Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 3 von 62 ErsteErste 12345132353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 120
  1. #81
    polarity responder Avatar von Xelya
    Registriert seit
    06.11.2003
    Ort
    Pott
    Beiträge
    2.722
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    wieso hast du denn da die VK bezahlt? Ist ja ein Ding!

    Ich musste die bei Retouren nie bezahlen und auch bei mehreren Sendungen innerhalb einer Bestellung nur einmal. Die haben sogar mal bei mir angerufen, weil ich das Paket freigemacht hatte, weil sie mir die VK zurueckueberweisen wollten und keine Bankverbindung hatten...

    Mit der Passform dort hab ich auch mitunter so meine Probleme, daher bestell ich immer die angrenzenden Groessen zur Auswahl mit.
    "Alle anziehenden Leute sind immer im Kern verdorben, darin liegt das Geheimnis ihrer sympathischen Kraft. Wenn man sich auch wünscht, tugendhaft zu bleiben, stellt man eines Tages fest, daß die wirklich glücklichen Augenblicke jene gewesen sind, die man der Sünde gewidmet hat." (Oscar Wilde)

  2. #82
    Rokkari Avatar von Pinocchia
    Registriert seit
    06.05.2010
    Ort
    Lurkville
    Beiträge
    17.119

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich mußte das per VISA in Vorkasse zahlen und bei der Rücküberweisung haben die mir die Versandkosten abgezogen. 6€ pro Paket, deswegen habe ich mich ja noch so geärgert, dass die jedes Paar Stiefel einzeln verschicken. Nachgefragt habe ich nicht, bestellt aber definitiv auch nix mehr.

  3. #83
    Allwissend Avatar von La_una
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    1.183

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich reihe mich auch mal hier ein, ich trage bei 170 cm Größe so zwischen 46 und 50, je nachdem, wie´s ausfällt und ob oben oder unten Oberteile brauche ich wegen meiner leider sehr großen Oberweite (UK: 85 HH) meistens größer als Hosen/Röcke. Kleider sind demgemäß meist ein Graus...

    Ich habe hier im Thread ganz viele tolle neue (leider teure ) Online-Shops gefunden, vielen herzlichen Dank dafür schonmal

    Früher hab ich öfter mal was bei C&A gefunden, das hat aber stark nachgelassen, finde ich. Sowohl was Auswahl als auch Qualität betrifft.
    Das Gleiche gilt für Bonprix, früher gern und oft, heute schicke ich immer mehr zurück als ich behalte...

    Landsend hab ich auch für mich entdeckt, ich mag die Qualität. Allerdings ist die Auswahl echt klein.

    Für Unterwäsche schwöre ich auf britische Online-Shops. Allen voran Bravissimo (deren "Tochter" Pepperberry hat auch sehr nette Klamotten!), dort kaufe ich seit Jahren und bin sehr zufrieden. Außerdem noch brastop.com und lovebras.com, beide haben oft, eigentlich ständig, Sale

    Als ich letztens einen Hosenanzug brauchte (kreisch - ich hasse einkaufen! Eben weil es immer so schwierig ist) wurde ich bei P&C fündig, und zwar bei der Marke Basler. Ein richtig toller Anzug, normale Hose, das Jacket nicht so kastenförmig wie sonst oft in großen Größen.

    Ulla Popken geht gar nicht, finde ich. Das sind meistens solche Säcke, da sehe ich dicker aus als ich bin. Und häßlich sind die meisten Sachen auch noch.

    Ab und zu hat Tchibo mal was in großen Größen, da hab ich schon zwei Jeans und 2 Oberteile gekauft, mit denen bin ich sehr zufrieden.

