Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 2 von 39 ErsteErste 12341222 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 80
  1. #41
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    3.451

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich hab auch gerade noch mal die beiden Beiträge der Twins nachgelesen. Sie schreiben, dass man keine besonderen Vorkehrungen treffen muss und das Produkt einfach an der jeweiligen Stelle der Routine einbauen kann (also Toner, Serum, je nachdem, was man sich da konkret mit Tranexamsäure gekauft hat). Das hilft mir auch schon mal weiter, und ich habe heute abend die Whitening Lotion nach (wässrigem) Toner und Retinol aufgetragen. Sie fühlt sich wirklich sehr gut an, ist mein erstes Hada-Labo-Produkt.

    Edit: Jasmin, wir haben uns überschnitten. Vielen Dank auch Dir für Deine Mühe. Ich hab die Lotion jetzt nach dem Retinol angewendet, weil ich immer das Gefühl habe, das Retinol wirkt besser, wenn es möglichst direkt auf die Haut kommt. Aber letzten Endes ist das vermutlich Jacke wie Hose.
    ~ Here comes the sun, and I say: it's alright. ~

  2. #42
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    900

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    @Almut, ich bin auch von der Hadalabo-Lotion mit Tranexamsäure angefixt seit dem Beitrag von Windprinzessin, hab mir aber bis jetzt noch nix bestellt, weil mein gelber Hadalabo Premium Toner noch ziemlich voll ist. Und außerdem blicke ich nicht so durch bei der Rich und Light Version, die Flaschen sehen alle gleich aus, oder? Hätte nämlich eig. lieber die Rich-Version. Ist die "medicated whitening lotion" denn wieder ne andere Version als die Shirojyun Premium Whitening Lotion?

  3. #43
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    3.451

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Herr im Himmel, ist das schwierig, die Buddels sehen ja echt alle gleich aus. Ich glaube, ich habe die falsche verlinkt. In meiner Bestellbestätigung steht "Hada Labo Shiro-Jyun Premium Medicated Whitening Lotion", die dazugehörige Artikelnummer gibt bei Yes Style aber keinen Treffer mehr. Ich habe 14,10 Euro gezahlt.
    ~ Here comes the sun, and I say: it's alright. ~

  4. #44
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    3.451

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Also, ich hab den hier.
    ~ Here comes the sun, and I say: it's alright. ~

  5. #45
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    15.09.2004
    Beiträge
    421

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Almut Beitrag anzeigen
    Herr im Himmel, ist das schwierig, die Buddels sehen ja echt alle gleich aus. Ich glaube, ich habe die falsche verlinkt. In meiner Bestellbestätigung steht "Hada Labo Shiro-Jyun Premium Medicated Whitening Lotion", die dazugehörige Artikelnummer gibt bei Yes Style aber keinen Treffer mehr. Ich habe 14,10 Euro gezahlt.
    Den benutze ich auch seit ca. drei Wochen. Bin sehr angetan, aber schwierig die Wirkung jetzt schon zu beurteilen. Außerdem habe ich zeitgleich angefangen, das Melano CC Serum zu benutzen. Bei mir sind Pickelmale, die Monate, wenn nicht Jahre brauchen zum Verblassen, das Problem. Die Kombi aus beidem wirkt auf jeden Fall sehr gut.

    Dann wollte ich was zum Thema Skinoren sagen: Ich hatte mir vor einer Weile die Creme verschreiben lassen und finde die Wirkung super, aber ich fand die ganz schrecklich in der Anwendung...so schmierig, zieht nicht weg.....nun habe ich stattdessen das Gel bekommen und das ist ja dermaßen viel besser! Ich würde es auch eher als Gelcreme bezeichnen. Funktioniert super. Irgendein schlauer Beauty-Intsagrammer hatte auch mal erwähnt, dass das Gel sogar stärker ist als die Creme weil quasi der Wirkungsgrad höher ist, also trotz geringerer Konzentration mehr Wirkstoff in der Haut ankommt Weiß da jemand mehr???

  6. #46
    .
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    5.258

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von charlene Beitrag anzeigen
    Den benutze ich auch seit ca. drei Wochen. Bin sehr angetan, aber schwierig die Wirkung jetzt schon zu beurteilen. Außerdem habe ich zeitgleich angefangen, das Melano CC Serum zu benutzen. Bei mir sind Pickelmale, die Monate, wenn nicht Jahre brauchen zum Verblassen, das Problem. Die Kombi aus beidem wirkt auf jeden Fall sehr gut.

