Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 120
  1. #81
    Inventar Avatar von mydarkersidejewel
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    2.497
    Meine Laune...
    Sad

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Also bei uns im dm gab es den Saubär Waschschaum in Himbeere leider nicht, sondern in einer neuen Duftrichtung Banane
    Ich hab Banane persönlich lieber als Himbeere, der Duft ist lecker, nichtmal mega künstlich süß, nach dem Händewaschen bleibt er nicht auf den Händen. Leider ist auch hier Salz der vierte Inhaltsstoff - ich bin gespannt, was meine Kopfhaut sagt dazu

  2. #82
    Inventar Avatar von Matilda
    Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    1.849

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Ich bin durch diesen Thread auf den Saubär Waschschaum aufmerksam geworden, er hat nämlich keine Betaine und wohl wenig Kokostenside (wie ich das verstehe) - beides vertrage ich nämlich gar nicht auf der Kopfhaut: absolute Unverträglichkeit, Horror.
    Hab mir jetzt erstmal den Sensitive Schaum zugelegt und den Himbeere kaufe ich ggf. auch noch. Bin gespannt wie meine Kopfhaut damit zurecht kommt. Meine Hände mögen den Schaum nicht, die sind total zerknittert und ausgetrocknet nachdem ich gestern die Haare mit dem Schaum gewaschen habe (aber komischerweise verträgt meine Kopfhaut aggresivere Tenside deutlich besser als die milden...).

  3. #83
    Inventar Avatar von mydarkersidejewel
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    2.497
    Meine Laune...
    Sad

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Der Saubär Waschschaum in Banane war relativ schnell aufgebraucht, wenn man sich mit zwei Leuten damit jeden Tag die Haare wäscht. Ich habe es auf der Kopfhaut sehr gut vertragen. Banane war leider LE, deswegen jetzt Himbeere. Finde den Duft vollkommen okay, durch die säuerliche Note (also fruchtig-säuerlich) riecht es nicht zu künstlich.
    Mit dem schnelleren Nachfetten muss man sich allerdings arangieren irgendwie

    Zitat Zitat von Matilda Beitrag anzeigen
    (aber komischerweise verträgt meine Kopfhaut aggresivere Tenside deutlich besser als die milden...).
    Irgendwie ein ewiges Dilemma... Grundsätzlich vertrage ich SLS auf der Kopfhaut schon, merke aber, dass das tägliche Hardcore-Entfetten nicht der Stein der Weisen ist und bei den milderen Tensiden die Kopfhaut insgesamt auf lange Sicht doch ruhiger ist.

  4. #84
    Inventar Avatar von mydarkersidejewel
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    2.497
    Meine Laune...
    Sad

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Ich hol den Faden mal hoch, falls sich noch einige für das Thema interessieren.

    Ich wasche weiterhin sulfatfrei und bin damit sehr glücklich.

    Mein aktueller Liebling ist das Color-Glanz-Shampoo Lindenblüte Cranberry von Alverde

    Aqua, Decyl Glucoside, Coco-Glucoside, Alcohol*, Alcohol, Glycerin, Betaine, Glyceryl Caprylate, Xanthan Gum, Glyceryl Oleate, Tilia Tomentosa Bud Extract*, Vaccinium Macrocarpon Fruit Extract*, Chondrus Crispus Extract, Citric Acid, Levulinic Acid, Sodium Levulinate, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Tocopherol, Sodium Hydroxide, Parfum**, Limonene**
    Leider alverdetypisch sehr alkohollastig, stört mich persönlich aber bei nem Shampoo aber weniger, da es eh nur verdünnt und aufgeschäumt auf die Haare kommt und nicht 100 Jahre einwirkt. Erhält ganz nett die Farbe und ich mag den Duft.
    Bisher auf der Kopfhaut (entgegen aller anderen Alverdeshampoos) super vertragen.

    Ich habe auch nochmal versucht, mit Spülungen zu waschen, CO-only - der Versuch ist aber wieder gescheitert.

