Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40
  1. #1
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    5.496

    Bürsten, Kämme und Co.

    Benutzt ihr spezielle Bürsten für spezielle Frisuren? Also so wie es der Friseur auch macht: Paddlebrush für glatte Haare, Rundbürste für einen blow-out, Tangle Teezer zum Entwirren, etc.

    Achtet ihr beim Kauf auf etwas Spezielles? Ob die Bürste zB. mit Keramik ist oder aus Naturmaterialien. Und wenn ja, warum?

    Welche Marken sind empfehlenswert? Sind Drogerieprodukte hier gleichauf mit High-end oder eher nicht?

  2. #2
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.127

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Ich mag am liebsten meinen Rollkamm von Hercules zum Entwirren nach dem Haare waschen. Und wenn die Haare trocken sind komme ich am besten mit einer Anti-Ziep-Bürste von ebelin klar, die es aber leider nicht mehr gibt soweit ich weiß. Etwas enttäuscht war ich von einer ikoo Bürste, aber die kann es nicht annähernd mit der Anti-Ziep aufnehmen, kostete aber das 3-fache :/

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Und was ich im trockenen Haar noch gerne benutze, sind mein Holzkamm und meine Holzbürste.

  3. #3
    Experte Avatar von NovemberBlau
    Registriert seit
    23.08.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    630

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Mein Kamm ist der Magic Star von Hercules Sägemann. Den nehme ich zum auskämmen, entwirren, einfach für alles. Da ich immer Dutt trage habe ich noch einen Tangle Teezer, den für dickes Haar, mit dem striegel ich die Haare spurenfrei vor dem dutten.

    Sonst hab ich schon so gut wie alles durch und komme immer wieder auf diese beiden Teile zurück.

    Holz und Horn mag ich nicht weil ich meine Utensilien nach jedem Haarwaschen ebenfalls reinige.

  4. #4
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    5.496

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Hui, schon zweimal Hercules? Kenne ich gar nicht. Ok, ich kenne offenbar überhaupt nix, was mit Haarpflege zu tun hat, wie ich gerade feststellen muss
    Mal googeln geh

  5. #5
    Experte Avatar von NovemberBlau
    Registriert seit
    23.08.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    630

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Gibt es ganz normal bei Müller & Co.

    Die Kämmen haben halt keine Grate, sind damit sehr schonend.

  6. #6
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    5.496

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Ah, danke. Keine Grate, wieder was gelernt. Bzw. jetzt wo du es sagst, klingt das natürlich logisch.

    Ich glaub, ich brauche so eine Rundbürste. Ich hätte gern ein bisschen mehr Volumen und ich fürchte, da komme ich um ein bisschen Föhnen mit so einer Bürste nicht drumrum. Bisher bin ich einfach immer so lang mit nassen Haaren rumgelaufen bis sie halt trocken waren. Ja, auch im Winter. Dann halt Mütze drauf.

    Puh, ich glaub, ich bin haarfaul!

  7. #7
    Experte Avatar von NovemberBlau
    Registriert seit
    23.08.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    630

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Ich denke auch, so einen grobzinkigien Kamm brauchst du gar nicht bei deiner Haarstruktur.

    Bürste macht da zum stylen mehr Sinn, da kenn ich mich aber auch nicht aus. Ich hasse stylen. Drum der Dauerdutt.

  8. #8
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.127

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Zitat Zitat von NovemberBlau Beitrag anzeigen
    Mein Kamm ist der Magic Star von Hercules Sägemann.
    Den hab ich auch und nehme den seit dem Rollkamm nur noch zum Scheitel ziehen.

  9. #9
    Inventar Avatar von Louiisaa
    Registriert seit
    25.07.2014
    Beiträge
    2.941

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Zum normalen kämmen nehme ich eine paddle Bürste.
    Zum föhnen eine rundbürste.

  10. #10
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    5.496

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Zitat Zitat von Louiisaa Beitrag anzeigen
    Zum normalen kämmen nehme ich eine paddle Bürste.
    Zum föhnen eine rundbürste.
    Ah, ich denke, sorum sollte ich das auch machen.
    Hast du eine spezielle Rundbürste? Die gibt's ja auch noch in versch. Dicken.
    Ich vermute mal, dass die sehr dünnen für kürzere Haare gedacht sind?

  11. #11
    Inventar Avatar von mydarkersidejewel
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    2.421
    Meine Laune...
    Sad

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Ich bin seit Kurzem auf die Holzkämme von LUQX umgestiegen, die sehr schön rund gearbeitet sind.