    Dann wollte ich was zum Thema Skinoren sagen: Ich hatte mir vor einer Weile die Creme verschreiben lassen und finde die Wirkung super, aber ich fand die ganz schrecklich in der Anwendung...so schmierig, zieht nicht weg.....nun habe ich stattdessen das Gel bekommen und das ist ja dermaßen viel besser! Ich würde es auch eher als Gelcreme bezeichnen. Funktioniert super. Irgendein schlauer Beauty-Intsagrammer hatte auch mal erwähnt, dass das Gel sogar stärker ist als die Creme weil quasi der Wirkungsgrad höher ist, also trotz geringerer Konzentration mehr Wirkstoff in der Haut ankommt Weiß da jemand mehr???
    Hier steht etwas mehr dazu: https://vpme.beepworld.de/files/diff...e-therapie.pdf
    Das Gel soll eine bessere Bioverfügbarkeit der Azelainsäure bewirken und somit trotz weniger Wirkstoff mindestens genauso wirksam, dabei aber besser verträglich sein. Wenn man nach den Zahlen geht, könnte es sogar besser wirksam sein.

  7. #47
    Forengöttin Avatar von Tigerkatzi
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    39.069
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zieht nicht weg? - ernsthaft
    Ich habe die normale Skinoren und finde die zieht sofort ein, mattiert, wird unsichtbar . Wieviel hast du denn genommen? Aber wenn du mit dem Gel zurecht kommst, ist es eh super.

  8. #48
    .
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    5.258

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Für mich hat es gefühlt kaum einen Unterschied gemacht, wenn ich mich richtig erinnere . War beides furchtbar austrocknend und hat schrecklich gespannt . Allerdings wurde mir damals auch gesagt, dass ich nichts anderes dazu cremen sollte - das war soo unangenehm *schüttel*. Würde ich heute anders machen, wußte ich damals noch nicht und habe mich immer sehr genau an die ärztlichen Anweisungen gehalten. Naja .

  9. #49
    Allwissend
    Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    1.350

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Hat eigentlich zufällig jemand einen Vergleich von Skinoren zu Paulas Azelain Produkt?
    Bei Paula sind ja "nur" 10% enthalten und ich bin von der Wirkung sehr angetan. Es brennt/sticht nicht oder nur minimal unangenehm, meine roten Wangen (ganz leichte Rosazea/Couperose) sind weniger und auch sonst wirkt die Haut viel ebenmäßiger. Es sieht tatsächlich aus als hätte ich eine leichte Foundation/BB Creme drauf.
    (Entzündliche) Pickel werden auch etwas gemindert.

    Ich bin mir unschlüssig ob ich bei PC bleiben soll oder ob ich doch auch mal das Skinoren Gel testen möchte.

  10. #50
    Nail polish-addicted Avatar von Mrs. Leto
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    zu Hause ;-)
    Beiträge
    4.230

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von 3DaysGrace Beitrag anzeigen
    Hat eigentlich zufällig jemand einen Vergleich von Skinoren zu Paulas Azelain Produkt?
    Bei Paula sind ja "nur" 10% enthalten und ich bin von der Wirkung sehr angetan. Es brennt/sticht nicht oder nur minimal unangenehm, meine roten Wangen (ganz leichte Rosazea/Couperose) sind weniger und auch sonst wirkt die Haut viel ebenmäßiger. Es sieht tatsächlich aus als hätte ich eine leichte Foundation/BB Creme drauf.
    (Entzündliche) Pickel werden auch etwas gemindert.

    Ich bin mir unschlüssig ob ich bei PC bleiben soll oder ob ich doch auch mal das Skinoren Gel testen möchte.
    Paulas Azelain-Produkt kenn ich nicht, aber ich kann das 10%ige von The Ordinary mit dem 20%igen Skinoren vergleichen. Das Skinoren wirkt bei mir gegen Pickel deutlich besser als TO. Verhindern kann keines der beiden meine Pickel, aber mit Skinoren sind's doch deutlich weniger und sie heilen schneller ab. Stechen oder ähnliches hab ich beim TO nie, bei Skinoren bei der 1. Benutzung ganz minimal, danach nie wieder.
    I'm done adulting - let's be mermaids!

  11. #51
    Inventar Avatar von Blanche Dubois
    Registriert seit
    07.08.2017
    Beiträge
    1.822

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Bei mir wirkt Skinoren Gel am besten, dann knapp danach die Creme, dann Paulas Azelain und weit abgeschlagen am wenigsten das TO Azelain.
    Deshalb - und aus Preisgründen - lasse ich mir inzwischen nur noch das Skinoren Gel verschreiben.

  12. #52
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.880

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Tigerkatzi Beitrag anzeigen
    Zieht nicht weg? - ernsthaft
    Ich habe die normale Skinoren und finde die zieht sofort ein, mattiert, wird unsichtbar .
    Meinst du die Creme mit 20%? Laut Packungsbeilage soll man ja schon eine recht ordentliche Menge nehmen und dann ist die Creme bei mir nicht unsichtbar, sondern neigt leicht zum Weißeln. Mattierend wirkt sie bei meiner Haut jedoch auch und einen nennenswerten Film -bis auf das Weißeln- hinterlässt sie bei mir ebenfalls nicht.

  13. #53
    Forengöttin Avatar von Tigerkatzi
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    39.069
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Deshalb hab ich gefragt . Diese Menge könnte ich nämlich nicht auftragen, obwohl ich sehr dazu neige, großzügig aufzutragen. Ich nehme eine große Erbse, Kichererbse?

