Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 4 von 40 ErsteErste ... 234561424 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 160
  1. #121
    Inventar Avatar von Mondschein81
    Registriert seit
    13.10.2005
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    1.530

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Bei mir klappt dass aussortieren und aufräumen auch am Besten wenn ich mir nur kleine Ziele setze die mich nicht zu sehr anstrengen.
    Alle Punkte setze ich auf meine Handy Liste (Notiz App) und ich schaue jede Woche rein was ich davon erledigen könnte.
    Beispiele:
    - Bettwäsche aussortieren
    - Töpfe und Pfannen aussortieren
    - Unterlagen abheften
    - Kühlschrankinhalt ausmisten und danach Kühlschrank auswischen
    - Wochenplan zum Kochen erstellen mit Sachen die mal weg müssen (ungeliebtes und was bald abläuft)
    - Gerichte mit Gewürzen überlegen / recherchieren die kaum genutzt werden um sie gezielt aufzubrauchen und damit die Anzahl der Gewürze aufdie Anzahl zu dezimieren die man wirklich regelmäßig nutzt
    - Kleider anprobieren (was passt diesen Sommer noch, was nicht passt wird eingemottet)

  2. #122
    gelöscht
    Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    0

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    @Mondschein81

    Notizen auf dem Handy finde ich gut, mache ich auch oft, dann denkt man wenigstens dran und kriegt doch was erledigt, wenn auch nicht immer alles. Aber wenn es um das Ändern von Gewohnheiten geht, hilft mir das nicht soviel. Weil es da ja darum geht, etwas zu ändern, was sich seit Jahren etabliert oder an Gewohnheit eingeschlichen hat, und das geht bei mir nur gaaanz langsam mit unendlich vielen neuen Anläufen. Während ich to-do-Listen recht zügig abarbeite.

    Zum Beispiel das Teevorrat-Wegtrinken. Ich mag Tee, ich habe deswegen auch einen Riesenvorrat. Muss aber unter der Woche jeden Tag um 4.20 Uhr aufstehen und um 5 Uhr los in die Arbeit, knapp eine Stunde Fahrzeit mit den Öffis. Wenn ich dann um 6 Uhr an meinem Schreibtisch sitze, brauche ich den "Wumms"-Effekt von Kaffee, um in die Gänge zu kommen. Tee haut nicht so schnell rein. Und wenn ich meinen Arbeitstag mit Kaffee angefangen habe, geht es meistens auch mit Kaffee weiter. Blöd, ich will es im Grunde nicht, weil der viele Kaffee auf den Kreislauf geht und mich wirklich auch abhängig macht, aber den dauerhaften Umstieg auf nur Tee habe ich immer noch nicht geschafft. Nächste Woche also der nächste Anlauf ....

  3. #123
    Inventar Avatar von Mondschein81
    Registriert seit
    13.10.2005
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    1.530

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Ja da hast Du Recht. Bei mir ist es teilweise ein erster Schritt zu erkennen was man wirklich nutzt und warum.
    Z.B. mag ich Pfefferminz- und Kräutertee total gerne, bekomme davon aber Sodbrennen. Daher weiß ich jetzt: nicht mehr nachkaufen, was ich jetzt noch da habe wird verschenkt. Ich dachte auch immer dass ich andere Sorten für Gäste vorrätig haben sollte. Aber das ist so selten dass es eigentlich Quatsch ist.

    Mit dem Wochenplan zum Kochen werfe ich kaum mehr Lebensmittel weg, das war früher anders (da hab täglich eher das gekocht worauf ich am meisten Lust hatte, meist waren das auch ungesündere Sachen) und ich bin auch viel öfter einkaufen gegangen.

  4. #124
    Forengöttin Avatar von A-Klasse
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    RLP
    Beiträge
    10.388
    Meine Laune...
    Inspired

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Zitat Zitat von Cateline Beitrag anzeigen
    [...]

    Für die kommende Woche möchte ich drei Dinge durchziehen:

    1. Nur noch Tee trinken, keinen Kaffee mehr, damit meine Teevorräte endlich mal geringer werden, ich die zwei Teeregale im Schrank übersichtlicher aufräumen kann und vom Kaffee wegkomme.
    2. Bei den Pflege-/Beautysachen das aufbrauchen, was im Bad steht, und nichts Neues zwischendurch aufmachen oder testen! Step by step, erst leermachen, dann neu aus dem Bunker holen.
    3. Müll vermeiden. Keine neuen Zeitungen, nichts zum Lesen irgendwo mitnehmen, keine Werbesachen, alles an Papiermüll im Haushalt ordentlich entsorgen (nicht in den allgemeinen Müll stecken) und Plastik vermeiden, wo es irgendwie nur geht.

    Nächste Woche ziehe ich dann Bilanz, wie es mir mit den 3 Punkte gegangen ist, und nehme mir diesselben oder vielleicht auch (wenn es gut gelaufen ist) neue Punkte vor. So versuche ich mich mal durchzukämpfen. Hilft ja nichts. Irgendwie muss ich es anpacken.

