Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 15
  1. #1
    Allwissend
    Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    1.086

    In welchen Läden kauft ihr gerne ein?

    Ich glaube so einen Thread gibt's hier noch nicht, vielleicht haben ja ein paar Leute Lust mitzumachen?


    Manchmal gibt es ja Läden in die man ich nicht hinein "traut", bei denen man denkt dass die Qualität zu schlecht ist oder dass der Stil nicht passt. Dabei sind die Läden vielleicht gar nicht so schlecht und doch einen Blick wert?
    Ich habe mich zb sehr lange nicht in Mango und Zara getraut, das war mir einfach zu Schick, zu erwachsen und ich habe mich fehl am Platz gefühlt. Dabei haben die wirklich tolle Sachen die auch mal ein bisschen anders/ausgefallener/besonderer sind.

    Ich fange mal mit ein paar Läden an die mir so spontan einfallen.

    H&M: den H&M habe ich erst sehr spät entdeckt, als Kind und Teenie hat mir da einfach nichts gefallen, das war mir alles zu langweilig, zu "Basic" mäßig. Anfang 20 fand ich H&M richtig gut und habe sehr schöne Sachen gefunden. Aber nach ein paar Wochen/Monaten bzw ein paar Wäschen wurde klar, dass die Qualität teilweise wirklich abartig schlecht ist. Seit dem kaufe ich kaum noch dort ein, auch wenn mir etwas gefällt.
    Aber: manchmal haben sie richtig, richtig, richtig gute Ermäßigungen. Ich habe schon oft Jeans um 4-5€ und Shirts um 2€ gesehen und gekauft. Jeweils zum Anfang und zum Ende vom Sommersale und zum Wintersale lohnt sich definitiv ein Besuch im H&M.

    C&A: das war mein "Kindheitsladen", als Kind war meine Mutter mit mir fast immer nur im C&A, auch zur Teeniezeit war ich gerne dort. Sie hatten tolle nicht zu auffällige Kleidung (und insbesondere Kapuzenpullis) in der ich mich als unsicherer Teenie wohl gefühlt habe und mich gut "verstecken" konnte.
    C&A hat auch oft sehr hübsche Jeans die auch hochwertiger aussehen als in vielen anderen Läden. Aber die sind bei mir immer überdurchschnittlich schnell an den Oberschenkeln durchgescheuert, darum kaufe ich keine Jeans mehr dort. Ansonsten bin ich dem C&A auch irgendwie "entwachsen". Früher habe ich nur in der Clockhouse Abteilung (für Teens/junge Erwachsene) geshoppt und fand die Erwachsenenabteilung (glaube Jessica und Canda sind die Marken?) nicht so ansprechend. Mittlerweile gefällt mir bei Clockhouse kaum noch etwas und in der Erwachsenenabteilung finde ich auch nichts.

    Pimkie: fand ich als Teenie uuuuuuunglaublich toll. Die hatten richtig schöne Sachen die mir wohl immer noch gefallen würden. Aber irgendwann haben sie von einer Saison auf die nächste völlig die Stilrichtung umgestellt und seit dem finde ich dort kaum noch etwas. Schätzungsweise ist das so 5-6 Jahre her. Mittlerweile haben sie wieder ein paar hübschere, ausgefallenere Sachen aber meistens lohnt sich der Besuch nicht.

    New Yorker: fand ich vor etwa 5 Jahren richtig, richtig toll und war nach der Stilumstellung von Pimkie mein absoluter Lieblingsladen. Sie hatten tolle Sachen zu absolut tollen Preisen. Aber in den letzten ca 3 Jahren bin ich jedes Jahr aufs neue erstaunt wie verdammt mies die Qualität geworden ist. Mittlerweile ist da soooo viel aus richtig dünnem, glänzenden Polyestergewebe. Vieles sieht von der Qualität her billig aus, aber auch vom Style her wirkt es (in Kombination mit der Qualität) irgendwie billig.
    Aber die Basics von New Yorker sind immer noch absolut klasse. Die Qualität ist gut, der Preis ist klasse (3-5€ für Shirts und 6-8€ für dünne Sweater). Wer einfarbige Shirts und Sweater mag ist hier absolut richtig aufgehoben. Ich habe von New Yorker sehr viele Basic Sachen in vielen Farben und teilweise in 5-10 Facher Ausführung. Die Sachen verkraften auch viele Wäschen sehr gut. Während man H&M Sachen kaum 5 mal bei 30 Grad waschen kann, habe ich viele Sweatshirts von New Yorker schon seit 4 Jahren und wahrscheinlich über 100 Wäschen bei 40 Grad + Trockner.

