Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 51 von 63 ErsteErste ... 3141495051525361 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.001 bis 2.040
  1. #2001
    ---
    Registriert seit
    22.08.2016
    Beiträge
    0

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich habe zwar meine Frage schon in einem separaten Thread gestellt, würde trotzdem gerne hier noch mal fragen. Wo würdet ihr nach Klamotten für ein Vorstellungsgespräch gucken?

  2. #2002
    Alles Peanuts! Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    56.483

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Blubb suchst du jetzt etwas, was du im Geschäft kaufen könntest? Da fällt mir noch Samoon by Gerry Weber ein. Das dürftest du z.B. bei Modepark Röther und sicherlich auch in diversen Kaufhäusern finden. Modepark Röther hat sehr viele Marken, da dürftest du bestimmt auch andere Sachen finden. Mango hat mit Violeta wohl eine Linie für größere Größen. Auf den ersten Blick sah mir das allerdings sehr modisch und nicht so für ein Vorstellungsgespräch geeignet aus. Edit: Sheego hat im Milaneo in Stuttgart wohl einen Shop. Ulla Popken ist auch im Milaneo, allerdings finde ich die Mode schon sehr gemustert teilweise. Aber vielleicht haben sie ja auch was für Business/Vorstellungsgespräche.

    Ich hab selber nicht mit dem Größenproblem zu kämpfen, habe an Online-Shops aber gerade noch Navabi, Quiéro und Happysize ergoogelt. Von daher kann ich dir leider nicht sagen wie die Sachen sind oder ausfallen, ich habe keinerlei Ahnung.
    Woodstock knows that he is very small and inconsequential indeed. It's a problem we all have. The universe boggles us... Woodstock is a lighthearted expression of that idea." Charles Schulz

  3. #2003
    ---
    Registriert seit
    22.08.2016
    Beiträge
    0

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Also Ulla Popken ist mir im Moment ein wenig zu teuer (Mai und Juni hatten es in sich ), Violeta habe ich schon durch - von der Marke habe ich mir auch Sachen bestellt, aber die waren allesamt furchtbar (Schnitt und Material - da finde ich es schade, dass es den Shop im Milaneo nicht mehr gibt), Happy Size ist auch nicht sehr ergiebig und Navabi ist schlicht zu teuer.

    Ich werde entweder am FR oder SA mal nach S fahren und gucken, ob vielleicht nicht schon Sale ist . (angepeilt habe ich Galeria Kaufhof)

  4. #2004
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.706

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Kann man Ulla Popken die Sachen nicht auch in den Laden liefern lassen? Oder verwechsele ich da was?
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  5. #2005
    Hirnfurzgelaber Avatar von Herzfabrik
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    Endstation Eden
    Beiträge
    35.927
    Meine Laune...
    Devilish

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Mia Moda hat auch schöne Sachen.
    Bei mir kann man vom Boden essen, überall liegt was rum.
    Mein YouTube Channel mit allerlei Klüngel
    Mein Instagram

  6. #2006
    ---
    Registriert seit
    22.08.2016
    Beiträge
    0

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Da habe ich mir grad mal die Blusen angeguckt und finde für ein Vorstellungsgespräch keine so wirklich passend...

  7. #2007
    Hirnfurzgelaber Avatar von Herzfabrik
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    Endstation Eden
    Beiträge
    35.927
    Meine Laune...
    Devilish

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Vielleicht noch Meyer Mode?
    Bei mir kann man vom Boden essen, überall liegt was rum.
    Mein YouTube Channel mit allerlei Klüngel
    Mein Instagram

  8. #2008
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.117

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Triumph wendet sich eher an kleine Größen. Zumindestens mein Eindruck. In G-Cup gab es nur Minimizer, die oma-like aussahen und den Busen fies in eine Hängebusenform quetschten. Mieser Look, und unbequem dazu. Trag ich evtl. mal in 20 Jahren... Feines hatten die wieder mal nur in kleinen Cups.