    Und einmal hab ich mir ein Kleid für eine Hochzeit schneidern lassen, und zwar bei ******************. Ich hatte erst Angst, dass ich da übers Ohr gehauen werde, weil das ja aus China kommt. Aber das Kleid war wundervoll!!! Und der Ablauf war einwandfrei, lief alles wie am Schnürchen.
    Man misst sich selbst aus (bzw. läßt das wen machen, so gelenkig bin ich dann doch nicht) und nach 6-8 Wochen war das Kleid dann da. Und ich war überrascht über die fantastische Qualität! Es war richtig schwerer Taft-Stoff, mit eingenähtem Unterkleid, Stäbchen und Körbchen (gut, die hätten sie sich bei mir natürlich sparen können) im Korsagenteil. Ich kann das wirklich nur empfehlen. Für die nächste Hochzeit lasse ich mir auf jeden Fall wieder dort ein Kleid machen!

    Hm, tja. Sonst kann ich vieles unterschreiben, was hier schon gesagt wurde. Ich kaufe für mich selbst nicht gern ein, früher hatte ich noch regelmäßig Heulkrämpfe in Umkleidekabinen, weil ich so frustriert war.
    Das passiert mir zum Glück nicht mehr.
    Allerdings muss ich auch heute noch aufpassen, dass ich nicht Klamotten einfach nur deshalb kaufe, weil sie passen! Da hab ich früher weniger auf Gefallen geachtet, das kam mit, weil ich verzweifelt war und was Neues brauchte. Ich bin nämlich auch der Typ "Erst einkaufen, wenn was altes kaputt ist".

    So, das war jetzt lang... Ich freue mich jedenfalls auf regen Austausch hier, viele tolle neue Shops konnte ich ja schon mitnehmen

    Edit: Hmmm, mein Shop für das Kleid für die Hochzeit wurde irgendwie ausgesternchet?! Keine Ahnung warum. Ich sags gern per pn weiter, falls wer Interesse hat, denn ich kann den Shop echt empfehlen.

  4. #84
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.638

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich bin letztens bei Kaufhof bei der Marke "Via Appia Due" fündig geworden - auf der Suche war ich nach schlichten Baumwollshirts, die aber eben auch so nett sind, dass ich sie auf der Arbeit anziehen kann.
    Wenn es richtig warm wird, geht für mich nichts über Naturmaterialien
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  5. #85
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    11.07.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Auch ich schließ mich euch mal an. Bevor ich mich motivieren konnte was für mich, meinen Körper, die Gesundheit und einfach das Wohlbefinden zu machen, habe ich immer zwischen Kleidergröße 42 und 44 geschwankt. Es war auch schon mal 46.

    Ich hab in den üblichen Kleidergeschäften nie was passendens gefunden. Und dann hab ich mich auch immer so beobachtet gefühlt.. war bestimmt nicht so, hatte aber immer ein schlechtes Gefühl.

    Naja ich bin dann immer weniger Shoppen gegangen und hab mich generell total zurück gezogen. das hat mir echt nicht gut getan. Hab dann irgendwann angefangen mir im Internet Klamotten zu bestellen. Hab meistens bei http://www.lerros.com/ was gefunden.

    Nun hab ich mich auf eine gute 40 runter gesportet und bin mittlerweile recht zufrieden mit mir. Es war natürlich mit harter Arbeit verbunden aber im nachhinein bin ich froh das ich das getan habe. Bin viel selbstbewuster und hab ganz viel Lebensfreude dazu gewonnen.

  6. #86
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    03.09.2008
    Ort
    tirol
    Beiträge
    8

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hallo!

    Ich möchte mich auch bei den "Großen" einreihen...ich brauch so 54/56...bei H&M werd ich bei Oberteilen und Kleidern schon fündig, nur nervt mich dort, dass alles immer die gleichen Farben sind....

    Ansonsten bestell ich gern bei yoursclothing und evans, früher öfter bei Neckermann, aber mir kommt vor, dass die Auswahl kleiner und die Preise höher geworden sind

    LG

  7. #87
    Allwissend
    Registriert seit
    14.06.2010
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.303

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    hallo, ich trage auch große größe - je nach dem wie sie ausfällt 50 bis 54. ich trage viel von helena vera von hse - da passt der schnitt einfach.

