Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 4 von 39 ErsteErste ... 234561424 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 160
  1. #121
    *AgentinEisenherz* Avatar von Rubinia
    Registriert seit
    16.10.2005
    Beiträge
    15.251

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Trägt wahrscheinlich nicht zur Selbstversorgung bei aber ich habe grad 2 Avocadokerne zur Erde gelassen und hoffe, das wird was
    Straßenschilder gibt's im Dschungel nicht.
    Du musst checken, wo's für dich da lang geht!
    Udo Lindenberg

  2. #122
    Brotal! Avatar von Gewidderziesch
    Registriert seit
    10.03.2008
    Beiträge
    5.317
    Meine Laune...
    Cool

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Irgendwann, wenn Du schon fast denkst, dass es nix mehr wird, bricht der Kern auf und ein grüner Trieb kommt raus. Ein Baum ist meiner bisher noch nicht geworden, sieht aber recht dekorativ aus.

  3. #123
    Inventar Avatar von Mäusle
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    Im Schwabenländle
    Beiträge
    2.828
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Zitat Zitat von Rubinia Beitrag anzeigen
    Trägt wahrscheinlich nicht zur Selbstversorgung bei aber ich habe grad 2 Avocadokerne zur Erde gelassen und hoffe, das wird was
    Eine Freundin von mir hat total viele Avocadopflanzen - alle selbst gezüchtet - ich wollte es auch unbedingt mal ausprobieren, und hab...nach ihrer Anweisung...einen Kern zuerst einige Wochen (mind. 2-3 Monate) in ein Glas Wasser gelegt, sodaß ca. 1/3 des Kerns aus dem Wasser schaut, dann mit Alufolie abgedeckt. Irgendwann beginnt sich der Kern zu spalten ....immer mehr...und irgendwann sieht man aus dem Kern im Inneren eine kleine Wurzel rauswachsen. DAS ist der Zeitpunkt, indem man den Kern auf Erde, also in einen Topf setzen soll. Momentan warte ich bei mir noch darauf, daß sich der Kern auch oben ganz spaltet und eben das Pflänzchen rauskommt, aber das kann angeblich auch wieder monatelang dauern...

    Also nicht die Geduld verlieren und dran bleiben

    Liebe Grüße Mäusle
    Wer das Ziel kennt, kann entscheiden; wer entscheidet, findet Ruhe;
    wer Ruhe findet, ist sicher; wer sicher ist, kann überlegen;
    wer überlegt, kann verbessern......Konfuzius

  4. #124
    *AgentinEisenherz* Avatar von Rubinia
    Registriert seit
    16.10.2005
    Beiträge
    15.251

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Mach ich .

    Ich habe die Hauruckmethode angewandt . Kern 3 Tage trocknen, Außenhaut sanft abpulen und dann zu 2/3 in die Erde.
    Muss auch so gehen. Nur die Harten kommen in' Garten
    Straßenschilder gibt's im Dschungel nicht.
    Du musst checken, wo's für dich da lang geht!
    Udo Lindenberg

  5. #125
    Inventar Avatar von Mäusle
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    Im Schwabenländle
    Beiträge
    2.828
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Zitat Zitat von Rubinia Beitrag anzeigen
    Mach ich .

    Ich habe die Hauruckmethode angewandt . Kern 3 Tage trocknen, Außenhaut sanft abpulen und dann zu 2/3 in die Erde.
    Muss auch so gehen. Nur die Harten kommen in' Garten
    Hm...könnt´ich direkt auch mal so versuchen....aber ob das dann dieses Jahr noch was wird? *grübel*

    Liebe Grüße Mäusle
    Wer das Ziel kennt, kann entscheiden; wer entscheidet, findet Ruhe;
    wer Ruhe findet, ist sicher; wer sicher ist, kann überlegen;
    wer überlegt, kann verbessern......Konfuzius

  6. #126
    BJ-Einsteiger Avatar von Beautyelfe
    Registriert seit
    18.03.2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    39
    Meine Laune...
    Cheeky

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Ich werde dieses Jahr wieder eine Tomaten Special-Edition auf meiner Terrasse wachsen lassen. Ich war im letzten Jahr schon von der Vielfalt und dem Geschmackerlebnis fasziniert. Kaufen tue ich diese Pflanzen nur im Pflanzenfachmarkt und nicht bei Obi etc. Macht Spaß und das Ergebnis bringt Freude.

