Login
Noch kein Mitglied?
Passwort vergessen?
 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30
  1. #1
    braucht auf! Avatar von Nutellabrot
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    3.271

    Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe lange überlegt, ob ich dazu überhaupt was schreiben soll, weil Sonnenschutz ja überall als unbedingt und absolut notwendig propagiert wird.
    Aber ich wage es einfach mal.

    Ich bin Jahrgang 71 und habe als Kind nie Sonnenschutz verwendet, bestenfalls mal beim Urlaub in den Bergen Sonnenmilch mit LSF 4.
    Auch in meiner Jugend gab es kaum Sonnenschutzprodukte.
    In den 80ern galt ein Produkt mit LFS 10 als Sunblocker. Das waren noch Zeiten!

    Irgendwann war dann intensiver und umfassender Sonnenschutz das Credo und es waren Faktoren von 30, dann auch 50 erhältlich.
    Ich habe zugegriffen, denn ich wollte ja meine Haut schützen.
    Komischerweise wurde die aber immer empfindlicher, was Sonne angeht. Trotz Sonnenschutz haben sich vereinzelt Pigmentflecken gebildet; bei längeren Aufenthalt in der Sonne hatte ich auch vereinzelt Rötungen.

    Dieses Jahr wage ich eine Art Experiment: Ich habe seit April keinen Sonnenschutz mehr verwendet, also keine extra Creme mit LFS 30 oder 50, wie ich das zuvor gemacht habe.
    Auch für den Körper habe ich keine Sonnenschutzprodukte benutzt.

    Meine Haut sieht so gut aus, wie schon lange nicht mehr: Bisher sind keine neuen Pigmentflecken dazugekommen, Sonnenbrand habe ich mir auch keinen geholt und ich bin schon ziemlich gebräunt.
    Ich knalle mich nicht in die pralle Sonne, aber ich vermeide auch nicht panisch jeden Sonnenstrahl.

    Gibt es hier vielleicht noch die ein oder andere, die auf Sonnenschutz verzichtet?


    Selbstverständlich würde ich zu Sonnenschutz greifen, wenn ich z.B. Urlaub in Ägypten machen würde oder mich3 Stunden in der Mittagssonne rösten würde (was ich aber nie tue). Aber für unsere Breitengrade und meinen normalen Alltag verzichte ich jetzt mal darauf.

  2. #2
    Nimue
    Besucher

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Jepp, mach ich auch so, obwohl ich schneeweiss bin. Ich finde Sonnencreme eklig und schau dafür, dass ich mich selten an der prallen Sonne befinde. Einen Sonnenschirm habe ich auch

  3. #3
    ~active~LWB~
    Besucher

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Das Thema hatten wir hier sogar schon, aber ich glaube, irgendwo in einen anderen Thread integriert.

    Ich verwende Sonnenschutz nur, wenn ich mich wirklich sonne. Bei normaler Bewegung/Tätigkeit nehme ich keine.

  4. #4
    beobachtet Avatar von drea
    Registriert seit
    12.01.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.572
    Meine Laune...
    Mellow

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Hier
    Ich nehme auch keinen Sonnenschutz.
    Hab zwar auch sehr helle Haut, aber Sonnenbrand hatte ich in den letzten Jahren trotzdem nicht (einzige Ausnahme war letztes Jahr im Urlaub, da hab ich mich aber länger in der Sonne aufgehalten als ich wollte und normalerweise tue), ich versuche weitestgehend die Sonne zu meiden, aber beim Gassi gehen mit dem Hund, Brötchen holen, einkaufen gehen usw. lässt es sich nicht immer vermeiden.
    Ein wenig Sonne ist ja auch gesund, soweit ich weiß verhindern hohe Lichtschutzfaktoren ja das unser Körper Vitamin D bildet, welches wiederum gegen Krebs schützen soll.
    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."
    Albert Schweizer
    Haartagebuch
    Tagebuch

  5. #5
    Experte Avatar von cessna
    Registriert seit
    10.07.2011
    Beiträge
    861
    Meine Laune...
    Cheerful

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    hier, ich benutze im Gesicht keine Sonnenmilch, finde ich einfach eklig. Am Körper creme ich mich nur dann mit Sonnenschutzein, wenn ich mich draussen sportlich betätige. Danach wird sofort abgeduscht, weil ich dieses klebrige, merkwürdig riechende Zeug auf der Haut überhaupt nicht mag.

