Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 9 von 19 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 360
  1. #321
    Fortgeschritten Avatar von kaba
    Registriert seit
    20.11.2016
    Ort
    in den Bergen
    Beiträge
    278

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    oh gott cotogo, das hört sich ja furchtbar an
    man soll nicht glauben, wie schnell man wo abhängig werden kann, auch nur um anderen zu gefallen.
    aber super , das du da den Absprung geschafft hast .

    Ich bin nirgends, weder instagramm, twitter, facebook usw... genieße die Ruhe.

  2. #322
    Fortgeschritten Avatar von Nieves
    Registriert seit
    04.04.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    477
    Meine Laune...
    Tired

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Zitat Zitat von Cotogo Beitrag anzeigen
    Die vielen erfolgreichen Instagram Sternchen zeigen wohl, dass es nicht jedem so ergeht.
    Man kann bei denen aber auch nicht hinter die Fassade schauen. Wer weiß schon, wie es in ihnen aussieht, wie viele von ihnen ebenfalls extrem unter Druck stehen, immer davon getrieben sind, dass das nächste Foto wieder x "gefällt mir" bekommt usw.
    Natürlich Schöner - Beautyblog über Naturkosmetik, Nachhaltigkeit & Lifestyle

  3. #323
    Allwissend Avatar von Nachzehrer
    Registriert seit
    28.09.2015
    Beiträge
    1.331

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Ich werde so langsam wirklich paranoid, es ist mir mehrfach (!) passiert, dass ich von irgendwas geredet habe, was mir dann kurz darauf in Werbeanzeigen präsentiert wurde, obwohl nie NIE danach gegoogelt habe! Manchmal habe ich darüber nicht mal gechattet, sondern nur geredet, und da geht es nicht um Sachen wie "roter Pulli", sondern um Sachen wie zB bestimmte Elektrogeräte, also speziellere Sachen. Ich hoffe, das ist mir Zufall. Man kennt das ja, man redet über die Episode einer Serie die man ewig nicht gesehen hat, und plötzlich läuft genau die im Fernsehen. Hmmmmm.

  4. #324
    Gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    101

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Das ist jetzt aber sehr lustig, weil ich gestern genau dasselbe gedacht habe: Ob ich jetzt paranoid werde? Ich hatte mit meinem Smartphone (habe es noch nicht entsorgt, obwohl ich jetzt auch wieder ein altmodisches Prepaid-Handy zusätzlich angeschafft habe) mit meiner Mutter telefoniert und ihr erzählt, dass ich mir eine Handtasche von einem bestimmten Anbieter zulegen will. Dann wurden mir abends prompt als Werbeanzeige Handtaschen von genau diesem Anbieter präsentiert. Da dieser ziemlich bekannt ist, hätte ich kein Problem damit, das Zufall zu nennen.

    Merkwürdig war allerdings, dass ich meiner Mutter erzählt hatte, sie solle unbedingt rot sein.
    Und sämtliche Taschen in der Werbung waren rot.

  5. #325
    just be ... Avatar von athene
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    2.309

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Alles Apps, die mit Facebook zusammenhängen - Facebook selbst, Messenger, Instagram - sind technisch dazu in der Lage, das Mikrophon anzuzapfen. Aber angeblich zapft Facebook nur in den USA das Mikrophon an. Angeblich. Das wird von Facebook auch "zugegeben". Der Sinn ist, laut FB, dass der User somit bequemer über Lieder und Filme posten kann: Die App erkennt, dass ich Film X schaue und schlägt mir dann wohl vor, doch was darüber in meine Chronik reinzuhauen. Aber - angeblich - wird das nicht zu Werbezwecken genutzt. Angeblich. Es ist also keine Para, sondern durchaus realistisch.

  6. #326
    Allwissend Avatar von Nachzehrer
    Registriert seit
    28.09.2015
    Beiträge
    1.331

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Ich habe mir schon mal überlegt, das irgendwie zu testen. Tagelang nur über Plattenspieler reden, oder orthopädische Schuhe, oder grüne Kontaktlinsen oder so. Und dann abwarten ob und wann welche in der Werbung auftauchen.

  7. #327
    Fortgeschritten Avatar von Cotogo
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    NDS
    Beiträge
    159

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Was für ein Smartphone nutzt du denn? Bei Android kannst du jedenfalls bei jeder App die Berechtigungen einzeln bearbeiten.