  7. #127
    herbstlich Avatar von Freckletone
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    7.025
    Meine Laune...
    Daring

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Ui, ich hab den Thread gerade erst entdeckt. Ich war auch schon fleissig und hab das meiste eingesät. Das hier ist unser Gemüsegarten:



    Angebaut wird dieses Frühjahr/diesen Sommer (aus dem Kopf, ich hoffe ich vergesse nichts ):

    Kresse
    Radieschen
    Kopfsalat
    Kohlrabi
    Spitzkohl
    Kartoffeln
    Spinat
    Möhren
    Lauch
    ... und ich hab unter Garantie noch mehrere Sachen vergessen. Heute Abend noch mal die Pläne rauskramen.

    Ein Beet ist noch nicht bearbeitet, da kommt im Laufe der Woche noch ein Rosenbogen für Bohnen und eine ganze Menge Kräuter rein.

  8. #128
    Inventar Avatar von Mäusle
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    Im Schwabenländle
    Beiträge
    2.828
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Huhu,

    Freckletone, der Tip mit dem Rosenbogen für die Bohnen ist super - wir haben hier noch jede Menge Haselnußstöcke, aus denen wir schon ettliche Rankgitter und Bögen gemacht haben. Bei den Bohnen wollten wir eigentlich nur Bohnenstäbe nehmen, aber so ein Bogen oder dergleichen sieht zudem auch noch toll aus.

    Grüßle Mäusle
    Wer das Ziel kennt, kann entscheiden; wer entscheidet, findet Ruhe;
    wer Ruhe findet, ist sicher; wer sicher ist, kann überlegen;
    wer überlegt, kann verbessern......Konfuzius

  9. #129
    herbstlich Avatar von Freckletone
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    7.025
    Meine Laune...
    Daring

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Und es lässt sich sehr bequem ernten.

  10. #130
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.922

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Zitat Zitat von Rubinia Beitrag anzeigen
    Chilli was verstehst du denn unter "vorsichtig vorkeimen"? Einfach liegen lassen oder irgendwie nachhelfen ?

    Ach ja wieviele Kartöffelchen legst du dann in einen Pflanzsack?
    Zitat Zitat von ~active~LWB~ Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, wie Chilli es macht, aber ich habe die Kartoffeln einfach auf 'nem Schrank in einer dunklen Ecke in der Küche liegen lassen. Scheint gut zu funktionieren. (Zumindest das Keimen - ob die Kartoffeln dann was werden, steht ja auf 'nem anderen Blatt.)
    Ich habe die Bio-Kartoffeln in so einem Papiersack gekauft mit Löchern drin - und durch diese Löcher dringt ja ein wenig Licht - hab sie aber auch in der vom Fenster am weitestens entfernten Ecke stehen.

    Pro Pflanzsack sollte man so 4-6 Kartoffeln nehmen lt. Anleitung. Ich denk, ich nehm so 5 ???
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  11. #131
    *AgentinEisenherz* Avatar von Rubinia
    Registriert seit
    16.10.2005
    Beiträge
    15.251

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Danke die Kartoffeln im Fenstergittersack hab ich auch - Bioland

    Dann nehm ich auch 5. Gestern hab ich den VegTrug in groß bestellt
    Straßenschilder gibt's im Dschungel nicht.
    Du musst checken, wo's für dich da lang geht!
    Udo Lindenberg

  12. #132
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.922

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Hey - cool!

    Achja - ich sollte ja berichten, wenn die Sachen von Pötschke kommen.
    Die 1. Teillieferung kam gestern (Vegtrug und Tomatendächer) - der Rest kommt in einem 2. Schwung, ist aber noch nicht da.

    Sie schicken einem ne' Meldung, wenn die Ware an den Versender übergeben wurde.
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  13. #133
    *AgentinEisenherz* Avatar von Rubinia
    Registriert seit
    16.10.2005
    Beiträge
    15.251

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Das mag ich besonders, wenn ich für eine Order tagelang empfangsbereit sein muss

    Ich freu mich auch total. Ich werde ihn bekräutern und vorne/seitlich Pflücksalat und andere Experimente einpflanzen.
    Die 180 sind ganz schön groß. Im Garten kann ich nur robuste Gehölze oder stachlige Sachen, Beeren pflanzen.