    Sonnenbäder nehme ich keine, ist mir viel zu langweilig in der Sonne zu braten
    Liebe Grüsse

  6. #6
    braucht auf! Avatar von Nutellabrot
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    3.271

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Ich hätte nicht gedacht, dass es noch mehr "von der Sorte" gibt.
    Ich mag das klebrige Gefühl von Sonnenschutz auch nicht. Bei den chemischen gefallen mir die Inhaltsstoffe nicht, bei den NK Produkten finde ich das Weißeln schlimm.

    Ich bin sehr erstaunt, wie gut meine Haut auch ohne klarkommt.

  7. #7
    beobachtet Avatar von drea
    Registriert seit
    12.01.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.572
    Meine Laune...
    Mellow

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    das klebrige find ich auch ganz furchtbar, besonders die NK Sonnenprodukte finde ich sehr schmierig, aber den chemischen Lichtschutzfiltern traue ich irgendwie nicht. Allerdings greife ich, wenn ich mal Sonnenmilch benutze eher zu den KK Produkten, z.B. die Rossmann Eigenmarke. Da es sehr selten passiert, hoffe ich einfach, dass es nicht all zu schlimm ist.
    Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."
    Albert Schweizer
    Haartagebuch
    Tagebuch

  8. #8
    Experte Avatar von Catweezle
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    RLP
    Beiträge
    957

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Hier ich auch.
    Nehme Sonnencreme nur beim Schwimmen oder im Urlaub im Süden.
    Ansonsten meide ich wenn möglich direkte Sonneneinstrahlung, brutzeln mag ich schon garnicht.
    Bin nicht mehr ganz frisch (50) und sehe aber keinen Unterschied zu Frauen meines Alters die permament Sonnenschutz nutzen.
    LG
    Catweezle


  9. #9
    BJ-Einsteiger
    Registriert seit
    02.06.2011
    Ort
    Münster
    Beiträge
    73

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Ich nehm auch keinen extra Sonnenschutz. Die Kosmetikerin hat mir beim ersten besuch direkt LSF 50 empfohlen, hab ich aber nie getestet. Ich werd nur leicht braun, gehe selten direkt in die Sonne zum bräunen und soweit ich weiß, hat MF ja sogar nen LSF drin. Da ich das seit kurzem benutze, ist das schon mehr Schutz als vorher und muss reichen.

    Wenn ich mich wirklich mal für mehrere Stunden in der Sonne aufhalte, dann creme ich mich ein, aber auch dann nicht das Gesicht. Bekomme von jedem S*** Pickel, da riskier ich das nicht auch noch mit ner Sonnencreme...

  10. #10
    Kräuterhexe Avatar von Colliebaby
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Rodgau
    Beiträge
    4.590
    Meine Laune...
    Devilish

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Ich nehm auch keinen Sonnenschutz Im Gesicht krieg ich davon Pickel und aufm Körper mag ich es nicht Ich müsste mich auch ständig eincremen weil ich durch den Hund viel draußen bin, alleine dazu hätt ich keine Lust! Und es gibt nichts ekligeres als klebriger Sonnenschutz der die Mücken beim Spaziergang anlockt und einen noch stärker schwitzen lässt
    Nee....Sonnenschutz definitv nur wenn ich im Urlaub mal am Strand liege...und da nehm ich auch nur nen fettfreien, max LSF 10
    Ich werd aber auch schnell braun und krieg äußerst selten nen Sonnenbrand.

  11. #11
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    92

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Sonnenschutz gibt es für mich auch nur in Ausnahmefällen. Heißt beim Urlaub in den Bergen oder am Meer, im Freibad und bei stundenlangen Radtouren oder Wanderungen in der Sonne.
    Was ganz wichtig ist: im Frühling langsam an die Sonne gewöhnen, dann kann die Haut (zumindest meine) doch einen deutlichen Eigenschutz aufbauen.

