Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 18 von 19 ErsteErste ... 816171819 LetzteLetzte
Ergebnis 681 bis 720
  1. #681
    P-NP Avatar von Clumsy
    Registriert seit
    04.12.2007
    Ort
    In NRW ^^
    Beiträge
    4.831

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Zitat Zitat von Zumbafan Beitrag anzeigen

    Manchmal ist die Rechtschreibkorrektur einfach zum Brüllen ...

    Ich haaaasse die auf dem Smartphone manchmal echt

    Etsy ist für mich auch weg.
    Da gibt es tolle Sachen, die dann aber aus Amerika kommen, kein Versand, da muss man vorher immer krampfig alles filtern, nein danke.
    Slowly passing away
    ~ Wenn der letzte Tag gekommen ist und der Herr uns fragt, was wir mit
    unserem Leben gemacht haben, möchten wir sagen, wir haben es zusammen verbracht ~


  2. #682
    Aoife
    Besucher

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Bei meinem letzten Einkauf bei TeeGschwendner habe ich mir - nach langem Hin und Her, denn der Tee ist sauteuer - 50 g vom Zealong Black gegönnt. Und es nicht bereut! Boah, was ist das für ein feiner Tee! Ein Wahnsinnsaroma - da duftet einem u.a. ein Hauch von Honig und Kakao entgegen (letzteres wird bei TG als "Karamell" beschrieben, aber für mich duftet es eher in Richtung Kakao), ein enorm vielschichtiges Aroma, überhaupt nicht herb oder gar bitter, und diese Anklänge bleiben dann auch als Nachgeschmack im Mund. So einen schönen Schwarztee habe ich noch nie getrunken.

    Da werde ich nächstes Mal vermutlich doch tief in die Tasche greifen und mir 100 g davon leisten.

    Vom grünen Zealong habe ich eine Probe mitgenommen. Ich bin mal gespannt, ob der auch so fantastisch schmeckt.

  3. #683
    Experte Avatar von Noki
    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    963

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Da wir gerade im Haushaltsthread das Thema Mikroplastik haben, würde mich mal interessieren, ob jemand einen Wasserkocher kennt, der ohne Kunststoff auskommt?
    Geändert von Noki (01.11.2018 um 11:50 Uhr)
    I'm on a seafood diet - i see food an i eat it!

  4. #684
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    1.379

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Komplett ohne Kunststoff, oder nur an den Teilen, die mit dem Wasser in Berührung kommen?
    ~~~ Wer will schon die Stimme anderer Leute hören. Stille ist so viel besser. ~~~
    (Isabel Winwood)



  5. #685
    Experte Avatar von Noki
    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    963

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Zitat Zitat von Almut Beitrag anzeigen
    Komplett ohne Kunststoff, oder nur an den Teilen, die mit dem Wasser in Berührung kommen?
    Ich denke so, dass kein Wasser mit Kunststoff in Berührung kommt. Gibt es sowas überhaupt?
    I'm on a seafood diet - i see food an i eat it!

  6. #686
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    1.379

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Ja, klar. Ich habe einen Wasserkocher aus Glas mit Edelstahlboden. Ich hatte aber auch schon einen komplett aus Edelstahl. Bei beiden sind allerdings Deckel und Griff teilweise aus Kunststoff. Bei meinem jetzigen bin ich mir nicht sicher, ob zwischen Glaswand und Edelstahlboden noch irgendeine Dichtung ist. Es sieht zumindest nicht so aus.
    ~~~ Wer will schon die Stimme anderer Leute hören. Stille ist so viel besser. ~~~
    (Isabel Winwood)



  7. #687
    Experte Avatar von Noki
    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    963

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Ich hab derzeit ja auch einen aus Edelstahl aber teilweise auch mit Kunststoff. Deckel, Griff und innen ist Kunststoff. Nur der Boden nicht und außen ist auch teilweise Edelstahl. Aber es geht auch darum, wenn man das Wasser ausgießt. Beim Ausgießen kommt das Wasser bei meinem derzeitigen Wasserkocher mit Kunststoff in Berührung.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Kannst du mir mal einen Wasserkocher verlinken?
    I'm on a seafood diet - i see food an i eat it!

