Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 40 von 43 ErsteErste ... 20303839404142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.561 bis 1.600
  1. #1561
    BJ-Einsteiger Avatar von Peacelover
    Registriert seit
    02.02.2021
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    79

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    Aber für meine Zwecke nicht so schlimm, ich will die bloß für'n Körper.
    Hui, bin neugierig wofür du es am Körper nimmst, fallst es sagen magst

  2. #1562
    Inventar
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    3.831

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Kimberly Beitrag anzeigen
    habe eine Frage zu Tretinoin und Isotretinoin äußerlich. Das ist ja beides Vitamin-A-Saeure, wo liegt der Unterschied, was ist stärker? Hatte es so verstanden, dass Peacelover eine Creme mit Ciscutan nimmt, also Isotretinoin.
    Meist wird ISO ja innerlich gegen stärkere Akne empfohlen. Aber wenn nun eher AntiAge angestrebt wird, ist der Wirkstoff dann in einer Creme sinnvoll, oder ist Tretinoin besser?
    Ich dachte immer Tret wäre für äußerlich und Isotret zum einnehmen?
    Bei Peacelover war doch die ganze Zeit von Tret die Rede. (Wobei ich nicht ganz verstehe, warum man bei normaler bis Mischhaut ohne große Probleme unbedingt Tret braucht?)

    Kimberly, du wolltest doch auch gerne Tret (und deine Haut ist weitaus problematischer als die von Peacelover). Die HA wollte aber nicht mit einem Rezept herausrücken, weil sie meinte, daß es dafür keine Indikation gibt.

  3. #1563
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.769

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Lilliy Beitrag anzeigen
    Glaub das war vor 2 Jahren, ohne Rezept ging es nicht mehr.
    Komisch. Vllt. haben die in der Apo auch kein Plan gehabt?


    Zitat Zitat von Peacelover Beitrag anzeigen
    Hui, bin neugierig wofür du es am Körper nimmst, fallst es sagen magst
    Am Körper hauptsächlich aus Slow-Aging Gründen, hilft zB. ganz gut gegen Dehnungsstreifen und Co. Aber bitte nur in Absprache mit dem HA. Hohe Dosen Tret großflächig gecremt gehören ärztlich abgesegnet, Tret ist nicht umsonst verschreibungspflichtig.

  4. #1564
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    930

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    Komisch. Vllt. haben die in der Apo auch kein Plan gehabt?


    Davor die Jahre ging es. Danach kam die Info, nur noch gegen Rezept. Habe es mir immer von einem Familienmitglied mitbringen lassen, deswegen weiß ich leider nicht mehr. Schade, naja. Es gab ja sogar 0,1% von der Retirides.

  5. #1565
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.769

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Mochtest du denn den Geruch? Ich find den voll schlimm! Urgs!

  6. #1566
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    930

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Darüber konnte ich hinweg sehen, Hauptsache toller Wirkstoff :D
    Schade, dass es in Deutschland so kompliziert ist an Tret zu kommen und dass es immer weniger Produkte gibt. Wenn sich die Coronalage beruhigt hat, versuche ich mal bei meiner Ärztin ein Privatrezept für die Cordes VAS zu kriegen.

  7. #1567
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.769

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Die riecht mMn auch nicht besser So blumig und madamig irgendwie. Aber gut, ich hab auch ne empfindliche Nase und riech einfach alles voll stark.

    Mit Reisen ist ja jetzt erstmal nix groß, aber wenn du dir früher die Retirides mit 0,1% hast mitbringen lassen, dann wäre die Acnelyse was für dich. Die mag ich sehr gern. 0,1%, kein Alk, keine Duftstoffe, leichte Lotiontextur. Find die sehr angenehm.

  8. #1568
    BJ-Einsteiger Avatar von Peacelover
    Registriert seit
    02.02.2021
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    79

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Mag diese Creme für die Nacht bestellen: Paula’s Choice Resist Anti-Aging Clear Skin Nachtcreme für Mischhaut 50ml 33eur – mit Niacinamide und Vitamin CUnd hab dann kurz gedacht 'Oh, Vitamin C und Retinole (Tretinoin)' soll man nicht mischen weil beides irritierend wirkt bzw. wegen PH-Wert oder sowas.
    Würde die Creme abends 30min nach dem Tretinoin auftragen. Ich schätze mal das ist eher bei Vitamin C Seren ein Problem und nicht so arg wenn Vitamin C einfach ein Inhaltsstoff in einer Feuchtigkeitscreme ist (?)