  8. #88
    Allwissend
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.344

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Na ich bin ja mal gespannt, was der Herbst so an Neuem bringen wird.
    Ein Blick in den neuen Sheego/So bin ich Katalog zeigt: immer der selbe alte Shit...

  9. #89
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.638

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Und mal wieder bin ich auf der Suche nach einer Regenhose in meiner Größe Das ist echt nicht so einfach, entweder die stellen nur bis XL her oder die halten nicht dicht oder oder oder. Eine hatte ich mal in XXXXL - die habe ich nur bis zum Knie hochbekommen und meinem Mann (der relativ schlank ist) hat sie gerade so mit Baucheinziehen gepasst. War wohl ein falsches Schild drin.
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  10. #90
    Forengöttin Avatar von daughty
    Registriert seit
    23.02.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    11.931

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von liebelle Beitrag anzeigen
    Na ich bin ja mal gespannt, was der Herbst so an Neuem bringen wird.
    Ein Blick in den neuen Sheego/So bin ich Katalog zeigt: immer der selbe alte Shit...
    Ich war davon auch sehr enttäuscht

  11. #91
    Allwissend
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.344

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    ...ja, glaubt mir ja auch immer niemand, dass man sowas wie Regenhose nicht findet - ist aber leider so.
    Vielleicht noch im Motorradladen für Männer !

  12. #92
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.638

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich habe mir jetzt mal diese in verschiedenen Größen bestellt
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  13. #93
    Forengöttin Avatar von daughty
    Registriert seit
    23.02.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    11.931

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Gloria, was hast Du denn für eine Regenjacke fürs Fahrrad? Ich schwitze in allen Regenklamotten immer so eklig....

  14. #94
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.638

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich habe eine von North Face. Bei Regen ist die super, nur ohne Regen ist die auch schwitzig
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  15. #95
    Forengöttin Avatar von Joker
    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    6.665

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ups, hab euch gerade entdeckt

    Diese Ulla BH's, woher bekommt ihr sie? Ich hab mal gegoogelt und finde keinen Händler in meiner Nähe Dabei sehen die BH's so aus, als würden sie gut zu mir passen. Benötige 90 E und die Auswahl in Katalogen ist nicht so groß.

    Ich habe ne Gr. 46 bei einer Größe von 1,67 m. Mein Problem ist, dass ich keine Taille habe und leider sehr viel Oberbauch Da sieht jedes Oberteil mehr als bescheiden aus.

    Vor einiger Zeit hatte ich schon mal überlegt, einen Stylisten zu finden, der mir mal helfen kann, mich vorteilhaft zu kleiden, so dass ich schlanker aussehe als ich bin

    Im Internet gibt es zwar viele Anleitungen für die verschiedenen Figurtypen, aber für ne H wie mich ist nicht viel dabei.

    Ich kaufe einiges über Homeshopping, auch bei Lands End (Basicteile) und ansonsten muss ich schon suchen. Viele schöne Sachen gehen nur bis 44 bzw. bis XL, die dann allerdings so klein ausfällt, dass ich trotzdem nicht reinpasse. Gerne würde ich mich flippiger anziehen, aber ich weiß halt nicht, wie ich das am Geschicktesten mache Ich liebe auch Kleider, aber ohne Taille und mit ordentlich Bauch sieht das einfach nix aus

  16. #96
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.638

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Kennst du eigentlich den Stilberatungs-Thread?
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  17. #97
    Forengöttin Avatar von Joker
    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    6.665

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Nee du, den hab ich noch nicht entdeckt Ich werde mich da mal schlau machen. Allerdings knapp 200 Seiten Da brauch ich lange für

    Danke für den Tip

  18. #98
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.638

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Gerne Wenn du magst, kannst du auch ein Foto einstellen und um Tipps bitten.
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  19. #99
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.638

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    So, ähm, die Regenhose in 6XL passt Ist mit Regenhosen wohl so wie mit Strumpfhosen: zu der eigentlichen Größe kann man gleich noch ein paar Größen addieren, damit es passt. Sonst trage ich 48/50...