  5. #85
    Forengöttin Avatar von Abendsternchen
    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    14.750

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Huhu, ich bin auch noch dabei.
    Klappt bei mir auch nach wie vor hervorragend. Ich benutze iMo das neue Nivea Natural ..... Ohne Sulfate und Parabene.
    NK- Shampoos trau ich mich nicht so recht rann, weil ich davon meistens einen Glyzerin-Buildup kriege, da das meistens ziemlich weit vorne steht
    Meine Favoriten sind auch weiterhin: Jessa Intimwaschlotion, das Nivea Shampoo und ab und an ein NK-Shampoo wie Logona Haselnuss Farbshampoo
    @mydark: CO funktioniert bei mir leider auch nur bedingt, wird Alles recht klätschig nach ein paarmal. Dann muss ich entweder mal wieder mit Sulfaten waschen oder manchmal gehts auch sulfat-frei
    Was ich jetz auch mal ausprobiert habe ist:erst Kur in die Längen, dann Ansatz shamponieren. Alles auswaschen, dann komplett Spülung rein (also auch den Ansatz) kurz einwirken lassen, dann ausspülen. Geht aber auch nur, wenn sie grade mal seeeehr trocken sind

  6. #86
    Inventar Avatar von mydarkersidejewel
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    2.497
    Meine Laune...
    Sad

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Zitat Zitat von Abendsternchen Beitrag anzeigen
    Ich benutze iMo das neue Nivea Natural ..... Ohne Sulfate und Parabene.
    Ich finde das auf der Nivea Webseite nicht. Meinst du das hier?

    http://www.code***********/kosmetik_k...al_balance.pro

    NK- Shampoos trau ich mich nicht so recht rann, weil ich davon meistens einen Glyzerin-Buildup kriege, da das meistens ziemlich weit vorne steht
    Danke, dass du mich dran erinnerst. Ich hab NK Shampoos bisher nie gut vertragen und hatte sie nur selten in der Daueranwendung. Denke mal die Haare werden dann klätschig? Werde das beobachten
    Wollte mir ggf. mal ein Shampoo von Khadi zulegen, da sagten mir die INCI beim ersten drüber gucken auch zu.

    @mydark: CO funktioniert bei mir leider auch nur bedingt, wird Alles recht klätschig nach ein paarmal. Dann muss ich entweder mal wieder mit Sulfaten waschen oder manchmal gehts auch sulfat-frei
    Ich wasche ja weiterhin täglich und dachte ich könnte es nochmal versuchen, wenn die Haare nicht allzu fettig sind - hab aber gemerkt, dass ich dann nur ganz wenig Spülung nehmen darf, wenn ich wirklich den Frischgewaschen-Effekt haben will und nen paar Mal waren die Haare fettiger als Vorher. Ist mir schon wieder alles zu umständlich...

  7. #87
    Forengöttin Avatar von Abendsternchen
    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    14.750

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Ja, genau das Shampoo von Nivea meine ich. Versteh ich auch nicht, warum es noch nicht auf der HP zu finden ist. Das gibts ja doch schon ne Weile
    Ja, die Haare werden dann davon klätschig bzw nicht richtig sauber. Hab mir das Khadi Amlashampoo letztens gekauft, weil ich da ganz zu Anfang, als dieser Khadi-Hype losging so begeistert war. Aber irgendwie haben die an der Rezeptur geschraubt. Das ist ja jetz zertifiziert und komischerweise funktioniert es bei mir jetz nicht mehr derweil hab ich es sooo geliebt und die Incis sind ja auch ein Traum

  8. #88
    Experte Avatar von SugarPie
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    899
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    ich nehm nun seit einiger zeit kevin murphy. das ist sulfatfrei, parabenfrei und tierversuchsfrei. (und arschteuer:/)salz konnte ich beim drübergucken keins finden, zumindest kein sodium chloride. manche shampoos haben allerdings silikon, aber das ist mir mittlerweile egal:)
    und ich wasche nur noch jeden zweiten tag, klappt supi mit kevin murphy. wie das im sommer wird, weiß ich aber noch nicht:(


    das nivea shampoo hab ich auch probiert. finde das schäumt wie sau, dafür dass es so mild sein soll und meine haare haben sich auch sehr quietischigsauber angefühlt. für meine längen war es nix.

    ist denn sodium coco sulfat wirklich milder als Sodium laureth?