  8. #688
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    1.379

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Mein Glaskocher ist so ähnlich wie dieser hier. Der Deckel ist innen aus Kunststoff, das ist richtig. Beim Ausgießen klappe ich den Deckel auf, und auch dieses "Kalksieb" habe ich dauerhaft eingeklappt.

    Welche Marke mein Edelstahlkocher ist, weiß ich leider nicht mehr, ich müsste ihn mal im Keller suchen gehen. Der Wasserbehälter war aber auf jeden Fall komplett aus Edelstahl, und ich meine, auch die Innenseite des Deckels. Er war "made in Germany", das weiß ich noch. Es gibt aber auch bei Amazon einen ganz aus Edelstahl (man kann sich sogar ein Kalksieb aus Edelstahl dazu bestellen), der Preis ist allerdings eine Hausnummer... Dafür sehr stylisch.
    ~~~ Wer will schon die Stimme anderer Leute hören. Stille ist so viel besser. ~~~
    (Isabel Winwood)



  9. #689
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    1.379

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Ich hatte gerade eine Eingebung. Mein Wasserkocher war von Efbe-Schott. Leider gibt es das Modell anscheinend nicht mehr, dafür allerhand andere aus Edelstahl.
    ~~~ Wer will schon die Stimme anderer Leute hören. Stille ist so viel besser. ~~~
    (Isabel Winwood)



  10. #690
    Experte Avatar von Noki
    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    963

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Ok, danke. Der von der verlinkte Wasserkocher sieht ganz gut aus. Aber in den Rezensionen schreibt jemand, dass er von innen rostet. Wird denke ich nicht leicht, einen passenden Wasserkocher zu finden, der preislich auch noch akzeptabel ist.
    I'm on a seafood diet - i see food an i eat it!

  11. #691
    Experte Avatar von Noki
    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    963

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Mal eine kurze Frage:

    Wenn ihr losen Tee kauft, füllt ihr diesen dann zu Hause um in eine sog. Teedose? Weil mir wurde damals in einem Teeladen mal gesagt, dass man den Tee umfüllen sollte, weil er sich in diesen Tüten nicht so lange hält, wie das MHD vorsieht. Die Tüten wären nach dem ersten Öffnen nicht mehr richtig dicht. Ich verschließe die Tüten immer mit so einer Klick-Schnalle, so einem Clip (wisst ihr welche ich meine?). Meint ihr das reicht aus oder muss ich die tatsächlich umfüllen? So viele Teedosen, wie ich Tees habe, besitz ich gar nicht. Bisher hab ich meine Teedosen auch gar nicht verwendet. Ich hab zwei Stück aber irgendwie mag ich da nichts reinfüllen, weil dann müsste ich ja immer wieder denselben Tee da einfüllen. Weil die Dose bekommt man ja nie leer und dann ist unten noch ein Rest tee drin... ihr wisst was ich meine.
    I'm on a seafood diet - i see food an i eat it!

  12. #692
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    1.379

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Du könntest den Tee komplett mit Tüte in die Dose tun. Einige Tees vertragen sich ohnehin nicht mit (unbeschichteten) Dosen - ich glaube, hauptsächlich Grüntees. Grundsätzlich sollte Tee möglichst wenig mit Luft in Berührung kommen, darum ist es schon nicht verkehrt, ihn in der Tüte aufzubewahren, weil man die immer kleiner rollen kann, je mehr Tee man entnommen hat. Wenn die Tüte keine Beschichtung hat, kann man sie in einen Gefrierbeutel geben oder eben in eine Dose stecken.

    Ich fülle immer um, weil ich meinen Tee in großen Gebinden kaufe. Zur Zeit trinke ich den Malty Assam von Teekontor Kiel, davon hab ich eine 1kg-Tüte im Keller stehen und fülle um. Grundsätzlich fülle ich jeden Tee um, weil ich keine Tütchen im Teeschrank mag, das sieht für mich plünnig aus, und ich kann den Tee nicht gut entnehmen, gerade wenn die Tüte schon recht leer ist.
    ~~~ Wer will schon die Stimme anderer Leute hören. Stille ist so viel besser. ~~~
    (Isabel Winwood)



  13. #693
    Experte Avatar von Noki
    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    963

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Zitat Zitat von Almut Beitrag anzeigen
    Du könntest den Tee komplett mit Tüte in die Dose tun.
    Wieso bin ich da nicht selbst drauf gekommen?

