Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 

Umfrageergebnis anzeigen: Wie oft isst du Fleisch bzw. Wurst?

Teilnehmer
151. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich esse mehrmals pro Tag Fleisch und/oder Wurst.

    11 7,28%
  • Ich esse einmal pro Tag Fleisch und/oder Wurst.

    9 5,96%
  • Ich esse mehrmals pro Woche Fleisch und/oder Wurst.

    44 29,14%
  • Ich esse ein bis zweimal pro Woche Fleisch und/oder Wurst.

    29 19,21%
  • Ich esse weniger als einmal pro Woche Fleisch und/oder Wurst.

    16 10,60%
  • Ich esse kein Fleisch/keine Wurst.

    42 27,81%
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40
  1. #1
    miss inconsistency Avatar von ameleya
    Registriert seit
    26.11.2005
    Beiträge
    5.203

    Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Nachdem ich kürzlich diese interessante Grafik gesehen habe (Quelle: http://www.fuereinebesserewelt.info), würde mich interessieren, wie viel Fleisch die Beautys essen.

    Wie oft esst ihr Fleisch und Wurst?
    Und in welchen Mengen?

    Ich fange mal bei mir an:
    Pro Woche esse ich etwa 80g Schinken und dann noch ein bis zwei warme Mahlzeiten mit Fleisch. Grob überschlagen komme ich pro Tag etwa auf 50g. Ich esse nicht jeden Tag Fleisch, das schwankt bei mir zwischen 2-5 Mal pro Woche. Kann auch mal noch weniger sein, mehr ist es eigentlich nie.

    Dass Männer mehr Fleisch essen als Frauen, hatte ich mir schon immer gedacht. Mich hat aber sehr erstaunt, dass die Unterschiede zwischen den einzelnen Regionen in Deutschland so groß sind und dass in der Osthälfte Deutschlands deutlich mehr Fleisch gegessen wird.
    ameleya flickrt

    du sa att rädslan den går över, men den där oron stannar kvar...

  2. #2
    Inventar Avatar von Deviline5
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    3.209

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Fleisch ist mein Gemüse

    Ich esse furchtbar gern mein Wurstbrötchen, bei mir geht auch nix über ein ordentliches Schnitzel... bin da ein vermutlich untypische Frau
    Wobei ich das nicht jeden Tag brauche, es kann vorkommen dass ich ein paar Tage lang kein Fleisch/Wurst esse, dann aber auch wieder mehrere Tage hintereinander. Je nach Lust und Laune. Aber ganz ohne könnte ich vermutlich nicht.

    (falls die Region jetzt noch interessiert: ich wohne im bayerisch-hessischem "Grenzgebiet" )

  3. #3
    miss inconsistency Avatar von ameleya
    Registriert seit
    26.11.2005
    Beiträge
    5.203

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Ach ja, ich komme ursprünglich aus Rheinland-Pfalz, dem Bundesland, in dem Frauen am wenigsten Fleisch essen. Als ich dort vor zehn Jahren weggezogen bin, war ich Vegetarierin. Seit ich in der Osthälfte Deutschlands lebe, esse ich wieder Fleisch, passe also so gesehen genau in die Statistik.
    Geändert von ameleya (18.03.2013 um 19:57 Uhr)
    ameleya flickrt

    du sa att rädslan den går över, men den där oron stannar kvar...

  4. #4
    Yeah! Avatar von Bilby
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    im Süden
    Beiträge
    6.441

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Ah ja, die Grafik habe ich auch gesehen, sehr interessant

    Ich esse seit einem Jahr gar kein Fleisch mehr; vorher haben wir zu Hause keines gegessen, außer Haus manchmal schon. Das war ein etwas schräger Kompromiss, denn man muss leider immer noch sagen, dass Essen gehen als Nichtvegetarier mehr Spaß macht

    Da ich aber aus rein ethischen Gründen Vegetarierin bin, war mir dieser Kompromiss irgendwann zu faul (logisch, in der Gastronomie weiß man ja nun wirklich gar nicht, wo das Fleisch herkommt), nun lebe ich ganz fleischlos. Und das fällt mir nicht schwer, zumal wir seit der Geburt unseres Söhnchens ohnehin nur noch selten dazu kommen, essen zu gehen

  5. #5
    Inventar Avatar von mithril_jp
    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    4.190

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Wir essen meistens nur am Wochenende Fleisch. Da wird dann so richtig schön gekocht . Abgesehen von den gesundheitlichen Aspekten (persönliche, nicht allgemeine) hat es bei uns auch finanzielle Gründe. Wir kaufen nur bei dem Metzger unseres Vertrauens oder bei einem Bioland-Bauernhof bei uns in der Umgebung, dass ist dann natürlich nicht ganz so günstig wie im Supermarkt.
    Wenn wir Essen gehen, dann esse ich allerdings immer Fleisch und da weiß ich dann auch nicht wo es herkommt.
    Seinen Weg finden und gehen muss letztendlich jeder für sich alleine. (Dr. med. Christian Künster)


  6. #6
    Westwind
    Besucher

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    .
    Geändert von Westwind (20.08.2013 um 13:17 Uhr)

  7. #7
    rundum glücklich Avatar von ebony
    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    2.924
    Meine Laune...
    Mellow

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Bei mir gibt es eigentlich jeden Tag etwas tierisches.
    Ich komme auch aus einer Fleischfressergegend (sowohl ursprünglich als auch als derzeitiger Wohnsitzt).

