Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 17
  1. #1
    Fortgeschritten Avatar von Motte
    Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    319

    Welche Kosmetik macht schön

    Wenn dieser Thread - was ich nicht hoffe - Müll wird, bitte wegschmeißen.

    Wisst ihr, was mir immer mal wieder durch den Kopf geht? Ob diese KK/NK Unterscheidung wirklich so sinnvoll ist. Nicht beim Siegel, sondern für uns.
    Warum: Es gibt viele, die an einige Serien gescheitert sind, bestimmte Stoffe nicht vertragen und dann etwas gefunden haben, mit dem sie super klarkommen.
    Waren das nun KK-Benutzer, die zu NK gewechselt sind oder umgekehrt?
    Es gibt hier sicher genauso viele von der einen wie von der anderen "Sorte".

    Kosmetik soll plflegen, man soll sich mit ihr wohlfühlen, sie soll Spaß machen. Was jeder drunter versteht, ist so verschieden wie Haar- und Augenfarben. Mir nützt es nichts, wenn ich zwar weiß, die Inhaltsstoffe sind völlig in Ordnung, aber die Haut sieht nicht gut aus oder ich fühle mich damit unwohl. Andererseits ist es auch nicht gut, wenn man sich mit dem Wissen, was man sich aufs Gesicht schmiert, unsicher fühlt.

    Fakt ist doch, es gibt hier wie dort gute Erfahrungen - die mit Sicherheit keine Einbildung sind - und schlechte Erfahrungen - die sind es genauso wenig.
    Omas, die ihr Leben lang mit Vaseline gecremt haben und nahezu faltenfrei sind oder Douglasinen, die, oblgeich sie zwischen Faltenkillern schwelgen, Knautschleder im Gesicht haben.
    Allergiker, die mit einem Chemiecocktail im Gesicht super aussehen, andere, die Parabene nicht vertragen, dafür aber mit ätherischen Ölen super zurecht kommen.

    Es gibt keinen Nachweis, dass wirklich die eine oder andere Seite recht hat. WIe man fragen kann, was Paraffin denn Pflegendes hat, kann man fragen, ob denn Naturvölker, die sich 100% biologisch pflegen, das Schönheitsideal verkörpern.
    Hätte eine "Seite" recht, wären doch die "anderen" längst pleite. Oder man würde es den Menschen auf der Straße ansehen im wahrsten Sinne des Wortes.

    Sofern sind doch jegliche Grundsatzfragen eigentlich von sich aus Unsinn, denn DEN Beweis hat bisher noch keiner gefunden.

    Ich finde es schade, wenn alles auf Grundsatz hinausläuft, es nimmt die Freude an der Freude, die Freude am ausprobieren, am diskutieren, am Fragen, am Antworten. Finde ich jedenfalls.

  2. #2
    Experte Avatar von sabineg
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    660

    Re: Welche Kosmetik macht schön

    Hallo Motte,

    ich glaube schön sind wir doch alle von Natur aus und da kann keine Kosmetik was dran ändern

    Jeder ist glücklich, wenn er mit seiner Pflege seine Haut in den Griff bekommen hat und kleine Fehler, wie Pickel, zu fette oder zu trockne Haut uvm. verschwinden oder eingedämmt werden.

    Viele Diskussionen entstehen doch aufgrund des Überangebotes der Kosmetikindustrie.
    Die Leutchen werden verunsichert und werfen dadurch ihr Geld zu Fenster raus.

    Eigene Erfahrungen sind doch die besten, ein bißchen Wissen und ein guter Rat von den BJ's.

