Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 64 von 66 ErsteErste ... 1444546263646566 LetzteLetzte
Ergebnis 2.521 bis 2.560
  1. #2521
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    201

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hab heute einen Mantel erstanden, aber mit dem üblichen Problem: Was oben passt, ist unten zu weit. Was untenrum passt, kriege ich vorne nicht zu, ohne dass es spannt.
    Hab mir daher für die erste Variante entschieden, bin aber nur so halb glücklich, weil er eben nur halb passt. Weiß noch nicht, was ich machen soll, kann ihn noch zurückbringen.
    Gürtel sieht doof aus, aber der Mantel könnte ggf. passen, wenn ich die Knöpfe versetze und ihn damit ein bisschen enger bekomme. Wäre kein großes Ding. Einerseits hasse ich es, an neuen Sachen direkt herumzumurksen, andererseits geht es halt anders schlecht.
    Außer, ich nähe es direkt selbst. Aber ein Mantel ... puh, da wäre ich nicht scharf drauf.

  2. #2522
    Schokosüchtig Avatar von Nudel
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    10.170

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich würde ihn umtauschen,
    Außer Mal eine Hose Kürzen lassen, ändere ich nichts um. Irgendwann kriegt man was passendes.

  3. #2523
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.637

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hippieschaf, ich kenne das auch. Das ist die Strafe, wenn man ne tolle Oberweite hat

    Die klassische Mantelform - einreihig im Blazerstil - oder normale, grade geschnittene Doppelreiher sehen an mir verboten aus. Obenrum immer kurz vorm Platzen. Oder so riesig, sieht aus wie bei der großen Schwester geborgt.

    Bei mir geht nur:
    - taillierte Mäntel, die auf Oberweite und Po zugeschnitten sind (derzeit nicht modern)
    - leichte A-Linie (ist dann bei mir ein richtiges A)
    - Mäntel in so einer Kleidchenform, die unterhalb der Taille so eine Art Röckchen oder Falten eingesetzt haben.

    Letzteres funktioniert am besten. Meine letzten Mäntel waren oben wirklich klassisch geschnitten - einreihig, leicht ausgebuchtet am Busen. Vorn nur ein leichtes A, hinten mit Falten ab der Taille. Das passt zu meinem Stil und wirkt nicht pummelig. Leider habe ich ähnliches dieses Jahr noch gar nicht gesehen... ich brauche dringend einen schwarzen Wollmantel für den Winter.

    Ich glaub, ich würde mal mit Stecknadeln versuchen, ob da was zu machen ist. Zuviel kann man ja die Knöpfe nicht versetzen, sonst sieht man das.

    Ich hab übrigens bei fast all meinen Jacken und Mänteln die Knöpfe ausgetauscht. Die letzten Jahre passte nur was von C&A, das waren die einzigen mit Wolle. Aber die haben oft übelst billige Knöpfe daran. Dann mach ich mir hübsche Knöpfe dran - und schon hat man ein extrem hochwertig wirkendes Einzelstück...

  4. #2524
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    201

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Eben habe ich noch eine Alternative bei denen im Online Shop ausgemacht und bestellt. Wenn sie fix genug sind, kann ich den neuen begutachten und anprobieren bevor ich den anderen zurückgeben muss.
    Ansonsten werde ich das mit den Knöpfen wohl mal ganz vorsichtig versuchen. Ich muss die anderen Knöpfe ja nicht gleich abschneiden, sondern kann die neuen ganz locker nebendran annähen und dann gucken, wie es aussieht. Das lässt sich spurlos wieder lösen.

    Aber ich bin echt am Verzweifeln, es gibt tatächlich derzeit nur ganz wenige Wollmäntel und die sind seltsam geschnitten. Entweder nur zum Wickeln und Binden, was einerseits die Lösung wäre, andererseits möchte ich den Mantel bei Kälte schon richtig schließen können. Außerdem müssen dann das Design und der Stoff erst recht perfekt stimmen, sonst sehen die aus wie Bademäntel.
    Oder man hat bei den klassischen Schnitten eben jenes Problem.