  14. #54
    Inventar Avatar von Blanche Dubois
    Registriert seit
    07.08.2017
    Beiträge
    1.822

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich inzwischen auch, Katzi. Als ich mit der Skinoren angefangen hab, hatte ich ja noch richtige Akne. Da hab ich so viel wie angegeben aufgetragen. Allerdings von Anfang an immer nur 1x pro Tag. Auf 2x täglich wär ich nur hochgegangen, wenn die Wirkung nicht ausgereicht hätte. Schmierig war die bei mir auch bei dieser großen Menge nie, sondern immer pudrig-matt. Kein Wunder - bei 15 bzw. 20% weissem Pulver. Sie hat allerdings deutlich geweisselt (war mir aber egal, bin eh extrem hellhäutig). Und dooferweise oft so weisse Schlieren hinterlassen ...
    "I have always depended on the kindness of strangers" (Tennessee Williams).

  15. #55
    Experte Avatar von Snail
    Registriert seit
    31.03.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    896

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich brauche mal eure Hilfe und vor allem Erfahrungsberichte.
    ich habe leichte Couperose und hab jetzt ein bisschen quer gelesen. Die Tranexamsäure werde ich mir mal in Form des Hadalabo Toners bestellen.
    Was hilft euch noch bei Couperose (nur bei geplatzten Äderchen - Pickel hab ich keine, aber eine entzündete Stelle unterm Augej? Azelain, Nicontinamid, Mandelsäure? Habe gesehen, dass es diese Wirkungstoffe alle zu einem günstigen Pries zum Ausprobieren bei TO gibt. Ich weiß, dass die Äderchen nicht weggehen, aber eine kleine Verbesserung wäre schön.

    Ich benutze momentan ein mildes BHA, Retinol, VitaminC, Hyaluron aber ist gibt keine Verbesserung der Äderchen. Seit ich die Wikstoffpflege nehme habe ich so gut wie keine Pickel mehr.

  16. #56
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    3.451

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Snail, Tranexamsäure soll angeblich Couperose-Äderchen bekämpfen. Sagen die Twins - wie seriös die Behauptung ist, möge jeder selber entscheiden. Immerhin wird Tranexamsäure ja in der Medizin zur Blutungsstillung benutzt, also ist da vielleicht tatsächlich was dran. Alle anderen Wirkstoffe wirken meines Wissens nur prophylaktisch, können aber gegen bereits bestehende Äderchen nichts ausrichten. Lasern wäre noch eine Option. Mein Hautarzt hat mir mal ein paar Stellen kauterisiert, aber das hat überhaupt nichts gebracht (immerhin war es umsonst).
    ~ Here comes the sun, and I say: it's alright. ~

  17. #57
    Experte Avatar von Snail
    Registriert seit
    31.03.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    896

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Lasern will ich noch nicht. Irgendjemand hatte hier auch mal gepostet, dass Tranexamsäure die Äderchen optisch gemildert hat.
    Ich würde gerne wissen, ob jemand Erfahrungen hat mit einer anderen Kombi oder in Kombi mit Tanexamsäure.

    Almut, bitte berichte, wenn du Veränderungen bemerkst.

    Ich hab hab schon mehrfach andere Mittel probiert, die angeblich auch blutstillend angewendet werde. Im Moment nehm ich ein Arnicegel, das wenigstens beruhigt.
    Couperose Serum von Dadoses und Dermesence waren ein Flop, hab sie aber brav aufgebraucht.

  18. #58
    Experte
    Registriert seit
    11.10.2017
    Beiträge
    576

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Sehe ich das richtig, das Airol immer noch nicht verfügbar ist? Was ist denn eine gute Alternative dazu?

  19. #59
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    3.451

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Die Azelainsäure von TO habe ich eine Zeit lang verwendet - ich glaube, zwei Tuben habe ich vercremt. Hab noch ordentlich nachgeordert, dann aber beschlossen, dass es rein gar nichts bei mir bewirkt. Hab jetzt noch drei oder vier Tuben im Keller und bin am Überlegen, ob ich sie zurückschicken soll. Als Primer-Ersatz waren sie ganz nett, weil das Zeug einfach irre silikonig ist.

    Es gibt aber auch Leute, die sagen, dass das Azelain von Paula sehr gut bei ihnen angeschlagen hat, das von TO hingegen gar nicht.
    ~ Here comes the sun, and I say: it's alright. ~

  20. #60
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    900

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    @Almut, ich hab mal bei CosDNA nachgeschaut und die Hada Labo Shirojyun Premium Medicated Emulsion ist was anderes als die Hadalabo Shirojyun Premium Whitening Lotion, also die INCI unterscheiden sich. Und die "Milk" mit 140ml scheint auch nochmal was aderes zu sein.

