Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Ergebnis 1 bis 21
  1. #1
    BJ-Einsteiger Avatar von UltraLilli
    Registriert seit
    01.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    130

    Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    Hallo Mädels,
    ich teste gerade im Selbstversuch schnelltrocknende Nagellacke, die angeblich innerhalb von Sekunden trocknen sollen.
    Getestet habe ich bereits ausgiebig:

    Maybelline Express Finish
    + schnelle Trocknung
    + Metallic-Töne decken sehr gut
    - wird sehr streifig
    - blättert schnell ab
    - Farbauswahl mäßig

    Rimmel Quick Dry
    - deckt kaum
    - mäßige Haltbarkeit
    - wird extrem streifig
    - trocknet nur mäßig

    Astor Quick'n'Go
    + läßt sich sehr einfach auftragen
    + schnelle Trocknung
    - wird ein wenig streifig und deckt nur mäßig
    - sehr stumpfes Finish

    Manhattan Quick Dry
    - geringe Deckkraft
    - mäßige Haltbarkeit
    - trocknet nicht ganz so schnell

    Essence Color & Go
    + schöne Farben mit großer Auswahl
    + deckt sehr gut und streifenfrei
    + gute Haltbarkeit
    - nicht ganz einfach aufzutragen
    - ziemlich kleine Fläschchen (kann aber auch ein Vorteil sein )

    P2 Color Victim
    + viele Farben
    - geringe Deckkraft
    - mäßige Haltbarkeit
    - von allen langsamste Trocknung

    Rival de Loop Young
    + schöne Farben, aber geringe Auswahl
    + streifenfrei
    + gute Haltbarkeit
    - geringe Deckkraft
    - extrem kleine Fläschchen und Pinsel --> schwer aufzutragen

    Soviel zu meinen Erfahrungen. Jetzt würden mich mal Eure interessieren!!! Welcher ist für Euch der beste schnelltrocknende Lack? Welcher trocknet schnell, glänzt, wird nicht streifig und hält auch noch was aus? Momentan mag ich Essence am ehesten, bin hier aber auch nicht zu 100% überzeugt und weiter offen für Neues.

    Getestet habe ich übrigens alle Lacke (bis auf Maybelline) ausschließlich in Pastelltönen oder hellem Metallic. Alle Lacke wurden sowohl auf unlackierten Nägeln, als auch mit Rillenfüller als Base und ohne Top Coat getestet.
    Geändert von UltraLilli (25.01.2011 um 20:14 Uhr) Grund: Ergänzung Astor, Korrektur P2, Ergänzung Testbedingungen

  2. #2
    Allwissend Avatar von steffi265
    Registriert seit
    06.10.2010
    Ort
    Bunte Stadt am Rhein
    Beiträge
    1.112
    Meine Laune...
    Happy

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    Ähm, Deine Auflistung ist zwar sehr schön und sehr ausführlich, nur bist Du hier damit ein bißchen falsch. Es gibt ein extra Nagellack Unterforum, da wird alles über Nagellacke,-pflege usw (auch Schnelltrockner) diskutiert. Schau da doch mal vorbei!
    Begleite mich auf meinem Weg zur Naturkosmetik
    Schminkfräulein

  3. #3
    Lipstick-Junkie Avatar von Gwyneth
    Registriert seit
    01.07.2010
    Beiträge
    582

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    Zitat Zitat von UltraLilli Beitrag anzeigen

    P2
    - unspektaküläre Farben
    - geringe Deckkraft
    - mäßige Haltbarkeit

    Ich bin verwirrt.
    Ich würde grade bei allem das Gegenteil sagen.

  4. #4
    BJ-Einsteiger Avatar von UltraLilli
    Registriert seit
    01.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    130

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    ... oh sorry, könnte dann bitte mal jemand schieben?