    Wie meinst du das mit der Beschichtung der Tüte?

    Da ich meinen Tee kippe, hab ich mit der Entnahme kein Problem.
    I'm on a seafood diet - i see food an i eat it!

  14. #694
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    1.379

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Einige Tüten bestehen aus mehreren Schichten (Plastik, Alu, ...), andere nur aus Papier. Reine Papiertüten sind natürlich luftdurchlässig, und das ist auf die Dauer nicht gut.
    ~~~ Wer will schon die Stimme anderer Leute hören. Stille ist so viel besser. ~~~
    (Isabel Winwood)



  15. #695
    Experte Avatar von Noki
    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    963

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Also die Tüten, die ich habe bestehen aus mehreren Schichten. Die sehen so aus:

    https://www.ebay.de/i/173241086360?chn=ps
    I'm on a seafood diet - i see food an i eat it!

  16. #696
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    1.379

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Ja, die haben ja schon Plastik, die schließen also luftdicht ab. Dose oder extra Gefrierbeutel ist also eigentlich nicht nötig.
    ~~~ Wer will schon die Stimme anderer Leute hören. Stille ist so viel besser. ~~~
    (Isabel Winwood)



  17. #697
    Experte Avatar von Noki
    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    963

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Zitat Zitat von Almut Beitrag anzeigen
    Ja, die haben ja schon Plastik, die schließen also luftdicht ab. Dose oder extra Gefrierbeutel ist also eigentlich nicht nötig.
    Also bisher konnte ich auch nicht feststellen, dass der Tee nach einiger Zeit nicht mehr gut war. Das Aroma war selbst über dem MHD hinaus immer noch wie anfangs. Die Verkäuferin in dem Teeladen meinte damals, dass sich in dem Tee winzige Tierchen befinden könnten, wenn der Tee nicht luftdicht verpackt wäre. Die wären aber so klein, die würde man mit bloßem Auge nicht sehen. Und das hat mich dann doch etwas schockiert.
    I'm on a seafood diet - i see food an i eat it!

  18. #698
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    123

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Habt ihr Tipps zum Genuss zum Ostfriesentee ganz weit weg von Ostfriesland? Ich finde dieses Ritual total toll,und liebe Schwarze mit Sahne und Kandis. ....nur soll es auch möglichst original schmecken. Haben ganz hartes Wasser, ich filtern dieses. Habt ihr sonst noch Tipps?

  19. #699
    Forengöttin Avatar von Enigma
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.770

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Heute neu dazu gekommen, jeweils 50g:

    922 Earl Grey Nr 69

    918 Earl Grey Noblesse

    925 Royal Grey ( Chilli)
    I don't necessarily agree with everything I think. (A. Eldritch)

  20. #700
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.867

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Zitat Zitat von Enigma Beitrag anzeigen
    925 Royal Grey ( Chilli)
    Bin gespannt, wie du ihn findest.
    Wir finden ihn sehr lecker.

    Mein Schatz steht ja auf aromatisierte Grüntees.
    Er hat sich auch noch den Sencha Schlaflos gekauft.
    (den hatten wir bereits mehrfach - mögen wir auch beide)
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  21. #701
    Forengöttin Avatar von Enigma
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.770

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Ich werde berichten.

    Den Sencha Schlaflos habe ich auch noch hier, den mag ich auch.

    Aktuell brauche ich gezielt ältere Tees auf. Der Salzcaramel wurde gestern leer, gerade trinke ich Väterchen Frost.
    I don't necessarily agree with everything I think. (A. Eldritch)

  22. #702
    muss aufbrauchen Avatar von Little Galaxy
    Registriert seit
    19.09.2009
    Ort
    Over the Rainbow
    Beiträge
    2.633

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Der Sencha Schlaflos ist zur Zeit mein Morgentee. Ich trinke - zumindest unter der Woche - jeden Morgen zu Hause eine Tasse Grüntee.

    Ich muss auch dringend meine riesigen Teevorräte aufbrauchen und gehe dabei auch v.a. nach dem Alter des Tees. Eigentlich müsste ich ein Teekaufverbot aussprechen.