  12. #12
    Mad Scientist Avatar von Crystal.Mercury
    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    1.050

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    ich nutze ihn nur, wenn ich auch draußen bin und das geplant. mittags beim zigarettchen dabei stehen zählt nicht.

    Ich habe so viele krebsrote verbrannte leute im sanizelt auf wacken 2011 gesehen, da war ich als "vampir" echt mega froh, dass ich nur im zelt war wegen eines abgestürzten crowdsurfers. und unter meinen 3 schichten 50er gerade mal leicht braun wurde.

    für meine brandanfällige haut ist sonnenschutz einfach ein muss. ich bekomme auch sehr schnell schmerzen von zu viel sonne. da ist verweigern wie in eine friteuse springen ^^° leider hab ich keine wahl. mich nervt das gecreme und geklebe doch auch!
    Seifen selbst gemacht, Chemie hinter Kosmetik, Blabla und Kurioses, schau mal vorbei :)
    Mein Blog

  13. #13
    glücklich Avatar von TiMa
    Registriert seit
    29.02.2012
    Ort
    hoch oben
    Beiträge
    5.398
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    ich nehm auch nur sonnencreme wenn ich weiß, dass ich den ganzen tag in der sonne bin (auf vereinsfesten, etc.). das kommt aber höchstens 2, 3 mal im jahr vor. ich setz drauf, einen hut aufzusetzen und sich im schatten aufzuhalten. so handhabe ich das mit meinem kleinen kind auch. sonne ist gut und gesund (auch zwecks vitamin d bildung) aber nach 10 minuten reicht's dann auch wieder. dann gehts ab in den schatten. dort wird weitergespielt. hab zwar auch für ihn eine sonnencreme hier, aber benötigt habe ich heuer noch keine.
    sollte ich doch eine brauchen nehm ich die von eco cosmetics. keine chemie, keine nanopartikel
    und mittagssonne meide ich eh. vor allem wegen der hitze. ich geh mit meinem sohn meistens schon morgens um 10 raus weil die temperaturen da noch erträglich sind. und dann erst wieder gegen 17, 18 uhr abends. da ist die sonne auch nicht mehr so agressiv. ich finde eh sie ist agressiver als früher

    mir käme auch gar nicht in den sinn, eine tagescreme mit lsf zu benutzen. die lichtschutzfilter sind meiner meinung nach schädlicher als die sonne....

  14. #14
    Inventar Avatar von Cherrie
    Registriert seit
    12.03.2012
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.926

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Ich habe auch seit Jahren keine mehr genutzt. Hatte aber bisher auch nur 2x im Leben einen Sonnenbrand.
    Ich creme mich aus Faulheit nicht extra zur zusätrzlichen Pflege mit Sonnencreme eine.
    ~Wir ignorieren die, die uns wollen,
    wir wollen die, die uns ignorieren,
    lieben die, die uns verletzten
    und verletzen die, die uns am meisten lieben.~

  15. #15
    *Aufbrauchmodus* Avatar von Lilie77
    Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    20.267
    Meine Laune...
    Fine

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Ich nehm im Gesicht auch keinen Sonnenschutz.. ich vertrag es einfach nicht und ich weiss auch nicht so genau was ich davon halten soll.. im Schwimmbad leg ich mich nicht gerade in die pralle Sonne, weiche aber auch nicht jedem Strahl aus.. insgesamt vermeiden wir alle in der Familie pralle Mittagssonne.. ansonsten langsam dran gewöhnen und nur bei wirklich intensiver Sonneneinstrahlung.. so halten wir das und fahren ganz gut damit

    Sonnenbrand hab ich übrigens nie...
    Mir reichts, ich schmeiß jetzt hin und werd' Prinzessin .

