Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 46 von 46 ErsteErste ... 2636444546
Ergebnis 1.801 bis 1.835
  1. #1801
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    4.087

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Jasmin, was zahle ich denn in der Apotheke noch in etwa?
    ~ Swimming through sick lullabies, choking on your alibis. But it's just the price I pay, destiny is calling me ... (The Killers) ~

  2. #1802
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    8.165

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Almut Beitrag anzeigen
    Jasmin, was zahle ich denn in der Apotheke noch in etwa?
    Ich denke das, was man halt an Rezeptgebühren zahlt, also max. 10€?

    Ich hab das noch nie in Anspruch genommen, da ich a) die Geschäftspraxis dahinter nicht gut heiße (Formelskin ist nur das Vermittlungsportal. Bei der Holding Evident dahinter ist dann gaaaanz zufällig auch die Hautärztin CEO, usw. Es wird also doppelt und dreifach abkassiert) und b) ja für genau das Gleiche auf Rezept beim HA viel weniger zahle. Wegen den 4% extra Nia, die ich heutzutage in jeder Drogerie für einen Appel und ein Ei hinterhergeworfen bekomme, zahle ich nicht so viel Geld für etwas, was mir der HA kostenlos auf Rezept gibt (Rezeptgebühren ausgenommen).

    Aber ich hab da eben auch kein Problem mit, einfach ein Rezept beim HA zu bekommen. Und gerade für so Sachen wie BPO, antibiotische Salben, etc., die einem doch von den HÄ gern immer gleich mal als Erstes aufs Auge gedrückt werden als Behandlung, sehe ich noch viel weniger Grund, dafür online überhaupt was zu zahlen, und auch noch so viel

  3. #1803
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    4.087

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ach so - ich denke, das ist ein Privatrezept? Da zahle ich doch keine Rezeptgebühr, sondern kaufe quasi das Medikament? Glaub nicht, dass meine Krankenkasse mir Anti-Aging sponsert.
    ~ Swimming through sick lullabies, choking on your alibis. But it's just the price I pay, destiny is calling me ... (The Killers) ~

  4. #1804
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    20.03.2021
    Beiträge
    125

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich will das mit dem Formel Skin einfach mal ausprobieren, also halt Tretinoin damit antreten.
    Wenn ich es vertrage, dann geh ich einem meiner mir persönlich bekannten Docs auf den Nerv…

  5. #1805
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    8.165

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Also, nicht falsch verstehen. Für mich kommt das momentan nicht in Frage, aber ich hab auch eine nette HÄ. Ganz sicher gibt's aber Leute, für die das sehr gut passen kann. Bei Angst vor persönlichen Arztbesuchen, schlechter regionaler Verfügbarkeit guter Ärzte, für in der Mobilität eingeschränkte Personen, die nicht einfach "mal schnell" in eine Arztpraxis gehen können...

    Umgekehrt ist es aber natürlich wie immer im Dienstleistungssektor: man zahlt für die eigene Bequemlichkeit/Annehmlichkeit mit (was ja nicht per se was Schlechtes sein muss. Ich würde sofort eine Reinigungskraft plus Personal Trainer und Personal Cook einstellen, hätte ich die Kohle)

  6. #1806
    Horrorjunkie Avatar von Zombielein
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    940

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich finde einen großen Vorteil von Dermatica und Formelskin, dass man mit niedrigen Dosierungen arbeiten kann.
    Ich habe vor ein paar Jahren einen Versuch mit Cordes Vas gestartet, aber meine Haut erträgt 0,05% leider nicht. Selbst mit den 0,015% habe ich schon mit Nebenwirkungen zu kämpfen. In Deutschland gibt es ja leider keine 0,025% Creme

  7. #1807
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    8.165

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Zombielein Beitrag anzeigen
    Ich finde einen großen Vorteil von Dermatica und Formelskin, dass man mit niedrigen Dosierungen arbeiten kann.
    Ich habe vor ein paar Jahren einen Versuch mit Cordes Vas gestartet, aber meine Haut erträgt 0,05% leider nicht. Selbst mit den 0,015% habe ich schon mit Nebenwirkungen zu kämpfen. In Deutschland gibt es ja leider keine 0,025% Creme
    Als FAM nicht, aber natürlich kann dir jeder HA, ebenso wie es die HÄ bei diesen Anbietern machen, ein Rezept damit ausstellen.

