Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 2 von 62 ErsteErste 1234122252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 80
  1. #41
    Rokkari Avatar von Pinocchia
    Registriert seit
    06.05.2010
    Ort
    Lurkville
    Beiträge
    17.119

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von Gloriaviktoria Beitrag anzeigen
    Offensichtlich scheint es einigen Leuten Spaß zu machen, sonst würden sie wenigstens ab und zu mal Seife und Deo verwenden

    Ich ertappe mich aber auch dabei, dass ich das Vorurteil vom dicken und daher faulen, ungepflegten und stinkigen Menschen im Hinterkopf habe und daher auf gar keinen Fall in diese Schublade rutschen will
    Wobei ich nicht denke, dass ich mehr oder weniger gepflegt wäre, wenn ich schlank wäre...

    So geht's mir auch und ich koche auch innerlich vor Wut, wenn mir wirklich eine andere Dicke entgegen kommt in zu engen Klamotten, alle Speckrollen in Quietschfarben betonend und wenn's geht noch schlecht geschminkt, dunkle Ansätze, fettige Haare, etc. Solchen Leuten möchte ich eine Kopfnuss verpassen und brüllen "Und genau du blöde Kuh bist Schuld, dass andere so schlecht von Dicken denken!!!". Man kann 100 toll angezogene, gepflegte Dicke sehen und sobald dann sowas auftaucht ist das positive Bild wieder weg.
    You Can't Kill My Rock'n Roll

  2. #42
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.638

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Bei Lands End gibt es im Moment 25 Prozent Rabatt auf alles plus keine Versandkosten! Aktionscode SERS
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  3. #43
    Teetante Avatar von Nutellabrot
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    3.770

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    für den Hinweis, Gloriaviktoria.
    Habe mir eine schwarze Chinohose und 3 sommerliche Oberteile bestellt. Nach den ganzen Ausmistaktionen kann mein Kleiderschrank etwas Zuwachs gebrauchen. Irgendwie hab ich echt wenig Sommersachen, die ich auch im Büro tragen kann ohne zu freizeitmäßig auszusehen.

  4. #44
    Experte Avatar von Elli9381
    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    537
    Meine Laune...
    Flirty

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    HAbe Freitag bei C&A Clockhouse richtig zugeschlagen :D Diesmal hab ich nämlich in 54 gepasst und mir gleich 2 Kleider, einen Rock und ein T-shirt gekauft, und noch ein paar pinke Sommerschuhe

    Bei Ulla Popken noch 2 Strumpfleggins, die mir leider immer rutschen, das ärgert mich, geht mir bei diesen Nylonstrumpfhosen oder Nylonleggins fast immer so. leider trau ich mich kaum, Kleider anzuziehen ohne eine Leggins drunter

    Hoffe ich schaffe es die Tage mal, die neuen Outfits zu bloggen.
    Plus-Size-Fashion, Beauty, Travel and Lifestyle .... Kommt rein, habt Spaß, und kommt gerne wieder

    Curvy Fashionelli

  5. #45
    polarity responder Avatar von Xelya
    Registriert seit
    06.11.2003
    Ort
    Pott
    Beiträge
    2.722
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Mein Alptraum ist es, wenn ich mal so richtig in den Farbtopf gefallen bin, als die groteske Dicke mit Zirkusstyling zu gelten. Als Moppi muss man da so richtig aufpassen, finde ich, aber vielleicht ist das auch nur in meinem Kopf so
    Dieses Kleid ist gerade bei mir eingezogen, bei navabi gibt's tolle Sachen, leider nicht ganz günstig.

    simplybe hat auch viele Kleider - ich trag nur ab und an zur Arbeit Hosenanzuege, sonst nur Kleider - da muss man sich nur etwas durchwuehlen.

    Sogar bei UP und C und A finde ich ab und an etwas.... die Sachen kann man Super verändern, indem man zB Pailletten und sonstiges Gebemsel abmacht oder die Tunikabluse ne Nummer Größer kauft, weil länger mit Gürtel als Kleid trägt. Ist aber eher selten, da ich als XXL-Sanduhrfigur über viel Oberweite, eine echte Taille und viel Hintern verfuege und meist in die geraden und untaillierten Säcke nicht reinpasse.