    P.S. Auch im Unterforum gibt es noch nichts zum Thema Quick Dry Nagellacke ... nur etwas zu TopCoats, die schnell trocknen. So etwas suche ich aber nicht - mir geht es wirklich direkt um Nagellacke, die in unter einer Minute trocknen und sich gern Quick Dry, 45 Seconds, 60 Seconds oder Express nennen
    Geändert von UltraLilli (25.01.2011 um 17:56 Uhr)

  5. #5
    BJ-Einsteiger Avatar von UltraLilli
    Registriert seit
    01.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    130

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    Zitat Zitat von Gwyneth Beitrag anzeigen
    Ich bin verwirrt.
    Ich würde grade bei allem das Gegenteil sagen.
    Hm ... so ist das eben mit eigenen Erfahrungen. Jeder macht andere :)
    Deswegen habe ich gefragt. Wenn jetzt noch mehr positive Rückmeldungen zu P2 kommen, dann schiebe ich es auf die eine Farbe, die ich von denen habe und gebe einer zweiten P2-Flasche mit anderer Farbe eine Chance. Vielleicht liegt die geringe Deckkraft auch an der langweiligen pastelligen Farbe, die ich gekauft habe. Ich rede übrigens ausdrücklich von den SCHNELLTROCKNENDEN Lacken von P2 (mir ist nur der genaue Name entfallen). Da fand ich die Farbauswahl echt schwierig. Bei den normalen Color Victim Lacken sieht das schon ganz anders aus.

  6. #6
    Fortgeschritten Avatar von Bina71
    Registriert seit
    15.10.2010
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    401

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    Ich vermisse bei Deiner Auflistung einen Hinweis darauf, was Du als Unterlack unter den Nagellacken benutzt. Kannst Du das nachliefern? Je nach Unterlack (=Rillenfüller oder Base Coat; ein Nagelhärter hingegen ist kein Unterlack) kann das nämlich die Eigenschaften des Nagellackes verändern.

    Für die Haltbarkeit ist zudem eigentlich ein Top Coat angesagt, und da gibt's so einige, die den Durchtrocknungsprozess des Farblackes darunter beschleunigen.

    Zudem sind 'schnelltrocknende Nagellacke' immer ein Witz. Wie schon gesagt, nach dem Antrocknen des Farblackes ("anpatschtrocken") lieber noch'n Schnelltrockner-Topcoat drüber. Das spart Frust und macht den Lack auch noch länger haltbar. Mein persönlicher Favorit ist der 'Pro SuperWear' Top Coat von Rimmel - schöner Glanz, schnelles Trocknen und längere Haltbarkeit.

    Und, ja, die *hellen* P2-Lacke sind, ähm, Mist - und zwar auch MIT Topcoat. Versuch mal so was wie den 191-Gigantic (blau); das deckt (mit höchstens 2 Schichten) und hält wunderbar.

  7. #7
    BJ-Einsteiger Avatar von UltraLilli
    Registriert seit
    01.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    130

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    öhm, ich benutze wenn dann überhaupt den Rillenfüller von Rival de Loop. Der zieht schön schnell ein. Und keinen Topcoat. Ansonsten benutze ich die Quick Nagellacke eben wenn ich es eilig habe. Also kurz bevor es ins Büro geht, schnell die Nägel lackiert und dann ab. Ich benutze auch hauptsächlich helle Lacke, da die fürs Büro am neutralsten sind und beim Ablacken nicht so eine Schweinerei hinterlassen. Wenn ich also morgens kurz vor Abflug meine ich bräuchte eine andere Farbe, dann geht das Wechseln schnell.
    Im Nagelkünstler-Forum fühlte ich mich auch nicht richtig aufgehoben, weil ich vielleicht nicht so sehr nach Perfektion strebe, wie manch echte Künstlerin hier. Mir geht es nur darum einen simplen, schönen, schnell trocknenden Lack für jeden Tag zu finden , der keine x-Schichten braucht, um den Nägeln ein halbwegs gepflegtes Finish zu verleihen.

  8. #8
    Lipstick-Junkie Avatar von Gwyneth
    Registriert seit
    01.07.2010
    Beiträge
    582

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    Also P2 ist sehr beliebt, weil die Qualität und Farbauswahl vor allem für den Preis sehr gut ist. Wobei Catrice meinem Empfinden nach einen Ticken beliebter ist. Aber ich glaub das sind so die Favoriten der "Masse" im Drogeriebereich.

    Zitat Zitat von UltraLilli Beitrag anzeigen
    öhm, ich benutze wenn dann überhaupt den Rillenfüller von Rival de Loop. Der zieht schön schnell ein. Und keinen Topcoat.
    Das wirkt sich halt auch oft eher negativ auf die Haltbarkeit aus :)

    Das Unterforum nennt sich nur so.. da treibt sich von Künstler bis Gelegenheitslackierer alles rum. Ist nur ein schöner Name für ein Unterforum für Nagellack.

