Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 18
  1. #1
    Badabing! Avatar von Anesthetize
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    7.152
    Meine Laune...
    Blah

    Herz Kochbücher-Plauder-Thread

    Hallo
    Aromatisch hatte schon einmal einen Thread zu Lieblingskochbüchern eröffnet, doch der ist leider im Archiv gelandet
    Ich bin doch bestimmt nicht die einzige Kochbuchliebhaberin hier, oder?
    Fast jeden Tag stöbere ich auf Amazon nach neuen Errungenschaftn
    Am liebsten habe ich englischsprachige Bücher Es gibt doch einfach nichts schöneres, als sich mit einem Kochbuch aufs Sofa zu legen und "To Do" - Rezepte zu markieren

    Ich will euch mal meine Lieblinge vorstellen
    Jerusalem von Ottelenghi
    http://www.amazon.de/Jerusalem-Yotam...ords=jerusalem
    Eine kulinarische und kulturelle Entdeckungsreise: Ein ganz besonderes Kochbuch, eine ganz besondere Begegnung: Yotam Ottolenghi und Sami Tamimi, ein Israeli und ein Palästinenser, stellen uns mit diesem Buch die Küche ihres Heimatlandes vor. Jerusalem, religiöses Zentrum und Pilgerziel der drei großen Weltreligionen, hat schon immer Menschen aus aller Welt angezogen. Nicht nur kulturell, auch kulinarisch ist die Stadt ein Schmelztiegel. Die Melange aus den Küchen Europas, Nordafrikas und des Nahen Ostens sorgt für ein wahres Feuerwerk der Aromen. Insgesamt 126 köstliche Rezepte spiegeln die Multikulturalität Jerusalems wieder: Von Spinatsalat mit Datteln und Mandeln über Latkes bis zum Reispudding mit Rosenwasser gleicht jedes Gericht einer kulinarischen Entdeckungsreise. Die Autoren bieten eine vielfältige Sammlung aus traditionellen Gerichten und neuen Ideen, inspiriert durch charakteristische Zutaten aus ihrer Heimat. Interessante Specials zu typischen Speisen und Zutaten runden den Ausflug in den Orient ab. Eindrucksvolle Bilder von Land und Leuten sowie kleine Alltagsgeschichten lassen ein authentisches Porträt der vielgestaltigen Metropole entstehen. Die stimmungsvolle Food-Fotografie, das geschmackvoll-elegante Layout und der Leineneinband machen das Buch zu einem kleinen Gesamtkunstwerk. Jerusalem sollte in keiner Kochbuchsammlung fehlen! Zu den Autoren: Beide sind in Jerusalem geboren, lernten sich aber erst 30 Jahre später in London kennen. Dort betreiben der Israeli Yotam Ottolenghi und der Palästinenser Sami Tamimi heute gemeinsam vier Coffeeshops und ein Restaurant. Angesichts der kulturellen Unterschiede ihrer früheren Leben ist der Erfolg ihrer Zusammenarbeit umso beeindruckender. Die beiden Köche gehören heute zu den Shooting-Stars der Londoner Gastronomie-Szene.
    Joy The Baker Cookbook
    http://www.amazon.de/Joy-Baker-Cookb...joy+the+bakeer
    Besonders zu empfehlen: Single Lady Pancakes

    Webers Grillbibel
    http://www.amazon.de/Webers-Grillbib...ds=weber+grill
    Die Grillsaison fängt wieder an Richtig tolles Buch, auch mit außergewöhnlichen Rezepten. Schön bebildert.

    Sopranos Family Cookbook
    http://www.amazon.de/SOPRANOS-FAMILY...ranos+cookbook
    Wer die Serie kennt wird es lieben...und auch sonst super leckere italienische Rezepte

    The Smitten Kitchen Cookbook
    http://www.amazon.de/Smitten-Kitchen...ywords=smitten
    Den Blog habe ich schon geliebt und das Buch ist auch toll!

