Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 38 von 40 ErsteErste ... 18283637383940 LetzteLetzte
Ergebnis 1.481 bis 1.520
  1. #1481
    Inventar
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    3.750

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Meistens hat man bei HA's mehr Erfolg, die etwas mehr privat-orientiert sind (egal ob privatversichert oder nicht). Die sind es mehr gewohnt zuzuhören und Wünsche zu erfüllen. Wobei man dann auch einiges selber zahlen muss (da sind BJs ja nicht so schmerzempfindlich).
    Am schlimmsten sind diese typischen Kassenärzte, die alles nur im 5-Minuten-Takt abhandeln und oft von vornherein keinen großen Bock und erst Recht keine Gedult haben, weil ja noch weitere 20 Leute im Wartezimmer sitzen (zu Nicht-Corona-Zeiten).
    Geändert von Julikäfer (15.01.2021 um 13:54 Uhr)

  2. #1482
    Fortgeschritten Avatar von lela27
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    383

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Danke Jasmin! Daran hab ich ehrlichgesagt noch gar nicht gedacht - abmischen wär natürlich auch eine Idee. Wie lang hält die Creme / das Gel dann? Hast du die Mixtur mit deiner HA zusammengestellt?

    Ich hab GSD eine der „kleinen“ Kassen, bei denen ich mir meinen Arzt aussuchen kann. Das hat eine Menge Vorteile. Er nimmt sich Zeit und ich musste nie mehr als 5 min warten (ich bin wahnsinnig ungeduldig )

  3. #1483
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.631

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Lela, hier mal ein Bild meiner Tube:

    PXL_20210115_112457194~2.jpg

    PXL_20210115_143318939.jpg

    Ich weiß nicht, ob man es gut erkennen kann, die Haltbarkeit beträgt 6 Monate. Die Tube sollte kühl gelagert werden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #1484
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.631

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Der HA muss "nur" aufschreiben:

    Hydrophile Tretinoincreme mit X % (0,025%, 0,05%, 0,1% oder was er auch immer für % für angebracht hält), NRF 11.100 (NRF = Neue Rezeptur Formularium für Apotheker = wichtig für die Apo)

    Bei einer Standardrezeptur muss der HA die Komponenten bzw. die Rezepturzusammensetzung nicht einzeln nennen.

  5. #1485
    Fortgeschritten Avatar von lela27
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    383

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Super, danke Jasmin!! Damit kann ich jedenfalls zum HA gehen, dann weiß er was ich möchte.

    Das ist wirklich eine gute Möglichkeit als Ersatz für die Airol.

    Ich bin ja gespannt, ob Dermatica jemals auch in Ö erhältlich sein wird. Wenn das monatlich ins Haus flattert, braucht man sich um solche Dinge nicht mehr kümmern

  6. #1486
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.631

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Lela, in der Apo am besten nochmal nachfragen, ob sie das auch wirklich nach dem NRF machen. Moment, ich häng mal einen Auszug von NRF 11.124 an, das wäre jetzt das Gel Die Creme unterscheidet sich vom Gel nicht, wenn's darum geht, dass sie richtig zubereitet wird.

    Geht mir jetzt nur darum, dass du siehst, dass laut NRF das Packmittel unbedingt eine Alutube sein muss und dass die Zubereitung auch etwas mehr erfordert, als alles in den TopiTec zu schmeißen. Deshalb lieber nochmal ausdrücklich nachfragen, ob die Apo es denn auch wirklich so macht, wie es im NRF steht:

    IMG-20210115-WA0002~4.jpg

  7. #1487
    Fortgeschritten Avatar von lela27
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    383

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Das kann ich sicher bei meiner Apothekerin erfragen - die ist immer sehr bemüht. Ich nehm mir deine Fotos einfach mit und frag sie konkret danach.

