Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 120
  1. #81
    Fortgeschritten Avatar von penthaushexe
    Registriert seit
    23.04.2008
    Ort
    Österreich / Wien
    Beiträge
    344

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Zitat Zitat von Stern.Schnuppe Beitrag anzeigen
    Hat jemand von Euch eine Siebtraegermaschine? VG und VD.
    hallo ihr kaffeetrinker!!

    ich habe auch eine siebträgermaschine! für mich gab es einfach absolut keine alternative!
    habe eine SAB alice - eine sehr kompakte und quasi günstige maschine.

    bin äusserst zufrieden und kann sie wärmstens empfehlen!!

    lg, penthaushexe
    Die Lebensspanne ist dieselbe, ob man sie lachend oder weinend verbringt.

  2. #82
    Gesperrt wg. erneuter Anmeldung unter diversen Nutzernamen nach Sperrung
    Registriert seit
    15.04.2015
    Beiträge
    2.552
    Meine Laune...
    Cold

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Hallöle Kaffee-Trinker! :)
    Ich liebe Kaffee und habe einen enorm hohen Verbrauch, ein Pfund mache ich alleine in etwa einer Woche platt. :D
    Seit Teenager Tagen mag ich den Dalmayer Prodomo voll gerne, aber wegen meines hohen Verbrauchs hab ich mir nen günstigen gesucht. Der kräftige von ja! find ich echt gut.
    Mein Mann trinkt wenns hoch kommt eine Tasse im Monat. Aber ohne Milch gehts nicht, habs oft versucht schwarz, aber es schmeckt mir einfach nicht.

  3. #83
    Fortgeschritten Avatar von Saskia_<3
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    382

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    @ Ray Hino: Bei mir geht auch nichts ohne Milch ... Eine Zeit lang habe ich auch mal Mandelmilch und Hafermilch zum "verdünnen" benutzt, war auch lecker und ich glaube ich sollte mal wieder welche kaufen

    Neben normalem Kaffee (Padmaschine) mit Milch trinke ich auch manchmal den Choco Cappuccino (Senseo Pad) mit Milch. Leider habe ich von letzterem noch keine günstige Alternative gefunden, so dass es die Senseo Pads nur im Angebot kaufe und mir dann zu besonderen Anlässen gönne

  4. #84
    kontext
    Besucher

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Man kann übrigens noch bis zum 12.7. den Tchibo Barista Kaffee testen (Kaufdatum bis 5.7.). Es gibt zwei Sorten, Caffee Crema und Espresso, jeweils im Kilo-Pack zu ca. 14,99 €. Man kann beide Sorten je Haushalt 1 x testen und bei Nichtgefallen bekommt man das Geld zurück. Howto: Scan/Foto von den Aktionsstickern auf den Packungen und vom Kassenbon plus kurze Begründung.

    https://www.barista-geldzurueck.de/

    Ich habe das mal gemacht und finde speziell den Caffee Crema sehr lecker. Der Espresso war mir zu stark. Leider habe ich aber letztlich auch den Crema nicht vertragen (vielleicht hatte ich zu viel, idk, manchmal klappt meine Magenschleimhaut einfach zusammen und dann bekomme ich plötzlich Krämpfe und schlimme Übelkeit :/), jedenfalls habe ich nun für beide Packungen eine Rückzahlung beantragt.
    Falls es jmd interessiert, kann ich ja Bescheid geben, ob ich tatsächlich 30 € wiederbekommen habe.




    Edit 4.6.:

    Liebe Barista-Kundin, lieber Barista-Kunde,

    vielen Dank für Ihre Teilnahme bei unserer Geld-zurück-Aktion für Tchibo Barista.
    Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass Ihnen Ihr Kaufpreis in den nächsten 21 Tagen auf das angegebene Konto überwiesen wird.

    Herzliche Grüße

    Ihr Tchibo-Team
    Scheint, als hielte man Wort. :) Toll!
    Geändert von kontext (04.06.2015 um 16:11 Uhr)

  5. #85
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.843

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Hallo zusammen,

    eigentlich bin ich überzeugte Teetrinkerin, aber ab und zu ist mir auch mal nach einem guten Kaffee.

    Ich hatte jahrelang diverse Siebträgermaschinen. Als die letzte das Zeitliche segnete habe ich mir die Nespresso Lattissima gekauft. Für einen einzelnen Wenigtrinker in der Familie lohnt sich m.M.n. ein Vollautomat einfach nicht, weder vom Preis noch vom Platz, den er in Anspruch nimmt.
    Nespresso finde ich vom Geschmack her toll und außerdem liebe ich es, mir jederzeit einen anderen Kaffee aussuchen zu können. Mittlerweile habe ich aber dabei immer mehr Gewissensbisse, einerseits wegen der gesundheitlich u.U. schädlichen Auswirkungen von Aluminium, andererseits wegen der entstehenden Müllberge durch Kapselsysteme.

