Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 5 von 92 ErsteErste ... 34567152555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 200
  1. #161
    BJ-Einsteiger Avatar von AnastasiaNatalja
    Registriert seit
    16.11.2012
    Beiträge
    9
    Meine Laune...
    Innocent

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Zitat Zitat von KaMiKaZeHeRz Beitrag anzeigen
    Wie lange hast du sie denn schon heller gefärbt? Wenn du schon lange färbst werden deine Längen vermutlich recht strapaziert sein und dann ist es gut möglich, dass sie noch viele der Pigmente verlieren Wenn man jahrelang blondiert oder blond gefärbt hat ist es meistens gar nicht so eunfach überhaupt wieder dunkler zu werden weil die Haare die Pigmente immer wieder verlieren.
    Hm, das ist eine gute Frage . Ich glaube so ungefähr 2-3 Jahre, wobei ich auch viel Blondspray benutzt habe, falls das einen Unterschied machen sollte.
    In den Längen hat es sich auch schon etwas ausgewaschen, aber am Ansatz bzw. ehemaligen Ansatz leider nicht so wirklich, da das ja alles schon NHF war

    Zitat Zitat von Pinklounge Beitrag anzeigen
    Hallo AnastasiaNatalja,

    ich habe vor 2 Jahren mal genau das gleiche gemacht wie Du, vorallem weil ich mir durch die ganze selbst-blondiererei die Haare verhunzt hat. Sah so richtig schön Assi aus.

    Meine Haare waren damals nach der Tönung auch wesentlich dunkler. Die gute Frau hat die Farbe nicht anhand meines Ansatzes auf dem Kopf oben ermittelt, sondern erst ab ca. mitte des Kopfes, weil sie meinte, der obere Kopfteil sei immer etwas heller durch Sonneneinstrahlung. Ich war auch etwas skeptisch, aber sie hatte vollkommen recht. Nach spätestens 1 Monat hatte ich meine NHF wieder zurück. Ich habe den Übergang garnicht gemerkt, da es sehr schleichend ging und schon garnicht mehr daran gedacht. Hab bisschen geduld. Das wird schon :)

    LG
    Das was du schreibst, muntert mich gerade wieder etwas auf, ich schrieb ja schon, dass es auch schon ein wenig heller geworden ist, wobei ich eben nicht glauben kann, dass es sich so arg auswäscht, das der Ton ungefähr meiner NHF entspricht.
    Ich hatte auch vor, erstmal 4 Wochen abzuwarten um zu schauen, wie sehr es sich auswäscht und um nicht gleich wieder irgendwas drüberzufärben, meine Haare müssen sich auch erst wieder etwas regenerieren
    Aber ich hoffe sehr, dass du Recht behältst
    Die Schönheit brauchen wir Frauen, damit die Männer uns lieben, die Dummheit, damit wir die Männer lieben. (~Chanel)

  2. #162
    miss procrastination Avatar von Lilly85
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.314

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    ich bin auch so ein rotpigmentopfer und selbst die kühlsten kolestonfarben werden bei mir gelbstichtig

    ich wollte euch mal fragen, ob jemand von euch sunglitz kennt und damit erfahrungen gemacht hat? ich hab letztens auf einer messe gearbeitet und da wurden mir die haare mit dem zeugs gefärbt und das ergebnis ist : glänzend, kein gelbstich, schön hell und wohl relativ mild. nur finde ich keinen friseur, der da mit arbeitet im netz. ich habe dazu schon vor ewigkeiten einen thread eröffnet, aber dabei ist nix rumgekommen .