    Ich meine, so ein bisschen Bewegungsfreiheit muss schon sein, aber 5XL ist irgendwie deprimierend

    Edit: und der Gummizug ist auch kaputt
    Geändert von Gloriaviktoria (21.07.2012 um 15:56 Uhr)
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  20. #100
    Allwissend
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.344

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Gloria, dafür dass das Ding ziemlich teuer ist... das is ja blöd...

  21. #101
    Rokkari Avatar von Pinocchia
    Registriert seit
    06.05.2010
    Ort
    Lurkville
    Beiträge
    17.119

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Der Kauf einer simplen Regenjacke war für mich auch extrem frustrierend. Jack Wolfskin? Die haben mir gleich Männerklamotten gezeigt. "Naja, wenn Sie soooooo große Sachen brauchen, dann müssen Sie die zu langen Ärmel in Kauf nehmen". WTF?! Bei The North Face waren sie freundlicher, aber die Jacken waren bei Gr 46 auch zuende. Bei Intersport habe ich ca 30 Jacken anprobiert und es hat genau 1 gepaßt. Bei denen ist XXXL = Gr 46

  22. #102
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.638

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von liebelle Beitrag anzeigen
    Gloria, dafür dass das Ding ziemlich teuer ist... das is ja blöd...

    Ich habe hingeschrieben wegen Umtausch. So kann ich die Hose ja nicht benutzen Wenn nicht, geht sie halt zurück.
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  23. #103
    Allwissend
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.344

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von Pinocchia Beitrag anzeigen
    Der Kauf einer simplen Regenjacke war für mich auch extrem frustrierend. Jack Wolfskin? Die haben mir gleich Männerklamotten gezeigt. "Naja, wenn Sie soooooo große Sachen brauchen, dann müssen Sie die zu langen Ärmel in Kauf nehmen". WTF?! Bei The North Face waren sie freundlicher, aber die Jacken waren bei Gr 46 auch zuende. Bei Intersport habe ich ca 30 Jacken anprobiert und es hat genau 1 gepaßt. Bei denen ist XXXL = Gr 46
    Tja, dicke Leute dürfen eben nicht sportlich sein wollen ! Oder mit dem Hund raus wollen..

    Wobei ich mich schon frage, ob nicht die Funktions-Sportklamotten, die z.B. Ulla Popken oder Happy-Size anbieten, nicht auch aus der z.B. North-Face Fabrik usw kommen und die selbe Quali haben. Hm, aber vermutlich eher nicht..,
    also müssen wir uns immer schön mit dem 5.-Besten zufrieden geben - zumindest in diesem Bereich. ?!?

  24. #104
    Forengöttin Avatar von gonzo
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    Nähe MUC
    Beiträge
    24.078
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    mir ging es ähnlich beim G-Star Outlet, da hat man mir auch gleich beim Eingang gesagt, das wäre bei meiner Größe (44-46) Zeitverschwendung
    ich habe mir heute aus dem SSV bei Popken zwei Shirts und einen Badeanzug bestellt und bei HSE24 eine Sarah Kern Hose in 22, die sitzen sehr gut
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.
    Marcus Aurelius
    26.04.0121 - 17.03.0180
    römischer Kaiser

  25. #105
    Allwissend Avatar von La_una
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    1.183

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Mit Outlets habe ich auch eher schlechte Erfahrungen gemacht, da gehe ich (fuer mich) auch schon gar nicht mehr hin. Das ist mir zu frustrierend...

    Pinocchia: Das finde ich total unmoeglich. Mir ist sowas auch schonmal passiert, bevor ich BH-Onlineshopping in UK entdeckt hatte. Es war fuer mich wegen des Cups quasi unmoeglich, in ueblichen Geschaeften passende BHs zu kaufen, also war ich in so einem "Spezialladen". Megahaessliche hautfarbene Oma-Sachen, megateuer. Und fuer mich leider (wobei, was heisst leider) trotzdem zu klein. Da durfte ich mir dann von der Verkaeuferin auch anhoeren "Naja, also bei IHRER Groesse muessen Sie dann halt massanfertigen lassen, das ist ja auch nicht mehr normal!"

