Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40
  1. #1
    *jodeldidödodeldü* Avatar von Moneypenny
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Düsselvillage 8-)
    Beiträge
    10.294
    Meine Laune...
    In Love

    Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Hallo die Damen

    Habe die Suchfunktion benutzt, aber keinen Thread dazu gefunden. Sollte es dennoch schon einen geben (und ich nur zu blöd, um ihn zu finden ), dann bitte dorthin verschieben

    Also, ich brauche dringend nen neuen Staubsauger, so nen kleinen schicken zum hinterherziehen ->
    Bin schon seit Stunden im Internet am surfen, auch wegen Preisvergleich - aber die primäre Frage, die sich mir stellt ist: einen mit oder ohne Beutel? Was sind die Vor- und Nachteile? Saugen die ohne Beutel besser? Oder eher die mit? Oder gibt es gar keine Unterschiede?
    Vom Preis her bleiben die sich ja in etwa gleich.

    Wer hat Erfahrung mit Saugern ohne Beutel (Dirt Devil, Dyson, andere Marken) und kann mir was empfehlen oder doch eher abraten?

    Danke schonmal für die Antworten

  2. #2
    in statu quo Avatar von pailycat
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Bundesdorf
    Beiträge
    44.460

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Zitat Zitat von Moneypenny Beitrag anzeigen
    Hallo die Damen

    Habe die Suchfunktion benutzt, aber keinen Thread dazu gefunden. Sollte es dennoch schon einen geben (und ich nur zu blöd, um ihn zu finden ), dann bitte dorthin verschieben

    Also, ich brauche dringend nen neuen Staubsauger, so nen kleinen schicken zum hinterherziehen ->
    Bin schon seit Stunden im Internet am surfen, auch wegen Preisvergleich - aber die primäre Frage, die sich mir stellt ist: einen mit oder ohne Beutel? Was sind die Vor- und Nachteile? Saugen die ohne Beutel besser? Oder eher die mit? Oder gibt es gar keine Unterschiede?
    Vom Preis her bleiben die sich ja in etwa gleich.

    Wer hat Erfahrung mit Saugern ohne Beutel (Dirt Devil, Dyson, andere Marken) und kann mir was empfehlen oder doch eher abraten?

    Danke schonmal für die Antworten


    Alle beutellosen Exemplare, die ich benutzen "durfte", waren früher oder später

    Die Saugleistung lässt nach, die Permanentfilter müffeln und es reicht bei weitem nicht aus, nur den Auffangbehälter zu leeren und zu reinigen - irgendwann muss man ziemlich aufwändig an die Reinigung des Gesamtgerätes inkl. Schläuchen, Düsen & Co.

    Mein Credo: Lieber einen billigen (so 70-90 Euronen) mit ordentlicher Wattzahl, erschwinglichen Mikrofasertüten und regelmäßig wechselbaren Filtern, den man - ich schrotte die Dinger alle an Ecken und Kanten - nach ein paar Jahren durch evtl. neue Technik ersetzt.

    So halte ich es übrigens mit den meisten Haushaltsgebrauchsgeräten

    Jetzt dürft ihr mich ob meiner Nicht-Nachhaltigkeit hauen
    "Humor ist nicht erlernbar. Neben Geist und Witz setzt er vor allem ein großes Maß an Herzensgüte voraus, an Geduld, Nachsicht und Menschenliebe." Curt Goetz
    Ceterum censeo: Kontaktformulare sind doof!!! paily
    ---> ppp-TB "Wer sich mit Humor wappnet, ist praktisch unverwundbar." Ernst Penzoldt

  3. #3
    *jodeldidödodeldü* Avatar von Moneypenny
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Düsselvillage 8-)
    Beiträge
    10.294
    Meine Laune...
    In Love

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Super, mit der Info kann ich was anfangen Ich hab auch schonmal gehört, dass die Saugleistung bei den beutellosen nicht so dolle sein soll.

  4. #4
    Forengöttin Avatar von Betsi
    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    10.924

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Ich plädiere auch für "mit Beutel" - und das obwohl ich einige Jahre einen Dyson in Gebrauch hatte. Aber das Problem war, dass die Saugleistung irgendwann stark nachließ und ich so einen doofen Filter ständig auswaschen musste, damit die Leistung überhaupt noch einigermaßen war.