    Oh ja, drei sehr gute Punkte! Meine Teevorräte sind auch monströs, aber gleichzeitig ist Kaffee auch noch eine Baustelle bei mir. So muss ich halt beides parallel aufbrauchen und es dauert noch länger...

    Im Moment klappt es bei mir aber ganz gut keinen Tee, Kaffee, Kosmetik oder Kerzen zu kaufen. Hoffentlich bleibt das so!

  5. #125
    .
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    5.303

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Zitat Zitat von Cateline Beitrag anzeigen
    Hallo an alle, darf man noch einsteigen? Ich hab's dringend nötig, mich und alles um mich herum neu zu sortieren, und finde eure bisherigen Beiträge so motivierend, dass ich mich gern hier beteiligen würde.
    Hier darf jeder gerne mitmachen und jederzeit einsteigen . Je mehr, desto besser!
    Ich glaube, die meisten hier sind schon eine Weile am Thema oder habe bereits mehrere Versuche hinter sich (obwohl ich denke, dass die auch schon zur Reise dazu gehören ).
    Deine Punkte klingen sehr gut, bin gespannt, wie es für dich läuft .

    Zitat Zitat von Mondschein81 Beitrag anzeigen
    Bei mir klappt dass aussortieren und aufräumen auch am Besten wenn ich mir nur kleine Ziele setze die mich nicht zu sehr anstrengen.
    Kleine Schritte, die einen nicht überwältigen sind für mich auch wichtig . Machmal hat man natürlich auch mal so einen Schub und schafft ganz viel und ich verstehe auch den Marie Kondo-Ansatz, dass man alles auf einmal durcharbeiten soll, aber wir haben ja auch alle ein Leben zu führen und mit unterschiedlichen Hindernissen zu kämpfen. Bzw. einfach auch noch andere Aufgaben, die anstehen .




    Zitat Zitat von A-Klasse Beitrag anzeigen

    Im Moment klappt es bei mir aber ganz gut keinen Tee, Kaffee, Kosmetik oder Kerzen zu kaufen. Hoffentlich bleibt das so!

  6. #126
    Forengöttin Avatar von gonzo
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    Nähe MUC
    Beiträge
    25.198
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    beim Tee aufbrauchen bin ich auch, ich hab viel losen Kräutertee, aber ich trinke den gar nicht so gerne, also liegt der schon lange rum, ich habe jetzt gestern 4 Kannenbeutel befüllt und in eine Tupperbox getan, jetzt gibt es keine Ausrede wgen Umständlich und ich kann jeden Abend eine kleine Kanne machen und bei lesen gemütlich trinken, so ist mein Plan das auszubrauchen
    im Bad hab ich mir jetzt auch eine kleine Augencreme, ein Serum und paar Ampullen hingelegt, die ich jetzt täglich benutze bis die alle leer und aufgebraucht sind, verbrauche großzügig auch auf dem Dekolletee
    falls das Wochenende wieder so trübe und regnerisch wird, hab ich drei Schulbaden auf dem Programm, bin mal gespannt, was sich da alles angesammelt hat
    wenigstens habe ich das mit nichts neues kaufen und nichts mit nehmen (gratis Proben, Heftchen usw.) ganz gut im Griff, da bin ich auch erstaunt, was ich an finanziellen Polstern aufbauen konnte, seit ich das bewusst mache
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.
    Marcus Aurelius
    26.04.0121 - 17.03.0180
    römischer Kaiser

  7. #127
    gelöscht
    Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    0

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Ich bin bis jetzt krachend gescheitert mit meinen Vorsätzen. Montag und heute Kaffee bis zum Abwinken in der Arbeit, weil sehr müde und viel Stress. Zeitung gestern und heute gekauft (nicht Zeitschrift, sondern Tageszeitung), weil ich beim Rumgondeln mit Bus und U-Bahn was lesen wollte. (Hätte mir ja ein Buch mitnehmen können). Bloß das Mülltrennen habe ich durchgezogen.

    Nun ist aber kein Kaffee mehr auf Arbeit vorhanden. Wohlweislich habe ich keine neue Packung gekauft, und die Kollegen trinken nur Tee. Also muss ich jetzt auch ab morgen Tee trinken, ob ich will oder nicht. Neue Gewohnheiten einzuüben ist wirklich sehr schwer, vor allem, wenn die alten Gewohnheiten so tief sitzen.

  8. #128
    Experte Avatar von Kaninchen
    Registriert seit
    17.09.2018
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    662

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Vor kurzem war bei uns Kleidersammlung und ich habe alles was ich aussortiert habe weggegeben, ich habe nicht einem Teil nachgeweint.
    Nun kommt das leerstehende Zimmer von meinem Sohn dran, die letzten Jahre haben wir fleißig alles reingestellt was im Weg war, evtl. nochmal gebraucht wird, ihr kennt das ja.
    Nun ist Schluss damit, das Zimmer soll wieder ordentlich und bewohnbar werden. ( für mich, als Rückzugsort , wenn mich mal wieder alle nerven ).