    Jetzt habe ich ein bisschen nach einer Alternative gesucht und war erstaunt, wieviele ihren Kaffee mit einem Brühsystem zubereiten (Handfiltern, Hario, ..., French Press). Ich dachte eigentlich, heutzutage hätte jeder einen Vollautomaten o.ä.. Habe ich mich da getäuscht?
    Ich habe noch eine alte kleine French Press zu Hause stehen, die ich wieder rausgezogen habe, Kaffee habe ich mir in kleinenguten Röstereien besorgt. Aber so ganz glücklich macht mich das Ganze nicht, es bleibt immer ein Satz in der Kanne. Bin ich da zu empfindlich?

    Wie macht ihr denn euren Kaffee? Sollte ich doch wieder eine Maschine kaufen? Welches Brühsystem wäre als Alternative das beste? Ist der Hario-Filter z.B. wirklich besser als ein normaler Filter? Schmeckt der Kaffee daraus anders als aus der French Press?
    Vielleicht habt ihr auch schon ordentlich rumprobiert?

    Lg Zumbafan

  6. #86
    Forengöttin Avatar von Enigma
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.892

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Ich habe eine Nespresso und eine Siebträgermaschine für Espresso. Filterkaffee filtere ich mit einem alten Plastikfilter von Melitta. Ich hatte mir den Porzellanfilter von Tchibo in zwei Größen angeschafft und die werden demnächst in der landen, weil da nichts anständig durchläuft.

    Sollte ich diese Philips mal im Angebot sehen, werde ich zuschlagen. Mir wird von allen Ecken und Enden immer wieder erzählt, wie gut der Kaffee daraus schmecken würde.

    Mit dem Gedanken, mir eine French Press zuzulegen, habe ich auch gespielt, mich aber bisher noch nicht durchringen können. Bisher hat mir FP Kaffee nämlich nie geschmeckt. Allerdings vermute ich, daß das an falschem Mahlgrad und falscher Zubereitung gelegen hat.

  7. #87
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.843

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    @ Enigma: Das klingt, als ob du die optimale Lösung auch noch nicht gefunden hast! Oder hast du einfach so eine breite Ausstattung, weil du für mehrere Kaffeearten gerüstet sein willst? Das wäre natürlich auch cool, aber da fehlt mir irgendwie der Platz.

    Von der Phillips habe ich auch schon Gutes gehört. Bloß hmmmm - es ist halt eine Filtermaschine und das erinnert mich irgendwie an früher, als ich bei meinen Eltern noch normalen Filterkaffee getrunken habe. Aber dass mir der nicht geschmeckt hat, lag sehr wahrscheinlich am Kaffee (Ich hasse Dallmayer Prodomo!), trotzdem habe ich deswegen negative Assoziationen.

    Ich finde das viel schwieriger als beim Tee, weil man hier je nach Zubereitungsart ein anderes Equipment braucht...

  8. #88
    Forengöttin Avatar von Enigma
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.892

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Die Siebtägermaschine habe ich, weil ich von den Alukapseln weg will, habe da aber den Dreh noch nicht wirklich raus, bzw. noch nicht die richtige Bohne für mich gefunden. Solange sie funktioniert, nutze ich die Nespresso, wenn es schnell gehen muß.

    Der Filterkaffee aus den Tchibo-Filtern war ein Fiasko, den Mist brauche ich nicht nochmal. Die Philips-Maschine hat offenbar ein System, das dem Handaufguß nachempfunden ist, der Kaffee soll richtig gut sein. Platz habe ich dafür eigentlich auch nicht mehr, aber was tut man nicht alles für einen guten Kaffee...

  9. #89
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.843

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Solange sie funktioniert, nutze ich die Nespresso, wenn es schnell gehen muß.
    Ja, ich werde meine Nespresso sicher auch nicht entsorgen, so lange sie funktioniert. Und das tut sie unter den Voraussetzungen wahrscheinlich ewig! Aber die Lattissima ist schon nicht sooo klein, da wollte ich eigentlich nicht noch einen Siebträger dazu.