    Grad bin ich etwas faul und werd mir nur einen Beuteltee machen. Der muss auch mal weg.

  23. #703
    Inventar Avatar von MaryLou
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Nahe dem Bodensee
    Beiträge
    2.171

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Ich habe auch noch riesige Teerorräte aufzubrauchen, egal, ob loser oder Beuteltee.
    Wie lange darf bei euch loser Tee im Schrank stehen und ab wann würdet ihr ihn nicht mehr trinken?
    Gruß, MaryLou

  24. #704
    frei wie der Wind Avatar von Almut
    Registriert seit
    30.05.2018
    Ort
    Budni-Land
    Beiträge
    1.379

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Zitat Zitat von MaryLou Beitrag anzeigen
    ...ab wann würdet ihr ihn nicht mehr trinken?
    Wenn er mir nicht mehr schmeckt. Trocken gelagert verdirbt Tee nicht. Es ist also eine reine Geschmackssache.
    ~~~ Wer will schon die Stimme anderer Leute hören. Stille ist so viel besser. ~~~
    (Isabel Winwood)



  25. #705
    Forengöttin Avatar von Enigma
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.770

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Kennt jemand die Tees von Schlürf? https://www.schluerf.de/lose-oder-be...teebeutel/?p=1

    Heute erstmalig bei real gesehen. Im Büro trinke ich meistens Beuteltees (zur Zeit hauptsächlich Cupper) und ein paar schöne Neue wären mal wieder ganz nett.
    I don't necessarily agree with everything I think. (A. Eldritch)

  26. #706
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.708

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Kennt jemand die Tees von Whittard of Chelsea? Ich habe gerade Gelegenheit, mir davon was mitbringen zu lassen. Habt ihr Tipps?

    Am liebsten sind mir nicht-aromatisierte Sorten, außer ihr findet einen aromatisierten Tee ganz besonders gut.

    Den English Breakfast und den 1886 kenne ich schon.

    Mit bio sieht 's hier wohl schlecht aus ... lohnt sich 's trotzdem?

    Ich erhoffe mir irgendwie das typische English-Feeling, so wie bei Ostfriesen-Mischungen das Nordsee-Feeling (auch wenn das bis jetzt noch nie geklappt hat).

  27. #707
    Aufbraucherin Avatar von Cateline
    Registriert seit
    21.02.2019
    Ort
    Südlich der Donau
    Beiträge
    1.070

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Der Thread ist irgendwie über den Sommer eingeschlafen, scheint mir. Ich erwecke ihn mal wieder zum Leben, aus dem einfachen Grund, weil ich heute bei TG war und mich ordentlich mit Tees über den Winter versorgt habe.

    Mitgenommen habe ich (jeweils 100g):

    Karlheinz (ohne den geht es im Herbst nicht )
    Weihnachtstee Meistermischung
    Sencha Schlaflos
    Ingwer-Orange
    Orangen Oolong
    Granatapfel Minze (ich liebe diesen Tee!)
    Earl Grey Noblesse Bio
    Ingwer pur
    Ingwer Grapefruit
    Maus Entdeckertee Bio

    und weil ich beim Stöbern in diesem Thread von Chilli ein paar Schwärmereien zu den beiden Tees gelesen habe ,
    Mandelmilch und endlich !!!!!! den Cambodunum Blend!

    Ich wusste lange Zeit nicht, dass man sich die Städtetees in jedem TG Geschäft mischen lassen kann, und habe immer traurig von dem Cambodunum gelesen, bis ich den Tipp sah, dass man ihn sich auch woanders zusammenstellen lassen kann. Heute habe ich ganz vorsichtig danach gefragt, die Mitarbeiterin sagte gleich, ja natürlich, den kann ich ihnen mischen, und nun steht er vor mir und wird morgen früh gleich aufgebrüht.

    Und weil ich gerade beim Tee-Hamstern war, habe ich mir noch von Goldmännchen die zwei Advents-Teekalender bestellt (einen für mich, ich finde den Tannenbaum so hübsch, und den Stern für eine Freundin), und da durften dann noch zwei Clipper Tees mit, der Schoko Minze (der klingt so verführerisch) und der Gianduja Oolong (auch für eine Freundin als Adventsgeschenk und einer für mich selber), sowie zwei Beuteltee Assam und Grüner Tee fürs Büro.