  9. #129
    gelöscht
    Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    0

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Zitat Zitat von Kaninchen Beitrag anzeigen
    Nun kommt das leerstehende Zimmer von meinem Sohn dran, die letzten Jahre haben wir fleißig alles reingestellt was im Weg war, evtl. nochmal gebraucht wird, ihr kennt das ja.
    Das Phänomen kenne ich von meinem Keller. Ich habe eine kleine Wohnung, in der naturgemäß der Platz sehr begrenzt ist, und habe dafür einen recht geräumigen Keller. (Andersherum wäre es mir lieber). Alles, bei dem ich denke, ach, das könnte man nochmal gebrauchen, wandert in den Keller runter. Den habe ich schon mindestens ein halbes Dutzend mal, seit ich in der Wohnung bin, entrümpelt, aber es kommt immer wieder was nach. Scheint wohl zu den ehernen Gesetzen zu gehören, dass sich leerer Stauraum immer wieder füllt.

  10. #130
    Mad Scientist Avatar von Crystal.Mercury
    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    1.131

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Whohoo, im DM gewesen und wirklich nur Dinge vom Einkaufszettel mitgenommen. Einkaufszettel scheinen selten zu werden, im DM seh ich nie jemanden damit und letztens im Edeka brach eine ältere Dame in Entzücken aus, als sie meinen Zettel in der Hand sah. Und meinte, sie müsse das auch mal wieder machen, das sei viel einfacher.
    Ich MUSS es halt machen, ansonsten dreh ich schon im ersten Gang durch und geh ganz ohne Einkauf wieder raus (Stresserkrankung).
    Mit Zettel landet aber schonmal was im Korb, das da nicht rein soll.

    Was mich bei den Umstellern auf Tee von euch interessiert: Wieso wollt ihr weg vom Kaffee?
    Mikroben sind Freunde!

  11. #131
    Fortgeschritten Avatar von Kaffeetrinker
    Registriert seit
    13.01.2019
    Beiträge
    153

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    (Beitrag versehentlich doppelt gepostet, siehe unten)
    Geändert von Kaffeetrinker (24.05.2019 um 21:30 Uhr)

  12. #132
    Fortgeschritten Avatar von Kaffeetrinker
    Registriert seit
    13.01.2019
    Beiträge
    153

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Zitat Zitat von Crystal.Mercury Beitrag anzeigen

    Was mich bei den Umstellern auf Tee von euch interessiert: Wieso wollt ihr weg vom Kaffee?


    Also auf die Idee, vom Kaffee wegzuwollen, würde ich selber ja auch nicht kommen!


    Aber unlustiger Spaß beiseite!
    Kaffee kann theoretisch den Cholesterinspiegel ansteigen lassen. Das kann man aber umgehen, indem man Filterkaffee trinkt, da wohl schon das Filterpapier die dafür verantwortlichen Stoffe herausfiltert. Wenn man kein Problem mit Cholesterin hat oder ohnehin nur Filterkaffee trinkt, dann ist noch ein weiterer Faktor wichtig: Es gibt in Bezug auf Kaffee, der Koffein enthält, pauschal gesagt zwei "Sorten" von Menschen, die Koffein jeweils unterschiedlich verstoffwechseln (wäre mein Internet nicht gerade so lahm, würde ich noch Links zu genaueren Infos raussuchen; auf nutritionfacts.org findet man da einiges zu). Die einen vertragen Kaffee mit Koffein gut und können mehrere Tassen am Tag trinken und es passiert gar nichts, während die anderen hibbelig werden und Herzrasen bekommen. Für die erste Gruppe kann Kaffee sogar gesund sein, denn es sind ja auch viele gute Sachen enthalten, und es gibt Untersuchungen, die darauf hindeuten, dass Kaffeekonsum Alzheimer entgegenwirkt. Die Bitterstoffe sind zudem wohl gut für die Leber.
    Würde ich allerdings zur anderen Gruppe gehören, die Herzrasen bekommt oder nervös wird, würde ich auch lieber versuchen, mir den Kaffee abzugewöhnen.
    (Sorry für OT
    )

  13. #133
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    04.08.2018
    Beiträge
    39

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Ok, ist vom Zentrum der Gesundheit, doch finde ich die Punkte nachvollziehbar: https://www.zentrum-der-gesundheit.d...-ungesund.html

  14. #134
    Inventar Avatar von Badiane
    Registriert seit
    08.02.2018
    Ort
    Im Sephoraland
    Beiträge
    2.413

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Zitat Zitat von Crystal.Mercury Beitrag anzeigen
    Einkaufszettel scheinen selten zu werden, im DM seh ich nie jemanden damit
    Da bist Du mir noch nicht über den Weg gelaufen so selten wie ich in den DM komme, ist mein Zettel jedesmal mindestens A 4 gross

  15. #135
    gelöscht
    Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    0

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Zitat Zitat von Crystal.Mercury Beitrag anzeigen
    Was mich bei den Umstellern auf Tee von euch interessiert: Wieso wollt ihr weg vom Kaffee?
    Die Mengen an Kaffee, die ich trinke, sind nicht mehr gesund, außerdem bin ich regelrecht abhängig davon. Außerdem habe ich große Teevorräte zuhause, die ich weder wegwerfen möchte noch verschenken kann, denn ich kenne komischerweise keine Teetrinker. Alle trinken um mich herum nur Kaffee.