    Der Filterkaffee aus den Tchibo-Filtern war ein Fiasko, den Mist brauche ich nicht nochmal.
    Das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass beim Handfiltern wirklich was schiefgehen kann! Bloß ich frage mich halt, da gibt es verschiedene Filter, die herkömmlichen und dann Hario, Chemex und was weiß ich... Macht das wirklich einen Unterschied? Und warum soll Hario so toll sein? Bei Tee verstehe ich das ja, aber bei Kaffee?

    Was ich auch immer wieder höre ist, dass man unbedingt eine eigene Mühle braucht...

    In einer Kaffeerösterei hier bei uns werden auch verschiedene Systeme verkauft und verschiedene Zubereitungsarten empfohlen. Und dann trinke ich dort einen ganz normalen Milchkaffee und der ist dann bloß noch guuut. Und wo kommt er her? Aus dem Automaten. Und da kann aber auch kein Automat für Privathaushalte mithalten.

  10. #90
    Forengöttin Avatar von Enigma
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.892

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Ich habe eine Mühle. Die gibt es auch extra mit Mahlwerk für Filterkaffee. Ich finde sie super, aber für Filterkaffee geht es durchaus auch billiger, da muß es nicht unbedingt gleich so eine Mühle sein.

    Chemex käme mir übrigens nie ins Haus, weil ich das Filterpapier so unverschämt teuer finde.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Der Kaffee lief bei den Tchibo-Filtern nicht vernünftig durch. Da würde ich aus heutiger Sicht lieber einen teuren Originalfilter von Melitta kaufen.

  11. #91
    Mourning Star Avatar von Silent
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Delta Quadrant
    Beiträge
    48.014

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    ich benutze seit jahren den kaffezubereiter/french press von ikea. davor hatten wir eine normale kaffeemaschine von philips und später eine senseo. nachdem diese das zeitliche gesegnet hatte, war die french press eigentlich nur als übergangslösung gedacht, aber mittlerweile finde ich, der kaffee schmeckt daraus einfach am besten und ich brauch dafür keinen extra strom (außer für den wasserkocher natürlich), es ist leicht zu reinigen, ich kann die kanne später einfach wieder in den schrank stellen, hab keinen abfallberg wie bei kapselmaschinen...nur vorteile in meinen augen.

    meine momentanen lieblingssorten sind die gemahlenen ursprungsskaffees von gepa. da trink ich morgens eine 500ml-tasse mit zucker und hafermilch und das reicht mir dann an kaffee für den tag

  12. #92
    Forengöttin Avatar von Hennettchen
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    10.312

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Zitat Zitat von Silent Beitrag anzeigen
    meine momentanen lieblingssorten sind die gemahlenen ursprungsskaffees von gepa. da trink ich morgens eine 500ml-tasse mit zucker und hafermilch und das reicht mir dann an kaffee für den tag
    Die klingen gut, insbesondere der erste aus Guatemala mit der Kakaonote, hattest du den eventuell auch schon probiert, Silent und könntest etwas dazu sagen?

    Mein Standard-Lieblingskaffee ist seit einigen Jahren der Crema von Cantina verde, für mich bis jetzt die verträglichste und schmackhafteste Kaffesorte:
    http://www.fairtrade-code.de/transfa.../de/index.html

    davor hatte ich viele andere sanfte Kaffees probiert, es ging eine Weile gut, aber spätestens nach einem Jahr bekam ich immer wieder Magenprobleme und musste die Sorte wechseln.

  13. #93
    Ne! Avatar von schneckig
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    12.225

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Ich mache mir seit ca. 2 Jahren meine Kaffee mit der Bialetti Venus (auf dem Gasherd) und mein liebster Kaffee dafür ist Crema e Gusto von Lavazza (bereits gemahlen).
    Im Büro haben wir einen Vollautomaten, mir schmeckt aber der heimische aus der Bialetti um Welten besser.

    Ich hab mir nun bei Tchibo eine French Press und eine elektrische Kaffeemühle bestellt (hab auch eine Handmühle aber bin dafür irgendwie zu faul bzw. mahle ich da nur am Wochenende und man soll die Bohnen ja nicht so lange aufbewahren) und werde es dann mal mit den Bohnen von Lavazza (auch Crema e Gusto) probieren.

    Ich bin ja eigentlich mit der Bialetti sehr glücklich allerdings kann ich damit nur jeweils 6 Espressotassen machen, was bei mir 2 normale Tassen Milchkaffee ergibt und wenn Besuch da ist, ist das einfach zu wenig, daher die French Press als Ergänzung

  14. #94
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.843

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Silent, hast du kein Problem mit dem Kaffeesatz? Bzw. wie geht man damit um? Einfach etwas Kaffee in der Kanne lassen? Ich habe die kleine Bodum (0,35 l), gieße eigentlich auch nur 250 ml aus, aber der letzte Schluck verdirbt mir den Kaffee ...