    Bei Schwiegermutter ist neulich auch etwas kurioses passiert. Sie besitzt ebenfalls ein Android Smartphone und ist hellauf begeistert von der Möglichkeit Google Sprachbefehle zu geben. Man muss dafür jedoch einen Befehl festlegen, standardmäßig lautet der "Okay, Google", und dann kann man suchen, Termine eintragen, sich das Wetter anzeigen lassen, etc. . Sie hatte anfangs Probleme, weil sie nur "Okay" oder nur "Google" ins Handy sagte und dieses darauf nicht reagierte. Nach kurzer Zeit hatte sie den Dreh dann aber raus.

    Jedenfalls sitzen wir am Tisch, ihr Handy liegt 2-3 Schritte daneben auf einem Highboard. Sie hatte sich über etwas geärgert und meinte sowas wie "20-30 € finde ich okay, aber 100? 100 €? 100 ist frech!" Das Wort "okay" fiel, jedoch nicht Kombination mit "Google". Trotzdem ertönte plötzlich ihr Handy: "The 100 ist eine us-amerikanische Science-Fiction Serie. Möchtest du mehr über The 100 erfahren?"

  8. #328
    LÖWENMAMA Avatar von Sommernachtstraum
    Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    26.186
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Bei mir springt Google auch immer sofort an, wenn ich OK sage... Das mit der Werbung ist schon heftig. Ich meine, mir ist es wurscht, sollen sie mich abhören. Glaube da gibt's nix Interessantes.

  9. #329
    Gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    101

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Also ehrlich gesagt möchte ich nicht abgehört werden. Nicht, dass ich so interessant wäre, aber ich finde, man sollte als Bürger das Recht haben, dass man eine Unterhaltung mit nur den Personen führen kann, mit denen man sie zu führen sich entschieden hat.
    Ich kann einsehen, dass man sich dieses Bürgerrecht verwirkt, indem man zum Beispiel Kriminelles oder Terror plant, aber einfach so?

    Ich habe auch eine Android-Smartphone und alle Apps sind so eingestellt, dass sie theoretisch den besten Datenschutz gewährleisten müssten. Ich nutze auch die Sprachfunktionen von Google nicht.
    Aber am Ende lachen sich die Programmierer der Konzerne über uns kaputt, so nach dem Motto, hahah, die glauben, man könne das wirklich abstellen!
    Ist es nicht etwas unheimlich, wie viel Macht einzelne Giganten wie Facebook oder Google mittlerweile haben?

    Kürzlich habe ich ein Interview mit der Kommunikationswissenschaftlerin Miriam Meckel gehört und habe sie so verstanden, dass die Bequemlichkeit der entscheidende Faktor sei, warum wir das alles akzeptieren.

  10. #330
    just be ... Avatar von athene
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    2.309

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Ich weiß nicht, ob es Bequemlichkeit ist. Oder liegt es daran, dass die Konzerne einfach schon viel zu groß sind, um gegen sie "anzukämpfen"? Man kann sich nicht einmal mehr wirklich für oder gegen die Teilnahme an Social Media wehren. Die Zeiten, in denen man "Nein" zu Facebook sagen konnte, sind für viele Leute vorbei. Meine Mutter kann FB verweigern, ich nicht. Bei mir ist es so, dass ich Facebook beruflich nutzen muss. Über unser Unternehmen zu posten, gehört zu meinen Aufgaben. Irgendwann ist es dann auch so, dass man anfängt, über den Messenger berufliche Infos zu senden und zu empfangen. Es gibt da einfach keinen Ausweg.

    Und WhatsApp (gehört ja Facebook) muss ich beruflich ebenfalls nutzen. Unser Team hat eine Gruppe, und wenn z.B. jemand krank wird, meldet der sich per WhatsApp krank. Da gibt es also ebenfalls keinen Ausweg. Und "Rufbereitschaft" ist bei uns keine "Rufbereitschaft" mehr, sondern WhatsApp-Bereitschaft. Und so ist es in vielen Betrieben! Teils ist es sogar an Schulen so!

    Der Einzelne kann gegen diese Giganten gar nichts machen. Und auch gegen die Tatsache, dass die meisten Plattformen (Myspace, StudiVz etc ...) irgendwann in der Versenkung verschwinden, hat Facebook mit seiner breiten Aufstellung vorgesorgt. Da der Konzern immer die neuste Trend-App kauft, ist er immer mit im Boot. Selbst wenn es "Facebook" als Social Media irgendwann nicht mehr geben sollte, kommt der Konzern doch wieder durch die Hintertür in Form einer anderen App rein.

