Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 33
  1. #1
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.569

    Brotbackautomat

    Da ich mir zu Ostern selbst einen BBA "geschenkt" habe, würde ich mich gerne zum Thema austauschen. Ich habe jetzt zweimal drin gebacken: ein Weizen-Vollkorn-Butter-Toast und ein süßes Hefebrot. Beides war super lecker. Und zweimal habe ich Brötchenteig kneten lassen. Am Vorabend, ab in den Kühlschrank und morgens leckere Brötchen gebacken.
    Was macht ihr denn so in eurem BBA? Welchen habt ihr? Ach so, meiner ist von Medion. Hat mich 40 Euro gekostet.

  2. #2
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.569

    AW: Brotbackautomat

    Ich habe heute wieder das Buttertoast gebacken. Diesmal ein kleines Brot mit 500gr Gewicht. Schmeckt wieder sehr lecker. Lässt sich auch gut toasten.

  3. #3
    Forengöttin Avatar von Betsi
    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    10.924

    AW: Brotbackautomat

    morgua, meine Brotbackautomaten-Zeit ist schon relativ lange her. Ich hatte, wenn ich das noch richtig im Kopf habe, auch einen von medion oder clatronic . Ich habe gerne Brot darin gebacken, allerdings hat sich irgendwann die Beschichtung im "Topf" gelöst und das Teil wanderte in den Müll und ich habe mir auch keinen neuen mehr geholt, weil es mich doch etwas gestört hat, dass man immer den Haken mit eingebacken hat. Ich weiß nicht, ob das bei den neuen Modellen auch noch der Fall ist .

    Ich habe nun sehr lange Zeit kein Brot mehr gebacken, jetzt aber wieder damit angefangen, weil ich mir einen (gebrauchten) Thermomix geholt habe und damit das Teigkneten - auch von schweren Teigen - super funktioniert (meine alte Küchenmaschine hat selbst kaum mehr "normale" Hefeteige geschafft). Nun wandern die Brote eben in den Ofen, funktioniert ja auch einwandfrei.

    Ich denke, die "Thermomix"-Brotrezepte funktionieren größtenteils genauso auch im Brotbackautomaten . Ich habe z.B. schon mehrmals dieses Brot gebacken und auch das hier mag ich gerne. Müsste genauso im Brotbackautomaten funktionieren (wird ja im Thermomix auch nur gerührt und dann in der Kastenform gebacken).
    Ich sitze hier nicht dumm rum, ich verschönere den Raum!

  4. #4
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.569

    AW: Brotbackautomat

    Schöne Rezepte. Was mich momentan so am BBA fasziniert ist, dass ich nur die Zutaten reingebe und der dann alles alleine macht. Nach ca. 2 bis 3 Stunden je nach Brot mache ich den Deckel auf und habe Brot. Genial. Ja, das Loch ist unten im Brot, aber das stört mich wenig. Ist auch nicht sehr groß. Ab der dritten Scheibe ist es weg. Ich könnte den Haken vor dem Backen rausnehmen, aber dazu habe ich keine Lust.

  5. #5
    Fortgeschritten Avatar von Stamping Queen
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    191

    AW: Brotbackautomat

    Ich habe früher ganz viel Brot gebacken, habe auch schon den 3. BBA, aber seitdem ich alleine wohne, backe ich nur noch selten, da ich kein großer Brotesser bin. Ich habe einen BBA von Aldi, aber der ist jetzt auch schon ziemlich alt. Bei dem letzten BBA habe ich darauf geachtet, daß die Backform so eine längliche Form hat, mit 2 Knethaken, die fast quadratischen Brote gefielen mir nicht.
    Ich habe früher nach Rezepten von Jean Pütz gebacken, aber in der Beschreibung von meinem letzten BBA sind auch ganz viele Rezepte drin. Ab und zu backe ich noch einen süßen Stuten für meine Mutter. Meine Mutter hat inzwischen zwar auch einen BBA, aber die backt nur mit Fertigmischungen.

    Brötchenteig habe ich früher auch mal öfter im BBA gemacht. Heute benutze ich ihn meistens zum Herstellen von Pizzateig oder Hefeteig für Kuchen. Ich finde, schon alleine dafür ist ein BBA ideal, einfacher kann man keinen Hefeteig herstellen.