  9. #1569
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.769

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Peacelover, das ist Quatsch. Und gilt schon dreimal nicht für Vit C Derivate.

    Individuelle Verträglichkeiten, Intoleranzen, Allergien und Co. natürlich ausgenommen. Wenn du dich easy und erst mal nur grob in Skincare einlesen willst: auf der PC HP stehen alle wissenswerten Infos, insb. auch zu solchen Skincare Mythen. Da würde ich anfangen.

    Danach: bissl Inhaltsstoff (Inci) Listen lesen lernen. Und mehr muss man auch nicht wissen, außer man möchte Skincare zu seinem erklärtem Hobby machen. Dann kann man natürlich auf diesen Grundlagen aufbauen.

  10. #1570
    BJ-Einsteiger Avatar von Peacelover
    Registriert seit
    02.02.2021
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    79

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Cool, Dank!

  11. #1571
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    930

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ah danke für den Tip, Jasmin, du bist ein Schatz. Acnelyse kannte ich noch gar nicht.

  12. #1572
    Forengöttin Avatar von lapis
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.056

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Gibt es außer mir noch Pollenallergiker, bei denen gerade gar nichts geht? Seit zwei Tagen sind Areale meiner Gesichtshaut rot und wund. Zeitgleich jucken Augen, Ohren, Hals, meine Stimme ist belegt, eine Nase verstopft - das volle Programm in so heftiger Ausprägung wie schon lange nicht mehr. Mein eher minimalistisches Programm (nur Tretinonin oder Retinaldehyd am Abend) fällt aus, es gibt nur Rizinusöl auf feuchter Haut. Und natürlich morgens Sonnenschutz drauf.
    Es wirkt ziemlich schnell, meine Haut muckt nicht mehr und die angegriffen Stellen sind wieder deutlich blasser und heilen gut ab.
    Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
    Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
    Wilhelm Busch

  13. #1573
    Inventar
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    3.021

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    ich würde zumindest erstmal ein Antiallergikum aus der Apotheke holen.

    Bei Vitamin-A-Saeure gibt es ja Unterschiede, Adapalen soll sanfter sein als Tretinoin.
    Peacelover schreibt was in einer angemischten Salbe mit Ciscutan, das ist Isotretinoin. Frage nochmal, ist das stärker oder schwächer als Tretinoin?

  14. #1574
    BJ-Einsteiger Avatar von Peacelover
    Registriert seit
    02.02.2021
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    79

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    (Ich weiß nichts, ich rate mal arg dass Isotretinoin in Studien nie untersucht wurde, oder nicht so wie Tretinoin)

  15. #1575
    Forengöttin Avatar von lapis
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.056

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Bin seit gestern wieder auf Ceterizin, wie jedes Jahr.
    Auf die Schnelle gefunden: Isotretinoin und Tretinoin im Vergleich, Isotretinoin "does not improve signs of aging or hyperpigmentation".
    Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
    Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
    Wilhelm Busch

  16. #1576
    Fortgeschritten Avatar von Zaire 1986
    Registriert seit
    11.05.2020
    Beiträge
    362

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    @ lapis, hier, ich... Pollenallergiker, seit 2 Wochen extrem jucken in den Augen, obwohl ich schon seit Jahren kaum noch mit Augen reagierte...nehme seit über einer Woche täglich ceterizin und seit etwa 4-5 Tagen spinnt meine Haut, vorallem an der Stirn auf einmal extrem trockene und gereizte Haut.

  17. #1577
    Forengöttin Avatar von lapis
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.056

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V



    Bei dir scheint es ja auch heftiger auszufallen als sonst, Zaire...
    Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
    Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
    Wilhelm Busch

  18. #1578
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.944

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    @lapis: Bei mir geht der Heuschnupfen in diesem Jahr auch noch früher los als sonst. Bei meinem Freund ebenso. Als erstes fing es mit meiner Haut an (habe ich zuerst gar nicht mit dem Heuschnupfen in Verbindung gebracht).
    PC Brightening Essence u. Resist AHA-Peeling & The Inkey List Alpha Arbutin u. Lactic Acid sowie MAC Studio Fix Powder+Foundation NC10 im SecondSkin

  19. #1579
    Fortgeschritten Avatar von Zaire 1986
    Registriert seit
    11.05.2020
    Beiträge
    362

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    @ lapis, ja, definitiv heftiger als sonst. Hab sonst noch nie so extrem mit der Haut reagiert und mit den Augen schon seit Jahren nicht. Eigentlich hatte ich die letzten Jahre immer Halskratzen und Heiserkeit.