    Muss jetzt noch etwas warten mit meinem HA-Termin, bis sich die Covid-Situation wieder etwas beruhigt hat. Dann werd ich mal meinen HA wieder quälen

    Danke jasmin, was würd ich nur ohne dich machen!!!

  8. #1488
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.631

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Gerne, Lela! Klingt jetzt komplizierter als es ist. Sobald das Rezept einmal im System ist und die Apo einen kennt, ist das dann ein Selbstläufer.

    War dieses Jahr ausnahmsweise auch nicht bei meiner HÄ. Rezepte hab ich nur schnell zwischen Tür und Angel abgeholt. Aber dieses Jahr muss ich dann wieder. Hab letztes Jahr auch keine Hautkrebsvorsorge gemacht und schon ein ganz schlechtes Gewissen.

  9. #1489
    Inventar Avatar von Finchen
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Winter Wonderland
    Beiträge
    1.510

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich habe seit gestern Schmerzen auf den Augenlidern. Nach dem Duschen Abends habe ich dann gesehen, dass ich auf den Augenlidern und unter den Augen alles voller roter schmerzender Flecken habe Jucken tut es nicht. Kann das eine Nebenwirkung vom BHA sein? Ich habe das BHA nicht auf die Augen aufgetragen Könnte mir höchstens vorstellen, dass sich beim anschließenden eincremen irgendwas auf die Augen verteilt hat. Hat das jemand schon mal gehabt?

    Ansonsten ist die ganze Haut immer noch ein Desaster Es bilden sich weiterhin Pickel immer um den Mund und das Kinn herum. Die ganze Haut sieht auch einfach nur schrecklich fleckig, unruhig und mitgenommen aus.
    Habe auch schon mal 1 Tag Pause gemacht und einfach gar keine Aknemittel aufgetragen, dann wird es aber meistens direkt noch schlimmer. Fühle mich echt so unwohl in meiner Haut

    Liebe Grüße
    ***********************
    süße Grüße...Finchen

  10. #1490
    Experte
    Registriert seit
    05.09.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    759

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich habe die neuen Flora Mare Pads mit 12% AHA und 2% BHA nun letzten Donnerstag bekommen und erstmalig getestet.
    Ich finde Sie gut und meine haut ist am tag nach der Anwendung ganz weich und glattgebügelt, aber die sind wirklich mit Vorsicht zu genießen. Die erste Anwendung hat ordentlich gepiekt und gebitzelt. Bei der zweiten gestern war es dann schon besser, ich bin aber auch jemand der sich schnell an Säuren gewöhnt und hatte da bisher nie blöde Nebenwirkungen.
    Der KK hat dazu auch einen Beitrag veröffentlicht.

  11. #1491
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    909

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Finchen, vielleicht ist es doch POD. Warst du mal beim Hausarzt? Ich würde jetzt auch nicht mehr mit verschiedenen Mitteln rumprobieren sondern lieber den Arzt draufgucken lassen.
    Geändert von Lilliy (18.01.2021 um 12:12 Uhr)

  12. #1492
    Inventar
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    2.987

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    ja, es klingt doch verdächtige nach Pod. Das BHA würde ich erstmal ganz weglassen. Und sonst nur das allernoetigste verwenden. Zumindest im Mundbereich würde ich erstmal gar nicht cremen, vorsichtshalber.
    Leider bekommt man nicht immer sofort einen Termin beim HA. Wenn es ganz schlimm ist, vllt anrufen, ob du so auf die Schnelle vorbei kommen kannst?

  13. #1493
    Inventar
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    3.750

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Kimberly Beitrag anzeigen
    ja, es klingt doch verdächtige nach Pod. Das BHA würde ich erstmal ganz weglassen. Und sonst nur das allernoetigste verwenden. Zumindest im Mundbereich würde ich erstmal gar nicht cremen, vorsichtshalber.
    Leider bekommt man nicht immer sofort einen Termin beim HA. Wenn es ganz schlimm ist, vllt anrufen, ob du so auf die Schnelle vorbei kommen kannst?
    Ja, ich würde auch sagen, das könnte ein POD-Ausbruch sein. In dem Fall besser erstmal alles weglassen und ohne Termin zum HA gehen (vorher anrufen).

