachcremen müssen? Kann das sein?

    Edit: Ich persönlich neige offenbar gerade bei leichteren Texturen dazu, zu wenig zu nehmen . Klingt zwar widersinnig, aber nunja .

  28. #108
    Allwissend Avatar von Radieschen
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    ^
    Beiträge
    1.266
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich hab echt ordentlich drauf geklatscht, anders kann man es nicht sagen Walnussgroße Portion jeweils für Hals und Gesicht. Dass ich trotzdem nicht geglänzt habe wie eine Ölsardine, dafür gibt es volle Punkte

    Wenn ich aber öfter nachcremen muss, das wäre für mich ein ziemliches Manko Das ist mir einfach zu umständlich und ich mag auch nicht ständig mit den Händen im Gesicht rumgrabbeln, wenn ich unterwegs bin. Hmm krieche ich wohl doch reumütig zu LRP zurück

  29. #109
    .
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    5.258

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Eigentlich soll der hauptsächlich eingesetzte Filter gut schützen und auch ziemlich stabil sein. Weiß nicht, woran es lag, hätte auch eine gute Schutzleistung vermutet .

  30. #110
    .
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    5.258

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Woran erkennt man eigentlich, ob Tinosorb S oder Tinosorb S aqua eingesetzt wurde? Aqua scheint vom Schutz-Spektrum her doch deutlich besser zu sein, oder? Soll heißen: Auch bei 400 nm noch gut schützen. Sieht eigentlich nach dem Besten aller Filter aus, gefolgt von Tinosorb M, mit bekannter Weißel-Problematik. Tinosorb S soll ja so ölig sein, gilt das für beide, also aqua und nicht-aqua? Weiß das jemand?

  31. #111
    Inventar
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    3.735

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von escitalopram Beitrag anzeigen
    Ja, ist doch super. Ich "beneide" jeden, bei dem die SPF50+ SCs von Avene nicht weißeln. Es ist aber nun einmal so, dass die Mehrheit ihre SPF 50+ SCs einfach nicht tragbar findet. Sie sind nicht schlecht, im Gegenteil. Nur ohne Makeup halt kaum zu tragen (ich habe helle Haut).

    Ich habe jahrelang die damalige Emulsion SPF 50+ getragen, darüber musste ich aber immer Paula's SPF 30 (getönt) auftragen, um den white cast zu kaschieren. Und mich nerven alle Marken von Pierre Fabre, weil sie einfach schlicht und einfach nicht die Wahrheit behaupten, z.B. "100 % transparent" (A-Derma), "ohne Weißeleffekt" (Avene) etc.

    Dass du kosmetisch schlechtere SCs vom Weißeln her kennst - was soll ich dazu sagen? Schlimmer geht immer. Ich kenne auch viel schlimmere, klar. Das macht aber die Avene SCs nicht besser. Und wenn sie mit "ohne Weißeleffekt" werben, dann sind meine Erwartungen entsprechend.
    Also ein bisschen weißelt die Cleanance schon. Ich finde das aber nicht so schlimm, weil ich oft Rötungen und ein insgesamt etwas unruhiges Hautbild habe. Durch das leichte Weisseln wird das etwas ausgeglichen. Dann kommt noch etwas Mineralpuder darauf und Rouge oder Bronzer. Damit sieht das dann ganz okay aus.
    Ich kann mir aber schon vorstellen, daß sie bei manchen etwas zuviel weißelt. Es möchte sich auch nicht jeder täglich schminken

  32. #112
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    27.04.2018
    Beiträge
    248

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Aha - das hattest du nicht erwähnt, dass du das Weißeln durch Schminke in den Griff bekommst. Dann sind wird doch einer Meinung.

  33. #113
    Inventar
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    3.735

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von escitalopram Beitrag anzeigen
    Aha - das hattest du nicht erwähnt, dass du das Weißeln durch Schminke in den Griff bekommst. Dann sind wird doch einer Meinung.
    Ich hatte auch nicht behauptet, dass sie null weißelt.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Okay, einigen wir uns also darauf, dass sie ein wenig weißelt

  34. #114
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    27.04.2018
    Beiträge
    248

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ja, sehr wenig - so wenig, dass es für fast alle ohne Schminke etc. einfach nicht tragbar ist.