    Irgendwann nutze auch Auswaschen nichts mehr und ich musste einen neuen Filter kaufen und der kostete 60 oder 70 Euro - zu allem Überfluss war der Sauger kurz später kaputt und die Reparatur unrentabel, da das Motorteil hätte ausgetauscht werden müssen.

    Danach habe ich mir einen Miele gekauft und die Saugleistung ist wirklich um Welten besser als sie beim Dyson jemals war. Ich habe ihn jetzt drei Jahre und nutze ihn täglich.

    Empfehlen kann ich auch Bosch. Davon habe ich mir einen kleinen wendigen letztens als Zweitsauger gekauft (damit ich den Staubsauger nicht immer durchs ganze Haus schleppen muss). Der ist auch toll und inzwischen für - ich glaube - 130 Euro zu haben. Die Saugleistung ist auch super. Und sooo oft muss man die Beutel nicht wechseln - bei meinem Modell wird ein 5-Liter-Beutel verwendet, damit komme ich sicher 3 Monate hin (und ich sauge wirklich viel). Auch beim Miele musste ich nur alle 3 Monate den Beutel wechseln (inzwischen seltener, da ich ja den Bosch auch habe) und die Saugkraft bleibt bis zum Schluss super ...
    Ich sitze hier nicht dumm rum, ich verschönere den Raum!

  5. #5
    Häuptlingstochter Avatar von bebe83
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.456

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Noch eine Stimme für Staubsauber MIT BEUTEL. Erfahrungen mit Beutellosen habe ich selber zwar nicht, aber ich habe schon ganz ganz oft gehört, dass die am Anfang zwar eine super Saugleistung haben, die dann aber immer mehr nachlässt.

    Früher hatte ich für meine 50 qm Wohnung einen günstigen Staubsauger, das hat gereicht. Vor 4 Jahren habe ich mir mit meinem Männe einen guten von Bosch gekauft und sind damit total zufrieden! Da sollte man zwar jährlich den Filter wechseln, haben aber erst einen nachgekauft. Müffeln tut da absolut nichts. Wenn der mal den Geist aufgeben sollte, kaufe ich mir exakt das gleiche Modell nochmal!

  6. #6
    Im 7. Himmel Avatar von JasminPaul
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    Frankfurt/München
    Beiträge
    2.085
    Meine Laune...
    In Love

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Hier zwei Threads zum Thema:

    https://www.beautyjunkies.de/for...ht=Staubsauger

    https://www.beautyjunkies.de/for...ighlight=Dyson

    Ich persönlich bin von den beutellosen Saugern total überzeugt. Allerdings nur von Dyson. Die günstigen kann man vergessen. Hatte jahrelang einen mit Hund und Katz.

  7. #7
    *jodeldidödodeldü* Avatar von Moneypenny
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Düsselvillage 8-)
    Beiträge
    10.294
    Meine Laune...
    In Love

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Okay, also bisher drei Stimmen gegen eine

    Ich habe zu Hause Laminat und da sieht man wirklich alles drauf, ich könnte auch jeden Tag Staub saugen - was ich aber nicht tue Wenn ich dann aber mal mit meinem durch die Bude flitze, dann muss der auch schon einiges abkönnen, weil dann wird wirklich jede Ecke abgesaugt, das Sofa, Spinnweben, die Bettmatratze und manchmal sogar der Balkon, wenn da Laub, Tannennadeln und so drauf liegt und ich zu faul zum kehren bin

  8. #8
    Nur der FSV!! Avatar von Lurchi
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    6.374

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Noch ne Stimme für nen Dyson, also ohne Beutel. 2 große Hunde machen einfach zu viel Dreck, als dass ich das Geld in Beutel investieren würde Ich kann auch nach inzwischen 4 Jahren noch immer keinen Saugkraftverlust feststellen, alles läuft super
    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere,
    ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre,
    nicht für Medienmogule und Öl-Milliardäre,
    das hier ist für uns, für euch, für alle!