    @Sommernachtstraum: Alle, die sagen, dass es nichts Interessantes zum Abhören gibt, werden meist kleinlaut, wenn's um Intimes geht. Jeder hat sein Handy im Schlafzimmer liegen und etliche schleppen es mit aufs Klo. Mit solche Mitschnitten könnte man Leute übelst erpressen. Das wird es in Zukunft wohl auch geben.

  11. #331
    LÖWENMAMA Avatar von Sommernachtstraum
    Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    26.186
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Athene, da hast du wohl recht. Einige Menschen wären mit solchen Mitschnitten erpressbar. Klar, toll ich das nicht und auch nicht in Ordnung. Jedem Menschen seine Privatsphäre. Ich finde es auch nicht gut. Aber was willste machen? Eine Sicherheit hast du mit dem Smartphone einfach nicht. Ich für mich mache mich da halt nicht verrückt, weil ich mich und mein Leben da für ziemlich uninteressant halte.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Schlimmer wäre es für mich, wenn mich Leute, die ich kenne abhören würden. Aber so ist das ziemlich anonym...

  12. #332
    Fortgeschritten Avatar von Cotogo
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    NDS
    Beiträge
    159

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Ich kann nicht behaupten, dass es nur Bequemlichkeit ist. Soll bedeuten, dass es durchaus Leute gibt, denen solche Themen wie Datenschutz egal sind, aber gerade bei Facebook ist das immer wieder ein Thema, was Menschen verunsichert. Aus dem Grund gibt es ja neuerdings auch die "tolle" Werbung, die uns allen vermitteln soll, dass jeder SEIN EIGENES Facebook haben kann und selbst entscheidet, wer was lesen kann bzw. was man selbst auch sehen will.


    Für mich ist das eher "Gruppenzwang".
    Warum kehren Leute zu Facebook zurück, obwohl sie sich vor Jahren explizit dagegen entschieden haben? Weil Familie, Freunde und Kollegen es nutzen. Weil man nicht ausgeschlossen werden will. Es gibt Bereiche, wo man das problemlos verweigern kann, aber gerade wenn der Job betroffen ist, beugt man sich ggf. doch. Aber da hört es mit den Gruppenzwang nicht auf, da geht es erst los. Wie fühlt man sich, wenn andere immer schöne Urlaubsfotos posten, sich an interessanten Orten markieren? Viele möchten da mithalten, nicht langweilig wirken und auch alle darüber informieren, dass sie am Wochenende nicht zu Hause hocken. Bei meinem früheren Job musste man ebenfalls bei Facebook sein und manchmal kam es mir wirklich so vor als gäbe es einen regelrechten Wettstreit darüber, wer die "coolere" Freizeitgestaltung hat. Naja... Dann gibt es für mich noch die Unwissenheit. Meine Eltern zum Beispiel haben zwar ihre Privatsphäre Einstellungen bei Facebook im Griff, jedoch haben sie so ziemlich alle Angaben gemacht, die man machen kann. Sie dachten sie müssten das. Facebook fragt immer wieder nach den fehlenden Informationen, um das Profil als "vollständig" zu deklarieren.

  13. #333
    Blacky
    Besucher

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Zitat Zitat von Cotogo Beitrag anzeigen
    Für mich ist das eher "Gruppenzwang".
    Darüber habe ich mal einen interessanten Artikel gelesen. Durch diese Selbstdarstellung auf Facebook, Instagram und Co. entsteht unbewusst ein verdammt hoher Stresslevel - nicht nur bei den Leuten, die posten, sondern auch bei den Lesern. Dies führt dann teilweise zu Minerwertigkeitskomplexen und ein riesen Bruch im Selbstwertgefühl. Ich habe darin interpretiert: Social Media machen krank.
    Das war auch für mich ein Grund, meinen Account bei Instagram zu löschen. Und mit Facebook spiele ich auch schon rum, ob ich es nicht - zumindest! - vom Handy deinstalliere.