    Wobei ich da nicht nur Wurst und Fleisch reinzähle, sondern auch Fisch. Fisch esse ich ziemlich viel. Fleisch eher weniger (Freitag Abend die Lasagne und einmal die Woche ein Steak/Schnitzel). Wurst esse ich kaum - eher Käse.
    Aber wenn ich z.B. eine Soße mache, kommt schnell mal etwas Hühnerbullion mit rein oder 75gr angebratene Speckwürfel in den Auflauf einfach für den Geschmack. Das kommt ja alles mit dazu (und ist immer wieder ein Diskussionspunkt für meine streng-vegetarische Schwester. Ich muss für sie immer einen Extraauflauf kommlett ohne Tier kochen ^^)

    Ich für meinen Teil glaube, dass wir nicht umsonst Allesfresser sind und uns einfach etwas fehlt, wenn wir ganz auf tierisches verzichten. (Dass uns aus einseitiger Ernährung auch alles mögliche andere fehlen kann, steht auf einem anderen Blatt) Dennoch sollte alles im Rahmen bleiben. Einmal tierisches pro Tag ist auch nicht wirklich nötig - einmal pro Woche halte ich persönlich allerdings für sinnvoll.

    Das ist aber, wie gesagt, alles meine persönliche Meinung, die ich niemanden aufschwatzen werden :)
    Nutze die Talente die Du hast!
    Die Wälder wären still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.

  8. #8
    Mrs. Feelgood Avatar von Appleblossom
    Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    6.600

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Wir essen meistens einmal pro Woche Fisch und einmal Fleisch. Das war's so ziemlich. Nein, halt, Schinken für's Sonntagsfrühstück kaufe ich oft, das sind dann 50 g für 2 Personen.
    Ich kaufe nur noch Fleisch von glücklichen Viechern, wenn möglich bio. Deswegen ist mehr Fleischkonsum aus finanziellen Gründen auch nicht möglich.
    Da könnt man sich eine Menge Schminke ersparen, wenn man eine gscheite Psyche hätte.

  9. #9
    Inventar Avatar von Sabby
    Registriert seit
    13.12.2008
    Ort
    Hinterweitwegfortist
    Beiträge
    3.987

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Bei uns gibt es nicht täglich Fleisch. Ich würde schätzen, so alle 2 Tage.
    Von der Fleischart her überwiegt meistens Geflügel, danach kommt Rind und eher selten Schwein (mag ich nicht so gern )
    Mein Freund isst deutlich mehr Fleich, vor allem Auswärts oder als Brotzeit (Leberwurst, Schinken, Salami..).
    Wir wohnen im Fränkisch/Bayrischen Raum, wo generell viel bürgerliche Gerichte gegessen werden, deshalb muss zumindest am Wochenende auch mal ein Sauerbraten mit Kloß oder Ähnliches auf den Tisch
    Mein Konsumverhalten bezüglich Fleich hat sich aber in den letzten 2 Jahren deutlich geändert. Wo ich Früher gerne mal das abgepackte Supermarkt-Kühltheken-Hähnchen für 3,50 Euro mitgenommen habe, kaufe ich heute zwar weniger aber hochwertigeres Geflügel von unserem Metzger vor Ort. Dort weiß ich, wo die Tiere herkommen und dass das Hähnchen auch nach was schmeckt (man merkt den Unterschied schon beim anbraten, das Metzgerhähnchen wässert so gut wie gar nicht). Generell konsumiere ich Fleich auch deutlich bewusste: Statt massenweise abgepackten Aufschnitt und anderes Fleisch auf "Vorrat" zu kaufen, wovon dann mindestens die Hälfte in den Müll wandert, überlegen mein Freund und ich zu Beginn jeder Woche, was es zu Essen gibt und planen den Fleischkauf genau nach Bedarf. So verdirbt in der Regel nichts und man kauft auch deutlich weniger Fleich.

  10. #10
    nachtbiene
    Besucher

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Ich bin bei Fleisch sehr mäkelig, besonders die gutbürgerliche deutsche Küche kommt mir nicht auf den Tisch. Es schmeckt mir einfach nicht und es ist mir viel zu schwer.

