Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 10
  1. #1
    BJ-Einsteiger Avatar von Peacelover
    Registriert seit
    02.02.2021
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    83

    News Hautpflegeprodukte für die Kopfhaut?

    (muss man garnicht Alles lesen, kann man auch gleich zu den ‚Fragen‘ runtergehen)


    Hi!

    Ich kenn mich nicht gut aus.
    Ich weiß dass es für Kopfhaut nicht so viel gibt wie Gesichtshaut,
    aber gibt es mehr als Shampoo & Conditioner?



    Wie bin ich auf die Idee gekommen:
    Ich trage auf meine Kopfhaut täglich ein Haarwuchsmittel auf (RU58841). Wenn ich auf meine Kopfhaut greife, fühlt es sich etwas ‚krieselig‘ an, schwer zu beschreiben. Sichtbare Schuppen habe ich nicht.
    Und dann habe ich gelesen dass evtl der Wirkstoff schlecht aufgenommen wird wenn viel Sebum / Öl auf der Haut ist, also am besten auch die Kopfhaut exfoliaten. (Selbe Idee gibt’s ja bei Gesichthaut dass nach Peeling andere Wirkstoffe dann besser wirken oder so)
    Aber wie?

    Ich schätze mal theoretisch könnte man alle möglichen Gesichtsprodukte auch für die Kopfhaut benutzen. Praktisch lässt sich wegen der Haare wohl kaum was gut auftragen, also wohl je dicker desto schlechter – Seren gingen wohl noch am problemlosesten, dicke Cremen um einiges schlechter. (Und Gesicht hat mehr Anwendungsbereiche, um Falten auf der Kopfhaut mache ich mir natürlich keine Sorgen, grundsätzlich ist aber wohl Alles was für Gesichtshaut gut ist auch für Kopfhaut gut und ich spekuliere Kopfhaut-Gesundheit hilft wohl auch dass Haare Spur weniger ausfallen vielleicht)

    Was würde ich da überhaupt wollen gegen Sebum / Öl.. – einen Cleanser?

    Paula’s Choice 10% Azelaic Acid Booster, 10% Niacinamide Booster, 1% Retinol Booster, Retinol Serum
    (Tretinoin auf Kopfhaut würde Wirkung von Haarwuchsmittel Minoxidil noch steigern, aber mein Tretinoion ist in Gel-Form, das hat mir nächsten Tag noch alle Haare verpickt; der Retinol Booster bzw Retinol Serum schauen flüssiger aus.. aber evtl könnt ich mir von Apotheke eine leichte Tretinoin-lotion machen lassen und mit Pipette auftragen, naja)
    Wohl: BHA Peeling (?)

    Ein Produkt habe ich gefunden dass ich mal gekauft habe:
    Schwarzkopf Seborin Haarwasser mit Octopirox (=Pirocton-Olamin) für schuppenfreies Haar (fungizid, antibakteriell)
    Vielleicht verwende ich das wieder etwas




    Habe mal irgendwo gelesen ein gewisses Salz soll man beim duschen auf die Kopfhaut geben und reiben und so exfoliieren.
    Ok, hier Einige gefunden:
    - Natura Siberica Sanddorn Kopfhaut-Peeling 10eur, 900 bewertungen, 4% unzufriedene
    - Psoriasis Sea Salt Shampoo 17eur, 1500 bewertungen, 9% unzufriedene
    - Christophe Robin Cleansing Purifying Scrub swith Sea Salt for sensitive oily scalp 250ml 32eur, 3% unzufriedene
    - Urban Alchemy - Opus Magnum Salt Scrub Cleanse 250g | Tiefenreinigendes Peeling Shampoo für Kopfhaut und Haare 20eur; 2% unzufriedene -> für wöchentliche Anwendung

    -> Ich suche aus:
    Urban Alchemy – weil nur 2% Unzufriedene und der Hinweis auf ‚nur wöchentlich‘ ist mir sympathisch, ich fantasiere dass es gut wirkt





    Was gibt es noch für Produktkategorien?

    Haarkuren / Haarmasken:
    Das scheint nicht für die Kopfhaut zu sein sondern für die Haare + soll auch wieder abgespült werden.
    Mit meinen 4cm langen Haaren wohl sinnlos.

