Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 401 bis 411
  1. #401
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.285

    AW: Welcher Farbtyp bin ich? Teil III

    Lichterkette, es wäre toll, wenn du noch Frühlingsfarben finden könntest. Vllt. habt ihr ja zB. gelbe o. orange Warnwesten?

  2. #402
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    18.10.2020
    Beiträge
    15

    AW: Welcher Farbtyp bin ich? Teil III

    So, ich habe nochmal neue Fotos gemacht, 11 Stück. Habe die Fotos unter dem gleichen Link gespeichert wie die alten, Eneleh hatte den Link ja gepostet. Passwort ist immernoch "Farbtyp". Habe versucht, Frühlings. und Herbstfarben zu finden

    Grade das letzte (811) mit dem dunkelrot finde ich echt gut. das hellblau und das grellgelb eher nicht so. Meinen EIndruck schreibe ich später nochmal auf, grad ist die Zeit knapp.

  3. #403
    .
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    5.197

    AW: Welcher Farbtyp bin ich? Teil III

    Ich zitiere mich noch mal, dann muss man nicht suchen:

    Zitat Zitat von Eneleh Beitrag anzeigen

  4. #404
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.285

    AW: Welcher Farbtyp bin ich? Teil III

    Ich hab nur kurz drauf geguckt und ziehe hiermit meine Tendenz zu Frühling zurück. Dieses Neon Gelbgrün müsste gut an einem Frühling aussehen, sieht aber gruselig aus Nee, nee. Dat geht nicht!

    Gucke später aber nochmal drauf. Aber das jetzt mal so fürs Erste

  5. #405
    Fortgeschritten Avatar von MissMondtänzerin
    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    425

    AW: Welcher Farbtyp bin ich? Teil III

    Hallo lichterkette, ich lese eigentlich nur still mit und bin auch noch am Lernen, aber ich gebe mal einen vorläufigen Tipp ab.
    Ich sehe dich am ehesten im Herbst-Spektrum. Mein Tipp ist ein dunkler Soft Autumn (nach dem 16er-System)
    ich finde, kühl kann man recht schnell ausschließen. Klare Farben wirken aber irgendwie unharmonisch.
    So ganz warme und auch warme gesättigte Farben sehe ich auch nicht an dir. Deswegen mein Tipp für den Soft Autumn.
    Bei den dunklen Herbsten sind ja auch viele Grün- und Blautöne dabei, da hat mich das Foto mit diesem gemusterten grünen Schal draufgebracht.

    https://haselnussblond.de/2017/03/fa...s-16er-system/

  6. #406
    Forengöttin Avatar von Tigerkatzi
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    38.796
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Welcher Farbtyp bin ich? Teil III

    Nur ganz kurz MissMondtänzerin, in diesem Thread geht es um 4 Farbtypen, es gibt noch einen anderen Thread, wo 12 Typen besprochen werden (glaub ich ) - wir haben das vor sehr langer Zeit ein bisschen getrennt, weil die Systeme sich unterscheiden.

    Die Meinung, dass warme und warme, gesättigte Farben nicht gut gehen, kann ich überhaupt nicht teilen Je wärmer es wird, umso harmonischer fügt sich alles ins Gesamtbild.

    Eine richtig klare Farbe, ist außer das gelbgrün nicht wirklich dabei, aber je kühler die Farben werden, umso "verfrorener", bläulicher erscheint der ganze Teint. Dieses gelbgrün würde für einen Frühling noch Luft nach oben haben, aber hier ist es so schon zu viel, das überbrettert den Teint. Der Frühlingstyp würde dort erst anfangen.

    Mir gefällt beispielsweise das Bild 801 sehr, sehr gut, das ist (auf meinem Bildschirm) ein orangeroter Farbton. Auch das Bild 811 finde ich ok, das Rot ist auf meinem Monitor nicht so wirklich warm (aber schlechter Monitor vom Tablet) eher grenzwertig, etwas wärmer wäre aber gut.

    Gar nicht gut finde ich die Farbe auf dem Bild 808 - eine warme Farbe, aber gedämpft (also wenig Farbanteil), das nimmt das ganze Leben und die Spannung aus dem Gesicht. Also die kalten Farben finde ich auch nicht gut, aber der kalte Typ war für mich sowieso kein Thema mehr, ehrlich gesagt. Das helle, auffällige Blau finde ich auch überhaupt nicht gut.

    Also ich bleibe bei meiner Einschätzung, Herbst , ich würde mich an warmen, satten Farben orientieren, auch warm und dunkel geht gut.

  7. #407
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    18.10.2020
    Beiträge
    15

    AW: Welcher Farbtyp bin ich? Teil III

    So, ich wollte mich nochmal melden und mich erstmal für eure Einschätzungen bedanken, Jasminbluete, MissMondtänzerin und Tigerkatzi!

    MissMondtänzerin, danke für den Link mit diesen 16 Farbtypen! Das und deine Einschätzung schaue ich mir mal genauer an!
    Jasminbluete, ja, ne, dieses gelbrgrün ist ganz seltsam, oder?
    Tigerkatzi, danke für deine Einschätzung!

    Nochmal kurz: gedämpft bedeutet einfach, dass da nicht so viel Farbanteil dabei ist, und dunkel (ok, das ist eigentlich klar), dass eben ein hoer Schwarzanteil dabei ist?

    Ich hab jetzt die Bilder nochmal durchgeschaut, und mir fällt folgendes auf:
    Bei den warmen Farben wirkt mein Teint irgendwie angenehm gebräunt, oder die Sommersprossen kommen besser aus? Und irgendwie, ja, ihr habt recht, das sieht irgendwie stimmig aus.