  16. #16
    tiiu
    Besucher

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    auch ich bekenne mich zu NO sunscreens
    Mal ernsthaft, als Kind (in den 80ern) hatte noch keener was von Sonnenschutz, und siehe da: nach kurzer Gewöhnphase "bräunt" die Haut und schützt sich selbst (wie schon zuvor beschrieben).
    Ich halte es auch so, dass ich nur dann Sonnenschutz SPF 30 (nur das PizBuin Zeuch) auftrage, wenn ich weiß dass ich 4 h+ in der prallen Sonne bin...

    Ehrlich gesagt finde ich dieses ganze Sonnenschutz-Gedöns und die Marketing-Maschine dahinter echt zum kotzen, außerdem (wie hier auch schon gesagt) sind die chemischen Filter schädigend, und die physikalischen sollte man auch unbedingt zeitnah wieder abwaschen...
    Gebt euer Geld lieber für was sinnvoll-tolles aus

  17. #17
    Agata
    Besucher

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    An alle, die Sonnencreme nicht vertragen:
    Habt ihr mineralischen statt chemischen Sonnenschutz probiert? Die französischen Pharma Firmen haben einige davon und auch leichte Varianten, welche nicht "eklig" sind.


    Finde es fahrlässig, aus Prinzip auf Sonnenschutz zu verzichten.
    Natürlich ist "meiden" toll, aber es gibt mittlerweile so viele Tagescremes/Foundations mit LSF, dass sich zu schützen kaum noch Extramühe macht.

    Ab LSF 15-30 (93%+) bringt alles drüber eh fast keine Prozente mehr ein. Man muss ohne Sonnenallergie et cetera nicht gleich zu LSF50 greifen.


    Zitat Zitat von tiiu Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt finde ich dieses ganze Sonnenschutz-Gedöns und die Marketing-Maschine dahinter echt zum kotzen
    Ich finde es zum kotzen, Sonnenschutz als Marketing Maschine zu betiteln. Marketing kannst du alle Anti Age Cremes OHNE Lichtschutz bennennen, denn Sonnenschaden ist für 2/3 der Hautalterung zuständig.

    Dazu benutzen die meisten Fruchtsäure Produkte aus der Drogerie: Das ist chemische Exfoliation und somit hat man dauernde "neue" Haut - ich würde die ebenfalls ungern direkter Sonneneinstrahlung aussetzen.


    Haltet Sonnenschutz in Maßen, aber verteufelt es nicht

  18. #18
    Experte Avatar von shanabanana
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    986

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Meine Foundation hat LSF15. War aber nicht der Punkt warum ich sie gekauft habe.. Ansonsten benutze ich, sobald der Sommer da ist täglich fürs Dekollete, Schultern und Arme eine Sonnencreme, weil ich dort schnell Sonnenbrand bekomme. Gerade im Dekollete finde ich das superhässlich. Und ich sehe öfter bei reiferen Frauen was diese regelmäßigen Sonnenbrände in dem Bereich anrichten. Mag da nicht aussehen wie ein Lederlappen..

  19. #19
    jetzt metallfrei Avatar von BeeGirl
    Registriert seit
    26.08.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.427

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Zitat Zitat von tiiu Beitrag anzeigen
    Mal ernsthaft, als Kind (in den 80ern) hatte noch keener was von Sonnenschutz, ....

    ... und noch früher hat man mangels besseren Wissens arsenhaltige Schminke benutzt.

    In den 80ern ist das Ozonloch erst entstanden, aber evtl. ist das auch nur eine Erfindung und Teil der "Marketing-Maschine"

    Zitat Zitat von tiiu Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt finde ich dieses ganze Sonnenschutz-Gedöns und die Marketing-Maschine dahinter echt zum kotzen, außerdem (wie hier auch schon gesagt) sind die chemischen Filter schädigend, und die physikalischen sollte man auch unbedingt zeitnah wieder abwaschen...
    Gebt euer Geld lieber für was sinnvoll-tolles aus
    Schließe mich Agata an: DAS finde ich ziemlich daneben!
    Flüchtling 2. Generation

  20. #20
    <3 Avatar von *LittleAngle
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    490
    Meine Laune...
    Angelic

