Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 3

Thema: Ikea-Küchen

  1. #1
    AsamSüchtige Avatar von Siena
    Registriert seit
    15.09.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.804
    Meine Laune...
    Fine

    Ikea-Küchen

    Hallo zusammen,
    mein Lebensgefährte und ich werden demnächst endlich in eine andere Wohnung ziehen.

    Da brauchen wir auch eine neue Küche...

    Da wir auch mit dem Gedanken spielen, über kurz oder lang ein Haus zu bauen, und es somit sein kann, dass wir vielleicht nur 2 Jahre in dieser Wohnung sind, soll die Küche nicht zuuuu teuer sein.

    Von daher dachten wir an Ikea...

    Wir haben auch schon eine Küche an diesem Online-Planer geplant und der Preis liegt mit ca. 5.000 € prima im Rahmen.

    Hat jemand schon eine Ikea-Küche und kann berichten oder Tipps geben?
    Es liegt in der menschlichen Natur, vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln. Anatole France
    Liebe Grüße von Siena
    Sorry für die kurzen Post's, schreibe mit dem iPad, ohne richtige Tastatur, das nervt!

  2. #2
    Siebenschläferin Avatar von TyraDanebod
    Registriert seit
    17.08.2012
    Beiträge
    294

    AW: Ikea-Küchen

    Bei uns hat sich die Ikea-Küche im Laufe der Jahre ungeplant eingeschlichen
    Eigentlich hatten wir uns nur mal vorübergehend einen Ikea-Küchenunterschrank als Ergänzung gekauft und dann waren wir mit der Qualität so zufrieden dass wir nach und nach die ganze Küche mit Ikea aufgefüllt haben.
    Wenn man das IKEA-Zusammenbau-Prinzip mal intus hat dann ist die Montage auch kein großes Problem. Die Qualität ist echt gut, die Funktionen sind durchdacht. Alles ist robust und langliebig (wir ziehen oft um) und wenn man die Farbe/das Design mal satt hat kann man einfach nur die Fronten austauschen. Das finde ich genial!

    Was ich nicht empfehlen kann sind die Keramikspülen und auch die Elektrogeräte.
    Die Spüle sieht toll aus, ist aber nicht sehr robust und wird leider schnell unschön. Die Elektrogeräte sind zwar von Markenherstellern extra für Ikea hergestellt (unser IKEA-Herd war von Bauknecht) aber man merkt den Unterschied, man merkt an den Kleinteilen und "Verschleißteilen" dass da gespart wurde. Zwei Elektrogeräte die wir bei IKEA gekauft haben sind nur knapp nach der Garantiezeit kaputtgegangen. Beim ersten Gerät musste Bauknecht trotzdem nachbessern weil ich ihnen klarmachen konnte, dass das fataler ein Kontruktionsfehler war und sie Glück haben, wenn ich sie nicht erfolgreich auf Schmerzensgeld verklage. Beim zweiten Gerät hatten wir halt pech. Es funktionierte einfach nicht mehr und der Reparaturpreis wäre höher gewesen als der Kaufpreis.

    Meine letzte Küche habe ich auch mit dem Ikea-Planer eingerichtet und dann eben bei IKEA die Schränke ergänzt, die noch fehlten. Das klappt echt gut.

    Also von meiner Seite aus: Daumen hoch für die Küchen-Schränke und Einrichtungen, Daumen runter für Elektrogeräte und Porzellanzeug

  3. #3
    AsamSüchtige Avatar von Siena
    Registriert seit
    15.09.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.804
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Ikea-Küchen

    Danke Tyra für deinen Bericht.
    Na das hört sich doch echt gut an.
    Spüle wollte ich eh so ne normale aus Edelstahl, von daher ist das für mich kein Problem.

    Die E-Geräte - hmmmm...

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.