  14. #1494
    Inventar Avatar von Finchen
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Winter Wonderland
    Beiträge
    1.510

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Mmhmm...ich war mit der Akne ja schon oft beim Arzt und da hat man mir immer gesagt es wäre normale Akne. Auch die Kosmetikerin hat das bestätigt.
    Aber um die Augen herum könnte es wirklich POD sein. ich mag nur momentan wegen Corona gar nicht zum Arzt. hab da in letzter Zeit schon die dollsten Sachen erlebt von wegen dass Ärzte teilweise nicht mal ne Maske getragen haben ich werde jetzt erst mal alles weglassen und gucken ob es besser wird. Danke euch
    ***********************
    süße Grüße...Finchen

  15. #1495
    Inventar
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    3.750

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Finchen Beitrag anzeigen
    Mmhmm...ich war mit der Akne ja schon oft beim Arzt und da hat man mir immer gesagt es wäre normale Akne. Auch die Kosmetikerin hat das bestätigt.
    Aber um die Augen herum könnte es wirklich POD sein. ich mag nur momentan wegen Corona gar nicht zum Arzt. hab da in letzter Zeit schon die dollsten Sachen erlebt von wegen dass Ärzte teilweise nicht mal ne Maske getragen haben ich werde jetzt erst mal alles weglassen und gucken ob es besser wird. Danke euch
    Theoretisch könnte sich trotz Akne zusätzlich eine POD entwickelt haben. Oder es könnte sein, daß du das Bha doch nicht so gut verträgst. Zumindest würde ich im Zweifelsfall erstmal die Produkte weglassen und schauen, ob es besser wird. Ansonsten kannst du immer noch einen HA befragen.

  16. #1496
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    86

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    P.s.: Differin ist gerade auch nicht lieferbar, hat mir meine Freundin aus der Apo gestern gesagt (aber wohl nur vorübergehend).
    Musste heute in der Apotheke an Jasmins Hinweis denken. Das Skinoren Gel ist momentan auch nicht lieferbar (nur in der 30 g Tube, statt 50 g). Falls jemand davon betroffen ist und entsprechend planen möchte.

  17. #1497
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    909

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Hat jemand mal das ISANA Glykolsäure-Peeling getestet und kann was dazu sagen?

  18. #1498
    Inventar
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    2.987

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    ja, vorgestern ausprobiert. Die Haut fühlt sich danach sehr glatt an, auch wenn man es wie angegeben nach 10 Minuten abnimmt. Da gefällt mir auch besser, als wenn man es drauflassen muss.

    Haut war aber am nächsten Tag etwas gereizt, von daher muss ich mal sehen, ob ich es weiter verwenden werde. Ich werde mal einmal pro Woche einplanen. So ganz überzeugt ist meine Haut noch nicht von Glykolsäure.

  19. #1499
    Inventar
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    3.750

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Kimberly Beitrag anzeigen
    ja, gestern ausprobiert. Die Haut fühlt sich danach sehr glatt an, auch wenn man es wie angegeben nach 10 Minuten abnimmt. Da gefällt mir auch besser, als wenn man es drauflassen muss.

    Haut war aber am nächsten Tag etwas gereizt, von daher muss ich mal sehen, ob ich es weiter verwenden werde. Ich werde mal einmal pro Woche einplanen. So ganz überzeugt ist meine Haut noch nicht von Glykolsäure.
    Ich habe das auch getestet. Es fühlt sich ganz gut und sehr mild an. Fast schon zu mild für ein Peeling. Es kribbelt so gut wie gar nicht. Wenn man es nach 10 Minuten abwäscht, fühlt sich die Haut anschließend etwas glatter an. Irgendwie auch etwas beruhigt und hat mehr Feuchtigkeit.
    So rein von der Anwendung und vom Hautgefühl her finde ich es gut. Ob es groß was bringt, kann ich nicht genau sagen. Ich habe eher den Eindruck, daß es mehr wie eine klärende Gel-Maske wirkt.