    Bei C und A gibt es derzeit Strandtuniken, die sichals Sommerkleider gut eignen, wenn man das Gebemsel abmacht. Diese hier hab ich entbemselt, am Ausschnitt das Band raus und den Ausschnitt unten etwas zugenaeht, die Schlitze unten an der Seite etwas zugenäht und zieh die mit Flipflops oder mit kurzen Westernboots an.... sieht aus, als wäre die Strandtunika als Kleid auf die Welt gekommen
    "Alle anziehenden Leute sind immer im Kern verdorben, darin liegt das Geheimnis ihrer sympathischen Kraft. Wenn man sich auch wünscht, tugendhaft zu bleiben, stellt man eines Tages fest, daß die wirklich glücklichen Augenblicke jene gewesen sind, die man der Sünde gewidmet hat." (Oscar Wilde)

  6. #46
    Rock'n'Roll-Queen Avatar von SmilingJeany
    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    566

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich reih mich hier mal ein.
    Mein gewicht fährt achterbahn, zwischen 44 und 48 ist alles drin.

    Ich mag m&s recht gerne, allerdings sind die sachen meist recht großzügig geschnitten.dafür finde ich da auch mal eine schcke bluse o.ä.
    Jeans kaufe ich meistens von his, soliver usw.

    Ich muss allerdings gestehen:seit ich dawanda entdeckt habe, gebe ich sehr viel mehr geld für kleidung aus -habe nun aber auch viele maßgeschneiderte stücke, die wirklich passen und indiiduell sind.
    "Ein Mensch ist immer das Opfer seiner Wahrheiten."
    ...Camus...

  7. #47
    polarity responder Avatar von Xelya
    Registriert seit
    06.11.2003
    Ort
    Pott
    Beiträge
    2.722
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Dawanda? da wär ich ja nie drauf gekommen.
    Wie läuft das denn mit dem Maßnehmen... macht man das selber? Gibt es ne Möglichkeit zur Anprobe? Fragen über Fragen...

    Ich hab mir einmal im Leben einen Anzug bei dolzer maßkonfektionieren lassen... man glaubt es kaum, das Ding war teuer, saß dafr aber nicht... mit weiblichen Figuren können die nicht umgehen... aber das hab ich natürlich erst nachher recherchiert... aber früher hab ich einige Sachen selbst genäht und entworfen, das war schon nett...

    Hast du eine Empfehlung bei dawanda?
    "Alle anziehenden Leute sind immer im Kern verdorben, darin liegt das Geheimnis ihrer sympathischen Kraft. Wenn man sich auch wünscht, tugendhaft zu bleiben, stellt man eines Tages fest, daß die wirklich glücklichen Augenblicke jene gewesen sind, die man der Sünde gewidmet hat." (Oscar Wilde)

  8. #48
    Rock'n'Roll-Queen Avatar von SmilingJeany
    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    566

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Jaja, ich hehm da selbst maß, die meisten wollen es ganz detailliert wissen (schulterbreite, oberarmumfang, schulter-nterbrustlänge, brustumfng, untebrustumfng, taille, hüfte, körpergröße...).
    Theoretisch bestünde sicherlich die möglichkeit zur anprobe, aber wenn ein designer 600km weiter weg wohnt, dann lass ich das.eig besteht immer die möglichkeit zur kostenlosen nachbesserung.

    Ich weiss aber mittlerweilerecht gut, was genau ich möchte, zb zusätzliche abnäher unter der brust, welche kragenform mir steht o.ä.

    Empfehlung?mmh, hängt davon ab welchen stil du bevorzugst und was genau du suchts?


    Andere frage:mögt ihr kleider in tulpen/ballonform bzw findet ihr das sowas an molligen noch gut aussieht?
    "Ein Mensch ist immer das Opfer seiner Wahrheiten."
    ...Camus...

  9. #49
    polarity responder Avatar von Xelya
    Registriert seit
    06.11.2003
    Ort
    Pott
    Beiträge
    2.722
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Aaaah, klingt sehr interessant!!

    Ich liebe Kleider in allen Farben und Formen, nur Rueschenkrams und sehr Verspieltes steht mir bei meiner ausgepraegten Sanduhrfigur samt blonder Locken und blauer Augen eher nicht (too much, finde ich)...