  9. #89
    Forengöttin Avatar von Abendsternchen
    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    14.750

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Sodium Coco ist glaube ich mit Kokosöl und Laureth mit Salz/Lauge aber Genaues weis ich nicht
    Mir ist es aber schon oft so gegangen bei NK Shampoos bzw SLS freiem Shampoo, das die geschäumt haben wie Bolle. Ich brauch das irgendwie für mein Sauberkeits,- oder wie du schon geschrieben hast Quietschgefühl. Wenn ich ein Shampoo hab, das nicht achäumt, mach ich immer sooo viel drauf BIS es endlich schäumt. Grade bei ein paar Alverdeshampoos hab ich das immer gemacht und das war bestimmt viel zu viel Shampoo. Das geht 1. ins Geld und 2. ist das bestimmt nicht gut für die Haare

  10. #90
    Experte Avatar von SugarPie
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    899
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    ja bei kevin murphy hab ich zum glück so ein mittelding. ich brauch nicht allzuviel und es schäumt. zwar keine fetten schaumberge aber schaum:) wenn es gar nicht schäumt, finde ich das auch wie du doof. dann mach ich auch zuviel drauf oder mach einen zweiten shampoogang:/ und das möchte ich eigentlich nicht.

    mit kökosöl hört sich jedenfalls milder an. aber ob es tatsächlich so ist, weiß ich auch nicht.

  11. #91
    kontext
    Besucher

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    ist denn sodium coco sulfat wirklich milder als Sodium laureth?
    "Sodium coco-sulfate is essentially the same compound [as Sodium Lauryl (!) Sulfate], but made from less purified coconut oil."

    https://en.wikipedia.org/wiki/Sodium_dodecyl_sulfate


    "Sodium Coco Sulfate: (..) Zein-Tests und HET-CAM Test zeigen, dass Sodium Coco Sulfate praktisch genauso aggressiv ist wie Ammonium Lauryl Sulfate und Sodium Lauryl Sulfate. Es hinterlässt aber ein weicheres und besseres Haut- und Haargefühl aufgrund er darin enthaltenen längeren Fettsäuren als die Lauryl Sulfate.

    Sodium Laureth Sulfate (SLeS): ETHER des Laurylaklkohols mit Ethylenoxid. Daher der Name LauRETH weil es eben ein ETHER ist. Es ist etwas weniger reizend als Sodium Lauryl Sulfat, kann aber ein stärkeres Austrocknen bewirken. "

    http://www.haarforum.de/threads/4795...-inhaltsstoffe

  12. #92
    Forengöttin Avatar von Abendsternchen
    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    14.750

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    und ich hab geglaubt, es sei milder. Ist ja auch, glaube ich, in Babywaschschaum drinn, oder?

  13. #93
    Experte Avatar von SugarPie
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    899
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    genauso agggressiv wie lauryl sulfate, hui. hinterlässt aber ein besseres haut- und haargefühl aufgrund der fettsäuren, allein deswegen würde ich dann doch lieber coco sulfate nehmen^^

    Sodium laureth ist etwas weniger reizend als Sodium Lauryl Sulfat, kann aber ein stärkeres Austrocknen bewirken. O.O
    hört sich für mich dann eigentlich am schlimmsten von alledem an, dachte bisher immer lauryl wär aggressiver und austrocknender.

    meine beiden shampoos fangen so an:

    Water, Sodium Tetradecene Sulfonate, Polyquaternium-44, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Cocoyl Isethionate, Cocamide DIPA, Glycol Distearate, Cocamidopropyl Hydroxysultaine... usw.

    +

    Water (Aqua) (Eau), Sodium Cocoyl Isethionate, Disodium Laureth Sulfosuccinate, Sodium Lauryl Sulfoacetate, Cocamidopropyl Hydroxysultaine, Cocamide Mea, Sodium Methyl Cocoyl Taurate.....usw.

    ob das jetzt wirklich "milder" ist, keine ahnung.zumindest wird damit geworben, es sei sulfatfei.
    meinen haaren tut es jedenfalls gut und ich bleib dabei.hab die incis auch nicht penibel durchgekaut und so eindeutig mehr spaß beim haare waschen=D

  14. #94
    Inventar Avatar von mydarkersidejewel
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    2.497
    Meine Laune...
    Sad

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    SugarPie, wenn du damit klar kommst, ist doch alles prima...