  8. #1808
    Horrorjunkie Avatar von Zombielein
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    940

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich wohne in einem 500 Seelendorf. Mein Hausarzt schreibt mir gerne Cordes Vas auf, aber mit individuellen Formulierung würde ich ihn wohl überfordern.

    Da ist Teledermatologie deutlich bequemer.

  9. #1809
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    8.165

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Das schrieb ich ja gerade, dass es ganz sicher einige Argumente für Online-Consulting gibt.

    Es ging mir jetzt nur darum, nochmal klar zu machen, dass Online-HÄ nicht irgendwie eine magische Sondergenehmigung haben, mit der sie WS und/oder Konzentrationen verschreiben dürfen, die Offline-HÄ nicht haben.

  10. #1810
    Nail polish-addicted Avatar von Mrs. Leto
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    zu Hause ;-)
    Beiträge
    4.410

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Vermilion717 Beitrag anzeigen
    @Mrs. Leto
    Hmmm, vielleicht bin ich auch mittlerweile so blass, dass man es einfach nicht mehr so stark wahrnimmt. Habe gerade meinen Halsübergang angeschaut. Man sieht da doch einen Unterschied. Habe aber heute morgen nochmal was in die SC gemischt. Aber ich meine, die Selbstbräuner vor 15 Jahren wären trotzdem viel stärker gewesen aber auch orangestichiger. Das beste ist wohl, wenn man jeden Abend ein paar tropfen in seine Pflege mischt. Aber meistens bin ich dann doch zu faul und mache das eher vor bestimmten Anlässen. Ich habe auch Angst, es könnte die Wirkung von Retinol, Vit C oder Nias beeinflussen?
    Nein, ich glaube wirklich nicht, dass ein SB die Wirkung von Wirkstoffpflege beeinflussen kann. Wie du im vorigen Posting selbst geschrieben hast, SB tönt die oberste Hautschicht, Wirkstoffpflege dringt tiefer in die Haut ein. Was halt sein kann, dass AHA die Färbung wieder schnell runterpeelt.

  11. #1811
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    8.165

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Vermilion717 Beitrag anzeigen
    Verwendet jemand AHA und Selbstbräuner? Ich mache das selten, wenn ich Lust habe. Aktuell nutze ich das Selbstbräuner Konzentrat von Sundance. Vor AHA haben hier schon 3 tropfen ausgereicht, um mein Gesicht sichtbar zu bräunen. Gestern habe ich 10 Tropfen benutzt und sehe den Hauch einer Bräune. Ich weiß, dass sich Selbstbräuner ja mit der oberen Hautschicht verbindet und ich daher evtl mehr brauche? Wie geht ihr hier vor? Kontentrat pur auftragen
    Regelmäßiger Gebrauch von AHA verhindert i.d.R. eine allzu starke Einfärbung der Haut mit SB.

    Grund: SB färbt nur die toten Hautzellen. Hatte man also früher ohne Glykolsäure und Co. eben auch recht viele tote Hautzellen, gab's eben auch viel einzufärben, ergo fiel die Tönung auch intensiver aus.

    Umgekehrt gilt: regelmäßiger Gebrauch, insb. von AHAs, verhindert ein Build-Up zu vieler toter Hautzellen. Ergo: weniger tote Hautzellen = es gibt weniger einzufärben = Tönung fällt weniger stark aus

  12. #1812
    Fortgeschritten Avatar von Elina
    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    133

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    Also, nicht falsch verstehen. Für mich kommt das momentan nicht in Frage, aber ich hab auch eine nette HÄ. Ganz sicher gibt's aber Leute, für die das sehr gut passen kann. Bei Angst vor persönlichen Arztbesuchen, schlechter regionaler Verfügbarkeit guter Ärzte, für in der Mobilität eingeschränkte Personen, die nicht einfach "mal schnell" in eine Arztpraxis gehen können...