    Sowas, wie du es beschreibst, wäre toll, aber ich habe es bislang nirgendwo gefunden. Es gibt schon seit einigen Jahren fast nur noch Parkas und Anoraks, oder man darf in den etwas exklusiveren Läden gleich ordentliche Batzen hinlegen, sofern da überhaupt bekannt ist, dass es Größen jenseits der 42 gibt.

    Irgendwie habe ich auch die Vorstellung, dass ein Wollmantel auch einen merklichen Anteil Wolle enthalten sollte. Was überall als Wollmantel verkauft wird, besteht oft zum größten Teil aus Polyester, mit Mini-Alibi-Wollanteil von 5 % oder so.

  5. #2525
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.637

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Genau mein Problem...
    Ohne Wolle friert man sich doch den Popo ab im Winter.

    Wo hast du denn eine Alternative gefunden? Vielleicht auch was für mich?

  6. #2526
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    201

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Wie es scheint, habe ich den letzten gekauft, jetzt wird er als komplett ausverkauft angezeigt:
    https://www.c-and-a.com/de/de/shop/m...tegoryId=16452
    Eben habe ich in der hiesigen Filiale danach Ausschau gehalten, da gab es auch nichts mehr davon (hab ihn aber auch früher nicht gesehen)
    Ich hoffe echt, der passt.
    Er ist mehr tailliert als der von gestern, das wäre schon von Vorteil, und einen Gürtel hätte er auch. Damit kann man immer noch etwas regulieren, aber nur, wenn der Schnitt auch darauf ausgelegt ist. Ich habe zwar einen Gürtel von einem anderen Mantel, aber an dem von gestern sieht das nichts aus, weil er einfach nicht entsprechend geschnitten ist.

    Ohne Wolle friert man sich doch den Popo ab im Winter.
    Erstens das, zweitens kosten die ja dann meist doch so viel, wie die mit Wolle und die Qualität ist dann einfach billiger. Wenn das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, lasse ich immer mit mir reden, aber Wolle hat schon eine andere Qualität, was Wärme und Haltbarkeit angeht.
    Geändert von Hippieschaf (04.12.2019 um 15:55 Uhr)

  7. #2527
    Inventar Avatar von Ajuga
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    ♥Zwischen Bergen
    Beiträge
    1.952

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Schaut mal im EMP, da gibts jetzt tolle Mäntel in Übergrösse.
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

    Unser Leben ist das Produkt unserer Gedanken
    Marcus Aurelius

  8. #2528
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    42.261

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Die sind ja schön

  9. #2529
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    201

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Oh Backe, der zweite Mantel war eine Katastrophe!
    Den ersten habe ich aber auch zurückgegeben, ohne Experimente, gefiel und passte mir einfach nicht richtig. Jetzt bin ich wieder ganz ohne. Mist.

  10. #2530
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    42.261

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich habe mir bei Lands End jetzt mal die 360-Grad-Jeans bestellt und muss sagen, die sitzt toll In 16W76, die sitzt bei Kleidergröße 48 und 166cm Körpergröße super - ich hätte glatt nochmal eine andere Farbe nachbestellt, aber jetzt ist alles weg Bei der nächsten Rabattaktion gucke ich aber bestimmt nochmal.

  11. #2531
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    24.05.2020
    Beiträge
    1

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hallo, ich bin gerade auf euch hier gestoßen!
    Also ja ich trage Größe 50+ kommt ja ganz drauf an! Ich bin 18 Jahre alt und trage eher "normale" Sachen manchmal auch elegant und bussines! Ich bin nur ca 165 groß und ja... etwas sehr breit geworden! Ich kaufe meistens bei C und A, H und M manchmal Primarkt und ja.. wirklich fündig werde ich nirgends! Bei Oberteilen passen einfach meine Oberarme nicht hinein und Jeans sind schwer zu finden! Zudem Jeans aus sicher bekannten Gründen nicht alt zu lange meine Oberschenkel überleben! Von Winterjaken, Schuhe und vorallem BHs in Größe +-105C im Idealfall ohne Bügel müssen wir nicht weiter reden! Dann hätte ich gleich noch eine Frage gibt es irgendwo Strumpfhosen die Blickdicht sind und nicht glänzem (schwarz) und nicht diese dünnen Nylon mit denen stehe ich leider auch auf Kriegsfuß!
    So lange genug "gejammert", vielleicht mag ja wer etwas beitragen!
    LG