    Zu Jakobsmuscheln, Wild oder Carpaccio lasse ich mich aber breitschlagen Und das bereite ich auch gern zu.
    Nur ist klar dass ich mir den Aufwand unter der Woche nicht gebe (wenn dann eher im Restaurant oder am WE). Ergo ist mein Fleischkonsum gering.
    Wurst ess ich vielleicht 1 x im Vierteljahr. Ich bin kein Stullenesser, daher brauch ich auch keine Wurst, belegte Stullen find ich geschmacklich fad, schwer im Magen und irgendwie auch so leere Kalorien. Ich koche daher abends lieber mit Gemüse, mache mir einen Salat oder esse geräucherten Fisch.

  11. #11
    ♥ Xialongbao Avatar von lemon_melody
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    5.596
    Meine Laune...
    Amazed

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Ich esse Fleisch - notgedrungen oft, Luxusproblem. Erst Mal gibs immer leckere Sachen mit Fleisch in der Kantine, die vegetarische Variante ist oft süß oder frittiert, sehr Kartoffel-haltig und nicht so mein Fall.

    Zu Hause kochen wir oft und mein Freund kann nicht auf Fleisch verzichten.

    Gerne würde ich leckere Fleischgerichte komplett mit Gemüse und Co. machen...Soyabolognese und so. Asiatische Küche ist auch leider oft Fleisch-lastig. Aber nur mit Gemüse schmeckt es oft nicht so gut .

  12. #12
    Stjärna
    Besucher

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Ich esse sehr wenig Fleisch - und komme aus/ wohne im Westen ...ich komme auf ein paar Scheiben Hähnchen-/ Putenbrust pro Woche...selten mal Würstchen oder Bolognese. Schwein esse ich nach Möglichkeit aber nicht (es schmeckt mir einfach nicht). Ich würde sagen, so auf 100gr/Woche. Meistens gibts bei mir halt Fisch oder Tofu. Aber ich werde das die nächsten Wochen mal genauer beobachten .

    Ich war lange Jahre Vegetarierin und könnte mir gut vorstellen, in nächster Zeit wieder ganz auf Fleisch zu verzichten. Nur Fisch brauche ich . Seit ich nur noch für mich koche (wegen diverser Unverträglichkeiten) ist mein Fleischkonsum drastisch gesunken - jetzt esse ich meistens nur noch Fleisch, wenn ich im Restaurant oder irgendwo zu Besuch bin. Hin und wieder muss es dann doch ein Schnitzel oder ein Steak sein - nur selber machen würde ich es mir nie.

  13. #13
    jetzt metallfrei Avatar von BeeGirl
    Registriert seit
    26.08.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.708

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Ich esse seit gut einem Jahr der Gesundheit zuliebe überhaupt keine Wurst und fast kein Fleisch mehr. So zweimal im Jahr bereite ich mir Rinderrouladen zu. Die sind eigentlich der Hauptgrund, wieso ich nur "Fast-Vegetarier" bin - Rinderrouladen mag ich einfach zu gerne Und wenn's mit Kollegen alle paar Monate zum Essen in ein Lokal mit eher traditioneller Küche geht, esse ich auch schon mal Fleisch. Die Spalte "vegetarisch" in bayrischen Lokalen ist dann doch eher eintönig: Käsepätzle und Semmelknödel in Pilzsoße

    Die Umstellung fiel mir leichter als gedacht. Nur ein wenig unpraktisch ist es: Ich komme spät von der Arbeit heim - da gab's früher 2-3 mal die Woche Wurstbrot. Jetzt stehe ich Nachts in der Küche und schnippel Gemüse Abspülen muss ich jetzt praktisch auch täglich (Spülmaschine hab ich nicht)
    Flüchtling 2. Generation

  14. #14
    Inventar Avatar von Kurai
    Registriert seit
    29.11.2006
    Beiträge
    3.014

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Ich esse seltener als 1x in der Woche Fleisch/Wurst. Außer Haus esse ich nur in wenigen Lokalen Fleisch (nur dort wo das Fleisch aus regionaler und tiergerechter Haltung stammt). Da wir eher nicht "gutbürgerlich Deutsch" essen gehen, habe ich auch unterwegs eigentlich immer einigermaßen Auswahl. Unser Lieblings-Vietnamese bereitet fast alle Gerichte auch vegetarisch zu (und gerade die mit frittiertem Tofu sind soooo lecker), beim Asiaten ist das generell meist möglich, der Inder hat viele vegetarische Gerichte auf der Karte und auch beim Italiener findet man was. Lediglich beim Griechen, Türken oder in der Balkanküche gibt es meist nicht sooo große Auswahl.