    Umgekehrt ist es aber natürlich wie immer im Dienstleistungssektor: man zahlt für die eigene Bequemlichkeit/Annehmlichkeit mit (was ja nicht per se was Schlechtes sein muss. Ich würde sofort eine Reinigungskraft plus Personal Trainer und Personal Cook einstellen, hätte ich die Kohle)
    Zu viel Geld habe ich sicher auch nicht, aber ich muss auch nicht jeden Cent 3x umdrehen. Einen privaten Koch kann ich mir trotzdem nicht leisten. Wenn man Cordes Vas oder was anderes verschrieben bekommt, muss man das doch sicher auch etwas zahlen, oder zahlt das die Krankenkasse?
    Mein "Problem" ist, dass ich ohne Hautprobleme eigentlich keinen Arzt nerven will und es ist wohl auch nicht garantiert, dass man das mal eben so verschrieben bekommt. Ich dachte, man kriegt das im Normalfall nur bei krasser Akne oder so verschrieben. Allerdings weiß ich aus den gleichen Gründen auch immer noch nicht, ob ich überhaupt Tret möchte. Ich hab echt nen Heidenrespekt davor. Diese Onlineärzte setzen die Hemmschwelle herab, aber das ist vielleicht auch nicht besonders gut.

  13. #1813
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    8.165

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Cordes VAS zahlt die Kasse. Du die Rezeptgebühr. Meine Ü65 jährige Bekannte ist zum Hausarzt geschlappt und hat es da, ohne Rückfrage, auf Privatrezept bekommen. Ohne, dass es dazu jetzt Fragen oder gar eine Indikation ihrerseits gab (also sie hat keine Akne oder so). Kostenpunkt waren dann, glaub ich, 15€? Weiß ich jetzt nicht mehr genau, aber es war nicht viel.

    Kommt also immer drauf an, an wen man gerät. Wie überall sonst halt auch. Manche interessiert's, manche nicht, manche machen sich null Mühe und andere sind sehr engagiert...

  14. #1814
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    8.165

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Elina, zu deinen Bedenken bzgl. Tret: Angst muss man davor nun nicht haben, allerdings würde ich an deiner Stelle auf dein Bauchgefühl hören. Wenn dir dabei nicht wohl ist und du dich da einfach (noch) nicht siehst, dann lass es. Tret rennt dir nicht weg, es gibt keinen zwingenden Grund, dass du es nun unbedingt jetzt sofort haben müsstest und du bist ja mit freiverkäuflichen Retinoiden bis dato vollkommen zufrieden.

  15. #1815
    Fortgeschritten Avatar von Elina
    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    133

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Vielen Dank, Jasmin für deine ausführlichen Erklärungen!!
    Ich werde auf jeden Fall noch etwas warten, auch wenn es wahrscheinlich keinen objektiven Grund gibt. Meine Haut ist eigentlich eher robust und ich hatte noch nie irgendwelche Probleme mit Wirkstoffen.

    Jedoch noch kurz zum Preis: Zombielein hat bei Dermatica dann anscheinend ja auch "nur" 10€ mehr bezahlt und dafür wahrscheinlich ein parfumfreies Produkt mit zusätzlich Panthenol, Ceramiden und Nias (gut, die brauch ich jetzt auch nicht unbedingt) im Airlessspender, bekommen. Das kann die 10€ ja eventuell doch rechtfertigen, je nachdem.Ob es den aufwendigeren Bestellvorgang aus dem Ausland rechtfertigt, weiß ich aber noch nicht.

  16. #1816
    Horrorjunkie Avatar von Zombielein
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    940

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ca. 23€ sind das pro 15ml Airless Tube bei dermatica!
    Der erste Monat aber nur 3€.

    Bestellen aus dem UK war ganz easy, dauert nur etwas, so ca. eine Woche das letzte Mal.
    In dunklen Zeiten ist es Zeit für Schönheit.
    Dr. Ebo Rau

  17. #1817
    Experte Avatar von Vermilion717
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    658

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ah ok, so ähnlich dachte ich mir das mit Selbstbräuner und AHA. Es gibt ja zwei SB Wirkstoffe, die aber nach dem gleichen Prinzip funktionieren. Muss da einfach für mich eine Abendroutine finden.

  18. #1818
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    8.165

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Vermilion717 Beitrag anzeigen
    Ah ok, so ähnlich dachte ich mir das mit Selbstbräuner und AHA. Es gibt ja zwei SB Wirkstoffe, die aber nach dem gleichen Prinzip funktionieren. Muss da einfach für mich eine Abendroutine finden.
    Üblicherweise wird DHA benutzt, das ist auch in den Sundance Drops drin. Es gibt noch Erytrulose, das färbt nicht sofort und entwickelt sich erst über ein paar Tage. DHA wird eher orange, Ery eher golden. Für hellere Häute ist Ery daher meist der schmeichelhaftere Ton (bei mir ist's leider umgekehrt. Ich bin schon ziemlich gelblich und noch gelb-goldenerer sieht nicht gut an mir aus, da der Farbton zu warm für mich ist).