    Deine Kaffeesorten klingen wirklich gut. Ich war heute bei zwei Röstern und habe verschiedene Kaffeesorten gekauft (jeweils eine kleine Menge zum Probieren). Dabei ist auch ein Guatemalakaffee, wegen der Schokoladennote.

    @Hennettchen: Es gibt doch auch reizarme Kaffees, oder? Hast du so einen schon mal probiert? Wie bereitest du den Kaffee denn zu?

    @Schneckig: Die Bialetti Venus gefällt mir optisch sehr gut. Im Urlaub benutzen wir immer eine Bialetti Moka Express, der Kaffee ist wirklich sehr gut. Ich finde sie halt recht schwer zu reinigen.

    Vielleicht kannst du später berichten, wie du die Mühle von Tchibo findest?

    @Enigma: Du hast ja eine Super-Mühle. Die gleiche wird auch in einer Rösterei benutzt, die ich kenne. Sehr professionell! Nachdem ich aber noch gar nicht weiß, was aus meinem Kaffeeproblem wird (wie gesagt, ich trinke immer noch in erster Linie Tee) ist mir diese Mühle zu teuer und zu groß. Aber schön ist sie schon! Und da gehört dann unbedingt eine wirklich schöne Siebträgermaschine dazu!

    Ich habe heute so ein Hario-Einsteiger-Set gekauft. War ziemlich günstig, zum Probieren in Ordnung. Mal sehen, was daraus wird. Aber mit der French Press bin ich auch noch nicht fertig... Was mir bei dieser Brühart auch gut gefällt, ist, dass ich den Kaffee öfter wechseln kann - obwohl, das geht bei Automaten ohne Mühle auch.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    @Schneckig: Ich finde bei Tchibo gar keine French Press? Wo muss ich die suchen?

  15. #95
    Ne! Avatar von schneckig
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    12.225

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Sie heißt dort Kaffebereiter.

    http://www.tchibo.de/kaffeebereiter-...cSYgAAAA%3D%3D




    Ich wollte die Venus, weil sie aus Edelstahl ist und nicht aus Alu. Reinigen muss man die gar nicht so sehr. Ich spüle meine nach dem Gebrauch nur kurz ab (der Kafferest, der sich am Rand absetzt soll sogar ganz gut für den Geschmack sein, habe ich mal in einem Kaffeeblog gelesen) und einmal in der Woche stecke ich sie in den Geschirrspüler.

    Ich teste die Mühle am Wochenende (hab noch keine Bohnen) und berichte dann

  16. #96
    Forengöttin Avatar von Hennettchen
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    10.312

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Zitat Zitat von Zumbafan Beitrag anzeigen

    @Hennettchen: Es gibt doch auch reizarme Kaffees, oder? Hast du so einen schon mal probiert? Wie bereitest du den Kaffee denn zu?
    Zumbafan, ja, ich meinte "sanft" als Oberbegriff für alles was unter mild, reizarm, schonend etc. firmiert, und da habe ich so ziemlich alles durch.
    Ich benutze meistens einen elektrischen Espressokocher, so etwas:
    http://www.amazon.de/gp/product/B000...=sr_1_8&sr=8-8

    Wahlweise auch Handfilter und French Press, konnte da aber keinen Unterschied feststellen.

  17. #97
    Gesperrt wg. erneuter Anmeldung unter diversen Nutzernamen nach Sperrung
    Registriert seit
    15.04.2015
    Beiträge
    2.552
    Meine Laune...
    Cold

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Mich wundert das der Dallmayer Prodomo so schlecht hier wegkommt, ich find den richtig lecker.
    Was ich extrem lecker finde, ist etwas Kokosöl in den Kaffee.

  18. #98
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.843

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Schneckig, die Tchibo-French Press gefällt mir gut, auf die Mühle bin ich gespannt. Wahrscheinlich musst du am Wochenende mit einem ziemlichen Koffeinpegel rechnen!
    Vielleicht liegt's auch an der Alu-Version, dass ich finde, dass die Bialetti schwer zu reinigen ist. Ich habe ja eh echte Bedenken bei Alu (Nespresso-Kapseln!), aber wir haben die Maschine mal auf die Schnelle in Italien gekauft. Da gab es einfach keine Alternative. Ich muss schon alleine, wenn ich das Sieb entfernen will den Finger ins Kaffeemehl bohren, um den Filter rauszukriegen. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Venus besser konstruiert ist, ist ja auch viel hochwertiger.

