Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 121 bis 134
  1. #121
    Inventar Avatar von Cherrymuffin
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    im Grünen :)
    Beiträge
    1.745
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Schuhe mit Zehenfreiheit für weibliche Entenfüße (germanische Fußform)

    Ich glaub, Ballerina-Liebhaber und Ballerina-Hasser werden sich wohl nie einig

    Bärtige Lady, danke, aber solche Schnürstiefel meinte ich nicht. Eher solche in dieser Art, aber da find ich wie gesagt gar nix.

    Übrigens nochmal bezüglcih Huaraches und für die Zehensteg-Ängstlichen: ich hab früher auch grundsätzlich Blasen von Zehenstegen bekommen, egal ob dick, dünn, Plastik, Leder, Textil... Das ist bei meinen Huaraches (von Xero Shoes) überhaupt nicht der Fall, nie gewesen.

    Ich würd ja auch gern immer Sandalen, genauer: Huaraches, tragen, aber in meinem Job geht das nicht. Ich kann froh sein dass ich keine Sicherheitsschuhe tragen muss, ich arbeite im Labor. Also Ballerinas gehen da auch nicht, die Schuhe müssen komplett geschlossen sein; Sneaker, Stiefeletten, was auch immer. Bootsschuhe/Mokassins sind ok.

  2. #122
    Forengöttin Avatar von zauberwald
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    33.894

    AW: Schuhe mit Zehenfreiheit für weibliche Entenfüße (germanische Fußform)

    Kupferrot, das stimmt. Und da es das einzige Paar von El N ist, mit dem ich solche Probleme habe, ist es auch nicht so schlimm. Der hatte ein Paar Nähte und Kanten die hart waren und ich hatte fast überall Blasen, hinten, an der Seite und oben auf dem Fuß und das wurde auch nicht besser, sondern immer schlimmer. Da das Schuhe sind, die man barfuss tragen muss, hab ich sie dann entsorgt.

    bärtige Lädy, dass mit dem aua ist mir bisher gar nicht aufgefallen .

    Ich kann im Prinzip auch rumlaufen wie ich will, aber manchmal hab ich Termine, bei denen es besser ist, wenn ich mal schicker bin . Schuhe im Büro ist aber eh gut, wobei ich mir bequeme Birkenstock und für den Winter Emus hingestellt hab Ich lauf nicht so viel im Büro, meist sitze ich am PC, aber ich laufe zur Arbeit. Ich hab mir jetzt einen alten PC unter den Schreibtisch gelegt (Gehäuse) und ein Kissen drauf, damit ich am Tag mal dei Füße hochlegen kann.

    Ich sollte vieleicht lieber die schicken dort deponieren .

    Stiefel zieh ich auch oft aus und lauf dann auf Socken oder zie die Emus an oder die Birkenstock, je nachdem wie warm es ist.

    Diese Huaraches von Xero Shoes sollte ich dann mal testen. Ich bin ja zehensteg-ängstlich.
    LG Zauberwald

    Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. (Karl Valentin)

  3. #123
    ~~~ Avatar von Cyan
    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.176

    AW: Schuhe mit Zehenfreiheit für weibliche Entenfüße (germanische Fußform)

    Zitat Zitat von bärtige Lady Beitrag anzeigen
    aua steckt ja schon im namen!
    Stimmt
    Da hättest Du eigentlich vorgewarnt sein müssen, Zauberwald





    Jo, Ersatzschuhe mitnehmen/deponieren ist natürlich theoretisch ne Möglichkeit. Aber da muss man dann mehr mitschleppen bzw. vorausplanen, mit beidem hab ich's nicht immer so
    Aber wie gesagt, ich bin ja (grundsätzlich) ein Ballerinafreund, die find ich dafür passend und da macht's mir auch nchts aus, wenn ich die den ganzen Tag anhabe.

    Es könnte da aber ruhig mehr Auswahl geben: Ballerinas, ganz flach, Riemen, vorne mit ausreichend Platz aber trotzdem elegant/schlicht und nicht oma-mäßig




    Zehensteg mag ich auch gern
    Huaraches hab ich zwar wie gesagt (noch) keine, aber Flipflops, und ein Paar mit nem Riemen hinten von Snipe.
    Ganz am Anfang fand ich das Gefühl zwischen den Zehen etwas irritierend, aber das hat sich schnell gegeben. Bei ganz langem/schnellem Laufen krieg ich allerdings gelegentlich (selten) noch Blasen.