  16. #136
    Inventar
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    3.831

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Zitat Zitat von Cateline Beitrag anzeigen
    Die Mengen an Kaffee, die ich trinke, sind nicht mehr gesund, außerdem bin ich regelrecht abhängig davon. Außerdem habe ich große Teevorräte zuhause, die ich weder wegwerfen möchte noch verschenken kann, denn ich kenne komischerweise keine Teetrinker. Alle trinken um mich herum nur Kaffee.
    Ich liebe Kaffee heiß und innig und trinke ihn täglich in riesigen Mengen. Ich möchte mir das auch nicht abgewöhnen. Tee trinken hauptsächlich meine Kinder.

  17. #137
    Mad Scientist Avatar von Crystal.Mercury
    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    1.131

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Die meisten scheinen ja zum verträglichen Typus Kaffeetrinker zu gehören.
    Ich gehöre leider zur hibbeligen Sorte mit Herzrasen und neuerdings spinnen auch Leber und/oder Niere, wenn ich welchen trinke.
    Bei Grüntee kann das auch passieren, aber bei naturbelassenem Kaffee passiert es immer.
    Nach meinen Beobachtungen ist Kaffee ablehnen mit "Nein danke, ich vertrage keinen Kaffee" schlimmer als "Nein danke, ich trinke keinen Kaffee". Das erste wird aggressiv nicht verstanden gewollt. Ich sag nur noch das zweite oder besser "Nein danke, für mich keinen Kaffee" oder "ein Wasser bitte".

    Interessanterweise passiert bei entkoffeiniertem Kaffee manchmal auch Böses. Den habe ich da, aber ich trinke ihn sehr selten und wenn am liebsten cold brew (Lavazza blaue Dose, als cold brew macht der so richtige schokoaromen rein).

    Bei Tee hab ich auch die ein oder andere Sorte, die ich mal verbrauchen müsste. Jetzt im SOmmer geht das wieder besser mit den Kräutertees, die brüh ich vor und füll sie in Flaschen zum kalt werden lassen. Im Winter benutze ich die nahezu gar nicht.
    Mikroben sind Freunde!

  18. #138
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.944

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Zitat Zitat von Crystal.Mercury Beitrag anzeigen
    Nach meinen Beobachtungen ist Kaffee ablehnen mit "Nein danke, ich vertrage keinen Kaffee" schlimmer als "Nein danke, ich trinke keinen Kaffee". Das erste wird aggressiv nicht verstanden gewollt.
    Bei solchen Reaktionen könnte ich wirklich aus der Haut fahren. Was denken sich solche Menschen? Als wenn sie besser wissen würden, was du verträgst...

    Ich gehöre zu den Kaffee-Junkies, aber habe trotzdem einen gar nicht so kleinen Tee-Vorrat Aktuell versuche ich, keinen neuen Tee nachzukaufen und komme auf diese Weise endlich dazu, die ein oder andere Packung zu leeren.

  19. #139
    Fortgeschritten Avatar von Glitterbox
    Registriert seit
    09.06.2014
    Beiträge
    446
    Meine Laune...
    Cheerful

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Ich trinke sowohl Kaffee, als auch Tee liebend gerne und habe von beidem auch einen kleinen Vorrat.
    Jedoch kann ich an den meisten Tagen auch nur 2 Tassen Kaffee trinken, da ich ansonsten sehr nervös werde. Grünen Tee kann ich auch nicht auf nüchternem Magen trinken.
    Ich hatte an Tee wirklich einiges angehäuft im Winter und baue diesen Vorrat gerade nach und nach ab. Das klappt auch gut (zumindest mit den Teebeuteln - der lose Tee wird etwas vernachlässigt). Im Sommer trinke ich am liebsten Minztee, mit Minze aus unserem Garten, deswegen brauche ich da auch nicht so viel Vorrat im Sommer.
    Liebe Grüße

  20. #140
    Forengöttin Avatar von gonzo
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    Nähe MUC
    Beiträge
    25.198
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    hier geht leider nix vorwärts, ich kann mich so schwer aufraffen und dann wenn ich ausmiste, kann ich ncihts wegwerfen, alles noch Dinge die eigentlich zu schade für den Müll sind
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.
    Marcus Aurelius
    26.04.0121 - 17.03.0180
    römischer Kaiser

  21. #141
    Inventar Avatar von Mondschein81
    Registriert seit
    13.10.2005
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    1.530

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Bei mir dürfen heute 10 Teile aus meinem Nähkästchen gehen. Da ich und die Nähmaschine einfach nicht miteinander können (diese ist bereits an einen Arbeitskollegen verkauft) gebe ich alles her, außer die Sachen die ich noch verwenden kann um kleinere Löcher zu stopfen.
    Meine Freundin ist da die glückliche Abnehmerin.