    Privat beziehen wir unser Fleisch regional von einem kleinen Bio-Hof der die Tiere in kleinen Gruppen und in ordentlichen Ausläufen hält. Man ist dort natürlich von der Auswahl her eingeschränkt, 1x im Monat wird ein Schwein geschlachtet, jeden 2. Monat ein Rind und dann gilt "wenn weg, dann weg" aber das macht uns nicht sooo viel aus. Geflügel beziehen wir von einem Partnerhof.
    LG
    Kurai


  15. #15
    Alsterperle Avatar von Sophisticated
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.614
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Bei meinem Fleisch-Essverhalten rollen sich bei echten Fleischliebhabern die Fußnägel hoch. Ich mag verstecktes Fleisch – heißt, am liebsten in Soße erschlagen (Gulasch, Geschnetzeltes, Bolognese, etc.). Mit einem offensichtlichen Stück Fleisch (Steak, etc.) auf dem Teller, so gut es auch sein mag, kann ich nicht so viel anfangen – da nasche ich höchstens mal vom Nebenteller mit.

    Aber auch bei versteckten Fleisch ist mir die Qualität wichtig und wir kaufen ausschließlich an der Schlachtertheke, Schlachter oder auf dem Markt.

    Bei feinfleischigen Gerichten wie Carpaccio bin ich aber absolut dabei! Lecker!

  16. #16
    Inventar Avatar von PinkFluffie
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    3.261

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Ich esse mehrmals täglich Fleisch oder Wurst..bin ein geniesser, ohne gehts einfach nicht, ich brauche Fleisch, ist einfach zu lecker, egal wie zubereitet, als Gulasch, scharf angebratenes Hühnchen, oder auch ein feines Steak..Braten..alles. Achte eher drauf das ich wenig Schwein esse, weil man wirklich wenn man drauf achtet eher danach riecht, der Körper dünstet es aus:). Das ist aber auch der einzige Grund. Ansonsten viel Rind, viel Pute und Hähnchen.
    Mittelblond NHf, lang und am züchten

  17. #17
    ♥ Xialongbao Avatar von lemon_melody
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    5.596
    Meine Laune...
    Amazed

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Zitat Zitat von PinkFluffie Beitrag anzeigen
    Achte eher drauf das ich wenig Schwein esse, weil man wirklich wenn man drauf achtet eher danach riecht, der Körper dünstet es aus:).
    Ihgitt! Ist mir noch nicht aufgefallen. Ich finde eher, Rindfleisch riecht streng.

    @Sophisticated
    Stimmt, so als Ganzes finde ich Fleisch oft zu trocken, außer es ist total gut gemachtes Rinderfilet und zartrosa, mjam!

  18. #18
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    42.569

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Wenn ich Schinkenwürfel im Rührei oder Würstchen im Eintopf mitzähle, komme ich so auf 1-2 Mal pro Woche. An abgepackter Wurst gehe ich eigentlich immer vorbei, die reizt mich überhaupt nicht. Nur für so ein paar Scheibchen Pistazien-Mortadella vom Fleischer kann ich mich zwischendurch begeistern, das esse ich dann wirklich mit Genuss, sonst esse ich fast nur Käse.

    "Richtiges" Fleisch, also Braten, Steak oder ähnliches, was noch nicht irgendwie verarbeitet ist, gibt es bei uns noch seltener. Wir sind beide nicht so extreme Fleischesser, mein Mann aber noch mehr als ich, der isst jeden Tag Wurst und kauft sich auch schon mal die Billig-Schnitzel von Kaufland Auch wenn er es jedes Mal bereut...

    Am meisten Fleisch essen bei uns die Katzen, entweder als Barf oder eben in der Dose. Da mache ich auch keine Kompromisse, das sind halt strikte Carnivoren. Vegetarische Ernährung von Hauskatzen, die sich draußen kein "Zubrot" fangen können, käme für mich unter gar keinen Umständen infrage

    Ach ja, ich mag eigentlich auch eher Rind als Schwein, am allerliebsten aber Lamm. Schwein hat für mich auch immer einen komischen Nachgeschmack. Ich schätze, das liegt daran, dass ich mit Rind und Lamm großgeworden bin, weil mein Vater kein Schweinefleisch gegessen hat. Er hat es meiner Mutter und mir zwar nie verboten oder madig gemacht, aber aus rein logistischen Gründen gab es bei den Mahlzeiten eben immer Nicht-Schwein. Ich schätze, das ist auch eine Sache der Konditionierung.
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  19. #19
    Forengöttin Avatar von casiopeia
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    7.829
    Meine Laune...
    Blah

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Ich esse seit 20 Jahren weder Fleisch noch Wurst.