    LS Sabine

  3. #3
    Klarissa
    Besucher

    Re: Welche Kosmetik macht schön

    schließe mich sabine an

    PS: und dann gibts noch die sorte von menschen, die sich einfach nur eine freude machen wollen- und einfach gerne schmieren und cremen - bin damals mit kk genauso gut zurecht gekommen wie jetzt mit nk!- es gab früher keine unterschiede, und jetzt auch nicht- die haut ist normal und das ist auch gut so- für mich ist es nur die frage des preisleistungsverhältnisses- ich möchte nicht für eine creme 70 euro bezahlen, wenn die inhaltsstoffe in der herstellung spottbillig sind- ich für mich möchte nicht unsummen an geld für werbung bezahlen- klar ists fein schöne gläser und tiegelchen im badezimmer stehen zu haben, und wenn vielleicht teuerbezahlte models für christian dior (vorzugsweise) modeln- aber mir nutzt das nur sehr wenig - ich möchte ein sehr gutes preisleistungsverhältnis- und produkte welche meine haut mag- und nicht erst nach 4 wochen umstellungsphase - wenn es meine haut nicht mag, sagt sie mir es meist sofort- und dann war es dieses eben nicht- so von grundsätzen lasse ich mich persönlich weniger leiten-

  4. #4
    Wasserfrau
    Besucher

    Re: Welche Kosmetik macht schön

    Das finde ich haargenau auch so!
    Ich habe z.B. eine ziemlich zickige. leicht reizbare Haut. Kann aber überhaupt nicht sagen, dass NK ihr besser tut, im Gegenteil, am besten ging es mir immer mit KK. Wenn ich mir die Incis von einer Kometik ansehe, die ich gut vertrage, komme ich zwar manchmal schon ins grübeln, aber wenn die Haut nicht muckt, und es ihr gut geht, benutze ich das. Mir macht Kosmetik Spaß, wenn die Haut schön ist. Viele bedenkliche Incis sind bedenklich, weil sie z.B. ein Allergiepotential haben, oder komedogen sein können (Möglichkeitsform!). Muß also nicht bei jedem so sein.
    Mir geht es bei NK meist (mal abgesehen von den Pickeln) auch so, dass die oft gar nicht richtig einziehen, und irgendwie "oben liegenbleiben". KK "wirkt" bei mir irgendwie besser, kann es gerade nicht anders ausdrücken.
    Ich glaube auch, dass das Problem oft gar nicht die einzelnen Inhaltsstoffe sind, sonder vielleicht die Kombi, die Dosierung oder auch einfach die Menge.
    Vielleicht komme ich deshalb gerade mit Hakansson so gut klar, weil das wirklich sehr begrenzt ist, was die incis angeht.

    LG Wasserfrau



  5. #5
    Inventar Avatar von Ellen
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    Da wo´s schön ist
    Beiträge
    2.048

    Re: Welche Kosmetik macht schön

    Jeder wie er will- auf jeden Fall! Mir tut es immer nur leid, wenn ich mich z.B. in meinem Freundeskreis umschaue, wie wenig die meisten sich gedanken darüber machen, was sie sich ins Gesicht schmieren. Ich rede da gar nicht mal von KK oder NK, sondern, dass einige superunglücklich mit ihrer Haut sind, sich aber nie die Zeit nehmen ihre Kosmetikangewohnheiten zu hinterfragen. Vieles kommt eben durch schlechte Pflege. Das sei in erster Linie mal gar nicht auf Inhaltsstoffe bezogen, sondern weil die Pflege eben nicht auf den Hauttyp abgestimmt ist. Meine Cousine hat Neurodermitis- richtig übel im Gesicht. Sie immer im Stress; Ihr Motto war immer nur: der Arzt wird´s schon richten. 1000 Ärzte haben 1000 verschieden Dinge vorgeschlagen, alles gleichzeitig. Irgendwann hat sie gemerkt, dass das alles nichts brachte und fing an, mal auf sich und ihre Haut zu "hören" und nur noch einem Arzt zu vertrauen, der ihr nicht wieder irgendein Wundermittelchen verschrieb.
    Für mich ist Eincremen, Duschen etc.. ein Teil meines Wohlbefindens- für andere ist es eben nur ein Ritual wie Zähneputzen.

  6. #6
    Klarissa
    Besucher

    Re: Welche Kosmetik macht schön

    @ellen
    Für mich ist Eincremen, Duschen etc.. ein Teil meines Wohlbefindens- für andere ist es eben nur ein Ritual wie Zähneputzen.



    für mich ebenfalls- meine schwester hält davon gar nichts- ihr ist das alles zu mühseelig- ihre haut ist normal so wie meine und sie tut gar nichts, aber nur deshalb weil sie einfach zu faul ist und weil sie immer meint " das ist mir alles viel zu mühsam" - hat 1creme für alles und das wars *unvorstellbar*

  7. #7
    Besucher

    Re: Welche Kosmetik macht schön

    @ Klarissa

    Hallo meine Liebe,

    unvorstellbar - genau das richtige Wort.