  9. #9
    Inventar Avatar von PinkFluffie
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    3.261

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Finde eigentlich 70-90 Euro gehören nicht zur Billigkategorie, sondern eher Mittelklasse. Billig sind die für 30 Euro..die taugen nichts, sollte man die Finger von lassen :)
    Mittelblond NHf, lang und am züchten

  10. #10
    In de Wann Avatar von Peonies
    Registriert seit
    18.08.2007
    Ort
    Nahamwald
    Beiträge
    2.304

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)



    Beutellos.

    Die Filter lassen sich reinigen (Im Wasserbad (Corega Tabs z.B. oder Vanish Oxi), mit Nagelbürste/Zahnbürste), und den Sauger kann man im Sommer (auch sonst, je nach Saugleistung) mal komplett auseinander nehmen und reinigen. Regelmäßig nach 1-2 mal saugen- leeren. Saugt bisher gleich stark, seit 2 und 1 Jahr. Ich habe 2 verschiedene.

  11. #11
    Forengöttin
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    7.669

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    HETTY!!!!!
    http://www.amazon.de/Numatic-820931-...5618816&sr=8-2

    niemals wieder ein anderer
    der Beutel fasst 9 Liter und hält ewig.

  12. #12
    - Avatar von Windsbraut
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    wayne
    Beiträge
    32.448
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Für mich nur MIT Beutel... ich sauge alles, was todeseklig ist, mit dem Sauger ein, dann will ich das nachher nicht nochmal sehen und rausprokeln müssen
    .... bäääh... und das dann reinigen.. ne. ich kauf auch lieber immer wieder neue Klobürstensets als die alten sauber zuschrubben..

    Hab da eine niedrige Ekelschwelle

  13. #13
    in statu quo Avatar von pailycat
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Bundesdorf
    Beiträge
    44.460

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Zitat Zitat von Windsbraut Beitrag anzeigen
    Für mich nur MIT Beutel... ich sauge alles, was todeseklig ist, mit dem Sauger ein, dann will ich das nachher nicht nochmal sehen und rausprokeln müssen
    .... bäääh... und das dann reinigen.. ne. ich kauf auch lieber immer wieder neue Klobürstensets als die alten sauber zuschrubben..

    Hab da eine niedrige Ekelschwelle
    "Humor ist nicht erlernbar. Neben Geist und Witz setzt er vor allem ein großes Maß an Herzensgüte voraus, an Geduld, Nachsicht und Menschenliebe." Curt Goetz
    Ceterum censeo: Kontaktformulare sind doof!!! paily
    ---> ppp-TB "Wer sich mit Humor wappnet, ist praktisch unverwundbar." Ernst Penzoldt

  14. #14
    *jodeldidödodeldü* Avatar von Moneypenny
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Düsselvillage 8-)
    Beiträge
    10.294
    Meine Laune...
    In Love

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Ich kannte mal eine, die hat ihre Klobürsten mit in die Spülmaschine getan

    Aber back to topic Ich tendiere also gerade immer mehr zu einem MIT Beutel. Fragt sich jetzt nur, welcher. Zur Auswahl stünden Miele, AEG und Bosch. Also, mir ist in erster Linie auch wichtig, dass ich für die Sauger auch leicht neue Beutel bekomme. Mein jetziger ist so ein Billigmodel von Aldi. An sich tut der es noch, hab ich vor ein paar Jahren für 40 Euro bei Herrn Aldi gekauft. Nur das Problem ist: ich krieg dafür keine Beutel mehr Seit Monaten leere ich ständig den letzten, der in Gebrauch ist, aus und das ist ja auch nicht im Sinne des Erfinders Aldi hat zwar alle halbe Jahre Staubsaugerbeutel im Sortiment, nur komischerweise nicht mehr die Größe, die ich brauche

  15. #15
    in statu quo Avatar von pailycat
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Bundesdorf
    Beiträge
    44.460

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Zitat Zitat von Moneypenny Beitrag anzeigen
    Ich kannte mal eine, die hat ihre Klobürsten mit in die Spülmaschine getan