    Da mein Freund die nächsten 2 Wochen auf Wanderurlaub ist werde ich außerdem versuchen die 3 Tiefkühlfacher zu leeren (um sie dann besser zu reinigen). Habe viele kleine Reste drin die zu wenig für 2 Personen sind. Bin mal gespannt was mir da so an Reste-Essen-Kombinationen einfällt.

  22. #142
    Experte
    Registriert seit
    07.10.2018
    Beiträge
    609

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Bei mir kommt heute die Küche dran, wird entrümpelt und geputzt und dann nur noch das Geschirr Wieder rein, was noch ganz ist und verwendet wird, der Rest darf dann gehen :)
    In dem Zug schau ich mir auch meine Vorräte an Essen an, aber das sind glaube ich gar nicht so sehr viele :)

  23. #143
    Mad Scientist Avatar von Crystal.Mercury
    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    1.131

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Wenn ihr die Küche macht und noch nicht alles in sicheren Dosen verwahrt habt, macht das gleich mit.

    Heute hatte ich schon wieder einen Küchenschädling, ich mach da echt alles mit.
    Ich habe auf dem Kühlschrank eine Pappbox, wo die einzigen nicht in Glas/Plastikboxen gesicherten Dinge drin sind: Streusel und Kuvertüre. Ich schau da heute so hoch und da schaut ne Maus zurück!
    Die wohnte da schon 2-3 Tage drin. Hab sie zum Glück mit der gesamten Box raus in den Garten bekommen. Alles angefressen, wie auch bei Vorratsraupen helfen Plastikfolien überhaupt nicht. Was die wohl angerichtet hätte, wenn ich nicht alles gesichert hätte. Letztens auf Dienstreise in Brasilien war ne fette Küchenschabe im Hotel und meine Mutter hatte sich sowas versehentlich mit nach Hause genommen. Ich blieb ganz cool: Mich schockt das nicht, zu Hause ist alles in sehr festen Dosen verpackt. Falls sie mitgekommen ist, ist sie ungesehen verhungert.

    Beim Umboxen gibt es noch andere positive Nebeneffekte:
    - Alles was man kauft, muss man ne Dose für haben. Also denkt man erst und kauft dann.
    - Beim einboxen geht man durch die Vorräte und erhält den ultimativen Überblick
    - Das Ordnungssystem ist deutlich durchschaubarer als Tütenwahnsinn. Damit ist die Ordnung nachhaltig.

    Ich hatte früher überhaupt keinen Durchblick. Und dann kam die Raupenplage. Seitdem habe ich sowohl Vorräte gesichert, als auch im Blick und mein Einkaufverhalten ändern können.
    Inzwischen kann ich sogar raupensicher preppen.

    Was ich dann noch erreichen muss: von 95% vorratssicherung auf 100% kommen.
    Und bei den ausgemisteten Sachen bin ich seit 3 Jahren in einer Sackgasse, da gehts mir wie Gonzo. Ich müsste halt ebay krams machen, aber dafür fehlt mir immer noch die mentale stärke.
    Dafür bin ich letztes jahr eine große DM tüte voll anime-manga Sachen auf einem COnventionflohmarkt los geworden, immerhin das hat geklappt.
    Mikroben sind Freunde!

  24. #144
    Experte
    Registriert seit
    07.10.2018
    Beiträge
    609

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Crystal oh das klingt ja nicht gut, Gott sei Dank, hatte ich bislang noch keine Probleme mit irgendwelchem Krabbelvieh, das wär aber für meine Nerven auch Horror, ich drehe ja schon durch wenn mal ne Spinne irgendwo rumkrabbelt.

    Küche habe ich erfolgreich ausgemistet, es gibt aber immer noch einige Stellen, wo ich nochmal ran müsste, momentan ist allerdings die Zeit schon wieder sehr knapp, sodass ich den Fokus jetzt erst mal wieder auf wenig kaufen richte, dass nicht noch mehr rum fliegt, bis ich mal wieder zum Ordnung machen komme :)

  25. #145
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.944

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Oh je, ich hätte mich wohl erst einmal mehr erschreckt als die Maus Ich möchte die Vorräte auf lange Sicht auch gerne in Boxen verstauen - mit Ausnahme von Konservendosen und Gläsern. Ich hatte vor einer Weile ein ziemlich ekelhaftes Erlebnis, als ich mir nach Ewigkeiten mal wieder eine Tütensuppe gemacht habe und erst nach ein paar Löffeln bemerkt habe, dass sich irgendwelche Viecher in die Tüte verirrt hatten...