  9. #9
    BJ-Einsteiger Avatar von UltraLilli
    Registriert seit
    01.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    130

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    Hallo Gwyneth,
    ja, ein "schlampiger Umgang mit Nagellacken" ... also einfach nur lackieren und nicht vorher grundieren und hinterher versiegeln führt natürlich zu einer geringeren Haltbarkeit. Aber das nehme ich gern in Kauf. Als voll arbeitende Mutter hat man in den seltensten Fällen eine ganze Stunde Zeit, um sich mit seinen Nägeln zu beschäftigen (und die bräuchte ich mindestens für das komplette Programm). Also wie gesagt: bei mir muss lackieren reichen ... und das tut es bei einigen Lacken mal mehr, mal weniger. Sicherlich erwarte ich nicht die selbe Haltbarkeit, wie im Komplettprogramm, aber auch im Sparmodus gibt es Unterschiede . Essence und Rival halten wie gesagt auch ohne Vor- und Nacharbeiten ganz gut.

    Catrice kenne ich gar nicht. Wo gibt es die denn? Von P2 habe ich übrigens 050 Charming und bemängele hier vor allem die Deckkraft.

    Meinen ersten Post sollte ich vielleicht noch einschränken. Ich habe bisher von allen Marken nur helle Lacke in Pastelltönen und Metallic getestet (bis auf Maybelline - davon habe ich auch einen dunkelroten, der sich bezüglich Pro's und Contra's nicht von den hellen unterscheidet). Meine +/- Aussagen beziehen sich also eher auf helle Lacke der genannten Marken.

    Liebe Grüße,
    Uli

  10. #10
    Lipstick-Junkie Avatar von Gwyneth
    Registriert seit
    01.07.2010
    Beiträge
    582

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    Zitat Zitat von UltraLilli Beitrag anzeigen
    Hallo Gwyneth,
    ja, ein "schlampiger Umgang mit Nagellacken" ... also einfach nur lackieren und nicht vorher grundieren und hinterher versiegeln führt natürlich zu einer geringeren Haltbarkeit. Aber das nehme ich gern in Kauf. Als voll arbeitende Mutter hat man in den seltensten Fällen eine ganze Stunde Zeit, um sich mit seinen Nägeln zu beschäftigen (und die bräuchte ich mindestens für das komplette Programm). Also wie gesagt: bei mir muss lackieren reichen ... und das tut es bei einigen Lacken mal mehr, mal weniger. Sicherlich erwarte ich nicht die selbe Haltbarkeit, wie im Komplettprogramm, aber auch im Sparmodus gibt es Unterschiede . Essence und Rival halten wie gesagt auch ohne Vor- und Nacharbeiten ganz gut.

    Catrice kenne ich gar nicht. Wo gibt es die denn? Von P2 habe ich übrigens 050 Charming und bemängele hier vor allem die Deckkraft.

    Meinen ersten Post sollte ich vielleicht noch einschränken. Ich habe bisher von allen Marken nur helle Lacke in Pastelltönen und Metallic getestet (bis auf Maybelline - davon habe ich auch einen dunkelroten, der sich bezüglich Pro's und Contra's nicht von den hellen unterscheidet). Meine +/- Aussagen beziehen sich also eher auf helle Lacke der genannten Marken.

    Liebe Grüße,
    Uli
    Versteh ich Bin zwar keine Mutter, aber es wird so schon ab und zu sehr eng mit dem lackieren unter der Woche. Allerdings hat sich bei mir die Lackierzeit gerade MIT einem Überllack verkürzt und zwar mit einem Schnelltrocknendem - Seche Vite. Der ist hier auch sehr beliebt Würd ich dir mal empfehlen, damit trocknet der Nagellack wirklich sehr sehr schnell und er versigelt noch zusätzlich.

    Also Haltbarkeit von Nagellacken haben ja auch etwas mit der Körperchemie zu tun, so lese ich es hier zumindest sehr oft. P2 wird im allgemeinen aber sehr gelobt und von Essence sind die wenigsten überzeugt.. so geht es mir auch. Dann gibts aber auch Leute, bei denen ist es gerade andersrum. Manchmal ist Nagellack schon seltsam
    P2 stellt ja bald das Sortiment um, da kommen viele neue Farben, ein "Profipinsel" (breiter?) aber die Textur bleibt. Vielleicht magst du dir da ja nochmal einen anschauen, falls eine Farbe für dich dabei ist.