  9. #2009
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.117

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Change werde ich hoffentlich nächste Woche mal testen können - ein super Tipp! Ich hoffe auf schlichte, ungepolsterte, schwarze Tshirt BHs. Und vielleicht eine schicke Kombi mit passenden Schlüppi in bunt. *träum*

  10. #2010
    Forengöttin Avatar von zauberwald
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    34.109

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Findest du die echt häßlich?
    http://de.triumph.com/bhs/grosse-cups
    Ich mag den grauen
    http://de.triumph.com/schalen-bh-mit...1_Warm%20Stone
    Aber gut, geht auch nur bis F, das ist natürlich doof.
    LG Zauberwald

    Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. (Karl Valentin)

  11. #2011
    phöse Hexe Avatar von nounousch
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    Irrenanstalt
    Beiträge
    11.377

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Öhm, F ist keine große Größe* ........ schicke BHs in richtig großen Größen findet man bei den englischen Shops - da isses nur was tricky mit dem anderen Größensystem. Aber wenn man das mal raus hat ..... Brastop, Bravissimo, Figleaves ..... gehen in Schick und Bunt teilweise bis Größe K, manchmal auch M

    *Edit: wenn man sieht, was international so möglich ist ...
    Wir haben schon genug Probleme mit natürlicher Dummheit - warum brauchen wir jetzt auch noch künstliche Intelligenz

  12. #2012
    Forengöttin Avatar von zauberwald
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    34.109

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich find zwar F auch schon groß, aber ich meinte auch, dass ich erwartet hätte, dass es bis H geht. F find ich jetzt etwas wenig
    LG Zauberwald

    Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. (Karl Valentin)

  13. #2013
    phöse Hexe Avatar von nounousch
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    Irrenanstalt
    Beiträge
    11.377

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Vor allem, wenn man dann noch Werbung mit 'großen Cups' macht
    Wir haben schon genug Probleme mit natürlicher Dummheit - warum brauchen wir jetzt auch noch künstliche Intelligenz

  14. #2014
    ~Kugelblitz~ Avatar von hamster
    Registriert seit
    01.01.2010
    Beiträge
    22.128
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von zauberwald Beitrag anzeigen
    Wenn Du doch mal mutig bestellen wills, ich bin ja auch klein (1,62), dann sind die Shirts bei Bonprix toll. Die sind auch etwas dicker/fester im Stoff als die H&M Basics. Habe die gerade erst entdeckt. Ich hab die in M bestellt, dann sind sie schön auf Figur. Viele nehmen L, weil sie es eher locker tragen, ich mag das gar nicht, wenn die Sachen so weit sind. Kannst du ja mal testen. Dieses Modell mit den längeren Ärmeln ist sehr hübsch, dieses fällt etwas enger aus, aber ist auch schon tailliert. Mein Busen passt gut rein. M ist aber dann schon sehr figurbetont. Also einfach etwas kleiner bestellen, wenn du es figurbetonter möchtest. Du kannst ja auch erst mal zwei Größen bestellen und schauen, was für dich besser geht. (...).
    Danke für's Verlinken der Shirts, Genau solche suche ich schon geraume Zeit. Und wenn du sagst, sie sind etwas fester. Super!
    GLÜCK kann man nicht kaufen.
    Aber EIS - Und das ist doch fast das selbe.

    Viele liebe grüße - hamster

  15. #2015
    Schlafjunkie Avatar von Ansielle
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    313
    Meine Laune...
    Sleepy

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von nounousch Beitrag anzeigen
    Öhm, F ist keine große Größe* ........ schicke BHs in richtig großen Größen findet man bei den englischen Shops - da isses nur was tricky mit dem anderen Größensystem. Aber wenn man das mal raus hat ..... Brastop, Bravissimo, Figleaves ..... gehen in Schick und Bunt teilweise bis Größe K, manchmal auch M

    *Edit: wenn man sieht, was international so möglich ist ...
    Da sind ja mal hübsche dabei 0o und sogar Schwimmsachen, da finde ich seit Jahren nix mehr in meiner Größe. Glaub, ich muss mich demnächst irgendwann mal an einer Bestellung versuchen... auch, wenn ich ungerne Wäsche online kaufe.