    Ich hatte außerdem in den letzten Tagen ziemliche Aha-Erlebnisse, was meine Kosmetiksammlung angeht Da hätte ich mir doch fast zwei Foundationproben bestellt, die ich seit einer Bestellung vor einigen Jahren hier herumliegen habe und ganz vergessen hatte. Gestern habe ich dann noch ein Backup meines Lieblingsnagellacks gefunden, den ich diese Woche schon nachkaufen wollte. Das hat mir wirklich noch einmal die Augen geöffnet, dass ich viel zu viel Kram habe und doch noch zu unüberlegt kaufe.

  26. #146
    gelöscht
    Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    0

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Da ich beim Aufbrauchen nicht so weiterkomme, einfach weil sich die Sachen halt nicht so ratzefatz aufbrauchen lassen, mache ich beim sonstigen Sortieren weiter. Ich werde meine Bücher und Schränke erneut angehen, alles anschauen, ob ich es noch benutze und noch haben möchte, und dann aussortieren. Erfahrungsgemäß kommt jedesmal dabei einiges zusammen. Im Frühjahr habe ich schon mal eine große Kiste mit Zeug einem Katzenschutzverein für dessen Flohmarkt mitgegeben, die haben sich über die schönen Sachen (alles noch tadellos) sehr gefreut. So macht das sich neu Sortieren noch mehr Spaß, wenn man auch die aussortierten Sachen für einen guten Zweck, hinter dem man voll steht, loswerden kann.

    Es ist erstaunlich, dass man sich bei jedem kritischen neu Sortieren immer wieder von Dingen trennt, die man bei dem vorherigen Durchsehen noch behalten wollte. Zumindest bei mir ist das so. Ich hatte im Frühjahr einige Sachen, bei denen ich mich entschieden habe, sie zu behalten, weil ich sie einfach nicht weggeben konnte und wollte. Jetzt hingegen macht es mir nichts mehr aus, sie sind mir nur noch im Weg oder nehmen sinnlos Platz weg. Schon lustig irgendwie. Auch bei meinen Büchern gehe ich mal wieder aufmerksam durch, was ich noch behalten/wieder lesen möchte und was nicht. Es sammeln sich auch da immer wieder Bücher an, die ich z.B. geschenkt bekommen habe oder bei denen ich dachte, ach ja, so toll ist es nicht, aber vielleicht lese ich es noch einmal oder lese es irgendwann doch zu Ende - bloß tut man das nie. Ich zumindest nicht. Solche Bücher können also dann ein halbes Jahr später auch problemlos weg.

    Wie geht's euch, sortiert ihr euch auch noch neu oder sind andere Punkte inzwischen wichtiger in der Prioritätenliste für euch?

  27. #147
    Experte
    Registriert seit
    18.02.2014
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    826

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Ich bin weiterhin dabei
    Dauerprojekt sozusagen.
    Da meine Renovierung nach wie vor sehr schleppend voran geht kann ich leider keinen Rundumschlag machen

    Oft ist es allerdings so, wie zB heute dass ich etwas machen könnte und einfach keine Lust dazu hab
    „Weils eh nichts ändert am Chaos“

    Frustriert mich dann noch mehr..

    Aber vielleicht krieg ich ja die Kurve und schaff einen Müllsack voll :)

  28. #148
    .
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    5.303

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Ich bin auch noch dabei .

    Und ich kann beides nachvollziehen: Dinge, die ich im Moment noch nicht aussortieren kann, können in zwei Monaten evtl. mit Leichtigkeit gehen. Das bestätigt auch nur, dass man nichts erzwingen kann oder sollte - wenn es sein soll, geht es nach einer gewissen Zeit fast von allein .

    Aber ich hatte in letzter Zeit auch viele schwierige Phasen und stecke zum Teil auch noch drin. Dann hatte Aufräumen einfach keine Priorität und danach ist es für mich immer schwer, wieder reinzukommen. Dann lande ich auch schnell in so einer "Ich schaffe es ja doch nicht und bei der Menge bringt ein bißchen doch gar nichts-Stimmung". Ist natürlich Unsinn, aber sich da rauszuholen und aufzumuntern, ist wirklich nicht so einfach. Dabei bringt einfach dranbleiben wirklich am meisten - gar nicht groß überlegen, einfach machen und auch nach größeren Pausen oder Rückschlägen: Aufrappeln und an einer kleinen Ecke beginnen. Das kann auch gerne das sein, was einem am leichtesten fällt oder Spaß macht .

    Im Oktober, nach dem No-Buy möchte ich mal in einigen Bereichen ein bißchen Bilanz ziehen, mal gucken, wo ich dann so stehe. Und dann ohne Druck sehen, was ich bis Jahresende noch so schaffen möchte (bevor es dann wieder zum Frühjahrsputz geht ).