  20. #20
    Mrs. Feelgood Avatar von Appleblossom
    Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    6.600

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Zitat Zitat von lemon_melody Beitrag anzeigen
    Stimmt, so als Ganzes finde ich Fleisch oft zu trocken, außer es ist total gut gemachtes Rinderfilet und zartrosa, mjam!
    Fleisch guter Qualität und richtig zubereitet ist nicht trocken und schmeckt auch nicht so. Aber dafür muss man halt suchen.
    Rinderfilet ist mir total langweilig. Rib Eye Steak oder T-Bone oder Porterhouse, ja, sofort, jederzeit, dann vielleicht noch dry aged ... *sabber*
    Da könnt man sich eine Menge Schminke ersparen, wenn man eine gscheite Psyche hätte.

  21. #21
    ♥ Xialongbao Avatar von lemon_melody
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    5.596
    Meine Laune...
    Amazed

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Zitat Zitat von Appleblossom Beitrag anzeigen
    Fleisch guter Qualität und richtig zubereitet ist nicht trocken und schmeckt auch nicht so. Aber dafür muss man halt suchen.
    Rinderfilet ist mir total langweilig. Rib Eye Steak oder T-Bone oder Porterhouse, ja, sofort, jederzeit, dann vielleicht noch dry aged ... *sabber*
    Die gute Zubereitung ist ausschlaggebend, ja. Aber "nur" gutes Fleisch macht es nicht gleich fünf *****-Niveau.

    Rinderfilet ist auch nicht langweilig, wenn sie eine würzige Kruste hat .

  22. #22
    yay Avatar von Pseudo Nym
    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    6.917

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Ich ess gar kein Fleisch und keine Wurst.
    Als ich noch Fleisch gegessen habe, hab ich allerdings auch Schwein aus verschiedenen Gründen vermieden.

    Interessant finde ich, dass die Nichtfleischesser ganz schön enorm vertreten sind, sich allerdings hier im Beitrag nahezu gar nicht zu Wort melden.

  23. #23
    liebt ihr Leben Avatar von Mähnenschaf
    Registriert seit
    05.07.2010
    Ort
    falscher Planet
    Beiträge
    13.088

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    In jeder Woche gibt es bei uns Fleisch, Fisch und Geflügel. Wurstwaren im Sinne von Aufschnitt gibt es bei uns nie. Zum Frühstück gibt es u.a. gebratene Speckstreifen (täglich), einmal pro Woche koche ich eine (absolut Bouillonwürfel-freie) Rindsuppe, einmal gibt's was mit Hackfleisch (Rinderhack), einmal einen richtigen Braten oder Rouladen. Schweinefleisch ist (außer Speck und Schinken) bei uns eher selten. Lamm wird gerne gegessen, Wild sowieso. Beides aber eher feiertags, wenn ich Zeit für eine aufwendige Zubereitung habe.
    Ich habe mal versucht, vegetarisch zu leben, bin dabei aber eingegangen wie eine Primel. Das war nix für mich. Wie auch, wenn ich meine Energie nahezu ausschließlich aus KH-freien Quellen beziehe, Hülsenfrüchte, Nudeln und auch Kartoffeln nicht auf dem Speiseplan habe und auch Milchprodukte nur eine untergeordnete Rolle spielen.
    Die Herkunft von Fleisch ist mir extrem wichtig (nur "Bio").
    Allerdings verspeisen wir auch in sehr großen Mengen frisches Gemüse. Täglich.
    Kunst kommt von "können" --- käme es von "wollen", hieße es Wunst!

  24. #24
    BJ-Einsteiger Avatar von Tama
    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    99
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Ich esse seit ein paar Jahren gar kein Fleisch mehr, mein Freund ist eigentlich der totale Fleisch-Esser und war auch nicht begeistert, als ich Vegetarierin geworden bin. "Was sollen wir denn da noch zusammen kochen?". Mittlerweile ist das überhaupt kein Thema mehr, wir finden immer ein Gericht ohne Fleisch, dass wir beide mögen, oder ersetzen das Fleisch im Rezept mit Sojaprodukten (eher selten). Ich muss aber dazu sagen, dass wir auch "nur" am Wochenende zusammen kochen.
    Mähnenschaf, warum isst du keine Kartoffeln/Nudeln/Hülsenfrüchte, magst du sie nicht oder aus gesundheitlichen Gründen? Das stimmt natürlich, wenn man ansonsten hauptsächlich Gemüse isst, hält das nicht so lange satt. Ich merke das auch deutlich, wenn ich mit Freunden koche und die einzige bin, die kein Fleisch isst - ich esse mehr als die anderen, bis ich satt bin, und habe auch eher wieder Hunger (aber ich bin eh ein kleiner Vielfraß ).