  16. #2016
    Forengöttin Avatar von zauberwald
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    34.109

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hamster, ich hoffe, sie gefallen dir. Es ist nicht einfach Baumwolle zu finden und das auch noch nicht so ultradünn. Die H&M Shirts sind immer dünner geworden, finde ich.
    LG Zauberwald

    Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. (Karl Valentin)

  17. #2017
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.117

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich war bei Change und bin begeistert. Große Auswahl trotz Mini-Laden, nette kompetente Beratung. Leider eher im höheren Preissegment (ich hatte BHs zwischen 50 und 75 € an), aber wunderschöne Modelle. Endlich mal was, das perfekt sitzt UND super aussieht. Die Körbchen gehen bis K oder L, auch in kleinen Unterbrustweiten.
    Habe gleich ein Modell geshoppt, ein anderes musste leider bestellt werden.
    Ein super Tipp!!! Ich hoffe, der Laden hält sich lange.

  18. #2018
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.117

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hunkemöller hat übrigens im Sale im Ladengeschäft auch große Körbchengrößen (G/H) - die habe ich da nie im regulären Verkauf gesehen. Ich vermute: Überhänge aus dem Onlineshop-Sale. Die Farben sind z.T. etwas speziell, z.B. so ein dunkles Neonorange oder knalliges blau, aber nicht häßlich.

  19. #2019
    Schlafjunkie Avatar von Ansielle
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    313
    Meine Laune...
    Sleepy

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Bei uns im Shop (ich arbeite neben der Ausbildung noch bei Hunkemöller) haben wir G und H dauerhaft, auch außerhalb des Sale - aber halt nicht wirklich viele, besonders bei kleinen Unterbrustweiten ist man da eher verloren. Und die Großen sind nicht immer sonderlich schön - aber ich kaufe ja eh woanders

  20. #2020
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.117

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Wer übrigens einen Tipp für festliche Mode (lange Abendkleider/Cocktailkleider/Etuikleider) benötigt... Collektion Aha in Selm. Kleiner Laden mit - sagen wir es mal positiv - einer eher retrohaften Optik. Aber im Vergleich zu den großen Kaufhäuser eine fähige Beratung und eine große Auswahl an Kleidern auch in größeren Größen.
    Ich hatte da Anfang dieses Jahr mein Etuikleid für meine Hochzeit gekauft - nicht ganz billig, zauberte aber eine atemberaubende Figur.

  21. #2021
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    23.07.2017
    Beiträge
    7

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hallo, ich habe den Thread durchstöbert und einige Ideen hab ich mir notiert. Ich selbst trage die 46 und die meisten Geschäfte haben wirklich nur Säcke zum Anziehen...Ich bestelle auch nicht wirklich gern bei BonPrix oder solchen Seiten. Ich probiere es dann Lieber in Gothicshops im Internet. Ich habe gemerkt, die führen immer große Größen und haben auch alltagstaugliche normale Sachen

  22. #2022
    Schlafjunkie Avatar von Ansielle
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    313
    Meine Laune...
    Sleepy

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Selm, hm? Das ist ja gar nicht so weit weg von hier... weißt du zufällig, ob die auch Sachen für "kleine" Leute haben, so 1,50 bis 1,65? ;D

  23. #2023
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.117

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zu Aha in Selm: Ich habe beim Anprobieren keine expliziten Kurzgrößen gesehen. Ich habe aber auch nur Etuikleider anprobiert - weil wir nur standesamtlich geheiratet haben. Ich bin selber nur 1,62 und die Etuikleider waren unterschiedlich lang.
    Ich habe damals ein schwarzes gekauft - passt perfekt, Länge genau bis zur Kniekehle, Taille an der richtigen Stelle. Mein Kleid fürs Standesamt war rotgrundig mit schwarzem Blumenmuster (erinnert mich ein bisschen an antike Tapeten), das habe ich ändern lassen. Wäre evtl. auch so gegangen, aber dafür wollte ich doch "das perfekte Kleid" und habe es etwas kürzen lassen.