  12. #2532
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    201

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Frage gibt es irgendwo Strumpfhosen die Blickdicht sind und nicht glänzem (schwarz) und nicht diese dünnen Nylon mit denen stehe ich leider auch auf Kriegsfuß!
    Nicht glänzend ist schwierig, aber ich habe immer die Klima-Strumfhosen von dm. Sind blickdicht, bequem und stehen mehrere Wäschen durch. Ich vertrage nicht gut Chemiefaser auf der Haut, aber die gehen gut. Und sie glänzen nicht extrem. Synthetikfaser glänzt immer ein bisschen, stumpf ist nur Baumwolle, aber das ist meistens halt gleich Strick und sitzt oft auch nicht so super.

    Der Haken: Sie werden jedes Jahr pünktlich im Februar aus dem Programm genommen und kommen dann erst im Herbst wieder, obwohl sie eigentlich auch an kühleren Tagen im Sommer optimal sind, da eben temperaturregelnd und "klima". Man muss sich im Winter den Jahresvorrat anschaffen.

  13. #2533
    Inventar Avatar von Mindy
    Registriert seit
    03.12.2007
    Beiträge
    2.893

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Letztes Jahr bin ich zufällig auf Falke Beauty Plus Strumpfhosen gestoßen, in großen Größen und verschiedenen Längen. Warum hat das nicht schon früher jemand erfunden? 50 Denier ist zwar nicht ganz blickdicht, aber für mich ok. Und sie passt! Bei einer Körpergröße von 1,78 und Kleidergröße 46/48 hatte ich die Hoffnung auf eine Strumpfhose, deren Schritt nicht in den Kniekehlen hängt, schon aufgegeben. Außerdem sind sie matt. Bestellt habe ich bei Amazon.
    "Some people feel the rain. Others just get wet." Bob Marley

  14. #2534
    Forenkönigin Avatar von EpikursGarten
    Registriert seit
    23.05.2014
    Beiträge
    4.994

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Huhu zusammen. Ich suche ein paar schöne weiße Basic Tshirts. Wichtig ist mir, dass die Tshirts blickdicht sind..habt ihr einen Tipp? Danke. :)

  15. #2535
    Allwissend Avatar von Pummelfee
    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    1.165

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von viola513 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bin gerade auf euch hier gestoßen!
    Also ja ich trage Größe 50+ kommt ja ganz drauf an! Ich bin 18 Jahre alt und trage eher "normale" Sachen manchmal auch elegant und bussines! Ich bin nur ca 165 groß und ja... etwas sehr breit geworden! Ich kaufe meistens bei C und A, H und M manchmal Primarkt und ja.. wirklich fündig werde ich nirgends! Bei Oberteilen passen einfach meine Oberarme nicht hinein und Jeans sind schwer zu finden! Zudem Jeans aus sicher bekannten Gründen nicht alt zu lange meine Oberschenkel überleben! Von Winterjaken, Schuhe und vorallem BHs in Größe +-105C im Idealfall ohne Bügel müssen wir nicht weiter reden! Dann hätte ich gleich noch eine Frage gibt es irgendwo Strumpfhosen die Blickdicht sind und nicht glänzem (schwarz) und nicht diese dünnen Nylon mit denen stehe ich leider auch auf Kriegsfuß!
    So lange genug "gejammert", vielleicht mag ja wer etwas beitragen!
    LG
    Schau mal bei Snagtights, das sind die bequemsten Strumpfhosen ever. Gibts in unterschiedlichen Den, ich habe die blickdichte schwarze und die ist auch tatsächlich blickdicht.

  16. #2536
    Forenkönigin Avatar von EpikursGarten
    Registriert seit
    23.05.2014
    Beiträge
    4.994

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hat jemand schöne Sachen bei cunda gesehen? Also von der Sommer Kollektion?