    Mango: habe ich erst diesen Sommer für mich entdeckt. Ist von der Stilrichtung irgendwie anders wie alle obigen Läden. Irgendwie Erwachsener, aber ohne spießig oder langweilig zu sein. Sehr vieles gefällt mir nicht, sehr vieles ist mir zu teuer, aber dafür finde ich immer auch 2-3 Teile die ich so toll finde dass sie absolutes Potenzial zum "Lieblingskleidungsstück" haben. Preislich bin ich aber doch eher die obigen Läden gewohnt und Mango ist mir darum oft zu teuer. Da gucke ich lieber nur gezielt rein wenn Sale ist.

    Orsay: ist vom Stil her sehr Feminin und hat sehr viel an schickerer Bürotauglicher Kleidung. Die Muster der Oberteile sind nicht mein Fall und die Kleider sind oft sehr merkwürdig geschnitten, aber die Röcke sind richtig hübsch. Manchmal finde ich auch schöne einfarbige Oberteile mit etwas besonderem Schnitt.

    Monki: hat hier in Österreich ganz frisch aufgemacht und ich war erst einmal drinnen. Aber was läuft denn bei denen Falsch? Die Designs sind sehr nett und ich würde vieles finden was mir gefällt. Aber das Preis-Leistungsverhältis ist ja mal völlig daneben. Die Qualität ist nur ein bisschen über H&M Niveau, aber die Preise sind 2-3x so hoch wie bei H&M. Ich zahle doch nicht 30€ für etwas das voraussichtlich keine 5 Wäschen überlebt.
    Dabei hatten die einen wunderschönen dunkelgrünen Faltenrock und ein weißes Shirt mit hübschen Raffungen an den Ärmeln und am Ausschnitt. Sowas suche ich schon sooo lange und hätte es sehr gerne. Aber diese Qualität zu diesem Preis? Ärgert mich total!

    Zara: habe ich auch erst dieses Jahr für mich entdeckt. Vor etwa 6 Jahren war ich schon mal drinnen, habe mich aber nicht wohl gefühlt. Damals war ich 18 und im Läden haben fast nur Frauen über 25 eingekauft, außerdem waren die Sachen eher Schick, erwachsen und die Größen fielen recht klein aus sodass ich mich da sehr unwohl gefühlt habe. Ich habe bei ca Größe 40/42 in viele Sachen nichtmal reingepasst und ansonsten waren auch nur schlanke Frauen im Laden. Ich hatte Angst dass die sich denken "was will denn die dicke hier? Die passt doch eh in nichts rein!". Letztens habe ich mich wieder reingetraut und war richtig erstaunt. Die haben soooo tolle Sachen und sind vom Stil her auch irgendwie völlig anders wie die Läden die ich sonst so kannte. Das war wie eine völlig neue Welt für mich. Ich finde sie haben viele Sachen die irgendwie als Basic gelten, aber dennoch so etwas besonders an sich haben das sie aufwertet und aufregender aussehen lässt. Ist schwierig zu beschreiben.

    Tally Weijl: mochte ich mit 17/18 recht gerne und die Preise sind definitiv gut. Mittlerweile fühle ich mich dort eher unwohl. Zum einen weil die Designs überwiegend wirklich ganz gezielt Teenager ansprechen sollen und zum anderen weil tatsächlich etwa 90% der Menschen dort Teenies sind. Zwischen lauter 15/16 Jährigen fühle ich mich dann doch irgendwie sehr fehl am Platz.

    Bershka: hat oft wirklich tolle Sachen. Bei denen habe ich sehr das Gefühl, dass die sehr darauf ausgelegt sind jeden aktuellen "Trend" zu erfassen und das zu verkaufen was gerade "in"/cool ist. Die Qualität ist leider eher bescheiden und für die Qualität sind die Sachen einfach zu teuer. Ich würde mal sagen die Qualität ist etwa auf H&M Niveau (teilweise darunter) und die Preise sind auch uuungefähr auf H&M Niveau, dafür ist die Kleidung dort weniger langweilig bzw mehr besonders/aufregend. Ich hätte dort schon viele nette Sachen gefunden, zögerte aber immer wegen der Qualität. Wenn etwas schon so aussieht als würde es sich spätestens nach der 3. Wäsche deutlich verändern, möchte ich es nicht unbedingt kaufen.