  3. #163
    Experte Avatar von Amicella
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    914

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Mit welchem Ton von Koleston färbst du denn, Lilly?
    Ganz liebe Grüße Amicella

  4. #164
    Experte Avatar von billy
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Enchanted Forest
    Beiträge
    584

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Sunglitz hab ich noch nie gehört. War das ne Hellerfärbung oder Blondierung? Auf der Webseite (http://www.farouk.com/SunGlitz/Color...ighteners.aspx) seh ich nur Blondierpulver + Toner. Schonend ist das dann wohl leider nicht :/

  5. #165
    Forenkönigin Avatar von Peanut
    Registriert seit
    06.09.2006
    Beiträge
    4.988

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Sunglitz kenne ich auch nicht und habe ich noch nie wo gesehen. Bin aber mit Koleston Special Blonde sehr zufrieden. Ich habe zwar einen eher goldigen Ton, aber ich denke ein richtig silbriges Blond würde komisch an mir aussehen. Ich bin total bleich (Leute fragen mich im Winter öfter mal , obs mir eh gut geht weil ich so bleich bin ;) ) Wenn ich da nun mit nem aschigen Ton rumrenne schau ich erst recht wie ne Wasserleiche aus. Aber gefallen würde mir ein Silberblond eigentlich besser.

    1bFii

  6. #166
    Fortgeschritten Avatar von wavy girl
    Registriert seit
    02.02.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    208

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    @Anastasia, der Text könnte auch von mir sein.GENAUSO :D
    Ich hatte sie mir auch vor ein paar Monaten. das letzte mal angleichen lassen. Nur sie durfte auf keinen Fall meine Ansätze mitfärben . Die Farbe war sehr sehr dunkel obwohl ich Dunkelaschblond bin (vermute ich ) nun habe ich so einen gold oder Rotstich in dem gaanz dunklen braun gehabt, es war allerdings eine Intensivtönung und da ich öfter Haare wasche ist die Farbe nun schon viel heller geworden. Mittlerweile bin ich froh sie angeglichen zu haben und keine selbst expiremente mehr gemacht zu haben... Das war nicht das erste mal, das ich meine Haarfarbe angleichen wollte.
    Beim ersten versuch war meine NHF schon bis zum Kinn raus gewachsen (GROßER FEHLER )Aber meine Friseurin hatte mich dazu überredet, weil so einfach rauswachsen ja nicht gut aussah .
    An deiner Stelle würde ich wenn du unbedingt doch noch färben willst nur die Ansätze nicht mit färben , sonst dauert das ganze ja ewig weil man glaube ich niemals den richtigen Ton erwischen kann mit aschigem Haar

  7. #167
    dosea venenum facet Avatar von hekate
    Registriert seit
    17.03.2007
    Beiträge
    6.322
    Meine Laune...
    Drunk

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    ich brauch mal ne schnelle farbberatung

    da meine friseurin 160 km weit weg ist (bin ja umgezogen), hab ich einen monster-ansatz und möchte den nicht mehr mit mir rumtragen. auf die schnelle suchen mag ich keinen friseur, dazu kenn ich mich zu wenig aus hier, und deswegen heißt die devise selber färben.

    ich hab aber leider keinen peil - ich kann mich nicht erinnern, welche nuance ich auf dem kopf hab. ich denke, es war 12/89 mit 9%, aber die 12/81 kanns auch gewesen sein. ich will auf keinen fall gelbstich und sie soll schön hell ziehen, was könnte es also gewesen sein, was ich auf dem kopf hab? ich muss dazu sagen: es könnte etwas weniger "gelb" sein, also meine haare sind nicht gelbstichig, aber auch nicht aschig, in meinen augen könnte ich es etwas kühler vertragen.
    there should be something worth finding for but we're too scared to let ourselves seek.

    Wegkreuzungen - hekates TB
    Meine Nachbarn hören Metal! ... ob sie wollen oder nicht!

