Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 5
  1. #1
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    BW
    Beiträge
    470

    Putzfrau/Haushalt "organisieren"

    Wir haben eine (neue) Putzfrau. Aber mich stresst es gleichermaßen wie es mich entlastet.
    Klar, vorher aufräumen, nicht allzu viel rumstehen lassen etc.
    Aber sie putzt so anders als ich... Ausschließlich mit Sprühflasche (Glasreiniger, Anti kalk). Und Boden mit Wischmop.
    So geht pro putzeinheit eine halbe Flasche drauf und so richtig sauber ist es nicht. Mit dem wischmop werden die Ecken rund. Sie war bislang 2x da, ich weiß, man muss sich erst aneinander gewöhnen etc. Aber ich will ihr freundlich sagen/zeigen, dass sie "gründlicher" putzen soll.
    Das ist eigentlich (aus meiner sicht) ihre Aufgabe. "Oberflächlich" putzen tue ich während der Woche auch, beim 14tägigen "Großreinemachen" sollte sie alles so putzen, dass ich nicht mher hinterher muss.
    Ich bin weiß Gott nicht pingelig, aber es ärgert mich gerade ein bisschen, dass ich scheinbar nicht die richtigen Worte finde. Heute habe ich ihr gesagt, sie soll die Dusche und das Bad gründlich putzen. Die Fliesen sind verkalkt wie eh und je. Ich will ihr auch nicht jedesmal hinterher und kontrollieren. ich bin zwar in den 2 Stunden da, will die Zeit aber uach nutzen, um anderweitig was zu erledigen (Büro, Küche, Wäsche etc)

    Wie organisiert ihr euch? Was stellt ihr der Putzfrau hin, auf was greift sie zurück? Besprecht ihr jedesmal, was gemacht werden soll?
    Bin für jeden Tipp dankbar!

  2. #2
    Forengöttin Avatar von Iceflower
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    in der Kornkammer
    Beiträge
    16.389

    AW: Putzfrau/Haushalt "organisieren"

    Ich habe auch eine Putzfee und bin super zufrieden. Geputzt wird mit dem, was ich kaufe. Sie hat ein "festes Programm", also Dinge, die sie immer machen muss und eine halbe Stunde für Sachen, die ich an dem Tag zusätzlich gemacht haben möchte. Klappt prima!
    Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.
    (Indianische Weisheit)

  3. #3
    Beautyjunkie Avatar von jasminbluete
    Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    4.830

    AW: Putzfrau/Haushalt "organisieren"

    Ich selber putze ja liebend gern und hab deshalb keine Putzhilfe, aber viele meiner Freunde, vor allem die mit Kindern, haben eine. Die meiner besten Freundin kenne ich auch gut, weil sie schon lange kommt. Und bis heute handhaben die beiden es so, dass sie zu Beginn kurz absprechen, was und wie geputzt werden soll. Sie gehen also z.B. zusammen ins Bad und meine Freundin zeigt eben auf die Stellen, die ihr besonders wichtig sind, z.B. die Abflusssiebe oder diese "Rillen" unten, wo man die Duschtür auf- und zuschiebt.
    Ich glaube, das ist ganz allgemein im Leben einer der größten Fehler: anzunehmen, andere wüssten schon, was man erwartet, wie man die Dinge gern hätte, etc. Aber wenn ich dann auch noch jmd. dafür bezahle, hätte ich kein Problem damit, klar zu kommunizieren, was ich dafür erwarte. Also natürlich sollte man das alles ganz höflich und nett sagen, das ist ja klar.
    Da meine beste Freundin das auch gleich zu Beginn so eingeführt hat, wird das auch nicht als komisch oder belehrend empfunden. Man bespricht eben einfach kurz für 2-3 Minuten, was genau heute dran ist und was eben alles mitgeputzt werden soll.

  4. #4
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.572

    AW: Putzfrau/Haushalt "organisieren"

    Ich finde es normal, dass man sich die Stellen gemeinsam anschaut, die geputzt werden müssen, und dann ganz klar sagt, welche Stellen wichtig sind und wie geputzt werden sollen (also z.B. Kalkflecken komplett entfernen, die Ecken sauber und staubfrei). DU bezahlst, DU bist der Auftraggeber, daher solltest du doch bestimmen, was wann wo geputzt wird.

    Wenn du dein Auto in die Werkstatt bringst, weil es Öl verliert, kommunizierst du das doch auch - und bist nicht damit zufrieden, wenn stattdessen Scheibenwaschwasser aufgefüllt wird...

    Ich habe derzeit leider keine Putzfee. Früher hat meine beste Freundin bei mir geputzt, weil sie dringend Geld benötigte - da waren keine weiteren Worte notwendig. Sie hat einfach geputzt, was sie für richtig hielt und ich fand es immer super. Für meine Eltern haben wir eine Putzfee gesucht und irgendwann aufgegeben. Wir hatten ganz viele Frauen da, die nicht wirklich putzen wollten. Z.B. sollten die Fenster geputzt werden, ein eindeutiger Auftrag, wie ich finde. Die Dame musste erst Kaffee trinken, weil Fensterputzen anstrengend sei. Dann musste sie rauchen. Dann hat sie mit einer Sprühflasche Glasreiniger und einem Lappen versucht die Scheibe abzureiben. Dann habe ich ihr gezeigt, wie wir das machen (erst mit Spülwasser und Microfasertuch vorreinigen, dann mit klarem Wasser und Fensterleder nachgehen, Streifen gerne wenn sie mag mit Scheibenklar entfernen). Dann hieß es: das ist ja richtig Arbeit, nein, das mache sie nicht. Damit war die Zusammenarbeit beendet. Wir hatten viele Damen da, die keine Fenster, kein Badezimmer und Küchen reinigen, die nicht wischen oder Gardinen aufhängen wollten. Sondern nur staubputzen und staubsaugen. Na, dass konnten meine Eltern allein.
    Eine gute Putzfee zu finden, ist schwierig.

  5. #5
    Skylar
    Besucher

    AW: Putzfrau/Haushalt "organisieren"

    Ich sehe es genau wie Jasmin. Sprich mit ihr. Hab keine Scheu. Habe den Mut zu sagen, wie Du es möchtest. Sie kann es sonst nicht so genau wissen. Irgendwann werdet ihr so eingespielt sein, dass sie in Deinem Haushalt schon sehen wird, was und wie sie es machen soll.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.