    Zitat Zitat von Cherrymuffin Beitrag anzeigen
    Ich glaub, Ballerina-Liebhaber und Ballerina-Hasser werden sich wohl nie einig

    Bärtige Lady, danke, aber solche Schnürstiefel meinte ich nicht. Eher solche in dieser Art, aber da find ich wie gesagt gar nix.
    Was mich bei diesen Stiefeln am meisten stört, ist, dass fast alle noch so nen dämlichen Reißverschluss an der Seite haben!

  4. #124
    Forengöttin Avatar von zauberwald
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    33.894

    AW: Schuhe mit Zehenfreiheit für weibliche Entenfüße (germanische Fußform)

    Genau solche Schnürstiefel, Cherrymuffin, sind mir auch immer zu eng im Fuß und das genau an der Stelle, an der die Schnürung beginnt. Ich hab mir deswegen Boots ohne Schnürung geholt, ein Paar von Buffalo und welche von Airstep.
    LG Zauberwald

    Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. (Karl Valentin)

  5. #125
    Forengöttin Avatar von bärtige Lady
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Bergstrasse
    Beiträge
    8.519

    AW: Schuhe mit Zehenfreiheit für weibliche Entenfüße (germanische Fußform)

    ich hab stinknormale Martens und mag die auch sehr gern, sind auch eher breit. Halt steif und die Shle ist recht dick, aber das gehört zu so Stiefeln.
    'Science is interesting, and if you don't agree you can fuck off - Richard Dawkins

  6. #126
    Inventar Avatar von Cherrymuffin
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    im Grünen :)
    Beiträge
    1.745
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Schuhe mit Zehenfreiheit für weibliche Entenfüße (germanische Fußform)

    Ein Reißverschluss an solchen Schnürboots stört mich nicht, und die Schnürung ist für mich auch nicht das Problem - der Zehenraum ist für mich zu eng, so wie bei 99,9999999999999% aller Schuhe :leiderja:

    Doc Martens sind mir übrigens auch zu schmal, das hab ich mal probiert. Aber da sind mir eh nicht nur die Sohle zu steif, sondern auch das Leder. Ein Schuh, den ich erstmal wochenlang unter Schmerzen einlaufen muss, das is nix für mich...

    Übrigens hab ich mir jetzt mal von New Feet ein Paar Riemenballerinas kommen lassen, über Waschbär, für 170 Euro. Soll angeblich Weite K sein... Pustekuchen. Nicht dass die jetzt extrem schmal wären, aber meine Vivobarefoot Amelia sind breiter, bequemer und allemal schicker; und für 170 Tacken erwarte ich außerdem irgendwie mehr Komfort

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Achso, falls sich jemand für warme, breite, bequeme und vermutlich beinahe Polarexpeditions-geeignete Winterstiefel interessiert, der guckt mal nach "Sugar Daddy" von Rocket Dog. Bei Amazon immer mal wieder im Angebot. Ich weiß, der Name is etwas daneben Steht aber ja nich drauf

  7. #127
    BJ-Einsteiger Avatar von terra viridis
    Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    70

    AW: Schuhe mit Zehenfreiheit für weibliche Entenfüße (germanische Fußform)

    Zitat Zitat von Cherrymuffin Beitrag anzeigen
    Keine Chance

    Meine Füße sehen von oben quasi so aus: *klick* (das sind aber nicht meine ). Das bedeutet, um in diese Neosens-Dinger reinzukommen, müsste ich meine Zehen zusammenquetschen. Ich finde die ganz gewöhnlich mandelig und eben nicht entig/römisch...
    Hahaha, könnten auch meine Füße sein :D
    Quetsche mich momentan in schmale Pumps- es gibt einfach keine Modelle, die meinen Füßen gerecht werden...Widerliche Modeindustrie
    Geändert von terra viridis (21.05.2014 um 22:34 Uhr)

  8. #128
    BJ-Einsteiger Avatar von terra viridis
    Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    70