    Pull&Bear: ist vom Style her auch irgendwie ein bisschen besonders/anders. Mich erinnern die Designs/Schnitte oft ein bisschen an das was die Menschen in der High School bzw im College in amerikanischen Filmen tragen.
    Die haben Sachen die grundsätzlich irgendwie sehr "Mainstream" sind, aber durch kleine Besonderheiten, gute Farben/Farbkombis usw aufgewertet werden. Der Stil gefällt mir insgesamt sehr gut und soll wohl am ehesten Menschen von 16-25 ansprechen denke ich. Bei vielen Sachen sind die Materialen aber absolut merkwürdig. Die etwas dickeren Pullis haben zb einen geradezu harten, steifen und kratzigen Stoff. Mir haben schon viele Sachen gefallen und ich habe sie wegen der unangenehmen Stoffe dann dennoch lieber im Laden gelassen und nicht gekauft. Sehr schade.

    Bik Bok: ist auch relativ neu (seit 1-2 Jahren?) bei uns. Die hätten durchaus Sachen die mir gefallen würden, aber irgendwie fühle ich mich immer etwas unwohl im Laden. Es ist meistens recht leer und mir gefällt überhaupt nicht, dass vieles an Kleidung so erhöht aufgehängt ist dass man einen Mitarbeiter bitten müsste etwas zum anprobieren mit dieser langen Kleiderstange von der Wand zu holen. Das ist mir unangenehm. Generell habe ich schon ein paar Sachen gefunden die ich ganz nett fand aber noch nichts was ich unbedingt anprobieren wollte.







    Ich bin allgemein ziemlich schlecht darin mich kurzzufassen und bin auch gerade krank und wollte mich ablenken, lasst euch darum bitte nicht von meinem riesen-Beitrag abschrecken.

    In welche Läden geht ihr gerne? Und warum? Und von welchen Läden haltet ihr lieber Abstand?
    Erlebt ihr eine Kleiderkette völlig anders als ich? Lohnen sich in bestimmten (evtl ansonsten eher doofen) Geschäften manche Sachen besonders? Zb so wie die Basics im New Yorker? Gibt es noch einen Laden in den man sich unbedingt hineintrauen sollte?

  2. #2
    Tee? Avatar von LaFeeMorte
    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    16.437
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: In welchen Läden kauft ihr gerne ein?

    Ich kaufe regelmäßig bei Grüne Erde. Öko, zeitlos, erstklassige Qualität. Bei The British Shop oder TK Maxx finde ich mir auch ab und zu mal was. Ansonsten noch Burberry, aber eher Second Hand. Den Rest mal hier mal dort, aber nirgends beständig, insgesamt auch viel Second Hand über Vestiaire, ebay oder Kleiderkreisel. Oder auch bei Maas Natur, Hess Natur, Boden, C&A, H&M, Deichmann, Lidl

    Einen Pimkie, New Yorker oder Tally Weil habe ich schon ewig nicht mehr betreten, bei Monki, Bershka oder auch Abercrombie war ich z.B. noch nie.
    Besuch' mich in meinem Tagebuch oder konsumkritischen Tagebuch
    Dort, wo das Gras hoch wächst, wo die Kräuter und die Wiesen saftig blüh'n und die Blumen und die Bäume Geschichten von alten Zeiten erzählen, dort bin ich zuhaus' ...

  3. #3
    Forenkönigin Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    4.946

    AW: In welchen Läden kauft ihr gerne ein?

    h&m: früher habe ich dort sehr gerne eingekauft. also als ich noch jung war (anfang 20) und h&m hier noch relativ neu war. aber irgendwie mag ich h&m nicht mehr so. aber für socken und unterwäsche bin ich immer noch gerne dort.

    orsay: hatte ich mal in der jugendzeit öfters besucht, fand das aber danach irgendwie immer billig und schrill. aber ich war letztens dort und habe eine total süße strickjacke für wenig geld gefunden. und sie haben zum teil echt schöne sachen. was mir besonders gefällt, dass die sachen zum teil sehr weiblich sind und nicht so 0815. bin positiv überrascht und werde dort während meiner mittagspause bestimmt mal wieder hingehen.