    Mir war eben nur positiv aufgefallen, dass es in diesem Winzladen einfach eine viel größere Auswahl an Kleidern gab als in den großen Kaufhäusern - bezogen auf größere Größen. Die haben sich eben auf festliche Sachen spezialisiert, haben kleine Größen für dünne Abiturientinnen, aber eben auch was für echte Frauen. Und wäre mir ein Kleid zu klein gewesen (in 44-48), hätte es auch noch ne Nr. größer gegeben. In den Kaufhäusern habe ich immer nur maximal 2 oder 3 gefunden, meistens immer ein und dasselbe derselben Marke, mit 46/48 war ich am oberen Limit. Mein rotes Kleid ist von der Marke Swing aus Schermbeck, habe ich vorher noch nie irgendwo gehört. Je größer, desto kleiner wird leider die Auswahl, weil manche Kleider nur bis zu einer bestimmten Größe erhältlich sind ( die Hersteller!) und je größer, desto mehr nachgefragt sind.

    Und ich fand die Beratung seehr geduldig und fachkundig. Sie haben schnell meine Problemzone (Bauch) und meine Schokoladenseiten (Busen und schlanke Beine) erkannt und dafür passende Kleider gewählt. Wobei mein größtes Problem sicher darin lag, dass mein Mann sich ein UNschwarzes Kleid zur Hochzeit wünschte - ich aber sonst fast nur schwarz trage. Er hat da übrigens auch einen Anzug gekauft (sowas haben die auch) und trotz 1,92 mit breiten Schultern und Bauch haben die ihm "den perfekten Anzug" verpasst, der ihn 20 Kilo schlanker erscheinen lässt. So fachkundige Verkäuferinnen sind echt rar.

    Falls du ein langes Kleid suchst, Ansielle: Ich dachte immer, lange Kleider muss man sowieso passend zu den Schuhen und dem Anlass kürzen lassen? Ich hatte früher einige Kleider für Tanzbälle. Die brauchte ich immer seeehr kurz, weil sich sonst meine Tanzschuhabsätze drin verheddert haben. Mit weniger hohen Schuhen und zum Rumstehen hätten die locker 10cm länger sein dürfen.

  24. #2024
    Schlafjunkie Avatar von Ansielle
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    313
    Meine Laune...
    Sleepy

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hmm - muss man lange Kleider kürzen lassen? Ich weiß das nicht, ich bin immer zu faul etwas ändern zu lassen - entweder es passt, oder es wird nicht gekauft ;D Aber für mich müssen es ohnehin keine ganz langen Kleider sein, da ich keine Absätze tragen darf - meine Schwester jedoch mit ihren 1,50 könnte sicher mal das ein oder andere gebrauchen.

  25. #2025
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.706

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Wenn die Länge das einzige ist, was nicht so recht passt, das Kleid aber sonst toll ist, würde ich das auch kürzen lassen
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  26. #2026
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.117

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hat einer von euch noch einen Tipp, wo ich Kleidung in 44 bzw 44/46 kaufen kann? Ich möchte nicht online bestellen, sondern im Laden kaufen.

    Bisher habe ich immer Jeans von Takko gehabt - Slim Fit in 33/30, da war Platz für meinen Bauch, aber an den Beinen schön schlank. Die scheinen gar nix mehr in der Größe zu haben...
    Außerdem brauche ich schwarze Tshirts mit größerem Ausschnitt (da ich viel Oberweite habe) in einer taillierten Form, die Länge maximal bis zum Beckenknochen, mit 1/2 Arm. Ich will sie zu weiten Röcken tragen. Ich finde nur Tshirts mit Aufdruck, superlange Wallewalleshirts oder extrem stretchige, enge Sachen.