  20. #1500
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    909

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Danke für eure Berichte, mir war gar nicht bewusst dass es ein Produkt zum abwaschen ist. Davon bin ich nicht so der Fan. Ich such noch ein Glykolsäure Produkt für den Körper, hat jemand Erfahrung mit Neostrata? Da haben einige AHA Sachen auch Alk.denat, blicke leider nicht durch, man findet wenig zu den Incis.

  21. #1501
    Inventar
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    3.750

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ansonsten habe ich auch das Fruchtsäurepeeling von Charlotte Meentzen mit 10 % AHA (aber ohne Glycolsäure)
    Incis:
    Aqua, Sodium Citrate, Lactic Acid, Pentylene Glycol, Glycerin, Citric Acid, Caprylic/Caprice Triglyceride, Xanthan Gum, Coci-Glucoside, Tartaric Acid, Malic Acid
    Es fühlt sich sehr viel saurer an, aber nicht unangenehm. Ich habe das Gefühl, daß es effektiver ist, als das Isana Peeling.
    Man soll es jeden 2. Abend benutzen und nach 10 Minuten wieder abwaschen. Auch bei diesem Peeling fühlt sich die Haut hinterher glatter und besser an.

    Das Isana-Peeling enthält Glycolsäure als Hauptwirkstoff. Obwohl es mir milder vorkommt, soll man es nur 1 bis 2mal pro Woche anwenden.

    Ich nehme im Moment beide abwechselnd, so ca. jeden 2. Tag.

    Ich habe auch das Gefühl, daß ich Peelings zum abwaschen besser vertrage, als diese flüssigen Produkte, die auf der Haut bleiben sollen.

  22. #1502
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.891

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Lilliy Beitrag anzeigen
    Danke für eure Berichte, mir war gar nicht bewusst dass es ein Produkt zum abwaschen ist. Davon bin ich nicht so der Fan. Ich such noch ein Glykolsäure Produkt für den Körper.
    Du musst es meines Erachtens nicht zwingend abwaschen. Das ist in meinen Augen lediglich ein vorsorglicher Hinweis im Hinblick darauf, dass ein Großteil der "Drogerie-Zielgruppe" wirksam formulierte Produkte mit Säuren, insbesondere mit der nicht ganz so milden Glykolsäure, nicht gewöhnt sein dürfte und natürlich Irritationen vermieden werden sollen.
    Paula's Choice Brightening Essence, AHA-Peeling & SVR Sun Secure Extreme Gel SPF50+ im SecondSkin

  23. #1503
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    909

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Danke Lilaaa, ich denke aber dieses Peeling ist wahrscheinlich sowieso zu mild für mich. Aktuell nutze ich das PC AHA8% Gel und trotzdem hab ich das Gefühl, meine Haut ist noch etwas verhornt bzw meine Poren immer wieder erneut verstopft (obwohl ich ja auch täglich BHA nehme). Die PC Sachen sind wunderbar reizarm und ich vertrag sie gut, aber man hat ja manchmal das Gefühl die Suche nach noch wirksameren Produkten müsste weitergehen.

  24. #1504
    . Avatar von outis
    Registriert seit
    10.03.2019
    Ort
    Nord-Bayern
    Beiträge
    1.435

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Incipedia hat in einem ihrer letzten Videos - die 5 besten Produkte von Rossmann - erwähnt, sie hätte das Produkt (ISANA Glykolsäure-Peeling) in beiden Varianten (abwaschen/nicht abwaschen) getestet, käme aber mit der Variante es abzuwaschen besser zu recht. Warum hat sie nicht gesagt.