    Wobei ich 809 auch nicht so schlecht finde. Und 791 finde ich auch gut, wobei das dann darauf zurückzuführen ist, dass das dunkel vorherrscht und die enthaltene Farbe überdeckt, ne? Wer hatte das so schön erklärt? Eneleh? danke!

  8. #408
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.285

    AW: Welcher Farbtyp bin ich? Teil III

    Lichterkette, Katzi hat das mal ganz toll hier ein bisschen weiter vorne erklärt.

    Ganz stark verkürzt und etwas unkorrekt, aber zum groben Verständnis:

    gedämpft = "vergraut". Eine Farbe wird umso gedämpfter, je mehr grau man beimischt. Jeans ist ein gutes Beispiel. Da sieht man ganz deutlich, dass das Blau ist, dem Grau hinzugefügt wurde.

    Klar = grell, knallig, "schreiend". Klare Farben sind das genaue Gegenteil von gedämpft. Sie sind null "vergraut". Neonfarben sind ein Paradebeispiel dafür. Die Farben springen einem förmlich ins Auge

    Satt = reich an Farbe. Satte Farben sind quasi "vollgestopft" mit Farbpigmenten. Sie sind ebenfalls nicht "vergraut". ZB. Herbstlaub, bei dem man das Gefühl hat, die Natur hätte nochmal alles, was sie an Farbe zu bieten hat, in ein einziges Blatt geballt hineingesteckt. Persönlich denke ich dabei oft an Cognac in einem Glas. Das finde ich ist eine herrlich satte, "vollgepackte" Farbe. Im Gegensatz zu klaren Farben, sind satte Farben "nur" voll mit Farbe, aber nicht grell. Man hat nie das Gefühl, ein sattes Kastanienbraun würde einen blenden und gleich anspringen.

    Achtung: als Herbst brauchst du also warm, gefolgt von satt. Im Internet liest man aber häufig, der Herbst sei warm + gedämpft. Das stimmt nicht. Der Herbst ist warm + satt. Hier liegt eine der größten Stopperfallen für Herbste.

    Man lernt, warme Farben zu erkennen und achtet nur darauf. Vergisst aber, dass die Farben am besten auch satt sein sollten und kauft warme und gedämpfte Farben. Aber gedämpfte Farben an Farbtypen, die gar kein gedämpfter Typ sind, dämpfen auch den Typ. Man wirkt "mauschelig".

    Vielen fällt es gerade am Anfang schwer, hier Mut zu richtig schönen satten Farben zu zeigen. Dass so Farben prinzipell leider auch schwer im durch und durch gedämpften Deutschland zu finden sind, macht es zudem nicht besser.

  9. #409
    Forengöttin Avatar von Tigerkatzi
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    38.796
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Welcher Farbtyp bin ich? Teil III

    Lichterkette
    ich würde mich erstmal mit eindeutig warmen Farben auseinandersetzen, diese erkennen und die besten (bzw. auch die die man am meisten mag) aus der Vielfalt heraussuchen. Manche mögen gerne Rottöne, andere fühlen sich in Grüntönen wohler - da ist auch ganz viel Vorliebe für eine Farbe mit dabei.

    Außerdem würde ich mich nicht so sehr an dem Ausdruck "gedämpft" oder "gedeckt" festhalten - wie Jasminblüte sehr gut erklärt hat, braucht der Herbst satte Farben - viel Farbe, aber die Farbe knallt einem nicht ins Gesicht . Du brauchst nicht extra nach gedämpften Farben Ausschau halten, aus Angst, dass die Farben zu klar sind. Das wird nicht passieren, weil die meisten Kleidungsstücke die so toll kräftig nach Farbe aussehen, gedämpfte Farben haben .

    Umgekehrt passiert es oft, dass man mit einer mauscheligen, gedämpften Farbe nach Hause kommt, wo der Farbanteil einfach zu gering ist, die Farbe wirkt "unauffälliger", "mild" und man fühlt sich trotz der richtigen Temperatur nicht wohl, weil man kraftlos und langweilig aussieht. Der Farbanteil ist also schon wichtig für einen Herbst. Wenn man im Geschäft überlegen muss, was ist das nun für eine Farbe - dann hat sie wahrscheinlich zu wenig Farbanteil, weil bei Currygelb, Maisgelb, Rotorange, Rostrot, Tomatenrot, Waldgrün muss ich ja auch nicht erst überlegen.

    Schaue dir vielleicht die Gemüse-, Gewürz- und Obstfarben an. Schaue dir Herbstblätter (am Baum, nicht die schmutzigen auf der Straße ) an, dann bekommst du ein Gefühl für warm und satt

  10. #410
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    18.10.2020
    Beiträge
    15

    AW: Welcher Farbtyp bin ich? Teil III

    1000 Dank ihr Lieben!! Danke für die ganzen Erklärungen!

    Ich lese mich jetzt erstmal noch etwas ein zu den Farben und den Eigenschaften und schau mir Beispiele an, damit ich ein besseres Gefühl dafür bekomme. Und dann werde ich im Herbst-Thread mal ein bisschen querlesen und dann die nächsten Teile in "meinen" Farben kaufen.

    Und ich wollte mich noch dafür entschuldigen, dass ich für euch wahrscheinlich total selbstverständliche Sachen gefragt habe, die ich evtl. auch in diesem oder einem der Vorgängerthreads hätte lesen können

    Also: Danke nochmal!!!

  11. #411
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7.285

    AW: Welcher Farbtyp bin ich? Teil III

    Lichterkette, da brauchst du dich noch nicht entschuldigen! Das Thema ist neu für dich und natürlich sind das am Anfang erst mal sehr viel Infos, die man nicht so recht einzuordnen weiß. Dafür ist der Thread doch da!

    ich lösche dann die Bilder weiter vorne wieder raus, gell?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2020

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.