Mit Facebook anmelden Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 78 von 78 ErsteErste ... 285868767778
Ergebnis 3.081 bis 3.112
  1. #3081
    Inventar Avatar von Badiane
    Registriert seit
    08.02.2018
    Ort
    Im Sephoraland
    Beiträge
    3.172
    Meine Laune...
    Cynical

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Nee M&S ist ne niederländische Kette, glaub ich
    Früher wurde Kosmetik an Tieren getestet. Heute gibts gottseidank Youtuberinnen

  2. #3082
    Experte Avatar von Minu
    Registriert seit
    06.09.2021
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    558
    Meine Laune...
    Breezy

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich habs gefunden, heisst MS-Mode. Danke trotzdem. Tolle Sachen dabei

  3. #3083
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.918

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Leider ist hier nix mehr in der Innenstadt, und selbst wenn, dann nur mit kleineren Läden und wenig Auswahl. Für Takko etc. muss ich auf die grüne Wiese juckeln- mit meinem Mann via Pkw oder fast 75 Minuten ÖPNV eine Strecke.

    Dafür gibt es in jedem Laden in der Innenstadt Size Zero - und denen geht es soooo schlecht, weil keiner kauft.

  4. #3084
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.918

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Mit Erschrecken habe ich heute festgestellt, dass Yours Clothing alle Filialen im Umkreis geschlossen hat. Das war einer der wenigen Läden mit großen Grössen vor Ort.
    Jetzt bleibt nur noch Kik oder C&A. Es wird echt immer weniger.

    Ich war auf der Suche nach blickdichten schwarzen Radlerhosen mit Spitze am Beinabschluss. Die will ich unter den Sommerröcken tragen, wenn ich mal auf der Erde sitze oder auf die Leiter steigen will, um Schlüppi-Blitzer zu vermeiden. 42 ist zu knapp, da muss ich also bei großen Größen gucken.
    Ich wurd da nicht fündig.

  5. #3085
    Schokosüchtig Avatar von Nudel
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    10.787

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich habe solche Teile von von Bon PRIX

  6. #3086
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.918

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Derzeit scheint es die bei Bon Prix nur als Schwangerschaftsradler zu geben. So viel Bauch hab ich dann doch nicht.

    Ich hoffe, es kommt noch was bei C &A oder Kik oder so rein, für den Sommer.

  7. #3087
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    43.478

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Gibt es nichts bei Ulla?

  8. #3088
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.918

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ulla Popken müsste ich bestellen, die haben meine Größe nie vorrätig. Es gibt auch noch Weingarten bei uns, die führen aber im Laden auch eher truschige Sachen ab 52. Keine Kleider, keine Röcke, eben eher der Stil 08/15 Hose mit Walleshirt.Das ist eher nicht so meins.

    Ich fand ja, dass die bei Yours Clothing auch schicke, junge Sachen hatten, mit mehr Pep. Mal was mit mehr Ausschnitt oder kniekurz. Nur weil ich etwas Bauch hab, will ich mich ja nicht verhüllen.

  9. #3089
    Inventar Avatar von Hippieschaf
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    2.679

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Gibt es sowas nicht auch in der Stumpfabteilung, auch in den Drogerien? Ich meine, sowas schon gesehen zu haben. Halt nicht 100% blickdicht, aber schon so 40 Den.

    Weingarten haben wir hier auch, der Laden ist ein Witz. Die haben nur die gängigen Marken, und dann eben nur die großen Größen, die bekommt man aber anderswo auch.
    Einmal wollte ich da ein Kleid in Langgröße kaufen, weil ich die Hoffnung hatte, dass dann die Taille dann halbwegs normal sitzt und mir nicht überm Busen verläuft. Da hatten sie genau drei Kleider zur Auswahl, und es war kein festliches dabei. Truschige Alltagsklamotte trifft es.

  10. #3090
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.918

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hier ist das Personal sowohl bei Ulla P. als auch bei Weingarten so super. Ich war da mal drin, um nach Röcken/Kleidern zu fragen. Die Verkäuferin bei Weingarten meinte dann ganz pikiert, dass sie soetwas prinzipiell nicht führen. Ob ich schon mal eine dicke Frau im Rock oder Kleid gesehen hätten? Dabei haben viele mollige Frauen doch tolle Beine, warum sollte man die nicht zeigen?