    Wir fahren ihn naturnah und somit ist er nicht nur ein Paradies für Schmetterlinge, Hummeln, Igel und Blindschleichen, sondern auf für Schnecken
    Straßenschilder gibt's im Dschungel nicht.
    Du musst checken, wo's für dich da lang geht!
    Udo Lindenberg

  14. #134
    Inventar Avatar von Sunshine9
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    2.933

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Ich habe heute mal meine bisherigen Anbauversuche fotografiert Wirklich viel zu sehen gibts leider noch nicht, aber ich freue mich schon sehr, dass überhaupt was wächst



    Außerdem habe ich noch Japanische Petersilie, schottischen Liebstöckel und Thaibasilikum ausgestreut, da zeigt sich aber noch nichts

    Desweiteren liegen hier noch Wilde Malve, Moschusmalve, Koriander und Brunnenkresse als Samentütchen...
    .

  15. #135
    Inventar Avatar von Mäusle
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    Im Schwabenländle
    Beiträge
    2.828
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Zitat Zitat von Sunshine9 Beitrag anzeigen
    Ich habe heute mal meine bisherigen Anbauversuche fotografiert Wirklich viel zu sehen gibts leider noch nicht, aber ich freue mich schon sehr, dass überhaupt was wächst



    Außerdem habe ich noch Japanische Petersilie, schottischen Liebstöckel und Thaibasilikum ausgestreut, da zeigt sich aber noch nichts

    Desweiteren liegen hier noch Wilde Malve, Moschusmalve, Koriander und Brunnenkresse als Samentütchen...

    Huhu,
    na das sieht doch schon sehr vielversprechend aus, oder?

    Ich will heute auch sobald es geht wieder raus in den Garten - heute wollen wir die Kartoffeln stecken, gestern Abend waren noch die Stangenbohnen und die Petersilienwurzel dran. Kapuzinerkresse hab ich auch gesäht, lasse sie allerdings an der Hauswand am Rankgitter hochkrabbeln. Meine Tomatenpflänzchen sehen derzeit auch noch so klein und zierlich aus, ähnlich wie bei Dir und ich bezweifel manchmal, daß daran jemals eine schwere Tomaten hängen wird *Hoffnungnichtaufgeb*

    Außerdem mache ich einen Versuch - mein Sohn hat einen Maiskolben vom letzten Jahr gefunden (wie Kinder halt so sind) und mein Mann hatte die Idee, die Körner einfach mal einzugraben, vielleicht wächst ja was.

    Liebe Grüße Mäusle
    Wer das Ziel kennt, kann entscheiden; wer entscheidet, findet Ruhe;
    wer Ruhe findet, ist sicher; wer sicher ist, kann überlegen;
    wer überlegt, kann verbessern......Konfuzius

  16. #136
    ~active~LWB~
    Besucher

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Ich habe heute früh beschlossen, dass es doch nur fair wäre, wenn die Eisheiligen dieses Jahr aufgrund des langen Winters ausfielen. Ich werde eine Online-Petition erstellen.

  17. #137
    Inventar Avatar von Mäusle
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    Im Schwabenländle
    Beiträge
    2.828
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Zitat Zitat von ~active~LWB~ Beitrag anzeigen
    Ich habe heute früh beschlossen, dass es doch nur fair wäre, wenn die Eisheiligen dieses Jahr aufgrund des langen Winters ausfielen. Ich werde eine Online-Petition erstellen.
    Cool...ich bin dabei

    Mäusle
    Wer das Ziel kennt, kann entscheiden; wer entscheidet, findet Ruhe;
    wer Ruhe findet, ist sicher; wer sicher ist, kann überlegen;
    wer überlegt, kann verbessern......Konfuzius

  18. #138
    liebt ihr Leben Avatar von Mähnenschaf
    Registriert seit
    05.07.2010
    Ort
    falscher Planet
    Beiträge
    13.032

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Zitat Zitat von Rubinia Beitrag anzeigen
    Mach ich .