    Ich habe Sohn meinen Pixi-Toner zum Ausprobieren gegeben, weil er über gefüllte Poren klagte. Ich sagte extra noch mach einen Patch-Test und trage es nicht gleich auf das ganze Gesicht auf und nimm es nicht jeden Tag.
    Nach einer Anwendung ließen sie die Poren schon einfacher leeren. Also hat er es am nächsten Tag gleich noch mal benutzt. Natürlich kein Patch-Test sondern flächig übers ganze Gesicht, beide Male. Naja ... jetzt hat er juckenden Ausschlag im ganzen Gesicht. Ist ja nicht das erste Mal, dass er von Kosmetik Ausschlag bekommt.

    Ich hätte zwar Glycolic Acid von TO da, nehme aber an, dass wäre evtl. zu stark. Wenn ihr das Produkt von ISANA als relativ sanft einschätzt werde ich evtl. das mal für ihn kaufen.

    Alternativ tendiere ich zu Clear Skin Serum von
    Beauty Glam mit mit 2 % Salicylsäure.
    https://www.rossmann.de/de/pflege-un.../4043662190166

    Hat das schon jmd. ausprobiert?

  25. #1505
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    909

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Hat jemand Erfahrung mit Bakuchiol Produkten, die nicht von Paulas Choice sind? Besonders das 1% Serum von Revolution interessiert mich, gibts da Erfahrungen?

  26. #1506
    Allwissend Avatar von Aisling
    Registriert seit
    11.12.2016
    Beiträge
    1.472

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Nur mit dem Retinaid Forte von Highdroxy. Das enthält ja auch Bakuchiol.
    Oder möchtest du nur Bakuchiol?
    Im Forte und auch im normalen sind jeweils 0,5% Bakuchiol. Ich finde das Forte (das andere hatte ich nie, hab direkt mit diesem begonnen) sehr verträglich. Ob es jetzt hauptsächlich am Bakuchiol liegt oder doch eher am Retinaldehyd kann ich nicht sagen. Finde das Baku von PC aber auch sehr verträglich und da ist ja nur Retinol und kein Retinaldehyd drin, kann also durchaus am Baku liegen.

  27. #1507
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    909

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Highdroxy Produkte sind mir viel zu teuer. Suche günstigere Alternativen, wie z.B. Revolution, TIL usw. Vllt hat jemand Erfahrungen mit den Sachen?

  28. #1508
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.631

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Lilliy, ich kenne das Produkt nicht und weiß auch nicht, wieviel % drin sind, aber es gibt ein Produkt von Versed, das mir wie ein günstiger Dupe zu Paulas Baku+Retinol aussieht:

    https://www.cultbeauty.com/de/en/ver...nol-serum.html

  29. #1509
    Forenkönigin Avatar von majesticlily
    Registriert seit
    06.10.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.581

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Lilliy Beitrag anzeigen
    Besonders das 1% Serum von Revolution interessiert mich, gibts da Erfahrungen?
    Ich mische das abends mit der Avene Ystheal Intense. Schon eine ganze Weile. Einen großen Unterschied (oder Mehrwert) sehe ich allerdings nicht, habe ich bis jetzt aber bei kaum einem Produkt gesehen. Ich werde es aufbrauchen, aber wahrscheinlich nicht nachkaufen.
    ​Auf der Suche nach einem "Warum" habe ich ein "Egal" gefunden...