    Ich glaube, nun bin ich gut versorgt. Zumal ich noch viel Kräutertee habe, von Sonnentor und Artemisia. Da dürfte ich jetzt für jeden Tag und jeden momentane Geschmacksvorliege was finden.

    Was macht euer Teebestand, seid ihr noch fleißig am Süffeln (oder wieder)?

  28. #708
    Aufbraucherin Avatar von Cateline
    Registriert seit
    21.02.2019
    Ort
    Südlich der Donau
    Beiträge
    1.070

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    @Chilli-Sister, der Städtetee Cambodunum Blend ist lecker! Heute zum Frühstück aufgebrüht und schon zwei große Tassen davon getrunken. Eine runde Mischung, bei der man nichts direkt rausschmeckt (höchstens ein Hauch Vanille), und die insgesamt einen schönen weichen Geschmack hat. Ein Tee, der immer passt, würde ich sagen, gefällt mir wirklich gut!

    Ich mag solche aromatisierten Mischungen zwischendrin sehr gern, freue mich aber dann auch wieder, einen Tee "pur" zu trinken, was mir insgesamt mehr liegt. Da ich Tee immer ohne Zucker trinke,und nur ganz kräftige Assam-Aufgüsse mit Milch oder Sahne, finde ich es sehr spannend, viele Teesorten pur auszuprobieren. Im Moment fahre ich aber wieder auf aromatisierte Tees ab, wie man auch oben an der Liste sieht. Habe allerdings noch etliche grüne Tees ohne Aroma zuhause vorrätig und kann deshalb gut wechseln.

  29. #709
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.708

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Cateline, das fixt richtig an! Ich trinke in erster Linie auch pure Tees, aber wenn ich das hier so lese, dann läuft mir gerade das Wasser im Mund zusammen.

    Nach einer Doku über die Zustände auf Teeplantagen, die auch hier im Forum besprochen wurde, habe ich mich rein auf Bio-Tees beschränkt. Bei Whittard of Chelsea war ich nahe daran, eine Ausnahme zu machen, hab 's dann aber gelassen. Deswegen habe ich schon ewig nicht mehr bei TG eingekauft. Im Zweifel eher beim Hamburger Teespeicher, weil der ein recht schönes Bio-Sortiment führt und ich überhaupt von den Tees richtig begeistert bin.

    Aber vielleicht sollte ich doch wieder mal bei TG vorbeischauen, der Cambudonum Blend ist auch einer meiner Lieblingstees, wenn ich mal aromatisiert trinke. Fast genauso gerne mag ich den Münchner Städtetee. Naja, und so 50g Karl-Heinz wäre auch mal wieder was. Es könnte allerdings sein, dass mich das Aroma mittlerweile erschlägt, käme aber auf einen Versuch an. Und so ein bisschen Teeladenluft schnuppern wäre auch mal wieder schön.

  30. #710
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.708

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Welt am Sonntag Teeclub bei TG - da höre (lese) ich jetzt zum ersten Mal davon. Macht das jemand von euch?

  31. #711
    Aufbraucherin Avatar von Cateline
    Registriert seit
    21.02.2019
    Ort
    Südlich der Donau
    Beiträge
    1.070

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Von dem Teecluib habe ich auch gelesen und mal ins Angebot reingeschaut. Jeden Monat 100 g besonderen Tee reizt mich jetzt nicht so, weil ich mir lieber selber aussuche, was ich mag. Aber das Abo mit den 6 Edmons-Proben, sobald neue Edmons Sorten kommen, das würde mich schon sehr locken. Das Abo dafür kann man aber erst ab November abschließen, insofern habe ich ja noch Bedenkzeit.