    Zitat von Hennettchen:
    Ich benutze meistens einen elektrischen Espressokocher, so etwas:
    http://www.amazon.de/gp/product/B000...=sr_1_8&sr=8-8

    Wahlweise auch Handfilter und French Press, konnte da aber keinen Unterschied feststellen.
    Gilt das nur für die Wirkung oder auch für den Geschmack?

  19. #99
    Forengöttin Avatar von Enigma
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.892

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Zitat Zitat von Zumbafan Beitrag anzeigen
    Silent, hast du kein Problem mit dem Kaffeesatz? Bzw. wie geht man damit um? Einfach etwas Kaffee in der Kanne lassen? Ich habe die kleine Bodum (0,35 l), gieße eigentlich auch nur 250 ml aus, aber der letzte Schluck verdirbt mir den Kaffee ...
    Bei der French Press benötigst Du einen deutlich gröberen Mahlgrad als bei Filter. Damit hast Du dann auch weniger Kaffeesatz in der Kanne, wobei sich ein paar Kaffeekrümel sicher nie vermeiden lassen.

  20. #100
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.843

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Ja, ich habe den Kaffee schon für die French Press mahlen lassen, aber da kommt am Schluss trotzdem Satz mit!

  21. #101
    Forengöttin Avatar von Enigma
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.892

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Ich gucke gerade mal im Brühkaffee Forum im Kaffee Netz, aber da bekommen sie den FP-Kaffee auch nicht ohne Kaffeesatz hin. Es wird eine FP mit Silikonring empfohlen, oder zum Schluß einen Schluß kaltes Wasser zugeben, damit der Kaffeesatz auf den Boden der Kanne sinkt.

  22. #102
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.843

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Uuups, das habe ich nicht gelesen! Danke, Enigma!

    Einen Schuss kaltes Wasser, hm, glaubst du, das funktioniert? Ich werde es auf jeden Fall probieren.

  23. #103
    Forengöttin Avatar von Enigma
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.892

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Kann ja nicht mehr passieren, als daß Du kalten Kaffee mit Kaffesatz hast.

    Jetzt hast Du mich wieder angefixt (ich hatte schonmal mit einer FP geliebäugelt und es dann doch gelassen). Ich muß demnächst sowieso zu Ikea und werde dann wohl eine FP mitnehmen. Ich hatte mal eine Mini-FP von Bodum, bis sie mir beim Abwaschen runterfiel... Aber da schmeckte mir der Kaffee nie, weil ich einfach nicht wußte, wie man's macht. Vielleicht bekomme ich das ja jetzt hin.

  24. #104
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.843

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Super, so kann's gehen und das neben der ganzen Teetrinkerei!

    Ich habe heute gelernt, dass man auch bei der French Press aufpassen soll, wie man den Kaffee zubereitet. Zu Hause habe ich dann im Internet gesucht und ich denke, damit war gemeint, dass man den Satz, der sich oben bildet abschöpfen soll. Der Röster meinte, man könne mit der FP durchaus genauso gute Resultate erzielen wie mit der Hario (darauf sind sie bei Vits spezialisiert).

    Gesamt bin ich überrascht, dass doch wirklich viele Kaffee mit einer solchen Methode herstellen, sei es nun FP, Hario oder Bialetti xy. Ich hätte gedacht, dass so gut wie jeder eine Maschine hätte. Aber eine Mühle ist wohl wirklich ein "Muss". Ich kaufe die verschiedenen Sorten zwar bloß 100/125 g-weise, aber Lösung ist das auf Dauer wohl keine.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Ich habe da heute einen schönen Link zur Zubereitung gesehen, finde ihn aber gerade nicht, und meine Tochter macht mir gerade den Computer streitig, den ich am Nachmittag verwendet habe. Wenn du willst, suche ich den morgen im Verlauf.

  25. #105
    Mourning Star Avatar von Silent
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Delta Quadrant
    Beiträge
    48.014

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Zitat Zitat von Zumbafan Beitrag anzeigen
    Silent, hast du kein Problem mit dem Kaffeesatz? Bzw. wie geht man damit um? Einfach etwas Kaffee in der Kanne lassen? Ich habe die kleine Bodum (0,35 l), gieße eigentlich auch nur 250 ml aus, aber der letzte Schluck verdirbt mir den Kaffee ...