    Das Phänome mit der Werbung kennt man ja teilweise schon von amazon. Man sucht etwas und bei nächsten Besuch werden einem gleich verwandte Produkte angezeigt. Bei Facebook soll es ja noch schlimmer sein. Ich habe mal gehört, dass es schon ausreicht, bei FB angemeldet zu sein und nicht! ausgelogt zu sein, damit FB Daten sammelt und seine Werbung entsprechend gestaltet. Folglich sollte man sich wirklich immer an- und abmelden, wenn man bei FB ist. Schon verrückt. Aber so sieht halt modernes Marketing aus, glaube ich.

  14. #334
    ad fontes Avatar von Violet
    Registriert seit
    05.09.2007
    Ort
    HH
    Beiträge
    3.445

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Ich habe es bisher tatsächlich geschafft, nicht bei Facebook zu sein. Was oft zu absurden Situationen führt, weil Leute denken, ich mag sie nicht. Die glauben dann schlicht, ich lüge sie an, wenn ich sage, dass ich nicht bei Facebook bin.
    Aber das gruselige Problem mit der Werbung nimmt ja schon bei Google überhand. Letztens wurde mir ständig der Film, den zuletzt auf netflix gesehen habe als blue ray vorgeschlagen.
    Alles ist möglich, vorausgesetzt, daß es genügend unvernünftig ist. (Niels Bohr)

  15. #335
    just be ... Avatar von athene
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    2.309

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Zitat Zitat von Blacky Beitrag anzeigen
    Darüber habe ich mal einen interessanten Artikel gelesen. Durch diese Selbstdarstellung auf Facebook, Instagram und Co. entsteht unbewusst ein verdammt hoher Stresslevel - nicht nur bei den Leuten, die posten, sondern auch bei den Lesern.
    Ich denke, dass sehr viele mittlerweile aber auch durchschaut haben, dass das alles nur eine Inszenierung ist. Bei Instagram ist es ohnehin total offensichtlich und auch bei Facebook fällt es sehr auf, dass viele Leute dort ein zu perfektes Leben führen.

    Bedenklich finde ich Social Media jedoch für Kinder und Jugendliche, die das alles nicht durchschauen. Vor allem auf Instagram werden die User immer jünger und ich kenne ein paar Zwölfjährige, die dort schon posten. Das ist für diese Kinder bestimmt ziemlich belastend. Was geht in einer Zwölfjährigen vor, die ein Foto von sich postet und dann von ihren 200 folgenden Schulfreunden gerade mal drei Likes bekommt? Das kann nicht gut sein. Und da diese Kinder gar keine Welt ohne Social Media kennen, nehmen sie das Liken wahrscheinlich todernst und können sich gar nicht distanzieren.

    Passend zum Thema: in der Serie "Black Mirror" auf Netflix die Folge "Nosedive".

  16. #336
    Gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    101

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Stimmt, viele Leute betreiben auf Facebook tatsächlich eine Inszenierung ihres (angeblichen) Lebens. Ich hatte auch mal damit angefangen, aber dann habe ich mir überlegt, was ich da eigentlich für einen Unsinn betreibe, indem ich etliche Stunden in so was investiere, in denen ich auch wirklich leben könnte. Da habe ich meinen Facebook-Account aufgegeben und vermisse ihn auch nicht.

    Übrigens: Gibt es etwa tatsächlich wieder neue Innovationen im Bereich Discman? Ich habe gestern auf Amazon Modelle wie Reflexion PCD510MF mit Hörbuchfunktion und Groove-e Retro Series Personal CD Player gesehen, an die ich mich überhaupt nicht erinnern könnte, als ich im Sommer danach gesucht und mir auch einen zugelegt habe.

  17. #337
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.12.2016
    Beiträge
    16

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Hab gestern gesehen, dass jemand "Smartphones" aus Stein macht, für die ganzen Süchtigen, dass sie das Gefühl haben, als hätten sie eines eingesteckt :) wie eine E-Zigarette quasi

  18. #338
    LÖWENMAMA Avatar von Sommernachtstraum
    Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    26.186
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Alles Liebe Sommi

  19. #339
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    133

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Heute habe ich mal mitbekommen, wie die extremen Smartphone-Menschen wohl leben. Ich war zu früh dran im Fitness-Studio und habe auf einer Bank gesessen, um auf den Kurs zu warten. Jemand hat sein Smartphone neben mich gelegt (weil da eine Steckdose zum Aufladen ist). Fast jede Minute ging es Bling, Bling, Bling neben mir: Eine neue Nachricht. Als die Arme (finde ich) zurückkam, hatte sie erst mal ein Dutzend neue Nachrichten zu lesen und zu beantworten.Das wäre mir viel zu stressig und zu viel Druck.