    Damals war ich leider noch nicht so schlagfertig (war auch noch wesentlich juenger), also bin ich einfach nur rausgegangen und hab draussen erstmal ne Runde geheult.
    Ich frag mich echt, was solche Leute da reitet.

  26. #106
    beisst sich durch Avatar von Glitzchen
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Da wos schee is
    Beiträge
    6.136

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich bin derzeit von zwei Kleidern von Bonprix echt begeistert! Ich bin klein und hab viel Bauch, Busen und Po/Oberschenkel. Im Sommer hab ich früher immer gern Röcke angezogen, das geht mittlerweile gar nicht mehr (v.a. weil ich auch massiv Besenreisser hab ) Diese Kleider (so typische Hängerchen) mit ner Leggins drunter - ich fühl mich wohl und ich finde auch noch, dass das ganz gut aussieht
    Was ist, darf sein.
    Was sein darf, kann sich verändern.

  27. #107
    Forengöttin Avatar von zauberwald
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    33.868

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Welche Kleider hast Du bestellt? Ich find aber, dass Du auch Röcke mit Leggings anziehen kannst, wenn der Rock nicht all zu lang ist.

    Ich hab mir zwei Jeansröcke bestellt (eins und zwei), hab sie aber eine Nummer größer genommen, damit sie locker an der Hüfte sitzen und bin auch ganz begeistert. Heute hab ich mir dann noch einen Karorock bestellt. Mal sehen, ob er passt.
    Geändert von zauberwald (24.07.2012 um 08:01 Uhr)
    LG Zauberwald

    Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. (Karl Valentin)

  28. #108
    Fortgeschritten Avatar von Naturelle
    Registriert seit
    22.01.2008
    Beiträge
    111

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    @Joker
    ich habe meine zwei Ulla-BH in einem Fachgeschäft in Nürnberg gekauft, Mieder Krause.

    Jetzt bin ich wieder im Norden und im Hamburg gibt es einmal Petrea, die ich sehr empfehlen kann und xl Cups ist auch ganz ok.

    Alle drei Fachgeschäft führen Ulla-BHs, wie man auch auf der Ulla-Seite sehen kann.

    Online kann man die sicherlich auch bestellen. Ich persönlich finde es bei BHs halt umständlich, möchte mich aber auch wieder damit befassen.
    Ich habe mal ein sehr gut sitzendes Bikini-Oberteil von Anita online erstanden.

    Fachgeschäfte haben den Vorteil, dass man natürlich viele unterschiedliche Modelle probieren kann, bis er einer sitzt. Und ich bin sehr, sehr kritisch, er muss echt sehr gut passen. Die Dinger sind ja auch so teuer.

    Aber wie gesagt, ich würde auch gerne mal wieder online bestellen, bin aber momentan etwas ratlos. Den Bikini habe ich glaube ich damals bei bigcup bestellt, aber ganz sicher bin ich mir nicht mehr :
    http://www.bigcup.de/de/

    Die haben jedenfalls auch Ulla-BHs

  29. #109
    Allwissend Avatar von La_una
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    1.183

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Wenn es um grosse Cups geht, kann ich Bravissimo nur empfehlen, ich bestelle da seit ca. 6 Jahren und bin immer sehr zufrieden. Ruecksendungen klappen auch voellig problemlos, wenn mal etwas nicht gefaellt. Nicht passen - das Problem gibts eigentlich nicht mehr, wenn man einmal seine Groesse gefunden hat.

  30. #110
    beisst sich durch Avatar von Glitzchen
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Da wos schee is
    Beiträge
    6.136

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von zauberwald Beitrag anzeigen
    Welche Kleider hast Du bestellt? Ich find aber, dass Du auch Röcke mit Leggings anziehen kannst, wenn der Rock nicht all zu lang ist.