  17. #2537
    Inventar Avatar von Badiane
    Registriert seit
    08.02.2018
    Ort
    Im Sephoraland
    Beiträge
    2.127

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Danke Pummelfee! Die royalblaue, die tuerkise und die schwarze Fishbone sind auf dem Weg zu mir
    Früher wurde Kosmetik an Tieren getestet. Heute gibts gottseidank Youtuberinnen

  18. #2538
    Forenkönigin Avatar von EpikursGarten
    Registriert seit
    23.05.2014
    Beiträge
    4.994

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich bin immer noch auf der Suche nach ein paar Basic Tshirts für den Sommer. Wie sind die denn die Basic Tshirts bei Primark? Hat jemand Erfahrung?
    Geändert von EpikursGarten (20.06.2020 um 22:00 Uhr)

  19. #2539
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    201

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hat jemand schöne Sachen bei cunda gesehen? Also von der Sommer Kollektion?
    Mir scheint, die haben ihr Angebot ganz schon runtergefahren. Unsere Filiale ist immer reduzierter im Angebot, als die in der Nachbarstadt, aber irgendwie schient mir, da gibt es gar nicht viel Neues. Als hätten sie das Sommersortiment gar nicht großartig aufgefahren, nachdem der Start in die Saison so schwierig war.
    Ich habe den Eindruck aber insgesamt in allen Läden.

    Ich habe verzweifelt ein Basic-Shirt in Richtung weinrot/brombeer/aubergine gesucht und war wirklich *überall*, das ist definitiv nicht die Farbe der Saison.

  20. #2540
    Fortgeschritten Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Ort
    Elbe Elster
    Beiträge
    452
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Kennt jemand MS Mode? https://www.msmode.de/?redirect=fals...gaAgwWEALw_wcB

    Vielleicht findet Ihr hier etwas?

  21. #2541
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.637

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Leider hat MS keine Filialen mehr in Deutschland. Ich habe da früher viel gekauft.
    Da war die Qualität recht unterschiedlich von Schrott bis super.

  22. #2542
    Inventar Avatar von Badiane
    Registriert seit
    08.02.2018
    Ort
    Im Sephoraland
    Beiträge
    2.127

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich hab das Glück ne MS Filiale in der Nähe zu haben. Seit ich denen ihre (Jeans-) Hosen entdeckt hab, hab ich plötzlich wieder was zum Anziehen Die passen auch bei meinen seltsamen Proportionen
    Früher wurde Kosmetik an Tieren getestet. Heute gibts gottseidank Youtuberinnen

  23. #2543
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.637

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ach, du Glückliche! Ich glaub, ich muss bei dir Urlaub machen...

    Ne, aber mal ehrlich, seitdem irgendwie alles weg ist, sei es durch Geschäftsschließung oder durch Sortimentsumgestaltung, und ich in der Innenstadt nix mehr kriege... (außer mal bei Karstadt was von den Eigenmarken... ich hatte echt Panik, als ich hörte, dass bei uns und auch in allen Nachbarstädten die Filialen schließen! Ich befürchte allerdings, dass nach den Schließungen so umgebaut wird, das es in meiner Größe auch nichts mehr gibt.)
    Ich überlege echt, mal einen Shoppingurlaub einzulegen: BH-Kauf in England, und dann noch irgendwelche Städte, wo es die ganzen Läden wie MS gibt....

    Sonst muss ich echt irgendwann nackig laufen.

  24. #2544
    Fortgeschritten Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Ort
    Elbe Elster
    Beiträge
    452
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    @Hippieschaf: Erstlings Family hat Shirts im Angebot 3 für 2. Da greif ich immer zu, jetzt bei der Aktion war nichts für mich dabei, ich habe soviel Shirts, doch meine Chance kommt im Herbst, da will ich gucken, dass ich für was drunter noch was bekomme. Wobei ich eh Hitzewellen habe und eher jetzt Shirts mit Fleecejacke auch im Winter trage.

    CundA hat wirklich das Sortiment runtergefahren, nichts Schönes mehr in großen Größen. Selbst Erstlings Family schwächelt, das Top, was ich mir bestellt hatte, geht wieder zurück. Doch jetzt kann man eh schon für den Herbst Ausschau halten, ich brauch noch einen schönen langen Mantel, oder Wintersteppjacke.

