Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?

Neu hier?

Gewinnspiel - mobile Webseite

Adressen & Links

Hier haben Gewerbetreibende die Möglichkeit kostenlos zu ihrem Shop zu verlinken!

Beautyjunkies-Tauschbörse

Tauschen, Verschenken, Verkaufen
Mitmachen>

Mitspielen und gewinnen



Tolles Gewinnspiel von Inbeauty!
hier erfahrt Ihr Näheres
 
Seite 53 von 60 ErsteErste ... 333435152535455 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.561 bis 1.590 von 1776

Thema: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

  1. #1561
    hinter den Spiegeln Avatar von SweetMonsta
    Registriert seit
    26.02.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    8.273
    Meine Laune...
    Cheeky

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Also, das nächste mal mach ich mein Vishnou Teebaumöl rein. Ich biete mich quasi als Testperson an

    Teebaumöl gibts bei DM, oder? Nach einem GAU mit meiner Gesichtshaut und TGeebaumöl hab ich mich immer davon ferngehalten

  2. #1562
    de mutti Avatar von godmother
    Registriert seit
    25.12.2007
    Ort
    châteaux en espagne
    Beiträge
    10.961

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    ups, ich glaub, das passt besser in den henna fred...
    Geändert von godmother (21.12.2008 um 15:14 Uhr)

  3. #1563
    ✿ dauersparerin ✿ Avatar von andrea1404
    Registriert seit
    08.12.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.008

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    ok, dann wander ich auch hinüber
    Geändert von andrea1404 (21.12.2008 um 15:21 Uhr)
    meine düfte - perfektion im wandel: haariges...

    everything will be okay in the end.
    if it's not okay,
    it's not the end

  4. #1564
    Brotal! Avatar von Gewidderziesch
    Registriert seit
    10.03.2008
    Beiträge
    5.717
    Meine Laune...
    Cool

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Zitat Zitat von kontext Beitrag anzeigen
    Damit erledigt sich das wohl. Ich werd trotzdem nächstes Mal ein paar gemahlene Gewürznelken beigeben Mal gucken.
    Gewürznelken ist ne gute Idee - Weihnachtshenna, das nach Plätzchen duftet, Zimt tu ich auch gern gegen den nasses-Heu-Geruch mit rein.

    Wenn ich mich recht entsinne, muss man für ein wirksames Terpen ziemlich viel von dem Teebaumöl reintun, deshalb wird das nur bei Henna für Körpermalerei gemacht. *klick*
    Ich entsinne mich, wie schädelbrummend intensiv ca. 10 Tropfen Teebaumöl auf 100g Henna waren und das ist noch weit unter der empfohlenen Konzentration von 4 Tropfen pro Gramm, also aus Terp-Sicht unwirksam.

  5. #1565
    πάντα ῥεῖ Avatar von kontext
    Registriert seit
    23.06.2007
    Beiträge
    22.529

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Huah 4 Tropfen pro Gramm, tatsächlich. Inwieweit es da allerdings irgendwie einen 'Schwellenwert' gibt, bezweifle ich. Motto: Etwas hilft etwas, viel hilft viel?

    Ich nehme pro PHF-Durchgang, schwer zu sagen, sicher mehr als zehn Tropfen, aber nicht wesentlich, bei einer größeren Menge Hennapulver, es müsste wohl etwa Deiner Konzentration entsprechen. Kopfschmerzen hatte ich persönlich dadurch nie. Unangenehm kann Minzöl werden, aber das ist ein anderes Blatt.

    Ich hab nun heute gefärbt, allerdings die Gewürznelken zugunsten besagten Teebaumöls rausgelassen. Auch wenns nicht 'terpt', meiner Kopfhaut tuts gut. Keine Schuppen mehr, langsames Nachfetten. Experimente lieber nach Weihnachten.

  6. #1566
    Fortgeschrittene/r Avatar von Herenya
    Registriert seit
    12.12.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    73

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Teebaumöl in PHF hilft gegen schnelles Nachfetten?!?
    Das muß ich am WE ausprobieren... !!!
    Haarzüchterin
    ~*~*~ 1bFii / Taille ~*~*~

  7. #1567
    πάντα ῥεῖ Avatar von kontext
    Registriert seit
    23.06.2007
    Beiträge
    22.529