  8. #168
    BJ-Einsteiger Avatar von Pinklounge
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    134
    Meine Laune...
    In Love

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Zitat Zitat von wavy girl Beitrag anzeigen
    @Anastasia, der Text könnte auch von mir sein.GENAUSO :D
    Ich hatte sie mir auch vor ein paar Monaten. das letzte mal angleichen lassen. Nur sie durfte auf keinen Fall meine Ansätze mitfärben . Die Farbe war sehr sehr dunkel obwohl ich Dunkelaschblond bin (vermute ich ) nun habe ich so einen gold oder Rotstich in dem gaanz dunklen braun gehabt, es war allerdings eine Intensivtönung und da ich öfter Haare wasche ist die Farbe nun schon viel heller geworden. Mittlerweile bin ich froh sie angeglichen zu haben und keine selbst expiremente mehr gemacht zu haben... Das war nicht das erste mal, das ich meine Haarfarbe angleichen wollte.
    Beim ersten versuch war meine NHF schon bis zum Kinn raus gewachsen (GROßER FEHLER )Aber meine Friseurin hatte mich dazu überredet, weil so einfach rauswachsen ja nicht gut aussah .
    An deiner Stelle würde ich wenn du unbedingt doch noch färben willst nur die Ansätze nicht mit färben , sonst dauert das ganze ja ewig weil man glaube ich niemals den richtigen Ton erwischen kann mit aschigem Haar
    Für solche Fälle mit dem "sieht nicht gut aus" g ibt uns die Mode ja eine neue Lösung: Dunkler ansatz bis zum Kinn und helle Spitzen sind In!

    Es soll Menschen geben, die sich sowas momentan absichtlich reinblondieren Oo

  9. #169
    Experte Avatar von Amicella
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    914

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    @ hekate: Die 12 81 ist etwas kühler als die 12 89 (lt. Farbkarte)
    Ganz liebe Grüße Amicella

  10. #170
    dosea venenum facet Avatar von hekate
    Registriert seit
    17.03.2007
    Beiträge
    6.322
    Meine Laune...
    Drunk

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    so, hab gefärbt, es ist schon hell gezogen, aber die 12/81 ist etwas abgesackt, aber nicht viel, es gibt halt so einen dunklen lila-schimmer ums haar. ich denke, das wird sich mit dem waschen noch geben evtl. das nächste mal wieder 12/89 oder 12%, was meint ihr?
    there should be something worth finding for but we're too scared to let ourselves seek.

    Wegkreuzungen - hekates TB
    Meine Nachbarn hören Metal! ... ob sie wollen oder nicht!

  11. #171
    Experte Avatar von Amicella
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    914

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Ja, das mit dem Lila-Schimmer gibt sich ja normalerweise nach 1-2 Mal Waschen... Dann sieht´s bestimmt auch wieder heller aus.
    Ganz liebe Grüße Amicella

  12. #172
    Fortgeschritten Avatar von cinderella123
    Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    215

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Also ich habe vor zwei Tagen auch gefärbt, mit 12/89 und 12%.
    Leider ist der Ansatz kupfrig geworden Zum Glück war er noch nicht groß, färbe/blondiere alle 2-3 Wochen. Habe sehr kurze Haare und kann es so gar nicht gebrauchen, wenn das dunkle raus kommt.

    Also bei mir geht färben glaub nicht.

    Hab heute nochmal mit 2% blondiert. Jetzt haben sie nur am Sanstz eine nleichten orangen Schimmer, der mit Silberkuren wohl weggeht.
    Eigentlich müsste ich jetzt nochmal drüber tönen, aber meine Kopfhaut hat vorher so gebrannt- muss jetzt erstmal warten.
    Aber ist sehr weiß geworden und kann damit leben.

  13. #173
    Halfrek
    Besucher

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    hi, ich hab heute blonde strähnchen in hellbraunem/ dunkelblondem naturhaar bekommen. die sind leider viel zu kräftig geworden und ich wollte kurz fragen, ob ich das selbst wieder abtönen kann?
    kann ich zbsp mit keralock mittelblond tönungswäsche drüber gehen oder wird das nichts (sprich: muss es eine intensivtönung oder gar färbung sein)?
    für hilfe wäre ich super dankbar.
    lg

  14. #174
    BJ-Einsteiger Avatar von Isleen
    Registriert seit
    22.04.2009
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    15