  30. #1510
    Fortgeschritten Avatar von Anneri
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Mainhattan
    Beiträge
    171
    Meine Laune...
    Lurking

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Von The Inkey List gibts auch ein Produkt mit Baku, das kenne ich allerdings nicht.
    All the effort in the world won't matter if you're not inspired.
    Chuck Palahniuk Diary

  31. #1511
    Inventar Avatar von elf
    Registriert seit
    22.05.2014
    Beiträge
    1.680
    Meine Laune...
    Sick

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Huhu,

    Ich habe bislang immer ein wenig reingelinst, aber hatte immer Bedenken, dass meine Haut zu sehr austickt bei Säuren. Zumindest die Fruchtsäurepeelings haben mir immer Ausschlag beschert und habe lange einen Bogen drum gemacht.
    Aktuell nehme ich von Babor das AHA Overnight Serum, und seit ich es täglich anwende, ist meine Haut besser geworden, gerade Unreinheiten. Ich schlichte darüber aktuell das Isana Med Urea Serum, manchmal auch eine Nachtcreme.

    Jedenfalls finde ich die Babor nicht schlecht, hätte aber gern etwas... Wirksameres? Ich habe Mischhaut, stellenweise staubtrocken, stellenweise sehr fettig mit einer starken Tendenz zur "Maskne" - also starke Pickel mit Pickelmalen im Bereich der Maske. Das ist ohne Maske im Urlaub fast weg gewesen und wurde bedeutend besser, als ich das AHA Serum nahm. Trotzdem habe ich das Gefühl, stellenweise kleine Verhornungen zu haben, eine Milie hat sich auf der Wange wieder gebildet. Werde mich am Wochenende drum kümmern, wenn sie reif genug sein sollte.

    Ich habe oft mit Verhornungen zu tun, darunter sind dann auch öfter Talgsansammlungen. Einziges manuelles Peeling mache ich, ganz selten, mit einer rotierenden Bürste, irgendwelche Wellen. Außerdem habe ich so einen vibrierenden Spatel, der mir angezeigt wurde, der Sebum halbwegs entfernt. Aber.. Auch nicht das Wahre.

    Hat jemand eine Empfehlung, weil ähnliche Haut? Ich bin sonst eher im südkoreanischen Kosmetikbereich aktiv, will aber nicht ziellos suchen (was ich aber auch schon habe...)

    Danke schon mal.

  32. #1512
    . Avatar von outis
    Registriert seit
    10.03.2019
    Ort
    Nord-Bayern
    Beiträge
    1.435

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich benutze Glycolic Acid von The Ordinary. Mittlerweile nur noch ca. jeden 2ten Abend. Das finde ich nicht schlecht. Hatte auch schon das Latic Acid 10 % + HA. Das fand ich etwas etwas pappig. Tochter ist damit aber zufrieden. Wobei ich finde, das Glycolic Acid wirkt intensiver als das Latic Acid. Wie die beiden im Vergleich zu dem Produkt von Babor sind weiß ich nicht.
    Was stärker wirken dürfte als das Babor Produkt ist das 30% AHA + BHA von TO. Ist eine Maske, die man 1 bis 2 mal wöchentlich für max. 10 min. einwirken lässt und dann abwäscht. Bei mir wirkt sie ganz gut.
    Außerdem gibt es von Isana ein Glycolsäure-Peeling Konzentrat mit 6 % AHA. Soll man auch als Maske verwenden und abwaschen. Kann man aber vermutlich auch über Nacht drauf lassen. Hab ich noch nicht ausprobiert. Aber für 3,99 kann man nicht viel falsch machen.

    Du hast zwar nach AHA gefragt, aber vll. darf es auch ein EnzymPeeling sein? Bislang habe ich da nur das CV Enzympeeling von Müller ausprobiert. Ist ein Pulver, das man in der Hand mit ein paar Tropfen Wasser anmischt bzw. anfeuchten und dann aufträgt. Einwirkzeit ca. 1 bis 3 Min. Peelt bei mir auch ganz gut.

  33. #1513
    Inventar Avatar von elf
    Registriert seit
    22.05.2014
    Beiträge
    1.680
    Meine Laune...
    Sick

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Outis, vielen Dank für die Tipps.
    Wenn ich wieder in der Stadt bin, nehme ich die Sachen vor Ort mit. Ob meine Haut schon mit 30% klar kommt, weiß ich nicht - ich teste mich mal mit den recht geringen Anteilen durch und kann dann noch immer höher gehen.