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Steht sogar hinten auf den Teebaumöl-Flaschen drauf. Ich merke zumindest, wie es meine Kopfhaut ausgleicht. Vermutlich geht im Spezialfall 'Nachfetten' auch einiges auf das Konto des Kräutershampoos (neobio, das eine hier funzt bei mir einfach richtig gut).
    Wie schnell/deutlich sich das bemerkbar macht, kann ich nicht sagen; ich hab immer was in die PHF gegeben aus Terp-Gründen und behielt es bei, als mir irgendwann das Licht aufging. Seitdem tröpfel ich auch immer ein wenig ins Shampoo. Mit der Kombi Kräutershampoo/Teebaumöl komme ich fast doppelt so lange hin wie bei anderen Shampoos ohne Teebaumöl, hab ich so richtig erst gemerkt, als ich jetzt mal was Anderes probierte, ohne Zusätze. [/OT] []

  8. #1568
    Dr.Acula Avatar von LaFeltrinelli
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.071

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Ich hab ja jetzt das Intensiv Rot von Tol da und frag mich eben, ob es überhaupt sinnvoll ist das sauer anzusetzen. Denn wenn das nur Cassia und Chemiefarbe ist, in wie weit bringt das dann noch was? Irgendwer hat das doch letztens gemacht, gibts schon Erkenntnisse?

  9. #1569
    πάντα ῥεῖ Avatar von kontext
    Registriert seit
    23.06.2007
    Beiträge
    22.529

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Denn wenn das nur Cassia und Chemiefarbe ist
    .. öh, wenn! -->?!

    Wenn, dann kannst Dir das sparen, jau. Da brauchts keinen Test, würd ich meinen..
    Aber IST das denn so? Mich perplext das grad, höre ich zum ersten Mal.
    Geändert von kontext (23.12.2008 um 21:50 Uhr)

  10. #1570
    Dr.Acula Avatar von LaFeltrinelli
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.071

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Ja, ist es. Steht hinten drauf (was eigentlich schon schlicht und ergreifend Betrug ist, das dann einfach genauso wie ihre anderen PHFs zu verkaufen) und hier stehts ab Post #1540. Da gings offensichtlich mit kalt, also versuch ich das dann auch mal.

  11. #1571
    Alverde-Junkie Avatar von GingerGirl
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Norden
    Beiträge
    2.095

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Zitat Zitat von LaFeltrinelli Beitrag anzeigen
    Ich hab ja jetzt das Intensiv Rot von Tol da und frag mich eben, ob es überhaupt sinnvoll ist das sauer anzusetzen. Denn wenn das nur Cassia und Chemiefarbe ist, in wie weit bringt das dann noch was? Irgendwer hat das doch letztens gemacht, gibts schon Erkenntnisse?
    Das ist ein Fehler auf manchen Verpackungen, da ist Henna drin, nicht Cassia. Pikramate verstärken nur die Farbe, die vom Henna kommt.

  12. #1572
    Dr.Acula Avatar von LaFeltrinelli
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.071

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Hm, eine Beauty von hier hatte allerdings an Tol geschrieben und die hatten geantwortet:
    "Sehr geehrte Frau XXX,

    es handelt sich bei der Deklaration nicht um einen Druckfehler, die beiden starken Rottöne (Henna Color Pulver Auburn Rot Extra Stark Art.704 und Henna Color Pulver Acajou Rot Verstärkt Art.703) bestehen aus Cassia Obovata und unter 5% Farbverstärker. Die Pflanze Cassia Obovata hat vergleichbare Pflegeeigenschaften auf die Haare wie die Hennapflanze.

    Das Henna Color Pulver Naturrot Art. 702 besteht zu 100 % aus Henna (Lawsonia Innermis)."

    Wie auch immer, ich weiß jetzt wie ich es mache....

  13. #1573
    πάντα ῥεῖ Avatar von kontext
    Registriert seit
    23.06.2007
    Beiträge
    22.529

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Was sollen die Picras denn 'verstärken', wenn kein Henna drin ist?
    Also wenn dann doch zusätzliche Farbstoffe. Die Formulierung ist irreführend..

    Wenn kein Henna drin ist, kann auch kein Hennafarbstoff gelöst werden, so einfach ist das soweit. Das heißt nicht, dass es 'schadet', Cassia kalt/sauer anzusetzen, vermutlich ist das, was im tol färbt, so es nicht Henna ist, dann weder auf Hitze noch auf Säure angewiesen.
    In dem Fall würde ich dazu tendieren oder zumindest in Erwägung ziehen, die Säure wegzulassen. Denke geht mir: Schuppenschicht des Haares schließt, Farbstoffe werden also schlechter aufgenommen bzw dringen nicht so tief ein. Das Prinzip macht man sich auch zunutze, wenn man der Schwarz-PHF Salz zugibt.
    Andererseits weiß ich nicht, was im tol sonst noch drin ist, das vllt wieder die Schuppenschicht lockert.. oder ob das überhaupt nötig ist.
    Jedenfalls sehe ich dann die Notwendigkeit für Säure iwie nicht, eher noch die Gefahr einer morbiden Reaktion.