    Ich war schon bei:
    C&A (die scheinen nix für meine Körperform zu machen)
    H&M (dito, zu eng oder zu weit)
    Esprit, S.Oliver, Tom Tailor
    Adler (meine Größe ist reichlich vorhanden, aber die hatten nur Oma-Chic)
    Karstadt, Kaufhof (nix in meiner Größe)
    Primark (üble Verarbeitung)
    Kik, Ernstings
    ich hab bestimmt noch was vergessen...

    Früher habe ich viel bei Vögele, Lindex, M&S, Wehmeyer, Vosschulte gekauft. Gibt es alles nicht mehr...

  27. #2027
    ~Kugelblitz~ Avatar von hamster
    Registriert seit
    01.01.2010
    Beiträge
    22.128
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    ich habe bei Zeeman per Zufall schöne Shirts gesehen und gekauft. Zunächst im Winter aus der Not, weil ich mein Langarmshirts zu Hause vergessen hatte. Und jetzt habe ich die Kurzarmvariante gekauft. Gibt es mit rundem oder V-Ausschnitt, sind nicht dünn und labbrig sondern für den Preis (3 oder 4 Euro) erstaunlich fester Stoff mit Elasthan drin, so dass sie sich gut dehnen und in Form bleiben. Ich habe 48 genommen, weil dann das Shirt ein bisschen länger ist. Vielleicht hat es ja auch einen in deiner Nähe?
    GLÜCK kann man nicht kaufen.
    Aber EIS - Und das ist doch fast das selbe.

    Viele liebe grüße - hamster

  28. #2028
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.117

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Danke für den Tipp, hamster. Der Ausschnitt sieht hinreichend groß aus - ich hoffe, sie sind mir kleinem Knubbel nicht zu lang... Wird gleich nächste Woche getestet. Zeemann haben wir in der Stadt... wie praktisch. Bisher habe ich da immer nur Schlüppis gekauft und hatte die nicht auf dem Schirm für Klamotten.

  29. #2029
    BJ-Einsteiger Avatar von Ronjakatze
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    47

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    In manchen Städten gibt's ja auch Shops von Bon Prix.
    In München leider nicht, da bin ich leider auf den Online-Shop angewiesen.
    Aber vielleicht bei euch in Dortmund?
    Das Leben ist zu kurz um schlechte Laune zu haben....

  30. #2030
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.117

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Leider nein, kein Bon prix. Shoppen wollen in der Innenstadt ist einfach frustrierend - wenn die meisten Läden nichts oder nur Omasachen zu Apothekenpreisen führen. Bin oft lange unterwegs und kann trotzdem nichts anprobieren.

    Die Shirts von Zeemann gehen leider nicht. Sie hatten zwar meine Größe nicht da, aber selbst in kleineren Größen gingen die bis über den Po. Funktioniert nicht zum Rock.

  31. #2031
    BJ-Einsteiger Avatar von Ronjakatze
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    47

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ist zwar ein Online-Shop, aber "Creation L" hat super Business-Sachen bis Gr. 52.
    Und nicht im "Ulla Popken"-Schnitt (obwohl ich deren lässige Oberteile schon ganz gerne mag), sondern auch "engere" und "kürzere" Sachen, die mir mit meinen 1,75m nicht taugen würden.
    Guck doch mal rein, ist grade "Sale" ("leider" sagt mein Geldbeutel).
    Das Leben ist zu kurz um schlechte Laune zu haben....

  32. #2032
    ~Kugelblitz~ Avatar von hamster
    Registriert seit
    01.01.2010
    Beiträge
    22.128
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Schade, BibiB. Ich hab die Zeeman-Shirts ja eine Nummer größer genommen, damit sie mir bis über die Hüfte reichen. Hätte nicht gedacht, dass der Längenunterschied so viel ausmacht.