    Haarserum / Haartonikum:
    Ich schätze mal die 2 Sachen sind dasselbe. Für Kopfhaut und nicht zum abspülen. Könnte auch falsch liegen und dass ist auch wieder für die Haare.

    Haarwasser:
    Das klingt gut, ich meine das ist denk ich offensichtlich wirklich für die Kopfhaut, und wässrig – das macht ja Sinn für die Kopfhaut (statt Creme zb). Aja das Seborin oben ist ja ein Haarwasser. Ich stell mir vor Haarwasser ist mit den Haarseren wohl der Wirkstoffpart für die Kopfhaut (analog bei der Gesichtshaut die Seren und die Feuchtigkeitscreme).

    Leave-In Conditioner

    Trockenshampoos: Kenne ich nicht, aber soll wohl auch gegen Sebum helfen. Weiß nicht wie gesund oder angebracht ist zb jeden morgen Trockenshampoo zu benutzen. Balea Trockenshampoo vielleicht einfach mal ausprobieren.

    Verhalten:
    Sich nicht mit Händen durchs Haar fahren
    Conditioner soll garnicht auf Kopfhaut, Shampoo muss nur auf Kopfhaut






    Mein Stand was ich jetzt verwende:
    - Shampoo: Ketozolin 2% Shampoo von Dermapharm
    Als kleiner Beitrag gegen Haarausfall (ich bin Mann)

    - Wasche so 2x pro Woche die Haare

    (- RU58841 Haarwuchsmittel medizinisch)
    (- Biotin supplement nehm ich, Finistaride auch)






    Ideen für Zukunft:
    [- Shampoo: Regenepure Hair & Scalp Treatment Shampoo – dachte ich ersetze mein altes Ketozolin shampoo mit diesem, weil auch Ketozolin drinnen ist, daber dann draufgekommen dass nur 1% drinnen ist, da bleib ich lieber beim 2%

    - Conditioner: Regenepure Intensiv Volumen Biotin Spülung für Haarausfall 224ml 27eur
    Halt Spülung, wird wohl nix großes bringen aber Volumen klingt immer gut.
    Ich habe 4cm lange Haare.

    - Shampoo Haarbürste für Peelign und Kopfmassage (nass & trocken)

    - wie schon geschrieben:
    Urban Alchemy - Opus Magnum Salt Scrub Cleanse 250g | Tiefenreinigendes Peeling Shampoo für Kopfhaut und Haare 20eur; 2% unzufriedene -> für wöchentliche Anwendung

    (- LED Helm.. will einen wo LED Gesichtsmaske auch noch Platz hat)
    (- Derminator 2 Dermaneedling -> Microneedling hat den Effekt von Minoxidil in Studien auch verdoppelt - interessanterweise nicht am selben Tag eingesetzt sondern an alternativen Tagen)
    (- Minoxidil, Latanoprost, Tretinoin)





    Fragen:
    Gibt es Produkte für die Kopfhaut? Insbesondere etwas gegen Sebum (und wohl Schuppen)? (damit zb Wirkstoffe von meinem Mittel gut aufgenommen werden können)
    Sowas wie einen Cleanser oder zb BHA zum exfoliieren?

    Ich denke ich werde wöchentliches Peeling-Shampoo (mit Shampoo Haarbürste) kaufen
    und Haarwasser von oben mal aufbrauchen (derweil nicht so motiviert dass dann nachzukaufen).

    Trockenshampoos weiß ich nicht den Sinn bzw. wie die funktionieren. Macht vielleicht Sinn gegen das Sebum das morgens kurz täglich zu machen, weiß es aber nicht.

    Haarkuren / Haarmasken stell ich mir vor sind bei meinen 4cm langen Haaren sinnlos
    (Volumen Conditioner werde ich wohl nehmen, weils wenig Aufwand ist..)




    Jegliche Ideen / Kommentare willkommen
    Geändert von Peacelover (31.03.2021 um 12:19 Uhr)

  2. #2
    Inventar Avatar von Dana
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    2.463
    Meine Laune...
    Doubtful

    AW: Hautpflegeprodukte für die Kopfhaut?

    .
    Geändert von Dana (30.03.2021 um 10:57 Uhr)
    It's like ten thousand spoons when all you need is a knife - Ironic, Alanis Morissette

  3. #3
    BJ-Einsteiger Avatar von Peacelover
    Registriert seit
    02.02.2021
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    83

    AW: Hautpflegeprodukte für die Kopfhaut?

    https://www.wsj.com/articles/SB10001...21402677532992
    Washington Post
    "Most products sit on top of the hair, which may make it temporarily smooth and shiny, but not necessarily any healthier.
    For that, you need to address the root of the issue: the scalp, which often gets short shrift.

