Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 31 von 34 ErsteErste ... 11212930313233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.201 bis 1.240
  1. #1201
    . Avatar von outis
    Registriert seit
    10.03.2019
    Ort
    Nord-Bayern
    Beiträge
    893

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Klokov Beitrag anzeigen
    Ok, Danke.
    Wenn ich die Reinigungslotion nehme, kann ich auch sagen "Es reibt sich die Haut mit der Lotion ein, sonst bekommt es wieder eins mit dem Schlauch verpasst".
    Das wirkt aber nur wenn Du dabei einen kleinen weißen Pudel auf dem Arm hast, der am Ende zur Bestätigung bellt.

  2. #1202
    BJ-Einsteiger Avatar von Klokov
    Registriert seit
    27.04.2017
    Beiträge
    39

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    @Sonnenschreck Ganz vergessen Danke für die ausführliche Antwort zu sagen. Immer wieder interessant zu sehen, dass es am effektivsten ist einfach die Grundregeln einzuhalten, so wohl auch in der Hautpflege.

  3. #1203
    Inventar Avatar von Hella
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.850

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Kennt hier jemand von Indeed Labs das Vitamin C24? Das ist auf Silikonbasis, und dürfte damit länger haltbar sein. Was mir recht wichtig ist, denn es stresst mich, meinen Kosmetikprodukten langsam beim Oxidieren zusehen zu müssen ...

    Hier ist die Inci-Liste. Sieht für mich sehr reduziert, aber gut aus

    Dimethicone, Ascorbic Acid, Polysilicone-11, Ethylhexyl Palmitate, Peg-10 Dimethicone, Silica Silylate, Silica Dimethyl Silylate, Butylene Glycol, Sodium Hyaluronate

  4. #1204
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    112

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Hallo ihr Lieben :)

    Ich habe mir heute Differin verschreiben lassen, va gegen meine Mitesser. Davor hatte ich Acnatac. Das hatte auch stellenweise gut geholfen und meine Haut ist allgemein besser geworden, aber die verstopften Poren im Kieferbereich sind schlimmer geworden.

    Neulich habe ich mich schon im Gesichtspflegejunkies Thread beraten lassen, weil meine Haut auf meine Experimente mit BHA etwas unglücklich reagiert hat (war wohl zu viel auf einmal). Jetzt habe ich außerhalb von den Wirkstoffen eine bessere Pflege und sie hat sich wieder beruhigt.
    Meine Hautärztin war etwas kritisch mit dem Differin, weil sie befürchtet, es könnte zu aggressiv für meine Haut sein. Auf meinen Wunsch hat sie es mir aber trotzdem zum probieren verschrieben. Ich soll es nur 2x pro Woche verwenden.

    Ich habe aber keine richtige "Anleitung" zur Verwendung bekommen. Deshalb wollte ich nach Tipps fragen. Actanac habe ich ohne einschleichen sofort super vertragen, auf trockener und auf feuchter Haut. Das habe ich immer vor der Feuchtigkeitspflege verwendet.
    Jetzt habe ich irgendwo im Internet die Empfehlung gesehen, Differin erst nach der Feuchtigkeitspflege zu verwenden, damit es besser vertragen wird. Irgendwie habe ich aber die Befürchtung, dass es dann nicht wirklich in die Haut eindringt.

    Ist das berechtigt? Oder habt ihr evtl. noch andere Tipps? Generell war mein Plan, das Differin erstmal an meiner Stirn zu testen (unempfindlich), bevor ich damit Richtung Kiefer gehe.

    Liebe Grüße
    Sandstern

  5. #1205
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    01.10.2018
    Beiträge
    84

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Hella Beitrag anzeigen
    Kennt hier jemand von Indeed Labs das Vitamin C24? Das ist auf Silikonbasis, und dürfte damit länger haltbar sein. Was mir recht wichtig ist, denn es stresst mich, meinen Kosmetikprodukten langsam beim Oxidieren zusehen zu müssen ...