    Deine Kaffeesorten klingen wirklich gut. Ich war heute bei zwei Röstern und habe verschiedene Kaffeesorten gekauft (jeweils eine kleine Menge zum Probieren). Dabei ist auch ein Guatemalakaffee, wegen der Schokoladennote.
    ich hatte vor der french press von ikea eine andere...irgendein noname-dingsie aus irgendeinem laden, war aber teurer als die von ikea. bei der hatte man immer ein paar krümelchen und auch so einen etwas dickeren satz am ende in der tasse. mit dem kaffeebereiter jetzt hab ich da gar keine probleme mehr mit. selbst mein mann nicht und der ist bei sowas immer heikel. da muß man gut auf die verarbeitung achten und dass das sieb auch wirklich ganz dicht mit der glaskanne abschließt, sonst rutschen kleine krümel durch, ist ja klar.
    kann aber auch sein, dass die gepa kaffees generell etwas gröber gemahlen sind, weiß ich jetzt gar nicht

    wir kaufen den guatemala kaffee auch wegen der kakaonote und ich finde, die schmeckt man auch

  26. #106
    Mourning Star Avatar von Silent
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Delta Quadrant
    Beiträge
    48.014

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Zitat Zitat von Enigma Beitrag anzeigen
    Ich gucke gerade mal im Brühkaffee Forum im Kaffee Netz, aber da bekommen sie den FP-Kaffee auch nicht ohne Kaffeesatz hin. Es wird eine FP mit Silikonring empfohlen, oder zum Schluß einen Schluß kaltes Wasser zugeben, damit der Kaffeesatz auf den Boden der Kanne sinkt.
    ach ja, dazu kann ich sagen, dass ich während der ziehzeit des kaffees die kanne ein wenig hin und her drehe, dann setzt sich der kaffeesatz auf dem boden ab und dann muß man nicht wie verrückt pressen, wenn man das sieb runterdrückt. das minimiert wahrscheinlich auch den anteil an durch das sieb gepresster feststoffe

    und salz! ich geb immer einer prise salz in den kaffee, bevor ich den aufbrühe

  27. #107
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.843

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Danke Silent, ich denke, über Kurz oder Lang muss wohl eine Ikea-FP her.

    Den Guatemalakaffee habe ich gestern noch probiert, war lecker. Ich kaufe zwar schon seit einiger Zeit beim Röster, komme aber jetzt erst so richtig auf die Vielfalt der Bohnen. Das ist fast genauso interessant, wie beim Tee.

    Dieses Video hat mir gut gefallen:

    http://www.jimseven.com/2008/11/13/f...ess-technique/

    Da ist das erstmal ein bisschen Wasser rein und nach 30 sec. auffüllen mit angerissen, ebenso wie das Abschöpfen am Schluss. Mal sehen, was davon etwas bringt.

    Ich lese immer wieder, dass viele die Bohnen vom Café Fausto beziehen. Da war ich noch nie. Ist der Kaffee von dort wirklich so gut, bzw. besser als von anderen? Sollte ich da mal hinfahren?

  28. #108
    Ne! Avatar von schneckig
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    12.225

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Ich finde diese Anleitung zur French Press sehr gut:
    https://sonntagmorgen.com/blog/anlei...-french-press/


    @ Silent: Was macht das Salz?

  29. #109
    Forengöttin Avatar von Hennettchen
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    10.312

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Zitat Zitat von Zumbafan Beitrag anzeigen

    Zitat von Hennettchen:


    Gilt das nur für die Wirkung oder auch für den Geschmack?
    Ich meinte eigentlich nur die Wirkung, den Geschmack finde ich bei dem kleinen Espressokocher am besten. Ich gebe auch oft etwas Kardomom oder gemahlene Vanille oder Zimt mit in das Pulver, und das entfaltet sich imho so am besten vom Aroma.

    Zitat Zitat von schneckig Beitrag anzeigen

    @ Silent: Was macht das Salz?
    Ich hätte angenommen, dass Silent das macht, um dem Kaffee etwas vom evt. zu bitteren Geschmack zu nehmen, bei Kakao nur mit Wasser zubereitet kenne ich das so.

  30. #110
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.843

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Schneckig, die Anleitung ist super!

    Ich habe jetzt den Hario-Filter ausprobiert, mit dem Guatemala-Kaffee, den ich gestern gekauft und schon aus der FP getrunken habe. Also Hario ist nichts für mich, ich fand den Kaffee aus der French Press viel viel besser.

    Hario hat deutlich den Geschmack, den ich mit (gutem) Filterkaffee verbinde. Aber ich will eigentlich gar keinen richtigen Filterkaffee. Hätte ich mir denken können. Aber die Neugierde hat halt gesiegt.