    Zitat Zitat von SugarPie Beitrag anzeigen
    meine beiden shampoos fangen so an:

    Sodium Tetradecene Sulfonate

    +

    Disodium Laureth Sulfosuccinate, Sodium Lauryl Sulfoacetate

    (...)

    zumindest wird damit geworben, es sei sulfatfei.
    Streng chemisch genommen sind das auch keine Sulfate (Sulfate sind aus Schwefelsäure) sondern andere Schwefelverbindungen (Sulfonate sind aus Sulfonsäuren) Das Problem hatte ich schonmal bei dem TIGI Volumenshampoo, da wird auch mit Sulfatfrei geworben und Sulfonate sind drin den Effekt, den man bei sulfatfreien Shampoos erhofft, wie dass sich z.B. Farben weniger stark rauswaschen, ist mit Sulfonaten dahin. Das Volumenshampoo war nämlich genauso auszehrend wie gewöhnliche Shampoos. Ich halte das persönlich schon ein klein wenig für Kundentäuschung, welcher Laie kennt den schon den Unterschied zwischen Sulfaten und Sulfonaten und von der Waschkraft her tun die sich Sulfate und Sulfonate nicht viel...
    korrigiert mich bitte, falls ich mich irre

  15. #95
    Experte Avatar von Lichterfee
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    821

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Habe gesehen, dass es von Melvita schölne Shampoos gibt, mit milden Tensiden und ohne Alkohol.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    ansonsten bnutze ich das TBS Rainforest und babylove shampoo

  16. #96
    Experte Avatar von SugarPie
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    899
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    für farbschutz hilft wohl wirklich nur weniger waschen.
    aber gegen trockenheit scheint dieses "mildere" zeug wohl gut zu helfen.


    was mir aber auch seht gut getan hat: hab mir einen friseurfön (leider kein ghd^^) geholt. der hat soviel power drauf, dass ich gar nicht aud der heißesten stufe fönen mag, weil mir das zu heiß ist.
    also wird auf mittel -lauwarm- geföhnt, was trotzdem supi schnell geht da der fön total schnell bläst.

    total cool:D

  17. #97
    Inventar Avatar von mydarkersidejewel
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    2.497
    Meine Laune...
    Sad

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Zitat Zitat von SugarPie Beitrag anzeigen
    für farbschutz hilft wohl wirklich nur weniger waschen.
    Also ich merke schon nen großen Unterschied in der Haltbarkeit der Tönungen, wenn ich sulfat- und sulfonatfrei wasche

    was mir aber auch seht gut getan hat: hab mir einen friseurfön (leider kein ghd^^)
    Oh ja, nen Föhn mit Power ist echt Gold wert. Ich erschrecke mich immer, wenn ich mal woanders bin, mit was für Pustefixdingern sich meine Freundinnen die Haare trocknen, da bin ich hundert Jahre beschäftigt, unmöglich - und für die Haare definitiv nicht gut.

    Zuhause bin ich ratzfatz fertig, ich liebe meinen Powerföhn

  18. #98
    Experte Avatar von SugarPie
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    899
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    was für einen hast du denn:)? meiner ist von comair. ja ich denk mir immer, was für eine wohltat für die haare, jetzt nur noch jeden zweiten tag geföhnt ( mit wenigen ausnahmen ab und zu) zu werden und dann auch nicht mehr so scheißheiß. vorher hab ich immer so heiß es ging, um schneller fertig zu werden. und jeden tag:s und dann noch jedes mal im gesicht angefangen zu schwitzen:D und wehe man kam zu nah dran oder hat die hand mit dem föhn nicht bewegt, schön stirn versengt. total panne.


    welches shampoo,mit dem du wäscht, wäre denn sulfat-sowie sulfonatfrei?

    hatte ja auch mal das babylove shampoo sowie den saubär, aber auf dauer war das dann nichts. aber wer weiß, vielleicht finden meine haare es auch gut, dass ich nicht mehr so oft wechsel. wasche nur noch mit zwei shampoos, beides die selbe marke (kevin.murphy) nur verschiedene sorten.