    Aber back to topic Ich tendiere also gerade immer mehr zu einem MIT Beutel. Fragt sich jetzt nur, welcher. Zur Auswahl stünden Miele, AEG und Bosch. Also, mir ist in erster Linie auch wichtig, dass ich für die Sauger auch leicht neue Beutel bekomme. Mein jetziger ist so ein Billigmodel von Aldi. An sich tut der es noch, hab ich vor ein paar Jahren für 40 Euro bei Herrn Aldi gekauft. Nur das Problem ist: ich krieg dafür keine Beutel mehr Seit Monaten leere ich ständig den letzten, der in Gebrauch ist, aus und das ist ja auch nicht im Sinne des Erfinders Aldi hat zwar alle halbe Jahre Staubsaugerbeutel im Sortiment, nur komischerweise nicht mehr die Größe, die ich brauche
    Gell, du weißt aber schon ( für die blöde Nachfrage), dass es in beinahe jedem Drogeriemarkt und den Vollsortimentern Listen mit Typenbezeichnungen gibt, was jeweilig als Beutel im "Nachbau" passt?

    Sonst schau dir diese Listen mal an - dann kommen bestimmt auch andere Fabrikate in Betracht
    "Humor ist nicht erlernbar. Neben Geist und Witz setzt er vor allem ein großes Maß an Herzensgüte voraus, an Geduld, Nachsicht und Menschenliebe." Curt Goetz
    Ceterum censeo: Kontaktformulare sind doof!!! paily
    ---> ppp-TB "Wer sich mit Humor wappnet, ist praktisch unverwundbar." Ernst Penzoldt

  16. #16
    *jodeldidödodeldü* Avatar von Moneypenny
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Düsselvillage 8-)
    Beiträge
    10.294
    Meine Laune...
    In Love

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Nee nee, das weiß ich schon Ich meine halte nur, dass ich mir jetzt als neuen Sauger nicht irgendwie so'n Special-Teil hole, wo ich die Beutel nur beim Hersteller bestellen kann oder wo auch immer. Oder noch besser, so wie bei meinem jetzigen: dass ich gar keine Beutel mehr kriege

  17. #17
    will Sonne Avatar von *KittyKat*
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.545

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Ich hatte bis jetzt nur einen Staubsauger ohne Beutel und das war ein Dirt Devil. Den hatte ich auch nicht lange, weil die Saugkraft wirklich mies war und mit der Zeit auch immer schlechter wurde. Danach folgte ein kleiner, günstiger Sauger, der sich aber auch recht schnell verabschieden musste. Für meine kleine Wohnung, in der es nur Laminatboden gab, hat es damals zwar gereicht, aber in meiner jetzigen Wohnung kam ich damit nicht weit.
    Mittlerweile habe ich etwas mehr Geld investiert und mir einen Staubsauger von Kärcher gekauft. Hübsch ist er nicht und auch nicht sonderlich klein, aber er saugt wirklich alles ruckzuck weg. Sogar die langen Haare auf dem Teppichboden verschwinden jetzt verhältnismäßig schnell. Gerade da hat mich der alte Sauger echt zur Verzweiflung getrieben.

  18. #18
    Inventar Avatar von Dorry
    Registriert seit
    28.04.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.268

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Wir haben damals lange überlegt, was wir holen, weil wir wirklich viel saugen müssen (Tierhaushalt...) und dadurch auch viele viele Beutel anfallen. Es stand ein Dyson zur Debatte oder ein Miele Tango. Der ist zwar nicht ganz klein, funktioniert aber tadellos. Dyson flog deshalb raus, weil ich viele Stimmen gefunden hatte, dass die Plastikteile z.T. schnell kaputt gehen usw. Dann haben wir gegen gerechnet wie viele Beutel wir kaufen können, bis wir die Preisdifferenz überhaupt erst raus hätten (es waren viiiieeele!)
    Außerdem hätte ich auch gar keinen Bock das Ding ständig von unserer DG Wohnung runter zu schleppen und dort auszuleeren. Hier oben wollte ich das aber auch nicht tun.

