Mit Facebook anmelden Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 3 von 36 ErsteErste 123451323 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 120
  1. #81
    Die Guru Avatar von JanaMausi
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    Nähe Nürnberg
    Beiträge
    6.805
    Meine Laune...
    In Love

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Oh, Fürth ist fast ums Eck bei mir, das trifft sich ja gut!
    Ich glaub das muss ich echt probieren, meine Locken hängen sich immer mehr aus.

  2. #82
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    183
    Meine Laune...
    Amused

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Zitat Zitat von Julsen Beitrag anzeigen
    Das ist ein spezieller Haarschnitt für Lockenköpfe, der die Bündelung unterstützt.
    Soweit war mir das schon klar Lässt sich kurz zusammenfassen, wie bei CurlSys geschnitten wird? Ist es ähnlich wie bei Curly Girl?

    LGA

  3. #83
    Inventar Avatar von Julsen
    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    2.370

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Mit einer Schere werden Bögen in die Haare geschnitten.
    Er kann bei dauergewelltem sowie bei naturgelocktem Haar angewendet werden. Um Dauerwellen aufzufrischen, oder das was im Haar an Bewegung "versteckt" ist, ans Tageslicht zu bringen. Der Individualität sind keine Grenzen gesetzt. Wenn alles stimmt. Von der richtigen Menge Haar, der Größe der Locken und der gewünschten Bewegung je nach Haartyp. Für die Diagnose der Eignung Ihrer Haare, steht Ihnen unser Fachpersonal mit einer Beratung gern zur Verfügung.
    1. Basisschnitt (der Wunschfrisur)
    2. Curl-Sys Schnitt mit der Spezialschere Ein gerader Schnitt würde dazu führen, dass am äußeren Lockenbogen die Haare länger sind. Das bewirkt, dass sie beim Frisieren auseinanderfallen und ein sogenanntes Eigenleben entwickeln. Anders wirkt die Locke nach einem Curl-Sys Schnitt. Hierbei ist der innere Lockenbogen am längsten. So hält die aSchwerkraft die Locke im nassen sowie im trockenen Zustand zusammen
    Quelle: http://www.hauptsache-friseur.de/sal...e_curlsys.html
    LG Julsen

    Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird es erst, wenn man dabei etwas Neues erfährt

  4. #84
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    183
    Meine Laune...
    Amused

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Ah okay, vielen Dank, Julsen

  5. #85
    BJ-Einsteiger Avatar von Bibo
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    20

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Zitat Zitat von tchacoli83 Beitrag anzeigen
    Außerdem habe ich mir bei Behawe Hyaluronsäure besorgt, mische das Pulver mit Wasser und benutze es (außer zur Hautpflege ) zum Definieren der Locken
    Daaas interessiert mich aber sehr! Kannst Du bitte mal beschreiben, wie Du es
    a) für Hautpflege verwendest (unter der normalen Pflege/stattdessen etc.)
    b) für Haarpflege verwendest (einfach die Mischung reinkneten?)
    c) wieviel Pulver Du für wieviel Wasser nimmst (kalt/warm?)

    Meine Lieblingsroutine im Moment: Rausch Herzsamen Shampoo und Balsam, alle 3-4 Wäschen etwas Phyto 7 in die Spitzen (2cm Rest-Strähnchen-Blondierleichen), danach Balea Lockenmousse.

  6. #86
    Experte
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    962

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    @BeckyBloomwood:
    Danke! Bzgl. Lieferzeiten meinte ich, was sie versprochen hatten, denn einige hatten geschrieben, dass es bei ihnen 4 Wochen gedauert hat. Wenn vitacost dagegen 3 Wochen versprochen hat, will ich mich eher nicht an den Angaben von vitacost orientieren.

  7. #87
    kontext
    Besucher

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Wo wohnst du denn? Vitacost liefert seit Herbst nicht mehr Deutschland. Allerdings noch nach Österreich, in die Schweiz, nach Frankreich, Dänemark, Benelux...

  8. #88
    Experte Avatar von julisa
    Registriert seit
    08.06.2006
    Beiträge
    520

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Ich habe leider auch die Woche entdeckt, dass vitacost nicht mehr nach D liefert, überall hin, nur nicht nach D, wieso bloß ...

    Habe zwar noch 3 Flaschen GLI, aber so lange reichen die auch nicht. Und bei Lexicurlies für eine Flasche 10 Euro ist schon echt heftig im Vergleich.