    Catrice gibt es zum Beispiel bei Müller - hier kannst du nachschauen, wo es Catrice in deiner Nähe gibt: http://www.catrice.eu/?page=service_distribution
    Allerdings gibts Catrice ab März/April noch in mehr Märkten, vermutlich ersetzt es dann Nivea. In den DM solls aber nicht kommen bisher.
    Und hier die Farben: http://www.catrice.eu/?page=products_nails_nail-polish
    Ich glaube sie sind keine Quick Dry Lacke - merke da aber selbst keinen wirklichen Unterschied zu anderen Lacken in dem Preisbereich und mit dem Seche Vite hat sich das Problem so wie so erledigt.

  11. #11
    BJ-Einsteiger Avatar von UltraLilli
    Registriert seit
    01.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    130

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    Hallo Gwyneth,
    das hört sich ja super an. Wo gibt es denn Seche Vite? Mit Schnelltrocknern hatte ich bisher immer das Problem, dass sie den Lack stumpf gemacht haben. Daher bin ich auf Quick Dry Nagellacke umgestiegen (von denen allerdings wie gesagt auch einige sehr stumpf werden). Ist Seche Vite so eine Flüssigkeit, die man nur auf die Nagelspitze auftragen muss und die sich dann von selbst im feuchten Lack verteilt? Oder ist es ein echter Überlack? Wenn letzteres, wie trägt man den dann auf noch feuchtem Lack auf, ohne ihn zu ruinieren? Und wie trägst Du 2 Schichten Lack auf, wenn der Lack selbst nicht schnell trocknet? Dann reibt man doch nur auf der ersten, noch nicht trockenen Schicht herum und verdirbt sie .

  12. #12
    Lipstick-Junkie Avatar von Gwyneth
    Registriert seit
    01.07.2010
    Beiträge
    582

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    Zitat Zitat von UltraLilli Beitrag anzeigen
    Hallo Gwyneth,
    das hört sich ja super an. Wo gibt es denn Seche Vite? Mit Schnelltrocknern hatte ich bisher immer das Problem, dass sie den Lack stumpf gemacht haben. Daher bin ich auf Quick Dry Nagellacke umgestiegen (von denen allerdings wie gesagt auch einige sehr stumpf werden). Ist Seche Vite so eine Flüssigkeit, die man nur auf die Nagelspitze auftragen muss und die sich dann von selbst im feuchten Lack verteilt? Oder ist es ein echter Überlack? Wenn letzteres, wie trägt man den dann auf noch feuchtem Lack auf, ohne ihn zu ruinieren? Und wie trägst Du 2 Schichten Lack auf, wenn der Lack selbst nicht schnell trocknet? Dann reibt man doch nur auf der ersten, noch nicht trockenen Schicht herum und verdirbt sie .
    Seche Vite gibts aufgrund der Inhaltsstoffe nicht in Deutschland, kann man aber aus fast jedem Onlineshop beziehen, sogar auf Amazon
    Man lässt jede Schicht antrocknen, nicht komplett durch (was man ja ohne tun würde), aber so, dass nichts kleben bleibt, wenn man zB drauffasst. Wenn man die Schichten nicht zu dick macht geht das ganz fix, finde ich :)
    Und dann kann man ihn drüber machen, wie einen ganz normalen Überlack. Der Seche Vite selbst wird sehr sehr sehr schnell trocken und trocknet dann die unteren Schichten durch. Dadurch kann man eigentlich sehr schnell los (wie in deinem Fall morgens) und der Lack wird schön geschützt in seiner Haltbarkeit.
    Durch die Tatsache, dass die unteren Schichten nicht richtig trocken sein müssen, nimmt es nicht mehr Zei in Anspruch als nur Nagellack ohne Überlack (so hab ichs zumindest beobachtet) - dafür hat man gleich noch einen guten Schutz drüber.
    Ich benutz ihn jetzt schon ein Weilchen und könnte garnicht mehr ohne
    Der Seche Vite hat bei mir auch nie den Nagellack verändert oder ihn stumpf wirken lassen.