    Ballonroecke.. kommt drauf an. Mit tulpenfoermigen Roecken, ob solo oder als Kleid ueberspiele ich gerne meine Hueften... und ich bin mehr als mollig und werde sehr oft positiv auf meinen Kleidungsstil angesprochen... also ja
    "Alle anziehenden Leute sind immer im Kern verdorben, darin liegt das Geheimnis ihrer sympathischen Kraft. Wenn man sich auch wünscht, tugendhaft zu bleiben, stellt man eines Tages fest, daß die wirklich glücklichen Augenblicke jene gewesen sind, die man der Sünde gewidmet hat." (Oscar Wilde)

  10. #50
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    131

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Im Moment bin ich bei Hosengröße 42 und Oberteile brauch ich in 46 (einfach grausam).

    Ich kaufe meine Klamotten am liebsten in Holland bei Didi und teilweise Miss Etam. Echt schöne Klamotten, auch viel buntes (hat aber nen ganz anderen Stil als hier in D und sieht super aus).

    Ansonsten hab ich wirklich vieles von s.Oliver und Cecil, da haben Oberteile und vor allem Blusen wenigstens eine anständige Form.

    Mit Ulla Popken kann ich so rein garnix anfangen, weil alles einfach grausig aussieht und mir das alles auch viel zu lang ist (bin 154 cm "groß").

    C&A hat so nix für mich und mit M&S kann ich auch nix anfangen.

    Durch diesen Thread bin ich auf asos gestoßen und hab mir da gestern mal 4 Kleider bestellt, bin echt gespannt! Jetzt hoffe ich nur, dass mir wenigstens ein davon passt, ist bei mir immer schwierig mit BH-Größe 80 DD-E

    Unterwäsche hab ich nur noch aus UK von figleaves und bravissimo, super Preise, schöne Form und eben die passende Größe. Bei uns sucht man in Wäscheläden 80 DD oder E vergebens...

  11. #51
    Forengöttin Avatar von zauberwald
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    33.864

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    zur Wäsche:

    Esprit hat jetzt BHs bis E, einen hatte ich sogar in F entdeckt. Sitzen aber anders als die von Triumpf. Triumpf hat auch bis E. Die teuren Marken haben es sowieso, Chantell z.b.
    LG Zauberwald

    Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. (Karl Valentin)

  12. #52
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    131

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Triumph und Chantelle sitzen bei mir total sch***e und die Qualität überzeugt mich nicht. Das angebliche E-Cup von Esprit ist auch nie und nimmer E, da ist mir sogar das F zu knapp

    Und ich möchte auch kein Vermögen für einen BH ausgeben...

  13. #53
    Forengöttin Avatar von zauberwald
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    33.864

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Wenn sie nichts sitzen, dann ist es Mist, das stimmt

    Ich hatte mit Hunkemöllter Probleme, günstig, aber unbequem.

    Triumpf hab ich letztens im Outlet gekauft, da war es sehr günstig, deutlich unter 20 Euro. Sitzen bei mir auch super. Chantelle find ich auch total überteuert.

    Wollte nur sagen, dass es hier im Geschäft schon große Cups gibt.

    In UK hab ich bisher nicht bestellt. Hab ich mich nicht getraut, da ich nicht weiß, wie die Größen ausfallen. Kann man da einfach zurückschicken, wenn es nicht passt?
    LG Zauberwald

    Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. (Karl Valentin)

  14. #54
    phöse Hexe Avatar von nounousch
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    Irrenanstalt
    Beiträge
    10.710

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    ich bestelle immer in UK - bekomme hier nix in meiner Größe. Du musst halt die deutschen Größen in englische Größen umrechnen. Wir haben zu dem Thema BH / UK bestellen diesen Thread, der ist sehr hilfreich: https://www.beautyjunkies.de/for...ad.php?t=76879

    Da versteckt sich auch irgendwo der Link für nen Größenumrechner
    Lächele .......... Du kannst sie nicht alle töten




  15. #55
    Forengöttin Avatar von zauberwald
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    33.864

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Danke , ich schau da mal.
    LG Zauberwald

    Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. (Karl Valentin)

  16. #56
    Fortgeschritten Avatar von Naturelle
    Registriert seit
    22.01.2008
    Beiträge
    111

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hi,
    bin auch immer auf der Suche nach schöner Kleidung in großen Größen.
    Was mir bei C&A aufgefallen ist: ich bin ein richtiger V-Typ mit breiten Schultern und großer Oberweite und finde da regelmäßig nichts. Eine Ausnahme ist ein Badeanzug den ich da gefunden habe. Bitte nicht nach der Größe fragen, ich bin leicht schockgefroren, als ich das Größenetikett las. Aber nun...egal.