    In lezter Zeit kure ich mit Giovanni Nutrafix und spüle den nicht mehr richtig raus, das tut meinen Haaren sehr gut. Der ist so richtig reichhaltig. Trotzdem trage ich momentan meist Pferdeschwanz, weil die Locken nicht so sind wie sie sein könnten. Die Heizungsluft ist aber auch trocken, merken auch die Schleimhäute.

    Im LI sind gefühlt keine Alkohole, zumindest nicht spürbar. Es hat eine ganz cremige dicke Konsistenz.
    Haartyp: 2c,M,ii
    Start Mai 2010 mit 2cm
    Stand Mai 2015: nach SSS 80 cm
    Ziel: midback

  9. #89
    Experte
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    962

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Ich lasse es mir von jemanden aus den USA mitbringen. Zur internationalen Lieferung gibt es scheinbar eine weitere Möglichkeit, s. oben. Das Porto ist aber ganz schön teuer, muss mal bei iHerb gucken.

    Zur trockenen Heizungsluft kann ich grad ein Lied singen. Hab eine Nebenhöhlenentzündung und erst gestern fiel mir ein, dass doch die Luftfeuchtigkeit bei mir ganz viel zur BEsserung beiträgt. Immerhin hab ich die im Schlafzimmer nun von 33 auf 55% erhöht. Vielleicht würde das ja auch Deinen Haaren helfen, wäre ja mal eine ganz ungewöhnliche Haarpflegemassnahme

  10. #90
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    384

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Maaa ich bin wieder mal komplett unzufrieden mit meinen Haaren. Der Schnitt ist einfach unmöglich, ich schau aus wie ein Wischmob. Wieso gibt es in Wien keinen Friseur, der mit Haaren umgehen kann? Das letzte Mal war ich im August, es ist also dringend Zeit, mal wieder ein bisschen was abzuschneiden. Was mich am meisten stört ist der Längenunterschied zwischen Deckhaar und unteren Haaren. Vor allem hinten stehen die oberen Haare ganz komisch "fliegig" ab und die unteren, vor allem die im Nacken hängen dann unmotiviert 10 cm weiter runter. Schaut echt nicht gerade beeindruckend aus. Dadurch sieht auch die Seite, auf der der Seitenscheitel ist so aus, als hätt ich halt ein paar Strähnen und darunter keine Haare mehr -.- Ist das ein Lockenproblem, oder ein Stufenschnittproblem? Welcher Schnitt ist denn überhaupt für Locken zu empfehlen?

  11. #91
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    183
    Meine Laune...
    Amused

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Zitat Zitat von back2me Beitrag anzeigen
    Vom Haartyp würde ich mich in 2c/3bMi einordnen
    Hm, nachdem ich im langhaarwiki den Thread mit den Haartypen-Beispielfotos gesehen habe, bin ich wohl doch eher 3a auch mit der Haarstärke bin ich mir nicht ganz sicher, könnte wohl auch F sein... neee, ist glaub ich schon M...

  12. #92
    Experte
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    962

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Hallo Remedios,

    ich schätze, es ist ein Stufenschnittproblem, was sich bei Locken stärker äußert und dass es bei guter Bündelung der Haare nicht so schlimm ist. Aber ist ohne Bild schwer zu beurteilen...

  13. #93
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    384

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Ok, danke. :)
    Im Moment kann ich mich noch nicht zeigen, aber ich werde heute eh noch meine Haare waschen, dann probier ich mal ein gutes Foto hinzukriegen.

  14. #94
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    384

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Okay, Haare waschen war doch keine so gute Idee. Jetzt fallen sie nämlich wieder gut und man sieht nicht so recht, was ich meine.

    Hier mal ein Versuch von Fotos. Das ist der Optimalzustand, der bis zum Schlafen gehen anhält und danach bis zur nächsten Haarwäsche leider nie wieder erreicht wird.
    1 ich hab mal die Haargrenze eingezeichnet, die dann komisch wegsteht. Sobald das einmal plattgedrückt wurde, ist das nicht mehr lockig sondern steht einfach nur weg. Alles drunter hängt sich irgendwie nach ein oder zwei Nächten aus und franselt komisch in der Gegend rum. Ich hoffe ihr denkt jetzt nicht, dass ich einen Vogel habe oder paranoid bin, weil das auf dem Bild ja momentan nicht so aussieht, aber es ist wirklich so. Mir ist auch der Unterschied zur Kinnlänge zu groß, zumal das vor allem von vorne so aussieht, als würden da nur fünf müde Fransen hängen und dann wirds plötzlich lang.
    2. Links ist die gute Seite, rechts ist der Übergang vom Kinn zu Schulter irgendwie echt drastischer geschnitten. Aber man sieht hinten die blöden potenziellen Wegsteh-Haare.