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Ich benutze nur im Urlaub am Strand Sonnencreme (mittlerweile mindestens LSF 30). Erst vor Kurzem bin ich eigentlich drauf gekommen, dass es auch im Alltag doch keine schlechte Idee wäre, zwecks Vorbeugung der vorzeitigen Hautalterung etc., nur anders hatte ich es als Kind nicht gelernt.
    Ich bin ein heller Südländertyp (dunkle Haare, sehr helle Haut) und hatte aber noch nie einen Sonnenbrand, da bin ich wohl nicht so empfindlich. Allerdings bekomme ich auch nur am 1-2 monatigen Strand-Urlaub erst richtig Farbe ab. Selbst wenn ich nicht so sonnenempfindlich bin, finde ich es immer wichtiger, sich zu schützen. Und da ich sowieso gar nicht braun werden will und mich das klebrige Gefühl der Cremes auch nicht sonderlich stört, passt mir Sonnenschutz gleich noch mehr in den Kram.

  21. #21
    Fortgeschritten
    Registriert seit
    07.01.2012
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    211

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Ich benutze Sonnenschutz auch nur, wenn ich in den Urlaub ans Meer fahre oder wenn ich weiß, dass ich länger in der Sonne sein werde, sonst nicht.
    Mein Problem ist, dass ich keine KK mehr benutzen möchte und von NK gibt es ja so gut wie nichts in diesem Bereich.

  22. #22
    Sandrina
    Besucher

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Nutella, komm an mein Herz - sowohl was das Alter als auch den Sonnenschutz betrifft

    Ich hab's ja schon vor ner Zeit im Gesichtspflegejunkies-Thread geschrieben, ich mag keine Cremes mit Sonnenschutz, da finde ich die Konsistenz pampig und eklig. Aber ich käme auch nie auf die Idee, Sonnencreme als TC zu benutzen

    Ich werde SEHR dunkel, bekomm keinen Sonnenbrand - nie. Als Kind im Urlaub am Meer (Jesolo oder Bibione ) wurden wir mit nem LSF 6 eingeschmiert.... meiner Haut hat es bis heute nicht geschadet.

    Jetzt creme ich mich ein, wenn ich wirklich in die Sonne gehe (letzte Woche in den Bergern oder morgen an den See). Ansonsten hat meine Foundi LSF 15 (shanabanana ), die hätte ich aber auch gekauft, wenn sie den nicht hätte Ich sitz den ganzen Tag im Büro, radel jeweils 15 Minuten hin, da muss ich mich echt nicht verrückt machen

  23. #23
    rosa oder was... Avatar von peachy
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.960
    Meine Laune...
    Relaxed

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Hier ist noch ein Sonnenschutzmittelverweigerer.

    Bei den chemischen finde ich die Inhaltsstoffe ebenfalls sehr bedenklich und inzwischen vertraue ich erfolgreich darauf, dass meine Haut den Sonnenschutz mit etwas Unterstützung selber regeln kann.

    Wenn man ihr etwas Zeit gibt (es dauert ca. 2-3 Wochen, bis sie ihren natürlichen Schutz selber aufgebaut hat) und ihr von innen hilft (Tomatenpaste, etwas Olivenöl, grüner Tee), klappt das prima.

    Auch natürliche Öle (Sesamöl, Olivenöl) sind ein zusätzlicher Schutz gegen UV-Strahlen.

    Das ich mich nicht Stunden in die pralle Sonne lege versteht sich von selbst.

    Hier sind noch 2 ganz interessante Artikel:

    Tee und Pillen wirken besser als Sonnencreme

    Natürlicher Sonnenschutz
    Geändert von peachy (26.05.2012 um 09:22 Uhr)
    Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen.
    Die Hummel weiß das nicht und fliegt...

  24. #24
    Fortgeschritten Avatar von Supermaus01
    Registriert seit
    26.07.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    382

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Ich verwende auch keinen Sonnenschutz, schütze mich mit Schatten, Kleidung. Und bisl leg ich mich auch in die Sonne, die Haut hat ja auch einen Eigenschutz.