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    @ Halfrek
    als ich meine blonden Strähnchen mal etwas beiger haben wollte, habe ich die Revlon Nutri Color Creme 931 Hellbeige genommen und das hat bei mir schon ganz gut abgetönt, hat sich allerdings nach ein paar Wäschen wieder rausgewaschen, da es ja nur eine direktziehende Farbpflege ist, also nichts Dauerhaftes. Wäre aber auf jeden Fall schonender als Farbe.
    Die KeralockTönungswäsche kenne ich leider nicht.
    Blumen sind die schönen Worte und Hieroglyphen der Natur, mit denen sie uns andeutet, wie lieb sie uns hat. (Goethe)

  15. #175
    BJ-Einsteiger Avatar von Isleen
    Registriert seit
    22.04.2009
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    15

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Liebe Blondis,

    ich bräuchte auch mal eure Hilfe, und hoffe, jemand kann mir helfen.

    Kennt von euch jemand einen wirklich guten Friseur im Raum Stuttgart? (gerne auch per PN an mich)

    Ich bin da gerade verzweifelt auf der Suche, aus meinem Bekanntenkreis gibt es leider niemand, der blondgesträhnte Haare hat und mir einen empfehlen könnte, deshalb dachte ich, ich frag euch mal (ich hoffe, ich darf sowas hier fragen?)
    Blumen sind die schönen Worte und Hieroglyphen der Natur, mit denen sie uns andeutet, wie lieb sie uns hat. (Goethe)

  16. #176
    Inventar Avatar von kotek
    Registriert seit
    02.02.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.249

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Gibt es unterschiede bei den Blondierpulver??
    Kann ich mir bei Ebay bedenkenlos 100g bestellen oder muss es unbedingt Markenware sein?
    Kann man auch Blondierpulver mit 1,9% anmischen??
    Um das Orange weg zu bekommen??

  17. #177
    Fortgeschritten Avatar von cinderella123
    Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    215

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Ich nehm auch no name Produkte bei Blondierung. Und natürlich kannst du es auch mit 1,9% mischen.

  18. #178
    miss procrastination Avatar von Lilly85
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.314

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Zitat Zitat von Amicella Beitrag anzeigen
    Mit welchem Ton von Koleston färbst du denn, Lilly?
    alles schon durch. selbst die kühlsten lila-nuancen werden bei mir goldig . immer wieder komm ich in versuchung, es noch mal zu probieren, wenn ich die tollen ergebnisse von anderen mit teils wesentlich dunklerem ausgangsmaterial sehe, aber an mir... .

  19. #179
    Inventar Avatar von Deviline5
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    3.209

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Ich blondiere zwar nicht, sonden färbe, aber meiner Meinung nach gibts schon Qualitätsunterschiede zwischen "no-name" und Friseurmarken! Wobei ich nicht bestreiten will dass es auch im no-name Bereich gute Produkte gibt.
    Aber einfach "irgendwas" in ebay bestellen würde ich nicht Schau Dich doch mal bei Basler um, von der Eigenmarke gibts auch günstige Sachen, und einen Kundenservice etc hättest du auch noch.

  20. #180
    Allwissend
    Registriert seit
    18.12.2006
    Beiträge
    1.263
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Man kann auch nur den Ansatz färben und ab und an einfach ein paar helle Strähnen mit 1,9% Blondierung setzen.
    Machen manche so all 3-4 mal Strähnen setzen und färbn dazwischen nur die Ansätze.

    Eine weitere Möglichkeit ist in kürzeren Abständen den Ansatz zu färben (alle 3 Wochen), da ist dann der Goldstich nicht so extrem sichbar und wenn man die letzen 5 Minuten dann die Farbe auf die restlichen Haare verteilt, dann werden sie schön kühl.