    Hier nochmal einen Thread hier im Forum, in dem auch viel darüber gesprochen wird: https://www.beautyjunkies.de/for...ad.php?t=90195

    Vielleicht hilfts dir ja

    Ich hab übrigens selbst nie einen großen Unterschied zwischen Quick Dry Lacken und normalen bemerkt, was das antrocknen Betrifft. Das richtig durchtrocknen dauert dann schon mal ewig, aber antrocknen reicht ja, um die nächste Schicht drüber zu machen ^^

  13. #13
    Fortgeschritten Avatar von Bina71
    Registriert seit
    15.10.2010
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    401

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    Zitat Zitat von UltraLilli Beitrag anzeigen
    Oder ist es ein echter Überlack? Wenn letzteres, wie trägt man den dann auf noch feuchtem Lack auf, ohne ihn zu ruinieren? Und wie trägst Du 2 Schichten Lack auf, wenn der Lack selbst nicht schnell trocknet? Dann reibt man doch nur auf der ersten, noch nicht trockenen Schicht herum und verdirbt sie .
    'Nass in Nass' lackieren führt nur dazu, dass der Lack noch WESENTLICH schlechter trocknet, weil die alleroberste Schicht dann zu einer Art 'Film' trocknet, der die Schichten darunter von der Luftzufuhr abschneidet.
    "Man" lackiert also erst dann die zweite (dritte, vierte... oder auch die Überlack-) Schicht, wenn die vorhergehende Schicht schon 'anpatschtrocken' ist, wie ich schon schrieb.
    'Anpatschtrocken' ist ein Lack im Schnitt nach 10 Minuten, und der Name kommt daher, dass man kurz und drucklos kurz mit der Fingerkuppe 'draufpatschen' kann, ohne hängenzubleiben.

    Wie ich auch schon schrieb, gibt es Überlacke, deren einzige Ziele es sind, den Lack darunter schneller trocknen zu lassen und mehr Glanz zu verleihen - meinen HG diesbezüglich hab ich ja schon im letzten Posting genannt.

    Zur Deckkraft heller Lacke kann ich nur den Tip geben, einen recht deckenden, weißen Lack (Mein HG hier: Essence French White!) zuerst einschichtig aufzutragen und dann ne Schicht von dem nicht so deckenden, *eigentlichen* Lack drüberzugeben. Das führt dazu, dass dieser Lack quasi auf 'weißem Grund' lackiert wird und deswegen eigentlich schon mit dem ersten Lackieren deckt (obwohl das ja dann eigentlich mindestens die zweite Lackschicht sein muss... aber es ist halt die erste SChicht von *dem* Lack).

    Ich hab übrigens auch einen mittlerweile 10jährigen Sohn, kenne also 'Eile beim Lackieren und trocknen'.
    Und ich sage Dir, mit 'nur Nagellack' ohne vernünftige Basis und - vor allem! - ohne meinen Rimmel Schnelltrockner-Topcoat würde die Durchtrocknung des Lackes bei mir wesentlich länger dauern, als wenn ich 'nur' 2 normale Lackschichten hintereinander draufpatsche - und zwar egal, ob das ein sogenannter 'Quick Dry'-Lack ist oder nicht.

  14. #14
    BJ-Einsteiger Avatar von UltraLilli
    Registriert seit
    01.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    130

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    Zitat Zitat von Bina71 Beitrag anzeigen
    Ich hab übrigens auch einen mittlerweile 10jährigen Sohn, kenne also 'Eile beim Lackieren und trocknen'.
    Und ich sage Dir, mit 'nur Nagellack' ohne vernünftige Basis und - vor allem! - ohne meinen Rimmel Schnelltrockner-Topcoat würde die Durchtrocknung des Lackes bei mir wesentlich länger dauern, als wenn ich 'nur' 2 normale Lackschichten hintereinander draufpatsche - und zwar egal, ob das ein sogenannter 'Quick Dry'-Lack ist oder nicht.
    Dann reiche ich Dir mal die Hand - meiner ist 9
    Ich beschreib meinen Durchschnittstag mal: um 6h klingelt der Wecker, bis 6:15h duschen und Haare waschen, bis 6:20h Gesichtsreinigung und cremen, bis 6:35h anziehen, bis 6:50h frühstücken und Brote machen, bis 7:05h Haare fönen, bis 7:10h schminken, 7:11h Nägel ablackiert, 7:12h Nägel neu lackiert, 7:13h Zähne putzen, 7:15h Abfahrt zur Schule, 7:30h Park&Ride Parkplatz, 8:30h im Büro ... 18h ab Büro, 19:15h an Supermarkt, 19:40h an zu Hause, 19:41h Abendessen kochen, 20:00h essen, 20:30h Kind ins Bett bringen, 21:10h Mann von der Bahn abholen, 21:20 Essen noch einmal warm machen, 21:30h Küche sauber machen, 22:00h Feierabend ... und null Bock noch 3 Schichten Nagellack aufzutragen .