    Jedenfalls scheint C&A Typen für Apfel-Formen ideal zu sein, habe ich schon öfters beobachten können. Genauso wohl wie Ulla Popken, aber da geh ich mittlerweile nicht mehr rein.

    Gerry Weber hat super Hosen, die extra ein erweitere Taille, aber dafür einen schlankere Beinform haben, ideal für mich. Die heißen irgendwas mit "slim", aber halt auch für großen Größen. Gerry Weber finde ich ganz gut, besonders
    das Outlet, den ich vor einiger Zeit um die Ecke hatte, die Qualität ist wirklich gut.
    Allerdings auch hier, eher so kastenförmige Oberteile *seufz* Nicht steht mir schlechter, ich bräuchte gerade für Oberteile ein V-Form. Aber die habe ich bisher bei keinen der Läden gefunden.

    Ach, und Zizzy, kann ich sehr empfehlen. Irgendwie haben die manchmal sehr süße Sachen.

  17. #57
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    131

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich hab mir mal BH's bei Triumph gekauft, haben beim anprobieren super gesessen und waren sogar noch reduziert aber nach ein paar Stunden tragen wurden die weiter, d.h. er hat nix mehr gescheit gehalten... Irgendwie seltsam!

    Hab die dann etwas enger genäht, aber nach ner Weile sind dann auch noch die Bügel rausgekommen

  18. #58
    Forengöttin Avatar von zauberwald
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    33.864

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Naturelle, ich bin eher Sanduhr und passe auch nicht so gut in C&A Sachen rein.

    Gerry Weber und Taifun passt mir auch super. Blazer und Hosen und auch Röcke sind genial. Oberteile sind mir oft in den Schultern zu groß, aber manchmal hab ich auch Glück.

    Cecil trag ich auch sehr gerne.

    Bini87, das ist Mist, dann würd ich da auch nicht mehr kaufen.

    Wenn die in UK so viel besser sind, verstehe ich das. Ich hab da leider keinen Vergleich.

    Hab jetzt meine 75E/F mal umgerechnet, muss ne 34 E sein. - Nachtrag: In meinem BH steht 34 DD drin -

    Vielleicht bestelle ich da mal. Leider passt eben nicht jeder BH auch wenn die Größe richtig ist. Aber vielleicht hab ich ja Glück.
    Geändert von zauberwald (12.06.2012 um 11:30 Uhr)
    LG Zauberwald

    Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. (Karl Valentin)

  19. #59
    Forengöttin Avatar von daughty
    Registriert seit
    23.02.2005
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    11.931

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich reihe mich hier mal ein. Seit einigen Jahren brauche ich sog. "große Größen"; derzeit eine 48.

    Die üblichen Verdächtigen wurden ja schon genannt: Probleme, Sportbekleidung zu finden, UP sieht an mir (Birnen- bis Sanduhrfigur) aus wie Zirkuszelt für Arme.

    Ich kaufe überhaupt nicht (mehr) gerne Kleidung, dabei habe ich mich früher sehr für Mode interessiert. Ich finde es schwierig, nicht in die Extreme (Zelt oder Quietschbonbon) abzurutschen.

  20. #60
    Fortgeschritten Avatar von Naturelle
    Registriert seit
    22.01.2008
    Beiträge
    111

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Hmm, daughty, ich kann es sehr gut nachvollziehen, aber nicht aufgeben...
    Lass dir den Spaß an der Mode nicht nehmen.

    Das Schlimme ist fast, ich kenn es nicht anders als dass ich tausend Mal mehr suchen muss als andere, selbst schon in den Teenie-Tagen, wo ich wirklich nur ein paar Kilos mehr hatte, zudem auch gut trainiert war. Immer hatte ich Probleme, etwas zu finden, besonders Oberteile...Für festliche Anlässe gar nicht zu reden.

    Als ich tatsächlich mal abgenommen habe, war ich verwirrt, wegen der Auswahl! Ich kannte das gar nicht, mehrere Teile zur Auswahl zu haben, das muss man sich mal vorstellen.

    Ach, noch was zu Dessous: Ulla find ich sehr gut. Das ist nicht Ulla Popken, sondern eine ganz andere eigenständige Dessous-Marke.