    @ lilaa, ich ebenso wenig, hatte erst gedacht, ob ich mit Wirkstoffen übertrieben habe...oder irgendwas anderes nicht vertrage, ... Bis ich dann den Zusammenhang mit dem Heuschnupfen sah :-/

    Was macht ihr da? Was nutzt ihr dann? Was fahrt ihr zurück? Also was macht ihr anders als sonst?

  20. #1580
    Forengöttin Avatar von lapis
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.056

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich habe ein paar Tage Tretinoin aus der Pflege rausgenommen und einige Tage nur Rizinusöl auf (wasser)feuchter Haut verwendet. Das hat sofort Erleichterung gebracht, was das Hautjucken anging. Das Spannen und das Trockenheitsgefühl hat auch nachgelassen. Mir hängen tatsächlich noch ein paar lose Hautfetzen im Gesicht. Wenn die weg sind, gehe ich zu meiner normalen Pflege zurück. Ansonsten Cetirizin und Nasenspülungen mit Emser Salz. Draußen Sonnenbrille, Sonnenschein verschärft mein Problem.
    Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
    Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
    Wilhelm Busch

  21. #1581
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.944

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Zaire 1986 Beitrag anzeigen
    Was macht ihr da? Was nutzt ihr dann? Was fahrt ihr zurück? Also was macht ihr anders als sonst?
    Ich verwende Niacinamide und Säuren jetzt erstmal nur noch sporadisch. Auf täglich Adapalen möchte ich aber wegen meiner Akne nicht verzichten. Auf die besonders betroffenen Stellen schmiere ich abends etwas Eucerin Aquaphor Salbe.
    Dieses Hautproblem ist bei mir auch neu. Ich habe schon lange Heuschnupfen, aber reagiere eigentlich vorwiegend mit laufender und juckender Nase, juckenden Augen, juckendem Hals sowie Heiserkeit.
    PC Brightening Essence u. Resist AHA-Peeling & The Inkey List Alpha Arbutin u. Lactic Acid sowie MAC Studio Fix Powder+Foundation NC10 im SecondSkin

  22. #1582
    Forengöttin Avatar von lapis
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.056

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich kenne diese Hautprobleme im Frühjahr. Aber so heftig und so plötzlich wie in diesem Jahr war das noch nie.
    Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
    Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
    Wilhelm Busch

  23. #1583
    Fortgeschritten Avatar von Zaire 1986
    Registriert seit
    11.05.2020
    Beiträge
    362

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Echt erstaunlich, aber auch beruhigend, das es bei dir Lilaaa, zb auch das erste Mal mit der Haut so ist und auch das es lapis deutlich stärker als sonst hat. Es beruhigt etwas, da man merkt, nicht irgendwas "falsch" in der Pflege gemacht zu haben und es auch andere schlimmer als sonst empfinden.

    Ich hab BHA und Retinol die Tage auch erstmal rausgenommen gehabt und nur noch Nia als einzigsten Wirkstoff in der Routine.
    Squalan und auch ein Gel mit panthenol (LRP) nutze ich gerade noch zusätzlich an den Stellen.

    @ Lilaaa, die aquaphor hatte ich mir auch schon Mal angeschaut, bin da aber wegen dem Lanolin (bei mir) vorsichtig... Hab da etwas Angst wegen der Verträglichkeit. Allergiker reagieren öfter auch auf Lanolin und das würde bei mir zb auch zu Unreinheiten zusätzlich führen, schätze ich... Wie verträgst du es? Du hast ja auch akne-anfällige Haut, schreibst du.