    esprit: früher habe ich fast nur esprit gekauft. einfach weil es fast immer rabatte gibt, die sachen sind von der qualität ganz ok, die preise finde ich auch meist ok. und was mir am ehesten zugesagt hat: es gab einfach viele sachen, die mir sehr gut gefallen haben. und ich weiß auch fast immer welche größe ich bestellen muss. in letzter zeit habe ich kaum noch was dort gekauft, liegt aber eher an meinem kaufverbot, das ich mir wegen gewichtsabnahme auferlegt habe.

    hallhuber: ich weiß gar nicht warum ich nicht mehr leute kenne, die dort kaufen. total schicke sachen finde ich. günstig ist was anderes, aber ich finde die preise für die qualität wirklich gut. komme leider viel zu selten dorthin, aber werde bestimmt im neuen jahr mal wieder dort kaufen.

    guess: ich liebe diesen laden. die sachen sind nicht 0815, sondern weiblich, manchmal auch schrill. aber niemals langweilig. bin durch meine italienische freundin darauf gekommen. allerdings finde ich die preise teuer. aber und zu kann man sich was davon gönnen. ich habe bisher allerdings nur 2 oberteile, 1 geldbeutel und 1 mantel.

    comma: ich mag den stil und vor allem die qualität. allerdings ist es teuer, deswegen habe ich mir dort bisher nur einen blazer gekauft.

    benetton: mag ich auch sehr gerne, war früher oft dort. in letzter zeit aber eher weniger, weil ich dafür in die innenstadt muss. ich mag sehr gerne die bascis dort und die preise sind zwar nicht günstig, aber ganz ok für die qualität.

    urban outfitters: ist auch nicht so 0815/langweilig wie andere läden. es gibt halt viele verschiedene marken und ausgefallene sachen. als letztes habe ich mir dort einen leo-gürtel geholt die preise sind unterschiedlich, kommt immer auf die marke an. es gibt immer sehr viele muster und außergewöhnliche schnitte. das einzige was mir beim letzten besuch nicht gefallen hat: die vielen viel zu kurzen oberteile. ich bin keine 16 mehr und auch kein topmodel, laufe also nicht bauchfrei rum.

    only/vero moda: dort kann man auch ab und zu sehr schöne sachen zu günstigen preisen finden. aber es ist jetzt nicht so, dass ich dort jedes mal was finde. aber gut finde ich halt die erreichbarkeit der läden. und die jeans von only sind schön und sehr günstig.

    tk maxx: entweder man liebt es oder man hasst es. ich liebe es. man muß sich aber schon sehr viel zeit nehmen um etwas passendes zu finden. viele empfinden den laden als ramsch-laden. aber wenn man genauer hinschaut, dann kann man das eine oder andere schöne teil finden. es gibt einfach kleidung, die es in anderen geschäften nicht unbedingt gibt. toll finde ich auch die beautyabteilung und die haushaltsabteilung, die kann ich auch empfehlen. ich würde niemals mit leeren händen aus diesem laden gehen

  4. #4
    BJ-Einsteiger Avatar von visika
    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    15

    AW: In welchen Läden kauft ihr gerne ein?

    Ich finde New Yorker und Urban Outfitters klasse. Mit TK Maxx konnte ich mich noch nie richtig anfreunden.

  5. #5
    Allwissend
    Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    1.086

    AW: In welchen Läden kauft ihr gerne ein?

    Ohhhh, ich liebe TK Maxx! 99% der Sachen gefallen mir nicht, aber für das 1% an tollen Sachen lohnt es sich für mich absolut. Einfach weil es kein bestimmter Laden mit nur einer einzigen Marke oder Stilrichtung ist, sondern alles bunt gemischt ist finde ich den TK Maxx klasse.
    Man findet immer wieder neue (bisher unbekannte) Marken und Stile die man so in seinen "üblichen" Kleidungsläden nie gefunden und nie für sich entdeckt hätte.
    Wenn ich mehrere hübschere Teile von einer bestimmten Marke entdecke kann ich mir die Marke merken und dann bei Zalando/Asos/etc danach suchen und finde noch mehr Teile in einer für mich ansprechenden Stilrichtung. Normalerweise hat man ja eher seine alt bekannten Marken bzw Modeketten und entdeckt eher selten neue Sachen. Und gerade zum Entdekden von Neuem ist der TK absolut ideal.