    Was du bestellst und bei Dokodemo verlinkt hast scheint aber das richtige zu sein, wo Tranexamsäure als erstes bei den Inci erscheint! Aber keine Ahnung ob Rich oder Light Version.

  21. #61
    Horrorjunkie Avatar von Zombielein
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    880

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von AnuschkaM Beitrag anzeigen
    Sehe ich das richtig, das Airol immer noch nicht verfügbar ist? Was ist denn eine gute Alternative dazu?
    Cordes VAS ist auch 0,05% Tretinoin.
    In dunklen Zeiten ist es Zeit für Schönheit.
    Dr. Ebo Rau

  22. #62
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    3.451

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Lilliy, ich glaube, die Medicated Whitening Lotion gibt es nur in einer Variante, nicht in rich und light.
    ~ Here comes the sun, and I say: it's alright. ~

  23. #63
    Forenkönigin Avatar von TaraFairy
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    4.551

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von AnuschkaM Beitrag anzeigen
    Sehe ich das richtig, das Airol immer noch nicht verfügbar ist? Was ist denn eine gute Alternative dazu?
    Falls du die Möglichkeit hast, in einer französischen Apotheke zu kaufen, könnte A313 Pommade eine Alternative sein.

  24. #64
    Inventar Avatar von windprinzessin
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.100

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Lilliy Beitrag anzeigen
    @Almut, ich bin auch von der Hadalabo-Lotion mit Tranexamsäure angefixt seit dem Beitrag von Windprinzessin, hab mir aber bis jetzt noch nix bestellt, weil mein gelber Hadalabo Premium Toner noch ziemlich voll ist. Und außerdem blicke ich nicht so durch bei der Rich und Light Version, die Flaschen sehen alle gleich aus, oder? Hätte nämlich eig. lieber die Rich-Version. Ist die "medicated whitening lotion" denn wieder ne andere Version als die Shirojyun Premium Whitening Lotion?
    Ich versuche das mal auseinander zu klamüsern...

    Den Hada Labo Shirojyun Premium (Medicated) Toner gibt es in 2 Varianten, einmal normal, einmal rich/moist. Der Zusatz "Medicated" ist neu, das Produkt aber soweit ich sehen kann identisch, sowohl was die Beschriftung der Flasche, als auch die Inci angeht. Vielleicht zur (noch) besseren Abgrenzung zur Shirojyun Serie (mit Arbutin statt TA) oder um die medizinische Wirkung zu betonen.

    Zur Unterscheidung der diversen Toner finde ich diese reddit Sammlung sehr hilfreich: Hada Labo Lotions/Hydrating Toners
    Bei den Tonern einfach auf die 3. Zeile achten, da sind unterschiedliche Schriftzeichen.

    Lilly, du hast die HL Shirojyun Premium Emulsion verlinkt, die ist etwas cremiger formuliert (mit Squalan etc., CosDNA), geht eher in Richtung Serum/Creme. Aber auch mit TA.

    Almut besitzt den Shirojyun Premium Toner in "normaler" Version (CosDNA, Bild).

    Und ich habe den Shirojyun Premium Toner in "Moist" Variante (CosDNA, Bild) und seit September 2018 in reger Verwendung. Bei mir kommt er jeden 2. Abend zum Einsatz, unter PC Clinical Retinol und Retinol BL. Gerne auch nach "3. Reinigung" wenn ich mich Abends vorm ausgehen neu herrichte.

    Am anderen Abend verwende ich ebenfalls seit September mein UNT Mandelsäurepeeling mit 3% Tranexamic Acid (EX WHITE LASERWAVE).
    Soweit ich weiß, ist TA recht pflegeleicht, was pH Werte angeht, das UNT Peeling hat einen pH von ~3.5, beim HL Toner gehe ich vom HL-Toner üblichen hautneutral (+/- 5.0) aus.

    Nach 9 Monaten konstanter abendlicher Tranexamic Acid Anwendung muss ich leider sagen: Nein, meine Coupi-Äderchen (Wangen, Kinn, Nase) sind nicht verschwunden. Aber sie sind sehr, sehr blass und unauffällig und das Wichtigste: Keine neuen dazu gekommen und mein Teint ist insgesamt sehr ruhig und wirkt optisch ausgeglichen-ebenmäßig mit deutlich weniger "Grundröte". Allerdings verwende ich zusätzlich konstant seit Jahren Azelainsäure / Azeloyl (TO / Noreva / G&G; immer morgens unter SC) und weitere Hautberuhiger und pflege insgesamt sehr hautfreundlich (va. kein Alk, keine mechanische Reizung). Ich glaube ich habe nun auch alle Möglichkeiten zur äußerlichen Minimierung ausgeschöpft, was jetzt noch da ist, müsste gelasert werden, um vollends zu verschwinden. Couperose sind ja schlicht dauerhaft erweiterte Äderchen, die ziehen sich auch nicht mehr komplett zusammen, selbst wenn man alle Reiz- und Triggerfaktoren vermeidet und Hautberuhigung ohne Ende betreibt - es fließt ja trotzdem noch Blut hindurch und das eben durch die Größe sichtbarer, als normal. Beim lasern werden sie dagegen gezielt zerstört und dann vom Körper als "Abfall" abgebaut. Das hab ich seit Jahren auf der Liste, aber ehrlich gesagt: jetzt wo ich es mir theoretisch leisten könnte, ist der Leidensdruck gar nicht mehr so hoch, weil man die Äderchen eh kaum noch sieht... Fazit: Verschwinden tut die Coupi nicht komplett, aber sie kann zumindest so weit runtergedrosselt werden, dass sie nicht mehr stört. Und das ist doch schonmal eine ganze Menge!