    Hier ist die Inci-Liste. Sieht für mich sehr reduziert, aber gut aus

    Dimethicone, Ascorbic Acid, Polysilicone-11, Ethylhexyl Palmitate, Peg-10 Dimethicone, Silica Silylate, Silica Dimethyl Silylate, Butylene Glycol, Sodium Hyaluronate
    Gleich an der erste INCI Stelle : SILICONE

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Den kenne ich aber nicht.
    Dafür hatte ich mal das Retinol davon - war mild und auch dank Silikonen , hat es wirklich optisch tolle Haut gemacht
    So wie ich spreche und schreibe, ist Deutsch nicht meine Muttersprache

  6. #1206
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.709

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Sandstern Beitrag anzeigen
    Meine Hautärztin war etwas kritisch mit dem Differin, weil sie befürchtet, es könnte zu aggressiv für meine Haut sein. Auf meinen Wunsch hat sie es mir aber trotzdem zum probieren verschrieben.
    Das wundert mich etwas, da Adapalen eigentlich als etwas weniger stark hinsichtlich der Nebenwirkungen als Tretinoin (z.B. in Acnatac) gilt. Ich finde selbst, dass Acnatac doch eine etwas andere Hausnummer als Differin ist. Differin habe ich damals sehr schnell täglich verwenden können, aber das ist natürlich individuell. Mit 2x wöchentlich zu beginnen, ist in meinen Augen eine gute Idee.
    Die Empfehlung, zuerst eine Feuchtigkeitspflege aufzutragen, um Irritation zu reduzieren, kenne ich von Tretinoin. Normalerweise behindert das die Aufnahme der nachfolgenden Produkte nicht, außer man schmiert sich z.B. dick Vaseline ins Gesicht Ich persönlich verzichte darauf aber bei Tretinoin, Adapalen & Co. aus persönlicher Präferenz. Wie gesagt, wenn deine Haut Acnatac schon so gut vertragen hast, sollte Differin bei anfangs 2x wöchentlicher Anwendung eigentlich auch gut verträglich sein.

  7. #1207
    Inventar Avatar von Hella
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.850

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    @ Sylwianna

    Silikone sind für mich kein Problem, aber Du hast Recht, wenn man das nicht mag, ist das Produkt nichts für einen

  8. #1208
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    112

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Danke dir, Lilaaa!

    Acnatac hat ja nur 0.025 % und Differin 0.1 %, wenn ich das richtig im Kopf habe. Ist Adapalen auch bei der vierfachen Konzentration nocht besser verträglich? Die Konzentration scheint jedenfalls die Begründung meiner HÄ gewesen zu sein.

    Auf jeden Fall hast du mich beruhigt. An den unempfindlichen Stellen in meinem Gesicht testen. Wenn ich da mit Acnatac nichts gespürt hab, werden die es schon überleben xD

  9. #1209
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.709

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Sandstern Beitrag anzeigen
    Acnatac hat ja nur 0.025 % und Differin 0.1 %, wenn ich das richtig im Kopf habe. Ist Adapalen auch bei der vierfachen Konzentration nocht besser verträglich?
    Allein nach der Konzentration kannst du nicht gehen, da es sich bei Tretinoin und Adapalen um unterschiedliche Retinoide handelt Sie haben zwar auch Gemeinsamkeiten, aber sind eben nicht identisch. Gerade Adapalen sagt man nach meinen Informationen eine etwas bessere Verträglichkeit nach. Ich kenne von Adapalen bisher auch nur Konzentrationen ab 0,1%.

  10. #1210
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    01.10.2018
    Beiträge
    84

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Hella Beitrag anzeigen
    @ Sylwianna

    Silikone sind für mich kein Problem, aber Du hast Recht, wenn man das nicht mag, ist das Produkt nichts für einen
    Hella, sorry... ich habe Dein Post wohl nicht richtig gelesen und als Frage verstanden, ob es auf Silikonbasis ist...
    Vergesse einfach meine Antwort, ich Blindhuhn
    So wie ich spreche und schreibe, ist Deutsch nicht meine Muttersprache

  11. #1211
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.070

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Sandstern Beitrag anzeigen
    Danke dir, Lilaaa!

    Acnatac hat ja nur 0.025 % und Differin 0.1 %, wenn ich das richtig im Kopf habe. Ist Adapalen auch bei der vierfachen Konzentration nocht besser verträglich? Die Konzentration scheint jedenfalls die Begründung meiner HÄ gewesen zu sein.

    Auf jeden Fall hast du mich beruhigt. An den unempfindlichen Stellen in meinem Gesicht testen. Wenn ich da mit Acnatac nichts gespürt hab, werden die es schon überleben xD
    Lilaaa hat Recht. Adapalen ist ein Retinoid der dritten Generation. Tretinoin der ersten. Adapalen wurde genau deshalb entwickelt, weil Retinoide der ersten Generation ein so hohes Reizpotenzial haben. Bei Adapalen lag bei der Entwicklung deshalb ganz spezifisch der Fokus darauf, es deutlich verträglicher zu machen, bei gleichzeitig noch verbesserter Wirksamkeit bei Akne (damals wurden Retinoide ja nur im medizinischen Bereich entwickelt und eben auch "nur" in Hinblick auf ihre Wirksamkeit bei Hauterkrankungen. Und nicht bspw. in Hinblick auf Anti-Aging).