    Insbesondere auch für Jeanshosen ist der TK ausgesprochen klasse. In normalen Modeketten zahlt man um die 20/25/30€ pro Jeans und im TK kann man mit etwas Glück auch Markenware richtig günstig ergattern. Ich habe schon mehrere Levis um 25-30€ gesehen/gekauft, Mac Jeans um 20€ bzw 12€ im Sale, eine Armani Exchange um 16 oder 17€, Only Jeans um 10€ usw. Dagegen lohnen sich C&A/H&M/Pimkie/usw absolut nicht.

    Seit ich meine Kleidung überwiegend vom TK Maxx habe, bin ich auch viel weniger bereit die normalen Preise von C&A usw zu bezahlen. Wenn ich im TK ein qualitativ absolut hochwertiges Oberteil um 15€ (UVP meist so um die 50€) kaufen kann bin ich einfach nicht mehr bereit 10-30€ für ein vergleichsweise bedeutend minderwertiges Oberteil zu zahlen, auch wenn es eigentlich hübsch wäre und mir gut gefallen würde. Früher wäre ich viel eher bereit gewesen solche Preise für "minderwertige" Sachen zu zahlen weil ich es ja gar nicht gekannt habe auch viel hochwertigeres ums selbe Geld bekommen zu können.

    Die Haushaltsabteilung und die Schminkabteilung lohnen sich auch immer wieder. Habe zb schon einige Essie Nagellacke um 5€ gekauft und High End Mascaras um 12-17€. In der Haustierecke habe ich mal eine Hundeleine in einer sehr schönen Limited Edition gefunden auf die ich schon seit 8 Jahren(!!) scharf war. Damals vor 8 Jahren habe ich sie nicht sofort gekauft und als sie dann überall ausverkauft war habe ich mich sehr geärgert.

    Bei den Schuhen habe ich oft keine Lust durchzugucken weil es sich für mich meist nicht lohnt und ich es irgendwie mühsam/anstrengend finde da durchzugucken weil man sooo viele verschiedenen Modelle direkt auf einen Blick hat. Bei Kleidung die man einzeln Kleiderbügel für Kleiderbügel durchgeht fällt mir das leichter. Heute habe ich mal wieder geschaut und Vans für nur 24€ gefunden und gefütterte Converse für den Winter um 45€, beides hat normal eine UVP von über 100€ und ist auch im Internet eher nur für den doppelten Preis zu bekommen.

  6. #6
    Forenkönigin Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    4.946

    AW: In welchen Läden kauft ihr gerne ein?

    ja, im november will ich mal wieder zu tk maxx. das letzte mal habe ich dort 1 stunde verbracht

  7. #7
    Allwissend
    Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    1.086

    AW: In welchen Läden kauft ihr gerne ein?

    Dann bin ich wohl ein TK Maxx Junkie. Ich bin eigentlich mindestens 1x pro Woche dort.
    Ich wohne in der Großstadt und in der Nähe von meinem Wohnort gibt's eine Filiale und in der Nähe von meiner Arbeit gibt's noch eine weitere. Etwas weiter weg wäre sogar noch eine 3. Filiale. In die ersten beiden gucke ich gerne mal rein wenn ich sowieso in der Nähe bin oder manchmal wenn ich nach der Arbeit noch Lust und Zeit habe. In die 3. Filiale fahre ich meist nur wenn ich in den anderen Filialen besonders tolle Artikel oder Marken entdeckt habe und sie mir auch in der 3. Filiale erhoffe.

    Ich gucke aber nicht jedes mal die Komplette Kleidung durch. Manchmal gehe ich nur in die Haushaltsecke und in die Beautyecke. Wenn ich nach Kleidung schaue, dann oft nur in den Sale Bereich, zu den Jeans und in die Mod Box Ecke. Den kompletten Laden gucke ich nur etwa alle 2 Monate durch, wöchentlich wäre mir das zu mühsam.