    Man kann natürlich nach der Färbung nochmal abmattieren, dann wird es auch kühl.
    Stand:1bMii 26.05 gemessen 74 cm Länge
    1. Ziel BSL, 63cm
    2. Ziel Rückenmitte,ca.70cm
    3. Ziel Taillenlänge,verschied. blonde Strähnen,ca.80 cm

  21. #181
    Allwissend
    Registriert seit
    18.12.2006
    Beiträge
    1.263
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    kuck mal die hat auch kupferstichige Haare gehabt und hat die Schwarzkopf color maske in perlblond benutzt. http://www.google.de/imgres?client=f...,r:6,s:0,i:101

    man kann natürlich auch eine sehr aschige farbe nehmen, um das orange abzumattieren.
    Stand:1bMii 26.05 gemessen 74 cm Länge
    1. Ziel BSL, 63cm
    2. Ziel Rückenmitte,ca.70cm
    3. Ziel Taillenlänge,verschied. blonde Strähnen,ca.80 cm

  22. #182
    Fortgeschritten Avatar von cinderella123
    Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    215

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Zitat Zitat von kike Beitrag anzeigen
    Man kann auch nur den Ansatz färben und ab und an einfach ein paar helle Strähnen mit 1,9% Blondierung setzen.
    Machen manche so all 3-4 mal Strähnen setzen und färbn dazwischen nur die Ansätze.

    Eine weitere Möglichkeit ist in kürzeren Abständen den Ansatz zu färben (alle 3 Wochen), da ist dann der Goldstich nicht so extrem sichbar und wenn man die letzen 5 Minuten dann die Farbe auf die restlichen Haare verteilt, dann werden sie schön kühl.

    Man kann natürlich nach der Färbung nochmal abmattieren, dann wird es auch kühl.
    Wie meinst du, nach der Faerbung nochmal abmattieren?
    Ich dachte, nach einer Faerbung nimmt das gefaerbte Haar keine Farbe an?

  23. #183
    Allwissend
    Registriert seit
    18.12.2006
    Beiträge
    1.263
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Ich mattiere nochmal mit einer Aschtönung ab oder je nach dem was ich brauche, kann es auch schonmal eine hellerfärbende Farbe sein. Diese mische ich mit 3% Cremeoxyd an und pinsel damit nur den Haaransatz ein und lass kurz einwirken. Manche Friseure machen das auch. Bei mir funktioniert es gut.

    Man sagt auch gefärbte Haare (auch hellergefärbt) kann man nicht mehr Hellerfärben, bei mir wird es von mal zu mal heller. Ich färbe nur die Ansätze und beim aufemulgieren verteile ich nochmal die Farbe in die Längen und es reicht vollkommn aus.
    Stand:1bMii 26.05 gemessen 74 cm Länge
    1. Ziel BSL, 63cm
    2. Ziel Rückenmitte,ca.70cm
    3. Ziel Taillenlänge,verschied. blonde Strähnen,ca.80 cm

  24. #184
    Blondinchen Avatar von MetalCat
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    10.000

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Oh mein gott ich färbe gerade mit koleston 12/11 nachdem 12/10 zu goldig wurde. Ich habe zwar noch gut 20min einwirkzeit aber meine haare sind dunkelgrau violett!! Hab jetzt total die panik dass das so bleibt....

    Edit: ich bin beruhigt, die farbe ist total toll geworden. Schön kühl und kein grauschleier. Habe die farbe dann die letzten 5min noch auf den längen verteilt, jetzt sind 2 dicke haarsträhnen blau :D das wäscht sich aber sicherlich raus. Das nächste mal eben nichts auf die längen verteilen. Gefärbt habe ich übrigens mit 9%.
    Geändert von MetalCat (01.05.2013 um 10:34 Uhr)
    Ich erinner mich gern an diese Zeit, eine Zeit die man nie vergisst.
    Doch ich muss mein Leben leben, meinen Weg alleine gehn. Machs gut du schöne Zeit, auf wiedersehn!