  24. #1584
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.944

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    @Zaire 1986: Also ich vertrage die Eucerin Aquaphor Salbe punktuell aufgetragen problemlos, also bekomme weder vermehrt Pickel noch Hautreizungen.
    Hast du das LRP Cicaplast Gel? Das fand ich super und würde ich mir durchaus nochmal holen.
    PC Brightening Essence u. Resist AHA-Peeling & The Inkey List Alpha Arbutin u. Lactic Acid sowie MAC Studio Fix Powder+Foundation NC10 im SecondSkin

  25. #1585
    Fortgeschritten Avatar von Zaire 1986
    Registriert seit
    11.05.2020
    Beiträge
    362

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ja genau, das Cica plast Gel. Ich find es auch super und auch recht verträglich.

  26. #1586
    Inventar
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    3.831

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Lilaaa Beitrag anzeigen
    Ich verwende Niacinamide und Säuren jetzt erstmal nur noch sporadisch. Auf täglich Adapalen möchte ich aber wegen meiner Akne nicht verzichten. Auf die besonders betroffenen Stellen schmiere ich abends etwas Eucerin Aquaphor Salbe.
    Dieses Hautproblem ist bei mir auch neu. Ich habe schon lange Heuschnupfen, aber reagiere eigentlich vorwiegend mit laufender und juckender Nase, juckenden Augen, juckendem Hals sowie Heiserkeit.
    Darf ich fragen, seit wann du Adapalen nimmst. Ich habe es erst vor ein paar Tagen verschrieben bekommen. Kannst du mir noch ein paar Erfahrungen dazu berichten?

  27. #1587
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.944

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    @Julikäfer: Klar Aktuell verwende ich Adapalen wieder seit 4 Monaten. Ich habe vor ein paar Jahren bereits zwei Tuben der Differin Creme vercremt.
    Ich vertrage auch das Differin Gel gut, allerdings ist meine Haut bereits 1% Retinol und Tretinoin (nicht zusammen) gewöhnt. Generell soll Adapalen ja vergleichsweise gut verträglich sein. Leider ist die Wirkung bei meiner Akne (regelmäßig tief liegende Entzündungen) mittelmäßig bis kaum vorhanden, weshalb ich die weitere Behandlung diesen Monat mit meiner Hautärztin besprechen werde. Das Differin Gel war nach Tretinoin + Antibiotikum (sehr wirksam bei mir) ursprünglich nicht ihre erste Wahl, aber ich vertrage leider kein BPO, wordurch einige andere Präparate für mich ausscheiden.
    PC Brightening Essence u. Resist AHA-Peeling & The Inkey List Alpha Arbutin u. Lactic Acid sowie MAC Studio Fix Powder+Foundation NC10 im SecondSkin

  28. #1588
    Inventar
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    3.831

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Lilaaa Beitrag anzeigen
    @Julikäfer: Klar Aktuell verwende ich Adapalen wieder seit 4 Monaten. Ich habe vor ein paar Jahren bereits zwei Tuben der Differin Creme vercremt.
    Ich vertrage auch das Differin Gel gut, allerdings ist meine Haut bereits 1% Retinol und Tretinoin (nicht zusammen) gewöhnt. Generell soll Adapalen ja vergleichsweise gut verträglich sein. Leider ist die Wirkung bei meiner Akne (regelmäßig tief liegende Entzündungen) mittelmäßig bis kaum vorhanden, weshalb ich die weitere Behandlung diesen Monat mit meiner Hautärztin besprechen werde. Das Differin Gel war nach Tretinoin + Antibiotikum (sehr wirksam bei mir) ursprünglich nicht ihre erste Wahl, aber ich vertrage leider kein BPO, wordurch einige andere Präparate für mich ausscheiden.
    Danke für deinen Bericht. BPO vertrage ich auch überhaupt nicht. Dadurch kommen einige Cremes bei mir schon mal nicht in Frage. Das Adapalen habe ich bisher 5x abends benutzt. Es fühlt sich tatsächlich ganz mild auf der Haut an. Es brennt nicht und bisher hatte ich auch keine Reizungen. Die Haut hat sich aber an ein paar Stellen geschuppt und sie fühlt sich auch insgesamt etwas trockener an. Bei mir liegt das Problem hauptsächlich darin, daß sich Talgknötchen unter der Haut verkapseln und auch entzünden. Es entstehen dabei aber keine Pickel. Ich nehme das Adapalen erstmal weiter und schaue, was es bewirkt.
    Ist ja schade, daß es bei Dir nicht so anschlägt.