    AW: Schuhe mit Zehenfreiheit für weibliche Entenfüße (germanische Fußform)

    Wollte mal eine Empfehlung loswerden: Romika Fiona Stiefeletten http://www.amazon.de/Romika-Fiona-30...eywords=romika
    Ich liebe sie

  9. #129
    Forengöttin Avatar von bärtige Lady
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Bergstrasse
    Beiträge
    8.519

    AW: Schuhe mit Zehenfreiheit für weibliche Entenfüße (germanische Fußform)

    *pust* ich muss es mal hier lassen: Vivobarefoot bringt eine Menge neue Schuhe raus, darunter ganz viele Zehentrenner

    Ein Paar Schlappen
    http://www.vivobarefoot.de/new-arriv...va-ladies.html
    ein Paar Schicke im Huarache-Stil
    http://www.vivobarefoot.de/new-arriv...ra-ladies.html
    ein Paar richtige Huaraches
    http://www.vivobarefoot.de/ulysses/v...s-oxid-2.html#
    und Häkelballerinas
    http://www.vivobarefoot.de/new-arriv...dies-oxid.html

    bis auf die Schlappen will ich die alle haben ernstlich werd ich mir aber mit ziemlicher Sicherheit die Huaraches kaufen, meine sind fertig und ich bin von der Qualität bei Vivo einfach total überzeugt.
    die Kollektion kommt in Deutschland vermutlich Mitte Mai.
    'Science is interesting, and if you don't agree you can fuck off - Richard Dawkins

  10. #130
    ~~~ Avatar von Cyan
    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.176

    AW: Schuhe mit Zehenfreiheit für weibliche Entenfüße (germanische Fußform)

    Zitat Zitat von bärtige Lady Beitrag anzeigen
    *pust* ich muss es mal hier lassen: Vivobarefoot bringt eine Menge neue Schuhe raus, darunter ganz viele Zehentrenner

    Ein Paar Schlappen
    http://www.vivobarefoot.de/new-arriv...va-ladies.html
    ein Paar Schicke im Huarache-Stil
    http://www.vivobarefoot.de/new-arriv...ra-ladies.html
    ein Paar richtige Huaraches
    http://www.vivobarefoot.de/ulysses/v...s-oxid-2.html#
    und Häkelballerinas
    http://www.vivobarefoot.de/new-arriv...dies-oxid.html

    bis auf die Schlappen will ich die alle haben ernstlich werd ich mir aber mit ziemlicher Sicherheit die Huaraches kaufen, meine sind fertig und ich bin von der Qualität bei Vivo einfach total überzeugt.
    die Kollektion kommt in Deutschland vermutlich Mitte Mai.
    Die Schlappen gefallen mir auch am wenigsten (zum einen weil die so birkenstockig aussehen und zum anderen, weil ich solche kleinen Rändern hinten gar nicht leiden kann)

    Die anderen drei würde ich auch alle nehmen (die Pandora allerdings lieber in ner anderen Farbe) (am allerliebsten wär mir aber, wenn sie die Kali wiederauflegen würden die waren für mich ein fast perfekter Schuh und meine zeigen schon erste Abnutzungserscheinungen )

    Leider aber auch alle - vivo-typisch - ziemlich teuer...

  11. #131
    Forengöttin Avatar von bärtige Lady
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Bergstrasse
    Beiträge
    8.519

    AW: Schuhe mit Zehenfreiheit für weibliche Entenfüße (germanische Fußform)

    Naja, geht, wenn ich mir angucke, was allein ein Stück Vibram Cherry kostet geht es eigentlich, rechnet man gescheites Fußbett, Riemen und Schnallen dazu ist man dann minimal bei 60€ und ich glaube, Vivo bekommt daraus was haltbareres zusammen als ich, also das würd ich mir gefallen lassen. Die halten nunmal auch echt ewig, wenn ich mir angucke, was meine Neo schon an km runter haben und wo die überall waren... und man sieht nur innen an der Ferse ein wenig abgeschubberten Stoff, sonst Null Abnutzungserscheinungen. Das macht kein anderer Joggingschuh so lang mit.