    Den Unterschied merke ich schon deutlich, vorher habe ich auch Hercules verwendet.

  12. #12
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    5.496

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Zitat Zitat von mydarkersidejewel Beitrag anzeigen
    Ich bin seit Kurzem auf die Holzkämme von LUQX umgestiegen, die sehr schön rund gearbeitet sind.

    Den Unterschied merke ich schon deutlich, vorher habe ich auch Hercules verwendet.
    Oh, woran merkst du den Unterschied? Ziepen die weniger? Werden die Haare glänzender?

  13. #13
    BJ-Einsteiger Avatar von MissCass
    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    86

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Ich habe sehr glatte, feine Haare bis über die Taille hinaus und nutze nur Holzkämme. Ich habe einmal von LeBaoLong einen normalen Frisierkamm (auch sehr glatt und ohne Grate) und einmal den "Langhaarkamm" - letzterer ist für meine Haare aber fast "zu viel", da er sehr klobig und schwer ist, der ist für dickere Haare sicher besser geeignet. Aber ich nutze ihn regelmäßig.

    Tangle Teere und derartiges haben bei mir Spliss verursacht, Bürsten nutze ich auch gar nicht mehr. Ich habe aber auch quasi NIE Knotenprobleme.

  14. #14
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    31.07.2018
    Beiträge
    203

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Ich habe eine Paddelbürste für meine langen dichten Haare, sowie eine Rundbürste zum Glätten und einen Entwirrkamm, alles von Avon (Advanced Techniques) und alles wird zu meiner vollsten Zufriedenheit regelmässig benutzt.

    Ich mag die Bürsten sehr, durch die Naturborsten glänzen meine Haare nach dem Kämmen noch etwas mehr, man sieht richtig, wie schön die Haarstruktur durch sie geglättet wird.

    Ich würde sie wieder kaufen.

  15. #15
    Inventar Avatar von mydarkersidejewel
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    2.421
    Meine Laune...
    Sad

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Zitat Zitat von jasminbluete Beitrag anzeigen
    Oh, woran merkst du den Unterschied? Ziepen die weniger? Werden die Haare glänzender?
    Am Haarbruch.

    Ich hatte vorher u.a. diesen: https://www.profihaarwelt.de/marken/...-703ww-581ww-7

    Die Zinken sind nicht rund, sondern haben leider rechte Winkel, die mMn relativ scharf sind, eben ein glatt geschliffener 90grad Winkel.
    Die Holzkämme, die ich mittlerweile nur noch benutze haben ausschließlich runde Zinken und sind komplett rund geschliffen, so dass die Haare nirgendswo mehr über eine Kante gezogen werden. Es ziebt weniger, entwirrt sich leichter und mir brechen weniger Haare ab. Es gibt aber auch von Hercules rund gearbeitete Kämme, nur die hatte ich nie.

    Dazu muss ich aber sagen, meine Haare sind hüftlang, vorher konnte nicht bemerken, dass solche Details bei meinen Haaren einen Unterschied machen.

  16. #16
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    5.496

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    @mydarkersidejewel: lieben Dank für die Erklärung. Dann achte ich in Zukunft auch mal auf solche Details!

  17. #17
    Allwissend Avatar von Remembervalentina
    Registriert seit
    10.10.2016
    Beiträge
    1.282
    Meine Laune...
    Asleep

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Ich habe ein akutes "Bürstenproblem": meine Haare sind glatt, fein und verknuddeln sich sehr schnell an den Spitzen. Am liebsten würde ich auf eine Holzbürste umsteigen, aber mein erster Kauf war gleich ein Fehlgriff: meine Haare wickeln sich beim kleinsten Knoten um den Stift bzw. bleiben zwischen Stift und Kissen hängen. Hab mir schon echt einige Haare ohne Not ausgerissen. Die funkioniert echt nur, wenn meine Haare frisch mit viel Spülung gewaschen sind.