  20. #340
    Allwissend Avatar von Nachzehrer
    Registriert seit
    28.09.2015
    Beiträge
    1.331

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    So geht's mir auch, und ich hätte nie gedacht, dass ich kommunikationssüchtiger Mensch das je sagen würde: es nervt und stresst mich im Moment tierisch. Aber da ich niemanden verletzen will (bin bei sowas ein Trampeltier...), habe ich inzwischen ganze fünf Leute die mich zur Zeit sogar täglich "belästigen" auf stumm gestellt. So werden mir deren Nachrichten nur angezeigt wenn ich die App öffne, und selbst dann lasse ich sie meist noch etwas liegen. Habe schon überlegt, WhatsApp ne Weile auf Eis zu legen, aber drei davon habe ich auch in Facebook, würde also nicht viel ändern. Hilfe.

  21. #341
    Gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    101

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Ich habe meinen Leuten ganz klar erzählt, dass ich etwas wegkommen will vom Smartphone-Stress. Da die meisten auch schon mal irgendeine Angewohnheit hatten, die sie sich abgewöhnen wollten, und ich sie da auch unterstützt habe, halten sie sich auch für mich daran.
    Z.B. habe ich gesagt, dass sie doch, wenn etwas anliegt (also wirklich etwas zu besprechen, nicht nur Grüße, was machst du gerade?), auf den AB meines Festnetztelefons sprechen sollen und ich mich dann melden werde.
    Das klingt ein bisschen wie in 90er-Jahre-Filmen, aber ich muss sagen, dass ich es sehr angenehm finde. Solange ich unterwegs bin, konzentriere ich mich darauf, was ich da vorhabe und wenn ich nach Hause komme, höre ich es ab, falls sonst noch was anliegen sollte. Mir gefällt's, eins nach dem anderen und nicht so stressig.

  22. #342
    just be ... Avatar von athene
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    2.309

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    @Nachzehrer: Was schicken diese Leute denn? Belanglosigkeiten, Videos, Witzbilder? Mir ist immer etwas unklar, was diese "starken User" sich immer gegenseitig zukommen lassen, weil ich nur Langweiler habe, die (zum Glück) fast nie schreiben.

  23. #343
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    13.09.2015
    Beiträge
    76

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Anscheinend ist 2016 das Jahr der Perversos. Jetzt ist mir schon zum zweitem Mal etwas Unangenehmes in der Bahn passiert. 3 x habe ich mich umgesetzt und jedes Mal kam der Typ mir nach - lieb lächelnd, wohl der IQ eines Holzklotzes zu denken, es könne noch etwas gehen, nachdem eine Frau so eindeutig ablehnend reagiert hat.

    Was mir aber auch große Sorgen gemacht hat, war das Smartphone in seiner Hand. (Er wirkte übrigens auffällig ungepflegt, und ich hätte ihm den Rat gegeben, mal eine Klamotten-Einkaufstour zu machen, aber offensichtlich hat er das Geld lieber in ein iPhone gesteckt.)
    Ich habe mir vorgestellt, dass er ein Photo von mir machen, es hochladen und mir seinen Perverso-Kumpels teilen könnte, die es ekelhaft kommentieren und all das wäre völlig außerhalb meiner Kontrolle.
    Ich denke, dass ich in dem Fall ausgestiegen bin, bevor er photographieren konnte, aber so etwas gibt es bestimmt.

    Mitterlweile empfinde ich es gar nicht mehr als Fortschritt, dass fast jeder mit einer vernetzten Kamera herumläuft. Ich brauche keine Photos von mir an allen möglichen Orten und ganz ehrlich finde ich es auch meistens eher langweilig, wenn mir jemand seine schicken oder zeigen will. Dass es sich positiv auf die Entwicklung von 12-jährigen auswirkt, wie einfach heute krasse Pornobilder auf dem Smartphone herumgezeigt oder geteilt werden können, ist auch unwahrscheinlich.