    Ich finde übrigens, mit frischer Hefe wird der Hefeteig schöner, aber Trockenhefe habe ich immer im Haus, wenn ich mal spontan backen will.

    Noch ein Tipp: Wenn man viel Körnerbrote backt, zerkratzt die Backform schneller. Und die Backformen sind fast genauso teuer, wie eine neue Maschine. Ich weiß nicht, ob sie inzwischen was daran geändert haben, ich befürchte aber eher nicht.

    Ich popel die Haken übrigens vor dem Backen aus dem Brot, weil ich die großen Löcher im Brot hasse. Wenn man ziemlich krosses Brot backt, reißt man nämlich unten das halbe Brot weg, wenn man Pech hat.

  6. #6
    Forengöttin Avatar von Betsi
    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    10.924

    AW: Brotbackautomat

    Stamping Queen, ich backe mittlerweile auch nur noch mit frischer Hefe, weil ich ebenfalls finde, dass der Hefeteig viel schöner wird (nur für den "Notfall" habe ich noch ein paar Päckchen Trockenhefe hier).

    Übrigens habe ich gestern wieder ein oberleckeres Brot gebacken (klick). Ist zwar wieder ein Thermomix-Rezept, aber funktioniert mit jeder anderen (kräftigen) Küchenmaschine sicherlich genauso, also dürfte es auch im BBA kein Problem sein?

    Backmalz kann man weglassen (wobei ich mir letzte Woche bei Amazon mal ein 1-kg-Paket bestellt habe, weil ich jetzt wieder total gerne Brot backe und ich gelesen habe, dass Backmalz dafür sorgt, dass das Brot noch besser aufgeht und eine knusprigere Kruste bekommt), genauso das Malzbier (das ich aber ebenfalls verwendet habe).

    Wenn man Roggenmischbrot mag (so wie ich) ist das ein -Brot. Ist definitiv das leckerste Roggenmischbrot, das ich jemals gegessen habe (da kann auch kein Bäcker-Brot mithalten ), von meinen selbstgebackenen Broten definitiv mein Favorit .

    Ach ja, Sauerteigpulver habe ich das von dm genommen.

    Süßen Stuten backe ich auch sehr gerne. Geht superschnell und total einfach (mit BBA sicher noch etwas einfacher und schneller, aber ich habe den Teig im Thermomix ja auch ganz fix fertig und dann kommt er in eine Silikon-Kastenform und ab in den Ofen, ist auch nicht viel Aufwand ).

    Woran ich mich noch nicht versucht habe, ist Brötchenteig. Zum Brötchenbacken war ich bisher irgendwie zu faul .
    Ich sitze hier nicht dumm rum, ich verschönere den Raum!

  7. #7
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.569

    AW: Brotbackautomat

    Brötchenteig geht toll. Ich mache den abends und stelle ihn über nacht in den Kühlschrank. Morgens Brötchen formen, nochmal ca. 20 Minuten gehen lassen und dann backen.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Für den Brötchenteig verwende ich nur das reine Knetprogramm. Heißt bei meiner Maschine "Pasta". Da wird nur geknetet ohne Gehzeiten bzw. Erwärmung der Maschine.

  8. #8
    Fortgeschritten Avatar von Stamping Queen
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    191

    AW: Brotbackautomat

    Betsi, das Roggenmischbrot muß ich mir merken, falls ich mal wieder Lust auf Brot habe.

    Zum Sauerteig fällt mir was Lustiges ein: Ich habe damals Sauerteig selber gemacht und hatte den auf der Heizung stehen. Natürlich kam es, wie es kommen mußte, der Teig quoll beim Gehen über und alles lief schön hinter die Heizung.

    Zum Thema Brötchen fallen mir noch Pizzabrötchen ein, die sind total lecker beim Grillen.

  9. #9
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.569

    AW: Brotbackautomat

    Jedes Brot, das ich bisher gebacken habe, fällt in der letzten halben Stunde beim Backen oben "zusammen". Zuerst ist es super nach oben aufgegangen und dann am Ende ist da so eine Kuhle. Weiß jemand warum das so ist? Kann man etwas machen, dass das nicht passiert?