    Was meint ihr, ist das ein zu stufiger Schnitt? Oder ist der eh in Ordnung? Wenn ich genug Mut gesammelt habe mach ich vielleicht ungewaschen noch eines, aber da schau ich aus als hätte ich mir gekochte Spaghetti auf den Kopf gelegt.... :/
    Geändert von Remedios (10.09.2015 um 15:00 Uhr)

  15. #95
    Experte
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    962

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    So ganz kann ich es mir nicht vorstellen, ich kann da grad auch nur mutmaßen. Wenn die oberen Haare platt werden, meinst Du damit auch, dass sie weniger lockig sind als die unteren? Das hatte kürzlich hier noch jemand, bei mir ist es genau andersrum. Bei mir sind sie unten glatter und oben lockiger.
    Das mit dem Unterschied zur Kinnlänge finde ich nicht so schlimm, ehrlich gesagt (hatte auch erst Mühe, zu erkennen, was Du meinst). Wenn's dich aktuell zu sehr stört, kannst Du es nur beheben, indem Du da mehr stufen lässt, so dass der Übergang gleichmäßiger wird. Oder eben rauswachsen lassen. Wenn Du Deine Haare länger wachsen lassen willst, würde ich persönlich das ignorieren.
    Ja, mach doch nochmal ein Bild wo man das sieht, was Dich stört. Ich hab auch schon schreckliche Bilder von mir hier eingestellt.

  16. #96
    Die Guru Avatar von JanaMausi
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    Nähe Nürnberg
    Beiträge
    6.805
    Meine Laune...
    In Love

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Ich hab am Samstag einen Termin bei einer Curlsys-Friseuse!

  17. #97
    Experte
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    962

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Toll! Will ich auch irgendwann mal machen lassen.
    Kannst Du vielleicht Bilder vorher-nachher (nach der ersten Wäsche) machen? Dann sieht man mal, wieviel sowas ausmacht...

    Edit: @JanaMausi
    Geändert von Maigloeckchen (09.12.2012 um 13:18 Uhr) Grund: war nicht klar, wen ich meinte

  18. #98
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    183
    Meine Laune...
    Amused

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Zitat Zitat von Maigloeckchen Beitrag anzeigen
    Wenn die oberen Haare platt werden, meinst Du damit auch, dass sie weniger lockig sind als die unteren? Das hatte kürzlich hier noch jemand, bei mir ist es genau andersrum. Bei mir sind sie unten glatter und oben lockiger.

    *meld* das war ich.
    3aMi, blond (natur mit Reststrähnchen), gut schulterlang;
    Ziel: BHV-Länge und mehr, viiieeeel mehr Volumen

  19. #99
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    183
    Meine Laune...
    Amused

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Zitat Zitat von Remedios Beitrag anzeigen
    Was meint ihr, ist das ein zu stufiger Schnitt? Oder ist der eh in Ordnung? Wenn ich genug Mut gesammelt habe mach ich vielleicht ungewaschen noch eines, aber da schau ich aus als hätte ich mir gekochte Spaghetti auf den Kopf gelegt.... :/
    Hm, ja, ich glaube, deine Haarstruktur ist meiner nicht ganz unähnlich, nur dass du viel mehr Volumen hast als ich Ich bin gespannt auf deine "bad-hair"-Fotos, denn auf deinen geposteten find ich's eigentlich ganz gut, außer, dass für meinen Geschmack die Stufung etwas zu extrem ist. Was aber, wie ich finde, gar nicht geht, ist dass dir ein Friseur links und rechts unterschiedlich stuft, da würde ich mich glaub ich nochmal beschweren.

    LG
    Andrea
    3aMi, blond (natur mit Reststrähnchen), gut schulterlang;
    Ziel: BHV-Länge und mehr, viiieeeel mehr Volumen

  20. #100
    Tuch-Junkie Avatar von ~Diva~
    Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    314

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    So, ich reih mich hier auch mal ein mit meinen Naturlocken!
    Jetzt zu der Jahreszeit nerven mich meine Locken schnell wieder, wenn sie durch die Feuchtigkeit frizzig und bockig werden. Ich hab es aber jetzt gewagt und mir Remington Heizwickler gekauft, ich hoffe dadurch werden sie definitierter und bauschen sich an den Spitzen nicht mehr so auf.
    Ich hab bestimmt 2-3 Jahre lang Frizz Ease von John Frieda benutzt, bis ich mich dann mal näher mit den INCIS befasst habe, weil meine Haare immer schlimmer wurden und irgendwann überhaupt keine Struktur mehr hatten. Seit 2 Jahren bin ich jetzt silikonfrei sozusagen Benutze jetzt von Nivea den Curls Balm, der ist silikonfrei. Mit dem bin ich bisher ganz zufrieden.