    Just like your face, this delicate skin changes as you age and needs constant maintenance. And so it makes sense that dermatologists like Dr. Colbert are increasingly getting into haircare via the scalp.

    Earlier this year, Dr. Dennis Gross, a Manhattan-based dermatologist, developed a line of three products called Root Resilience. Its Anti-Aging Scalp Serum has many of the same ingredients he uses in his face products: peptides to fight free radicals, retinol to promote cell turnover, salicylic acid to exfoliate and collagen to strengthen the skin.

    "Any issue you have with your hair—volume, texture, shine—starts from the scalp," explained Dr. Gross. "Before you have external hair, you have hair inside the scalp, being manufactured by the hair follicle. Treating the scalp with antiaging ingredients allows us to correct the issues within the scalp to get a better end product." Rounding out the line is a Strengthening Shampoo, which contains the powerhouse antioxidant resveratrol, and a Nourishing Scalp Conditioner that soothes the skin with peppermint oil. "With the use of these products, your scalp will be more resistant to damage and will produce healthier hair," said Dr. Gross.


    Treating the scalp may also counteract thinning hair and minimize hair loss.


    Treating the scalp may also counteract thinning hair and minimize hair loss, problems which afflict many women over 40."

    Witzigerweise habe ich dann auf der Webseite keine Produkte gefunden. Habe ihnen eine Message geschickt, mal schauen.
    Edit: ok, hier eines:
    https://drdennisgross.com/skincare/p...ing-scalp.html

    Hier mehr Produkte:
    https://coveteur.com/2021/01/19/hair-retinol/

    https://monpure.com/blogs/news/retinol-hair-loss

    -> die muss ich mir noch anschauen

    ---
    Will Tretinoin für Kopfhaut benutzen, weil dann Minoxidil besser wirkt.
    Ich denke als ‚SalbenBasis‘ dafür ist wohl eine leichte Lotion das Beste. Das könnte ich dann mit Pipette einsaugen und auf den wichtigen Skalp-Bereich auftragen. So stell ich mir das gerade vor, weiß nicht ob das gut funktionieren wird.
    (mein Cordes Gel mit Tretinoin ist dickflüssig und klebrig und eignet sich überhaupt nicht für die Kopfhaut, hat einfach alles verklebt)

    „After 1 year, the combination of topical tretinoin with 0.5% minoxidil resulted in terminal hair regrowth in 66% of the subjects studied.“
    https://pubmed.ncbi****m.nih.gov/3771854/

    https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/dth.12915
    Geändert von Peacelover (30.03.2021 um 22:25 Uhr)

  4. #4
    BJ-Einsteiger Avatar von Peacelover
    Registriert seit
    02.02.2021
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    83

    AW: Hautpflegeprodukte für die Kopfhaut?

    Hm. Tretinoin in Apotheke mischen lassen in Form mit einer Salbenbasis dass es gut auf Kopfhaut geht ist wohl zweifelhaft - Apotheken haben denk ich nicht unbedingt die Expertise dass sie dass können (Da traue ich Kosmetikherstellern mehr dass sie was machen wo die Wirkstoffe sicher wirken). Bzw die Studien mit Tretinoin wurden nicht mit Haufen verschiedener Salbenbasen gemacht, besonders nicht mit Fluiden - weil ein Fluid oder Serum, was flüssiges - wär wohl sehr gut für praktische Anwendung auf der Kopfhaut.

    Edit: Wichtiger Punkt Untiefe, Danke -> Tretinoin heißt man braucht dann immer einen Sonnenschutz. Ich will mir aber keine Sonnencreme täglich in die Haare oder ständig Hut aufhaben

    Darum wohl lieber Retinol
    zb
    Paula's Choice - Resist Anti-Aging Retinol Serum

    (Auf der anderen Seite waren die Studien mit Minoxidil schon mit Tretinoin direkt.
    Und so eine leichte wasserbasierte Salbe mit Tretinoin sollte Apo wohl zusammenbringen. Aber beim ersten mal haben sie es falsch gemacht, erst als ich ihnen Rezept gegeben habe haben sie es richtig gemacht - aber das war Variante mit Cordes Gel. Mit Salbe brauchen sie wohl wieder ein anderes Rezept und das habe ich nicht.)
    Geändert von Peacelover (01.04.2021 um 01:28 Uhr)

  5. #5
    BJ-Einsteiger Avatar von Peacelover
    Registriert seit
    02.02.2021
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    83

    AW: Hautpflegeprodukte für die Kopfhaut?