    Ich hab mir zwei Jeansröcke bestellt (eins und zwei), hab sie aber eine Nummer größer genommen, damit sie locker an der Hüfte sitzen und bin auch ganz begeistert. Heute hab ich mir dann noch einen Karorock bestellt. Mal sehen, ob er passt.
    Ich hab mir das hier in dunkelblau und schwarz bestellt.
    Also, der Jeansrock (der erste) ist ja toll, nur die seitlichen Taschen stören, sonst hätte ich ihn jetzt auch bestellt
    Was ist, darf sein.
    Was sein darf, kann sich verändern.

  31. #111
    Forengöttin Avatar von zauberwald
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    33.868

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hübsches Kleid , das hatte ich mal da, aber leider steht es mir nicht, da ich ein Cello bin und damit schwanger aussehe. Ich brauch unbedingt eine Taillierung.

    In der dunklen Variante fallen die Taschen gar nicht auf und ich bin echt ausladend an den Hüften. Hab ihn mir dann in hell noch nachbestellt und auch da trägt es nicht auf, aber die dunkle Variante ist echt super, probier es aus. Ich find sogar, dass er schmaler macht durch die hellen Waschungen vorne und hinten. Da meine Hüfte sehr breit ist (Größe 44 in Hosen, obenrum 42), hab ich 46 genommen, denn solche geraden engen Röcke sind bei mir dann an der Hüfte zu eng, aber so passt er super. Ist zwar in der Taille weit, aber ich trag ihn hüftig, dann ist er auch länger.
    Geändert von zauberwald (24.07.2012 um 11:26 Uhr)
    LG Zauberwald

    Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. (Karl Valentin)

  32. #112
    Inventar
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    3.258

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von gonzo Beitrag anzeigen
    mir ging es ähnlich beim G-Star Outlet, da hat man mir auch gleich beim Eingang gesagt, das wäre bei meiner Größe (44-46) Zeitverschwendung
    was für eine unverschämtheit. warum lässt du dir sowas gefallen? beschwer dich!
    Annlee

  33. #113
    Forengöttin Avatar von Joker
    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    6.665

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von Naturelle Beitrag anzeigen
    @Joker
    ich habe meine zwei Ulla-BH in einem Fachgeschäft in Nürnberg gekauft, Mieder Krause.

    Jetzt bin ich wieder im Norden und im Hamburg gibt es einmal Petrea, die ich sehr empfehlen kann und xl Cups ist auch ganz ok.

    Alle drei Fachgeschäft führen Ulla-BHs, wie man auch auf der Ulla-Seite sehen kann.

    Online kann man die sicherlich auch bestellen. Ich persönlich finde es bei BHs halt umständlich, möchte mich aber auch wieder damit befassen.
    Ich habe mal ein sehr gut sitzendes Bikini-Oberteil von Anita online erstanden.

    Fachgeschäfte haben den Vorteil, dass man natürlich viele unterschiedliche Modelle probieren kann, bis er einer sitzt. Und ich bin sehr, sehr kritisch, er muss echt sehr gut passen. Die Dinger sind ja auch so teuer.

    Aber wie gesagt, ich würde auch gerne mal wieder online bestellen, bin aber momentan etwas ratlos. Den Bikini habe ich glaube ich damals bei bigcup bestellt, aber ganz sicher bin ich mir nicht mehr :
    http://www.bigcup.de/de/

    Die haben jedenfalls auch Ulla-BHs

    Danke für deine Tips, Naturelle Ich bin mittlerweile HIER fündig geworden und hab mir 2 zur Auswahl bestellt Ich weiß zwar die Größe, aber die Form spielt ja auch noch eine entscheidende Rolle :leiderja:

    Da ich in einem mini Kaff wohne, wird es schwierig sein, irgendwo einen Laden zu finden, der Ulla BH's führt. Die Händlersuche auf deren Homepage hat nur Läden ausgespuckt, die für mich absolut unerreichbar sind.