    Durch den TK bin ich fast immer mit ausreichend Klamotten versorgt, Schuhe und Jacken kaufe ich bei Bedarf meist gezielt bestimmte Marken in Onlineshops und wenn ich Basics brauche gehe ich zum New Yorker. In den Zara möchte ich mal wieder rein schauen, den habe ich ja diesen Sommer neu für mich entdeckt und war seit der Umstellung auf Herbstmode nicht mehr dort.

  8. #8
    Forenkönigin Avatar von nuricheben
    Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    4.946

    AW: In welchen Läden kauft ihr gerne ein?

    zara hat mich immer abgeschreckt wegen der größen. ich war da mal vor jahren als zara in meiner heimatstadt neu war. und ich passte in eine hose 42. und zu der zeit hatte ich größ 36. hat sich da was geändert?

  9. #9
    Allwissend
    Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    1.086

    AW: In welchen Läden kauft ihr gerne ein?

    Gegen viele andere Läden fällt Zara tatsächlich eher klein aus. Ich würde sagen so 1-2 Nummern kleiner. Ich habe mal eine Jeans Größe 42 anprobiert und würde sagen dass die etwa ausgefallen ist wie eine 38/40. Aber definitiv nicht wie eine 36.
    Bei den Oberteilen hatte ich aber nicht wirklich Probleme, die fallen eher nur 1 Größe kleiner oder gar nicht kleiner aus.

    Mit 42/44 habe ich mich dort nicht wohl gefühlt und es ist auch einfach frustrierend und macht traurig wenn man tatsächlich in nicht reinpasst und bereits die Größe verfügbare Größe viel zu klein ist. Aber solange ich "nur" eine L statt einer M nehmen muss, nehme ich es gelassen. Ich weiß ja, dass die Größen blöd ausfallen und dass es nicht an mir liegt.





    Ich hatte übrigens auch mal ein Kaufverbot wegen einer geplanten Gewichtsabnahme. Ich habe mir gedacht ich trage lieber meine alten Sachen auf und kaufe dann eben irgendwann wenn ich dünner bin dafür umso mehr und umso tollere Sachen.
    Im Endeffekt hatte und habe ich ein riesiges Problem mit dem Abnehmen und habe in den letzten 1,5 Jahren nur etwa 10 kg verloren.
    Seit etwa November 2016 habe ich fast gar keine Kleidung mehr gekauft, jetzt nach knapp zwei Jahren bin ich "eingeknickt" und kaufe seit etwa August eher überdurchschnittlich viel Kleidung.

    Immerhin hat es bei mir keine absolut bedenklichen Ausmaße angenommen, gerade auch weil ich bei Kleidung ein Geizkragen bin und durch die tollen Preis-Leistungsverhältnisse im Bezug auf die Qualität fast nur noch im TK Maxx shoppe und selten bei anderen Läden. Andere Läden haben zwar auch oft hübsche Sachen, aber die mindere Qualität für den hohen Preis ist es mir oft einfach nicht mehr wert. Das spart aber immerhin Geld und im TK finde ich durchaus gelegentlich tolle Sachen, aber manchmal finde ich auch wochenlang kein ansprechendes Kleidungsstück. Dort gibt es also sowieso nicht genug ansprechende Kleidung um maßlos viel kaufen zu können.

    Aber ich habe trotzdem in den letzten 3 Monaten wahrscheinlich mehr Geld für Kleidung ausgegeben als insgesamt in den letzten 2 Jahren.
    Dafür ist mein Kleiderschrank auch immerhin ein gutes Stück aufregender und abwechslungsreicher. Letztes Jahr hatte ich tatsächlich fast nur noch Basic Oberteile vom New Yorker, das waren etwa 3 verschiedene Schnitte in jeweils 3-6 Farben. Jetzt habe ich eben zusätzlich zu den Basics noch ca 10 neue Pullover/Sweater die sich vom Rest unterscheiden und nicht ganz so basicmäßig und langweilig sind.
    Jeans habe ich auch recht viele gekauft weil es im TK oft einfach unglaublich tolle Angebote für Jeans gibt. Ich bin bei H&M, C&A, New Yorker eher so 20€ pro Jeans gewohnt. Und wenn ich dann im TK eine tollere, hochwertigere, ursprünglich teurere (Marken-)Jeans um 10-20€ sehe fällt es mir doch sehr schwer zu widerstehen obwohl ich eigentlich mehr als genug Jeans habe.

  10. #10
    Experte
    Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    866

    AW: In welchen Läden kauft ihr gerne ein?