  29. #1589
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.944

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    @Julikäfer: Gerne!
    Mir fällt gerade ein, dass meine Haut bei der ersten Verwendung von Adapalen vor einigen Jahren Retinol und Tretinoin noch gar nicht gewöhnt war und trotzdem habe ich es auf Anhieb gut vertragen bzw. habe anfangs auch nur minimale Trockenheit beobachtet.
    Bei der von dir beschriebenen Problematik sollte es eigentlich besser wirken als bei mir. Ich drücke die Daumen!
    PC Brightening Essence u. Resist AHA-Peeling & The Inkey List Alpha Arbutin u. Lactic Acid sowie MAC Studio Fix Powder+Foundation NC10 im SecondSkin

  30. #1590
    Inventar
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    3.831

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Lilaaa Beitrag anzeigen
    @Julikäfer: Gerne!
    Mir fällt gerade ein, dass meine Haut bei der ersten Verwendung von Adapalen vor einigen Jahren Retinol und Tretinoin noch gar nicht gewöhnt war und trotzdem habe ich es auf Anhieb gut vertragen bzw. habe anfangs auch nur minimale Trockenheit beobachtet.
    Bei der von dir beschriebenen Problematik sollte es eigentlich besser wirken als bei mir. Ich drücke die Daumen!
    Danke Lilaaa, ich hoffe auch, daß es zumindest was verbessert.

  31. #1591
    Allwissend Avatar von SomeKindOfNature
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Bärlin!
    Beiträge
    1.241
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Meine Haut verträgt Tret glaube ich wirklich einfach gut. Habe ja jetzt wieder 0,25 mg Tret und merke zum Glück nur ganz leichte trockenheit. (Drum gebe ich jetzt abends noch ein bisschen Vaseline über die Creme, das werde ich aber wenn es wieder wärmer wird nicht mehr brauchen)

    Ich habe > 1jahr gar kein Retinol oder tret benutzt, also keine "Gewöhnung" mehr gehabt.


  32. #1592
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    930

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Julikäfer Beitrag anzeigen
    Bei mir liegt das Problem hauptsächlich darin, daß sich Talgknötchen unter der Haut verkapseln und auch entzünden. Es entstehen dabei aber keine Pickel.
    Und wie gehst du dann mit den entzündeten Talgknötchen um, Julikäfer? Lässt du sie in Ruhe?

    Mir gehen gerade so sehr diese Whiteheads auf den Nerv. Es muss ja von einer Verhornung resultieren, wenn der Talg nicht abfließt. Dabei peele ich schon täglich mit BHA und AHA. Ich lasse meine Whiteheads in Ruhe, aber meistens hab ich dann auch noch einen harten festen Talgpfropf in der Pore, der später rauskommt bzw den ich vorsichtig rausdrücke.

  33. #1593
    Inventar
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    3.831

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Lilliy Beitrag anzeigen
    Und wie gehst du dann mit den entzündeten Talgknötchen um, Julikäfer? Lässt du sie in Ruhe?

    Mir gehen gerade so sehr diese Whiteheads auf den Nerv. Es muss ja von einer Verhornung resultieren, wenn der Talg nicht abfließt. Dabei peele ich schon täglich mit BHA und AHA. Ich lasse meine Whiteheads in Ruhe, aber meistens hab ich dann auch noch einen harten festen Talgpfropf in der Pore, der später rauskommt bzw den ich vorsichtig rausdrücke.
    Ich lasse die Stellen eine Weile in Ruhe. Wenn aber der Talg oben sichtbar wird und die Pore nicht mehr verschlossen ist, dann muss ich schon etwas nachhelfen. Dabei drücke ich nicht wild, sondern schiebe mit den Fingerspitzen den Talg raus. In den meisten Fällen ist das kein Problem. Bisher habe ich keine andere Lösung dafür gefunden.
    Eins ist auf jeden Fall klar: Es gibt kein kosmetische Produkt, das in der Lage wäre, den Talg aus der Pore rauszukriegen. Schon gar nicht, das Verstopfen zu verhindern. Selbst wenn man täglich die stärksten Peeling-Produkte nimmt. Da würde einem eher die Haut aus dem Gesicht fallen, als daß die Poren das im geringsten interessieren würde.