  24. #344
    Allwissend Avatar von Nachzehrer
    Registriert seit
    28.09.2015
    Beiträge
    1.331

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Zitat Zitat von athene Beitrag anzeigen
    @Nachzehrer: Was schicken diese Leute denn? Belanglosigkeiten, Videos, Witzbilder? Mir ist immer etwas unklar, was diese "starken User" sich immer gegenseitig zukommen lassen, weil ich nur Langweiler habe, die (zum Glück) fast nie schreiben.
    Genau die drei Sachen, nur in anderer Reihenfolge. Inzwischen hat es sich etwas beruhigt, vermutlich weil ich die Nachrichten öfters lese, aber nicht drauf antworte oder sie viele Stunden liegen lasse bevor ich sie überhaupt anklicke. Aber insgesamt bekomme ich immer noch viel zu viele Nachrichten. Sollte vielleicht wählerischer sein, wem ich meine Handynummer gebe. Die ist für mich viel unpersönlicher, als zB das Facebookprofil, aber wenn ich dann ständig zugespamt werde, hmm..

  25. #345
    Fortgeschritten Avatar von Cotogo
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    NDS
    Beiträge
    159

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Zitat Zitat von athene Beitrag anzeigen
    Das kann nicht gut sein. Und da diese Kinder gar keine Welt ohne Social Media kennen, nehmen sie das Liken wahrscheinlich todernst und können sich gar nicht distanzieren.
    Betrifft leider nicht nur Kinder. Kenne auch Erwachsene, die regelrecht sauer sind, wenn ich zum Geburtstag anrufe und nicht noch einmal extra auf Facebook zum Geburtstag gratuliere. Oder aber es wurde unter Kollegen auf der Arbeit gelästert, weil eine Kollegin ja nur 17 Geburtstagsgrüße bekam. Sie habe dann wahrscheinlich eh keine Freunde hieß es dann. Es gibt diese Leute... Leider.

  26. #346
    Allwissend Avatar von Nachzehrer
    Registriert seit
    28.09.2015
    Beiträge
    1.331

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Im Facebook habe ich ausgeschaltet, dass Leuten mein Geburtstag angezeigt wird. Dieses Jahr haben mir, trotz dass ich es mehrfach erwähnt habe, teils keine 24 h vorher, ganze drei Leute gratuliert. Und zwar die drei mit denen ich gefeiert habe. Das hat mich schon etwas entsetzt. Aber ja, Generation Facebook halt.

  27. #347
    just be ... Avatar von athene
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    2.309

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Zitat Zitat von Nachzehrer Beitrag anzeigen
    Sollte vielleicht wählerischer sein, wem ich meine Handynummer gebe. Die ist für mich viel unpersönlicher, als zB das Facebookprofil, aber wenn ich dann ständig zugespamt werde, hmm..
    Ich gebe meine Handynummer nur an Leute, die ich wirklich kenne und von denen ich auch kontaktiert werden will. Jeder, der meine Handynummer hat, darf mir gerne schreiben. Alle anderen Leute brauche ich nicht.

    Ich habe sogar zwei Handys: Mein "echtes" Handy für Freunde und Familie und ein Billig-Smartphone für Leute, für die ich aus den Gründen X oder Y (Beruf, Fahrgemeinschaft, was auch immer) mal erreichbar sein muss. Wenn die Sache dann erledigt ist, werden auch keine Nachrichten mehr geschickt. Und ich schaue selten drauf: Selbst wenn mir jemand schreibt, was selten vorkommt, ist es völlig unwichtig, ob ich die Nachricht sofort oder erst nach drei Tagen lese. Einfach, weil ich die Leute nicht brauche und sie mich nicht brauchen.

    Dann habe ich noch ein separates Diensthandy für Kollegen. (Also habe ich drei Handys )

    Das klingt alles sehr umständlich, aber für mich ist die Trennung wohltuend und ich schleppe auch nicht alle drei Handys durch die Gegend.

  28. #348
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    133

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Gruseliges Erlebnis, Katy!
    Ich habe mir kürzlich in der Bahn auch überlegt, ob ich wohl wenigstens Zeugen hätte, wenn mich jetzt einer belästigen oder bestehlen würde und habe mich umgeschaut.
    Wenig überraschend: die zwei auf der anderen Seite des Ganges klebten mit gebeugtem Rücken und Kopf an ihren Smartphones, so dass sie wohl hätten sagen müssen, dass sie leider nichts gesehen haben.

    Vielleicht lassen wir uns zu schnell suggerieren, dass etwas "Fortschritt" ist, anstatt es erst gründlich abzuwägen, was Folgen, was Vor- und Nachteile sind? Das ist der Industrie natürlich Recht, dass wir sofort beim Erscheinen neuer Technik kaufen und uns voreilig "fortschrittlich" fühlen.