  19. #99
    Inventar Avatar von mydarkersidejewel
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    2.497
    Meine Laune...
    Sad

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Ich hab im Moment das Colorglanz von Alverde (leider sehr alkohollastig), wechsel aber immer mal so durch...

    Mein Föhn ist schon 10 Jahre alt und war mal von nem Discounter (ich glaub Aldi), ist aber viel viel stärker als alles was ich bisher in der Hand hatte - ganz seltsam. Der föhnt halt auch warm und kühl mit voller Kraft, die wärmste Stufe nehm ich nur die ersten 10s zum anföhnen. Ich lieb das Ding, befürchte aber, das er mich bald verlässt und schau mich schonmal nach Alternativen um.
    Ich finde auch viele Föhne zu heiß und dafür zu schwach im Gebläse.
    Comair wäre ne Idee, 2500W klingt krass. Ich wollte maximal 50€ ausgeben, ich föhn eben jeden Tag und kann auch nicht drauf verzichten.

  20. #100
    Experte Avatar von SugarPie
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    899
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    ich hab den hier: http://www.hagel-shop.de/comair-haar...atos-6900.html

    maximal 52,-€ =)

    vielleicht ist der ja auch was für dich.

  21. #101
    Experte Avatar von SugarPie
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    899
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Mädels,

    wie siehst bei euch aus? immer noch erfolgreich sufatfrei?=)

    wasche immer noch mit kevin murphy - seit November nun schon bestimmt, wow^^ habe das gefühl, meine Haarqualität verbesert sich langsam aber stetig.

    man braucht man aber auch echt wenig von den shampoos, dadurch halten sie lange. mir ist auch aufgefallen, wenn ich zu viel sulfatfreies shampoo nehme, weil ich der meinung bin, ich brauch mehr schaum, sind die haare total belegt und schnell fettig.
    achte dann immer drauf, nur nen klecks zu nehmen oder zweimal mit ganz wenig shampoo zu waschen.

    Ausserdem hat sich noch Shampoo von Theorie dazugesellt. Kriegt man in Deutschland leider nicht. Habs von TK Maxx.

    Heymountain hab ich auch probiert, leider mögen meine Haare die Shampoos nicht so und ich finde, bei mir schäumt es null, was mich total stört. bei Kevin und Theorie bildet sich wenigstens etwas feiner Schaum. Aber HM riecht göttlich und deshalb hol ich dort halt eben Haarcremes, Condis, Bodylotions, Duschgels:D

  22. #102
    Forengöttin Avatar von Abendsternchen
    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    14.750

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Bin noch dabei
    Ich hab mir das Arganölshampoo von milkshake gekauft und auch schon probiert. Mag ich sehr
    Heute abend werde ich mal die Haarwaschcreme vom Yves Rocher probieren. Da bin ich schon seeeehr gespannt.
    Ansonsten bin ich immer noch bei Nivea, Intimwaschlotion , Shampoobars und Babywaschlotion

  23. #103
    Experte Avatar von SugarPie
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    899
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    das nivea natural hatte ich auch. das bildet total die schaumberge bei mir und haare haben gequietscht. kam mir vor, als hätte ich reinigungsshampoo benutzt und strohig waren sie danach auch. habs dann weiterverschenkt.

    wie riecht das milkshake? hatte auch mal damit geliebäugelt, bin dann aber beim kevin hängengeblieben^^ der preis und das argan haben mich etwas abgeschreckt, Fettgefahr und so...

  24. #104
    Forengöttin Avatar von Abendsternchen
    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    14.750

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Leider riecht es nicht so schön milchshakig wie die anderen Produkte aber trotzdem angenehm. Nö, also fettig ust bei mir nix, hab ja total dünne/feine Fusseln. Das Nivea reinigt bei mir auch total gut. Aber da ich eh danach immer ne Spülung nehm, ist mir das eigentlich egal. Ich nehm es eh nur, wenn ich mal bissl viel Sili's drinn hatte.
    Das Kevin Murphy hat aber Sili's oder? (Hast glaube ich schon mal geschrieben ) kannst du mal nen Link anhängen?

  25. #105
    Experte Avatar von SugarPie
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    899
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    also mein Lieblingsshampoo vom Kevin, das Young Again, ist silifrei.