  25. #2545
    Inventar Avatar von Badiane
    Registriert seit
    08.02.2018
    Ort
    Im Sephoraland
    Beiträge
    2.127

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von BibiB Beitrag anzeigen
    Ach, du Glückliche! Ich glaub, ich muss bei dir Urlaub machen...
    Fühlen Sie sich Willkommen geheissen !!

    Kennt ihr die Läden von dieser Armand Thiery Kette? Da gibts 3 Varianten: Einen Laden mit "normalen" bis "grossen" Grössen, dann (meist direkt gegenüber im Shoppingcenter) einen mit "Übergrössen" und noch einen mit Männermode (die haben von normal bis sehr grosse Grössen alles).
    Wenn ich in den mit den Laden mit den Übergrössen reingehe, passt die kleinste Grösse sehr bequem und ist eher einen Tick zu gross. Wenn ich in den "normalen" gehe, muss ich hoffen dass die grösste verfügbare Grösse vor Ort ist Haben aber ganz nette Casual Sachen (ich mag da Cardigans, Westen, Blazer) zu vertretbaren Preisen und recht guter Materialqualität

    Edit: die Übergrössenläden heissen anders: "Toscane" aber die gehören zusammen
    Früher wurde Kosmetik an Tieren getestet. Heute gibts gottseidank Youtuberinnen

  26. #2546
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    201

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Selbst Erstlings Family schwächelt
    Ich hatte da zuletzt Slips gekauft. Schön, superquem, aber nach drei Wäschen im Eimer. Der Gummi hat sich abgelöst oder regelrecht aufgelöst. Schade, weil sie viel haben, das gut passt. Hab da auch schon BHs gefunden. Aber jetzt gehe ich doch lieber auf Distanz...

  27. #2547
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.637

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Das mit den Schlüppis ist mir auch schon aufgefallen. Ich kauf da immer dasselbe Modell. Aber es gibt die mal in blickdicht und mal in semitransparent-fieselig-schlecht-genäht. Die scheinen mehrere Produzenten zu haben.

  28. #2548
    Fortgeschritten Avatar von TanteDoreen40
    Registriert seit
    29.06.2020
    Ort
    Elbe Elster
    Beiträge
    452
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von Hippieschaf Beitrag anzeigen
    Ich hatte da zuletzt Slips gekauft. Schön, superquem, aber nach drei Wäschen im Eimer. Der Gummi hat sich abgelöst oder regelrecht aufgelöst. Schade, weil sie viel haben, das gut passt. Hab da auch schon BHs gefunden. Aber jetzt gehe ich doch lieber auf Distanz...
    Mit schlüppi bin ich inzwischen eigen geworden, ich bestell mir bei Mia Moda / Klingel immer welche, sobald ich einen Gutschein habe. Kosten zwar 5 Stück 30 € doch bis jetzt halten die super. Bon Prix hatte eine Zeit lang auch sehr gute mit Baumwolle, doch Bon Prix hat nachgelassen und einen komischen Schnitt.
    Selbst wenn ich jetzt nichts brauche, lege ich mir die von Mia Moda weg. Für den Fall das mal welche kaputtgehen. Doch bis jetzt *ich klopfe auf holz* halten die durch.

  29. #2549
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.637

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hahahaha, wenn ich bei Ernstings meine Schlüppis mal in guter Qualität finde, nehm ich auch immer ordentlich mit und leg mir die auf Halde. Die werden ja nicht schlecht. Manchmal hat es schon mehrere alte Teile mit einer Wäsche dahin gerafft. Nicht das ich ohne gehen muss.

  30. #2550
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.637

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zeemann hat auch Tshirts in großen Größen, fällt mir noch ein. Manchmal ist die Qualität nicht schlecht.

    Ich habe gestern einen Bh bekommen. Was für ein Schlauch.