    Ich finde es schade, dass es Leute gibt, die die Meinung anderer gleich "ZUM KOTZEN" finden....man kann es auch anders und respektvoller ausdrücken...

  25. #25
    Sandrina
    Besucher

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Zitat Zitat von Supermaus01 Beitrag anzeigen
    Ich finde es schade, dass es Leute gibt, die die Meinung anderer gleich "ZUM KOTZEN" finden....man kann es auch anders und respektvoller ausdrücken...
    yep
    Noch dazu, wo es hier eigentlich um die Leute geht, die nicht so auf Sonnenschutz stehen. Aber da gibts halt immer welche, die zwischen reinschießen und predigen wollen

  26. #26
    Nimue
    Besucher

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Ich benutze eigentlich auch keine KK-Gesichtscremes, und an Make-up nur MF, und im Sommer auch das weniger.

    Gegen das, was ich an der Sonne so schlimm finde, hilft auch keine Sonnencreme. Im Gegenteil, durch das klebrige fühle ich mich erst recht gebraten und verbrannt... Da hilft Kleidung um einiges mehr, man schwitzt dann auch, aber ncht auf so klebrige Art und weise.

    Mein Problem war halt: Ich hab immer brav Sonnenschutz benutzt, war selbst im Hochsommer schneeweiss, und wenn ich dann einmal den Sonnenschutz vergessen habe oder mal wirklicher Sonnenstrahlung ausgesetzt war, habe ich mich aufs brutalste verbrannt. Kann mir nicht vorstellen, dass es so rum besser sein soll. Jetzt kann meine Haut wenigstens ein bisschen Eigenschutz aufbauen. Hoffe ich

  27. #27
    Rotkehlchen
    Besucher

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Ich denke, das kann man einfach nicht pauschal entscheiden sondern es hängt ganz extrem vom Individuum ab.

    Ich bin superblass und bräune gar nicht, hab aber keine Sommersprossen -> Fototyp II, und laufe in meiner Studistadt sehr viel zu Fuß rum.

    Würde ich mich im Moment nicht morgens vor dem Schminken im Gesicht und vor allem im Ausschnitt eincremen, bekäme ich auf dem Weg von der Bibliothek zur Mensa Sonnenbrand.

    Und mit Gewöhnen iss auch nicht bei mir - ich hab ein Jahr in den Tropen gelebt, und als ich zurück kam war ich im Vergleich zu meinen Freundinnen die hier zweimal im Freibad waren, immer noch blass.

    Ich hab mir auch sehr viele Gedanken über schädliche Lichtschutzfaktoren etc. gemacht, aber Sonnenstrahlung (Uh, sobald man Strahlung sagt, klingt es gleich viel gefährlicher ) ist nun einmal auch schädlich, und so viel Sonnenbrand wie ich ohne Lichtschutz bekommen würde, bin ich überzeugt, dass es für mich mit gesünder ist.

    Wäre ich jetzt aber von Natur aus schon schön dunkelhäutig, würde gut bräunen und säße ohnehin den größten Teil des Tages im Büro oder im Auto, würde ich mich auch nicht eincremen.


    Um die Haut ein bisschen zu gewöhnen (auch wenn ich nicht weiß, ob diese Theorie wissenschaftlich überhaupt haltbar ist und die Haut sich überhaupt gewöhnt, denn eigentlich ist die Gewöhnung und der Eigenschutz der Haut ja das Bräunen, und das tu ich nunmal nicht oder nur minimal) und Vitamin D zu bilden, versuche ich mich ab und zu kontrolliert 20 Minuten ungeschützt in die Sonne zu setzen, aber eben bei meinen Eltern im Garten oder so, wo ich nach den 20 Minuten reingehen kann und nicht wie hier noch durch die Sonne nach Hause laufen muss.