  25. #65
    Allwissend
    Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    1.350

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Snail, Azelain hilft bei mir deutlich gegen Couperose/leichte Rosazea. Wenn man ganz genau hinguckt habe ich ein paar winzige "geplatzte" (eigentlich erweiterte) Äderchen und ich hatte immer schon rote/rosige Wangen. Gezielt auf die Äderchen habe ich in letzter Zeit gar nicht geachtet (sollte ich aber mal wieder), aber seit Paulas Azelain sind meine Wangen sehr(!) deutlich weniger rot/rosa.
    Insgesamt ist der Hautton viel ebenmäßiger. Auch vor dem Azelain hatte ich kein Problem mit Hyperpigmentierungen, aber so im Verglich fällt es dennoch auf wie viel einheitlicher der Hautton ist. Manchmal denk ich beim flüchtigen Blick in den Spiegel ich hätte BB Creme drauf.

    Das Azelain von TO hat bei mir super gegen Pickel und ganz besonders gegen entzündliche Pickel geholfen. Ein Einfluss auf Rötungen oder die Gleichmäßigkeit des Hauttons/Hyperpigmentierungen ist mir nicht aufgefallen. Ich denke also schon dass Paulas Azelain viel stärker/besser wirkt.

  26. #66
    .
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    5.258

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Jetzt erzählt doch nicht solche Sachen .

  27. #67
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    3.451

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Danke, Windprinzessin, dass Du Licht ins Dunkel bringst. Ich habe die Schriftzeichen noch mal kontrolliert - ich habe in der Tat die Premium Lotion in der normalen Variante.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Vielleicht heißt die ja "medicated", weil Tranexamsäure auch in der Medizin Anwendung findet?
    ~ Here comes the sun, and I say: it's alright. ~

  28. #68
    Experte Avatar von Lilliy
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    900

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    @Windprinzessin, Dankeschön. Tatsächlich sind unterschiedliche Schriftzeichen in der dritten Zeile :D das konnte ich vorher nicht erkennen!

  29. #69
    Inventar Avatar von windprinzessin
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.100

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Snail Beitrag anzeigen
    Ich brauche mal eure Hilfe und vor allem Erfahrungsberichte.
    ich habe leichte Couperose und hab jetzt ein bisschen quer gelesen. Die Tranexamsäure werde ich mir mal in Form des Hadalabo Toners bestellen.
    Was hilft euch noch bei Couperose (nur bei geplatzten Äderchen - Pickel hab ich keine, aber eine entzündete Stelle unterm Augej? Azelain, Nicontinamid, Mandelsäure? Habe gesehen, dass es diese Wirkungstoffe alle zu einem günstigen Pries zum Ausprobieren bei TO gibt. Ich weiß, dass die Äderchen nicht weggehen, aber eine kleine Verbesserung wäre schön.

    Ich benutze momentan ein mildes BHA, Retinol, VitaminC, Hyaluron aber ist gibt keine Verbesserung der Äderchen. Seit ich die Wikstoffpflege nehme habe ich so gut wie keine Pickel mehr.
    Snail, meine 3 Lieblingsprodukte zum Coupi beruhigen sind:
    1. PC Retinol Bodylotion (ich weiß nicht warum, aber die hat bei mir mit weitem Abstand den eindeutigsten Beruhigungseffekt auf die Äderchen: Abends aufgetragen und am nächsten Morgen wie weich gezeichnet, noch blasser und sie wären komplett weg!)
    2. Noreva Sensidiane AR Intensiv (mit Nia und Azeloyl, also sanftem Azelain-Derivat, medizinfuchs). Mein HG morgens unter der SC. Beruhigt, gleicht aus, mattiert, bringt Feuchtigkeit und Pflege mit sich, schöne leichtgängige Textur und verhindert zuverlässig seit 2 (!) Jahren hormonelle Böller - ein echter Allrounder. Große Liebe!
    3. PC Calm Toner für trockene Haut und HL Shirojyun Toner (Moist, den normalen kenne ich noch nicht). Teilen sich den Platz, ich mag sie beide sehr. Beruhigt, beruhigt und beruhigt, kommt standardmäßig unter jeden AA-Wirkstoffklöpper (Retinol, AHA) oder einfach so zwischendurch... Geht immer. Und verhindert durch die gleitfähige Unterlage, dass an der Haut gezerrt wird.