  19. #19
    Forengöttin Avatar von Betsi
    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    10.924

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Zitat Zitat von Dorry Beitrag anzeigen
    Wir haben damals lange überlegt, was wir holen, weil wir wirklich viel saugen müssen (Tierhaushalt...) und dadurch auch viele viele Beutel anfallen. Es stand ein Dyson zur Debatte oder ein Miele Tango. Der ist zwar nicht ganz klein, funktioniert aber tadellos. Dyson flog deshalb raus, weil ich viele Stimmen gefunden hatte, dass die Plastikteile z.T. schnell kaputt gehen usw. Dann haben wir gegen gerechnet wie viele Beutel wir kaufen können, bis wir die Preisdifferenz überhaupt erst raus hätten (es waren viiiieeele!)
    Außerdem hätte ich auch gar keinen Bock das Ding ständig von unserer DG Wohnung runter zu schleppen und dort auszuleeren. Hier oben wollte ich das aber auch nicht tun.
    Die Erfahrung musste ich auch machen . Beim Saugfuß brach schon nach zwei Jahren oder so ein wichtiges Teil - GsD hatte ich bei Kauf durch eine Aktion eine Garantieverlängerung bekommen, so dass es noch kostenlos ausgetauscht wurde. Allerdings brach auch da wieder nach zwei Jahren irgend ein Teil - diesmal wurde nicht mehr auf Garantie ausgetauscht.

    Und eben alleine für den ausgetauschten Luftfilter, der wie geschrieben mit irgend etwas um die 70 Euro zu Buche schlug, kann ich vieeeele Beutel kaufen.

    Ich meine, ist ja jetzt bei meinem Miele oder eben auch dem Bosch nicht wirklich eine Wahnsinns-Investition. Ich sauge viel (wir haben ein Haus mit 130 qm plus zwei Katzen plus Hund plus vier menschliche Bewohner) - und wenn ich dann alle drei Monate den Beutel wechsle brauche ich im Jahr vier Stück.

    Beim Dyson musste ich übrigens dauernd den Behälter leeren - mindestens ein Mal die Woche. Klar, ist jetzt keine große Anstrengung, aber für Stauballergiker auch nicht wirklich ratsam. So packe ich jetzt alle paar Monate ein Mal den vollen Beutel in den Müll ...

    Übrigens interessant: Vergleich Dyson - Bosch bei youtube - hätte ich das gesehen, bevor ich mir damals den Dyson gekauft habe, hätte ich ihn sicher nicht genommen .
    Ich sitze hier nicht dumm rum, ich verschönere den Raum!

  20. #20
    - Avatar von Windsbraut
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    wayne
    Beiträge
    32.448
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Zitat Zitat von Moneypenny Beitrag anzeigen
    Nur das Problem ist: ich krieg dafür keine Beutel mehr Seit Monaten leere ich ständig den letzten, der in Gebrauch ist, aus und das ist ja auch nicht im Sinne des Erfinders

    Aber es gibt auch so ausleerbare Beutel, die man in die Waschmaschine tun kann - gibts den vllt auch für Dein Modell?

  21. #21
    *jodeldidödodeldü* Avatar von Moneypenny
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Düsselvillage 8-)
    Beiträge
    10.294
    Meine Laune...
    In Love

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Wie gesagt, Aldi-Billig-Modell. Aldi hat ja auch Eigenmarken wie Tevion oder FiF - aber davon ist der Sauger nicht. Keine Ahnung, von welchem Lkw die Palette gefallen ist und der Herr Aldi sich dachte, och, super, den verkauf ich mal im Laden

    Also nachdem ich das jetzt hier alles gelesen habe tendiere ich auf jeden Fall zu einem MIT Beutel. Fragt sich jetzt nur, welche Marke.
    Wo ich auch noch drauf achten möchte ist, dass das Kabel lang genug ist.

  22. #22
    - Avatar von Windsbraut
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    wayne
    Beiträge
    32.448
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Kann mir gar nicht vorstellen, dass es Modelle gibt, die so speziell sind, das sonst keiner reinpasst aber man kann ja auch nich alle Beutelsorten mal ausprobieren, wenn nix drauf steht...
    ich hab übrigens auch schon mal unpassende Beutel in einen Sauger reingefummelt aber ich hab auch schon die Halter für den Beutel an Saugern abgebrochen beim reinfummeln, insofern rate ich da nicht zu.