    Dann fällt mir auch nichts mehr ein. Da ich ansonsten bei Bonprix, Eddie Bauer, Ulla Popken … bestelle.
    GLÜCK kann man nicht kaufen.
    Aber EIS - Und das ist doch fast das selbe.

    Viele liebe grüße - hamster

  33. #2033
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.117

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ja, so hat jeder seine Vorlieben. Kommt eben immer drauf an, wie man das kombinieren will. Zum weiten Rock geht einfach nur ein leicht tailliertes Tshirt bis maximal zum Beckenknochen.

    Das Bestellen scheitert einerseits daran, dass ich keine Kreditkarte besitze und man nicht gegen Rechnung bezahlen kann. Und ich bin nicht oft zuhause, und die Pakete werden irgendwo abgebenen. Es ist dann immer sehr aufregend und unangenehm herauszufinden, wo das Paket gelandet ist.

  34. #2034
    stützt meine Wäsche? Avatar von wildwusel
    Registriert seit
    10.06.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.480
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Die meisten Shops nehmen paypal, dort kannst Du KK oder Dein Konto zum Abbuchen hinterlegen.
    Zur Paketlieferung kannst Du unter Deinem Namen direkt in eine Postfiliale liefern lassen und dort abholen, oder Du machst Dir ein Fach bei einer Packstation, und kannst zeitlich 24/7 abholen, sobald Dein Paket dort eingetroffen ist.
    www.animalpardnet.de

    Im nächsten Leben werde ich Tier bei mir selbst.

  35. #2035
    ~Kugelblitz~ Avatar von hamster
    Registriert seit
    01.01.2010
    Beiträge
    22.128
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Wenn ich nicht ins Büro liefern lassen könnte, hätte ich auch Packstation.

    Ja, ich stopfe die Shirts ja in die Hose, die tief auf Hüfte sitzt. Da ist ein bißchen mehr Länge besser, damit hinten nicht alles rausrutscht, wenn ich sitze.
    GLÜCK kann man nicht kaufen.
    Aber EIS - Und das ist doch fast das selbe.

    Viele liebe grüße - hamster

  36. #2036
    Chaosqueen Avatar von BibiB
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.117

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Nachdem einer Freundin via Paypal das Konto leergeräumt wurde, mache ich kein Paypal mehr. KK habe ich nicht, bekomme ich bei meinem Einkommen auch nicht. In die 5 Minuten entfernte Postfiliale kann man nicht liefern lassen, dann muss ich zur Hauptfiliale quer durch die Stadt - derzeit mit Wartezeiten von 60 Minuten, abends gern mehr. Fächer in Packstationen sind bei uns nur außerhalb erhältlich - falls da überhaupt ÖPNV hinfährt, 90 Minuten Fahrzeit eine Strecke. Näääää!

    Ich will das Teil live im Laden sehen - bei Klamotten bin ich sonst nur am zurückschicken...

  37. #2037
    Schokosüchtig Avatar von Nudel
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    9.843

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich bestelle nur auf Rechnung, wo es nicht geht, bestelle ich nichts.
    Mit Lieferung und Retouren habe ich keine Probleme. Meistens gebe ich die am nächsten oder übernächsten Tag dem DHL Boten wieder mit. Hermes nimmt die auch wieder Retour (kommt auf den Boten an)
    Ansonsten habe ich es auch nicht weit bis zur Post und dem Hermes Shop.
    Nur mit DPD und gls lasse ich nix liefern.
    Hier direkt im Ort gibt es gar nix zu kaufen,
    Hier gibt's in der Fussgängerzone nur Ernstings, Bonita, Gina Laura, und ein Schuhladen .
    Takko und Kik etwas außerhalb.
    In den 3 Jahren wo wir hier wohnen, hat ein kleines Kaufhaus , ein Intersport laden, eine Boutique und ein Textilladen zugemacht.