    Ansonsten: Verzicht auf Alk, Duftstoffe und Parfüm soweit es nur irgendwie geht. Parfüm ist bei mir nur noch in meiner SC, aber die ist es wert! Und bissi Rosenwasser im UNT Peeling - aber ich glaube, das ebenfalls enthaltene TA gleicht das wieder aus. Und ein Tropfen Alk im HD IN:FUSE.

    Außerdem verzicht auf alles was irgendwie über die Haut schobbert: Keine Wattepads, keine Rubbel-Handtücher, Lappen, Mikrofaser, Konjakschwämme. Ich reinige nur mit Reinigungsöl oder -milch, Abschminken nur an Mascara-Abenden mit Bioderma H2O und reichlich getränkten Seiden-Wattepads. Abgetrocknet wird mit ultra-flauschigen Bambus-Baby-Tüchern - bzw. einfach nur aufs Gesicht gelegt, nicht gerieben.

    Peeling nur noch mit ultramildem AHA, der konsequente Verzicht auf Glycolic Acid (und normales BHA) ist bei mir sehr hilfreich. Hauptsache es bizzelt und brennt nix, sowas triggert bei mir die Äderchen. Und bloß die Finger aus dem Gesicht... Mein letztes Äderchen bekam ich vor ein paar Jahren, weil ich an einem Pickel am Kinn vorsichtig rumgewerkelt habe... Nie wieder!

    Mittlerweile leuchten meine Äderchen nur noch nach trinkfreudigen Abenden auf (böser Rotwein!)... Aber das ist es mir manchmal auch wert!

  30. #70
    Experte Avatar von Snail
    Registriert seit
    31.03.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    896

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Danke Windprinzessin! Kannst du mal das UNT Serum verlinken oder als PN schicken wo man es kaufen kann. Wie lange hat es ungefähr gedauert, dass die Äderchen nicht mehr stark zu sehen waren?

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Sorry hatte überlesen, dass es 9 Monate gedauert hat.
    Machen Nias zusätzlich Sinn?

  31. #71
    Inventar Avatar von windprinzessin
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.100

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Nein, nein, seit 9 Monaten hab ich Tranexamic Produkte in Verwendung. Die Wirkung kannst du mehr oder weniger sofort erwarten... Im Sinne davon, dass das Hautbild ausgeglichen wird und die Grundröte genommen. Ich hab allerdings auch sehr krasse Couperose, also wirklich deutlich (!) sichtbare Äderchen-Ansammlungen, die mit Abstand betrachtet rötlich-fleckig erscheinen, von Nahem sieht man aber viele feine gebündelte rote Äderchen, besonders an der linken Wange. Und verwende viele Hautberuhiger synchron. Den sichtbaren Effekt bemerke ich idR so 1 Stunde nach Routine-Prozedere... Und langfristig va. auf Fotos, gerade was die Grundröte angeht.

    Das UNT Peeling würde ich dir nur empfehlen, wenn du überhaupt ein Peeling brauchst - als expliziten Äderchen-Beruhiger seh ich das nicht, ist ja trotzdem ein Klöpper mit 15% Mandelsäure und Rosenwasser bei. Das TA da drin seh ich eher als Ausgleich, zur besseren Peelingverträglichkeit und um eben neuen Äderchen vorzubeugen.

    Wenn es dir vorrangig um gezielte Äderchen Beruhigung geht, lieber den HL Toner oder Noreva Sensi ARI: Da hast du den vollen Wirkstoff ohne Zusatz-Reizung. Und bei Noreva als Exta-Bonus auch 3% Nia inklusive. Die machen mMn immer und überall Sinn.

    Das UNT Peeling gibts entweder direkt über den UNT-Shop oder über amazon. Kommt beides direkt aus Taiwan vom Hersteller (Lieferzeit ~2 Wochen)

    Aber setz die Erwartungen lieber nicht zu hoch... Sichtbar sind die Äderchen immer noch, im Idealfall aber deutlich blasser und das Gesamtbild ruhiger. Viel wichtiger finde ich ohnehin zu schauen, warum sie entstanden sind und was da womöglich noch mehr Äderchen triggern könnte...

  32. #72
    Experte Avatar von Snail
    Registriert seit
    31.03.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    896

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Danke Windprinzessin. So krass ist es bei mir nicht. Ich weiß, dass sie ganz verschwinden, ein bisschen blasser wäre super und es einfach ein bisschen aufzuhalten wäre schön. Den HL habe ich schon auf der Liste, muss jetzt nur schauen, ob ich den richtigen erwische.
    meinst du Azelain dazu macht noch Sinn? TO wäre halt zum Ausprobieren preislich interessant.

  33. #73
    Experte Avatar von Snail
    Registriert seit
    31.03.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    896

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich kaschiere die Äderchen gut mit MF ohne Concealer, allerdings an der Nase sind sie ‚twas mehr sichtbar, d.h.wenn sie nicht ganz so rot sind, geht das mit der MF gut.