  23. #23
    *jodeldidödodeldü* Avatar von Moneypenny
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Düsselvillage 8-)
    Beiträge
    10.294
    Meine Laune...
    In Love

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Hab ich bei dem auch gemacht. Hatte mal Beutel gekauft von denen ich dachte, sie könnten passen. Beim saugen ist der Staub und Dreck dann überall IM Sauger gelandet, nur nicht im Beutel. Das war ne Arbeit, den wieder sauber zu machen

  24. #24
    *taubes nüsschen* Avatar von KaMiKaZeHeRz
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    4.696

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Also wir haben diesen kleinen Dyson und sind damit sehr zufrieden, top Saugleistung wie bei einem Beutelsauger des mittleren Preissegments. Ich dauge wirklich alles damit, einen Feger benutze ich nur für unseren Hausflur, in der Wohnung wird alles weggesaugt. Auch Krümmel von den Arbeitsflächen in der Küche und so

    Da wären mir die Beutel auf Dauer viel zu teuer Bislang ist mir auch nichts kaputt gegangen, aber ich gehe auch nicht so rabiat mit dem Schätzchen um.

  25. #25
    Forengöttin Avatar von Betsi
    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    10.924

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Moneypenny, hast du schon mal hier geschaut? Die haben zumindest eine relativ große Auswahl an verschiedenen Beuteln ...
    Ich sitze hier nicht dumm rum, ich verschönere den Raum!

  26. #26
    Forengöttin Avatar von Betsi
    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    10.924

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Ach ja - und empfehlen kann ich auch den von Matilda geposteten Sauger (gibt es auch in der männlichen Variante namens Henry).

    Den wollte ich mir eigentlich aus Zweitsauger zulegen (kenne den aus einem Schottland-Urlaub, wo ich ihn in unserem Ferienhaus nutzen durfte). Einzig der Grund, dass er keinen Teleskopstiel hat, hat mich vom Kauf abgehalten. Hätte ich "nur" eine Wohnung (also sprich eine Ebene), hätte ich ihn sofort gekauft, aber ich sauge auch täglich die Treppen und da brauche ich einfach einen Teleskopstiel.

    Ansonsten kann ich dir Bosch empfehlen. Die haben auch ein sehr langes Kabel und sind schön leicht und wendig.

    Miele ist natürlich klasse, aber die sind wesentlich schwerer und zumindest bei meinem ist das Kabel ein klein wenig kürzer als bei meinem kleinen Bosch. Und preislich liegen die natürlich wesentlich höher - von der Saugkraft her nehmen sich mein Miele und mein Bosch aber nichts , nur dass der Bosch wg. irgend einer besonderen Technologie bei gleicher Leistung weniger Strom verbraucht (wobei es von Miele inzwischen auch Eco-Modelle gibt).
    Ich sitze hier nicht dumm rum, ich verschönere den Raum!

  27. #27
    *jodeldidödodeldü* Avatar von Moneypenny
    Registriert seit
    31.05.2007
    Ort
    Düsselvillage 8-)
    Beiträge
    10.294
    Meine Laune...
    In Love

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Danke, aber mittlerweile will ich eigentlich gar keine neuen Beutel mehr - ich bin jetzt so angefixt, dass auf jeden Fall ein neuer Sauger gekauft wird

    Dass Miele teurer ist, ist ja allgemein bekannt. Dafür sind die Sachen ja auch sehr langlebig, ich glaube, da hätten meine Ur-Enkel noch was von Dafür hab ich aber auch schon mehrfach gehört, dass die Kabel von Miele nicht so lang sind.
    Bei Bosch werde ich mich noch ein bißchen näher umschauen

  28. #28
    Experte Avatar von Monday
    Registriert seit
    01.04.2006
    Beiträge
    818

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Meine Erfahrung mit Staubsaugern:

    Dirt Devil (ohne Beutel): nie wieder! Das rauspulen von Dreck ist wirklich eklig! Und Filter reinigen muss man relativ häufig, sonst geht bald nix mehr... ist noch ekliger.

    Dyson (ohne Beutel): Funktioniert schon besser, ist aber ziemlich teuer.