    Daon mal unabhängig bin ich immer noch ungläubig schockiert, dass da kein Henna drin sein soll. Wieso denn nicht?! Was haben die sich dabei gedacht? Es muss ja einen triftigen Grund dafür geben. Suspekt!

    Fröhliche Weihnachten :)
    Geändert von kontext (24.12.2008 um 01:33 Uhr)

  14. #1574
    hinter den Spiegeln Avatar von SweetMonsta
    Registriert seit
    26.02.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    8.273
    Meine Laune...
    Cheeky

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Zitat Zitat von LaFeltrinelli Beitrag anzeigen
    Ich hab ja jetzt das Intensiv Rot von Tol da und frag mich eben, ob es überhaupt sinnvoll ist das sauer anzusetzen. Denn wenn das nur Cassia und Chemiefarbe ist, in wie weit bringt das dann noch was? Irgendwer hat das doch letztens gemacht, gibts schon Erkenntnisse?
    Hier, ich!

    Habs sauer angesetzt und es hat sehhhr gut gefärbt

    Obs mehr färbt als warm angesetzt, kann ich leider nicht sagen.

    Ich seh das auch als Betrug und kauf das bestimmt nicht mehr nach Mal abgesehen davon, das Vishnou eh viel besser färbt und ne schönere Farbe macht .

    Hab jetzt allerdings noch 3 Packungen Tol hier rumliegen, werd ich noch aufbrauchen.

  15. #1575
    Forenkönigin Avatar von farbsatt
    Registriert seit
    14.04.2007
    Beiträge
    4.413

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Ich färb später auch mal wieder endlich auf die Ami-Methode... ach kontext, du hast ja hammerschöne und hammerlange Haare inzwischen!!!

  16. #1576
    πάντα ῥεῖ Avatar von kontext
    Registriert seit
    23.06.2007
    Beiträge
    22.529

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Dat täuscht Sprich streiken grad. Deine platzen immerhin vor *aufzähl*.. Glanz, Vitalität, 'Geschlossenheit'.. Gesundheit.

    Vishnou ...

    Fröhliche Weihnachten!

  17. #1577
    Forenkönigin Avatar von farbsatt
    Registriert seit
    14.04.2007
    Beiträge
    4.413

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Ne glänzen tun meine gar nich mehr so... muss echt wieder was machen!

  18. #1578
    hinter den Spiegeln Avatar von SweetMonsta
    Registriert seit
    26.02.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    8.273
    Meine Laune...
    Cheeky

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Zitat Zitat von kontext Beitrag anzeigen
    Vishnou ...
    schöne, leeeicht lilane Phf. Gibts bei Karstadt und is meine neue Lieblings-Phf Auch wenns anscheinend nich 100 % "Rein" ist...

  19. #1579
    πάντα ῥεῖ Avatar von kontext
    Registriert seit
    23.06.2007
    Beiträge
    22.529

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Ah. Ja das ist hier mal wieder ein problem: Mein Karstadt hat 7 Etagen und hat kein Henna
    .. mehr. Mag sein, das war früher Vishnou, so ein buntes Pappschächtelchen?..

    Ach ja :gähn: Nix los hier. Kein Mensch färbt an Weihnachten, hm? ^^

  20. #1580
    middle of nowhere Avatar von Silver
    Registriert seit
    16.01.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.199

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Zitat Zitat von kontext Beitrag anzeigen
    Ah. Ja das ist hier mal wieder ein problem: Mein Karstadt hat 7 Etagen und hat kein Henna
    .. mehr. Mag sein, das war früher Vishnou, so ein buntes Pappschächtelchen?..
    Ja stimmt, buntes kitschiges Pappschächtelchen!

    Ich habs mir neulich auch beim Karstadt in Bonn gekauft! Obwohl ich mit meinem Färbeumstieg noch bin Feb. warten will....aber weil ich davon soviel gutes gelesen hatte, mußte ich es mir unbedingt schon besorgen, falls es das im Feb. nimmer gibt...