    Fazit: meine bisherigen Quick Dry Tests haben ergeben, dass diejenigen Lacke, die 45 oder 60 Sekunden Trocknungsdauer angeben, das auch meistens einhalten. Und das sogar ohne Unter- und ohne Überlack. Vielleicht ginge es noch schneller mit den weiteren Schichten, aber allein das Auftragen dauert ja schon immer etwas. Ich schwöre tatsächlich auf den Rival Rillenfüller. Der ist furztrocken (sorry!), sobald ich am letzten Finger angelangt bin. Also 0 Verzögerung, ABER wie gesagt dauert auch das Auftragen etwas. Und wenn man es WIRKLICH eilig hat und sich 2 Minuten nach lackieren z.B. noch Schuhe oder Jacke anziehen will, dann reicht anpatschtrocken nicht. Die Sekundenlacke schaffen es trotzdem eine solche Tortur zu überstehen. Mit Rillenfüller geht es tatsächlich noch etwas schneller (aber den Zeitgewinn macht das Extra-Auftragen wieder wett) und der Lack hält vielleicht 1-2 Tage länger. Allein aufgetragen ist der schlechteste Lack BEI MIR 2 Tage und der beste 7 Tage halbwegs ansehnlich. Und nach spätestens 4 Tagen habe ich eh wieder Lust auf eine andere Farbe .

  15. #15
    Princess T.
    Besucher

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    Die OPI Suedes trocknen auch ziemlich schnell. Habe zwar nur einen davon, aber den benutze ich immer, wenn es schnell gehen muss.

  16. #16
    Fortgeschritten Avatar von luzi78
    Registriert seit
    17.04.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    180

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    Ich finde Holographische Lacke trocknen schnell, zum Beispiel der Color Club Wild at heart oder Color Club Revolution. Ich habe auch mit den Matten von Zoya gute Erfahrungen gemacht, die halten länger als die OPI Suedes bei mir.

    Allerdings kann ich nicht ganz nachvollziehen, wie man 1 Stunde zum Lackieren brauchen will. Ich brauch maximal 15 Minuten für Unterlack, zwei Schichten Farblack und Schnelltrockner. Durch den Schnelltrockner ist das Ganze auch sehr sehr rasch trocken. Ich nehme China Glaze Fast Forward. Riecht nicht so übel wie der Seche und ist Big 3 free

    edit: Naja, wenn ich stampe, dann kann das ganze auch mal 30-45 Minuten brauchen. Aber nur einen Farblack draufmachen, das geht ratzi fatzi :)

  17. #17
    prokrastiniert Avatar von Belakane
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    838

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    Hallo

    Ja, holografische und matte Lacke trocken wirklich extrem schnell!
    Allerdings halten sie alleine sehr schlecht - das berichten immer wieder viele Beauties, dass schon nach Stunden alles abblättert...

    Es wäre einen Test wert, wenn die essence-Lacke bei dir gut halten, denn über die klagen auch immer viele

    Hast du im DM schon mal die Marke MNY gesehen?
    Die sind nicht explizit schnelltrocknend, aber ich empfinde sie so und halten bei mir von allen Lacken mit am längsten
    Die sind auch sehr günstig, also einen Versuch sicher wert.

    Wenn Du wirklich nur 2 Minuten investieren willst zum Lackieren, dann lohnt sich der Seche Vite eventuell wirklich nicht, denn wie Du schon sagst, jede Schicht kostet Zeit...
    Aber vom Ergebnis her ist das soo ein großer Unterschied - das muss man gesehen haben!
    Eventuell wäre eine Möglichkeit, am Abend zu lackieren?
    Der Seche trocknet in spätestens 5 Minuten alles durch und hat die schönste Glanzschicht ever!
    Zudem ist er sehr fest und bildet eine richtige Schutzschicht, womit dann die Mani wesentlich länger hält!