    Ich habe die Hauruckmethode angewandt . Kern 3 Tage trocknen, Außenhaut sanft abpulen und dann zu 2/3 in die Erde.
    Muss auch so gehen. Nur die Harten kommen in' Garten
    Hattest Du damit schon mal Erfolg? Wir essen sehr viele Avocados und meine Kinder wollen unbedingt, daß wir die Kerne einpflanzen. Ich weiß bloß noch aus meiner Zeit in Kalifornien, daß es eeewig dauert, bis das ein Baum wird und nochmal viele Jahre, bis mal eine Avocado dranhängt...

    Zitat Zitat von ~active~LWB~ Beitrag anzeigen
    Ich habe heute früh beschlossen, dass es doch nur fair wäre, wenn die Eisheiligen dieses Jahr aufgrund des langen Winters ausfielen. Ich werde eine Online-Petition erstellen.
    Sag' mir, so ich unterschreiben soll. Dieses Wochenende hab' ich Großkampftag im Garten. Möchte u.a. eine Kräuterschnecke bauen. Hat von Euch schon jemand Erfahrungen auf diesem Gebiet?

    Mäusle: Dein Suppengrünrezept ist immer noch der Renner bei uns!
    Kunst kommt von "können" --- käme es von "wollen", hieße es Wunst!

  19. #139
    BJ-Einsteiger Avatar von Beautyelfe
    Registriert seit
    18.03.2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    39
    Meine Laune...
    Cheeky

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Dann freuen wir uns alle mal auf eine gute Ernte und das dieser Sommer gut wird.

  20. #140
    Inventar Avatar von Mäusle
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    Im Schwabenländle
    Beiträge
    2.828
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Zitat Zitat von Mähnenschaf Beitrag anzeigen
    Hattest Du damit schon mal Erfolg? Wir essen sehr viele Avocados und meine Kinder wollen unbedingt, daß wir die Kerne einpflanzen. Ich weiß bloß noch aus meiner Zeit in Kalifornien, daß es eeewig dauert, bis das ein Baum wird und nochmal viele Jahre, bis mal eine Avocado dranhängt...



    Sag' mir, so ich unterschreiben soll. Dieses Wochenende hab' ich Großkampftag im Garten. Möchte u.a. eine Kräuterschnecke bauen. Hat von Euch schon jemand Erfahrungen auf diesem Gebiet?

    Mäusle: Dein Suppengrünrezept ist immer noch der Renner bei uns!
    Huhu Mähnenschaf,

    mich hat das ja mit den Avocadokernen schon immer gereizt, aber erst jetzt, als ich mal bei einer Freundin zum Kaffee war, und mir die vielen (gleichen) Pflänzchen auf ihrer Fensterbank so gefallen haben, hat sie mir erklärt, daß das alles Avocadopflanzen sind. Die Wasserglasmethode, wie ich sie gemacht hab, hat jetzt zwar auch fast 3 Monate gedauert, aber nun konnte ich die gespaltenen Kerne, nachdem die Wurzel unten sichtbar war, auf Erde setzen. Meine Freundin meint aber, bis zum ersten Blatt würden nochmal ettliche Wochen vergehen....schade, warten ist nicht so ganz meine Stärke

    Kräuterschnecke hört sich gut an, wäre auch was für unseren Garten, aber mein Mann ist diesbezüglich grade voll ausgelastet. Theoretisch könntest Du doch mehrere große Steine in Schneckenform aneinanderreihen, und zwischendrin Kräuter pflanzen, oder? Meine Kräuter stehen hinter dem Haus in verschiedenen Töpfen bzw. im Gemüsebeet.

    Mein Suppengrünrezept ist auch bei uns der Renner, und wenn ich das letzte Glas angebrochen hab, muß unbedingt Nachschub her....

    Liebe Grüße Mäusle
    Wer das Ziel kennt, kann entscheiden; wer entscheidet, findet Ruhe;
    wer Ruhe findet, ist sicher; wer sicher ist, kann überlegen;
    wer überlegt, kann verbessern......Konfuzius

  21. #141
    ~active~LWB~
    Besucher

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Mähni, ich habe keine Erfahrung mit Kräuterschnecken, aber wenn mich Alzi noch nicht völlig im Griff hat, hat Lurchi letztes Jahr eine gebaut.