    Eine Lösung könnte vllt sein, einfach mal bei den Deep Tan Sachen zu gucken (zB. bei Bondi Sands, gibt's im DM). Da ist dann einfach mehr DHA drin, was ja in deinem Fall vllt. dann gut klappen könnte.

  19. #1819
    Experte Avatar von Vermilion717
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    658

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    @Jasminbluete, danke für den Tip. Gucke mich bei den Produkten mal um. Habe bei Selbstbräuner nur leider bei fast allen starkes Augenbrennen, da man den Bereich ja nicht aussparen kann. Hatte das bisher nur bei dem wässrigen Selbstbräuner von Akademie, bei den Drops von Clarins und den Sundance Drops nicht. Alles wässrige scheint bei mir zu funktionieren.

  20. #1820
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    8.165

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Elina Beitrag anzeigen
    Jedoch noch kurz zum Preis: Zombielein hat bei Dermatica dann anscheinend ja auch "nur" 10€ mehr bezahlt und dafür wahrscheinlich ein parfumfreies Produkt mit zusätzlich Panthenol, Ceramiden und Nias (gut, die brauch ich jetzt auch nicht unbedingt) im Airlessspender, bekommen. Das kann die 10€ ja eventuell doch rechtfertigen, je nachdem.Ob es den aufwendigeren Bestellvorgang aus dem Ausland rechtfertigt, weiß ich aber noch nicht.
    Meinst du den Preis von Dermatica in Abgrenzung zur Cordes VAS? Die Cordes VAS enthält 50g, 0,05% Tret und kostet mit ganz normalem Rezept 5€ Rezeptgebühr. Rein vom Preis ist die Cordes VAS damit natürlich am günstigsten, wenn man einfach bloß Tret will.

    Bei der Abgrenzung Formelskin vs. Dermatica würde ich persönlich wie Zombielein Dermatica den Vorzug geben. Aus oben genannten Gründen, weil mir das Gemauschel hinter den Kulissen, wenn auch natürlich völlig legal, einfach nicht gefällt.

    Zudem ist die Formulierung, wie Zombielein schon richtig gesagt hat, bei Dermatica einfach runder. Das ist nicht die Schuld von FS, das ist in D gesetzlich nicht möglich, solche Formulierungen auf Rezept in der Apo kreieren zu lassen. Ich hab ein paar FS Rezepturen mit Treti gesehen und es sind genau die gleichen, die mir halt meine HÄ auch aufschreibt. Lass ich mir im Sommer gern verschreiben. Man sollte wissen, dass das Gel mit Alkohol angerührt werden muss, da nach NRF 11.120. Wie schon gesagt, FS hat da wenig Spielraum in D. Es gibt nur ein paar wenige NRFs mit Tret hier in D. Wo wir wieder bei dem Punkt wären: natürlich gibt's Situationen, da ist FS immernoch besser als überhaupt nicht an ein notwendiges Rezept zu kommen. Aber teuer find ich's schon, wenn man bedenkt, dass da wirklich nichts besonderes drin ist, was nicht auch jeder HA in 10 Sek. auf einen Rezeptblock krickeln kann.

  21. #1821
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    8.165

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Almut Beitrag anzeigen
    Jasmin, was zahle ich denn in der Apotheke noch in etwa?
    Hab nochmal in meinen Unterlagen nachgeschaut. Also, der Preis ist tatsächlich immer ein bisschen unterschiedlich bei meinen Privatrezepten (hab ewig keines mehr geholt, da Corona und noch jede Menge Tret auf Halde, das noch dieses Jahr weggecremt werden muss). Wird also bei Formelskin nicht anders sein. Hab meine Apo-Bekannte gefragt, warum das so ist. Hängt von verschiedenenen Faktoren wie zB. dem Einkaufspreis der Rohstoffe ab. ZB. kann eine große Apo natürlich Rohstoffe in größeren Mengen kaufen als eine kleine, manche Rohstoffe kann man aber nicht lang lagern und man muss sie immer frisch in kleinen Mengen kaufen, usw.