    Hydrate Me hat Amodimeticone drin und Born Again ist auch silifrei.

    condis:
    hydrate me - amos
    young again - cyclos

    born again condi ist glaube silifrei, müsste ich aber nochmal gucken.

    mein favourit ist der hydrate me condi.

    ich hab das balea reinigungsshampoo, das nehem ich einmal in 2 wochen^^

  26. #106
    Flash
    Besucher

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Hallo!
    Ich habe mir im März auch das Milkshake Argan Shampoo zugelegt, bin aber nicht so begeistert. Irgendwie schäumt das bei mir nicht so super auf und hat am Anfang auch nicht richtig gereinigt (d.h. die Haare hinter den Ohren oder im Nacken waren noch fettig nach dem Föhnen) und ich wasche jetzt immer erst mal über Kopf und dann mit ein bisschen Shampoo noch ganz normal "von oben". Meine Flasche ist jetzt schon halb leer. Und ich kann auch kein besonderes Ergebnis sehen, vielleicht ja erst, wenn ich wieder andere Shampoos benutze und einen Unterschied bemerke.

  27. #107
    Experte Avatar von SugarPie
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    899
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    das hab ich auch bei meinen shampoos. die schäumen kaum und wenn schaum kommt, ist er fein und mousse-mäßig.bei manchen shampoos mehr, bei manchen weniger aber defintiv keine schaumberge wie bei normalen shampoos.

    mir ist aufgefallen, dass wenn ich mehr shampoo nehme, in der hoffnung mehr schaum zu bekommen ( was trotzdem nicht funktioniert^^) es fettig und belegt wird. deshalb nehme ich wenig shampoo und reibe es vorher schonmal zwischen den händen auf. oder wasche zweimal mit ganz wenig shampoo. dann wird lustigerweise alles sauber und nix fettig.

    Mit Heymountain shampoos z.b. komme ich überhaupt nicht klar :( da kommt null schaum bei mir. da merke ich überhaupt nicht wo ich shampoo dran hab und wo nicht. an das wenig schaum bin ich ja mittlerweile gewöhnt, aber heymountain setzt dem nochmal eine krone auf. sehr schade.

  28. #108
    Forengöttin Avatar von Abendsternchen
    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    14.750

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Das milkshake-Arganölshampoo schäumt bei mir wie Bolle.
    Da wird es echt schwer zu glauben, dass es ohne Sulfate sein soll. Auch das Babylove Waschgel schäumt recht ordentlich

  29. #109
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    57.956

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Ist in dem Milkshake Shampoo Glycerin enthalten? Denn damit sehen meine Haare immer fettig aus, geht gar nicht bei mir.

    Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass manche sulfatfreien Shampoos schäumen und andere kaum. Ohne Schaum komme ich leider auch nicht klar, genauso wenig mit Heymountain.
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  30. #110
    Inventar Avatar von Rovaniemi
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    Dreiländereck
    Beiträge
    1.902

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Ich benutze derzeit von Timotei das Organic Delight Health & Shine Shampoo, das schäumt recht gut und macht auch sauber Ich war wirklich positiv überrascht, normalerweise hatte ich bei suflatfreien Shampoos auch oft dieses belegte, immer noch fettige Haargefühl, aber bei diesem nicht. Und es riecht gut, etwas krautig, aber frisch.

  31. #111
    Experte Avatar von SugarPie
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    899
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    timotei hatte ich früher mal. das gabs in meinem kaufland in Pulheim. aber keine ahnung, wie die incis waren. hab damals nicht drauf geachtet^^ es roch jedenfalls toll*_* irgendwas mit macadamia.

    @cheyenne: in dem argan shampoo ist lt. Beautybay kein glycerin. aber Abendsternchen kann ja zur sicherheit nochmal drauf gucken^^

    so einen schaum wie mit einem balea schampoo bekomme ich mit keinem meiner shampoos._. das was bei mir am besten schäumt, ist das Kevin Murphy hydrate me, young again geht auch gut. born again schäumt null, weshalb ich es gern mit hydrate me mische^^ und mein shampoo von Theorie schäumt ebenfalls kaum. aber kaum ist besser als gar nicht:D
    mit null schaum komm ich auch nicht klar.