    Ohne die Masken bräuchte ich das wohl auch nicht, ich hatte immer eine recht gute Haut (außerhalb der Periode), aber dank Masken, besonders jetzt mit den medizinischen, blühe ich ohne regelrecht.

    Ich werde hier dann weiter reinlesen.

    Ich habe gesehen, beim DM gäbe es auch ein Retinolserum, aber habe unterschiedliches dazu gelesen. (Zu viele Infos in zu kurzer Zeit), habt ihr dazu eine Meinung? Bisher fuhr ich mit den Empfehlungen im Forum gut.

  34. #1514
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    909

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von elf Beitrag anzeigen

    Ich habe oft mit Verhornungen zu tun, darunter sind dann auch öfter Talgsansammlungen.
    Ich habe trockene Haut, die auch immer wieder verhornt. Es bilden sich kleine harte "Talgpfropfen", die die Poren verstopfen. Bei mir hilft das PC Glycolpeeling Gel 8% richtig gut, weil es nicht reizt aber trotzdem sehr wirksam ist. Benutze es seit einem halben Jahr und meine Haut ist reiner geworden. Das Bha von PC nehme ich auch.
    Geändert von Lilliy (12.02.2021 um 10:03 Uhr)

  35. #1515
    Inventar Avatar von elf
    Registriert seit
    22.05.2014
    Beiträge
    1.680
    Meine Laune...
    Sick

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Danke Lilly für den Tipp, das klingt sehr gut!

  36. #1516
    Inventar
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    3.750

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Lilliy Beitrag anzeigen
    Ich habe trockene Haut, die auch immer wieder verhornt. Es bilden sich kleine harte "Talgpropfen", die die Poren verstopfen. Bei mir hilft das PC Glycolpeeling Gel 8% richtig gut, weil es nicht reizt aber trotzdem sehr wirksam ist. Benutze es seit einem halben Jahr und meine Haut ist reiner geworden. Das Bha von PC nutze ich auch.
    Ich habe genau das gleiche Problem. Überall diese eingeschlossenen Talgpfropfen. Die Haut darüber ist trocken und verhornt.
    Ich nehme im Wechsel Isana Glycolsäure Peeling und Charlotte Meentzen Fruchtsäurepeeling. Als Feuchtigkeitspflege Toleriane Sensitive Fluid.
    Die Haut ist gerade besser, aber noch lange nicht ideal.

  37. #1517
    . Avatar von outis
    Registriert seit
    10.03.2019
    Ort
    Nord-Bayern
    Beiträge
    1.435

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    elf, DM hat ja mehrere Produkte mit Retinol im Sortiment. Ich nehme an, Du meinst das neue Balea Retinol Serum. Hab ich noch nicht ausprobiert, aber anhand der INCI wäre es für mich raus. Es enthält Parfum, noch vor dem Wirkstoff (Retinyl Palmitate). Ich meide Parfum in leave-on Produkten, im Gesicht. Wie auch immer, in WirkstoffPflege hat Parfum aus meiner Sicht absolut nichts verloren.

    Retinyl Palmitate ist nach dem ersten (von mehreren) Konservierungsstoffen und nach dem ersten (von mehreren) Verdickungsmitteln gelistet. Aufgrund der Verpackung (Pipettenflasche) ist anzunehmen, dass das Produkt kein Gel ist, sondern relativ flüssig ist. Demnach prozentual ehr wenig je Verdickungsmittel enthält. Entsprechend niedrig würde ich den Anteil an Retinyl Palmitate einschätzen. Retinol kommt erst sehr weit hinten. In der Beschreibung steht "3-fach Retinol". Das dritte Retinol habe ich ehrlich gesagt in den INCI nicht gefunden.