    Ihr Rat: vorher das Rezept von der Apo taxieren lassen.

  22. #1822
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    4.087

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    Cordes VAS zahlt die Kasse. Du die Rezeptgebühr. Meine Ü65 jährige Bekannte ist zum Hausarzt geschlappt und hat es da, ohne Rückfrage, auf Privatrezept bekommen. Ohne, dass es dazu jetzt Fragen oder gar eine Indikation ihrerseits gab (also sie hat keine Akne oder so). Kostenpunkt waren dann, glaub ich, 15€? Weiß ich jetzt nicht mehr genau, aber es war nicht viel.
    Das ist dann der Preis fürs Medikament. Privatrezept = Selbstzahler. Wenn die Kasse es übernimmt, müsstest Du ergo ca. 5 Euro Rezeptgebühr zahlen. Teuer ist das ja echt nicht, aber wenn ich dann noch die 20 Euro dazurechne, die ein Anbieter wie Formelskin fürs Rezept nimmt...
    ~ Swimming through sick lullabies, choking on your alibis. But it's just the price I pay, destiny is calling me ... (The Killers) ~

  23. #1823
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    984

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    Cordes VAS zahlt die Kasse. Du die Rezeptgebühr. Meine Ü65 jährige Bekannte ist zum Hausarzt geschlappt und hat es da, ohne Rückfrage, auf Privatrezept bekommen. Ohne, dass es dazu jetzt Fragen oder gar eine Indikation ihrerseits gab (also sie hat keine Akne oder so). Kostenpunkt waren dann, glaub ich, 15€? Weiß ich jetzt nicht mehr genau, aber es war nicht viel.

    Kommt also immer drauf an, an wen man gerät. Wie überall sonst halt auch. Manche interessiert's, manche nicht, manche machen sich null Mühe und andere sind sehr engagiert...
    Ich glaube, ich gehe einfach auch mal zu meiner Hausärztin und frage konkret, ob ich ein Rezept für Cordes VAS kriegen würde. Wenn man ein Privatrezept bekommt und sowieso alles selbst zahlt, dürfte es ja eigentlich kein großes Problem sein. Kann ja dann auch offen sagen, dass ich es als Anti-aging Produkt will. Mehr als nein sagen, kann sie ja nicht.

  24. #1824
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    2.017

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Zombielein Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,

    mittlerweile ist durch Dermatica (quasi wie Curology) auch in Deutschland Tretinoin erhältlich - und andere Wirkstoffe.
    Ich habe vor kurzem meine erste Flasche mit 0,015% Tret und 4% Niacinamid erhalten und bin sehr zufrieden. Kostenpunkt um die 25€/15ml Fläschen.
    Das finde ich auch sehr interessant! Verschickt wird aber aus UK, oder?
    EDIT: Und weißt du, ob man Wünsche bezüglich der Zusammensetzung angeben kann, nachdem man einen bestimmten "skin concern" ausgewählt hat? Bei Akne ist zumindest unter den key ingredients leider kein Tretinoin angegeben.
    Ultrasun u. Heliocare Sonnenschutz, PC Brightening Essence, SVR Hydra Ampoule B3 & MAC Studio Fix Powder+Foundation NC10 im SecondSkin

  25. #1825
    Horrorjunkie Avatar von Zombielein
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    940

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ja, genau.

  26. #1826
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    2.017

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ok, danke! Habe gerade erst deine Antwort entdeckt. Hatte meinen Beitrag zwischenzeitlich noch etwas editiert
    Ultrasun u. Heliocare Sonnenschutz, PC Brightening Essence, SVR Hydra Ampoule B3 & MAC Studio Fix Powder+Foundation NC10 im SecondSkin

  27. #1827
    Horrorjunkie Avatar von Zombielein
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    940

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ja, kann man. Gibt extra ein Feld im Fragebogen dafür. Ich habe genau das bekommen, was ich dort hingeschrieben hatte.

  28. #1828
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    2.017

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Super, danke! Dann probiere ich das mal aus
    Ultrasun u. Heliocare Sonnenschutz, PC Brightening Essence, SVR Hydra Ampoule B3 & MAC Studio Fix Powder+Foundation NC10 im SecondSkin

  29. #1829
    Experte
    Registriert seit
    11.10.2017
    Beiträge
    585

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Bin ich die einzige, die den Fragebogen von Dermatica seltsam findet? Warum wird gefühlt hundert Mal das selbe gefragt? Ich bin irritiert.