    Die diversen Berichte über die Zustände auf den Teeplantagen habe ich auch gelesen und bin schockiert, dass sich in all den Jahren - denn solche Berichte gab es auch schon in den letzten zehn Jahren oder länger immer wieder - nichts geändert hat. Wobei es mir mehr um die Menschen geht, die dort für Hungerlöhne und dem Einatmen von Pestiziden etc. schuften müssen, als um die Pestizidrückstände im Tee. Denn die sind auch im Biobereich vorhanden bzw. es wird massiv gelogen, betrogen und getrickst, damit der Tee das Biozertifikat bekommt und man damit richtig gut Geld damit machen kann. Selbst die kleinen Teehändler, die noch vielfach vor Ort sind (wie Thomas Kasper von Siamtee z.b., der tolle Berichte darüber schreibt) können nicht wirklich sicher sein, dass auf "ihren" Teeplantagen nichts im Boden ist, über die Luft von Nachbarplantagen verweht oder doch gelogen und betrogen wird. Ich glaube nicht dran, dass es wirklich rückstandsfreien Tee in größeren Mengen gibt. Bei den japanischen Tees kommt noch die radioaktive Belastung mit dazu. Wenn man an all das denkt, muss man das Teetrinken aufgeben. Und die "Bio-Tees" aus China lassen mich nur etwas bitter auflachen.

    Wenn es geht, kaufe ich Bio-Tee, z.B. bei Kräutertees, aber ganz ehrlich: mir muss der Tee schmecken. Ich bin nicht der Typ Teetrinkerin, die jahrein, jahraus nur denselben angeblich rückstandsfreien Bio-Tee trinkt, nur um clean zu sein und auf Nummer sicher zu gehen. Damit ist für mich der Genuss futsch. Ich möchte diverse Teesorten ausprobieren und abwechseln, und deshalb kaufe ich auch bei TG. Zudem würde es ja, wollte man es 100 %ig nehmen, nicht nur um Pestizidrückstände in Grün- und Schwarztee und PA in Kräutertees gehen, sondern auch um die aromatisierten Tees, bei denen man auch nicht weiß, womit sie genau aromatisiert werden. Ich achte beim Essen, bei Kosmetik und auch bei Putz- und Waschmitteln sehr auf möglichst "giftfreie" Qualität, aber auch da muss ich den Herstellern vieles glauben, weil ich es nicht überprüfen kann. Beim Tee fange ich deswegen gar nicht erst damit an, da auch noch mich bei jeder Teesorte und jedem Händler zu fragen, ob und was und wieviel an irgendwelchen unschönen Dingen im Tee ist.

  32. #712
    Aufbraucherin Avatar von Cateline
    Registriert seit
    21.02.2019
    Ort
    Südlich der Donau
    Beiträge
    1.070

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Den Münchner Städtetee hatte ich auch schon mal, aber der hat mir nicht geschmeckt. Zu kokoslastig (mag ich prinzipiell nicht im Tee), und ich verstehe auch nicht ganz, was Kokosgeschmack mit München zu tun haben soll. Also ich würde ja den Münchner Geschmack in punkto Essen und Trinken mit vielem verbinden, aber ganz bestimmt nicht mit Kokosaroma.

  33. #713
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.708

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    100 g Tee ist ja auch eine ganz gute Menge, v.a. falls er einem nicht so gut schmeckt. Aber du hast recht, die Edmons-Sache könnte interessant sein.

    Zu den Teeplantagen: Ich glaube auch nicht, dass es wirklich 100 % schadstofffreien Tee gibt (vllt. mit Ausnahme der Azoren). Aber ich bin überzeugt, dass die Belastung im Bio-Bereich deutlich geringer ist, bzw. die Menschen, die auf den Bio-Plantagen arbeiten, auch weniger Giften ausgesetzt sind. Und da sehe ich schon einen deutlichen Vorteil. Schadstoffe aus der Luft kann man z.B. nicht verhindern (gerade in China ist das wohl tatsächlich ein ziemliches Problem), aber man muss den Tee ja nicht noch zusätzlich mit Giften besprühen.

    Ich finde, die Auswahl im Bio-Bereich ist auch gar nicht so klein (zumindest sagt das mein prall gefüllter Teeschrank ) und die Wildpflückungen kommen ja auch noch dazu (ich kaufe auch gerne bei Siamtee), da beschwere ich mich gar nicht.

    Im aromatisierten Bereich sehe ich es so, dass die "Aromen" an sich natürlich nicht gesund sind, aber mir ist lieber, wenn sie in Biotee verarbeitet sind. Trotzdem denke ich, werde ich nächste Woche, wenn ich weiter angefixt bleibe, 3 x 50 g Tee bei TG holen (Karlheinz, Combudonum Blend, Münchner Städtetee).