    Persönlich finde ich Differin nicht nur um Längen verträglicher als Tretinoin, sondern auch als 1% Retinol.

    Das Gel hab ich da in die Routine eingebaut, wo ich eben generell ein Gel einbaue. Das kommt alles in der Haut an. Da muss man sich keine Sorgen machen. Insb. verschreibungspflichtige Medis sind ja ganz speziell darauf ausgelegt, unter allen Umständen den Wirkstoff zu transportieren.

  12. #1212
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.709

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    Persönlich finde ich Differin nicht nur um Längen verträglicher als Tretinoin, sondern auch als 1% Retinol.
    Ist bei mir auch so Als ich damals Differin verwendet habe, war das mein erstes Retinoid und ich konnte es direkt problemlos verwenden. Bei 1% Retinol hingegen hat meine Haut deutlich länger gebraucht, obwohl ich mit sogar nur 1x wöchentlicher Anwendung begonnen habe.

  13. #1213
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    18.11.2011
    Beiträge
    112

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Wunderbar, danke euch beiden :)
    Wie Hautärzte einen immer erfolgreich verwirren können

  14. #1214
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    56

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich nutze seit ca. drei Wochen jeden zweiten Tag morgens Skinoren. (Hab mir jetzt das Gel verschreiben lassen. Ich hatte vorher die Creme, aber die hat bei mir gefühlt die Poren verstopft und für warme Tage ist mir ein Gel lieber.) Soweit gefällt mir das Gel gut. Allerdings schuppt sich meine Haut nachmittags dann sehr. Hat das vielleicht noch jemand?
    Ich befürchte, ich überfordere meine Haut etwas. Jeden Morgen 2% BHA von Paula, danach ein Hyaluronserum, danach Skinoren oder BPO und danach meine SC von La Roche Posay. Abends dann meine von der Hautärztin verschriebenen Creme (Linola und Tretinoin in der Apotheke gemischt) oder die AHA Face and Bodylotion von Dermasence.
    Aber meine Unreinheiten sind viel besser und auch meine Pickelmale sehen nicht mehr so dunkel aus. Nur diese Schuppung...

  15. #1215
    Inventar Avatar von Hella
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.850

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Gar kein Problem, Sylwianna!

  16. #1216
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    2.763

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ophelie, das klingt in der Tat danach, als ob Deine Haut gerade etwas überfordert ist. Außer Skinoren hast Du nichts neu in der Routine? Was hast Du an den Tagen, an denen Du jetzt Skinoren nimmst, vorher wirkstoffmäßig gemacht? BPO oder gar nichts?

    Ich habe ja keine Akne, von daher kann ich nicht so richtig was raten. Aber meiner Haut tut es sehr gut, wenn sie einen oder zwei Tage in der Woche komplett wirkstoffrei bekommt. Bei mir ist es das ganze Wochenende. Das wäre für Deine Haut vermutlich etwas zu lange, aber ich würde trotzdem mal versuchen, das Ganze etwas zu strecken - z.B. morgens abwechselnd Skinoren, BPO und nichts. Abends weiterhin täglich Tretinoin. Wenn die Schuppung zurückgeht, kannst Du ja wieder hochfahren, wenn Du das möchtest.
    ~~~ A trifle, a little, the likeness of a dream... ~~~

  17. #1217
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    56

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Almut Beitrag anzeigen
    Ophelie, das klingt in der Tat danach, als ob Deine Haut gerade etwas überfordert ist. Außer Skinoren hast Du nichts neu in der Routine? Was hast Du an den Tagen, an denen Du jetzt Skinoren nimmst, vorher wirkstoffmäßig gemacht? BPO oder gar nichts?