    Hier die Produkte die ich direkt für die Kopfhaut gefunden habe:


    Dr Dennis Gross - Root Resilience Anti-Aging Scalp Serum
    mit Adenosine und Procyanidin B-2
    https://drdennisgross.com/skincare/p...ing-scalp.html
    -> Inhaltsstoffe sagen mir beide nichts, also ich weiß nicht


    Follicle Boost Hair Density Serum 50ml
    https://monpure.com/collections/all/...m?currency=EUR
    -> 110eur sind mir aber wohl zu happig, 125e mit Lieferung
    Wirkstoffe AHA's und Retinol klingen super
    (Pumpkin seed extrakt auch dabei)


    Clarifying Scalp Scrub
    72eur
    https://monpure.com/collections/all/...ng-scalp-scrub
    -> Scalp scrub hört sich super an.
    Ich habe schon sowas gekauft (siehe oben) aber das war viel billiger


    Strenghtening Silk Protein Shampoo
    https://monpure.com/collections/all/...rotein-shampoo
    -> Bei Shampoos vertraue ich wohl Hautpflegeproduzenten weniger,
    ich meine da gibt es spezialisiertere Firmen.
    Vielleicht sollte ich aber mehr vertrauen, weil ich denk die Kopfhaut ist wichtiger als die Haare.
    Aber als Shampoo habe ich schon was mit medizinisch erwiesener Wirksamkeit (Siehe oben, das mit 2% Ketozolin)


    Strengthening Essence-Conditioner
    Dasselbe wie oben, 42eur ist teuer und auch wenn ich glaube die Formel ist besonders gut für die Kopfhaut denk ich machen auch andere Firmen günstigere gute Conditioner


    Spark topical hair treatment spray with 6 active ingredients
    35 dollars - witzigerweise listen sie die Inhaltsstoffe garnicht auf
    Nur Koffein
    https://www.clubroots.com/products/spark



    FAZIT
    Von denen Allen bin ich jetzt nicht superbegeistert.
    Aber der AHA-Inhaltsstoff vom Follicle Boost Serum inspiriert mich einfach bei
    Paula's Choice zu schauen:
    Resist Anti-Aging 10% AHA Peeling
    -> das ist mit deinem Dropper! Also genau die Beste Form wie ich finde zum Auftragen auf die Kopfhaut
    https://www.paulaschoice.de/de/resis...aha-m7651.html




    Also insgesamt:
    Paula's Choice Resist Anti-Aging 10% AHA Peeling (total flüssig, mit Dropper; 10% scheint vielleicht etwas viel)
    Paula's Choice Resist Anti-Aging Retinol Serum (auch recht flüssig wohl.. aber ohne Dropper also Darreichungsform nicht ideal für Kopfhaut denke ich, muss ich dann auf Finger und mit Finger möglichst auf Kopfhaut. Die 5ml Version hätte wohl besseren Applikator dafür)
    -> dann habe ich Retinol und AHA wie das Follicle Boost Serum
    Preislich kommts dann aber auch wieder mehr in Nähe von dem und 2 Sachen auftragen ist aufwändiger)
    Hm.

    ps Dana, wurdest du nach dem Schreiben dann plötzlich von Selbstzweifeln erfasst oder was ist da passiert
    Geändert von Peacelover (01.04.2021 um 01:29 Uhr)

  6. #6
    Inventar Avatar von Dana
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    2.463
    Meine Laune...
    Doubtful

    AW: Hautpflegeprodukte für die Kopfhaut?

    Zitat Zitat von Peacelover Beitrag anzeigen
    ps Dana, wurdest du nach dem Schreiben dann plötzlich von Selbstzweifeln erfasst oder was ist da passiert
    Nö, aber ich hatte den Eindruck, dass du hier eher Selbstgespräche führst
    It's like ten thousand spoons when all you need is a knife - Ironic, Alanis Morissette

  7. #7
    BJ-Einsteiger Avatar von Peacelover
    Registriert seit
    02.02.2021
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    83

    AW: Hautpflegeprodukte für die Kopfhaut?