  21. #101
    Fortgeschritten Avatar von tchacoli83
    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    266

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Zitat Zitat von Bibo Beitrag anzeigen
    Daaas interessiert mich aber sehr! Kannst Du bitte mal beschreiben, wie Du es
    a) für Hautpflege verwendest (unter der normalen Pflege/stattdessen etc.)
    b) für Haarpflege verwendest (einfach die Mischung reinkneten?)
    c) wieviel Pulver Du für wieviel Wasser nimmst (kalt/warm?)

    Meine Lieblingsroutine im Moment: Rausch Herzsamen Shampoo und Balsam, alle 3-4 Wäschen etwas Phyto 7 in die Spitzen (2cm Rest-Strähnchen-Blondierleichen), danach Balea Lockenmousse.

    sorry, war schon ne Weile nicht mehr On. Hast aber dafür jetzt ne lange PN ;)
    Ich hasse Verschlimmbesserungen. Warum sind die eigentlich immer die Regel?!

  22. #102
    Fortgeschritten Avatar von tchacoli83
    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    266

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Zitat Zitat von Remedios Beitrag anzeigen
    Maaa ich bin wieder mal komplett unzufrieden mit meinen Haaren. Der Schnitt ist einfach unmöglich, ich schau aus wie ein Wischmob. Wieso gibt es in Wien keinen Friseur, der mit Haaren umgehen kann? Das letzte Mal war ich im August, es ist also dringend Zeit, mal wieder ein bisschen was abzuschneiden. Was mich am meisten stört ist der Längenunterschied zwischen Deckhaar und unteren Haaren. Vor allem hinten stehen die oberen Haare ganz komisch "fliegig" ab und die unteren, vor allem die im Nacken hängen dann unmotiviert 10 cm weiter runter. Schaut echt nicht gerade beeindruckend aus. Dadurch sieht auch die Seite, auf der der Seitenscheitel ist so aus, als hätt ich halt ein paar Strähnen und darunter keine Haare mehr -.- Ist das ein Lockenproblem, oder ein Stufenschnittproblem? Welcher Schnitt ist denn überhaupt für Locken zu empfehlen?

    hatte ich auch. Der Friseur, zu dem ich dann gewechselt bin, meinte, dass die Stufung zu massiv wären, dadurch kommt dann so n optischer Abstand zwischen die Deckhaarspitzen und die Enden der unteren Haare. Im Moment hab ich das wieder. Liegt aber daran, dass ich schon länger nicht mehr beim Friseur war und in den Enden noch Strähnchenleichen habe, die nach Glätteisenbenutzung vermutlich bissl abgebrochen sind. Somit ist quasi die Stufung der Deckhaare ein bisschen "nach oben gerückt" . Bald habe ich aber wieder einen Termin und ich hoffe, dass das dann wieder ausgeglichen werden kann...bezüglich der seitlichen Optik: Wie wurden denn die Haare geschnitten: Mit Mittelscheitel oder Seitenscheitel? Kann nämlich auch ne Rolle spielen. Mein Friseur schneidet eigentlich immer mit Mittelscheitel, so dass ich die Seiten nach belieben wechseln kann (habe aber immer auf der gleichen Seite einen Seitenscheitel). Und das funktioniert eigentlich auch.
    Für mich hört es sich so an, als ob Dein Friseur die Haare so geschnitten hätte, als hätten sie ne glatte Struktur bzw. nicht bedacht hat, dass die Locken umso eher springen = kürzer wirken, je mehr wegkommt. Und schwuppdiwupp haste da ne "fehlende Stufe" bzw. einfach die zu kurze Stufe in den Haaren....
    Grundsätzlich ist der Winkel bei Lockenschnitten wohl auch ein bisschen ein anderer als bei glatten Haaren (unabhängig vom CurlSys-Schnitt). Hab da auch schon die Erfahrung gemacht, dass Friseure da keinen Unterschied kennen....Ich glaube, ich würde versuchen lassen, die untere Stufung an die obere anzupassen, dh., wenn die Haare jetzt nicht kaputt sind und desh. großzügiger geschnitten werden müssten, nur an der unteren Stufe was wegnehmen und so den Abstand zur oberen Stufe zu verkürzen.....Bin aber keine Friseurin - deswegen sind das auch keien professionellen Tipps, sondern meine eigenen Erfahrungen/Gedanken zu dem Thema....
    Ich hasse Verschlimmbesserungen. Warum sind die eigentlich immer die Regel?!