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von Cateline Beitrag anzeigen
    Den Münchner Städtetee hatte ich auch schon mal, aber der hat mir nicht geschmeckt. Zu kokoslastig (mag ich prinzipiell nicht im Tee), und ich verstehe auch nicht ganz, was Kokosgeschmack mit München zu tun haben soll. Also ich würde ja den Münchner Geschmack in punkto Essen und Trinken mit vielem verbinden, aber ganz bestimmt nicht mit Kokosaroma.
    Da stimme ich dir voll und ganz zu! Nachdem ich 's aber mit bayerischen Essen überhaupt nicht so habe, dagegen aber Kokos liebe, ist es genau meiner! Wäre aber wirklich mal interessant zu erfahren, wer den Tee kreiert hat und was derjenige sich dabei gedacht hat.

  34. #714
    Aufbraucherin Avatar von Cateline
    Registriert seit
    21.02.2019
    Ort
    Südlich der Donau
    Beiträge
    1.070

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Zumbafan, du hast natürlich recht, dass im Biobereich die Pestizide etc. nicht so vorhanden sind wie im konventionellen Tee. Wegen der Auswirkungen auf die Tee-ArbeiterInnen kaufe ich auch lieber Biotee, wenn machbar. Aber viele Teesorten, die ich gern mag, gibt es nicht in Bioqualität, und bei manchen war ich echt enttäuscht, z.B. beim Lung Ching, weil der fürchterlich fad schmeckte, im Vergleich zum Nicht-Bio-Lung Ching. Aber ich müsste mal nachschauen und vergleichen, um genau zu sehen, was es als Biotee gibt. Ich trinke jetzt erst mal meine Vorräte weg, und dann kann ich überlegen, wo und was ich als Nächstes kaufe. Der Oasis-Teeversand war früher mal sehr gut und hat, wie ich gesehen habe, inzwischen nur noch Bio-Tees. Vielleicht schaue ich dann dort mal, was es gibt, wenn meine Vorräte sich dem Ende zuneigen.

    Mich frustriert jedoch ziemlich, dass offenbar gar nichts etwas nützt, um die Arbeitsbedingungen der PflückerInnen auf den Teeplantagen zu verbessern. Da wird immer groß dahergeredet, was man als Teehändler alles tut, (auch TG ergeht sich ja im Katalog in wahren Hymnen über die tollen Dinge und Projekte, die TG angestoßen hat), und wenn dann jemand genauer hinschaut, ist doch nach wie vor alles beim Alten geblieben. Den Kunden erzählt man was von pestizidfrei, rückstandskontrolliert und bio, aber nachprüfen kann es kein einziger Kunde, nur mehr bezahlen für Bio, das kann und darf er. Irgendwie stinkt mir das alles und ich weiß nicht, welchem Teehändler man wirklich vertrauen kann.

    Lass dir den Münchner Städtetee schmecken! Der ist bestimmt lecker, wenn man Kokos im Tee mag. Ich kann Kokos und Zimt im Tee überhaupt nicht leiden und meide alle Tees, wo sowas drin ist.

  35. #715
    Aufbraucherin Avatar von Cateline
    Registriert seit
    21.02.2019
    Ort
    Südlich der Donau
    Beiträge
    1.070

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Nachtrag: Ich glaube, das Edmons Abo werde ich abschließen. Klingt zu verlockend!Jedesmal wegen einer Probe Edmons in die Filiale zu fahren ist mir zu umständlich und zeitraubend (sie ist weiter weg), und fürs Bestellen lohnt es sich nicht, wenn man bloß Proben haben möchte. Das Abo wäre da gerade richtig.

  36. #716
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.708

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Verstehe mich bloß nicht falsch, ich will hier den nichtbiologischen Tee überhaupt nicht schlechtreden oder dir oder sonst jemanden ein schlechtes Gewissen machen. Ich wollte bloß erklären, warum ich schon länger nicht mehr bei TG gekauft habe, obwohl ich dort früher treue Kundin war.
    Außerdem führt TG ja auch etliche Bio-Tees, aber ich habe mich halt umorientiert. Heißt aber nicht, dass es mich nicht wieder mal reinzieht (nächste Woche?).