    Ich habe ja keine Akne, von daher kann ich nicht so richtig was raten. Aber meiner Haut tut es sehr gut, wenn sie einen oder zwei Tage in der Woche komplett wirkstoffrei bekommt. Bei mir ist es das ganze Wochenende. Das wäre für Deine Haut vermutlich etwas zu lange, aber ich würde trotzdem mal versuchen, das Ganze etwas zu strecken - z.B. morgens abwechselnd Skinoren, BPO und nichts. Abends weiterhin täglich Tretinoin. Wenn die Schuppung zurückgeht, kannst Du ja wieder hochfahren, wenn Du das möchtest.
    Bevor ich Skinoren in meine Routine eingebaut habe, hab ich einfach jeden Tag BPO verwendet. Das war auch ganz gut, weil ich zu diesem Zeitpunkt mal wieder vermehrt Entzündungen hatte und da hilft bei mir BPO wie nix. Aktuell sind die aber eigentlich abgeklungen, da reicht mit BPO jeden zweiten Tag.
    Vielleicht probiere ich das mit morgens Skinoren oder BPO oder nichts im Wechsel wirklich mal (wird komisch sein, man gewöhnt sich immer so ans Geschmiere).
    Ich nehm aber auch nur jeden zweiten Tag Tretinoin abends, an den anderen Tagen nutze ich AHA. Meine HÄ hatte mit gesagt, jeden Abend Tretinoin sei zu viel.

  18. #1218
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    830

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Hat schonmal jemand die Erfahrung gemacht, dass ein Pickelmal nicht mehr weggeht? Ich hatte einen richtig dicken Pickel am Kinn im Mai und hab mich ewig nicht getraut an ihm rumzudrücken und erstmal gewartet bis die Schwellung zurückging. Mittlerweile ist er seit langem ganz verheilt und ebenmäßig aber es ist immer noch ein roter Fleck zu sehen. Benutze Nia, Vit C, Tretinoin, Mandelsäure und trotzdem geht es nicht weg :(

  19. #1219
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    8.969
    Meine Laune...
    Amused

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Hatte ich auch schon öfter, das dauert Monate bis er weg ist.
    Von der Pupertät habe ich z.T.auch kleine Narben zurück behalten.

  20. #1220
    Experte Avatar von Snail
    Registriert seit
    31.03.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    879

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich hab nicht oft Pickel, aber wenn dann am Kinn. Die Pickelmale dauern ewig, bis sie weg sind, aber mit fleißig VitaminC und Azelain wird das bei mir. Dauert einfach.

  21. #1221
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    830

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Aber es sind ja jetzt schon 3 Monate. Ich glaub so einen fetten Pickel hatte ich noch nie, aber normalerweise ist bei mir ein Pickelmal innerhalb von 2 Monaten verblasst. ich glaub ich muss das mal mit Fotos dokumentieren, ob es zumindest kleiner wird. Oh man, wie nervig :(

  22. #1222
    Forengöttin Avatar von Tigerkatzi
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    38.681
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich glaube ja, dass bei mir die Verwendung von AHA die Pickelmale schneller verblassen lässt, vielleicht aber auch Einbildung und es ist die Summe der Produkte und nicht ein einzelnes . Wenn es eine tiefergehende Entzündung war, dann dauert es tatsächlich Monate, bis es ganz verblasst...noch länger, wenn man dran herumgedrückt hat...je mehr Gewebe betroffen ist und je tiefer es reicht, umso länger dauert es.

  23. #1223
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    830

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ja genau Katzi, ich glaub das war nix oberflächliches sondern sehr tief im Gewebe. Ich hab irgendwann nach Wochen vorsichtig dran rumgequetscht, weil ich zumindest mal wollte, dass der Knubbel flach wird. Da kam nur Blut und es bildete sich eine Kruste und dann war die Haut auch wieder eben und glatt. Es lässt sich auch gut abdecken, aber nach über 3 Monaten wär ich den roten Fleck auch gern mal wieder los. Hoffentlich verschwindet er in paar Monaten wieder komplett.

  24. #1224
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    830

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Weiß jemand ob es eigentlich noch das Asam 4Ever Young Skin Manager Tonic gibt?

  25. #1225
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    8.969
    Meine Laune...
    Amused

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Hast du mal auf der Asam Seite geguckt?

  26. #1226
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    2.763

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich glaub, den gibt es nicht immer.
    ~~~ A trifle, a little, the likeness of a dream... ~~~

  27. #1227
    Forenkönigin Avatar von majesticlily
    Registriert seit
    06.10.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.973

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Lilliy Beitrag anzeigen
    Weiß jemand ob es eigentlich noch das Asam 4Ever Young Skin Manager Tonic gibt?
    Den gab's letztens bei Asams im Sale...
    Ich hoffe ja nicht, dass der ausgelistet wurde, alle anderen 4Ever Young Sachen sind auch im Sale.
    Auf der Suche nach einem "Warum" habe ich ein "Egal" gefunden...