    Schön wäre eine Holzbürste bei der genau das nicht passiert oder alternativ eine aus Kunststoff, bei der sowohl das Kissen als auch die Borsten sehr flexibel sind. Bei meinem letzten Friseurbesuch hatte ich so eine in der Hand, nur leider habe ich mir die Marke nicht gemerkt. Könnte BaByliss gewesen sein.
    We belong only where we feel strong.
    DÚNÉ


  18. #18
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    1.403

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Ich kaufe meine Bürsten (und Kämme) alle bei Kostkamm. Bei mir bleibt da nichts hängen.
    ~~~ Wer will schon die Stimme anderer Leute hören. Stille ist so viel besser. ~~~
    (Isabel Winwood)



  19. #19
    Aufbraucherin Avatar von Cateline
    Registriert seit
    21.02.2019
    Ort
    Südlich der Donau
    Beiträge
    1.120

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Auch ich habe alles von Kostkamm. Gibt es bei uns im Bioladen, ich muss nicht mal bestellen. Zwei Holzkämme, eine Holzbürste und eine Bürste mit Drahtborsten, auch von Kostkamm. Ich habe trockene Naturlocken (noch relativ kurz), und komme gut mit der Holzbürste durch. Hängengeblieben ist auch noch nichts. Ich kann Kostkamm nur empfehlen. Ist zwar nicht günstig, aber die Bürsten und Kämme halten bei guter Pflege ewig lang. Ich habe meine seit Jahren und sie sind immer noch wie neu.

  20. #20
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.127

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Ich habe diese hier vor 2 Jahren bei Amazon bestellt. Und diesen Kamm. Beides ganz nett, aber obwohl es Holz ist, sind meine Haare immer ein bisschen aufgeladen. Jetzt habe ich mir einen Metallkamm bestellt in der Hoffnung, dass der das statische nimmt nach der Holzbürste bzw. der Keratin-Bürste von Parsa.

  21. #21
    Allwissend Avatar von ökotussi
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.022

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Ich bin sehr zufrieden mit mit dem WetDetangler von TT und der Ultimate Brush von Tangle Teezer.
    Die normale Bürste von TT also ohne Griff hat meiner Tochter leider auch dolle Haarbruch beschert, sie hat aber sicher zu sehr damit gezogen.

    Die Kautschukkämme von Herkules Sägemann kann ich auch empfehlen, hatte den Mini-Star zum entwirren und einen Strähnenkamm.

    Zum Stylen nehme ich eine Rundbürste aus Metall mit kurzen Kunstoffpins und Löchern im Bürstenkörper von Parsa, gab es mal vor 10 Jahren bei rossmann.

    Habe auch noch zwei Hornkämme, nehme ich aber eher selten, obwol die auch gut sind von Kostkamm, sind aber Bruchgefährdet.

    Meine Holzbürsten habe ich nach ner Weile entsorgt wegen der Hygiene.

  22. #22
    Forengöttin Avatar von lapis
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.806

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Ich habe lange, dichte Haare und bin äußerst pflegefaul. Ich besitze eine TangleTeaser von dm, einen originalen TT, zwei Kämme von Kostkamm.
    Ich benutze den TangleTeaser vom dm auf nassem und trockenem Haar, weil ich die anderen Sachen einfach nicht wiederfinde. Irgendwie reicht der auch völlig aus, er macht seinen Job und sonst nichts Böses.
    Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
    Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
    Wilhelm Busch

  23. #23
    Year Zero Avatar von Vader
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    Blashyrkh
    Beiträge
    9.087

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Ich bin seit einigen Jahren totaler Fan der Wet Brush, habe davon mittlerweile eine fürs Trockenbürsten, eine fürs Nassbürsten und Spülung/Kur einarbeiten, und eine klappbare Reisebürste. Im Büro habe ich auch noch eine "normale" davon rumliegen

    Von mir also eine absolute Empfehlung (habe mittellage Haare, die gerne etwas im Laufe des Tages verknoten)
    So Far So Noir

    https://www.beautyjunkies.de/forum/image.php?type=sigpic&userid=8351&dateline=1227726  812

  24. #24
    Allwissend Avatar von Remembervalentina
    Registriert seit
    10.10.2016
    Beiträge
    1.282
    Meine Laune...
    Asleep

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Erstmal danke für eure Vorschläge und Tipps
    Mit dem Tangle Teezer kam ich gar nicht zurecht, da hatte ich nach spätestens 2 Wochen wieder jede Menge Spliss. Einen Holzkamm habe ich auch, aber damit von oben bis unten durch die (verknoteten) Haare zu gehen ist einfach nicht mein Ding.
    Nach der Wet Brush werde ich mich mal erkundigen. Die könnte was für mich sein, denn mein aktueller Favorit ist eine Entwirrbürste von Ebelin mit sehr dünnen, flexiblen Borsten (nicht mehr im Sortiment, daher hüte ich sie wie meinen Augapfel ). Ich bräuchte diese Bürste einfach noch in groß und "schön".
    We belong only where we feel strong.
    DÚNÉ