  23. #103
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    183
    Meine Laune...
    Amused

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II


    Ich hab positives zu vermelden: Ich musste heute morgen dringend den Rest"duft" von meiner Behandlung mit Khadi vitalisierendes Haaröl loswerden, also habe ich gründlich mit SBC gewaschen, sprich Kopfhaut und Haare schön einmassiert, zwischendurch immer noch ein bisschen wasser nachgenommen, es hat fast schon geschäumt. Das habe ich dann gut ausgewaschen, und danach die Längen und Spitzen nochmal mit SBC eingestrichen und mit den Fingern entwirrt. Nach, naja, vielleicht 7 Minuten einwirken habe ich das auch wieder gründlich ausgewaschen, aber diesmal ohne massieren. Danach kam eine süß-saure Rinse und ins leicht ausgedrückte Haar hab ich dann Dr. Hauschka Körperbalsam Rose gegeben, in die Längen und Spitzen und damit auch aufgeknetet. Das ganze dann eine Weile geploppt und dann lufttrocknen lassen.
    Ergebnis: schön springende, gebündelte Locken, auch am Hinterkopf; das Haar ist weich aber trotzdem griffig. Was mir fehlt war einzig Glanz, dafür hab ich jetzt grad noch ein wenig Kokosöl eingeknetet. Schade, dass das heut keiner sieht, wobei, vielleicht kann ich euch ja ein Foto zeigen

    LG
    Andrea
    3aMi, blond (natur mit Reststrähnchen), gut schulterlang;
    Ziel: BHV-Länge und mehr, viiieeeel mehr Volumen

  24. #104
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    183
    Meine Laune...
    Amused

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Here you are:

    Edit: ging nicht...
    3aMi, blond (natur mit Reststrähnchen), gut schulterlang;
    Ziel: BHV-Länge und mehr, viiieeeel mehr Volumen

  25. #105
    Fortgeschritten Avatar von tchacoli83
    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    266

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Zitat Zitat von back2me Beitrag anzeigen

    Ich hab positives zu vermelden: Ich musste heute morgen dringend den Rest"duft" von meiner Behandlung mit Khadi vitalisierendes Haaröl loswerden, also habe ich gründlich mit SBC gewaschen, sprich Kopfhaut und Haare schön einmassiert, zwischendurch immer noch ein bisschen wasser nachgenommen, es hat fast schon geschäumt. Das habe ich dann gut ausgewaschen, und danach die Längen und Spitzen nochmal mit SBC eingestrichen und mit den Fingern entwirrt. Nach, naja, vielleicht 7 Minuten einwirken habe ich das auch wieder gründlich ausgewaschen, aber diesmal ohne massieren. Danach kam eine süß-saure Rinse und ins leicht ausgedrückte Haar hab ich dann Dr. Hauschka Körperbalsam Rose gegeben, in die Längen und Spitzen und damit auch aufgeknetet. Das ganze dann eine Weile geploppt und dann lufttrocknen lassen.
    Ergebnis: schön springende, gebündelte Locken, auch am Hinterkopf; das Haar ist weich aber trotzdem griffig. Was mir fehlt war einzig Glanz, dafür hab ich jetzt grad noch ein wenig Kokosöl eingeknetet. Schade, dass das heut keiner sieht, wobei, vielleicht kann ich euch ja ein Foto zeigen

    LG
    Andrea
    Zitat Zitat von back2me Beitrag anzeigen
    Here you are:

    Edit: ging nicht...
    oooh, das hört sich super an. muss gleich mal nach dem Körperbalsam Rose googlen....probierst nochmal, das Foto hochzuladen? Ich liiiiiebe Fotos hier im Thread !
    Ich hasse Verschlimmbesserungen. Warum sind die eigentlich immer die Regel?!

  26. #106
    Parfümsüchtig Avatar von piccolina
    Registriert seit
    31.12.2011
    Beiträge
    2.085

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    habe mir gestern den american cream conditioner und den retread condi gegönnt. also der retread condi stinkt ja mal abartig, hoffentlich ist wenigstens die pflege und das ergebnis gut.
    zum ac kann ich folgendes nach der heutigen, ersten anwendung berichten: der duft ist gut. das kämmergebnis leider so, als hätte ich gar keine spülung benutzt. die haare fühlen sich griffig an und kleben nicht am kopf. und nun das wichtigste: der condi definiert meine locken wunderbar, das erste produkt überhaupt, das es schafft, dass mein deckhaar nach dem waschen nicht total frizzig und strohig aussieht und sogar ein wenig glänzt!

    alles in allem also: keine gute kämmbarkeit, dafür aber ein super duft und ein tolles ergebnis!