    Pioneer Woman Cooks
    http://www.amazon.de/The-Pioneer-Wom...er+woman+cooks
    Sie hat ja mittlerweile auch noch ein 2. Kochbuch, das brauche ich auch noch


    Cowgirl Chef
    http://www.amazon.de/Cowgirl-Chef-Co...s=cowgirl+chef
    Leckere französische und Tex Mex Rezepte.

    Auch meine Jamie Oliver Kochbücher mag ich sehr.

    Auf meiner Wunschliste steht im Moment das Buch vom Sorted-Youtube-Kanal, ein Buch von Nigel Slater und Hugh Fearnley-Whittingstall.

    Und jetzt ihr, mit welchen Büchern kocht ihr gerne?
    Und lasst euch nicht abschrecken, dass fast alles englische Bücher sind, ich lasse mir auch gerne deutsche empfehlen.

    Wichtig sind mir gute Fotos!!

  2. #2
    miss inconsistency Avatar von ameleya
    Registriert seit
    26.11.2005
    Beiträge
    5.068

    AW: Kochbücher-Plauder-Thread

    Ich schubse den Thread mal wieder hoch.

    Ich mag auch Kochbücher mit schönen Fotos lieber. "Jerusalem" mag ich auch total, aktuell mache ich viel aus "Winterküche". Wir haben aber hauptsächlich unsere vegetarischen und veganen Kochbücher in Rotation, kochen unter der Woche fast jeden Abend und da sind eher schnellere Rezepte drin.


    Bin auf der Suche nach einem Kochbuch als Geschenk - es soll kein Schulkochbuch sein, sondern schon ein bisschen was Besonderes - gerne mit tollen Bildern, aber nicht zu spezialisiert (also nicht rein asiatisch, jahreszeitenspezifisch, nur Backrezepte etc.). Die Beschennkte mag eigentlich alles, aber da sie demnächst umzieht und dann keine Großstadt mehr in der Nähe hat, wo man supereasy ausgefallene Zutaten einkaufen kann, mag ich ihr jetzt nicht unbedingt ein Ottolenghi-Kochbuch oder sowas schenken.

    Hat vielleicht jemand eine deutsche Kochbuchausgabe von Deb Perelman und kann was dazu sagen?
    ameleya flickrt

    du sa att rädslan den går över, men den där oron stannar kvar...

  3. #3
    Forengöttin Avatar von morgua
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    11.550

    AW: Kochbücher-Plauder-Thread

    Ich habe mir Seelenfutter vegetarisch gekauft, aber noch nicht viel daraus gemacht. Ist aber sehr schön aufgemacht mit schönen Bildern. Mein derzeitiges Lieblingskochbuch ist schwäbisch vegetarisch. Ich habe schon Verschiedenen daraus gemacht, schmeckt alles super.

  4. #4
    Forenkönigin
    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    5.012
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Kochbücher-Plauder-Thread

    Wenn du das mit dem Seelenfutter mal probiert hast, erzähl mal, was du gekochst hast :)
    Ich suche ein Kochbuch, wo ich als Single am liebsten vegetarisch draus kochen kann, ausserdem soll es als Deko für meine Küche dienen
    It´s been the worst day since yesterday

    viele Grüße,
    *Rosenrot*

  5. #5
    miss inconsistency Avatar von ameleya
    Registriert seit
    26.11.2005
    Beiträge
    5.068

    AW: Kochbücher-Plauder-Thread

    Kennst du "Vegetarische Köstlichkeiten" von Yotam Ottolenghi? Das finde ich schon von außen sehr hübsch. Ansonsten hab ich vor einiger Zeit den Kraut-Kopf-Blog entdeckt, die zwei, die ihn schreiben, sind Food-Stylisten und -Fotografen. Da der Blog wunderschöne Fotos hat, vermute ich (das Buch hab ich noch nicht in der Hand gehabt), dass auch das Kochbuch sehr schön ist. Ist auch ein saisonales Kochbuch, was ich immer cool finde.