  25. #185
    Fortgeschritten Avatar von cinderella123
    Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    215

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Bei Farbe kann man das Ergebnis erst nach dem auswaschen sehen. Falls es aber dann noch ist, wäscht es sich heraus

  26. #186
    Blondinchen Avatar von MetalCat
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    10.000

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Hab grad nochmal genauer geschaut, mein restliches deckhaar ist teils nicht so aschig. Das heisst die strähnen wurden wohl versehentlich mitgefärbt und sind jetzt wirklich ziemlich blau. Wäscht sich das aus noch raus?
    Ich erinner mich gern an diese Zeit, eine Zeit die man nie vergisst.
    Doch ich muss mein Leben leben, meinen Weg alleine gehn. Machs gut du schöne Zeit, auf wiedersehn!

  27. #187
    Fortgeschritten Avatar von cinderella123
    Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    215

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Dafür hab ich immer einen Schaum in Goldblond zu Hause. Das minimiert das Blau

  28. #188
    dosea venenum facet Avatar von hekate
    Registriert seit
    17.03.2007
    Beiträge
    6.322
    Meine Laune...
    Drunk

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Ja, das gibt sich mit dem blau.
    there should be something worth finding for but we're too scared to let ourselves seek.

    Wegkreuzungen - hekates TB
    Meine Nachbarn hören Metal! ... ob sie wollen oder nicht!

  29. #189
    Blondinchen Avatar von MetalCat
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    10.000

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Na sehr gut, ich werde das nächste mal wohl etwas 12/1 dazu mischen.
    Ich erinner mich gern an diese Zeit, eine Zeit die man nie vergisst.
    Doch ich muss mein Leben leben, meinen Weg alleine gehn. Machs gut du schöne Zeit, auf wiedersehn!

  30. #190
    BJ-Einsteiger Avatar von estrellita
    Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    3

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    hallo,
    ich bin neu hier und hab direkt ein anliegen
    meine haare sind blond.lasse regelmäßig den ansatz nachblondieren und danach kommt immer eine tönung drüber.
    normalerweise hatte ich ein helleres, leicht goldiges sonnenblond.beim letzten frisörbesuch sind meine haare leider total aschig grau geworden (nachdem wohl der hersteller, die coloration die immer drüberkam verändert hatte)..daraufhin hab ich nochmal kostenlos eine tönung oder farbe drüberbekommen, die das ausgleichen sollte.ich bin immer immernoch nicht zufrieden, denn das kühle aschige kommt immernoch durch :(
    wie bekomme ich denn jetzt so einen blondton hin?kann der frisör das hinkriegen oder kann ich das selbst hinkriegen mit drogerieprodukten?kenne mich leider da nicht gut aus.Habe mir nur früher mal die Haare braun gefärbt.Meine Naturhaarfarbe ist ein goldiges mittel bis dunkelblond.
    ich hätte die haare gerne so, wie sylvie auf diesem bild: http://www.morgenpost.de/img/vermisc...-der-Vaart.jpg

    und so sehen meine haare zur zeit aus :( :
    http://s7.directupload.net/images/130502/m2jri5o5.jpg

    http://s1.directupload.net/images/130502/odabydyh.jpg

    http://s7.directupload.net/images/130502/9jqi2wpu.jpg

    je nach lichteinfall..

    http://s7.directupload.net/images/130502/yhlwkci2.jpg

    sie sehen jetzt so farblos aus :(
    immerhin ist das grau weitestgehend raus, aber trotzdem
    kann mir jemand helfen?

  31. #191
    Inventar Avatar von Deviline5
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    3.209

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Also selbst färben würde ich auf keinen Fall Du sagst ja, Dein Friseur nimmt nach der Blondierung immer eine Tönung, also wäscht sich das ungeliebte grau auf jeden Fall wieder aus.
    Wenn Du nicht bis dahin warten möchtest, würde ich Dir zu einer direkt ziehenden Tönung raten. Die waschen sich nach 8-10 Haarwäschen wieder raus und sind super zum überbrücken bis zum nächsten Friseurbesuch.