  27. #107
    Fortgeschritten Avatar von tchacoli83
    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    266

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Zitat Zitat von piccolina Beitrag anzeigen
    habe mir gestern den american cream conditioner und den retread condi gegönnt. also der retread condi stinkt ja mal abartig, hoffentlich ist wenigstens die pflege und das ergebnis gut.
    zum ac kann ich folgendes nach der heutigen, ersten anwendung berichten: der duft ist gut. das kämmergebnis leider so, als hätte ich gar keine spülung benutzt. die haare fühlen sich griffig an und kleben nicht am kopf. und nun das wichtigste: der condi definiert meine locken wunderbar, das erste produkt überhaupt, das es schafft, dass mein deckhaar nach dem waschen nicht total frizzig und strohig aussieht und sogar ein wenig glänzt!

    alles in allem also: keine gute kämmbarkeit, dafür aber ein super duft und ein tolles ergebnis!

    hab grade gegooglet....ist das von Lush? lt. den Inhaltsangaben ist da dann nämlich Sodium Lauryl Sulfate drin, was, wie ich meine, als Reinigungstensid gilt. Alle, die also CO machen und auf Shampoos verzichten, könnten hierbei dann ggf. Probleme haben. Aber ansonsten ist es immer super, etwas zu haben, dass die Locken schön definiert ;)!

    Hättest denn ein Foto?
    Ich hasse Verschlimmbesserungen. Warum sind die eigentlich immer die Regel?!

  28. #108
    BJ-Einsteiger Avatar von Bibo
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    20

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Zitat Zitat von Remedios Beitrag anzeigen
    Was meint ihr, ist das ein zu stufiger Schnitt? Oder ist der eh in Ordnung? Wenn ich genug Mut gesammelt habe mach ich vielleicht ungewaschen noch eines, aber da schau ich aus als hätte ich mir gekochte Spaghetti auf den Kopf gelegt.... :/
    Also, ich finde Deine Haare wunderschön! Das die am zweiten Tag nach der Wäsche nicht mehr so schön aussehen, ist auch normal, das hab ich auch. Meine sehen auch nur frisch gestylt richtig gut aus. Ich steck dann am zweiten Tag einfach die Haare locker zusammen, dann fällt das nicht so auf.

    Falls Du die Stufe irgendwann doch von einem Friseur angleichen lässt, würde ich auf jeden Fall mit frisch gewaschenen und gestylten Haaren wie auf dem Foto hingehen und das Problem erklären, sonst verstehen die unsere komplizierten Locken nämlich nicht

    Wenn ich am Nicht-Wasch-Tag zum Friseur gehen würde, würd der mir bestimmt einen Kurzhaarschnitt verpassen, weil er der Meinung wäre, die Haare sind kaputt, so fisselig sieht das manchmal aus. Da könnt ich heulen und vor Wut alles abschneiden. Aber nach der Haarwäsche bin ich dann doch wieder ganz versöhnlich mit meinen Haaren.

  29. #109
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    384

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Danke für euren Beistand
    Jetzt, da ich gern ein Foto machen würde, sind die Haare natürlich wieder nicht so, wies mich stört :D Möglicherweise liegt das daran, dass ich in den letzten Wochen ein paar Mal mit offenen Haaren geschlafen habe, vielleicht toupieren sich die oberen Haare dann auch einfach ein wenig auf und stehen deswegen so komisch ab und werden nach oben gezogen? Die letzten Tage hab ich wieder einen Zopf gemacht, da geht es schon. Aber es ist halt jammerschade, dass am zweiten Tag dann nur noch ein paar Wellen im Haar sind, nach der ganzen Mähnenpracht vom Vortag... :8
    Kann man bedenkenlos mit Mittelscheitel schneiden und dann je nach Laune auch Seitenscheitel ziehen? Das wär dann vielleicht auch ne Idee.
    Und die Idee mit frisch gewaschenen Locken hinzugehen ist super, von selber wär ich da gar nie drauf gekommen! :)

  30. #110
    Die Guru Avatar von JanaMausi
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    Nähe Nürnberg
    Beiträge
    6.805
    Meine Laune...
    In Love

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Also ich find deine Haare sehr schön!! Aber man selbst ist ja meistens auch viel kritischer.