    Ich hab mir Smitten Kitchen Every Day bestellt und es nicht bereut. Inzwischen habe ich einige Gerichte nachgekocht (z.B. das fantastische Baked Oatmeal mit karamellisierten Birnen ) und finde, dass es wirklich meistens sehr alltagstaugliche Rezepte sind. Ist auch schön bunt gemischt. Mir sind fast zu viele Backrezepte drin (für Kuchen, die nicht so richtig meinen Geschmack treffen), abgesehen davon gefällt es mir super.
    ameleya flickrt

    du sa att rädslan den går över, men den där oron stannar kvar...

  6. #6
    Forengöttin Avatar von SchokoAddict
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    8.001
    Meine Laune...
    Cheerful

    AW: Kochbücher-Plauder-Thread

    Ich liebe Kochbücher

    Meine Favs sind die Bücher von Donna Hay, ich mag ihre vielseitige Küche mit asiatischen und mediterranen Einflüssen, die unkomplizierten Rezeptbeschreibungen und auch die schönen Fotos

    Ansonsten mag ich noch gerne alles für die Familienküche (z.B. Sallys Friends oder das Kochbuch der Frechen Freunde) und auch die Mixgenuss-Bücher (ist zwar für den Thermomix, aber ich mache die Rezepte entweder in meiner Krups oder in Topf/Pfanne).

  7. #7
    BJ-Einsteiger Avatar von Emma290497
    Registriert seit
    03.07.2017
    Beiträge
    113

    AW: Kochbücher-Plauder-Thread

    https://www.amazon.de/Kiss-Cook-Unwi...WCY49KQY77JQNV

    Die Düsseldorfer (und Umkreis) kennen möglicherweise Laura's Deli in der Altstadt.... das ist ihr Rezeptbuch dazu... ich liebe es, da ich vor 2 Jahren meine Ernährung umgesetllt habe und versuche absolut clean zu kochen / essen.... tolle Anregungen und sehr leckere Rezepte... austauschbare Zutaten, wenn man nicht z.B. glutenfrei essen will.

  8. #8
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    15.09.2014
    Beiträge
    193

    AW: Kochbücher-Plauder-Thread

    Ottolenghi hab ich auch geschenkt bekommen. Ich sammel Kochbücher, aber nicht wahllos . Derzeit bin ich auf dem Curry Trip! Wenn man Lust und Zeit hat, bekommt man wahrlich Geschmacksexplosionen.

    Wovor ich zurückschrecke sind die Foodblogger-Schreiberlinge, „Green kitchen“, Ella und Angela Liddon. Hat die wer, taugen die was?

  9. #9
    verricktes Tier Avatar von Conner
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    Halle 1
    Beiträge
    17.715
    Meine Laune...
    Cool

    AW: Kochbücher-Plauder-Thread

    Oh, hier ging es ja auch um Ottolenghi.

    Ich habe gestern "Simple" bestellt, auf absolute Lobeshymne von Freunden.
    Liebe Grüße, Conner.

  10. #10
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    42.576

    AW: Kochbücher-Plauder-Thread

    Bei mir durfte neu einziehen die „Montag bis Freitag Küche“.Schnelle Rezepte mit wenigen Zutaten, genau das richtige, wenn es nach Feierabend schnell gehen soll

  11. #11
    Nefertiti Avatar von Merteuil
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.035
    Meine Laune...
    Lurking

    AW: Kochbücher-Plauder-Thread

    Meine derzeitige Küchenbibel, und das schon seit Längerem: Jamie Oliver "Veggies" .
    A clean house is the sign of a wasted life.

