Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 63 von 63 ErsteErste ... 134353616263
Ergebnis 2.481 bis 2.495
  1. #2481
    polarity responder Avatar von Xelya
    Registriert seit
    06.11.2003
    Ort
    Pott
    Beiträge
    2.725
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ja, die gibt es ausschliesslich online. Ich habe gute Erfahrungen mit denen gemacht, allerdings ist das schon ein paar Jahre her. Im stationären Handel Weitschaftstiefel zu finden, die mir passen UND gefallen, habe ich schon vor Jahren aufgegeben und auf Stiefeletten umgestellt. Aber auch da kaufe ich online.

    Zitat Zitat von Hippieschaf Beitrag anzeigen
    Die Country-Boots wären größtenteils mein Ding, aber ich habe die Marke hier noch nie gesehen, sagt mir gar nichts.
    Online ist bei Schuhen so eine Sache, gerade bei Stiefeln. Bei sehr bekannten, unkomplizierten Händlern mache ich das schon mal, sonst eher ungern.

    Bei "nicht ganz günstig" kommt es immer drauf an, wie die Qualität ist. Wenn sie gut sind, lange halten und vor allem reparierbar sind, bin ich zu vielen Schandtaten bereit.
    Leider mache ich in letzter Zeit immer mehr schlechte Erfahrungen, auch mit namhaften Marken, die viel kosten und doch nix taugen. Diese Schuhe erleiden oft einen Totalschaden durch kaputte Reißverschlüsse oder unrettbar gebrochene Sohlen.
    "Alle anziehenden Leute sind immer im Kern verdorben, darin liegt das Geheimnis ihrer sympathischen Kraft. Wenn man sich auch wünscht, tugendhaft zu bleiben, stellt man eines Tages fest, daß die wirklich glücklichen Augenblicke jene gewesen sind, die man der Sünde gewidmet hat." (Oscar Wilde)

  2. #2482
    Forengöttin Avatar von zauberwald
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    34.109

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Falls jemand bei Duoboots bestelle möchte, es gibt gerade 25% bis Montag.
    LG Zauberwald

    Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. (Karl Valentin)

  3. #2483
    Fortgeschritten Avatar von Confusion
    Registriert seit
    30.04.2017
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    360

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich trage auch Größe 48/50, mit großer Oberweite - 90 F oder G. Hosen passen oft noch in 46 (zum Beispiel von C&A). Mit Schuhen habe ich wenig Probleme, normale 39 passt, in Birkenstock geht auch 38 schmal. Bei Stiefeln passt auch meistens die übliche Schaftweite. Ich habe zwar sichtbareTaillie, aber nur zur Seite, nach vorne sieht man die wegen des Bauches nicht...
    Ich habe oft das Problem, dass Oberteile an den Oberarmen zu eng sind.
    An Jeans trage ich oft die von C&A, aber da sind die Skinny Jeans immer eher slim, da an den Waden sehr locker. Wenn ich wirklich enge Jeans möchte (trage ich oft unter Kleidern, ich mag Leggins und Strumpfhosen nicht so), liebe ich die Levis Plus Kollektion, die passen hervorragend, sind etwas höher geschnitten, uns wirklich so eng, wie enge Jeans sein sollen.
    Eine Zeit lang habe ich viel Ulla Popken getragen, aber die Schnitte sind wohl für Birnen- oder Apfeltypen mit eher kleiner Oberweite, daher auch die vielen Brusttaschen... Zudem fand ich die Muster oft recht altbacken.
    Sehr begeistert hat mich vieles von Violeta by Mango. Zumindest die Oberteile und Kleider. Ich mag die Blusen, die auch teils ohne Brusttaschen auskommen, vieles ist sehr "clean" geschnitten, ohne Schnickschnack. Die Kleider sind oft echt genial, und - juhuu, endlich mal Blazer und Wollmäntel ohne Schulterpolster! Die Hosen waren allerdings ein Reinfall - bollerig und unförmig, an die Jeans habe ich mich noch nicht getraut.
    BHs kaufe ich bei Amazon. Manchmal ist Triumph stark reduziert, ansonsten tun es auch Marken, die Triumph eins zu eins (sogar, was die Stoffe angeht) zu kopieren scheinen (Delmira heißt die Marke). Bei Bonprix habe ich auch schon BHs gefunden, die ok sind.