    PS
    Peeling Produkte sind keinesfalls überflüssig. Sie lösen Verhornungen, machen die Haut weicher und sorgen dafür, daß die Poren soweit freigeputzt werden, daß es letztlich überhaupt erst möglich ist, den Talg rauszuschieben.

    (Diese Erfahrungen beziehen sich hauptsächlich auf Seborrhoe Sicca mit zähem Talg und dadurch Knötchenbildung. Wie Säuren bei normaler oder fettiger Haut wirken, kann ich nicht beurteilen.)
    Geändert von Julikäfer (05.03.2021 um 16:41 Uhr)

  34. #1594
    BJ-Einsteiger Avatar von Peacelover
    Registriert seit
    02.02.2021
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    79

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Tretinoin Lagerung

    https://www.ptaheute.de/rezeptur/fra...en-wirkstoffen
    "Zu dieser Vorschrift hat die Firma Wolff Stabilitätsuntersuchungen durchgeführt und empfiehlt beim Abfüllen in einer Tube und Lagerung der Creme im Kühlschrank eine Aufbrauchsfrist von drei Monaten."

    https://www.ptaheute.de/rezeptur/fra...n-wirkstoffen/
    „Beim Abfüllen dieser standardisierten Zubereitung in eine Tube und Lagerung im Kühlschrank zwischen 2 und 8 Grad Celsius gibt das NRF tatsächlich eine Aufbrauchsfrist von drei Monaten an.“

    https://www.dokteronline.com/de/prod...-beipackzettel
    "Lagern Sie Tretinoin bei Zimmertemperatur."

    2 zu 1 für Kühlschrank was ich bisweilen gefunden habe im Internet.

    Wie lagert ihr Tretinoin?

  35. #1595
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.769

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Steht auf der Tube drauf, ob gekühlt werden muss oder nicht. Immer danach richten!

    P.s.: da wir es hier ja vom Skinanalyzer hatten, magst du hier nicht auch Feedback geben? Das interessiert ja u.U. genau die Leute, die diesen Thread lesen, wie es nun weitergeht, nachdem man einen Skinanalyzer hat.

  36. #1596
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    930

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Julikäfer Beitrag anzeigen
    Eins ist auf jeden Fall klar: Es gibt kein kosmetische Produkt, das in der Lage wäre, den Talg aus der Pore rauszukriegen. Schon gar nicht, das Verstopfen zu verhindern. Selbst wenn man täglich die stärksten Peeling-Produkte nimmt. Da würde einem eher die Haut aus dem Gesicht fallen, als daß die Poren das im geringsten interessieren würde.

    PS
    Peeling Produkte sind keinesfalls überflüssig. Sie lösen Verhornungen, machen die Haut weicher und sorgen dafür, daß die Poren soweit freigeputzt werden, daß es letztlich überhaupt erst möglich ist, den Talg rauszuschieben.

    (Diese Erfahrungen beziehen sich hauptsächlich auf Seborrhoe Sicca mit zähem Talg und dadurch Knötchenbildung. Wie Säuren bei normaler oder fettiger Haut wirken, kann ich nicht beurteilen.)
    Also ich merke manchmal wenn ich das Reinigungsöl einmassiere, dass sich der feste Talg schon aus den Poren löst. Nehme seit paar Monaten regelmäßig AHA und das hat nochmal einiges für meine Haut getan, sie ist reiner geworden als nur mit BHA. Das finde ich so gut an den Paula Peelings, die sind effektiv aber reizen trotzdem nicht, zumindest bei mir und ich schaue auch immer auf meine Hautbarriere, dass da genug Pflege ankommt.
    Aber bei mir ist es anscheinend auch nicht so extrem wie bei dir. Ich muss dazu sagen, ich bin auch sehr pingelig und sehe jedes Minipickelchen in meinem Gesicht. Ich müsste versuchen, nicht immer so genau zu schauen, aber man beschäftigt sich ja auch jeden Morgen und Abend damit und will immer was verbessern.