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    @Hennettchen: Klingt wirklich gut!

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Wie lässt du den Kaffee mahlen?

    - - - automatisch zusammengeführter Beitrag - - -

    Oh, ich sehe gerade, der ist schon gemahlen!

  31. #111
    Forengöttin Avatar von Hennettchen
    Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    10.312

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Zumbafan, du meinst den Cantina Verde? Den gibt es auch ungemahlen, ich habe zwar noch eine alte Kaffemühle von meiner Großmutter, aber ich bin da zu faul zu, nur gelegentlich aus Nostalgie mahle ich damit.

  32. #112
    Forengöttin Avatar von Enigma
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.892

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Von Fausto habe ich noch 3 oder 4 Sorten (Espresso) da. Ich weiß gar nicht mehr, welche ich davon schon probiert habe, aber was immer es war, sie hat mich nicht begeistert, war nur okay. Der Lieblingsespresso einer Kollegin von mir ist der Orang Utan von Fausto, den habe ich auch noch ungeöffnet liegen.

    Wenn ich mit meinem Kaffee-Vorrat durch bin, kommt wieder der Oh, Harvey! von Quijote mit. Damit habe ich den bisher genialsten Espresso Shot überhaupt hinbekommen. Der hat pur so süß geschmeckt, wie mit 2-3 TL Zucker. Der Hammer. Nur habe ich den bisher nicht reproduziert bekommen. Und jetzt muß erstmal der andere Kaffee weg, bevor ich mich an weitere Harvey-Experimente wagen kann. Das Megafrettchen von Quijote war auch nicht schlecht.

  33. #113
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.843

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Na, dann kann Fausto ja warten. Irgendwie bringe ich es nicht fertig, dort online zu bestellen, weil ich ja hinfahren kann. Allerdings liegt das Café nicht in einer Gegend, in die ich öfter komme.
    Da könnte ich mir eher vorstellen, mal bei Quijote zu bestellen. Aber jetzt wühle ich mich erst mal durch das Sortiment, das ich vor der Nase habe.

    Das Problem ist bloß, dass bei uns diverse Röster und mehrere Teeläden direkt im Zentrum zu finden sind. Sehr verführerisch!

    Enigma, woran liegt das, dass das Ergebnis von einem bestimmten Kaffee einmal so richtig gut war und du jetzt nicht mehr zufrieden bist? Zumindest ähnlich muss es doch trotzdem schmecken?

  34. #114
    Forengöttin Avatar von Enigma
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.892

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Ich habe keine Ahnung. Morgens habe ich damit den Hammer-Espresso hinbekommen, abends haben die gleichen Einstellungen nicht mehr gepaßt. Zwischendurch hat es angefangen zu schütten wie blöd, vielleicht hat die Luftfeuchtigkeit tatsächlich so einen großen Einfluß, wie immer geschrieben wird. Meine Kollegin vermutet Temperaturunterschiede. Meine Rancilio Silvia hat keinen PID, so daß ich keine feste Temperatur einstellen kann, sondern "Temperatursurfen" praktiziere, also aufheize und dann, je nach Kaffee, 1-2 Sekunden Leerbezug laufen lasse, damit das Wasse wieder etwas runterkühlt. Aber das werde ich mit dem nächsten Kilo Harvey alles nochmal durchexerzieren. Ich bin optimistisch, daß ich das mit genug Harvey, Ruhe und Geduld wieder hinkriege.

  35. #115
    Mourning Star Avatar von Silent
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Delta Quadrant
    Beiträge
    48.014

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Zitat Zitat von schneckig Beitrag anzeigen


    @ Silent: Was macht das Salz?
    Ich hab keine Ahnung Vielleicht neutralisiert es irgendwelche Säuren oder so? Ich hatte das mal als Tipp für Filterkaffee gelesen und hab es jetzt bei der French Press beibehalten.

  36. #116
    Mourning Star Avatar von Silent
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Delta Quadrant
    Beiträge
    48.014

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Übrigens finde ich die Anleitung für den French Press Kaffee voll kompliziert

  37. #117
    ~Kugelblitz~ Avatar von hamster
    Registriert seit
    01.01.2010
    Beiträge
    21.974
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    ich dachte, das Salz ist einfach ein Geschmacksverstärker.