  28. #1228
    Experte Avatar von Vermilion717
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    578

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Lilliy Beitrag anzeigen
    Hat schonmal jemand die Erfahrung gemacht, dass ein Pickelmal nicht mehr weggeht? Ich hatte einen richtig dicken Pickel am Kinn im Mai und hab mich ewig nicht getraut an ihm rumzudrücken und erstmal gewartet bis die Schwellung zurückging. Mittlerweile ist er seit langem ganz verheilt und ebenmäßig aber es ist immer noch ein roter Fleck zu sehen. Benutze Nia, Vit C, Tretinoin, Mandelsäure und trotzdem geht es nicht weg :(
    Ich habe im SC Thread beschrieben, dass ich ausgerechnet im Urlaub (November 2019) einen riesigen Pickel an der Wange hatte. Nachdem dieser mit herkömmlichen Mitteln nicht wegging, habe ich mir eine Creme mit Antibiotika aus der Apotheke geholt und dann ging er recht schnell weg. Trotzdem war der Urlaub dann schon so gut wie rum und die Rötung war noch monatelang sichtbar. Ich denke, es hat 4 - 5 Monate gedauert, bis die Rötung komplett weg war. Ich bin davon ausgegangen, dass sie evtl.. nicht mehr ganz verschwindet.

  29. #1229
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    830

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Oh wie ätzend wenn man dann auch noch so einen Böller während dem Urlaub ausführen darf Ich würde mich ja immer am liebsten verstecken, weil ich mich so kacke mit großen auffälligen Unreinheiten fühle (die ich zum Glück nur ganz selten noch hab). Ich hab übrigens Stellen, an denen mich Pickel ganz besonders aufregen: Kinn, Nase, zw den Augenbrauen. Wangen, Stirn, Schläfen, Hals empfinde ich als weniger dramatisch, aber da kriege ich fast nie was, immer schön am Kinn. Aber danke für deinen Beitrag, dann hab ich aber jetzt immerhin die Hoffnung dass ich das Pickelmal vllt im Herbst los bin..hoffentlich...

  30. #1230
    Allwissend
    Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    1.331

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Es ist hier etwas OT, aber das Bioderma Node Fluide Shampoo wird ja auch oft in Skincare Foren empfohlen - meines ist gerade angekommen und es ist so wässrig, dass ich mich tatsächlich frage wie ich das am besten auftragen soll. Geht das wenn man es vorher ganz normal in die Hand gibt? Oder muss das aus der Tube direkt auf den Kopf?

  31. #1231
    Experte Avatar von Vermilion717
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    578

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Einige pudern ja ihre SC ab. Habt ihr schon mal abends abgepudert? Kann sich Puder negativ auf Retinol, Nias & co. auswirken? Ich würde abends gerne ein klein wenig Puder verwenden. Es soll nicht totmatt aussehen, nur ein klein wenig matter.

  32. #1232
    .
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    5.148

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Das habe ich zwar noch nicht gemacht, aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sich das schädlich auf die Wirkstoffe auswirken könnte. Denke, das kann man ruhig ausprobieren, und wenn deine Haut nichts dagegen hat, warum nicht? Was ich manchmal ganz gerne gemacht habe, ist eine eher matte Creme zum Abschluß aufzutragen, also z.B so etwas wie die Cerave Feuchtigkeitscreme. Und sollte ich aus irgendeinem Grund abends noch mal richtig gut (aber entspannt :D) aussehen wollen, könnte ich mir auch einen mattierenden Primer vorstellen, so wie tagsüber auch.

  33. #1233
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    2.763

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich wüsste nicht, wieso man das machen sollte - Du müsstet Dich dann ja eh abends noch mal waschen, dann kannst Du ja im Anschluss daran "Retinol, Nias & Co." verwenden. Oder hattest Du vor, mit dem Puder ins Bett zu gehen?
    ~~~ A trifle, a little, the likeness of a dream... ~~~

  34. #1234
    Experte Avatar von Vermilion717
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    578

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Mir ist das 0,5% Retinol von The Ordinary zu fettig. Es ist besser, wenn ich weniger nehme aber das zieht bei mir einfach nicht so richtig weg. Wenn ich es mit einigen Primern oder mattierenden Cremes mische, bröselt es. Dann habe ich noch richtig viel Puder hier, das ich gerade nicht verwende. Daher wollte ich die Kombination ausprobieren. Ich war mir nur nicht sicher, ob es gut ist und das Retinol so noch in der Haut wirken kann. Denke, ich würde auch erst nach ca 10 Minuten pudern und es vorher einigermaßen einziehen lassen.