  4. #2484
    Schokosüchtig Avatar von Nudel
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    9.846

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Das mit der Levis plus jeans muss ich Mal ausprobieren.

  5. #2485
    Inventar Avatar von Mindy
    Registriert seit
    03.12.2007
    Beiträge
    2.833

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich hatte mal eine Levis plus bestellt, für mich war das nix, ich habe aber auch sehr kräftige Beine und mag es nicht so eng. Von Violeta by Mango habe ich eine Jeans, die ganz ok ist, nicht meine Lieblingsjeans, aber tragbar. Ich brauche mit 1,78 oft auch Langgrößen bei Hosen, die sind bei Ullla Popken z.B. eher rar.
    "Some people feel the rain. Others just get wet." Bob Marley

  6. #2486
    Schokosüchtig Avatar von Nudel
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    9.846

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich brauche nur Hosen die höchstens 72 cm lang sind, und die müssen vor allem oben an den Oberschenkeln schön eng sein.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Hosen bei Ulla P. kriege ich gar nicht - die sind mir immer an den Oberschenkeln zu weit


    Liebe Grüße

  7. #2487
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    93

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hab heute einen Mantel erstanden, aber mit dem üblichen Problem: Was oben passt, ist unten zu weit. Was untenrum passt, kriege ich vorne nicht zu, ohne dass es spannt.
    Hab mir daher für die erste Variante entschieden, bin aber nur so halb glücklich, weil er eben nur halb passt. Weiß noch nicht, was ich machen soll, kann ihn noch zurückbringen.
    Gürtel sieht doof aus, aber der Mantel könnte ggf. passen, wenn ich die Knöpfe versetze und ihn damit ein bisschen enger bekomme. Wäre kein großes Ding. Einerseits hasse ich es, an neuen Sachen direkt herumzumurksen, andererseits geht es halt anders schlecht.
    Außer, ich nähe es direkt selbst. Aber ein Mantel ... puh, da wäre ich nicht scharf drauf.

  8. #2488
    Schokosüchtig Avatar von Nudel
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    9.846

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich würde ihn umtauschen,
    Außer Mal eine Hose Kürzen lassen, ändere ich nichts um. Irgendwann kriegt man was passendes.

  9. #2489
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.117

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hippieschaf, ich kenne das auch. Das ist die Strafe, wenn man ne tolle Oberweite hat

    Die klassische Mantelform - einreihig im Blazerstil - oder normale, grade geschnittene Doppelreiher sehen an mir verboten aus. Obenrum immer kurz vorm Platzen. Oder so riesig, sieht aus wie bei der großen Schwester geborgt.

    Bei mir geht nur:
    - taillierte Mäntel, die auf Oberweite und Po zugeschnitten sind (derzeit nicht modern)
    - leichte A-Linie (ist dann bei mir ein richtiges A)
    - Mäntel in so einer Kleidchenform, die unterhalb der Taille so eine Art Röckchen oder Falten eingesetzt haben.

    Letzteres funktioniert am besten. Meine letzten Mäntel waren oben wirklich klassisch geschnitten - einreihig, leicht ausgebuchtet am Busen. Vorn nur ein leichtes A, hinten mit Falten ab der Taille. Das passt zu meinem Stil und wirkt nicht pummelig. Leider habe ich ähnliches dieses Jahr noch gar nicht gesehen... ich brauche dringend einen schwarzen Wollmantel für den Winter.

    Ich glaub, ich würde mal mit Stecknadeln versuchen, ob da was zu machen ist. Zuviel kann man ja die Knöpfe nicht versetzen, sonst sieht man das.

    Ich hab übrigens bei fast all meinen Jacken und Mänteln die Knöpfe ausgetauscht. Die letzten Jahre passte nur was von C&A, das waren die einzigen mit Wolle. Aber die haben oft übelst billige Knöpfe daran. Dann mach ich mir hübsche Knöpfe dran - und schon hat man ein extrem hochwertig wirkendes Einzelstück...