  37. #1597
    Inventar Avatar von Finchen
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Winter Wonderland
    Beiträge
    1.526

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Hallo ihr Lieben
    ich wollte mich noch mal melden und einen Zwischenbericht geben.
    Ich nehme ja jetzt seit Ende Dezember das PC BHA und meine Haut wird und wird nicht wirklich besser. Ich bekomme ja seit Monaten Pickel und dicke Unterlagerungen an Stellen, an denen ich sonst nie Pickel bekomme. Ich habe aber im Gefühl, dass das auch mit dem häufigen Tragen der Masken was zu tun hat
    Meine Routine sieht momentan wie folgt aus.
    Morgens: waschen mit dem Seifrenfreien Waschstück von Eubos blau, BPO aufs Kinn, Zeniac LP auf die Stirn, dann Hyaluronserum von Jungglück aufs ganze Gesicht, zum Schluss Toleriane Ultra Fluide aufs ganze Gesicht. Abends: vor dem waschen Reinigung mit Mizellenwasser dann gleiche Routine wie morgens ABER alle 2 Tage statt das BPO das BHA ganzflächig im Gesicht.

    Ich bin mit dem Zustand der Haut sehr unzufrieden und auch unglücklich und habe jetzt wieder 2 dicke Böller auf der Wange und sogar wieder unter den Augen wo ich echt sonst nie was bekomme. Ich möchte eigentlich auch ganz vom BPO "loskommen" traue mich aber nicht es abzusetzen weil ich vor Nutzung des BPOs am Kinn immer sehr viele Pickel hatte und sich durch das BPO schon gebessert hat. Die Routine (auer das BHA) ziehe ich ja schon seit Jahren durch und weiß nicht, was ich anstelle des BPO morgens und Abends an den BHA freien Tagen verwenden soll. Hat da vielleicht noch mal jemand einen Tipp für mich? Wenn ich nur FC auftrage breche ich auch direkt wieder mehr aus. Ich brauche also schon etwas mit Wirkstoff. Auf der Stirn nehme ich ja wie gesagt die Zeniac LP, die den Hautglanz auch im Gegensatz zu anderen Mitteln sehr gut in Schacht hält. Ich weiß aber nicht, ob ich die Zeniac beispielsweise dann statt das BPO aufs ganze Gesicht bzw. auch aufs Kinn auftragen kann/soll. Ich bin halt auch schon 40 und die ersten Falten machen sich bemerkbar und ich möchte nichts falsch machen. Habe aber auch immer noch eine sehr, sehr fettige Haut, je nach Zykluslage ist es zwar mal etwas besser aber grundsätzlich ist die Haut ziemlich fettig.
    Dann kommt jetzt im Sommer auch noch das Thema Sonnenschutz hinzu wo ich auch echt bei jeder Sonnencreme ausbreche. Habe schon sehr sehr viel probiert und nutze seit 2 Jahren die Calm von Paulas Choice für normale bis ölige Haut. Aber auch davon bekomme ich nach 2-3 Tagen ganz viele kleine Unterlagerungen. Würde mich sehr über Tipps und Hilfe freuen, fühle mich monentan echt so unwohl in meiner Haut

    Liebe Grüße an euch und ein schönes Wochenende
    ***********************
    süße Grüße...Finchen

  38. #1598
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.769

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Finchen, wenn der Punkt erreicht ist, an dem man mit freiverkäuflichen WS nicht mehr weiter kommt, ist mMn der Gang zum HA angesagt.

  39. #1599
    Inventar Avatar von Finchen
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Winter Wonderland
    Beiträge
    1.526

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Da war ich früher so oft, ich finde wirklich helfen tun die einem auch nicht. Die hatten mir auch damals das BPO empfohlen.
    ***********************
    süße Grüße...Finchen

  40. #1600
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.769

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Gut, du bist erwachsen, das musst du natürlich selbst entscheiden. Ich war früher auch schon bei ein paar Friseuren, die mir die Haare verhunzt haben. Für mich kein Grund, für den Rest meines Lebens mit 'nem Vogelnest aufm Kopf rumzulaufen

    Was ist denn mit Skinoren (Azelainsäure), Differin (Adapalen) , Cordes VAS (Tretinoin), Acnatac (Tret + Antibiotika), Epiduo (Adapalen + BPO)? Hast du so etwas schon mal verschrieben bekommen? Kannst du all die Mittel mit Sicherheit ausschließen, dass obwohl verschreibungspflichtig und explizit für Akne gedacht und sehr effektiv, sie bei dir nichts bringen?

    Denn offenbar kannst du ja so ziemlich jeden freiverkäuflichen WS auf jeden Fall jetzt ausschließen, dass er nix bringt, sonst wärst du ja nicht immernoch in dieser Situation.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.