    Ich berichte mal von meinem Friseurbesuch bei CurlSys in Fürth:
    Also die Chefin hat sich viel Zeit genommen und es wird jede Strähne einzeln geschnitten (allerdings nass). Dabei wird nicht horizontal unten abgeschnitten, sondern in einem Bogen nach oben. Dadurch sind zwar schon ein paar cm ab gekommen, aber ich finde im Gesamtbild sieht man das gar nicht mehr arg.
    Sie hat mir die Haare dann mit einem Diffuser geföhnt, das mach ich sonst nie, ich lasse (aus Faulheit/Zeitmangel in der Früh ) immer lufttrocknen.
    Jetzt muss ich erstmal meine Pflegeroutine wieder finden und ein bisschen abwarten, dann mach ich vielleicht noch Vergleichsbilder.
    Aber die Locken springen auf jeden Fall ein bisschen mehr als vorher.
    Das einzig Negative: ich hab 65 Euro dafür gezahlt. Auf der Homepage stand 35 - 50 Euro, deswegen bin ich ein bisschen aus den Wolken gefallen. Das kann ich mir auf jeden Fall nicht jedes Mal leisten.

  31. #111
    Experte
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    962

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Das ist ja schön, dass die Locken mehr springen (frag mich auch immer, wie das funktioniert)
    Hast Du denn mal nachgefragt, warum es mehr gekostet hat?
    Ich finde das für mich wie gesagt auch interessant - wenn die Haare länger sind (jetzt müssen sie bei mir erstmal noch ein bisschen mehr über die Schulter reichen und die Stufen raus sein). Ich frag mich aber, wie man nach so einem speziellen Lockenschnitt die Haare zukünftig regelmässig schneidet - Mikrotrimms (ob selbst gemacht oder regelmässig beim Friseur) würden den speziellen Schnitt ja wieder zunichte machen. Und den Preis von Curlsys kann sich ja kaum jemand regelmäßig leisten...

    Ich freu mich jedenfalls schon auf Bilder und hoffe, dass der Effekt lange hält. Irgendjemand hier im Forum war im Nachhinein nicht mehr so begeistert (weiss aber nicht mehr warum). Aber ich kann mir vorstellen, dass auch da die Haare sehr unterschiedlich reagieren.

  32. #112
    Die Guru Avatar von JanaMausi
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    Nähe Nürnberg
    Beiträge
    6.805
    Meine Laune...
    In Love

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Zu dem Preis von dem Schnitt kam dann noch die Pflege und das Fönen dazu. Jeweils 12, bzw. 18 Euro. Der Schnitt selber war also gar nicht mal so teuer.
    Ich kann mir das auch nicht auf Dauer leisten, deswegen will ich es beim nächsten mal selber mit der Curly Girl Anleitung probieren. Dann macht man leider diese besondere Schneidetechnik wieder kaputt, aber mal ausprobieren. Und jetzt auch erstmal weiter wachsen lassen, meine Haare sind ja gerade mal kinnlang.

    Was nehmt ihr denn so als Feuchtigkeitspflege? Ich knete immer Henna Balsam Plus und danach Aloe Vera Gel in die Spitzen, aber irgendwie sind die Haare trotzdem trocken.

  33. #113
    Inventar Avatar von Julsen
    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    2.370

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Jana, bei mir waren es sogar über 70€. Habe allerdings auch Haare bis zu Tallie. Ich gehe daher auch nur alle 3/4 Jahr oder so dahin. Aber an sich vertraue ich ihr, denn mit Locken kann sie wirklich umgehen. Du kannst auch fragen, ob Du selbst föhnen kannst, dann musst Du das nicht zahlen.

    Ich nehme ein LI Condi von Giovanni. Nur mi Conditioner waschen funktioniert bei mir momentan nicht. Hat jemand einen Tipp für ein Shampoo. Ich hatte jetzt eines von Kiehls,aber das fetten meine Haare so schnell wieder nach.
    LG Julsen

    Selbstgespräche sind kein Grund zur Sorge. Ernst wird es erst, wenn man dabei etwas Neues erfährt

  34. #114
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    183
    Meine Laune...
    Amused

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Zitat Zitat von tchacoli83 Beitrag anzeigen
    oooh, das hört sich super an. muss gleich mal nach dem Körperbalsam Rose googlen....probierst nochmal, das Foto hochzuladen? Ich liiiiiebe Fotos hier im Thread !
    Ich werde es heute abend nochmal versuchen, versprochen!
    3aMi, blond (natur mit Reststrähnchen), gut schulterlang;
    Ziel: BHV-Länge und mehr, viiieeeel mehr Volumen