  12. #12
    Allwissend Avatar von Sonny Crockett
    Registriert seit
    09.06.2017
    Ort
    Bosco Incantato
    Beiträge
    1.298

    AW: Kochbücher-Plauder-Thread

    Ich arbeite mich gerade durch die englischsprachige Ausgabe von On Food and Cooking - Harold McGee (2004).
    Kann ich bisher nur empfehlen, es ist weniger ein Rezeptbuch als wirklich ein Kochbuch das einem erklärt warum etwas funktioniert und warum man Beispielsweise etwas anbrät oder warum man Alkohol nutzt um Geschmäcker zu intensivieren uvm.

    Ebenfalls auf Englisch, The Flavor Bible: The Essential Guide to Culinary Creativity, Based on the Wisdom of America's Most Imaginative Chefs.
    Auch hier mehr Theorie als Rezepte. Ganz nett ist das es eher ein Nachschlagewert ist, in dem Aufgelistet wird welche Gewürze/Zutaten gut zusammen passen. Sehr interessant wenn man selbst etwas kreieren möchte oder bekannten Gerichten mal einen Twist verpassen will. Das geht dann soweit das Weinsorten empfohlen werden, und zu welcher Jahreszeit was am besten zu servieren ist. Definitiv mehr meine Liga als nur ein Rezeptebuch.

    Heute erst gekommen und sehr gespannt bin ich auf Salt, Fat, Acid, Heat - Mastering the Elements of Good Cooking.

    Gibt es auch alles auf deutsch, nur waren mir die ersten beiden zu teuer, und das letzte ist eine Leihgabe, da nehme ich was ich bekommen kann.
    Konfuzius sagt,
    Carglass repariert, Carglass tauscht aus.

  13. #13
    The Wonderkid Avatar von Twig
    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    435

    AW: Kochbücher-Plauder-Thread

    Ich liebe auch Kochbücher und habe eigentlich mehr davon als ich im Leben je nachkochen kann. Trotzdem suche ich gerade wieder nach einem neuen. Ich will meine Ernährung dahingehend umstellen, dass ich täglich pro kg Körpergewicht 1,5-2g Eiweiss zu mir nehme. Aktuell gelingt mir das aber selbst mit einem täglichen Eiweiß-Shake mehr schlecht als recht... Ich mag weder Fleisch, noch Tofu sonderlich gerne, dafür aber Fisch und Hülsenfrüchte. Hat jemand einen Tipp für ein Kochbuch zur proteinreichen Ernährung, dass weder zu fleisch-, noch zu tofulastig ist?


    Was die Kochbuch-Favoriten betrifft, sind meine:

    Vidhu Mittal - Pure & Simple Indian Vegetarian Cuisine
    Das Buch ist auf Englisch und ich weiß nicht, wie gut es hier erhältlich ist. Ich habe es in Indien gekauft, weil ich ein Kochbuch mit wirklich authentischen Rezepten haben wollte. Ich habe es relativ wahllos gekauft, da es so ziemlich das einzige war, das ich gefunden habe. Aber es war ein echter Glücksgriff! Ich bin sehr begeistert! Es gibt aber auch deutschsprachige Kochbücher von Vidhu Mittal. Inwieweit die sich mit diesem hier decken, kann ich aber nicht sagen.

    Jasmina Khan - Die Küche Persien
    Ich habe noch nicht allzu viel aus diesem Buch ausprobiert, aber es haben sich schon ein paar wirkliche Schätze darin gefunden!

    Yotam Ottolenghi - Jerusalem
    Muss ich wohl nicht mehr viel zu sagen.

    Donna Hay - Life in Balance
    Einige wirklich gute Rezepte und vor allem wirklich wunderschön anzuschauen! Wird sicherlich nicht mein einziges Buch von Donna Hay bleiben.

    Russel Norman - Die venezianische Küche
    Noch ein Buch, das sich schön anschauen lässt (Ich habe es in der wunderschönen Version aus dem Christian Verlag) und aus dem ich schon sehr, sehr viel nachgekocht habe. Anfangs war ich etwas skeptisch, dass es von einem Engländer verfasst wurde... Aber nachdem ich die ersten Rezepte nachgekocht habe, war ich überzeugt.