  22. #142
    *AgentinEisenherz* Avatar von Rubinia
    Registriert seit
    16.10.2005
    Beiträge
    15.251

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Zitat Zitat von Mähnenschaf Beitrag anzeigen
    Hattest Du damit schon mal Erfolg? Wir essen sehr viele Avocados und meine Kinder wollen unbedingt, daß wir die Kerne einpflanzen. Ich weiß bloß noch aus meiner Zeit in Kalifornien, daß es eeewig dauert, bis das ein Baum wird und nochmal viele Jahre, bis mal eine Avocado dranhängt...
    Nein, da bin ich jungfräulich aber ich hoffe eigentlich eher auf ein buschiges Etwas an dekorativer Pflanze. So in etwa:
    http://green-24.de/forum/ftopic7674.html
    Wenn man sie auf 15 cm radikal stutzt soll sie sich verzweigen, ansonsten wächst sie anscheinend hochstämmig.

    Bis zur Frucht und Reife denke ich nicht, dass diese Zucht kommen wird, soll nur hübsch sein.
    Und irgendwie macht es Spaß, so ein Baby zu hätscheln
    Straßenschilder gibt's im Dschungel nicht.
    Du musst checken, wo's für dich da lang geht!
    Udo Lindenberg

  23. #143
    Inventar Avatar von Mäusle
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    Im Schwabenländle
    Beiträge
    2.828
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Zitat Zitat von Rubinia Beitrag anzeigen
    Nein, da bin ich jungfräulich aber ich hoffe eigentlich eher auf ein buschiges Etwas an dekorativer Pflanze. So in etwa:
    http://green-24.de/forum/ftopic7674.html
    Wenn man sie auf 15 cm radikal stutzt soll sie sich verzweigen, ansonsten wächst sie anscheinend hochstämmig.

    Bis zur Frucht und Reife denke ich nicht, dass diese Zucht kommen wird, soll nur hübsch sein.
    Und irgendwie macht es Spaß, so ein Baby zu hätscheln
    Mir gefallen die Pflanzen auch total und ich finds total schön, was "eigenes" zu ziehen - kaufen kann ja jeder, aber die Geduld aufzubringen und abzuwarten, ob und wie aus einem Kern eine schöne Pflanze wird, ist schon was besonderes. Im Moment sieht mein Kern im Topf noch eher trostlos aus, aber ich bleibe am Ball...

    @Garten:
    Rucola, Petersilie, Kresse und Radieschen sieht man schon deutlich aus der Erde schauen. Auch einige Blumensamen habe ich ausgesäht...Wicken, Malven, Ringelblumen u. Kapuzinerkresse. An Kräuter habe ich heute noch Bohnenkraut gesäht, das schmeckt so herrlich zu vielen Gemüse-Fleischgerichten.

    Mäusle
    Wer das Ziel kennt, kann entscheiden; wer entscheidet, findet Ruhe;
    wer Ruhe findet, ist sicher; wer sicher ist, kann überlegen;
    wer überlegt, kann verbessern......Konfuzius

  24. #144
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    6

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Mein Mann hat vorletztes Jahr in unseren Garten zwei Kräuterspiralen gesetzt, die beide im letzten Jahr das erste Mal bepflanzt wurden. Er hat sich beim Bau an diesem Buch orientiert: http://www.jpc.de/jpcng/books/detail...FYZe3godqA4Abw . Es ist schon wichtig, dass man weiß, in welche Richtung die Spirale resp. Schnecke gebaut wird und an welche Stelle welche Kräuter gesetzt werden. Ich freue mich riesig über die Kräuterspiralen, die letztes Jahr schon reichlich abgeerntet wurden.
    Liebe Grüße von Goldstern

  25. #145
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.922

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    2. Teillieferung von Pötschke ist da

    Jetzt fehlen noch die Tomatenkäfige .... aber es eilt nicht, wenn ich mir die Größe meiner Süßen so anschau!

    Leider waren die Bamberger Hörnchen ausverkauft. Stand jetzt erst in der Versandbestätigung. Muss dann wohl mal beim Wochenmarkt noch Bio-Kartoffeln kaufen und die nehmen - mein kleiner Vorrat in der Papiertüte wird zum pflanzen nicht reichen befürchte ich ...
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  26. #146
    n = 1 Avatar von Naomi
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Sommer
    Beiträge
    11.269

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Sagt mal kann man diese Tompinambur wirklich essen? Ich hab die im Garten. die Knollen sind klein, aber reichlich...