  29. #349
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    133

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Heute habe ich mich über die Innovationen im Bereich Smartphone auf der Fachmesse CES informiert. Ein Beispiel: In Zukunft soll man die Möglichkeit haben, automatisch Infos über etwas, sagen wir eine Sehenswürdigkeit, eingeblendet zu bekommen, was man durch die Smartphone-Kamera betrachtet.
    Mich gruselt's, die Menschen sollen das eigenständige Recherchieren, Nachdenken und Erinnern wohl vollständig abgewöhnt bekommen.
    Oder: Nach einem Gesichts-Scan von jemandem, den man sieht, soll einem sofort dessen Facebook-Seite angezeigt werden.

    Mich gruselt's ja nur noch.
    Allerdings passt das alles zum Stichwort "Bequemlichkeit", das die Kommunikationsforscherin Miriam Meckel ins Spiel gebracht hat, wie ich weiter vorne hier las.

  30. #350
    Allwissend Avatar von Nachzehrer
    Registriert seit
    28.09.2015
    Beiträge
    1.331

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Gruselig, ja, aber ich bin gerade übelst fasziniert. Stellt euch das mal vor, sowas gab es bisher nur in Science-Fiction-Filmen. Jemanden fotografieren (oder scannen oder sonstwas) und dann direkt ein Profil angezeigt bekommen, total krass! :o Sowas hätte man vor 15 Jahren niemals für möglich gehalten.

  31. #351
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    133

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Also, ehrlich gesagt verzichte ich da sehr gerne auf diesen "Fortschritt". Mir sind schon genug Menschen begegnet, bei denen ich froh war, dass ich mich wieder aus deren Reichweite bringen konnte ohne dass sie die Möglichkeit hatten, an mir dran zu bleiben.

  32. #352
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    42.577

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Also das mit den Sehenswürdigkeiten gibt es schon Zumindest bei dem Windows-Phone meiner Freundin. Ich weiß nicht, ob es automatisch passiert oder ob man die Infos noch irgendwie "anfordern" muss, aber es geht...
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  33. #353
    Gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    101

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Ich verzichte auch!
    Vielleicht tappen wir mit den nächsten Entwicklungen nach der Sucht-Falle wieder in die nächste Falle, z.B. Infos nochmal verstärkt bloß vorgesetzt zu bekommen und damit zufrieden sein, statt zu hinterfragen und auch unterschiedliche Informationsquellen zu nutzen oder noch weniger Privatsphäre?
    Aber wenn niemand interessiert ist und kauft, gibt es diese Entwickungen auch nicht. Der Konsument hat die Macht.

    Vielleicht schaue ich heute die Doku über Silicon Valley auf 3Sat um 19.15 Uhr. Ich hoffe, dass nicht nur bejubelt wird, wie von dort die Welt verändert wurde, sondern dass auch kritische Aspekte eine Rolle spielen.

  34. #354
    Fortgeschritten Avatar von Cotogo
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    NDS
    Beiträge
    159

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Zum Thema Daten noch ein kleiner Schocker:

    Ich kaufe hin und wieder etwas bei eBay. Normalerweise vom Rechner aus, aber ich war unterwegs und sollte für jemanden etwas bestellen. Gesagt, getan. Nun habe ich eine von diesen tollen Anwalts-Fake Mails in meinem Posteingang, dass ich binnen 48 Stunden eine Rechnung begleichen soll, die sich "netterweise" gleich im Anhang befindet. Habe die Datei natürlich weder heruntergeladen, noch geöffnet, jedoch stand in dieser besagten tollen Mail mein kompletter Name, samt der kompletten Anschrift und meiner Handynummer. Die Daten können maximal aus der dazugehörigen App von eBay stammen, weil ich lustigerweise nur dort vergessen habe meinen Namen nach der Hochzeit zu ändern. Mal wieder ein klassisches Beispiel von "Ihre Daten sind bei uns sicher".

  35. #355
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    133

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Ich habe gegen Apps ja totale Vorurteile: Dass die bloß Datensammler sind, die man eigentlich gar nicht wirklich braucht.