  25. #25
    Forengöttin Avatar von lapis
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.806

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Zitat Zitat von Remembervalentina Beitrag anzeigen
    Erstmal danke für eure Vorschläge und Tipps
    Mit dem Tangle Teezer kam ich gar nicht zurecht, da hatte ich nach spätestens 2 Wochen wieder jede Menge Spliss. Einen Holzkamm habe ich auch, aber damit von oben bis unten durch die (verknoteten) Haare zu gehen ist einfach nicht mein Ding.
    Nach der Wet Brush werde ich mich mal erkundigen. Die könnte was für mich sein, denn mein aktueller Favorit ist eine Entwirrbürste von Ebelin mit sehr dünnen, flexiblen Borsten (nicht mehr im Sortiment, daher hüte ich sie wie meinen Augapfel ). Ich bräuchte diese Bürste einfach noch in groß und "schön".
    Von unten nach oben geht das aber recht zügig und ganz gut.
    Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
    Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
    Wilhelm Busch

  26. #26
    Allwissend Avatar von Remembervalentina
    Registriert seit
    10.10.2016
    Beiträge
    1.282
    Meine Laune...
    Asleep

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Zitat Zitat von lapis Beitrag anzeigen
    Von unten nach oben geht das aber recht zügig und ganz gut.
    Dann sollte ich das vielleicht mal "üben".
    Könnt ihr neben der Wet Brush noch andere Marken empfehlen, die in der gleichen Liga spielen? Am Donnerstag eröffnet in meiner Nähe ein TK Maxx, vielleicht gibt es dort ein vergleichbares Modell.
    We belong only where we feel strong.
    DÚNÉ


  27. #27
    Experte Avatar von RGeee
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bad Nauheim
    Beiträge
    653

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    https://www.amazon.de/HAIRDREAMS-B%C...gateway&sr=8-5

    Diese Haarbürste ist eigentlich für Extensions, aber die habe ich immer bei langen verknoteten Haaren benutzt. Wurde mir vom Friseur empfohlen. Davon war ich schwer begeistert. Vielleicht ist die ja was für Dich.
    Liebe Grüße

    RGeee

  28. #28
    Inventar Avatar von Hella
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.741

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Habt Ihr Erfahrungen mit Bürsten, die sowohl Nylonbürsten als auch Wildschweinborsten haben? Es wird ja immer mehr Glanz dadurch versprochen, aber ich stelle mir das wie eine Einladung zum Verhedder-Disaster vor ... Ach ja, und mir geht es vor allem ums Föhnen.

  29. #29
    Year Zero Avatar von Vader
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    Blashyrkh
    Beiträge
    9.087

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Zitat Zitat von Remembervalentina Beitrag anzeigen
    Dann sollte ich das vielleicht mal "üben".
    Könnt ihr neben der Wet Brush noch andere Marken empfehlen, die in der gleichen Liga spielen? Am Donnerstag eröffnet in meiner Nähe ein TK Maxx, vielleicht gibt es dort ein vergleichbares Modell.
    Die Wet Brush gibt es bei Parfumdreams immer zu einem guten Preis (da habe ich alle meinen her) und noch zusätzlich mit einem Rabattcode wird man echt kein Vermögen los
    So Far So Noir

    https://www.beautyjunkies.de/forum/image.php?type=sigpic&userid=8351&dateline=1227726  812

  30. #30
    Allwissend
    Registriert seit
    27.12.2006
    Beiträge
    1.398

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    wie finder ihr tangle zeezer und wenn ja könnt ihr mir einen guten empfehlen?

  31. #31
    Forengöttin Avatar von lapis
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.806

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Zitat Zitat von Safilo Beitrag anzeigen
    wie finder ihr tangle zeezer und wenn ja könnt ihr mir einen guten empfehlen?
    Da streiten sich die Gelehrten. Manche finden ihn fürchterlich, auch das ratschende Geräusch, das bei Gebrauch entsteht, und fürchten oder bemerken Haarbruch und Spliss. Andere lieben ihn.
    Ich mag den Tangle Teaser sehr gern, besitze den "echten" TT und einen aus dem dm. Beide tun, was sie sollen, sie verursachen keinerlei Haarschäden bei mir. (Ich komme dafür mit der vielgelobten Wildsau überhaupt nicht zurecht).
    Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
    Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
    Wilhelm Busch