    Edit: ich brauche die Radler schon in guter Qualität und blickdicht. Wenn ich im Rock oder Kleid irgendwo herumkraksel oder mich auf die Erde setze, dann will ich auf der Arbeit nicht immer darauf achten müssen, ob man den Schlüppi sieht.

  11. #3091
    Inventar Avatar von Hippieschaf
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    2.679

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ob ich schon mal eine dicke Frau im Rock oder Kleid gesehen hätten?
    Boah, sowas ist Verkäuferin? In einem Übergrößenladen?
    Und in welcher Welt lebt sie, wenn sie das noch nie gesehen hat?

    Aber es passt ja irgendwie zum Image und zu den Klamotten, die sie verkaufen. Ulla P mag ich insgesamt nicht so, das ist mir alles zu unförmig.

    Ich habe auch den Eindruck, dass sich niemand wirklich Gedanken macht, wie Mode für Mollige auch aussehen kann. Man hat das Gefühl, die beste Lösung ist immer "Zelt drüberwerfen". Mir macht das schon Spaß, deswegen hänge ich ja auch an der Nadel. Es sind Feinheiten, die man für sich austüfteln muss.

  12. #3092
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    43.478

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich hatte mal welche bei C&A gekauft - in schwarz und in weiß, aus Baumwolle. Weiß nicht, ob es die noch gibt.

  13. #3093
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.918

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich hoffe einfach mal, dass die noch welche bekommen... oder auch Ernstings, Zeeman...

    Hippie, da hast du vollkommrn recht. Manchmal wundert mich schon die Schnittform. Bei C&A hatte ich ein langärmliges Tshirtkleid an, da hat einfach wer das Schnittmuster größer kopiert. Je größer die Größe, desto breiter und länger. Desto größer der Ausschnitt und die Armausschnitte und desto breiter die Ärmel.
    In meiner Größe ging der Armausschnitt fast bis zur Taille und wenn man die Arme hob, hob sich das ganze Kleid.

  14. #3094
    Inventar Avatar von Hippieschaf
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    2.679

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich halte es auch für einen Irrglauben, dass viel Stoff bei großen Größen viel hilft. Im Gegenteil, da wo es eng und figurnah sein darf, soll es auch eng sein. Zuviel Stoff und Spielraum trägt oft unnötig auf, alles was lose hängt und viele Falten wirft, ist oft kontraproduktiv.

  15. #3095
    polarity responder Avatar von Xelya
    Registriert seit
    06.11.2003
    Ort
    Pott
    Beiträge
    2.744
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Das hatte ich heute sogar bei einem Schnittmuster speziell für große Größen! Was soll so was?

    Die Nahttaschen saßen direkt auf der breitesten Stelle der Hüften. Ich konnte es nicht fassen und weil ich da niemals drauf gekommen wäre, habe ich es nicht kontrolliert vorher. Jetzt weiss ich, was ich morgen mache. Auftrennen und neu nähen.... urgs.
    "Alle anziehenden Leute sind immer im Kern verdorben, darin liegt das Geheimnis ihrer sympathischen Kraft. Wenn man sich auch wünscht, tugendhaft zu bleiben, stellt man eines Tages fest, daß die wirklich glücklichen Augenblicke jene gewesen sind, die man der Sünde gewidmet hat." (Oscar Wilde)

  16. #3096
    Experte
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    787

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Beim h&m online-shop habe ich vorhin schwarze Radlerhosen gesehen, allerdings glaube ich, nicht mit Spitze.
    https://www2.hm.com/de_de/productpage.0949196001.html oder sowas: https://www2.hm.com/de_de/productpage.0945622001.html
    So als Beispiel.
    Hm, komisch. Bei mir gehen die links nicht. War auf jeden Fall bei der Sportbekleidung.

  17. #3097
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.918

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Bei mir gehen die Links. Danke.