    Aber Facebook ist mittlerweile auch ohne das alles der perfekte Überwacher.
    Gestern habe ich nach langer Zeit noch mal in mein Facebook-Konto geschaut. (Ich brauche und möchte nicht wirklich eins, hatte es aber irgendwann angelegt, um beurteilen zu können, worum es dabei geht.)
    Sofort bekam ich Werbung für ein Produkt präsentiert, dass ich online bestellt hatte, auch ohne Cookies vom Händler zu behalten.
    Es sollte also niemand denken, dass man nur überwacht wird, solange man bei Facebook eingeloggt ist oder dass die nur die Daten nehmen, die die "Idioten"*** ihnen freiwillig geben.

    (*** Es gab ja mal die an die Öffentlichkeit geratenen Chat-Protokolle von Zuckerberg, in denen er von seinen Nutzern als den Idioten sprach, die ihm alle ihre Daten zur Verfügung stellen.)

  36. #356
    ad fontes Avatar von Violet
    Registriert seit
    05.09.2007
    Ort
    HH
    Beiträge
    3.445

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Ich habe auch schon häufiger gesehen, dass Typen Fotos von Frauen und Mädchen machen. Ich will auch gar nicht wissen, wozu

    Mit dem Mobiltelefon versuche ich zu halten wie Athene. Meine Nummer kriegen nur Leute, von denen ich auch Nachrichten/Anrufe bekommen will. Facebook habe ich wie gesagt nicht und mein Mann und meine Freunde wissen auch, dass ich von ihnen dort weder mit Namen noch mit Foto erwähnt werden will. Das ist natürlich kein Schutz, aber immerhin fühlt es sich wie ein bisschen Kontrolle an.
    Alles ist möglich, vorausgesetzt, daß es genügend unvernünftig ist. (Niels Bohr)

  37. #357
    Gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    101

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Ja, wie Katy schon mal schrieb, haben sie heute leider die Ausrede, dass es ja (angeblich) völlig normal sei, mit Smartphone in der Hand herumzulaufen und zu photographieren. Damit können sie sich scheinheilig aus der Affäre ziehen, wenn man sich wehren will.

    Hahaha, eine Bekannte von mir heute: Sie wünscht sich die Zeiten zurück, wo noch nicht jeder mal schnell im Gehen und Fahren einen Kommentar auf Facebook und Twitter loslassen konnte, weil sie damals noch nicht wusste, wie viele dumme, hasserfüllte, neidische Menschen es wirklich gibt.
    Dass es welche gibt, klar, aber wie viele es wirklich sind, weiss sie erst jetzt und ohne diese Erkenntnis fühlte sie sich besser.

  38. #358
    Allwissend Avatar von Nachzehrer
    Registriert seit
    28.09.2015
    Beiträge
    1.331

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Mir geht's ähnlich, allerdings bin ich eher darüber entsetzt, wie viele dumme Menschen es gibt. Wenn man sich mal die Rechtschreibung, Grammatik und vor allem die Logik von 90% der Kommentierenden auf FB ansieht, kommen einem echt die Tränen. Ich wollte lieber gar nicht wissen, wie schlimm es wirklich ist.

  39. #359
    Forengöttin Avatar von naribia
    Registriert seit
    02.09.2016
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    11.205

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Zitat Zitat von Nachzehrer Beitrag anzeigen
    Mir geht's ähnlich, allerdings bin ich eher darüber entsetzt, wie viele dumme Menschen es gibt. Wenn man sich mal die Rechtschreibung, Grammatik und vor allem die Logik von 90% der Kommentierenden auf FB ansieht, kommen einem echt die Tränen. Ich wollte lieber gar nicht wissen, wie schlimm es wirklich ist.

  40. #360
    gelöscht
    Registriert seit
    21.08.2016
    Beiträge
    799

    AW: Smartphones (Zombie-Invasion???)

    Zitat Zitat von Nachzehrer Beitrag anzeigen
    Mir geht's ähnlich, allerdings bin ich eher darüber entsetzt, wie viele dumme Menschen es gibt. Wenn man sich mal die Rechtschreibung, Grammatik und vor allem die Logik von 90% der Kommentierenden auf FB ansieht, kommen einem echt die Tränen. Ich wollte lieber gar nicht wissen, wie schlimm es wirklich ist.
    Oh ja. Ich bin bei Facebook auf ein paar Seiten von TV-Sendungen unterwegs; auch in 1,2 Gruppen und was da tagtäglich alles falsch geschrieben wird. Du meine Güte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.