  25. #25
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    38.623

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Zitat Zitat von Pseudo Nym Beitrag anzeigen
    Interessant finde ich, dass die Nichtfleischesser ganz schön enorm vertreten sind, sich allerdings hier im Beitrag nahezu gar nicht zu Wort melden.
    Ich bin schon ewig Vegetarierin und seit ca. 2 Jahren Fast-Veganerin (esse noch Honig und im Restaurant kann ich nur nach den Zutaten lt. Karte gehen, da frage ich den Koch nicht, ob er doch Sahne wo rein hat, auch wenn's nicht draufsteht).
    Weshalb ich eher zu solchen Themen nicht mehr gern schreibe ist, dass man als Veggi einfach oft angegriffen wird und sich dafür rechtfertigen muss, wieso man z.B. wie ich ethischer Veggi ist, wo doch der Mensch Omnivore ist.
    Und das sind vielleicht manche leid? Ich hab hier bei BJ noch keine Diskussion rund um dieses Thema gesehen, die nicht irgendwann ausgeartet ist ....
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  26. #26
    Allwissend Avatar von ChocolateCrush
    Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    1.026

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Ich bin seit 3,5 Jahren Vegetarierin, esse jedoch ab und zu Fisch. Eine Zeit lang habe ich komplett vegan gelebt.

    "Fleisch ist mein Gemüse" war jahrelang der Satz, der mich auf das Essen bezogen am besten beschrieben hat. Als ich Single war und nur für mich alleine gekocht habe gab es auch oft nur Fleisch. Beilagen oder Gemüse? Wer braucht das!?
    Umso erstaunter war ich bzw. bin ich, wie gut ich als Vegetarierin klar komme.

    Mittlerweile ist es für mich unmöglich Fleisch zu essen. Ich vermisse zwar ab und an mal den Geschmack von einer schönen Entenbrust oder einem Rinderfilet, aber ich weiß dass wenn ich das Stück Fleisch vor mir auf dem Teller haben würde könnte ich es nie und nimmer essen.

  27. #27
    liebt ihr Leben Avatar von Mähnenschaf
    Registriert seit
    05.07.2010
    Ort
    falscher Planet
    Beiträge
    13.088

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    @Tama: mir geht es mir einer (modifizierten) Paleo-Ernährung gesundheitlich am besten. Ich habe viel herumexperimentiert, auch vegetarisch und vegan, aber das war es auf Dauer nicht für mich. Ich habe keine klassische Unverträglichkeit, was Hülsenfrüchte betrifft, fand (und finde) sie in manchen Varianten auch ausgesprochen lecker. Aber seit ich meinen Kohlenhydratkonsum drastisch eingeschränkt habe, bin ich fitter, wacher und auch was meine Stimmungen und PMS angeht, deutlich zufriedener. Nudeln waren am leichtesten aufzugeben, die fand ich immer schon eher langweilig.

    Auch als bekennender Carnivore käme ich allerdings nie auf die Idee, jemanden wegen seiner Ernährungsweise anzugreifen oder in die Rechtfertigungsecke zu drängen. Passiert Euch das wirklich so oft?
    Für meine Brot-/Kohlenhydratabstinenz kriege ich allerdings auch gelegentlich sehr dumme Kommentare.
    Kunst kommt von "können" --- käme es von "wollen", hieße es Wunst!

  28. #28
    - Avatar von Windsbraut
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    wayne
    Beiträge
    32.448
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Mehrmals pro Tag.
    Manchmal auch einen Tag lang nicht - aber das ist selten.

    Ich esse aber öfter mal einen Tag lang kein Gemüse

    (Wem Fleisch zu langweilig ist - dem empfehle ich das sogenannte Edelfleisch links liegen zu lassen und statt dessen mal an Dingen wie Innereien oder ausgekochten Markknochen zu naschen, das glibbrige Drumherumfleischige toppt für mich jedes Rumpsteak. )

  29. #29
    Mrs. Feelgood Avatar von Appleblossom
    Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    6.600

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Zitat Zitat von Windsbraut Beitrag anzeigen
    (Wem Fleisch zu langweilig ist - dem empfehle ich das sogenannte Edelfleisch links liegen zu lassen und statt dessen mal an Dingen wie Innereien oder ausgekochten Markknochen zu naschen, das glibbrige Drumherumfleischige toppt für mich jedes Rumpsteak. )
    So seh ich das auch. Lassen wir den anderen die Filetsteaks und zutzeln wir die Markknochen aus.

    Ich mein das auf keinen Fall böse, wenn ich das schreib, weil Gusto und Watschen sind zum Glück sehr verschieden!
    Da könnt man sich eine Menge Schminke ersparen, wenn man eine gscheite Psyche hätte.