    Hat sich erledigt, mein Handy hat mir nicht alle Fragen angezeigt.
    Geändert von AnuschkaM (07.06.2021 um 17:48 Uhr)

  30. #1830
    Fortgeschritten Avatar von Elina
    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    133

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    @Jasmin: danke für deine Erklärungen. Das wusste ich wirklich alles nicht.
    Ja, ich habe es dann mir Dermatica verglichen, weil ich nach den Ausführungen von Zombielein doch kapiert habe, dass das vielleicht doch besser ist als FS.

    @Zombielein: ist das dann ein Abo und soll quasi nur ein Monat lang halten? Was ist die Haltbarkeit von deiner Creme (also der offene Cremetiegel bzw. dessen Äquivalent aus UK)?

  31. #1831
    Horrorjunkie Avatar von Zombielein
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    940

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Man kann einstellen, wie oft man einen neuen 15ml Pumpspender zugeschickt bekommen möchte. Der "engste" mögliche Abstand ist ein Monat; Ich könnte aber theoretisch auch erst für den Dezember die Lieferung einstellen. Das kann alles ganz easy im Nutzerbereich verwaltet werden, ich habe mal einen Screenshot angehängt.
    Bzgl. Haltbarkeit: Die ist immer als Herstellungsdatum + 2 Monate angegeben... Ich vermute mal stark, dass es sich auf Grund des airless Systems eigentlich wohl noch länger hält, wenn die Umgebungskonditionen nicht extrem unglücklich sind.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Der Kundenservice ist übrigens auch nett (aber halt nur auf Englisch). Nicht immer extrem schnell (dauert mal 1 bis 2 Tage), aber immer höflich und bemüht. Ich wollte z.B. nicht so schnell meine Tretinoin Dosis steigern wie von der Dermatologin geplant und das wurde sofort vermerkt und umgesetzt.
    (Ich hab wie gesagt auch noch einen Code für 25% Rabatt auf den zweiten Monat (der erste ist ja sowieso nur Versand), ist nur nicht erlaubt, dass ich den Link poste, aber schreibt mir gerne eine PN. Oder darf ich bloß den Code ohne Link posten? Der ist KUBX. Disclaimer: Ich bekomme dann auch die 25% Rabatt auf meinen nächsten Monat.)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    In dunklen Zeiten ist es Zeit für Schönheit.
    Dr. Ebo Rau

  32. #1832
    Fortgeschritten Avatar von Elina
    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    133

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Danke Zombielein. Klingt auf jeden Fall interessant, werde aber wahrscheinlich erst in ein paar Monaten oder so bestellen. Ich hab auch noch so viel Retinolzeugs im Bunker...

  33. #1833
    Experte Avatar von Cosi fan tutte
    Registriert seit
    12.02.2021
    Beiträge
    592

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Hi, nutzt hier jemand das reine Bakuchiol- oder Babchiöl? Ich hab' mir schon ein Fläschchen bestellt. Bin gespannt
    Schönheit ist das Moment, wo Wellen flüsternd die Ufer meiner Seele berühren. Cosi

  34. #1834
    Allwissend Avatar von SomeKindOfNature
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Bärlin!
    Beiträge
    1.334
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Gibts es den mega-tipp für whiteheads? Meine zeigen sich komplett unbeeindruckt von Mandelsäure (g&g cheer up). Es ändert sich einfach 0. Früher hatte ich auch schon das AHA von cosrx und was von paulas choice, aber auch da habe ich keine Veränderung bemerkt.


  35. #1835
    Nail polish-addicted Avatar von Mrs. Leto
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    zu Hause ;-)
    Beiträge
    4.410

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von SomeKindOfNature Beitrag anzeigen
    Gibts es den mega-tipp für whiteheads? Meine zeigen sich komplett unbeeindruckt von Mandelsäure (g&g cheer up). Es ändert sich einfach 0. Früher hatte ich auch schon das AHA von cosrx und was von paulas choice, aber auch da habe ich keine Veränderung bemerkt.
    Bei mir funktioniert da nur 2% BHA und gelegentlich so ein Porenpflasterstrip (hab die Whiteheads an den Nasenflügeln) - ich weiß, die Dinger soll man nicht, aber ich denke so alle 3 Monate mal, schadet das nicht....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.