    ...und ich dann nicht damit vorpigmeniteren könnte.......ach ja...
    Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn ich bin die Einzige mit Colt in diesem verdammten Tal!!

  21. #1581
    hinter den Spiegeln Avatar von SweetMonsta
    Registriert seit
    26.02.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    8.273
    Meine Laune...
    Cheeky

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Hab hier irgendwo ein paar Seiten vorher ein Foto von der Schachtel eingestellt. Quietschbunt, das stimmt

  22. #1582
    πάντα ῥεῖ Avatar von kontext
    Registriert seit
    23.06.2007
    Beiträge
    22.529

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Aah ja, habs. Das meinte ich zwar nicht, aber kenn ich: Stimmt, das habe ich früher benutzt.. Himmel, vor bald 15 Jahren

    Allein die Optik wärs ja schon wert. - So, intensiv vs normal. Woher rührt das wohl? Hauch Indigo, vgl Mahagoni? Oder..
    Geändert von kontext (31.12.2008 um 14:30 Uhr)

  23. #1583
    Dr.Acula Avatar von LaFeltrinelli
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.071

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Hm hm hm!!!
    Ich wart grad auf mein saures Rot auf der Heizung (ja, heute, ja, ich bin trotzdem sozialisiert und nicht depressiv ).
    Ich hab hier von einer Beauty vor geraumer Zeit den Tip bekommen erst mein Rot sauer anzusetzen und dann mein Müllerbraun heiß mit Milch und das dann mischen.

    Jetzt stellt sich mir aber grad die Frage: Milch und Orangensaft?!
    Das stockt mir doch auf dem Kopf, oder?

  24. #1584
    hinter den Spiegeln Avatar von SweetMonsta
    Registriert seit
    26.02.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    8.273
    Meine Laune...
    Cheeky

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Und, wie hats geklappt? Irgendwelche unerwünschten chemischen Reaktionen aufm Kopf?

  25. #1585
    EinsteigerIn Avatar von joujou
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    8

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    haLLOo° Ich bin neu hier..und muss euch jetz mal was fragen.

    Und zwar habe ich seit 7 jahren dreadlocks und habe sie in den ersten zwei jahren immer intensiv blondiert und nen knalliges rot draufgehaun. Und das jeden monat. Was für den filzprozess der dreads wirklich super war...mir jedoch auch schon bald ins geld ging.
    Dann kam ich durch ne freundin auf henna.
    Seid dem färb ich NUR noch damit.
    Mische Mahagoni mit hellrot und ja...alles so wild durcheinander. Vor zwei jahren habe ich meine dreads vorher blondiert und die pampe draufgehaun. KRASSES orange, kam raus. Was sich auch schnell (relativ schnell) wieder ausgewaschen hat. lag bestimmt an der chemo-keulen-blondierung.
    WeLL, ne zeit später hab ich nur meinen pony (die unteren haare) aufgehellt udn vereinzelnd nen paar dreads.
    Wie dem auch sei.
    Im Dez 08´ habe ich die haare nochmal aufgehellt. Diemal aber nur den oben teil, weil ich an einige dreads filzwolle mir dran habe und die ja auch sonst aufgehellt werden. letztendlich suche ich IMMERNOCH ein schöÖönes rot! Und bei mir dauerts nicht ein ma nen monat, da sehn die haare so stumpf und farblos aus und bekommen nen lila stich :(

    Das schlimmste eigentlich, was ich heut erfahren hab, dass ich mir die haare seit 5 jahren mit GIFT färbe! Da ich heute von dem stoff sodium picramate erfahren hab!! und ich mein henna bislang immer beim netten türken ums eck für 1,29€ pro packung, gekauft habe. Und ich brauch für mein haar volumen 3-4 packungen. Ich hab auch nieee auf nen bestimmtes mischverhältniss geachtet, was bei dem billig produkt wahrscheinlich auhc ncht erforderlich ist..oder?? Ach jee..

    So. Nun mein anliegen.
    ich kann schon mal nicht, ohne schlechtes gewissen, mein köper weiter vergiften (wenn dem so ist) und brauch jetz eine alternative!
    ...mir gehts grad richtig schlecht irgendwie..auch zu wissen, das dieses komische picramate zeuchs mich dahinrafft..oder auch nicht..oder wie auch immer...ach jeeeee......

    hat einer nen tipp??