  21. #61
    BJ-Einsteiger Avatar von Nininika
    Registriert seit
    15.02.2012
    Ort
    Olpe
    Beiträge
    2

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich reih mich hier auch mal ein.
    Ich finds sehr schwierig klamotten für mich zubekommen. Schwanke immer so zwischen größe 48 & 50 und das bei einer Größe von 1,64.
    So richtig schöne Mode für "Dicke" gibt es meiner Meinung nach gar nicht. Ich bestelle öfters bei Bon prix und Otto, aber da könnt ich auch nen Kartoffelsack anziehen, hat manchmal den gleichen effekt.

    Ich hatte vor 2 Jahren mal bei einem Modeladen angefragt ob die auch große Größen hätten & mir wurde von der Verkäuferin dreist ins Geischt gesagt:" Für sowas gibt es Kuren!!" Nach diesem Erlebnis bestell ich nur noch Online und trau mich gar nicht in igendwelche Modegeschäfte rein.
    „Was trage ich im Bett? Warum, Chanel Nr. 5, selbstverständlich.“
    -Marilyn Monroe

  22. #62
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.638

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von Nininika Beitrag anzeigen
    Ich hatte vor 2 Jahren mal bei einem Modeladen angefragt ob die auch große Größen hätten & mir wurde von der Verkäuferin dreist ins Geischt gesagt:" Für sowas gibt es Kuren!!"
    Das ist ja frech
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  23. #63
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    25.04.2009
    Ort
    Rheydt
    Beiträge
    149

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    huhu,

    hier reihe ich mich auch ein,

    bin 160 cm und wiege, ohoh, 110 kg

    meine Größen liegen zwischen 50 und 54 je nachdem wie es ausfällt.

    Jeans trage ich so gut wie gar nicht mehr, da ich da kaum noch was finde was passt und bezahbar ist.
    ich mag diesen Lagenlook total gerne, Leinensachen find ich absolut Klasse
    LaBass, Kekoo, Sahra Santos, Xadoo, das ist so die Richtung die ich bevorzuge
    auch mit 48 mag ich es gerne ausgefallen und nicht 0 8 15
    trage zwar mit Vorliebe Schwarz, aber gerne mit farben kombiniert, momentan am liebsten Rot ind fast allen Tönen, wenns nicht zu grell ist.

    ich kaufe auch öfter Leinensachen in den unmöglichsten Farben, wenn die gut reduziert sind, und färbe mir die dann so wie ich es gerne möchte.
    es grüßt Cesali

  24. #64
    beisst sich durch Avatar von Glitzchen
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Da wos schee is
    Beiträge
    6.136

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    ich bin ja so froh, dass es hier auch kleine frauen gibt, die größere größen brauchen
    ich bin 1,57m und wiege 85kg. bei hosen trag ich meistens 48 und kauf die eigentlich nur bei h&m bib. leider hat der h&m in meiner stadt umgebaut und führt nun die bib-linie nicht mehr, was ich ziemlich unverschämt finde. oberteile kauf ich meist auch h&m, cardigans meist bei c&a. leider ist meine garderobe äußerst einseitig, weil ich meist das gleiche shirt in mehreren farben kaufe - ist aber scheinbar ne macke von mir, denn bei schuhen mach ich das auch
    Was ist, darf sein.
    Was sein darf, kann sich verändern.

  25. #65
    Rokkari Avatar von Pinocchia
    Registriert seit
    06.05.2010
    Ort
    Lurkville
    Beiträge
    17.119

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von Glitzchen Beitrag anzeigen
    ich bin ja so froh, dass es hier auch kleine frauen gibt, die größere größen brauchen
    ich bin 1,57m und wiege 85kg. bei hosen trag ich meistens 48 und kauf die eigentlich nur bei h&m bib. leider hat der h&m in meiner stadt umgebaut und führt nun die bib-linie nicht mehr, was ich ziemlich unverschämt finde. oberteile kauf ich meist auch h&m, cardigans meist bei c&a. leider ist meine garderobe äußerst einseitig, weil ich meist das gleiche shirt in mehreren farben kaufe - ist aber scheinbar ne macke von mir, denn bei schuhen mach ich das auch
    Das mache ich auch, gerade bei Basics, die keine auffälligen Muster haben. Ich find, oft blebt einem gar nix anderes übrig als in 3 Farben zuzuschlagen, wenn man endlich was gefunden hat, was nicht nach Presswurst, Jutesack oder 4-Mann-Zelt aussieht.