  29. #149
    gelöscht
    Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    0

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Zitat Zitat von Eneleh Beitrag anzeigen

    Und ich kann beides nachvollziehen: Dinge, die ich im Moment noch nicht aussortieren kann, können in zwei Monaten evtl. mit Leichtigkeit gehen. Das bestätigt auch nur, dass man nichts erzwingen kann oder sollte - wenn es sein soll, geht es nach einer gewissen Zeit fast von allein .
    Deswegen ist auch die KonMari-Methode nichts für mich. Wenn ich komplett alles auf einen Haufen werfen und sortieren sollte, wäre ich nicht nur überfordert, sondern auch extrem genervt, und würde entweder viel zu viel oder viel zu wenig aussortieren. Ich mache das so, wie es mich gerade überkommt. Wenn ich das Gefühl habe, heute sind die Bücher dran oder sonstwas, dann lege ich los. Manchmal tut sich auch monatelang gar nichts. Weniger weil das Chaos zu groß ist, sondern weil ich innerlich dann einfach nicht bereit bin, etwas loszulassen, oder keine Zeit dafür habe, oder schlichtweg auch keine Lust. Ist auch alles o.k. für mich. Ich muss ja an keinem Wettbewerb teilnehmen, wer am schnellsten das Meiste aussortiert oder am Ende am wenigsten hat.

    Zudem steht bei mir in absehbarer Zeit (weiß noch nicht, wann, hängt von anderen Faktoren ab, Winter? Frühjahr? nächsten Sommer jedoch spätestens) eine Wohnungsrenovierung an. Für die ich alles zusammenräumen und teilweise auch vorübergehend auslagern muss. Dafür sollte natürlich der Krempel möglichst gering sein, was noch etliches "Neu-Sortieren" erfordert.

  30. #150
    Experte
    Registriert seit
    18.02.2014
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    826

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Ene, genau so. Raus aus dem Flow und wieder völlig überfordert sein

    Cateline, ich weiß was Du meinst
    Deshalb macht auch die „behalten“ Box so viel Sinn bei mir.

    Was ich auch immer wieder merke.. wenn ich Antrieb habe, Tendenz zu etwas gereizt, kann ich sooo gut ausmisten und es fliegt mehr raus als sonst.

    Ich schlaf jetzt nochmal eine Runde ;)

  31. #151
    Experte Avatar von Kaninchen
    Registriert seit
    17.09.2018
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    662

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Ich bin auch noch dabei, es sind zwar nur kleine Schritte aber ich mache sie.
    Ich bin immer noch dabei das Zimmer von meinem Sohn auszuräumen, man sieht zumindest schon das ich etwas getan habe.
    Ich habe mir Vakuumbeutel gekauft, darin habe ich sämtliche Bettdecken, Zudecken für den Winter etc, die ich zur Aufbewahrung im Zimmer liegen hatte einvakumiert, jetzt habe ich ganz schmale Pakete die ich auf dem Schrank verstauen kann. Zwei Kopfkissen habe ich entsorgt die waren schon 15 Jahre alt und echt nicht mehr schön.

  32. #152
    Forenkönigin Avatar von EpikursGarten
    Registriert seit
    23.05.2014
    Beiträge
    5.337

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Zitat Zitat von Kaninchen Beitrag anzeigen
    Ich bin auch noch dabei, es sind zwar nur kleine Schritte aber ich mache sie.
    Ich bin immer noch dabei das Zimmer von meinem Sohn auszuräumen, man sieht zumindest schon das ich etwas getan habe.
    Ich habe mir Vakuumbeutel gekauft, darin habe ich sämtliche Bettdecken, Zudecken für den Winter etc, die ich zur Aufbewahrung im Zimmer liegen hatte einvakumiert, jetzt habe ich ganz schmale Pakete die ich auf dem Schrank verstauen kann. Zwei Kopfkissen habe ich entsorgt die waren schon 15 Jahre alt und echt nicht mehr schön.
    Wo findet man Vakuumbeutel? Und was kosten die so? Gute Lösung auch für Kleidung sicher.

  33. #153
    Inventar Avatar von Katschu
    Registriert seit
    28.01.2018
    Beiträge
    3.621
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    @Eneleh mir gehts genau wie dir. Hatte ne schwierige Zeit und da war fürs Thema Sortieren und Co. keine Zeit und auch keine Motivation und Verletzungsbedingt auch nicht machbar. Aktuell habe ich erst vor paar Wochen einen Jobwechsel. Bin da noch in der Anfangsphase mit Schulungen und so. Ist auch anstrengend. Muss auch so langsam wieder ins Sortieren rein kommen. Momentan mache ich ne Inventurliste von meinen Kosmetiksachen. In dem Bereich kaufe ich z.Z. Nur das aller nötigste. VOrräte kaufe ich eh net so. auch nicht bei Lebensmitteln. KLeidung und Schuhe, Taschen brauche ich nix neues. Habe seit Jahren die gleiche Größe und meine Sachen gefallen mir immer noch gut. Bei uns sind die Schränke recht voll gestopft und da könnte es etwas leerer drin werden. Aber das sind natürlich nicht nur Sachen von mir. Letzte Woche habe ich eine tolle wertige Tasche verschenkt. Also immer ein bisschen. Besser kleine Schritte als gar keine, gell?