  34. #114
    Fortgeschritten Avatar von FrlFinch
    Registriert seit
    17.08.2010
    Ort
    schäl sick;)
    Beiträge
    356
    Meine Laune...
    Stressed

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von La_una Beitrag anzeigen
    Pinocchia: Das finde ich total unmoeglich. Mir ist sowas auch schonmal passiert, bevor ich BH-Onlineshopping in UK entdeckt hatte. Es war fuer mich wegen des Cups quasi unmoeglich, in ueblichen Geschaeften passende BHs zu kaufen, also war ich in so einem "Spezialladen". Megahaessliche hautfarbene Oma-Sachen, megateuer. Und fuer mich leider (wobei, was heisst leider) trotzdem zu klein. Da durfte ich mir dann von der Verkaeuferin auch anhoeren "Naja, also bei IHRER Groesse muessen Sie dann halt massanfertigen lassen, das ist ja auch nicht mehr normal!"

    Damals war ich leider noch nicht so schlagfertig (war auch noch wesentlich juenger), also bin ich einfach nur rausgegangen und hab draussen erstmal ne Runde geheult.
    Ich frag mich echt, was solche Leute da reitet.
    Da fragt man sich wirklich was die sich dabei denken... hatte das Erlebnis auch schon in verschiedenen Ausführungen. Ganz schlimm ist aber wenn sie dir dann die falsche Größe geben weil deine "Richtige" Größe ja überhaupt nicht sein kann
    Ich habe mich vor circa einem Jahr auch mal fitten lassen und da kam dann 80HH bei raus. Versuch das mal in Deutschland zu finden. Bezahlbar ist das für mich als Studentin dann in den seltenen Fällen das ich was finde dann auch nicht mehr.

    Ein gutes Erlebnis beim Unterwäsche kaufen hatte ich dann allerdings doch. Die Frau im Hunkemöller in Köln war sehr freundlich (und nicht ansatzweise so schockiert wie der Mann der neben uns auf seine Frau gewartet hat ) und hat gefragt ob ich nicht vllt mal einen 80H anprobieren wolle und der hat erstaunlicherweise sehr gut gepasst. Im Augenblick warte ich auf den http://www.hunkemoller.de/bhs/vorgef...e-h-66119.html und den http://www.hunkemoller.de/vorgeformt...e-h-63800.html.

    (Nicht schwarz oder hautfarben... muhahaha)
    So not Safe for Work-Tumbler

  35. #115
    Allwissend Avatar von La_una
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    1.183

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Wow, die beiden BHs sehen ja toll aus! Vielleicht sollte ich auch mal wieder in den Hunkemoeller gehen, ich habe naemlich 85HH
    Ich schaue in D schon gar nicht mehr nach Unterwaesche, weil ich weiss, dass ich nie was finde.
    Auch in "Grosse Groessen" Unterwaesche-Abteilungen geht das haeufig nur bis DD oder E, damit kann ich leider nix anfangen.

    FrlFinch, ich kann dir wirklich nur Bravissimo ans Herz legen, oder auch Brastop.com. Grade im Sale kann man da Schnaeppchen machen, die die Portokosten wieder ausgleichen. Zwischen 20 und 30 Euro kostet dann ein BH, und guenstiger kriegt man es hier ja auch nicht

    Danke fuer den Tipp mit Hunkemoeller, ich werd demnaechst dort auch mal schauen.

  36. #116
    Teetante Avatar von Nutellabrot
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    3.770

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Was BHs oder generell Unterwäsche betrifft, so kann ich Sunny Dessous empfehlen. Die haben auch bei großen Größen eine tolle Auswahl. Außerdem gibt es dort immer wieder mal Sale, wo man gute Schnäppchen machen kann.
    Ich habe da schon mehrfach bestellt und war immer sehr zufrieden.