  10. #2490
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    93

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Eben habe ich noch eine Alternative bei denen im Online Shop ausgemacht und bestellt. Wenn sie fix genug sind, kann ich den neuen begutachten und anprobieren bevor ich den anderen zurückgeben muss.
    Ansonsten werde ich das mit den Knöpfen wohl mal ganz vorsichtig versuchen. Ich muss die anderen Knöpfe ja nicht gleich abschneiden, sondern kann die neuen ganz locker nebendran annähen und dann gucken, wie es aussieht. Das lässt sich spurlos wieder lösen.

    Aber ich bin echt am Verzweifeln, es gibt tatächlich derzeit nur ganz wenige Wollmäntel und die sind seltsam geschnitten. Entweder nur zum Wickeln und Binden, was einerseits die Lösung wäre, andererseits möchte ich den Mantel bei Kälte schon richtig schließen können. Außerdem müssen dann das Design und der Stoff erst recht perfekt stimmen, sonst sehen die aus wie Bademäntel.
    Oder man hat bei den klassischen Schnitten eben jenes Problem.

    Sowas, wie du es beschreibst, wäre toll, aber ich habe es bislang nirgendwo gefunden. Es gibt schon seit einigen Jahren fast nur noch Parkas und Anoraks, oder man darf in den etwas exklusiveren Läden gleich ordentliche Batzen hinlegen, sofern da überhaupt bekannt ist, dass es Größen jenseits der 42 gibt.

    Irgendwie habe ich auch die Vorstellung, dass ein Wollmantel auch einen merklichen Anteil Wolle enthalten sollte. Was überall als Wollmantel verkauft wird, besteht oft zum größten Teil aus Polyester, mit Mini-Alibi-Wollanteil von 5 % oder so.

  11. #2491
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.117

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Genau mein Problem...
    Ohne Wolle friert man sich doch den Popo ab im Winter.

    Wo hast du denn eine Alternative gefunden? Vielleicht auch was für mich?

  12. #2492
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    93

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Wie es scheint, habe ich den letzten gekauft, jetzt wird er als komplett ausverkauft angezeigt:
    https://www.c-and-a.com/de/de/shop/m...tegoryId=16452
    Eben habe ich in der hiesigen Filiale danach Ausschau gehalten, da gab es auch nichts mehr davon (hab ihn aber auch früher nicht gesehen)
    Ich hoffe echt, der passt.
    Er ist mehr tailliert als der von gestern, das wäre schon von Vorteil, und einen Gürtel hätte er auch. Damit kann man immer noch etwas regulieren, aber nur, wenn der Schnitt auch darauf ausgelegt ist. Ich habe zwar einen Gürtel von einem anderen Mantel, aber an dem von gestern sieht das nichts aus, weil er einfach nicht entsprechend geschnitten ist.

    Ohne Wolle friert man sich doch den Popo ab im Winter.
    Erstens das, zweitens kosten die ja dann meist doch so viel, wie die mit Wolle und die Qualität ist dann einfach billiger. Wenn das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, lasse ich immer mit mir reden, aber Wolle hat schon eine andere Qualität, was Wärme und Haltbarkeit angeht.
    Geändert von Hippieschaf (04.12.2019 um 15:55 Uhr)

  13. #2493
    Inventar Avatar von Ajuga
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    ♥Zwischen Bergen
    Beiträge
    1.583

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Schaut mal im EMP, da gibts jetzt tolle Mäntel in Übergrösse.
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

    Unser Leben ist das Produkt unserer Gedanken
    Marcus Aurelius

  14. #2494
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.709

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Die sind ja schön

  15. #2495
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    93

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Oh Backe, der zweite Mantel war eine Katastrophe!
    Den ersten habe ich aber auch zurückgegeben, ohne Experimente, gefiel und passte mir einfach nicht richtig. Jetzt bin ich wieder ganz ohne. Mist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.