  38. #1518
    BJ-Einsteiger Avatar von Peacelover
    Registriert seit
    02.02.2021
    Beiträge
    36

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Hi!

    Ich mache sei 3 Wochen Tretinoin (0,05%) am Abend, derweil bin ich von ‚alle 7 Tage‘ auf ‚alle 5 Tage‘ runter. Derweil scheint es ganz gut zu gehen. (Dazu Sonnencreme morgens und Nachtcreme abends)

    Jetzt sind ein paar zusammenhängende Fragen bei mir aufgetaucht, vielleicht fühlt sich wer inspiriert zu irgendeiner Frage, das würd mich freuen!
    (Ich bin Hautpflege-Anfänger, seit 3 Wochen lese ich viel, aber es gibt viel zu Wissen)

    1. Im evidenzbasierte Kosmetik Guide hier steht bezüglich Retinole ‚ So wenig wie möglich, so viel wie nötig‘. Das finde ich interessant, weil alles andere was ich bisher zu Tretinoin Vitamin A gelesen habe ist: Fang langsam an und steigere dich immer weiter in Konzentration und Häufigkeit, immer zurückfahren wenn du Anfänge von Irritationen bemerkst, aber grundsätzlich immer steigern steigern steigern.

    Wie machst du es?

    2. Man fängt langsam mit Tretinoin an und steigert dann schön langsam und macht es immer häufiger.. bis man bei täglich ankommt? Und dann halt Konzentration auch ebenso langsam steigern?

    3. Ich weiß noch recht wenig. Derweil denke ich ‚Wohl einfach Tretinoid steigern bis täglich, und das ist eh wohl ‚das Beste‘ Mittel‘.
    Ich denke am selben Abend wie Tretinoin soll man ja keine Säuren wie zb Salicylsäure oder Azelainsäure auftragen. An einem Abend dies, am Anderen das ist hingegen gut möglich. Youtuber Hyram meint er macht 1 Nacht Retinol, 1 Nacht eine Säure, 1 Nacht garnix.
    Jetzt frage ich mich ob zb 7 Tage Tretinoin oder 6 Tage Tretinoin + 1 Tag Salicylsäure besser ist, das schwirrt mir gerade im Kopf herum und interessiert mich schon.

    Ich habe große Poren im Gesicht und Blackheads auf der Nase. (Bilder in meinem Journal)

    (Links was ich lesen kann auch gerne.. die 38 Seiten hier zu lesen ist wohl nicht das Effizienteste?)

    Danke

  39. #1519
    Allwissend Avatar von cessna
    Registriert seit
    10.07.2011
    Beiträge
    1.177
    Meine Laune...
    Cool

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich denke bei Retinol kommt es auf die Regelmäßigkeit an, es muss dabei nicht die höchste Konzentration sein. Ich bin schon lange bei 0,5% angelangt und völlig zufrieden damit.

    BHA und Retinol am selben Tag geht bei mir problemlos. In Kombi mit AHA geht gar nicht, wobei ich AHA allgemein nicht zu häufig verwenden darf, da ich unruhige Haut davon bekomme.

    Meine persönliche Routine lautet: 6x pro Woche Retinol (immer abends) und 2x bis 3x pro Woche BHA (i.d.R. morgens).

  40. #1520
    Inventar
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    2.987

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    aber Peacelover nimmt doch Tretinoin (Vitamin-A-Saeure) das ist ja noch ne Nummer stärker als Retinol.
    Ich denke bei (fast täglich)Tretinoin sollte man andere Wirkstoffe eher zurückschrauben. Bei trockener Haut würde ich eher auf reichhaltige Pflege achten und natürlich Sonnenschutz.
    Salicylsäure (BHA) höchstens für die Nase nehmen, oder auch mal die Mitesser ausreinigen. Wenn du sonst keine unreine Haut hast brauchst du kein BHA für das ganze Gesicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.