  37. #117
    beisst sich durch Avatar von Glitzchen
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Da wos schee is
    Beiträge
    6.136

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich trag seit über 10 Jahren nur Prima Donna und will nix anderes Ich trag 80F und bin sehr glücklich mit Prima Donna.
    Was ist, darf sein.
    Was sein darf, kann sich verändern.

  38. #118
    Allwissend Avatar von La_una
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    1.183

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von Nutellabrot Beitrag anzeigen
    Was BHs oder generell Unterwäsche betrifft, so kann ich Sunny Dessous empfehlen. Die haben auch bei großen Größen eine tolle Auswahl. Außerdem gibt es dort immer wieder mal Sale, wo man gute Schnäppchen machen kann.
    Ich habe da schon mehrfach bestellt und war immer sehr zufrieden.
    Vielen Dank fuer den Tipp! Die Seite kannte ich noch gar nicht und die haben sogar in meiner Groesse was, zwar nur 3 BHs, aber immerhin
    Ich werde mich dort mal umschauen

  39. #119
    Allwissend
    Registriert seit
    22.09.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.234

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hallo Mädels,ich habe mich heute hier durchgelesen und hab soo viele Tipps gefunden,für Kleidung in Rubensmaßen. Bei M&S habe ich heute vormittag ein paar T-Shirts bestellt und die sind schon abgeschickt. Danke für diesen Hinweis-ich weiß nicht mehr von wem er kam.
    Ich habe im letzten Jahr 15 Kilo zugenommen und von meinen Sachen im Schrank kann ich nur 10 % tragen. Auf Dauer möchte ich wieder runter mit dem Gewicht und darum möchte ich nicht zu viel Geld für Kleidung in Gr. 44/46 ausgeben.Stress möchte ich mir aber nicht machen,weil es unter Druck gar nicht geht..
    Seit ein paar Wochen nehme ich Hormone um Wechseljahrsbeschwerden zu lindern,vielleicht bringt es ja auch was in Richtung Gewichtsverlust.
    Aus diesen Gründen und weil ich nicht so viel Geld zur Verfügung habe,hab ich schon bei H&M, C&a, Zeeman (Unterwäsche) und Ginalaura Sachen gekauft.
    Als bekennende Ökotussi bin ich davon nicht begeistert,aber was soll man machen. Den Luxus muß der Geldbeutel auch hergeben.
    Second-Hand hab ich auch schon mal was Schönes gefunden,aber dort gibts meist kleinere Größen.
    Ach ja,beim Discounter Aldi habe ich 2 tolle Jeans bekommen,sehr gut geschnitten und für kleines Geld.
    Bei Ernstings hab ich auch schon mal Oberteile oder Schlafanzüge gekauft. Mit Hosengrößen dort komm ich nicht klar.
    So,das wars erst mal von mir.
    Ich wünsch Euch einen schönen Sommerabend-Trixlinde

    Ach ja-ein paar Zahlen:1,69 und 92 Kilo
    Geändert von Trixlinde (25.07.2012 um 19:57 Uhr) Grund: Nachtrag

  40. #120
    Gief! Avatar von Usagi85
    Registriert seit
    17.06.2012
    Ort
    in der Fremde...
    Beiträge
    415
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Also irgendwie komm ich mir mit meiner Größe 54/56 echt verarscht vor, wenn einem suggeriert wird, dass man mit Größe 44 schon fett ist....
    Ich war letztens bei Takko und da fängt die Fetten-Abteilung halt einfach bei 42 an. Wirds denn gehn? Narf, ich könnt mich grad mal wieder nur aufregen

    Davon mal abgesehen bin ich vor 2 Wochen oder so undercover zu Kik geschlichen und was soll ich sagen? Ich hab da echt 3 echt ansehnliche Oberteile für kleines Geld bekommen, hätt ich ja nich gedacht. Is jetzt nich das geilste Shoppingerlebnis da, aber ich fands echt geil, n Schnäppchen gemacht zu haben
    ~Is it cruel or kind not to speak my mind and to lie to you rather than hurt you?~
    Music when the lights go out, The Libertines

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.