    Den von Matilda geposteten Sauger benutzen Freunde im Gewerbe und er ist tatsächlich ganz gut, geht aber (bei täglicher Nutzung) relativ schnell kaputt. Die haben jetzt ihren 3. davon, würden aber nach mehreren anderen Flops trotzdem wieder dieses kaufen.

  29. #29
    Miau Avatar von Wiesel
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    Wunderland
    Beiträge
    4.687

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Also für mich ganz klar immer mit Beutel, die ohne gehen für mich gar nicht

    Haben jetzt einen Miele, super Teil. Der hat auch schwer zu schaffen, hellhaarige Langhaarkatzen, die ihr Fell überall (insbesondere auf den schwarzen Teppichen) verteilen.

    Beim Kauf solcher Dinge orientiere ich mich immer an Stiftung Warentest oder an den Amazon Kundenbewertungen.
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

  30. #30
    Soafamädl Avatar von Tine1615
    Registriert seit
    21.04.2008
    Ort
    Auf dem Seifenberg
    Beiträge
    6.132

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Wiesel, hast du vielleicht den Cat & Dog von Miele?? Den hab ich mir nämlich vor kurzem erst zugelegt und find den ganz ganz toll !!

    Nen Dyson hatte ich auch schon - nie mehr wieder ! Das Ausleeren vom Behälter ist ekelhaft ! Das gab bei mir Niesanfälle
    *sing* - Ich will keine Schokolade...ich will lieber einen Schwamm! Und dazu ein Stückchen Seife...mit der ich mich verwöhnen kann! *träller*

  31. #31
    Miau Avatar von Wiesel
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    Wunderland
    Beiträge
    4.687

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Tine, nein ich habe den S 381 - der wurde vor den langhaarigen Fellmonstern angeschafft Aber wie gesagt, er kommt gut mit den Fellbomben klar.
    Wenn der aber irgendwann mal den Geist aufgibt schau ich auch mal nach dem Cat & Dog. Aber das wird hoffentlich nicht so schnell passieren.
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

  32. #32
    Schäfibespaßerin Avatar von Olinehexchen
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.586

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Ohne Beutel! Immer wieder! Ich hab meinen Dyson Animal Pro schon gut 8 Jahre, hatte nie Saugkraftverlust und mußte nur 1x einen Filter nachkaufen (30 €), weil ich ihn unvorsichtigerweise nicht hundesicher zum Trocknen hingelegt hatte. Merlin (damals noch jung und in der Sturm- und Drangzeit) hat unbedingt ein Stück vom Filtereinsatz probieren müssen

    Bei 3 Schäferhunden (2 davon Langstockhaar) im Haus gibt es einfach nix besseres als den Dyson. Die Turbodüse ist inzwischen recht ausgeschlagen, aber die hab ich ersetzt.
    Liebe Grüße Gina
    ____________
    Düfte im Seski

  33. #33
    pink snail Avatar von gruftschneckchen
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    4.303
    Meine Laune...
    Goofy

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Dirt Devil: das Grauen in rot...meine Ex-Mutbewohnerin hat mal einen angeschleppt und den binnen 6Monaten zweimal umtauschen muessen weil der erste schnell sehr heiss wurde und nicht mehr - trotz sauberen Filters und der zweite nach zwei mal benutzen die Sicherung killte und verschmort roch...benutzt wurde er zudem sehr selten..also kein langlebiges Stueck....da ich dann sie aus der WG entfernt habe, habe ich keine Ahnung wie lang nummerr drei hielt.....

    Der mit Herrn Schnecke eingezogene und nun gute 8 Jahre alte AEG Beutelsauger ist immernoch einwandfrei brav...
    die Welt der rosa Schnecke - mein Tagebuch...Schneckchen auf Suesskramentzug

    There are only 10 types of people in the world: those who understand binary and those who don't...

  34. #34
    Inventar Avatar von BeneGesserit
    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    3.515
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    ich habe vor einem monat einen siemens VS06G2410 gekauft.
    ganz klassisch, mit beutel. ich dachte, 1500 zufriedene kunden dürften recht haben und so ist es.
    das teil ist mit 79 euro recht billig, saugt wirklich und ich sehe echt den unterscheid was er alles aus meinem teppichboden an dreck rausholt.
    Wenn man vor dem Spiegel steht und 10 mal "Hyaluron" flüstert, kommt die L'Oréal-Fee um einem aufs Maul zu hauen.