    Ich mag Stefanel und Massimo Dutti sehr gerne. Je nach Kollektion aber auch Max&Co.

  11. #11
    BJ-Einsteiger Avatar von Twig
    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    5

    AW: In welchen Läden kauft ihr gerne ein?

    Zitat Zitat von nuricheben Beitrag anzeigen
    hallhuber: ich weiß gar nicht warum ich nicht mehr leute kenne, die dort kaufen. total schicke sachen finde ich. günstig ist was anderes, aber ich finde die preise für die qualität wirklich gut. komme leider viel zu selten dorthin, aber werde bestimmt im neuen jahr mal wieder dort kaufen.
    Oh, ich kaufe auch sehr gern bei Hallhuber! Besonders die Kleider dort sind sehr schön und hochwertig. Ich mag den Stil sehr gern: Klassisch und chic, aber dabei nicht bieder oder langweilig.

    Ansonsten schaue ich immer bei H&M rein, wenn ich Kleidung suche. Es ist ganz unterschiedlich: Manchmal finde ich dort jede Menge schöne Sachen, dann wieder lange Zeit gar nichts. Als ich Anfang des Monats dort war, habe ich außer Basics nichts gefunden. Mit den aktuellen Trends kann ich allerdings auch kaum etwas anfangen.

    Mango und Vero Moda haben auch manchmal hübsche Sachen, weshalb ich dort auch immer mal reinschaue, wenn ich etwas brauche. Allzu häufig werde ich dort allerdings nicht fündig.

    Peek & Cloppenburg gefällt mir aufgrund der großen Markenauswahl sehr gut und ich finde es von der Atmosphäre dort irgendwie angenehmer, als in vielen anderen großen Bekleidungshäusern oder Kaufhäusern.

    Der Laden, in dem ich gerne Stunden verbringe, ist Uniqlo. In meiner Nähe gibt es leider keinen, weshalb ich es ausnutzen muss, wenn ich mal an einem vorbei komme. Ich mag die Merino-Basics von dort sehr, sehr gern. Die Qualität ist gut und der Preis dafür recht günstig. Und auch in den wechselnden Kollektionen finde ich eigentlich jedes mal etwas!

    Früher bin ich auch gern zu Benetton gegangen, aber ich finde, dass die Qualität der Sachen dort massiv nachgelassen hat. Das finde ich wirklich schade...

    Eigentlich gehe ich aber eher selten shoppen und kaufe eher online. Ich mag insbesondere Boden. Auch hier bekommt man sehr schöne Kleider von guter Qualität. Die Schuhe sind auch oft sehr süß, aber qualitativ leider manchmal nicht sooo gut und dabei recht hochpreisig. Manches dort ist recht bunt, aber in einer Weise, wie ich es mag. Nicht zu flippig und schrill, sondern eher oft ein bißchen retro oder mit Akzenten in Knallfarben, die dann mehr Eyecatcher sind.
    Bei ASOS bestelle ich auch recht gern, u.a. auch wegen der großen Auswahl und weil die auch die eigene Kollektion immer ganz nette Teile hat.

  12. #12
    Allwissend Avatar von Remembervalentina
    Registriert seit
    10.10.2016
    Beiträge
    1.282
    Meine Laune...
    Asleep

    AW: In welchen Läden kauft ihr gerne ein?

    Zitat Zitat von Nafti Beitrag anzeigen
    Ich mag Stefanel und Massimo Dutti sehr gerne.

    Ich entdecke Massimo Dutti auch gerade für mich. Bin mal eher zufällig über den Online-Shop gestolpert und die Mediendesignerin in mir fühlte sich natürlich gleich von der Gestaltung der Seite und vom Stil der Fotografie angesprochen. Der Klamottenstil gefällt mir auch sehr, ich möchte immer gleich den halben Shop leerkaufen. Vorallem weil es alle Teile in XS gibt.
    Die Preise finde ich völlig in Ordnung, ich musste mich nur ein bisschen dran gewöhnen da ich sonst hauptsächlich bei H&M, Only und Vero Moda einkaufe.
    We belong only where we feel strong.
    DÚNÉ


  13. #13
    Inventar Avatar von Bluenight
    Registriert seit
    26.06.2015
    Beiträge
    1.945
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: In welchen Läden kauft ihr gerne ein?