  34. #74
    Inventar Avatar von windprinzessin
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.100

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich würde tatsächlich beide Wirkstoffe (Tranexamic und Azelain/Azeloyl) mal wochenweise austesten. Und dann das behalten, was dir mehr zusagt... Oder beide! Bei mir gibts regulär morgens Azeloyl, Abends Tranexamic.

    Das TO Azelain ist ja nicht teuer und war auch mein Azelain-Einstiegsprodukt. Aber es ist halt recht schnöde (einseitig) formuliert und alles andere als elegant im Auftrag und Finish.

    Zusätzlich könntest du bei Dermatica (Vertrieb von Noreva in D) nach Proben von Noreva Sensi ARI fragen - die sind da erfahrungsgemäß recht großzügig!

    Beim HL Toner musst du nur drauf achten, die Shirojyun "Premium" Version zu erwischen, dann ist auf jeden Fall Tranexamic drin. Die "normale" Shirojyun Serie enthält statt dessen Arbutin. Ob nun leicht oder rich ist glaub ich nicht soooo wichtig...

  35. #75
    Experte Avatar von Snail
    Registriert seit
    31.03.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    896

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Super Danke Windprinzessin! Das werde ich machen! Der Toner wird bestellt - dauert ja und ich frag mal nach Proben. TO ist im Notfall ja auch schnell besorgt.
    Verträgen sich die Produkte mit Retinol, VitaminC und BHA? Ich warte, wenn es geht immer 15-20 Minuten bevor ich was drübergebe - vor allem bei BHA.

  36. #76
    Forengöttin Avatar von Tigerkatzi
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    39.069
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich habe einen Hadalabo Toner mit Arbutin (blau/gelbe Aufschrift) und möchte nach dem auch einen mit Tranexamic probieren. Ob der mit Arbutin etwas tut, kann ich nicht sagen. Im Moment ist meine Haut sehr problemlos (wenn ich über die Foundationprobleme hinweg sehe ), also keine Pickel oder Ähnliches. Bei Pflege und Wirkstoffen bin ich momentan sehr monogam .

  37. #77
    Inventar Avatar von windprinzessin
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.100

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Zitat Zitat von Snail Beitrag anzeigen
    Verträgen sich die Produkte mit Retinol, VitaminC und BHA? Ich warte, wenn es geht immer 15-20 Minuten bevor ich was drübergebe - vor allem bei BHA.
    Den HL Toner kannst du eigentlich immer an 1. Stelle, gleich nach der Reinigung nutzen, dafür ist er wirklich ideal: Als pH-Regulierer, erster Feuchtigkeitsspender, Verteilungshilfe und eben für max. Tranexamic-Support und Beruhigung, ehe das nächste Mittelchen (egal ob sauer oder nicht) kommt. Mit Säuren dürfte er sich super vertragen, ist ja immerhin auch im UNT Peeling drin. Zum Ideal-pH von TA konnte ich noch nix rausfinden (komm grad nicht so zum Studien analysieren ) und auch der pH vom HL Toner wäre interessant zu wissen. Komisch, sonst ist die reddit-Community da immer sehr hinterher...


    Azelainsäure (in TO) hat einen Ideal-pH um 4.5, würde ich nicht unbedingt mit starken Säuren (unter 3.9) kombinieren. Aber nach kurzer Wartezeit (5-10 min) auch okay.
    Noreva mit Derivat (Azeloyl) ist etwa hautneutral eingestellt (pH ~5.5) und enthält zusätzlich Niacinamide. Also Wartezeit nach Säuren, mit Retinol und Co seh ich keine Probleme.

    Azeloyl in Noreva kommt bei mir immer als 2. Schritt morgens: Erst COSRX BHA (pH ~4.5), Zähne putzen, Noreva drüber, weiter gehts. Ist für mich ein ideales Morgen-Produkt, weil es reichlich AOX und eben eine dezent mattierende und kaschierende Wirkung (enthält grüne Pigmente) mit sich bringt. Von der Konsistenz ist es wie ein leichtes Serum/Lotion, Mini-Klecks reicht.
    Das TO Azelain gabs bei mir auch jeden Morgen, viele Beauties hatten aber Probleme mit der stoppigen Konsistenz vs. nachfolgende Produkte (SC, Foundi & Co). Da würde ich austesten, wo es am Besten bei dir passt.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von Tigerkatzi Beitrag anzeigen
    Ich habe einen Hadalabo Toner mit Arbutin (blau/gelbe Aufschrift) und möchte nach dem auch einen mit Tranexamic probieren. Ob der mit Arbutin etwas tut, kann ich nicht sagen. Im Moment ist meine Haut sehr problemlos (wenn ich über die Foundationprobleme hinweg sehe ), also keine Pickel oder Ähnliches. Bei Pflege und Wirkstoffen bin ich momentan sehr monogam .
    Katzi Hast du vom Arbutin was bezüglich Pigmentflecken bemerkt?