  35. #115
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    3.451

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Escitalopram, warum ist Dir das eigentlich so wichtig, in dieser Sache recht zu bekommen? Das wirkt auf mich fast schon ein bisschen zwanghaft. Sonnenschutz ist nun mal ganz offensichtlich eine sehr individuelle Sache, das kann man doch auch einfach mal so stehen lassen.
    ~ Here comes the sun, and I say: it's alright. ~

  36. #116
    Allwissend Avatar von Radieschen
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    ^
    Beiträge
    1.266
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Ich hab mich auch schon geärgert, wenn eine SC als nicht weißelnd angepriesen wird vom Hersteller und sie weißelt sowas von

    Früher bin ich auf zahlreiche, angeblich mattierende Cremes reingefallen. Von vielleicht 20 war eine schlußendlich wirklich mattierend, gleiches gilt für Foundation. Ich sehe das als Irreführung des Verbrauchers.

  37. #117
    Warmduscherin Avatar von Miss shiny macropore
    Registriert seit
    13.09.2018
    Ort
    Wolkenkuckucksheim
    Beiträge
    2.953

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Radieschen Beitrag anzeigen
    Ich hab mich auch schon geärgert, wenn eine SC als nicht weißelnd angepriesen wird vom Hersteller und sie weißelt sowas von
    Ich auch. Insbesondere wenn dann auch noch andere Leute erzählen, dass sie super klar kommen, ohne Weißeln, dann frage ich mich schon, warum "ausgerechnet bei mir" das dann wieder nicht funktioniert...
    Letztlich nehme ich es aber hin - ist halt so - und klopp' das Ding in die Tonne. Blöd, wenn's ne teure FS war, aber mit denen ist mir das bisher selten passiert *klopfaufholz*

  38. #118
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    27.04.2018
    Beiträge
    248

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zitat Zitat von Almut Beitrag anzeigen
    Escitalopram, warum ist Dir das eigentlich so wichtig, in dieser Sache recht zu bekommen? Das wirkt auf mich fast schon ein bisschen zwanghaft. Sonnenschutz ist nun mal ganz offensichtlich eine sehr individuelle Sache, das kann man doch auch einfach mal so stehen lassen.
    Entschuldigung, das wirkt in der Tat so, jetzt wo ich mir meine Postings noch einmal durchgelesen habe. Ich hoffe, niemand nimmt es persönlich. Ich hasse einfach die SCs der Pierre Fabre Marken (Avene, A-Derma, Ducray), weil sie dreist behaupten, dass sie 0 weißeln würden etc. Zudem wurde mir am Tel. letztes Jahr ernsthaft erzählt, ich würde zu viel auftragen - die Produkte wären sonst bei allen absolut transparent.

    Zudem bin ich hier im Thread für absolut offene Kommunikation. Wenn wir hier von angeblich nicht weißelnden/kaum weißelnden SCs sprechen und es sich im Nachhinein herausstellt, dass das Weißeln doch mit Puder, Foundation etc. kaschiert werden muss, möchte ich einfach die Sache klarstellen. Hat mich schon häufig geärgert, als Konsument. Und ja, individuell ist das Empfinden schon. Aber es gibt eindeutige Tendenzen, die für die absolute Mehrheit gelten.
    Geändert von escitalopram (20.05.2019 um 23:16 Uhr)

  39. #119
    Inventar Avatar von Lissi88
    Registriert seit
    27.12.2007
    Beiträge
    2.931
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Neulich habe ich das avene sonnenfluid als Primer für das anthelios Shaka fluid und ein anderes Mal für die anthelios Ultra verwendet. Ich habe nur wenig (3 pumphübe) vom avene fluid verwendet und normal viel von der jeweiligen anthelios. Kosmetisch hatte ich genau den Effekt, den ich wollte, ausgeglichene, matte, durchfeuchtete Haut. Schutzseitig hatte ich tinosorb M mit drauf und hoffentlich einen anständigen Film.

    Was meint ihr? so kann man avene Reste verwerten.

  40. #120
    .
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    5.258

    AW: Der ideale SONNENSCHUTZ III

    Zumindest überlege ich gerade Ähnliches. Hätte gern zumindest etwas Tinosorb M (wenn Tinosorb S aqua sich schon nicht sicher ausmachen lässt*) und würde gern probieren, ob ich etwas von der Avene SC über eine andere (in ausreichender Menge aufgetragene) SC geben kann . Tinosorb M soll sich wohl sehr gut mit anderen Filtern vertragen...

    * Tinosorb S Aqua erkennt man anscheinend nur daran, dass sich in der inci-Liste zusätzlich Polymethyl Methacrylate befindet. Da dieser Stoff aber auch mal so allein vorkommen kann, ist es offenbar immer nur ein Verdacht, solange der Hersteller es nicht anders angibt. So weit mein momentaner Kenntnisstand.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.