  34. #154
    Experte Avatar von Kaninchen
    Registriert seit
    17.09.2018
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    662

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Zitat Zitat von EpikursGarten Beitrag anzeigen
    Wo findet man Vakuumbeutel? Und was kosten die so? Gute Lösung auch für Kleidung sicher.
    Die Beutel habe ich bei Pearl gekauft, ein 3er- Set in der Größe 92 x 125 cm, kosten 19.90 € ein großes Federbett passt da locker rein.

  35. #155
    gelöscht
    Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    0

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Zitat Zitat von Kaninchen Beitrag anzeigen
    Die Beutel habe ich bei Pearl gekauft, ein 3er- Set in der Größe 92 x 125 cm, kosten 19.90 € ein großes Federbett passt da locker rein.
    Ich habe nichts gelesen, ich bin im No buy-Status. Ich habe nichts gelesen ....

  36. #156
    .
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    5.303

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Genau, ganz kleine Schritte . Man darf auch mal in Riesen-Schritten springen, wenn man möchte, aber wenn gar nichts mehr geht, ist das Vorhaben oft einfach zu groß (und manchmal auch das Falsche).

    Cateline, du brauchst nichts, du hast alles .

  37. #157
    gelöscht
    Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    0

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Zitat Zitat von Eneleh Beitrag anzeigen
    Cateline, du brauchst nichts, du hast alles .
    Die Beutel haben gleich drei No-go's für mich. Sie sind aus Kunststoff, sie müssen bestellt werden und ich brauche sie tatsächlich nicht. Boah, gerade nochmal davongekommen.

  38. #158
    Nagellack-Junkie Avatar von Lilaaa
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1.944

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Ich bin auch noch dabei, aber bei mir geht es eher schleppend voran Einiges habe ich vor/während des Umzugs schon aussortiert, aber es ist noch sehr viel dabei, das ich eigentlich nicht brauche und bevor ich den Keller zumülle, werde ich mich endgültig davon trennen. Kleidung ist leider nach wie vor mein großes Problem. Ich habe bisher erst sehr wenig aussortiert und die neuen Kleiderschränke sind bereits voll...

  39. #159
    Experte
    Registriert seit
    07.10.2018
    Beiträge
    609

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Ich finde es schön, dass der Thread wieder zum Leben erweckt wurde :)

    Ich bin auch zumindest gedanklich noch dabei, geschafft habe ich in letzter Zeit ehrlich gesagt nicht wirklich was, ich hoffe aber, ich komme auch nochmal wieder rein.

    Lilaaa, Kleidung ist bei mir auch echt mit das Hauptproblem, aber ich glaube ich werde mich in absehbarer Zeit nochmal dran setzen..
    Was mich immer so ein bisschen vom aussortieren abhält ist, dass ich nicht richtig weiß wohin mit den Sachen. Wenn ich wüsste es gibt jemanden, der mit meinen aussortieren Klamotten noch was anfangen kann oder sich sogar freut, dann würde es mir auch leichter fallen ein paar Sachen weg zu geben.

  40. #160
    gelöscht
    Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    0

    AW: Wir sortieren uns neu! Wer macht mit?

    Zitat Zitat von Len Beitrag anzeigen
    IWas mich immer so ein bisschen vom aussortieren abhält ist, dass ich nicht richtig weiß wohin mit den Sachen. Wenn ich wüsste es gibt jemanden, der mit meinen aussortieren Klamotten noch was anfangen kann oder sich sogar freut, dann würde es mir auch leichter fallen ein paar Sachen weg zu geben.
    Bei uns gibt es die Möglichkeit, es im Gebrauchtwarenhaus abzugeben, wenn es wirklich noch brauchbare, gut erhaltene Sachen sind. Aber ich bin inzwischen bei Kleidung ziemlich schmerzfrei und gebe sie auch in den Altkleidersammelcontainer. Allerdings achte ich darauf, dass es nicht "Wildwuchs"-Container von Unbekannt sind, sondern die Sammelcontainer der Stadt. Denn ich habe keine Lust, unbekannte und unseriöse Organisationen damit zu unterstützen. Ich trage meine Klamotten so lange und habe sie teilweise selbst schon secondhand gekauft, so dass es mir nicht weh tut, die Sachen in den Container zu werfen. Wenn jemand hochwertige, teure Kleidung aussortiert, kann er sie auch in einem Secondhandladen anbieten. Die nehmen bei uns jedoch nur wirklich Markenkleidung, die teuer war, nicht die übliche günstige modische Saisonware.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.