  27. #147
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.922

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Si! Ähnlich wie Kartoffeln, nur nicht so lange haltbar ...... aber wenn du dich im Garten bedienen kannst!
    --> http://www.unverbissen-vegetarisch.d...wintergemuese/
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  28. #148
    n = 1 Avatar von Naomi
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Sommer
    Beiträge
    11.269

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Meine sind viel kleiner...allerdings hab ich die auch noch nie im Spätherbst ausgegraben...

  29. #149
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.922

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Solltest vielleicht mal im Spätherbst nachgucken ...
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  30. #150
    n = 1 Avatar von Naomi
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Sommer
    Beiträge
    11.269

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Da betrete ich den Garten meist nicht mehr zu kalt.

  31. #151
    ~active~LWB~
    Besucher

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Topis kannst du auch roh essen.

  32. #152
    n = 1 Avatar von Naomi
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Sommer
    Beiträge
    11.269

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Ich werde berichten

  33. #153
    ♣ TREE HUGGER ♣ Avatar von Chilli-Sister
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    Cambodunum
    Beiträge
    37.922

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Ich hab jetzt Urlaub und dann geht es voll los. Hab ja nun alles da (ausser den Tomatenkäfigen, die aber auch noch in ein paar Wochen reichen *g*).
    Morgen soll es hier dauerregnen.
    Aber dann !!!!!!!!!
    Werd ich alles pflanzen, säen und herrichten - hach ich freu mich schon ........
    Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben. || (Harry Rowohlt)


  34. #154
    ~active~LWB~
    Besucher

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Ich habe gestern noch alles in die Erde gedroschen, was jetzt rein "darf". Der Rest kommt dann nach den Eisheiligen dazu. BTW - 2 Sachen vom Leben gelernt: 1. Es bleibt jetzt schon ziemlich lange hell, wird dann aber auch ziemlich schnell dunkel. 2. Wenn man abends um 9 im Fast-Dunkeln die Beete gießt, kann das dazu führen, dass die Nachbarn diesen hier machen:

    Heute regnet es plangemäß (deshalb wollte ich gestern auch unbedingt fertig werden) und jetzt kann alles schön wachsen und gedeihen. Hoffentlich.

  35. #155
    Inventar Avatar von LittleMissFixit
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    2.769
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Meine Paprika sind jetzt endlich auch gekeimt. Jetzt hab ich noch Chilis und Basilikum gesät. Meine anderen (schon fertig gekauften) Kräuter wachsen auch gut, die muss ich bald mal umtopfen.

    Ich bin schon gespannt auf Bilder von euren Pflanzen .
    "In the end all you can hope for Is the love you felt to equal the pain you've gone through". (The Editors)

  36. #156
    Inventar Avatar von Sunshine9
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    2.933

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Zitat Zitat von Mäusle Beitrag anzeigen
    Huhu,
    na das sieht doch schon sehr vielversprechend aus, oder?

    Ich will heute auch sobald es geht wieder raus in den Garten - heute wollen wir die Kartoffeln stecken, gestern Abend waren noch die Stangenbohnen und die Petersilienwurzel dran. Kapuzinerkresse hab ich auch gesäht, lasse sie allerdings an der Hauswand am Rankgitter hochkrabbeln. Meine Tomatenpflänzchen sehen derzeit auch noch so klein und zierlich aus, ähnlich wie bei Dir und ich bezweifel manchmal, daß daran jemals eine schwere Tomaten hängen wird *Hoffnungnichtaufgeb*

    Außerdem mache ich einen Versuch - mein Sohn hat einen Maiskolben vom letzten Jahr gefunden (wie Kinder halt so sind) und mein Mann hatte die Idee, die Körner einfach mal einzugraben, vielleicht wächst ja was.