    Peta: Vegan! Einfach lecker und gesund
    Ich bin keine Veganerin, war es nie und will es ehrlich gesangt auch nicht sein. Da ich aber, wie gesagt, eh kaum Fleisch und häufig vegetarisch esse, binde ich gerne immer mal Gerichte aus diesem Buch in meinen Speiseplan ein. Vieles ist auch nicht so "offensichtlich vegan", also wenig ausgefallene Zutaten und auch nicht jedes zweite Rezept mit Tofu... Mit der veganen Bolognese konnte ich auf jeden Fall auch schon Fleisch-Fans überzeugen.

  14. #14
    verricktes Tier Avatar von Conner
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    Halle 1
    Beiträge
    17.715
    Meine Laune...
    Cool

    AW: Kochbücher-Plauder-Thread

    Oha, jetzt bin ich wieder angefixt, grade bei Amazon mal Donna Hay gesucht, und die Bücher sehen ja toll aus.

    Ich habe keine wirkliche Empfehlung für Kochbücher, die proteinreich unterwegs sind.
    Ich motze mir die Gerichte halt in der Hinsicht oft auf, je nachdem, wie es passt. Z.B. halt noch Feta dazu, oder Skyr statt Jogurt etc.
    So eine große Fleischesserin bin ich auch nicht, aber da ich halt recht viele Milchprodukte esse (ohne Magerquark- ohne mich ), ist das meistens kein Thema.
    Liebe Grüße, Conner.

  15. #15
    The Wonderkid Avatar von Twig
    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    435

    AW: Kochbücher-Plauder-Thread

    Hmm, Skyr wäre eine Idee! Den hab ich eine Weile sehr gern zum Frühstück gegessen, aber jetzt schon länger nicht mehr. Ich war dann eher zu Müsli mit Milch und Beeren morgens übergegangen, weil mich das länger satt hält. Aber hin und wieder könnte ich den Skyr eigentlich mal wieder in meinen Speiseplan integrieren.
    Mit Magerquark kann man mich hingegen echt jagen! Ich hab es ein paar mal versucht, ihn des Eiweiss wegen zu essen, aber es ist für mich echt so fern ab von Genuss, dass ich mich regelrecht zwingen muss, ihn zu essen...

  16. #16
    verricktes Tier Avatar von Conner
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    Halle 1
    Beiträge
    17.715
    Meine Laune...
    Cool

    AW: Kochbücher-Plauder-Thread



    Magerquark ist in der Tat speziell, pur esse ich den auch nicht, sondern mit Haferflocken und irgendeiner Form von Geschmack.

    Du kannst den Skyr ja auch morgens ins Müsli rühren.
    Und zu herzhaften Gerichten passt oft Feta gut, oder auch Skyr als Kräuterdip oder so.

    Ich hatte gestern Kartoffeln mit Kräuterquark z.B.
    Liebe Grüße, Conner.

  17. #17
    The Wonderkid Avatar von Twig
    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    435

    AW: Kochbücher-Plauder-Thread

    Ich hab diese Woche mal „Oopsies“ mit Skyr gebacken, das war sehr lecker! Ich werde sie wohl auch mal mit Magerquark probieren. Auf diese Weise geht’s ja vielleicht.

  18. #18
    verricktes Tier Avatar von Conner
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    Halle 1
    Beiträge
    17.715
    Meine Laune...
    Cool

    AW: Kochbücher-Plauder-Thread

    Neben Simple ist mittlerweile auch Flavour bei mir eingezogen, das ist auch toll.
    Außerdem Simply von Sabrina Ghayour. Das ist auch schön, aber nicht so toll wie die Ottolenghis.

    Ganz frisch und noch nicht weit gekommen:
    Heat, Acid, Salt, Fat von Samin Nosrat.
    Liebe Grüße, Conner.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.