    Ich schiele immer ein bisschen auf kommende Kindermodelle, ich hab ja mit Größe 36 da oft Glück, die sind dann oft acuh dramatisch günstiger, hab den Neo Junior und der hat nur 60 statt knapp 100 gekostet.
    'Science is interesting, and if you don't agree you can fuck off - Richard Dawkins

  12. #132
    Forengöttin Avatar von bärtige Lady
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    Bergstrasse
    Beiträge
    8.519

    AW: Schuhe mit Zehenfreiheit für weibliche Entenfüße (germanische Fußform)

    So, es ist geschehen, ich hab mir die Ulysses gekauft und ein totales Schnäppchen gemacht!
    Ich hab ja so enorm kleine Füße, die Ulysses waren mit 55€ eh im Sale (so als Tip) und ich hab bei Amazon ein Paar graue in Größe 35 für 29€ ergattern können - kamen gestern, passen wunderbar sind soweit auf jeden Fall bequem, heute gehe ich damit denke ich mal laufen. Dann gibts auch Actionfotos.

    Muss auch sagen, das Design ist durchdacht, die Innensohle hat so Anti-Rutsch-Nupsis drin, denke die geben auch Halt, wenn es nass ist. Die "Schnürung" ist eher die alternative Variante, also nicht dieser Strich auf dem Spann, sondern das V. Die Äußere Schnur ist elastisch, die innere fest, die beiden sind klassischerweise gleitend miteinander verbunden. Das feste Schnurstück ist breiter und liegt unterm Spann an, das verhindert effektiv ein rausrutschen und sich an der empfindlichen Stelle was eintreten (ist mir schon passiert, die selbstgemachten werden arg schmierig, wenn sie nass sind) Soweit denke ich eine sehr gelungene modern-sportliche Umsetzung
    Die Sohle ist allerdings Vivo-untypisch recht steif - ich danke damit sie nicht umschlappt? Aber auf jeden Fall auch durchtrittsicher, das ist mir doch recht wichtig. Wie Gefühlsecht sie ist, wird sich dann heute zeigen, aber zumindest beim einlaufen weniger als die vom Neo. Und der Zehensteg ist eher dick, also dicker als wenn man ihn aus Schnürsenkel macht, mich stört das nicht, ich hab da eh massig Platz zwischen den Zehen, aber bei manch einem könnte das reiben.
    'Science is interesting, and if you don't agree you can fuck off - Richard Dawkins

  13. #133
    BJ-Einsteiger Avatar von terra viridis
    Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    70

    AW: Schuhe mit Zehenfreiheit für weibliche Entenfüße (germanische Fußform)

    Hello hello, muß den Beitrag mal wieder hochholen...nach 1 Jahr Bin auf der Suche nach Stiefeletten. Hat da jemand gute Erfahrung gemacht in letzter Zeit?

  14. #134
    Inventar Avatar von mydarkersidejewel
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    2.421
    Meine Laune...
    Sad

    AW: Schuhe mit Zehenfreiheit für weibliche Entenfüße (germanische Fußform)

    Ich zieh den Faden mal hoch, nachdem ich letzten Winter festgestellt hab, dass ich doch beginnenden Halux kriege, hab ich das Schuhwerk zumindest für die Arbeit und den Alltag umgestellt.

    Die Schmerzen sind komplett weg, die Rötungen auch und die Zehenstellung hat sich verbessert.
    Mein Fuß ist eben übelst breit, bei Schuhgröße 40 hab ich eine breite von einer 44. Obwohl ich immer breite Sneaker getragen hab, hab ich irgendwann Probleme bekommen, der normale Schuhmarkt bedient meine ungünstige Fußform einfach nicht.

    Über den Sommer hab ich in Vibram Five Fingers gearbeitet, was soweit okay war, nur für den Winter zu kalt.
    Aktuell trage ich die Vivobarefoot Primus Trek, empfinde die aber als etwas schwitzig und zu warm für Innenräume.

    Jetzt im Sale hab ich mir jetzt von Vivo das Modell Scott, eine schwarze Stiefellette gekauft. Leider hat der Schuh keinen Reißverschluss, heißt man muss immer Schnüren, sehen wie sehr das nervt.
    Ich suchte eine Stiefellette, die ich gut auf enge Jeans und Röcke anziehen kann.

    Bin sehr gespannt auf die neuen Schuhe.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.