  38. #2038
    ---
    Registriert seit
    22.08.2016
    Beiträge
    0

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Wo bestellt oder kauft ihr denn eure Jeans? Ich habe gerade eben eine Bestellung erhalten und die Jeans sind an den Oberschenkeln viel zu weit - von der Länge sind sie perfekt. CundA hat die tolle Jeans, die ich sonst immer gekauft habe, aus dem Sortiment genommen . Ich suche eher gerade geschnittene Jeans, die trotzdem nicht zu weit an den Beinen sind.

    Gerne mit Bestellmöglichkeit.

  39. #2039
    Allwissend
    Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    1.143

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    BibiB, wenn du solche Schwierigekiten hast passende Sachen zu finden, wäre es dann nicht eine Option einigermaßen passende Sachen zu kaufen und dann selbst umzunähen? Ist natürlich leider mit Aufwand verbunden, aber so Sachen wie ein TShirt kürzen oder tailierter nähen geht mit der Nähmaschine ja grundsätzlich recht flott und ohne großartige Erfahrung. Was mir auch auch einfallen würde wäre, dass du bei Markien die auch Filialen haben online guckst was dir so gefallen könnte und dann im Laden gezielt danach suchst.
    Oder noch besser du guckst welche Geschäfte eine Filial-Lieferung anbieten. Dann kannst du online bestellen, dir alles in die Filliale liefern lassen und direkt in der Filiale bezahlen. Je nach dem wie es dir lieber ist könntest du dann auch alles in der Filiale anprobieren oder alles bezahlen, mit nachhause nehmen und unpassendes wieder im Geschäft retournieren.
    Marken/Geschäfte die Plus Size führen und bei denen sowas möglich sein müsste wären c&a, H&M und s.oliver. S.oliver fällt wirklich riesig aus (locker 2 Nummern größer), sodass dir da sogar die "normalen" Sachen passen dürften und du nicht extra auf die Plus Size Linie (Triangel) zurückgreifen müsstet.
    Einige Online Läden (zb Amazon) bieten auch Lieferung an Paketstellen an, teilweise von/über dpd, dhl, Hermes usw. Da müsste auch was dabei sein wo du nicht zur Hauptfiliale gehen musst. Evtl gibt es da auch was in deiner Nähe. Vielleicht bietet Zalando auch Lieferung an Paketstellen an, da kann man üblicherweise auch per Rechnung zahlen.


    Blubb36, ich habe eher das umgekehrte Problem (dicke Beine, wenig Bauch), aber bei mir sitzen immer die Jeans von H&M besonders locker an der Tailie. Während viele Hosen vorne ca 10 cm abstehen, stehen die H&M Hosen gerne mal vorne und hinten (und rechts und links, quasi rundherum) je 10 cm ab.
    Von Wrangler hatte ich auch mal eine unglaublich witzige kurze Short. An den Beinen beinahe zu eng und am Bauch hätte noch eine zweite Person in die Hose gepasst. Wobei die glaube ich bei langen Jeans nicht dermaßen seltsam schneidern. Von Levis aus der Curve ID müsste Slight Curve auch Ideal sein. Wird aber seit mehreren Jahren nicht mehr produziert und ist nur noch sehr schwer zu finden. Über ubup (online Second Hand shop) und über ebay Kleinanzeigen findet man aber noch sehr viele Exemplare, teilweise auch ungetragene. Levis geht aber glaube ich nur bis W33 oder W34 glaube ich.
    Die Jeans von Pimkie sind mir auch meistens besonders weit am Bauch, aber die gehen nur bis 42 oder 44, ich weiß nicht welche Kleidergröße du trägst.

  40. #2040
    Inventar Avatar von EpikursGarten
    Registriert seit
    23.05.2014
    Beiträge
    4.150

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich habe auch ein Hosenproblem, da es überall nur noch skinny Jeans zu geben scheint. Ich mag enge Jeans überhaupt nicht. Wo finde ich denn Jeans in 46 mit "normalem" Schnitt? Danke.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.