  35. #35
    Allwissend Avatar von ökotussi
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.070

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Wir haben im Januar einen Dyson gekauft und ich bin ganz zufrieden damit, er saugt besser als ein Beutelstaubsauger.

    Ich musste allerdings am WE den Filter ausspülen weil er nicht mehr so effektiv gesaugt hat, aber wir haben auch ein großes Haus mit 4 Etagen, da ist evtl. der Filter schneller zu.

    Ein wenig unpraktisch finde ich ihn schon er ist viel schwerer als mein Vorgänger, und die Saugkraftregulierung ist nicht gut, man muss ein Hebel ziehen und bekommt beim Saugen bald einen Krampf in den Finger.

    LG ökotussi

  36. #36
    Actionkeks Avatar von McMouse
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.015

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Ich habe hier schon den zweiten Beutellosen Sauger (DirtDevil) und will niemehr was anderes. Bei täglichem Saugen (dauerhaarender Labrador ) würde ich mich mit einem Beutelsauger in den Ruin saugen... Ich finde die super praktisch, es war ein Ersatzfilter dabei, so dass ich die immer wechsel, alle zwei Wochen wird der Filter bei mir gewaschen, fertig. Saugkraftverlust kann ich somit nie beobachten.
    Gruß, die Maus.

  37. #37
    Schäfibespaßerin Avatar von Olinehexchen
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.586

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Den Filter muss ich auch öfter auswaschen als in der Beschreibung angegeben, dafür sorgen die Hundis mit ihren vielen Haaren Schlechter saugt er deswegen aber nicht merklich, er riecht nur etwas, wenn der Filter voll ist.
    Liebe Grüße Gina
    ____________
    Düfte im Seski

  38. #38
    Actionkeks Avatar von McMouse
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.015

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Zitat Zitat von Olinehexchen Beitrag anzeigen
    Den Filter muss ich auch öfter auswaschen als in der Beschreibung angegeben, dafür sorgen die Hundis mit ihren vielen Haaren Schlechter saugt er deswegen aber nicht merklich, er riecht nur etwas, wenn der Filter voll ist.
    Hehe, ja die Fellnasen sind die besten Staubsaugertester schlechthin, was wenn ich den Auffangbehälter leere ist der immer bis oben voll mit Haaren... alle normalen Sauger haben da schon nach zwei/drei Tagen angefangen zu schwächeln..
    Gruß, die Maus.

  39. #39
    Schäfibespaßerin Avatar von Olinehexchen
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.586

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Nachdem die Turbodüse vom alten Dyson am Samstag endgültig den Geist aufgegeben hat (bei Männe) und ich ja den Notstaubsauger sowieso gehaßt hab (hab, wenn ich gesaugt hab, den alten Dyson rausgekramt), haben wir gleich einen neuen Sauger gekauft. Natürlich wieder einen Dyson, den DC32 Animal Pro Jetzt sauge ich sogar wieder gerne Nie wieder einen anderen Staubsauger
    Liebe Grüße Gina
    ____________
    Düfte im Seski

  40. #40
    kontext
    Besucher

    AW: Staubsauger -> mit oder ohne Beutel? Erfahrungen bitte :)

    Mir erschließt sich ja immer noch nicht der Wunsch, Laminat oder sonstige glatte Büden zu saugen. Allein der KRACH. Glatte Böden kann man doch schön kontemplativ fegen und/oder semifeucht abwischen und hats dann richtig fein sauber.

    Ich hasse Staubsauger wirklich wie die Pest und reiß allein deswegen überall die Teppichböden heraus. Meine Nachbarn über mir werde ich auf ewig für ihrem rabiaten Umgang mit ihrem Rollenstaubsauger auf den Dielen verachten, das kann nicht gut gehen (und treibt mich jedesmal in den Wahnsinn, ich sitz schliesslich im Resonanzkörper). Wenn die anfinge das auch noch täglich zu veranstalten würde ich durchdrehen.
    Aber wenn saugen, dann würd ich ohne Beutel - das fehlte mir noch, dass ich da noch Zusatzkosten habe.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.