    Liebe Grüße Mäusle
    Ich war heute auf dem Wochenmarkt und war ein bisschen traurig, als ich die Tomatenpflanzen dort gesehen habe....die waren alle riesig im Vergleich zu meinen. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sie noch einen Schuss machen
    Dafür wuchert die Kapuzinerkresse wie nichts Gutes

    Das mit dem Maiskolben erinnert mich daran, dass ich mal früher als Kind aus Neugierde ein paar Sonnenblumenkerne im Garten meiner Eltern vergraben habe. Dort wuchsen dann fein säuberlich aufgereiht 3 große Sonnenblumen, und meine Eltern wundern sich bis heute, wo die herkamen
    Ich finde es auf jeden Fall super, dass Du Deinen Kindern zeigen möchtest, wo das ganze Obst und Gemüse herkommt. Sollte ich mal Kinder bekommen, möchte ich das auch so machen

    Zitat Zitat von Chilli-Sister Beitrag anzeigen
    2. Teillieferung von Pötschke ist da

    Jetzt fehlen noch die Tomatenkäfige .... aber es eilt nicht, wenn ich mir die Größe meiner Süßen so anschau!

    Leider waren die Bamberger Hörnchen ausverkauft. Stand jetzt erst in der Versandbestätigung. Muss dann wohl mal beim Wochenmarkt noch Bio-Kartoffeln kaufen und die nehmen - mein kleiner Vorrat in der Papiertüte wird zum pflanzen nicht reichen befürchte ich ...
    Mein Freund war ja ursprünglich gegen meinen Plan, auf dem Balkon noch Kartoffeln im Eimer oder Sack zu züchten.
    Nun tat ich ihm wohl doch leid () und er hat mir versprochen, zu schauen ob er über die Arbeit Bamberger Hörnchen oder La Ratte Kartoffeln bestellen kann. Auf dem Wochenmarkt waren sie leider auch nicht zu bekommen (schon erschreckend, die Stände dort führen alle die gleichen 4-5 Standardsorten. So bewusst habe ich das bisher garnicht wahrgenommen ).

    Wie ist denn den Vegtrug so "in echt"? Musstest du ihn selbst zusammenbauen oder kam er im Ganzen bei Dir an?
    .

  37. #157
    herbstlich Avatar von Freckletone
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    7.025
    Meine Laune...
    Daring

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Wir haben am Wochenende den Rosenbogen für die Bohnen eingesetzt und ich hab Bohnen, Kräuter und Ringelblumen eingesät. Damit ist unser Bauerngarten jetzt fertig bestückt (zumindest bis Sommer).













    Die Beerensträucher (2 Johannisbeeren, 1 Stachelbeere + Heidelbeere im Topf) wachsen auch ganz gut und der Apfel hat sehr viele Knospen.





    Jetzt wartet im Wohnzimmer noch etwas Arbeit auf mich (Tomaten, Paprika, Zucchini).





    Noch kommen wir mit der Arbeit gut nach, allerdings muss ich jetzt diese Woche auch dringend wie der in Staudenbeete.

  38. #158
    n = 1 Avatar von Naomi
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Sommer
    Beiträge
    11.269

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Sieht doch schon gut aus !


    Was meint ihr, kann man diese schwarzen Mörtelkästen auch für Nutzpflanzen verwenden oder ist das Zeug schädlich?

  39. #159
    herbstlich Avatar von Freckletone
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    7.025
    Meine Laune...
    Daring

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Danke!

    Meinst du diese hier?



    Wir werden die Mörteldinger dieses Jahr wieder (wie im letzten auch schon) im Gewächshaus für unsere Tomaten verwenden. Leider haben wir dieses Frühjahr keine Zeit das Gewächshaus abzubauen, den Boden (nur Sand) auszuheben und gegen Mutterboden auszutauschen. Aber letztes Jahr sind die Tomaten darin gut gekommen, ich hab also keine Bedenken.

    Das hier ist von letztem Jahr:



    Das war direkt bevor wir die Tomaten rausgeschmissen haben, deshalb sehen sie schon ein wenig traurig aus.

    edit: Allerdings sind unsere Mörtelkisten auch schon ein paar Jahre alt, stinken die nicht unglaublich wenn die neu sind.

  40. #160
    n = 1 Avatar von Naomi
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Sommer
    Beiträge
    11.269

    AW: Selbstversorgung - Nutzpflanzen selber anbauen

    Ja die stinken bestialisch.

    Fotos kann ich leider nicht sehen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.