    Jetzt wird es ja erstmal wieder kalt, sprich: blickdichte Wollstrumpfhose unterm Kleid. Ich bin leider ein ziemliches Trampel und sitze und agiere nicht immer höchst elegant. Wenn privat dann mal unfreiwillig ein Einblick ins Decollete oder auf den Popo gewährt wird - wen es stört, der soll halt nicht gucken. Aber auf der Arbeit? Ne, ein no go. Aber in Hosen fühl ich mich so unfrei.

  18. #3098
    Inventar Avatar von Badiane
    Registriert seit
    08.02.2018
    Ort
    Im Sephoraland
    Beiträge
    3.172
    Meine Laune...
    Cynical

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Wg Tuniken/ Zelten / Wallekleidung: das geht mir auch unendlich auf den Keks, dass alle grossen Grössen in den selben Topf geworfen werden. Ich bin zwar seeeehr füllig, aber ich habe sehr wohl noch definierte Formen, die ich nicht einfach unter einem Wallezelt verstecken möchte, meist im Gegenteil. Im moment habe ich für mich Gürtel in allen Variationen entdeckt, um die Sachen auf Taille zu bringen. Grade elastische Gürtel können da echt viel machen, und mit einer schönen Schnalle wirds ein echter Hingucker
    Früher wurde Kosmetik an Tieren getestet. Heute gibts gottseidank Youtuberinnen

  19. #3099
    Cute Witch Avatar von yavanna
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    12.939

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von BibiB Beitrag anzeigen
    Edit: ich brauche die Radler schon in guter Qualität und blickdicht. Wenn ich im Rock oder Kleid irgendwo herumkraksel oder mich auf die Erde setze, dann will ich auf der Arbeit nicht immer darauf achten müssen, ob man den Schlüppi sieht.
    also wenn ich das vorhin richtig gelesen habe, wolltest du noch Spitze am Saum haben, das haben die hier nicht, aber notfalls kannst du elastische Spitze auf ebay kaufen und selbst hinnähen?
    Hier ist die Radlerübersichtsseite von Bonprix und hier der 2-er Pack in schwarz bis Grösse 48/50.

    Hier ist die Übersichtsseite für Radlerhosen mit Spitze bei Amazon.. Wobei man da immer aufpassen muss, wenn als Größe irgendwie XXXXXXL angegeben ist und das dann einer deutschen 40 entspricht ^^

    Hier sind zwei bei Otto, die hier gehen bis Gr. 52 und die hier bis Gr. 44.. Diese Flashlights Radlerhosen gibts auch noch bei Quelle.

    Und dann kannst du auch noch auf ebay gucken nach Radlerhose mit Spitze, oft findet man da was :)

    Ich hatte vor 2 oder 3 Jahren oder so verzweifelt überall wochenlang nach Radlerhosen in 48/50 gesucht (die auch so ausfallen), eben für unter Röcke und Kleider. Ich hab nirgends was gefunden, alles war ausverkauft oder einfach nicht vorhanden. Als Bonprix dann endlich wieder welche hatte, hab ich da mehrere gekauft, weil die sich ja früher oder später zwischen den Schenkeln aufribbeln. Manchmal zieh ich die auch gern zum Schlafen an. Aber das hat mich echt genervt. Von ebay hatte ich dann welche in 3xl oder 4xl, die aber eher wie L ausfielen, war also auch doof.


    Was ich an Röcken und Kleidern immer doof finde, ist, dass die keine Taschen haben ^^ ich brauch im Büro immer meinen Schlüsselbund bei mir, weil ich diverse Türen auf- und abschliessen muss und daheim hab ich nen Hund, wenn ich rausgeh, brauch ich also meinen Schlüssel, Hundekotbeutelchen, Hundekekse und im Idealfall noch einen Tennisball. Deswegen hab ich schon auf viele Röcke verzichtet, weil sie für mich einfach unpraktisch sind. Ich hab aber auch Jeansröcke und Cordröcke, die zwei bis vier Taschen haben, mit denen ich dann mehr anfangen kann :)
    Think of me long enough to make a memory ...