    Ich habe generell gute Erfahrungen mit Schaumtönungen gemacht, da die Anwendung recht easy ist. Goldwell Soft Color (http://www.basler-haarkosmetik.de/Ru...oft-Color.html) oder Schwarzkopf Igora (http://www.basler-haarkosmetik.de/Ru...rt-Mousse.html) wären solche Direktzieher. Nimm einfach einen Goldton, z.B. bei Goldwell die 9GB (sehr schöner Ton! Hatte ich selbst schon drauf) und töne damit bis zu deinem nächsten Friseurbesuch.
    Kleiner Tipp: Wenn Du die Schaumtönung in einer Schale mit einer Haarkur vermischt, und nach der Haarwäsche sozusagen als "Tönungskur" verwendest, ist die Anwendung noch leichter und Dein Haar wird sogar dabei noch gepflegt. Nur ist das Farbergebnis dann nicht so intensiv wie die pure Anwendung.

  32. #192
    BJ-Einsteiger Avatar von estrellita
    Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    3

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Vielen Dank!habe jetzt auch nochmal mit dem Frisör geredet und darf am Montag nochmal kommen und bekomm ne Tönung drauf, auch eine goldige.Ich hoffe dass die Haare das gut annehmen und das dann übergangsweise erstmal besser hält, damit sie einfach wieder frischer und sonniger wirken.
    Deine erste Pflicht ist es, Dich selbst glücklich zu machen.
    Bist Du glücklich, so machst Du auch andere glücklich. :)

  33. #193
    Fortgeschritten Avatar von cinderella123
    Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    215

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Zitat Zitat von MetalCat Beitrag anzeigen
    Na sehr gut, ich werde das nächste mal wohl etwas 12/1 dazu mischen.
    Die 12/1 ist doch aber auch aschig?

  34. #194
    Fortgeschritten Avatar von Crystal*
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    0
    Meine Laune...
    In Love

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Hey Mädels, vllt kann mir hier ja jemand helfen, hab es schon in einigen Threads versucht aber hier bin ich ja unter Experten :)
    also ich habe momentan Weißblonde Haare, am Ansatz etwas goldig (gestern aufgehellt), nun habe ich aber keine Lust mehr darauf, da das mit dem Ansatz immer so heikel ist. Meine Naturhaarfarbe ist ein dunkles Aschblond, weswegen ich auch immer den L++ Aufheller von Schwarzkopf nehme.. damit hatte ich vor einem Jahr (als mir der geniale Gedanke kam meine roten langen Haare Platinblond-grau zu färben) die Haare komplett ruiniert, nunja, jetzt habe ich einen Schulterlangen Bob, der in den Spitzen noch ziemlich mitgenommen ist.. Ich hätte jetzt gerne ein etwas dunkleres Blond, das meinen Haaren, meinem Ansatz und vor allem auch meiner Kopfhaut nicht so schlimm zusetzt.. Das Problem: warmes Blond geht garnicht! das habe ich auch beim Übergang von Rot auf Blond gemerkt, das sieht furchtbar aus, weil ich eher der kühle Typ bin.. Nun suche ich nach Möglichkeiten das ganze etwas dunkler zu bekommen, 2 Nuancen in etwa, das ganze dann aber ohne rot und grün-Stich...geht das überhaupt? und wenn ja, wie mache ich das dann mit dem nachwachsenden Ansatz? Könnten Strähnen helfen? Oder kann ich das ganze Vorhaben direkt abblasen?

    Edit: http://www.partysachen.com/bilder/pr...-aschblond.png Sowas in der Richtung könnte ich mir als Ergebnis ganz gut vorstellen oder sowas : http://u.jimdo.com/www48/o/sf28dbb7a.../std/image.jpg
    http://i51.tinypic.com/flh4pk.png

  35. #195
    Inventar Avatar von Deviline5
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    3.209

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Deine Wunschfarbe ist aber trotzdem noch extreeeem hell und vor allem sehr aschig. Wenn Du dunkler gehen willst, wird das mit einem Aschton nix... Das wird grün oder sowas in der Richtung...