  30. #30
    - Avatar von Windsbraut
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    wayne
    Beiträge
    32.448
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Und es bleibt mehr über, wenns schön verteilt ist Eigentlich reicht mir fast meine Knochenbrühe - da ist auch ordentlich Suppengemüse drin. Kilo Knochen gibt mindestens 2-3 Tage Suppe für mich, Ei dazu, etwa Reis dazu. Und lecker.

    Das kann man auch locker in Bio-Quali kaufen, weils keine Luxuspreise kostet. Perfekt sozusagen.

  31. #31
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    42.569

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Früher hat mein Vater für mich das Mark aus den Suppenknochen gekratzt und ich habe es mit Wonne gegessen, heute würde ich das nicht mehr runterbringen
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  32. #32
    +++Verliebt³ Avatar von Sally*
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Am See
    Beiträge
    1.021

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Ich esse seit über 15 Jahren kein Fleisch mehr. Damit bin ich persönlich glücklich, versuche auch niemanden zu missionieren.
    Dass sich so wenige Veggis zu Wort melden liegt imho tatsächlich darin, dass die ständige Verteidigung einfach keinen Spaß macht.
    Wann endlich, wenn nicht jetzt?
    Albert Einstein

  33. #33
    Inventar Avatar von mithril_jp
    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    4.190

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Ich verstehe auch oft das Problem nicht… Es kann doch jeder essen was er möchte. Natürlich habe ich meine Überzeugungen, aber die muss/kann ich doch niemand aufzwingen. Und gerade wenn man das versucht, egal von welcher Richtung aus, verhärten sich die Fronten doch sowieso nur. Viel Sinn sehe ich darin nicht. Deshalb kann ich weder missionierende Vegetarier/Veganer verstehen, noch Fleischesser, die Vegetarier/Veganer in eine Rechtfertigungssituationen drängen...
    Seinen Weg finden und gehen muss letztendlich jeder für sich alleine. (Dr. med. Christian Künster)


  34. #34
    BJ-Einsteiger Avatar von Tama
    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    99
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Ich finde gar nicht das "Missionieren" so schlimm. Ich diskutier durchaus mal mit Leuten über das Thema, aber das geht ja auch sachlich - umstimmen will ich keinen, höchstens zum Nachdenken anregen, genauso sagt mir eigentlich nie jemand, dass Vegetarismus Quatsch ist, man Fleisch doch braucht oder sowas. WAS mich aber nervt sind diese Kommentare in Richtung "Aber was isst du denn da noch" oder "Wenn du da bist muss man immer total überlegen, was man kocht". Und wenn man dann sagt, dass man auch gern einfach Kloß mit Rotkraut - ohne Soße und Fleisch - isst und damit *überhauptgarkein* Problem hat, geht das Gejammer weiter wie schwer man es den Leuten doch macht. Ich versteh das nicht, es gibt so viel anderes als Fleisch zu essen... Mich ärgert das einfach, ich will anderen keine Umstände damit machen, es ist an und für sich überhaupt kein Problem und wird dann oft zu einem gemacht.

  35. #35
    Inventar Avatar von mithril_jp
    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    4.190

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    @ Tama

    Das was du beschreibst (sachl. Diskussion etc.) verstehe ich nicht unter missionieren . Ein normales Gespräch über das Thema ist ja völlig in Ordnung . Und auch einer reghaften, aber sachlichen Disskusion ist ja nichts entgegenzusetzen.

    Kommentare wie "Aber was isst du denn da noch" oder "Wenn du da bist muss man immer total überlegen, was man kocht" würde ich wirklich nervig finden und außerdem ist dass wirklich total engstirnig... Als gäbe es nichts anderes.
    Seinen Weg finden und gehen muss letztendlich jeder für sich alleine. (Dr. med. Christian Künster)


  36. #36
    nachtbiene
    Besucher

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Zitat Zitat von Tama Beitrag anzeigen
    Ich finde gar nicht das "Missionieren" so schlimm. Ich diskutier durchaus mal mit Leuten über das Thema, aber das geht ja auch sachlich - umstimmen will ich keinen, höchstens zum Nachdenken anregen, genauso sagt mir eigentlich nie jemand, dass Vegetarismus Quatsch ist, man Fleisch doch braucht oder sowas. WAS mich aber nervt sind diese Kommentare in Richtung "Aber was isst du denn da noch" oder "Wenn du da bist muss man immer total überlegen, was man kocht". Und wenn man dann sagt, dass man auch gern einfach Kloß mit Rotkraut - ohne Soße und Fleisch - isst und damit *überhauptgarkein* Problem hat, geht das Gejammer weiter wie schwer man es den Leuten doch macht. Ich versteh das nicht, es gibt so viel anderes als Fleisch zu essen... Mich ärgert das einfach, ich will anderen keine Umstände damit machen, es ist an und für sich überhaupt kein Problem und wird dann oft zu einem gemacht.
    Ich finde das Problem besteht vor allem bei Menschen, die sehr altmodisch kochen. Also so die typisch deutschen Gerichte, wo sich alles nur um ein Stück Fleisch dreht und Gemüse + Kartoffeln nette Beilage sind. Die können es halt nicht nachvollziehen, weil für sie das Gericht eben hauptsächlich aus dem Fleisch besteht