    Ist witzig, Zimt mag ich auch total gerne im Tee! Und jetzt fällt mir gerade wieder mal der Nutella-Tee ein.

    Hm, so ein paar Teehändlern vertraue ich schon. Da wäre z.B. Thomas Kasper von Siam, den hast du ja auch schon erwähnt, und dann finde ich noch Henning Schmidt vom Teespeicher sehr ehrlich und bemüht. Ich könnte mir vorstellen, dass es da auch noch andere gibt.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Zitat Zitat von Cateline Beitrag anzeigen
    Nachtrag: Ich glaube, das Edmons Abo werde ich abschließen. Klingt zu verlockend!Jedesmal wegen einer Probe Edmons in die Filiale zu fahren ist mir zu umständlich und zeitraubend (sie ist weiter weg), und fürs Bestellen lohnt es sich nicht, wenn man bloß Proben haben möchte. Das Abo wäre da gerade richtig.
    Hast du denn was gefunden, was das kostet?

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Und den Nr. 281001, WELTreise England Exciting Earl BIO würde ich tatsächlich auch ganz gerne probieren, aber eben probieren, nicht gleich 100 g. Vielleicht eine 1 Liter-Probe, die darf dann auch noch mit, wenn es den in der Filiale gibt.

  37. #717
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.708

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Ah, jetzt habe ich den Preis gefunden. 5 Euro pro 1 Liter-Probe.

  38. #718
    Forengöttin Avatar von Enigma
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.770

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    Ich konnte auf der TG-Homepage nichts zum Abo-Preis finden. Ich bin ja nicht der Typ für's nicht selbst Aussuchen (ich mag z. B. auch keine Kosmetik-Boxen), aber der Preis würde mich trotzdem interessieren.

    Ich habe eben mal nach der Tee-Doku von damals (2014) gesucht, weil sie nicht mehr in der Mediathek zu finden war: https://www.youtube.com/watch?v=t2Rk-Rme4ro

    Jetzt weiß ich auch wieder, warum mir die Teekampagne so unsympathisch ist... Das Fairtrade-Label war mir vorher schon suspekt, aber nach dem Bericht gebe ich da gar nichts mehr drauf. Dafür würde ich auch keinen Cent mehr ausgeben.

    Seit der Doku versuche ich auch, möglichst nur noch Bio-Tees zu kaufen. Klappt nicht immer, aber meistens. Schadstofffrei gibt es natürlich nicht, aber hoffentlich weniger belastet als bei konventionellem Anbau und etwas weniger Pestizidbelastung für die Bauern. Wobei ich mir morgen, wenn ich bei TG vorbeikomme, auch mal wieder eine Tüte Karl-Heinz mitnehmen werde. Vielleicht auch mal wieder den Cambodunum, den hatte ich schon seit Jahren nicht mehr.
    I don't necessarily agree with everything I think. (A. Eldritch)

  39. #719
    Aufbraucherin Avatar von Cateline
    Registriert seit
    21.02.2019
    Ort
    Südlich der Donau
    Beiträge
    1.070

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    @Zumbafan
    Ich glaube, falls ich es richtig gelesen habe, dass es die Weltreise Tees nur für die gibt, die sich bei dieser Welt Teereise (oder wie es heißt) anmelden, nicht aber in den Filialen. Den Teespeicher schaue ich mir mal näher an, danke für den Tipp!

    @Enigma
    Wenn du auf "Teeclub" gehst (ziemlich weit oben auf der Startseite), findest du die Preise zu den Edmons Proben bei dem Abo. Rechts steht, dass eine Probe 5.- Euro kostet.
    Geändert von Cateline (Gestern um 08:35 Uhr)

  40. #720
    Aufbraucherin Avatar von Cateline
    Registriert seit
    21.02.2019
    Ort
    Südlich der Donau
    Beiträge
    1.070

    AW: Der Tee-Thread - Teil 2

    @Zumbafan
    Der Teespeicher gefällt mir sehr gut! Da werde ich vielleicht sogar jetzt schon mal ein bißchen was zum Probieren bestellen. Der Shop ist bislang spurlos an mir vorübergegangen, umso mehr freut es mich, dass du mich auf die Spur gebracht hast. Ich könnte mir vorstellen, dass das zukünftig eine meiner Hauptbezugsquellen für Tee wird.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.