  20. #3100
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.918

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Lieb das du extra nach Radlerhosen geguckt hast. Ich würd nur lieber vor Ort kaufen und die vorm Kauf anprobieren. Ich hab nämlich auch zuweilen bemerkt, dass ich in L oder 44 noch einen kleinen Elefanten mit in die Hose stopfen kann, XXXL oder 52 doch etwas sehr eng saß.

    Ich bin nicht so firm mit der Nähmaschine, dass ich da eine elastische Spitze drannähen könnte.

    Ich werde demnächst nochmal durch alle Geschäfte tigern. Ich finde einfach, Radler mit Spitze sehen irgendwie "niedlicher", verspielter aus, wenn die unterm Rock vorblitzen. Eine normale Radler wirkt an mir immer wie eine lange Unterhose.

    Das mit den Taschen nervt mich auch. Ich habe eine sehr flache Gürteltasche und einige ganz winzige flache Handtaschen mit verstellbarem Riemchen,die ich auch einfach um dem Bauch schnallen kann. Damit behelfe ich mir manchmal.

  21. #3101
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    43.478

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Bei Snag Tights gibt es Röcke mit Taschen Von Ulla habe ich einen Scuba-Rock, der auch Taschen hat und von Lands End habe ich ein Flanellkleid, das auch welche hat. Mich nervt das auch, wenn man noch nicht mal ein Taschentuch verstauen kann…

  22. #3102
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.918

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hab heute bei NKD Radler mit Spitze unten anprobiert. Leider zu lang und zu weit am Bein. Ich hab mittlerweile fast überall auch normale Radler ohne Spitze getestet, dasselbe Problem.

    Ich bin recht klein, aber das eine Radler bis aufs Knie oder gar darüber geht, das habe ich noch nie gehabt. Früher waren die elastisch. Die getesteten waren alle eher dünn, durchscheinend und eher unelastisch.

  23. #3103
    Inventar Avatar von Hippieschaf
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    2.679

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hast du schon Mal im Sportgeschäft oder Outdoorladen geschaut? Da kriegt man sicher vor allen den Sportklassiker mit gepolstertem Popo, was jetzt nicht so toll wäre, aber vielleicht gibt's ja auch was Feminines in der Abteilung für Yoga und Tanz, oder beim Schwimmkram.

  24. #3104
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.918

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Haha, der Popo ist schon von Natur aus gepolstert, da brauch ich nix extra.

    Im Sportgeschäft könnte ich mal gucken, danke für den Tipp.

    Leggins, auch mit Spitze, gibt es wie Sand an Meer. Vielleicht kommen Radler noch.

  25. #3105
    Inventar Avatar von Ajuga
    Registriert seit
    02.07.2018
    Ort
    ♥Zwischen Bergen
    Beiträge
    2.753

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ulla Popken hat einige Radler mit Spitzenbündchen, auch so Oberschenkelschutz mit Spitzen.
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

    Unser Leben ist das Produkt unserer Gedanken
    Marcus Aurelius

  26. #3106
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.918

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ulla Popken brauch ich vermutlich gar nicht zu gucken. Bei uns im Laden ist die kleinste Größe nie da und bestellen ist blöd, weil das oft zu weit ist. Ich hab nicht ein Teil von Ulla.

    Im NKD hatte ich 44/46 an. Brauch ich am Bauch... aber die Oberschenkel sind eher 42 dick. Ich bin nur rumpfpummelig. Es ist ganz blöd, irgendwo zwischen Große Größen und Normslgröße zu hängen.

    Aber gucken kann ich ja mal. Danke für den Tipp.

    Ich wollte ohnehin nächste Woche auch mal bei den Läden mit Normalgrößen gucken. Wenns elastisch genug ist, krieg ich mich vielleicht auch in das Höschen sortiert. Und ich werd mal bei Miederware gucken, vielleicht gibt es da sowas.

  27. #3107
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.918

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich habe immer noch keine Radler mit Spitze gefunden. Nachdem ich Unmengen normale Radler probiert habe und alle am Bein zu weit waren, hab ich endlich welche bei C&A gefunden. Allerdings brauche ich da nur L.

    Zudem habe ich ein Shirt mit Mickey Mouse mit einer Glitzer-Regenbogenfahne gefunden und ein Kleid in Wickeloptik aus der Mama-Reihe. Da krieg ich mein Bäuchlein unter.