    Ich war zuerst bei Change im Ruhrpark. Was für eine desinteressierte, unfreundliche Verkäuferin, nur an einer - offensichtlichen Stammkundin oder Bekannte - interessiert. Hätte ich eine andere Größe gebraucht, ich hätte mich wieder komplett anziehen müssen und selbst danach suchen. Das ist mir aber auch schon in einem anderen Laden der Kette aufgefallen.
    Die Bhs: eine Katastrophe, stark schwankende Größen, miese Verarbeitung, schief genäht, unbefestigte Spitzenenden, für durchschnittlich 75€. Ein 75er Unterbrustband sollte bei ein und demselben Modell doch die gleiche Weite haben und nicht mit der Körbchengröße variieren. Die passenden Schlüppis waren alle aus dieser extrem dünnen, transparenten Spitze oder aus diesem semitransparenten, extrem dünnen Mikrofasermaterial. Da fange ich schon beim Ansehen an zu Schwitzen... Da ich gerne Rock trage, möchte ich beim Schlüppi an den exponierten Stellen doch gerne etwas haben, das halbwegs blickdicht ist, auch bei Spitzenslips.
    Zudem war mir aufgefallen, das sie unglaublich viel nur in kleinen Unterbrustweiten und dann auch noch in kleinen Körbchengrößen da hatten.

    Bei Triumpf bellte mich die Verkäuferin mit angewidertem Blick an, "solche Größen" hätten sie nicht im Sortiment, sie hätten nur schöne Bhs in "normalen Größen". Aha.

    Bei Hunkemöller war zwar null Auswahl außerhalb der Standardmodelle. Das Tshirtmodell hat aber wieder eine andere Passform. Eine Zeitlang hatten die ein sehr unelastisches Material und die Körbchen waren sehr klein. Nun ist das wieder sehr elastisch (ich kann da sogar 80 nehmen) und die Körbchen sind ebenfalls leicht elastisch und sehr geräumig.
    Leider waren bei einer Farbe 2 unterschiedliche Körbchengrößen zusammen genäht. Für Frauen, die eine große und eine kleine Brust haben?
    Ich muss da entweder nochmal in einen anderen Laden oder doch mal bestellen.

    Mit Maske ist das echt

  31. #2551
    Inventar Avatar von Shanti16
    Registriert seit
    03.02.2018
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.834
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von BibiB Beitrag anzeigen
    Bei Triumpf bellte mich die Verkäuferin mit angewidertem Blick an, "solche Größen" hätten sie nicht im Sortiment, sie hätten nur schöne Bhs in "normalen Größen". Aha.
    Boah, unglaublich was die sich da geleistet hat! Unverschämt soll es heißen fülligere Frauen haben keinen Anrecht auf schöne Wäsche?
    Nach manchem Gespräch mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
    (Maxim Gorki)

  32. #2552
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    201

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Bei Triumpf bellte mich die Verkäuferin mit angewidertem Blick an, "solche Größen" hätten sie nicht im Sortiment, sie hätten nur schöne Bhs in "normalen Größen". Aha.
    Das ist echt hart. Und dämlich dazu.

    soll es heißen fülligere Frauen haben keinen Anrecht auf schöne Wäsche?
    Man kann leider hin und wieder das Gefühl bekommen, dass es so ist. Und ich gehöre noch zu den kleinen unter den großen.

  33. #2553
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.637

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich kenne solche blöden Kommentare und habe mir da inzwischen eine Hornhaut angeschafft.

    Grade von jungen Verkäuferinnen habe ich auch schon mal den Spruch gehört, sie hätten keine Zeltabteilung. Oder im Sanitätshaus meinte mal eine Verkäuferin, als ich nach Sportbhs fragte, "solche Brüste lässt man sich entfernen, damit macht man keinen Sport. Ich lass mir dann auch schon mal die Vorgesetzten kommen.

    Ich finde ohnehin, dass viele Verkäuferinnen wohl nie im Leben eine Verkaufsschulung, dafür aber Kurse in "Muffigkeit ausstrahlen - mit Unfreundlichkeit Kundenkontaktvermeiden" oder "Verstecken im Verkaufraum" belegt haben. Die guten Verkäuferinnen sind echt Gold wert.