    Beim dunkler färben/tönen ist ein gewisser Goldanteil ein Muss damit es nicht grün wird. Da kommst du wohl nicht drum rum... Du könntest allerdings erst mit einem Goldton dunkler gehen, und dann anschließend mit einer Schaumtönung in violett abmattieren...

  36. #196
    Fortgeschritten Avatar von Crystal*
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    0
    Meine Laune...
    In Love

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    an sowas in der Richtung hatte ich auch schon gedacht, funktioniert das denn? weil goldige Haare sind wirklich nicht mein Fall... wenn das klappen würde wäre das super, dann bräuchte ich demnächst den Ansatz nicht mehr so stark blondieren und goldig lassen und dann nur noch mit was aschigem drübertönen, richtig? Kannst du mir da vllt etwas empfehlen?

  37. #197
    Fortgeschritten Avatar von Crystal*
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    0
    Meine Laune...
    In Love

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    und jaa, hell ist das noch, aber so möchte ich das auch, nur eben nicht mehr so weiß wie jetzt :D

  38. #198
    Inventar Avatar von Deviline5
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    3.209

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Ich denke schon dass es funktioniert. Ich glaube ich würde beim dunkler färben keinen reinen Goldton nehmen, sondern eher ein Gold-Beige, damit es nicht zu warm wird. Und dann halt abtönen. Aber obs dann sooo kühl wird wie du möchtest, bin ich mir auch nicht sicher um ehrlich zu sein.

    Richtig kräftig tönt halt Directions ab. Da gibt's einen White Toner und einen Silver (jeweils für blondiertes Haar), welcher da besser für Dich ist weiß ich nicht, habs selbst noch nie getestet. Von Goldwell (hatte ich ja oben schon beschrieben) gibt's die Farbe 10V, also auch silber-violett.

  39. #199
    Fortgeschritten Avatar von Crystal*
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    0
    Meine Laune...
    In Love

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    Ok vielen Danke:) ich werde mich mal etwas umgucken. Ist eine intensivtönung da besser als eine Farbe? Ich bin
    Mir nämlich auch nicht sicher ob die Pigmente in dem strapaziertem Haar bleiben und hab gelesen, dass Tönungen bei blondierten Haaren besser halten. Außerdem ist ja in so heller Farben auch oft Wasserstoffperoxid mit drin..Das macht ja wieder heller und das will ich ja nicht, auch mal abgesehen davon, dass sie das auch nicht überleben würden xD oder soll ich vllt erst Ne einfache Tönung probieren?
    White Toner hab ich hier sogar noch stehen, hatte ich mir mal vorbeugend für den fall eines gelben Ansatzes gekauft und erstmal nicht gebraucht. Vielen Dank für die Tipps, ich schau mich Mal heute in
    Der Drogerie um und gucke was sie da für Farben zur Auswahl haben :)

  40. #200
    Fortgeschritten Avatar von Crystal*
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    0
    Meine Laune...
    In Love

    AW: Blondinen-Faden Teil II

    soo ich habe mich mal bei dm und Rossmann umgesehen und keine einzige geeignete Haarfarbe gefunden, da alles in dem Bereich mit Aufheller ist.. und alle Farben, sogar die braunen, haben Wasserstoffperoxid im Entwickler, das zieht doch auch Pigmente oder? nenene, das vertragen meine Haare jetzt nicht und ich darf kein Risiko eingehen, was deren Gesundheit noch weiter gefährdet, da im Juni mein Abschlussball ist und bis dahin sollten die auf jeden Fall noch ein Stück wachsen, damit ich sie hochstecken kann.. Bleibt also nur noch eine Tönung, kann mir da vllt jemand etwas passendes empfehlen? Gerne auch vom Friseur oder aus dem Internet, aber dann bitte mit Anleitung, weil ich da noch keinerlei Erfahrungen mit habe und bei den Drogeriesachen ist ja immer alles so schön erklärt, vermute mal, dass das für Friseure nicht nötig ist

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.