    Thema MUSTER - die nerven mich. Ich kann nicht vertehen, wieso man bei Ü-Größen unbedingt dumme Schriftzüge oder Animalprint, Bärchen (WTF? Ich bin über 30 Jahre aus dem Kindergarten raus!)) oder Blumenmuster draufhämmern muß. Da kann man sich auch in Geschenkpapier einwickeln... das sieht wahrscheinlich sogar noch besser aus...

  26. #66
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.638

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich kaufe Shirts meistens nur in einer Ausführung und zwar einfach aus dem Grund, weil ich immer erst schauen möchte, wie die sich im Langzeittest verhalten.
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  27. #67
    Allwissend
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    1.344

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Stimmt, Gloria, vor allem im Waschtest ! Shirts verziehen sich, werden plötzlich kürzer usw
    Aber ich kaufe tatsächlich auch hin und wieder mehrfach, wenn es nicht zu teuer ist. Also in verschiedenen Farben oder sogar ein Shirt 2x, wenn es wirklich wirklich gut sitzt und es mir sehr gut gefällt (allein schon die Panik, wenn mal ein Kleckerfleck nicht rausgeht !)

  28. #68
    beisst sich durch Avatar von Glitzchen
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Da wos schee is
    Beiträge
    6.136

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Nachdem eigentlich 99% meiner Oberteile von H&M Logg sind, kenne ich mittlerweile die Qualität. Und ehrlich gesagt, sortiere ich die meist nach 2 Saisons (was bitte ist die Mehrzahl von Saison ) aus, weil sie tatsächlich kürzer werden. Was bisher aber eh notwendig war, weil ich immer dicker werde
    Was ist, darf sein.
    Was sein darf, kann sich verändern.

  29. #69
    Gief! Avatar von Usagi85
    Registriert seit
    17.06.2012
    Ort
    in der Fremde...
    Beiträge
    415
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Servus,
    scheint als wär ich hier auch richtig
    Online shoppen macht mir auch zurzeit mehr Spaß als in der Stadt nach Klamotten zu schauen. Zumal ich mir auch echt das Geglotze von den anderen Menschen nicht geben will...
    Einen Geheimtipp für Onlineshops hab ich jetzt nicht, ich kaufe halt gerne bei C&A und bonprix ein, werde dort immer fündig und bin mit Preis/Leistung auch größtenteils zufrieden. Die BHs für meine Monstermöpse bestell ich über nen ebay-Shop. Die fehlende Auswahl hier stört mich nicht - ich brauche halt nen weißen und nen schwarzen BH...wenn einer davon oll wird, gibts halt nen neuen. Ich hab mal meinen Freund gefragt, ob er gerne hätte, dass ich mir hübsche Dessous zulege. Er meinte, er brauchts nich, also kann ich mir da das Suchen und die Kohle sparen
    Schön, dass man sich auch darüber hier austauschen kann
    ~Is it cruel or kind not to speak my mind and to lie to you rather than hurt you?~
    Music when the lights go out, The Libertines

  30. #70
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    4

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Bin mir nicht sicher, ob mein Problem hier reinpasst... ich hab immer Probleme mit Schuhen. Bei 1,83m Größe lauf ich auf Größe 44 rum
    Bisher kenn ich nur einen Spezialladen an der holländischen Grenze, aber da komm ich auch nicht sooft hin...

  31. #71
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.638

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Und online? Wenn ich nach "Damenschuhe große Größen" suche, dann kommen da einige Shops
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  32. #72
    Inventar
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    3.258

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    @brainstorm: da würd ich auch nur online kaufen. schau mal z.b. bei zalando, da gibts sehr viele modelle in 44.
    Annlee

  33. #73
    Allwissend
    Registriert seit
    14.06.2010
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.303

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    ich habe auch einen großen busen 85 J oder 90 i (die von simply be passen allerdings nicht - da brauche ich einen viel größeren cup) - ich schwöre auf ulla bhs - die sind zwar teuer aber so super hat mich noch keiner in form gebracht - als ich ihn das erste mal anhatte - kamen fragen ob ich 10 kg abgenommen hätte!