    Ich habe meine Cremes und Wässerchen immer sehr geschätzt und mir war keine Mühe zu groß. Ich nehme an, Deine Schwester ist noch jung. Hoffentlich muss sie diese Nachlässigkeit nicht im zwanzig Jahren bereuen.

    Viele Grüße
    Renate

  8. #8
    Klarissa
    Besucher

    Re: Welche Kosmetik macht schön

    @renate - nein sie ist vier jahre älter nämlich 31!-

    grundsätzlich teile ich voll und ganz ihre meinung- weniger ist eindeutig mehr!- die haut wurde so geschaffen, daß sie selbst weiß wie sie sich verhalten soll *vorrausgesetzt !!!!!! man hat normale haut, die sie ja hat*-


  9. #9
    Klarissa
    Besucher

    Re: Welche Kosmetik macht schön

    ...aber das junkiedasein ist halt schwer deshalb schwierig in der tat umzusetzen- *für mich jedenfalls*

    aber nachlässig würde ich es absolut ! nicht bezeichnen - was nutzen cremen und wässerchen, wenn man raucht, alkohol trinkt, sich in die sonne/solarium legt, stress hat, wenig schläft, ungesund ernährt etc--- *gar nichts*

    ich teile da wie gesagt sehr wohl ihre meinung - lieber innerlich das beste draus machen, und wenn man will auf die cremen etc verzichten- man sieht ja, daß sie gut damit fährt- und sie hat ja 4 jahre mehr vorzuweisen, und außerdem 2 kinder ! - und nichtmal kleine augenfältchen vorzuweisen- nämlich gar nichts

  10. #10
    BJ-Einsteiger Avatar von Glasblume
    Registriert seit
    11.08.2005
    Beiträge
    164

    Re: Welche Kosmetik macht schön

    Ich denke auch, das grade wenn es um die Schönheit geht, eher die Lebensumstände und die Einstellung eine Rolle spielen als Cremes und Lotionen.

    Wenn ich unbedingt braune Haut haben möchte und mich dafür alle drei Tage ins Solarium lege, muss mir eben auch klar sein, das ich in zehn Jahren warscheinlich aussehe wie Lederstrumpf. Und wenn ich permanent mies gelaunt und mit gerunzelter Stirn durch´s Leben laufe bekomme ich eben schneller Stirnfurchen.
    Wenn ich aber mit einer positiven Grundeinstellung durch´s Leben gehe, ein paar Grundsätze beherzige, und vielleicht sogar Spaß an Körperpflege habe, dann habe ich gute Aussichten auch mit 50 noch gut auszusehen.

  11. #11
    Klarissa
    Besucher

    Re: Welche Kosmetik macht schön

    @glasblume


  12. #12
    BJ-Einsteiger Avatar von Glasblume
    Registriert seit
    11.08.2005
    Beiträge
    164

    Re: Welche Kosmetik macht schön

    @klarissa

  13. #13
    Klarissa
    Besucher

    Re: Welche Kosmetik macht schön



    @pflege - was verwendest du eigentlich glasblume *neugierig bin*?

  14. #14
    BJ-Einsteiger Avatar von Glasblume
    Registriert seit
    11.08.2005
    Beiträge
    164

    Re: Welche Kosmetik macht schön

    @Klarissa
    Ich bin da, zumindest was mien Gesicht angeht ziemlich puristisch: zum reinigen ein Seifenstück von Dove (mit Olivenöl, wenn ich mich recht erinnere) und zur Pflege ab und zu eine Augencreme von Cien (die Lidl-Billigmarke) und die mattierende Feuchitigkeitscreme mit Lichtschutzfaktor von Nivea.

    Und das kann so verkehrt nicht sein. Früher hatte ich oft Probleme mit fettiger und unreiner Haut, aber seitdem ich aufgehört habe spezielle Produkte für Problemhaut zu benutzen hat es auf einmal aufgehört

    Ansonsten bin ich ziemlich experimentierfreudig und teste mich grade durch die NK-Palette.