  10. #10
    Fortgeschritten Avatar von Stamping Queen
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    191

    AW: Brotbackautomat

    Vielleicht zu viel Hefe? Oder hast Du das Schnellprogramm genommen, dabei passiert es auch manchmal.

  11. #11
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.569

    AW: Brotbackautomat

    Nein, ich habe ein Programm genommen, das recht lange geht, da ein Toastbrot. Zu viel Hefe, habe ich auch schon überlegt, da das Programm sehr lange geht, also wahrscheinlich etwas Übergare. Nächstes Mal nehme ich weniger Hefe.

  12. #12
    Gesperrt wg. Neuanmeldung
    nach Sperrung

    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    365

    AW: Brotbackautomat

    Ich hatte früher den BBA meines Mitbewohners. Das Brot war okay. Die Rezepte wie Toastbrot und Hefebrot kann man leicht ohne machen. Dann habe ich mal eine Weile Sauerteigbrot gebacken. Den BBA hat der Mitbewohner wieder mitgenommen und ich habe ihn nie wirklich vermisst.

  13. #13
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.569

    AW: Brotbackautomat

    Ich habe am Wochenende wieder mein Vollkorntoast gebacken. Diesmal etwas weniger Hefe genommen und es ist nicht eingefallen. Jetzt brauche ich nur noch einen Tipp gegen das "krümeln". Das Brot krümelt ganz schon heftig beim Durchschneiden. Was zufällig jemand was das ist?

  14. #14
    Gesperrt wg. Neuanmeldung
    nach Sperrung

    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    365

    AW: Brotbackautomat

    Vielleicht ist es zu trocken?

  15. #15
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.569

    AW: Brotbackautomat

    Nein, definitiv nicht. Denn dann würde ja das ganze Brot trocken schmecken. Und es ist eigentlich fast perfekt, nur es krümelt halt.

  16. #16
    Fortgeschritten Avatar von Stamping Queen
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    191

    AW: Brotbackautomat

    Da fällt mir nur ein, es mit etwas mehr Fett zu versuchen. Kommt da Öl oder Butter rein?

  17. #17
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.569

    AW: Brotbackautomat

    Etwas Butter. Aber nur so 20 oder 30 gr.

  18. #18
    Fortgeschritten Avatar von Stamping Queen
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    191

    AW: Brotbackautomat

    Dann würde ich etwas mehr nehmen, oder eine Kombi aus Butter und Öl, Fett macht ja den Teig geschmeidiger.

  19. #19
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.569

    AW: Brotbackautomat

    Das werde ich mal probieren.

  20. #20
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.569

    AW: Brotbackautomat

    Heute habe ich ein Brot nur aus Dinkelvollkornmehl gebacken. Geschmacklich top, aber leider ganz furchtbar eingefallen. Fast ein Loch bis zur Hälfte. Sowas habe ich noch nie gesehen. Habe das Basisprogramm benutzt, ob das für reinen Dinkel zu lange ist? Ich habe eben ein Rezept gefunden mit fast identischen Zutaten. Da wird das Schnellprogramm verwendet. Könnte das die Lösung sein?

  21. #21
    Fortgeschritten Avatar von Stamping Queen
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    191

    AW: Brotbackautomat

    Ist das Brot denn sehr hoch aufgegangen? Meistens fallen die Brote ja so zusammen, wenn sie extrem hoch aufgehen. Ansonsten habe ich wenig Erfahrung mit Dinkelbrot, habe mal eins gebacken und fand den Geschmack so eklig, daß es mein erstes und letztes Dinkelbrot war.

  22. #22
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.569

    AW: Brotbackautomat

    Ich würde mal sagen, es ist anfangs so aufgegangen wie es sollte. Also nicht zu viel. Geschmacklich ist das Brot toll. Das backe ich auf jeden Fall nochmal. Nur wäre es toll, wenn es dann nicht mehr so einfallen würde.

  23. #23
    Fortgeschritten Avatar von Stamping Queen
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    191

    AW: Brotbackautomat

    Dann versuche es mal mit dem Schnellprogramm. Ich drück die Daumen.

  24. #24
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.569

    AW: Brotbackautomat

    Ich habe heute ein super leckeres Dinkelvollkornbrot gebacken. Es ist nichts eingefallen. Sehr schönes Brot und es schmeckt.