    I hear you)
    Schön dass du jetzt mit dabei bist

  8. #8
    Inventar Avatar von mydarkersidejewel
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    2.488
    Meine Laune...
    Sad

    AW: Hautpflegeprodukte für die Kopfhaut?

    Also bei BHA und anderen keratolytischen Substanzen würde ich persönlich auf der Kopfhaut Abstand nehmen, sofern ich langfristig auf eine langlebige gute Haarqualität und längere Haare aus bin. Keratolytisch heißt ja nunmal, es löst die Hornschicht und Haare sind ja nunmal aus der Hornschicht und Keratin. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass BHA langfristig strukturell gut ist für die Haare.

    Eine Alternative sind vielleicht Shampoos mit Urea (z.b. Balea, Sebamed) bei schwieriger Kopfhaut, Urea wirkt ja erst in höheren Dosierungen keratolytisch.

    Und dann habe ich gelesen dass evtl der Wirkstoff schlecht aufgenommen wird wenn viel Sebum / Öl auf der Haut ist, also am besten auch die Kopfhaut exfoliaten.
    Wieso reicht nicht einfach gründliches Waschen/Entfetten vorher?

    - Shampoo: Ketozolin 2% Shampoo von Dermapharm
    Als kleiner Beitrag gegen Haarausfall (ich bin Mann)
    - Wasche so 2x pro Woche die Haare
    Ketozolin tötet Hefen, nur wenn man keine Überbesiedelung damit hat, brauch man es eigentlich nicht benutzen, oder später nur selten.

    Warum nur zweimal pro Woche waschen, was spricht dagegen mit milden Shampoos ggf. jeden zweiten Tag zu waschen? Wenig Waschen ist nicht immer zwangläufig auch gleich besser, je seltener man wäscht, um so mehr Sebum sammelt sich, umso mehr Mikrobiologie vermehrt sich auch auf der Kopfhaut. Man muss eben genau beobachten, ob häufigeres Waschen die Kopfhaut besser oder schlechter macht. Viele Personen mit langen und sehr langen Haaren haben die Erfahrung gemacht, dass das häufig gelobte 1mal die Woche waschen langfristig für die Kopfhaut nicht gut war.

    Ich habe früher (und teilweise noch heute) auf meiner Suche nach sulfatfreien, eher NaCl-ärmeren und möglichst weniger parfümierten Shampoos gerne Gesichtscleanser verwendet. Zum Beispiel das Balea med ultra sensitiv Waschgel, oder die beiden Reinigungsschäume (rosa und blau) aus der Gesichtspflege von Balea haben sich bei mir als milde Alternative zum Shampoo ganz gut gemacht.

    Eine zeitlang waren diese InDusch Bodylotions Trend, die man auftrug und in der Dusche wieder ab wusch. Die ließen sich auch ausgezeichnet als billige, reichhaltige Haarkur zweckentfremden, würde ich aber auch nicht direkt auf die Kopfhaut tun.

    Bei Problemen mit der Kopfhaut möchte ich auch nochmal das alte Thema "saure Rinse" einwerfen. Eine letzte Spülung mit saurem Wasser (durch nen Schuss Essig oder Zitronensäure, pH-Werte im Auge behalten) nach dem Waschen, kann der Kopfhaut gut tun.

  9. #9
    BJ-Einsteiger Avatar von Peacelover
    Registriert seit
    02.02.2021
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    83

    AW: Hautpflegeprodukte für die Kopfhaut?

    Cool Danke!
    (Ich will mich einfach nicht so oft waschen :).. aber im Sommer ist es wohl kein Problem für mich)

  10. #10
    BJ-Einsteiger Avatar von lila_lina
    Registriert seit
    09.04.2021
    Beiträge
    5

    AW: Hautpflegeprodukte für die Kopfhaut?

    Apfelessig (Auf 1 L Wasser 3-4 EL Apfelessig) als Spülung wirkt wie Wunder bei juckender Kopfhaut und auch Schuppen!

    Ich mache 1 mal wöchentlich damit eine Haarspülung. Meine Haut ist sehr zufrieden damit!
    Wahre Schönheit weiß nichts von ihrer Schönheit.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.