    Für die meisten Beauties hier, ist Lackieren ja Entspannung und Hobby, aber vielleicht kommst du ja auch auf den Geschmack und magst 7min investieren - Du wirst erstaunt sein!

    PS: seitdem ich meinen Nagellackentferner gewechselt habe, sind meine Nägel sehr viel fester und jede Mani hält tagelang!
    Hätte nicht gedacht, dass es so profan ist, aber vorher waren meine Nägel weich und brüchig/splittrig und kein Lack hielt auch nur 2 Tage...
    Nun benutze ich den blauen ebelin-Entferner, vorher war es essence mit Kokosduft!
    Geändert von Belakane (29.01.2011 um 18:08 Uhr)
    Pollia Blog
    omnia vincit amor

  18. #18
    Pignus amoris habes Avatar von erdbeerhasi
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    19.634

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    jo..ich muss sagen, ich hab das früher aus Unwissenheit ähnlich gemacht und ohne Unterlack und TC lackiert....ehrlich gesagt, seit ich es besser weiß, macht das Lackieren richtig Spaß.

    Zumal das Ergebnis sich dann auch oft genug einige Tage sehen lassen kann.
    Man also durchaus Sonntags abends lackieren kann und der Lack dann bis Freitag hält....oder höchstens einmal wechseln.
    ich lackiere meist nur öfters, weils so tolle Lacke gibt

    Wenn du nicht im Ausland bestellen magst...von Misslyn gibt es einen tollen Schnelltrockner ( bei Ihr Platz/Kaufhof) oder online *klick*
    der macht einen traumhaften Glanz und hat keine sauschädlichen Stoffe drin.

    Ich weiß gar net, ob wir hier irgendwo eine Liste sogenannter One Coater haben...
    die dann auch wirklich mit einer Schicht decken...und wenn du dann noch den Schnelltrockner draufmachst, bist du auf der sicheren Seite
    *Bruderlos*

  19. #19
    Cute Witch Avatar von yavanna
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    13.893

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    naja aber ich hab auch schon mehrere basecoats probiert, den opi start to finish, den zoya anchor, den sparitual color lock ... aber ich hatte nie den eindruck, dass die lacke deswegen länger halten würden ich lass daher den basecoat fast immer weg.

    wenn ich nix gegen toluene hätte, würd ich glatt mal den cnd stickey oder den orly bonder ausprobieren, aber ich mag meine lacke big3free oder big4free ^^
    hm.

    topcoat ist allerdings wichtig schon wegen der trocknungszeit ;))
    Think of me long enough to make a memory ...

  20. #20
    Pignus amoris habes Avatar von erdbeerhasi
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    19.634

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    naja...Unterlack bei Lacken, die gelbe Nägel machen...meine sind trotzdem leicht verfärbt
    *Bruderlos*

  21. #21
    Cute Witch Avatar von yavanna
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    13.893

    AW: Euer HG: Quick Dry Nagellacke

    hehe wo dus grad erwähnst - ich hatte letzte woche den sparitual a world of compassion drauf, so ein graulilablau mit nem basecoat von sparitual, der angeblich die farbe "bis zu 2 wochen" lang halten sollte. ich hatte am nächsten tag schon tipwear aber ... als ich ablackiert hab, waren meine nägel gelborange, wie wenn ich nen pfund karotten geschält hätte oder tomaten mit den händen zerquetscht hätte
    fies, oder? ^^ ... hab dann gleich irgendwas drüber lackiert ^^ und ich muss mir echt mal so correga tabs oder was ähnliches kaufen ^^


    ummm, bezüglich schnell trocknenden nagellacken ohne extra dry fast topcoat - rein theoretisch, was würde wohl passieren, wenn man einen deckenden farblack nehmen würde, ein bisschen davon in eine leere flasche umfüllen würde, und den besagten lack dann mit so nem fast dry topcoat auffüllen würde?
    dann wär er zwar bissl sheerer, man bräuchte also vllt 2 schichten statt einer oder 3 statt 2 oder so, aber vielleicht würde das funktionieren
    vielleicht würde er auch explodieren oder sich zersetzen aber ich glaubs eigentlich nicht ^^ ich würds aber erst mit günstigen lacken testen ^^
    Think of me long enough to make a memory ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2018

Sie möchten Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@w3-projects.de

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.