  32. #112
    Forengöttin Avatar von Abendsternchen
    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    14.750

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Nein, ist kein Glycerin drinn. Davon bekomme ich auch klätschige Haare. Schade, dass es in sooo vielen NK- Shampoos drinn ist. Die würde ich gerne nehmen...aber so..

  33. #113
    Forenkönigin
    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    4.615

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Zitat Zitat von SugarPie Beitrag anzeigen
    Mit Heymountain shampoos z.b. komme ich überhaupt nicht klar :( da kommt null schaum bei mir. da merke ich überhaupt nicht wo ich shampoo dran hab und wo nicht. an das wenig schaum bin ich ja mittlerweile gewöhnt, aber heymountain setzt dem nochmal eine krone auf. sehr schade.
    Wenn Du 2 Mal hintereinander mit HM-Shampoos wäschst, hast Du beim 2. Durchgang ordentlich Schaum - und man benötigt dann auch nur eine kleine Menge Shampoo.

  34. #114
    Forengöttin Avatar von Abendsternchen
    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    14.750

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    @sugarpie: kennst du das Angel-Shampoo von Kevin?

  35. #115
    Experte Avatar von SugarPie
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    899
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    @ Mondenkind:
    selbst beim zweiten mal hat sich nicht wirklich schaum gebildet.
    ich habe es mit dem honig shampoo sowie dem lucky duck versucht.
    wo ansatzweise so etwas wie schaum kam, war das rosemary shampoo. das ist aber auch ein leichtes reinigungsshampoo:/

    aber ich werde es morgen nochmal mit dem lucky duck probieren, 2 x shampoonieren mit 2x wenig shampoo.

    dabei liebe ich die düfte von HM. Haarcreme und alles andere geht zum glück gut.

    ich kenne das sonst auch so, das beim 2. mal ordentlich schaum kommt.sogar beim zähne putzen:D aber ein paar shampoos springen in der hinsicht bei mir aus der reihe.


    @Abendsternchen: habe es bisher nicht probiert, da es ja für colorierte, feine haare sein soll. vielleicht hole ich mir mal eine Probiergröße davon.

    bei Kevin ist auch kein Glycerin drin.

  36. #116
    Forengöttin Avatar von Abendsternchen
    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    14.750

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Ah ok, ich hab mir gerade eben ne Probegrösse bestellt ^^ und das Revlonissimo in Black. Hattest du das Black oder das Brown?

  37. #117
    Experte Avatar von SugarPie
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    899
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    das braun. das war seeeeeehr hell und kupferstichig.kam damit aber auf lange sicht nicht so toll klar und deshalb wird es auch nicht mehr nachgekauft.

  38. #118
    Forenkönigin
    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    4.615

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Zitat Zitat von SugarPie Beitrag anzeigen
    @ Mondenkind:
    selbst beim zweiten mal hat sich nicht wirklich schaum gebildet.
    ich habe es mit dem honig shampoo sowie dem lucky duck versucht.
    wo ansatzweise so etwas wie schaum kam, war das rosemary shampoo. das ist aber auch ein leichtes reinigungsshampoo:/
    Merkwürdig Bei mir schäumen die Shampoos - ich hab unzählige HM-Shampoos durch - spätestens beim 2. Waschgang wie Hulle.

  39. #119
    Forengöttin Avatar von Abendsternchen
    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    14.750

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    @sugarpie: das Braun hatte ich auch. Da ich jetz endlich meinen Orangestich- Dank Khadi reines Indigo bissl im Griff hab, hab ich mir jetz mal das Black bestellt. Mal sehen...sollte ja EIGENTLICH nix kupfriges/oranges mehr drinn sein...sollte

  40. #120
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    57.956

    AW: Salzfrei-Sulfatfrei-seifenfreie Haarpflege gesucht

    Danke fürs Nachschauen SugarPie und Abendsternchen. Das Revlonissimo 45 Days geht bei mir auch nur bedingt. Da muss ich noch mal mit einem anderen Shampoo nachwaschen, im Revlonissimo ist nämlich auch viel Glycerin.

    Kevin Murphy behalte ich mal im Hinterkopf. Hab vorerst noch ein paar Shampoos die ich aufbrauchen muss.
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.