  28. #3108
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.918

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Aldi Nord hat diese Woche Radler bis Größe L (und Caprileggings). Die Capri ist recht eng am Bein, die Radler sind recht kurz (halber Oberschenkel) und grad noch eng genug, um nicht hochzurutschen. Die Leibhöhe ist eher etwas weniger - bei 1,62 Größe bis kurz über den Bauchnabel und ein breites Gummi. Ich hasse es, wenn diese Sachen soooo lang sind, dass ich sie mir bis über die Ohren ziehen kann! Normalerweise trage ich wegen meinem Bauch 44/46, erstaunlich, dass L passt.

    Das Material ist nicht besonders blickdicht, aber ich möchte sie unter Kleidern anziehen. Aber für 5€/2 Radler und 4€ für die Capri ist das auch qualitativ fair.

  29. #3109
    . Avatar von outis
    Registriert seit
    09.03.2019
    Ort
    Nord-Bayern
    Beiträge
    2.734

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Naja, L entspricht 44/46.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Konfek...r%C3%B6%C3%9Fe
    Es sei denn, der Hersteller gibt was anderes an.
    Hat mich neulich auch irritiert, als ich mir eine Bikini-Hose kaufen wollte und dann zusätzlich zum Buchstaben eine Doppelgröße angegeben war die ich nicht erwartet hatte.

    Ich habe ohnehin den Eindruck, die Größen sind dieses Jahr zmd. bei Oberteilen reichlicher geschnitten. Ich hab 2 Rollkragen-Pullover aus elastischem Material. Beide ca. 10 Jahre alt oder älter. Einer in 42, der andere in 44. Zmd. an den Schultern sitzen beide gut. Der Rest passt ginge aber vermutlich auch kleiner. Wenn ich heute im Laden was in der Größe an probiere ist das meistens zu groß.

    Hatte neulich ein Figurbetonendes Kleid in M anprobiert, weil es ja eng sitzen sollte. Also 1 Nummer kleiner als gewohnt genommen. Wobei ich dachte, das wäre einfach schmal und gerade geschnitten, aber im Internet hab ich später dann gesehen, dass es durchgehen eng anliegen soll. Naja ...
    Normalerweise würde das in der Größe und bei einem engen/schmalen Schnitt bei mir um die Schultern / an der Armkugel knackig sitzen. War bei dem Kleid aber nicht. Hätte es EinzelGrößen statt S/M/L gegeben hätte für oben 1 Nummer kleiner gereicht. Unten wäre es auf eine Nummer hin oder her eh nicht angekommen.
    Ich mag diese Doppel-Größen ja überhaupt nicht. Speziell bei Bademode. Die muss ja sitzen.

  30. #3110
    Inventar Avatar von Hippieschaf
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    2.679

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Bei Aldi ist das sehr unterschiedlich. Meist gehen Shirts etc auch nur bis L und das passt dann auch, obwohl ich sonst auch manchmal XL habe.

    Ich finde das jetzt auch nicht so schlimm, wenn es nicht 100% blickdicht ist, du willst es ja nicht pur tragen, sondern es soll nur zufällige Schlüpperblitzer vermeiden.

  31. #3111
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.918

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich bin einfach irritiert, weil mir bei normaler Konfektion XL oder XXL (je nachdem, was die größte Größe ist) oft zu klein ist. Daher ist für mich die Größe L normalerweise aus dem Rennen und nichts, was ich anprobieren würde.

    Abrr die Sachen der Discounter scheinen sehr reichlich zu sein.

  32. #3112
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.918

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Lidl hat ab heute Kleidung bis 48/50 =XL: Tshirtkleider, Viscose Culotte und Shorts und pastellige Tshirts.

    Ich hab ein dunkelblaues Shirtkleid mit obenrum Wickeloptik in L 44/46 mitgenommen. Größer war leider nicht mehr da, würde vielleicht obenrum besser sitzen. Da ich die aber als Nachthemd trage, ist rng oben nicht so schlecht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Normannenstraße 1-2
10367 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2022

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.