    Das hat meiner Grundschullehrerin damals erzählt und ich wollte meinen Eltern was Gutes tun und ihnen Sonntags das Frühstück vorbereiten. Leider hat die kleiner Hamsterin den Kaffee versalzen

    Jedenfalls:
    wenn ich das so lese, bekomm ich doch noch mal Lust, eine FP auszuprobieren. Als Anfang des Monats unser Vollautomat zu Reparatur war, wäre es die Gelegenheit gewesen. Zu spät.
    Ich mag eigentlich keinen Filterkaffee, weil ich ihn nicht so gut vertrage. Aber wahrscheinlich liegt es nur an den Bohnen bzw. der Art der Röstung sowie der z.T. perversen Zubereitung. Meine SchwieMu kocht einen Kaffee der irgendwie nicht aromatisch ist, sondern einfach nur stark und bitter . Und ähnlich sind die Filterkaffees, die ich oft bei Kunden vorgesetzt bekomme.

    Und ich gehöre auch zur -Prodomo-Fraktion. Einer der Gründe, warum ich keinen Filterkaffee mag , aber er schmeckt auch nicht besser, wenn man ihn in den Vollautomaten kippt. Das hat unserer Sekretärin gemacht, weil es ihr Lieblingskaffee war. GsD war sie danach in Italien in Urlaub und dann plötzlich beschlossen, sie hätte doch gerne Espressobohnen in der Maschine.

    Ich trinke zu Hause ganz langweilig Lavazza Espresso Cremoso. Der schmeckt aus unserem Vollautomaten mit unserem gefilterten Wasser am besten. Bei manchen teueren Kaffees aus kleinen Röstereien schmecke ich einen Unterschied, bei manchen nicht.
    Toll waren z.B. die Espresso-Röstungen von Parezzo in Landau.
    GLÜCK kann man nicht kaufen.
    Aber EIS - Und das ist doch fast das selbe.

    Viele liebe grüße - hamster

  38. #118
    Mourning Star Avatar von Silent
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Delta Quadrant
    Beiträge
    48.014

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    die french press von ikea kann ich wirklich nur empfehlen...für 7,99€ kann man da jetzt auch nicht soooo viel falsch machen.

  39. #119
    ~Kugelblitz~ Avatar von hamster
    Registriert seit
    01.01.2010
    Beiträge
    21.974
    Meine Laune...
    Busy

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Könnte sogar sein, dass so eine aus Studentenzeiten noch wo in einem Schrank steht
    GLÜCK kann man nicht kaufen.
    Aber EIS - Und das ist doch fast das selbe.

    Viele liebe grüße - hamster

  40. #120
    Inventar
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    2.843

    AW: Kaffee Kaffee Kaffee

    Zitat von Enigma:
    Morgens habe ich damit den Hammer-Espresso hinbekommen, abends haben die gleichen Einstellungen nicht mehr gepaßt.
    Hast du schon mal daran gedacht, dass es auch an dir, also z.B. deiner Tagesform liegen könnte? Wie hoch die Feuchtigkeit in der Mundhöhle gerade ist, wie gut dein Geschmacks- und dein Geruchssinn im Moment sind, über welche Zungenpapillen du den Kaffee gerade ziehst, ..., welche Tageszeit (ist, glaube ich, ziemlich wichtig) , wie deine Stimmung ist.

    Ich kenne das auch von feinen Tees. Ich finde nicht jede Grünteesorte immer gleich. Der Extremfall war für mich, dass ich einmal ziemlich aufgekratzt war, super gut gelaunt und quasi über den Wolken und in diesem Zustand den White Monkey von Pure Tea probiert habe. Er war einfach nur super, einfach perfekt. Und später war er nie wieder so gut, nicht mal ein Nachkaufprodukt, ich habe mich dann für einen White Monkey von einem anderen Produzenten entschieden.

    @Silent: Ikea wird demnächst wahrscheinlich einen Run auf seine French Press erleben! Die scheint wirklich am besten zu sein und bei dem Preis ...!

    @Hamster: Versalzener Kaffee! Das ist gut!!!

    Ich mag eigentlich keinen Filterkaffee, weil ich ihn nicht so gut vertrage. Aber wahrscheinlich liegt es nur an den Bohnen bzw. der Art der Röstung sowie der z.T. perversen Zubereitung.
    Das glaube ich seit gestern nicht mehr, seit ich den gleichen Kaffee in der FP und dem hochgelobten Hario V60 hatte. Ich mag auch keinen Filterkaffee und Hario ist halt nichts anderes. Die FP zählt für mich nicht dazu. Ich habe den Guatemala heute nochmal in der FP gemacht und voilà: wieder viiieeel besser. Ich denke, die Zubereitung macht wirklich viel aus und würde jetzt sagen Brühkaffee ist halt kein Synonym für Filterkaffee. (Ist natürlich nur mein Eindruck.)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.