  25. #25
    Fortgeschritten Avatar von Stamping Queen
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    191

    AW: Brotbackautomat

    Freut mich. Hast Du das Schnellprogamm genommen?

  26. #26
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.569

    AW: Brotbackautomat

    Nein. Habe diesmal das Basisprogramm genommen und die Zutaten exakt abgewogen. Und dann einfach etwas weniger Trockenhefe. Das Rezept mache ich ganz bestimmt wieder.

  27. #27
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.569

    AW: Brotbackautomat

    Ich habe gestern wieder meinen BBA in Betrieb genommen. Süßes Schokoladenbrot mit Schokostückchen. Seeeeeeehr lecker!!!!

  28. #28
    Forengöttin Avatar von gonzo
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    Nähe MUC
    Beiträge
    25.289
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Brotbackautomat

    Ich liebäugel ja auch immer mal wieder damit, bin mir aber nicht sicher, wie oft ich den benutzen würde
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.
    Marcus Aurelius
    26.04.0121 - 17.03.0180
    römischer Kaiser

  29. #29
    Liebe ist... Avatar von bonny
    Registriert seit
    18.02.2006
    Beiträge
    7.175

    AW: Brotbackautomat

    Hier ein total leckeres Brot. Man braucht nur einen Kochlöffel.

    350 g Dinkelvollkornmehl
    150 g Dinkelmehl
    2 Teel. Salz
    1 P. Trockenhefe
    Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne oder was man mag dazu. Geht natürlich auch ohne was.

    Diese trockenen Zutaten miteinander vermischen. Warmes Wasser dazu geben, und zwar so viel, dass sich der Teig gut vom Schüsselrand löst.

    Jetzt nehme ich 2 Silikon-Kastenformen. In die eine Form den Teig rein. Die andere umdrehen und als Deckel drauf geben. 24 Stunden in den Kühlschrank. Danach bei 200 Grad ca. 60 Minuten backen (mit Deckel). Nach 60 Minuten den Deckel abnehmen und noch etwa 10 bis 15 Minuten backen.

  30. #30
    Forengöttin Avatar von chiara
    Registriert seit
    27.12.2016
    Ort
    Bin im Garten :-)
    Beiträge
    8.123

    AW: Brotbackautomat

    Ich habe schon meinen zweiten Brotbackautomaten.
    Der ist bei uns regelmäßig ( mind. 1mal/Woche) im Einsatz. Wir haben schon sehr viele verschiedene Brotarten gebacken. Sowohl mit Fertigmischungen ( mit Vollkornmehl, Leinsamen Gewürzen....verfeinert), als auch eigene Kreationen. Hat noch immer funktioniert und schmeckt echt lecker.
    Er nimmt aber schon sehr viel Platz ein und ist nur zu empfehlen, wenn man ihn auch regelmäßig benutzt.

  31. #31
    Forengöttin Avatar von gonzo
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    Nähe MUC
    Beiträge
    25.289
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Brotbackautomat

    Genau das ist unsre Überlegung, ich esse gerne Brot, mein Mann na ja geht so, dafür mag der Hefezopf sehr gerne, bisher haben wir halt bei Lust beim Bäcker eines besorgt
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.
    Marcus Aurelius
    26.04.0121 - 17.03.0180
    römischer Kaiser

  32. #32
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.569

    AW: Brotbackautomat

    Ich habe einen sehr günstigen BBA von Medion gekauft. Hat mich 40 Euro gekostet. Wenn ich ihn nicht benutze muss ich ihn wegräumen, da meine Küche nur sehr wenige Stellflächen hat. Ich habe aber einen Platz im Schrank gefunden, da steht er sehr gut. Manchmal backe ich 1x wöchentlich und manchmal hat nur alle 2 Monate. Ich bin froh, dass ich das Gerät habe. Mein selbst gebackenes Brot schmeckt mir besser als gekauftes. Nur habe ich nicht immer Lust etwas zu backen. Das Schokobrot vom Wochenende werde ich definitiv noch häufiger machen, da ich sowas noch bei keinem Bäcker gesehen habe. Und es schmeckt super.

  33. #33
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.569

    AW: Brotbackautomat

    Heute wieder Schokobrot gemacht. Einfach lecker.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.