    Hier folgen jetz ein paar bilder meiner färbungen:

    2oo6 nur henna und ein paar dreads aufgehellt:


    2oo7 nach dem blondieren und henna:


    2oo8 wieder blondiert und henna:


    ein rausgewachsener ansatz..kaum farbe und die filz extensions..uuund ne schreckliche farbe!!:


    DEZ 2oo8..nach dem aufhellen u henna und filz ...


    ...und jetzt..2oo9..nicht mal ein manat her und die farbe ist wieder weg :(
    (das grüne ist reingeflochten...war nur für den tag...)
    Geändert von joujou (05.01.2009 um 15:15 Uhr)

  26. #1586
    Brotal! Avatar von Gewidderziesch
    Registriert seit
    10.03.2008
    Beiträge
    5.717
    Meine Laune...
    Cool

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Joujou

    bei Omikron gibt es reines rotes Henna im Kilopack für knapp 10€. Das ist wirklich nichts als gemahlene Hennapflanze, keine Picramate, aber auch keine Pflegestoffe wie Weizenprotein oder Alginat (ist eher Gelbildner, damit die Brühe nicht so laufig wird).

  27. #1587
    hinter den Spiegeln Avatar von SweetMonsta
    Registriert seit
    26.02.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    8.273
    Meine Laune...
    Cheeky

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Oh, das is wirklich nich schlecht

    Und Pflegestoffe kann man sich ja fein selbst reinmischen. Ich mach sowieso immer ein paar Tröpfle Weizenprotein und ganz viel Condi rein.

    Aber momentan färb ich ja eh mit dem bösen Vishnou...die Farbe is soooo schön

  28. #1588
    Brotal! Avatar von Gewidderziesch
    Registriert seit
    10.03.2008
    Beiträge
    5.717
    Meine Laune...
    Cool

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Monstale, Du bist mit der Henna-Farbe auch nicht glücklich geworden, weil's Dir immer zu orange war, da hilft halt dieses Picramate-Zeug dagegen.

    Wenn ich joujou richtig verstanden hab, will sie grad das leutende orange und es soll nicht zu dunkel werden, für sie könnte das Omikron-Henna genau richtig sein.

  29. #1589
    Alverde-Junkie Avatar von GingerGirl
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Norden
    Beiträge
    2.095

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    Zitat Zitat von LaFeltrinelli Beitrag anzeigen
    Hm, eine Beauty von hier hatte allerdings an Tol geschrieben und die hatten geantwortet:
    "Sehr geehrte Frau XXX,

    es handelt sich bei der Deklaration nicht um einen Druckfehler, die beiden starken Rottöne (Henna Color Pulver Auburn Rot Extra Stark Art.704 und Henna Color Pulver Acajou Rot Verstärkt Art.703) bestehen aus Cassia Obovata und unter 5% Farbverstärker. Die Pflanze Cassia Obovata hat vergleichbare Pflegeeigenschaften auf die Haare wie die Hennapflanze.

    Das Henna Color Pulver Naturrot Art. 702 besteht zu 100 % aus Henna (Lawsonia Innermis)."
    Echt jetzt? Ich hab´s nicht geglaubt, aber wenn die es selber sagen ...
    Dann entschuldige ich mich für die Verbreitung falscher Informationen. Ich dachte Cassia + Pikramat könnte nicht färben.

  30. #1590
    hinter den Spiegeln Avatar von SweetMonsta
    Registriert seit
    26.02.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    8.273
    Meine Laune...
    Cheeky

    AW: HENNA so intensiv wie nie! (Dank amerikanischer Methode)

    @Zieschlein: Japp, das stimmt. Aber ich glaube trotzdem, dass ich wieder auf "normales" Henna umsteige. Hab doch kein gutes Gefühl dabei, mir Picramente aufs Haupt zu schmieren. Was ich noch im Tiefkühler hab wird aufgebraucht, danach gehts back to the roots Ich hau mir doch lieber ab und an ne pinke Chemietönung drüber, dann wirds auch schön knallerot

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Bean Ventures GmbH
Brüggistrasse 4
6072 SACHSELN
SCHWEIZ

Beautyjunkies.de ©2003 – 2007

Sie wollen Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann wenden Sie sich bitte an unseren Vermarkter:

Die Werbeflächen auf unseren Seite werden von der Ströer Digital Media GmbH vermarktet. Aktuelle Informationen sowie eine Online Preisliste stehen Ihnen unter folgendem Link zur Verfügung: http://stroeerdigitalmedia.de/

Ströer Digital Media GmbH
Stresemannstraße 29
22769 Hamburg
Tel: 040 / 46 85 67 -100
Fax: 040 / 46 85 67-939

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.