  35. #1235
    Forengöttin Avatar von Rosenfee
    Registriert seit
    23.01.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    8.969
    Meine Laune...
    Amused

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Also ich würde das pudern Abends lassen,wie Almut sagte müsstest du dich ja dann nochmal waschen, denn so würde ich nicht ins Bett gehen.
    Ich wüsste jetzt auch nicht warum man sich Abends nochmal pudern sollte.
    Mir ist das wurscht ob ich Abends nach der Reinigung und dem eincremen glänze wie ne Speckschwarte.

  36. #1236
    Experte Avatar von Amicella
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    955

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich bin 1 x im Jahr bei meiner Dermatologin. Sie hat mir auf meinen Wunsch hin immer eine Tretinoin-Creme verschrieben, die ich meist 1-2 x wöchentlich angewendet habe (z.B. Airol). Diese Woche habe ich wieder bei einem Termin nach einem Rezept für Tretinoin gefragt, leider hat sie mir ein Rezept für das Differin-Gel ausgestellt, was ich zu spät gesehen habe.
    Bin am überlegen, ob ich es mal damit versuchen soll. Ich creme schon mit dem 1%-Retinol- Treatment von PC und meine Haut mag es sehr.... Habe sehr fettige, grobporige Haut, die schnell mit Unterlagerungen reagiert. Anti-Aging wäre mir halt auch sehr wichtig! Aber bzgl. Anti-Aging gibt es ja bei Adapalen noch keine gesicherten Ergebnisse, oder?
    Ganz liebe Grüße Amicella

  37. #1237
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.070

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Nur eine einzige Studie bzw. eine Testreihe Amicella.

  38. #1238
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.070

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    P.s.: falls jemanden der "Biohintergrund" und Unterschied zwischen Tret und Adapalen interessiert:

    Adapalen (= Wirkstoff in Differin) ist ein Retinoid der dritten Generation, das speziell entwickelt wurde in Hinblick auf eine bessere Verträglichkeit als Tretinoin (= Wirkstoff in bspw. Airol, Retin-A, Cordes VAS,...).

    Tretinoin ist ein Retinoid der ersten Generation. War also zuerst da. Das Doofe ist: es reizt auch ziemlich stark. Da damals Retinoide nur für die Aknebehandlung entwickelt und eingesetzt wurden (da wusste man das mit dem Anti-Aging noch gar nicht so bzw. das war und ist nix, was im rein medizinischen Medikamentenbereich eine primäre Rolle spielt), hat man also bei Adapalen den Fokus darauf gelegt, dass es noch besser bei Akne helfen soll als Tretinoin, aber gleichzeitig auch verträglicher sein soll.

    Und da liegt der Hund auch begraben, wenn es einem nur ums Anti-Aging geht. Differin hilft prima bei Akne, hat aber vllt. tatsächlich auch geringere Anti-Aging Eigenschaften als Tretinoin.

    Das liegt daran, dass Tretinoin an alle 6 Rezeptoren in einer Hautzelle andockt, Adapalen nur an 3 davon. Wir haben je 3 RAR- und RXR-Rezeptoren im Zellkern. Tret dockt an alle 6 an, Adapalen "nur" an die 3 RAR-Rezeptoren.

    Aber: nix Genaues weiß man nicht, ob das nun einen Unterschied macht oder nicht oder ob's auch egal ist, was nun an welche Rezeptoren andockt

  39. #1239
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.709

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Sehe ich das eigentlich richtig, dass hier in Deutschland noch immer nur die Cordes VAS mit Tretinoin erhältlich ist?
    Ich habe eben noch einmal nachgeschaut und konnte kein anderes Mono-Präparat finden. Ich frage deshalb, da ich Acnatac wegen des enthaltenen Antibiotikums wohl nicht dauerhaft verwenden kann und nun überlege, ob ich mir dann doch wieder Differin verschreiben lasse (mir geht es um die Akne), denn mich schreckt neben der höheren Dosierung vom Tretinoin das Parfümöl in der Cordes VAS ab.

  40. #1240
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.070

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Jepp, nur die Cordes VAS oder halt Rezept zum Anmischen geben lassen.

    Cordes VAS geht bei mir nicht, da ist Isopropyl Myristate drin, das kriege ich leider zuverlässig Pickel von

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2020

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.