Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 6

Thema: Foodsharing

  1. #1
    Fellbespaßerin Avatar von Cactus
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    2.355

    Foodsharing

    Hallo ihr Lieben,

    da ich immer wieder mit Erschrecken feststelle wie wenig Foodsharing noch/schon bekannt ist, wollte ich euch das mal kurz Vorstellen. Vielleicht hat die eine oder andere ja auch schon Erfahrungen und mag berichten

    Was ist denn das?
    Foodsharing ist eine Initiative, die sich gegen Lebensmittelverschwendung engagiert. Sie besteht mittlerweile aus fast 200.000 Menschen ("Foodsaver") aus dem deutschsprachigen Raum.

    Und was machen die?
    Unsere Hauptarbeit ist das "Retten" von Lebensmitteln aus privaten Haushalten sowie Betrieben, Veranstaltungen und Maerkten.
    Wir haben Kooperationen mit kleinen Inhabergefuehrten Laenden bis hin zu riesigen Ketten und holen dort ueberproduzierte, ungewollte, oder sonstwie nicht mehr verkaufbare aber noch geniessbare Lebensmittel ab, und verteilen sie weiter und verbrauchen sie. Allein in Deutschland konnten wir so schon 12.000 Tonnen Lebensmittel retten.

    Aber nehmt ihr da nicht der Tafel was weg?
    Nein, wir sind eine Ergaenzung zu den Tafeln, keine Konkurrenz. Die Tafeln kommen immer zuerst. Die Tafeln haben sehr strenge Regeln was sie nehmen (duerfen), so nehmen sie zB keine abgelaufenen Lebensmittel, keine offenen, keine zubereiteten. Mit einigen regionalen Tafeln kooperieren wir auch direkt.

    Ist das nicht eklig, es hat doch bestimmt Gruende dass die Lebensmittel nicht mehr verkauft werden?
    Natuerlich hat es Gruende, aber diese sprechen oft nicht gegen den Verzehr. Wir bekommen oft Lebensmittel direkt aus dem Regal, die 2 Minuten vorher noch verkauft wurden. Lebensmittel werden nicht nur entsorgt wenn sie wirklich schlecht sind, sondern auch wegen
    - Sortimentswechsel
    - MHD erreicht (die meisten Lebensmittel sind auch lange nach MHD noch geniessbar
    - falsch etikettiert
    - "Schoenheitsfehler": Packungen geknickt / verbeult, Gemuese krumm
    - Saisonende bei saisonaler Ware
    - usw.

    Kostet das was da mitzumachen und verpflichte ich mich zu irgendwas??
    Nein und nein

    Und was hab ich persoenlich davon?
    Abgesehen natuerlich von dem guten Gefuehl etwas Gutes zu tun, einen kleinen Teil dazu beizutragen die Welt besser zu machen und mitzuhelfen dass Menschen satt werden ist es natuerlich auch ein grosser Vorteil dass man als aktiver Foodsaver immer einen prall gefuellten Kuehlschrank hat und seine Lebensmitteleinkaufskosten oft erheblich reduzieren kann.

    Und was macht ihr mit dem ganzen Essen?
    Essen natuerlich Wir behalten selbst was wir moechten und verbrauchen koennen. Den Rest verteilen wir an Freunde, Nachbarn, Beduerftige und ueber Facebookgruppen etc. In vielen Staedten gibt es auch sogenannte "Fairteiler", das sind oeffentlich zugaengliche Schraenke, bei denen sich jeder der moechte kostenlos Essen holen kann.

    Und wie kann ich mich engagieren?
    Auf mehrere Weise.
    - Ein erster Schritt waere, sich die Community einfach passiv mal anzuschauen. Fuer fast jede groessere Stadt oder Landkreis gibt es auf facebook auch eine Foodsharing Gruppe, dort bieten Menschen gerettetes oder auch mal zuviel gekochtes Essen an. Jeder darf sich melden und Essen holen, gratis natuerlich.
    - Meldet euch auf der Webseite an. Das Anmelden verpflichte zu nichts, es ist einfach eine Community wie hier die BJs auch
    - Macht das Foodsaver Quiz. Um aktiv bei Betrieben abholen zu duerfen, muesst ihr euch erst qualifizieren. Dazu muesst ihr ein Quiz bestehen, in dem u.a. die Regeln abgefragt werden. Anschliessend absolviert ihr mit erfahrenen Foodsavern 3 Abholungen bei Betrieben, bei dem ihr helft Lebensmittel zu retten und natuerlich auch schon Lebensmittel fuer euch mitnehmen duerft. hat alles geklappt, seid ihr nun offizielle Foodsaver, bekommt einen Ausweis und duerft (den Regeln nach) bei Betrieben abholen.

    Und wo finde ich noch weitere Infos?
    Auf der Foodsharing Webseite findet sich ein guter Ueberblick. Noch mehr Details finden sich im Foodsharing Wiki.



    Ich mache das jetzt seit ein paar Jahren und bin mittlerweile auch fuer einige Betriebe verantwortlich. Man tut etwas Gutes, lernt nette Leute kennen und Lebensmittelkosten haben sich als netter Nebeneffekt um die Haelfte reduziert, ausserdem versorge ich meine Eltern und meine Nachbarn noch mit.

    Als kleine Motivation hier noch ein Album mit ein paar Bildern von einigen meiner "Rettungseinsaetze": https://imgur.com/a/ETI50

    Was sind eure Erfahrungen? Kennt ihr Foodsharing schon? Seid ihr aktiv? Wie ist das bei euch in der Stadt?
    !!! Anfixen verboten !!!

  2. #2
    Dark Cousin Avatar von Hennettchen
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    10.177

    AW: Foodsharing

    Hallo cactus und danke für die Info, das ist sehr interessant und eine tolle Sache.
    Ich habe gestern Abend vor einem Bioladen so etwas gesehen und mich gefragt, was das wohl ist. Und diese Ladenkette kooperiert tatsächlich mit Foodsharing. - Angeregt durch deinen Post habe ich mich mal angemeldet und einen kleinen Korb eingestellt.

  3. #3
    Fellbespaßerin Avatar von Cactus
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    2.355

    AW: Foodsharing

    Oh das freut mich total Hennettchen
    !!! Anfixen verboten !!!

  4. #4
    Dark Cousin Avatar von Hennettchen
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    10.177

    AW: Foodsharing

    Ich hatte erst überlegt, die Lebensmittel in einen der Fair-Teiler einzustellen, die es in meiner Stadt gibt. Aber so mit dem persönlichen Abholen ist es mir momentan lieber.
    Mein Körbchen wird nun abgeholt, ich habe es jetzt auf inaktiv gestellt, war das richtig? Oder hätte ich damit warten müssen, bis es abgeholt wird?

  5. #5
    Fellbespaßerin Avatar von Cactus
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    2.355

    AW: Foodsharing

    Zitat Zitat von Hennettchen Beitrag anzeigen
    Mein Körbchen wird nun abgeholt, ich habe es jetzt auf inaktiv gestellt, war das richtig? Oder hätte ich damit warten müssen, bis es abgeholt wird?
    Nein, alles gut, es ist ja sozusagen reserviert und dann ist keiner traurig wenn er anfragt und dann doch eine Absage bekommt
    !!! Anfixen verboten !!!

  6. #6
    Dark Cousin Avatar von Hennettchen
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    10.177

    AW: Foodsharing

    Ah, gut zu wissen. Vielen Dank, cactus.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.