    Ich esse nach wie vor selten Fleisch und wenn gegrillt wird, rühre ich Klassiker wie Steak oder Wurst nicht an (nicht mein Geschmack), das wird seltsamerweise gar nicht hinterfragt, damals als Vegi kannte ich die von dir genannten Aussagen aber nur zu gut

  37. #37
    BJ-Einsteiger Avatar von pandiora
    Registriert seit
    16.03.2013
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    3
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Zitat Zitat von nachtbiene Beitrag anzeigen
    Ich finde das Problem besteht vor allem bei Menschen, die sehr altmodisch kochen.
    Da kann ich nur zustimmen Meine Familie kocht auch noch sehr gut bürgerlich. Hinzu kommt noch, dass es sich dabei auch noch um die Balkanküche handelt. Was, wie zuvor erwähnt, kaum ohne Fleisch auskommt.
    Persönlich habe ich immer versucht Fleisch zu reduzieren. Das aber im alltäglichen Leben. Beim Essen gehen oder Grillabend kann ich nicht nein sagen.
    Momentan, da ich alleine wohne, esse ich seit ein paar Wochen bis zum 5ten Mai sogar vegan. Und muss leider sagen, dass es doch gar nicht so schwer fällt. Für immer könnte ich es aber glaube ich nicht durchziehen

  38. #38
    n = 1 Avatar von Naomi
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Sommer
    Beiträge
    10.978

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Also ich versuche Fleisch und/oder Fisch möglichst täglich zu essen.

    Dafür habe ich das Problem, daß ich leider oft verständnislose Blicke ernte, wenn ich sage, daß ich kein Getreide und keine Milchprodukte esse. "Was isst du denn dann" ist da wirklich an der Tagesordnung. Nahrungsmittel ohne Getreide oder MiPro zu finden ist denke ich noch schwieriger als ohne Fleisch...

  39. #39
    BJ-Einsteiger Avatar von Tama
    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    99
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Ihr habt recht, dass solche Kommentare oft von Leuten kommen, die "altmodisch kochen" - an häufigsten höre ich das von meiner Oma aber wenn man dann schon sagt, dass man keine Extrawurst (haha) will und trotzdem nicht gehört wird... ich will ihr ja keine Extraarbeit machen.

    Naomi: verzichtest du direkt auf Produkte mit Gluten und irgendwas, was mit Milch zu tun hat (also Milchpulver, -zucker etc. ist ja oft wo drin) oder "nur" Milch, Käse, Brot,...? Ersteres ist natürlich sehr schwierig.
    Ich versuche generell auf "totes Tier" im Essen zu verzichten - Gelatine ist ja beispielsweise auch in viiiielen Sachen drin, nicht nur Gummibärchen, auch wiederum vielen Milchprodukten wie Joghurts, Frischkäse (was ich ja esse). Oder Käse wird z.T. mit tiereischem Lab hergestellt. Aktuell gibt es da eine Diskussion drüber, dass sowas alles gekennzeichnet werden soll (das z. B. Saft auch mit Gelatine gefiltert wird wusste ich bisher nicht, ich drink so gut wie nie welchen). Zumal es grad für Gelatine Alternativen gibt, aber die sind wahrscheinlich für die Firmen nicht so billig

  40. #40
    - Avatar von Windsbraut
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    wayne
    Beiträge
    32.448
    Meine Laune...
    Amused

    AW: Fleisch - wie oft und wie viel esst ihr?

    Zitat Zitat von Naomi Beitrag anzeigen
    Also ich versuche Fleisch und/oder Fisch möglichst täglich zu essen.

    Dafür habe ich das Problem, daß ich leider oft verständnislose Blicke ernte, wenn ich sage, daß ich kein Getreide und keine Milchprodukte esse. "Was isst du denn dann" ist da wirklich an der Tagesordnung. Nahrungsmittel ohne Getreide oder MiPro zu finden ist denke ich noch schwieriger als ohne Fleisch...



    Das sagt wirklich JEDER: Ja, was kannst du denn dann noch essen?
    Antwort: Fast alles, muss es nur selbst zubereiten. Restaurant und Convenience ist weitestgehend gestrichen. Aber wenn man seine Küchen- und Essroutine umstellt und dem Thema mehr Raum gewährt, geht das prima.
    Wer mich missionieren will, kanns ja tun, klappt aber nicht. Chacun a son gout.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2021

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.