  32. #32
    Allwissend Avatar von Remembervalentina
    Registriert seit
    10.10.2016
    Beiträge
    1.282
    Meine Laune...
    Asleep

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Zitat Zitat von Vader Beitrag anzeigen
    Die Wet Brush gibt es bei Parfumdreams immer zu einem guten Preis (da habe ich alle meinen her) und noch zusätzlich mit einem Rabattcode wird man echt kein Vermögen los
    Manchmal sind Werbemails ja doch zu etwas Nütze Ich hatte bei Amazonien nach der Wet Brush gesucht und dachte mir, dass es doch super wäre wenn es auch eine aus Holz gäbe. Vorhin schaue ich in meine Mails und entdecke, dass es tatsächlich so ein Modell gibt - für nur 10€.
    We belong only where we feel strong.
    DÚNÉ


  33. #33
    Year Zero Avatar von Vader
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    Blashyrkh
    Beiträge
    9.087

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Cool Ich hoffe, daß du auch so mit der Bürste zufrieden sein wirst wie ich, berichte bitte
    So Far So Noir

    https://www.beautyjunkies.de/forum/image.php?type=sigpic&userid=8351&dateline=1227726  812

  34. #34
    Allwissend Avatar von Remembervalentina
    Registriert seit
    10.10.2016
    Beiträge
    1.282
    Meine Laune...
    Asleep

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    So langsam kommt mein Bürstenprojekt ins Rollen. Heute war ich tatsächlich erstmal im TK Maxx (ich konnte nicht anders ), aber ausgerechnet das Regal mit den Haarbürsten hat in dieser Filiale keinen Platz mehr gefunden.
    Jetzt habe ich den Bestell-Button bei Amazonien gedrückt und dabei gleich die nächste Überraschung erlebt, denn die VK betragen nur 99 Cent.
    Ich war schon auf der Suche nach jemandem, der noch was mitbestellt um auf den MBW zu kommen.
    Geändert von Remembervalentina (06.08.2019 um 21:11 Uhr)
    We belong only where we feel strong.
    DÚNÉ


  35. #35
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.127

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Was und wo hast du denn jetzt bestellt?

  36. #36
    Allwissend Avatar von Remembervalentina
    Registriert seit
    10.10.2016
    Beiträge
    1.282
    Meine Laune...
    Asleep

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Zitat Zitat von noergli Beitrag anzeigen
    Was und wo hast du denn jetzt bestellt?
    Die Wet Brush in Holzoptik bei Amazonien. Klick
    We belong only where we feel strong.
    DÚNÉ


  37. #37
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    1.403

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Hoffentlich ist die Bürste besser als die Übersetzung des Textes.
    ~~~ Wer will schon die Stimme anderer Leute hören. Stille ist so viel besser. ~~~
    (Isabel Winwood)



  38. #38
    Year Zero Avatar von Vader
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    Blashyrkh
    Beiträge
    9.087

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Die Übersetzung ist echt eine Zumutung

    Ich habe für mich die Erfahrung gemacht, daß die Wet Brush, bei der der Zusatz Pro noch zusätzlich draufsteht, viel besser sind als die ohne Pro. Bei den ohne Pro war mir das Bürstenbett (nennt sich das so? ) viel zu hart, seitdem kaufe ich nur noch die Pro.

    Ich bin mal gespannt, was du berichtest
    So Far So Noir

    https://www.beautyjunkies.de/forum/image.php?type=sigpic&userid=8351&dateline=1227726  812

  39. #39
    Allwissend Avatar von Remembervalentina
    Registriert seit
    10.10.2016
    Beiträge
    1.282
    Meine Laune...
    Asleep

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Zitat Zitat von Almut Beitrag anzeigen
    Hoffentlich ist die Bürste besser als die Übersetzung des Textes.
    Ist mir gar nicht so aufgefallen, aber ja die Übersetzung ist mal wieder top. Ich hoffe mir beschert diese Bürste keinen Schlaganfall.
    Und hoffentlich kommt sie nicht so verschrammt bei mir an, wie es in einer Bewertung bemängelt wurde.
    We belong only where we feel strong.
    DÚNÉ


  40. #40
    Inventar
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    2.127

    AW: Bürsten, Kämme und Co.

    Ich schleiche virtuell ja schon ein paar Tage um die Ninabella Bürste rum, weil die irgendwie abgefahren aussieht, bin aber trotzdem noch sehr unschlüssig, obwohl die viele gute Bewertungen hat. Von euch hat die keiner oder?

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.