    Und Du?

  15. #15
    Besucher

    Re: Welche Kosmetik macht schön

    @ Klarissa

    Hallo meine Liebe,


    ich stimme Dir zu. Wenn man ansonsten ungesund lebt, nutzt Kosmetik kaum. Aber warum kann man nicht innerlich das Beste daraus machen - wie Du sagst - und trotzdem auch äußerlich das Beste rausholen.

    Ich bin übrigens fast 20 Jahre älter als Deine Schwester, zwei von meinen Kindern sind schon aus dem Haus- nur eins ist noch da. Dafür immerhin 2 Riesenhunde, 4 Katzen, 1 Papagei und
    einen Leguan - es gibt Leute die mich für verrückt halten. Aber egal - Arbeit hält jung.

    Viele Grüße
    Renate

  16. #16
    Inventar Handel & Gewerbe Avatar von Uschi
    Registriert seit
    19.03.2003
    Beiträge
    2.236

    Re: Welche Kosmetik macht schön

    Ich meine auch, dass jeder nach seiner Facon glücklich werden sollte. Ich bin halt mit NK glücklich und vergleiche das immer mit meinen Nahrungsmitteln: Was geht über einen liebevoll mit kaltgepressten Ölen und frischen Zutaten angerichteten Salat? Sehe ich die Zutatenlisten in industriell hergestellter Nahrung, dann wundere ich mich auch nicht, dass Allergien immer mehr zunehmen.

    Auch meine ich, dass Pflege etwas mit der Hinwendung zu mir selbst zu tun hat und sich nicht verselbstständigen sollte. Nach dem Motto "soviel wie nötig - sowenig wie möglich". Meine morgendlichen und abendlichen Reinigungsrituale dienen für mich auch dazu, mich auf den neuen Tag vorzubereiten und den vergangenen Revue passieren zu lassen. Das tut nicht nur meiner Haut sondern auch meiner Seele ausgesprochen gut. Aber wenn es sein muss, komme ich auch schon mal wenige Tage ohne allem aus .

    Zwischenzeitlich stellt sich auch immer mehr heraus, dass die innere Befindlichkeit einen sehr großen Einfluß auf das Äußere hat - wie Glasblume ja schon geschrieben hat - und der Ruf nach einer psychologischen Dermatologie hallt schon durch den Raum. Wobei gerade die ganzheitliche Sicht des Menschen bei NK-Firmen schon immer eine große Rolle gespielt hat, was vielleicht auch damit zusammen hängt, dass Kosmetik in diesem Bereich traditionell von bestimmten Bevölkerungsschichten mit bestimmten Ansichten angewendet wurde.

    Übrigens kam gestern mit Jüngster nach Hause und erzählte, dass sein Freund ihn fragte, wie alt denn seine Mutter wäre und dann meinte, als er mein Alter hörte, dass das gar nicht sein könne, weil ich noch so jung aussehen würde. Der Tag war gerettet .

    Liebe Grüße
    Uschi


  17. #17
    blass und kühl
    Registriert seit
    21.02.2005
    Beiträge
    10.632

    Re: Welche Kosmetik macht schön

    Also, in Wien gibt es sogar eine Dermatologin, die auch eine Psychologenausbildung hat. Und nebenbei auch noch mit jemandem zusammenarbeitet, der den Patienten nahelegt, was sie essen und wie sie das zubereiten sollen.

    Find ich klasse!

    Abgesehen davon hab ich (ich hab´s irgendwann schon einmal erwähnt ) ein ziemlich uraltes Büchlein gelesen, das eine in der Nachkriegszeit in Wien sehr erfolgreiche Kosmetikerin geschrieben hat. War auf Problemhäute spezialisiert und hat die Menschheit in zwei große Gruppen eingeteilt: "Braucht Pflege" und "Braucht keine Pflege". Liest sich sehr kurzweilig und amüsant. Allerdings resultiert diese Einteilung aus einer anderen Einteilung, nämlich nach Aszendenten.

    Wie sehr das jetzt wieder stimmt, sei dahingestellt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.