  34. #74
    Forengöttin Avatar von gonzo
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    Nähe MUC
    Beiträge
    24.078
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    ich reihe mich auch gerne hier mit ein, ich habe Gr.44 je nach Schnitt auch 46 und obendrum brauch ich 85 C oder D

    ich kauf auch einiges bei H&M, dann bestelle ich gerne bei Ulla Popken und ich bin ja bekennende Homeshopperin und da mag ich die Mode von Sarah Kern über HSE24 gerne, hin und wieder auch mal gerne das ein oder andere Teil von Harald Glöökler über QVC
    Jeans kauf ich in der US Größe 34 gerne bei Cecil und wenn die gut passen, kauf ich gleich immer 2 davon
    bei Asos Curve habe ich schon einige nette Teile bestellt, aber so bissl Flippige Teile die auch hochwertig gemacht sind, sind echt rar, da hätte ich auch gerne noch ein paar Bezugsquellen
    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.
    Marcus Aurelius
    26.04.0121 - 17.03.0180
    römischer Kaiser

  35. #75
    Rockbar
    Besucher

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    bei welchen online-shops oder Katalogen bestellt ihr denn so?

    mir geht es immer extrem gegen den strich, diese horrenden versandkosten zu zahlen. vor allem, muss man im Ausland ja dann auch noch die Rücksendung und gegebenenfalls den zoll zahlen. das schreckt mich dann doch ab.

  36. #76
    Silence! Avatar von Gloriaviktoria
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    41.638

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Von Emilia Lay habe ich gerade einen Sonderangebotskatalog bekommen, da ist einiges runtergesetzt
    Liebe Grüße von Meryem

    Wer immer in Zerstreuung lebt, wird fremd in seinem eigenen Herzen (A. Freiherr von Knigge)

  37. #77
    Forengöttin Avatar von zauberwald
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    33.864

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich hatte jetzt einen Katalog von Sheego (bis Größe 50) bekommen, die haben auch recht nette Sachen. Habe bisher da aber noch nicht bestelle.

    Mit meiner Größe 42-46 kann ich bisher noch überall bestellen und hab keine Größeneinschränkung. Ich bestelle bei HSE24 Kleidung von Lola Paltinger, bei Gerry Weber/Taifun, die haben auch Samoon (gibt es aber vor Ort auch in Geschäften), ansonsten auch schon mal Neckermann, da sie Jeans in Kurzgrößen haben, gern auch mal bei bon prix, ab und zu bei Lands End.

    Schuhe bestelle ich bei meistens Schuhpaket, Zalando und Amazon. Stiefel bestelle ich fast ausschließlich bei Duoboots wegen der Wadenweite 44, die ich habe. Die haben auch Schuhe, aber ich beschränke mich auf Stiefel. Dazu gibt es aber einen eigenen Thread.
    LG Zauberwald

    Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. (Karl Valentin)

  38. #78
    Fortgeschritten Avatar von Naturelle
    Registriert seit
    22.01.2008
    Beiträge
    111

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    @Lee, die BHs von Ulla (nicht Ulla Popken) finde ich auch sehr, sehr gut. Habe für mich auch bisher keine bessere BH-Marke gefunden.

  39. #79
    BJ-Einsteiger Avatar von Mugen
    Registriert seit
    29.06.2012
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    3

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Ich bin momentan sehr sehr dick und kriege Kleidung nur noch bei Kik (vor allem des Geldes wegen), BH´s ist ganz schwierig, da ich für meinen Körperumfang recht kleine Körbchen brauche, da finde ich nie etwas das gut sitzt. Schuhe ist auch grässlich, ich trag meist breite Männerschuhe Größe 42. Kleidergröße variiert zwischen 54-60.
    The other day when I was walking through the woods, I saw a rabbit standing in front of a candle making shadows of people on a tree.

  40. #80
    Rokkari Avatar von Pinocchia
    Registriert seit
    06.05.2010
    Ort
    Lurkville
    Beiträge
    17.119

    AW: Wer braucht denn noch Mode in großen Größen?

    Zitat Zitat von zauberwald Beitrag anzeigen
    Schuhe bestelle ich bei meistens Schuhpaket, Zalando und Amazon. Stiefel bestelle ich fast ausschließlich bei Duoboots wegen der Wadenweite 44, die ich habe. Die haben auch Schuhe, aber ich beschränke mich auf Stiefel. Dazu gibt es aber einen eigenen Thread.
    Da habe ich einmal bestellt und war hinterher einfach nur angefressen. Die Stiefel sehen zwar toll aus, aber gepaßt hat keiner. Ich hatte 3 Paar bestellt und habe dann für's Anprobieren 18€ Versandkosten gezahlt, weil die ja jeden Karton einzeln versenden und berechnen obwohl man alles auf einmal bestellt hat. Find ich nicht sonderlich kundenfreundlich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.