    Was ist denn da los mit Foundi, hab das bei dir nur am Rande mitbekommen? Hast du auch so trockene (Wuselchen )-Haut?! Sonst war doch EL DW dein ewiger HG?

  38. #78
    Inventar Avatar von windprinzessin
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.100

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Oh, falls jemand was von iherb braucht: Hab einen 10% Code abzugeben (WIN2793). Leider nur zur Weitergabe, nicht für mich gültig... Also wenn wer auch einen hat, immer her damit! Angeblich kommt am Montag schon mein Paket (bestellt am 22.05., also Lieferzeit unter 1 Woche)! Zumindest meine Probiotika scheint der Zoll lässig durchgewunken zu haben...

    Halo HSN Booster wurde 2 Tage später verschickt, scheint sich gerade auf die Zoll-Kontrolle zuzubewegen. Meine Herren, ist das aufregend!

  39. #79
    Forengöttin Avatar von Tigerkatzi
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    39.069
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Ich brauche gerade nichts von IHerb, bin noch eingedeckt - die CeraVe PM bestelle ich ja weiterhin dort, weil die eine etwas andere Konsistenz hat und tagsüber unter dem Sonnenschutz besser einzieht. Mit der europäischen Version ist das ein Geschmiere, die zieht nicht so ein und die verbindet sich dann mit der SC drüber, was dann leicht zum Abrollen führt bzw. bin ich skeptisch, wegen des Schutzfilms der Sonnencreme.
    Abends macht die aber eine gute Arbeit, so spare ich mir die (mittlerweile für mich teurere) PM Version für den Tag.

    @Arbutin - keine Ahnung, die Haut sieht genauso aus, wie vorher, also weder eine Verbesserung noch das Gegenteil. Mein 1 Cent großer Pigmentfleck auf der Stirn ist nicht mehr heller geworden, aber auch nicht wieder dunkler . Ich glaube ja, dass Vitamin C da noch immer besser wirkt, auch dass die Haut dann "heller", im Sinne von strahlender wirkt, ebenmäßiger einfach. Das sehe ich bei Arbutin Produkten nicht, aber die erschwinglichen Vitamin C mag meine Haut halt sonst nicht so gern auf Dauer (und der Booster von PC ist mir halt einfach zu teuer) und sauer mag meine Haut nicht so gern

    @Foundation - ich habe ja eineinhalb Jahre die Borntree + Doublewear verwendet, ein Dreamteam , bis ich vor ein paar Monaten gemerkt habe, dass es an kleinen Stellen cakey aussieht (leichte Pigmentansammlungen), die Borntree war einfach zu wenig drunter. Mit der Zeit wurde es dann so schlimm, dass die Foundation an manchen Stellen "brüchig" wurde unter der Gesichtsmimik und am Kinn sogar abbröselte
    Egal, was ich gemacht habe, alles Mist - dann bin ich durch Wusels Berichte auf die Idee gekommen, dass es an der abendlichen Wirkstoffpflege (insbesondere Skinoren) liegen könnte. Keine Reizungen oder Rötungen, aber die Haut ist feuchtigkeitsbedürftiger.

    Inzwischen kriege ich sie mit der Dermasence Sonnencreme drunter wieder hin - feucht, saftig und glänzend muss es sein - aber die Dermasence Cremen gehen wegen der Sheabutter nicht dauerhaft, zwei Wochen alles super, dann wird die Haut langsam unruhig.
    Die Sol Feliz ist auch noch ok.
    Heute war die Borntree wieder mal im Versuch und bis jetzt muss ich auf Holz klopfen, geht es sehr gut . Wahrscheinlich weil es wärmer wird, höhere Luftfeuchtigkeit liebt meine Haut.

    Für jemanden, der die Doublewear nicht so toll fand, liest sich das vermutlich seltsam , aber die Fondi war (und hoffentlich wird sie es wieder ) bei mir halt einfach 150%ig - leichter Glow, Puppenteint, kein Absetzen, maximale Haltbarkeit sogar wenn ich tags und abends unterwegs war - bissi blotten und wieder ok.

    Ich habe jetzt viel experimentiert mit anderen Fondis und mit diversen Primern und darunter verschiedene SCs, Fazit: ja es geht schon auch mit anderen gut und flawless, aber der Aufwand morgens ist enorm höher und die Haltbarkeit (vor allem Wischfestigkeit) ist bei keiner so zu erreichen.

  40. #80
    Experte Avatar von Snail
    Registriert seit
    31.03.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    896

    AW: AHA, BHA, Retinol und Co. - Teil V

    Danke Windprinzessin!
    das Cosrx BHA nehme ich auch, aber abends. Am Morgen nehme ich eher Vitamin C (Meleno CC) und vorher Hadalabo Hyaloron-Toner.
    sieht aber so aus, als kann man die beiden Produkte problemlos integrieren
    ich habe schon nach Noreva Proben gefragt. Ist die Firma nicht so groß oder bekannt? Die haben ja wirklich tolle Produkte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.