  34. #2554
    Inventar Avatar von Shanti16
    Registriert seit
    03.02.2018
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.834
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich muss sagen ich bin sprachlos solche Kommentaren gehen gar nicht, am wenigstens im Sanitätshaus, dort kommen Menschen die Hilfe brauchen! Du hast vollkommen Recht, BibiB, ich würde auch die Geschäftsleitung kommen lassen unfassbar, Hornhaut hin oder her, das gehört sich einfach nicht

    Mir ist sowas zum Glück bisher nie passiert, trotzdem mag ich nicht im Handel einkaufen und bestelle nur noch online, ob Schuhe (I´m Walking oder Vamos, dort gibt es schöne Schuhe in Breite G oder H) oder Klamotten (Sheego, Baur -Oberteile-, Happy Size -nur Hosen- und Unterwäsche bei Bonprix). Da werde ich immer fündig, wobei mir die Oberteile fast immer zu lang sind, ich bin nur 1,62 groß und brauche Größe 46, manchmal auch 48, je nach Schnitt oder Material. Ich habe schon nach Kurzgröße Ausschau gehalten, aber bei Oberteile sind sie selten. Es ist trotzdem sehr lästig, die Teile sind nicht billig, wenn noch dazu Kosten für´s kürzen kommen, wird es am Ende ziemlich teuer
    Nach manchem Gespräch mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
    (Maxim Gorki)

  35. #2555
    Alte Schachtel! Avatar von lulli
    Registriert seit
    31.07.2008
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    18.118
    Meine Laune...
    Cheeky

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Für alle, die Kurzgrößen auch bei Oberteilen brauchen, kann ich "Atelier goldner Schnitt" empfehlen. Mir war es vor allem bei Sachen mit Langarm wichtig, da dann auch die Ärmel die richtige Länge haben.
    Viele Grüße vom Rhein, Lulli
    Ich bin ein guter Mensch, ich war auch schon zu Vollidioten nett!
    Lullis Parfüm-Sammlung / Mein TB

  36. #2556
    Inventar Avatar von Shanti16
    Registriert seit
    03.02.2018
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.834
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Danke für den Tipp, lulli ich werde gleich rumstöbern
    Nach manchem Gespräch mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
    (Maxim Gorki)

  37. #2557
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.637

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Shanti, ich bin auch 1,62 und brauch obenrum oft 46 oder 48.
    Mit kürzen ist es bei vielen Sachen nicht getan. Oft sitzt es dann hinten und vorne nicht... wenn die Knieregion der Hose auf Knöchelhöhe sitzt oder die Taillierung des Shirts auf der Hüfte. Zuweilen sehen die Sachen aus, wie von der großen Schwester geborgt.

    Oft sind mir auch die Ausschnitte zu klein. Mit halsnahen Ausschnitten wirke ich wie ein Busenmonster.

  38. #2558
    Inventar Avatar von Shanti16
    Registriert seit
    03.02.2018
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.834
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    BibiB, genau, obenrum 46 bis 48, untenrum brauche ich "nur" 42/44, also ganz komisch, bei Oversized reicht mir oft 42 (ich liebe Oversized ).
    Ich gebe dir Recht, gekürzt sind die Schnitte nur noch halb so schön und sitzen meistens nicht mehr.
    Ich kann nicht glauben dass die meisten Mollis alle groß sein sollten, wo bleiben die kleinen wie wir? Müssen wir den immer in die Röhre schauen? Frechheit
    Schmalen und halsnahe Ausschnitten stehen m.M.n. nur Frauen die einen schmalen Oberkörper und noch einen langen Hals haben. Für mich kommen nur V-Ausschnitte in Frage, halsnah, das geht gar nicht, ich sehe dann wie ein Tonne mit Kopf aus
    Nach manchem Gespräch mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
    (Maxim Gorki)

  39. #2559
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.637

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    genau

  40. #2560
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    201

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Oft sind mir auch die Ausschnitte zu klein. Mit halsnahen Ausschnitten wirke ich wie ein Busenmonster.
    Ja, das kann ich auch nicht leiden. Sieht so matronenhaft aus.
    Ich mag auch am liebsten V-Ausschnitte oder eben ein etwas größeres rundes Dekolleté, Wickeloptik o.ä.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2020

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.