  35. #115
    BJ-Einsteiger Avatar von isseymi
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    91

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Zitat Zitat von Remedios Beitrag anzeigen
    Maaa ich bin wieder mal komplett unzufrieden mit meinen Haaren. Der Schnitt ist einfach unmöglich, ich schau aus wie ein Wischmob. Wieso gibt es in Wien keinen Friseur, der mit Haaren umgehen kann??
    hey,
    falls du jemals einen findest, lass es mich wissen habe nämlich auch noch keinen passenden friseur in wien gefunden... & schon gar niemanden, der sich mit locken auskennt

  36. #116
    Experte
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    962

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Hallo JanaMausi,

    ach so, Deine Haare sind gar nicht so lang wie auf dem Avatar?!
    Ich mach das auch nicht mit fönen, entweder geh ich (im Sommer) mit feuchten Haaren oder ich föhne selber. Und wenn sie mir noch was an Pflege ins Haar machen wollen, sag ich prinzipiell immer "nein" (am Anfang dachte ich, wenn es kostenpflichtig ist, sagen sie das vorher, aber nachdem ich ein paarmal Spülung zugestimmt habe, und dann extra dafür 3 € zahlen musste, dachte ich mir, das muss ja nicht sein, das eine Mal geht auch ohne). Bei meiner jetzigen Friseurin muss ich mal gucken, wie ich das in Zukunft mit eigenen Pflegemitteln mache, denn bisher hab ich die Haare immer vorher zu Hause gewaschen und bin dann mit feuchten Haaren hin, aber das geht im Winter ja nicht mehr und eigentlich mache ich CO, hab gar kein Interesse an deren Pflegemitteln.
    Zur Feuchtigkeit:
    Wie gesagt mach ich immer CO, ordentlich drauf, manchmal noch mit ein bisschen Öl dazu, manchmal (je nachdem, wie trocken sie aussehen) mach ich auch mit mehr Öl und Condi vorher eine Kur, die ich dann (mit Condi allein) auswasche. Ins frisch gewaschene Haar mache ich Aloe Vera Gel von Body & Soul, dem ich noch ein bisschen alverde Körperbutter untergemischt habe oder aber kokosöl. Damit sah es bisher immer ganz gut aus.
    Ich will jetzt aber noch ein bisschen mehr mit Ölen und Fetten, reinem Aloe Vera Saft und selbstgemachtem Gel experimentieren, wg. der Feuchtigkeitssache, ausserdem hab ich auch ein paar Sachen von Giovanni bestellt.

  37. #117
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    183
    Meine Laune...
    Amused

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    So, hier der nächste Versuch, mal sehen, ob's klappt:

    DSCI0216.jpg
    3aMi, blond (natur mit Reststrähnchen), gut schulterlang;
    Ziel: BHV-Länge und mehr, viiieeeel mehr Volumen

  38. #118
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    183
    Meine Laune...
    Amused

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    es hat geklappt. Also die Farben stimmen irgendwie überhaupt nicht, aber die Struktur sieht man schön.

    Grüße
    Andrea
    3aMi, blond (natur mit Reststrähnchen), gut schulterlang;
    Ziel: BHV-Länge und mehr, viiieeeel mehr Volumen

  39. #119
    Tuch-Junkie Avatar von ~Diva~
    Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    314

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Ich wünschte, ich hätte solche Haare, Andrea.
    Mit welchem Condi wascht ihr eure Haare ? Ich hab heut Nachmittag mal gegoogled, aber ich finde nix was gleichzeitig silikon-/alkohol- sulfatfrei ist...

  40. #120
    Experte
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    962

    AW: ♥ Der Locken-Club - "Pflichtlektüre" für alle Lockenköpfe ♥ - Teil II

    Hallo Andrea,

    das ist aber jetz nicht die bad-hair-Version, oder? Ich find die nämlich auch schön.

    @Diva: Ich nehm Alverde Traube-Avocado-Condi oder Amaranth. Ist beides mit Alkohol, aber ohne Silikon. Mit Sulfat hab ich mich noch nicht beschäftigt. Was fällt da drunter?
    Was ohne Alkohol zu finden, ist wohl nicht so einfach, wenn man NK will (was bei mir so ist). Wenn ich mal Zeit habe, werde ich mir überlegen, da selbst was zu mischen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Normannenstraße 1-2
10367 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2022

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.