    H & M habe ich früher sehr, sehr viel gekauft, mittlerweile fast gar nichts mehr. Mir passt in dem Laden nicht viel und ich brauche grundsätzlich zwei Größen mehr als in anderen Läden. Ich habe den subjektiven Eindruck, M und XL unterscheiden sich hier bei vielen Teilen nur in der Länge, nicht in der Breite

    Pimkie kaufe ich ab und zu, meist Oberteile. Manchmal finde ich die Sachen hier sehr hübsch, aber es passiert eher selten, dass ich was finde. Die Pullis und Blusen finde ich hier von der Qualität toll.

    Orsay habe ich früher viel gekauft, hier finde ich inzwischen fast nichts mehr. Auch das Größenproblem, vieles gefällt mir auch vom Stil her nicht.

    New Yorker kaufe ich viele Jeans und Cardigans, früher auch Jacken. Trotzdem es eher billig ist haben die Jeans für mich eine super Qualität und halten ziemlich lange. Man muss sich einzelne Teile immer gut angucken, aber generell kann man hier gute, langlebige Schnäppchen machen.

    Esprit finde ich auch ganz schön, habe hier aber das gleiche Problem wie bei H und M, mir passt vieles einfach nicht. Daher gehe ich auch hier in den Laden nicht mehr rein.

    Only: Hier kaufe ich recht viel, allerdings meist online und dann über Otto. Von der Qualität und vom Stil her gefallen mit viele Sachen sehr gut. Erfahrungen habe ich aber hier bisher nur mit Pullovern, Blusen und Cardigans.

    C und A: Hier kaufe ich von den Geschäften, die es in der Stadt gibt, am meisten. Viele Jeans und viele Basicteile wie schlichte Pullis, Tshirts und Unterwäsche passt mir hier am besten und man findet verhältnismäßig noch viel, was nicht nur aus Kunstfasern ist. Viele Sachen von C und A trage ich schon jahrelang, die Qualität finde ich für günstigere Mode echt gut. Gucken muss man auch hier immer bei den einzelnen Teilen. Leider hat der Laden aber auch sehr viele für mich persönlich "Omahafte" Sachen.

    EMP: hier bestelle ich auch sehr viel Ich bin vom Stil her eher Alternativ unterwegs und habe hier ne gute Auswahl. Vorwiegend kaufe ich hier Printshirts, aber habe auch Pullis und Hosen und bin sehr zufrieden bisher.

    Mein Problem beim Kleidungskauf ist kompliziert
    Ich habe nicht das riesige Budget für Kleidung. Zudem vertrage ich keine Wollfasern , was im Winter ein Problem ist, und möchte möglichst auch nicht viel Kunstfasern.
    Ich mag und trage nur bestimmte Farben (schwarz, grau, dunklere Blau-und Petroltöne, dunkle Beerentöne und dunkle, kühle Rot- und Grüntöne).
    Und habe keine einfache Figur. Ich bin ziemlich klein und nicht super schlank mit breiten Schultern und etwas Bauch, dementsprechend möchte ich meine Oberteile nicht so eng haben. Bei H und M kriege ich zb. viele Jacken in 42 an meinen Schultern nicht mal zu, wohingegen ich bei C und A kein Problem mit Jacken in 40 habe. Ähnlich ist es mit Tshirts und Pullis: Bei C und A trage ich hier L, bei H und M oder Esprit sieht sogar xxl nach Presswurst aus

  14. #14
    Fortgeschritten Avatar von nk_fan
    Registriert seit
    26.04.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Meine Laune...
    Innocent

    AW: In welchen Läden kauft ihr gerne ein?

    Peek&Cloppenburg ist mein Geschäft, große Auswahl in unterschiedlichen Preiskategorien.
    Ab und an mal Zufallskäufe in kleineren Boutiquen.
    Online am liebsten Zalando.
    Das hat sich so in der letzten Zeit herauskristallisert.
    H&M, Pimkie, Orsay usw. gefällt mir Qualität und Stil nicht.

  15. #15
    Allwissend Avatar von cosmonandu
    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    1.467

    AW: In welchen Läden kauft ihr gerne ein?

    Bei Hallhuber bin ich in letzter Zeit oft fündig geworden , deren Internett Präsents gefällt mir nicht so gut in den Geschäften aber wirken die Klamotten wesentlich besser .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.