    Außerdem creme ich meine Arme und Beine, die recht unempfindlich zu sein scheinen, wirklich nur ein, wenn ich am See oder im Freibad liege, das sind ja auch keine Sonnenterassen wie Nase oder Ausschnitt, und dann hoffe ich eben, über diese ungeschützten Bereiche auch ausreichend Vitamin D bilden zu können.
    (Abgesehen davon, dass ichs ohnehin als Nahrungsergänzungsmittel nehme)


    Und ich finde ebenfalls, dass man bei so einem typischen "Glaubenskrieg"-Thema vielleicht auf eine respektvollere Ausdrucksweise achten könnte, da davon auszugehen ist, dass beide Seiten von ihrer Einstellung vollkommen überzeugt sind.

  28. #28
    braucht auf! Avatar von Nutellabrot
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    3.271

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Zitat Zitat von peachy Beitrag anzeigen
    für die sehr interessanten Links.
    Jetzt ist mir klar, warum meine Haut so gut ohne Sonnenschutz klarkommt:
    Grünen Tee gibt's bei mir täglich (Minimum 1 Liter), Tomaten bzw. "Tomatenprodukte" (also z.B. Tomatenmark, passierte Tomaten) und Olivenöl stehen auch sehr regelmäßig auf dem Speiseplan - mehrmals die Woche.

    Überaus interessant fand ich diese Passage aus dem oberen Artikel:
    Die Chemiker um Kerry Hanson entdeckten, dass die auch in Deutschland für Sonnenmilch zugelassenen UV-Filter Octylmethoxycinnamat, Benzophenon-3 und Octocrylen relativ schnell in tiefere Hautschichten eindringen. Was zur Folge hat, dass die oberen Schichten den Sonnenschutz verlieren. Zudem verwandeln sich die UV-Filter in den Tiefen des Gewebes zu Produzenten hochreaktiver Sauerstoffverbindungen. Was konkret bedeutet: Sie produzieren am Ende genau das, wovor sie eigentlich im Bombardement der UV-Strahlen schützen sollten, nämlich oxidativen Stress.

    Ich mag einfach diese chemischen Keulen nicht mehr.


    Ich habe wirklich viele Sonnenschutzmittel im Lauf der Zeit ausprobiert: Avene, LRP, Clinique, L'Oréal, Shiseido, Clarins, Alverde, Weleda, Lavera und einige andere. Mit keinem war ich zufrieden.
    Das war aber nur die eine Seite. Die andere war, dass meine Haut trotz Sonnenschutz immer schlechter mit Sonnenstrahlung klargekommen ist und immer empfindlicher reagiert hat.

    Jetzt, so völlig ohne Sonnenschutz, ist in dieser Hinsicht alles im "grünen Bereich". Wir haben ja schon eine Weile gutes Wetter und da konnte ich meine Haut langsam an die Sonne gewöhnen. Ich habe jetzt schon ordentlich Farbe abbekommen, habe also schon einen guten Eigenschutz aufgebaut. Und ich habe dazu keine ausgedehnten Sonnenbäder in der knalligen Mittagssonne genommen.

    Für längere Aufenthalte in der Sonne habe ich das Sonnenfluid von Kibio mit LSF 20, das finde ich noch ganz okay.
    Aber üblicherweise vermeide ich konsequent lange Aufenthalte in der Sonne, weil ich das nicht gut vertrage. Ich mag es nicht so heiß.

  29. #29
    braucht auf! Avatar von Nutellabrot
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    3.271

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Zitat Zitat von Rotkehlchen Beitrag anzeigen
    Ich denke, das kann man einfach nicht pauschal entscheiden sondern es hängt ganz extrem vom Individuum ab.

    ...

    Und ich finde ebenfalls, dass man bei so einem typischen "Glaubenskrieg"-Thema vielleicht auf eine respektvollere Ausdrucksweise achten könnte, da davon auszugehen ist, dass beide Seiten von ihrer Einstellung vollkommen überzeugt sind.
    Da stimme ich dir völlig zu. Ich denke, dass so ganz blasse rötliche oder sehr helle Typen vermutlich gar nicht die Wahl haben, ihre Haut langsam an die Sonne zu gewöhnen.
    Ich habe auch so einen Kollegen, der bräunt nie, er wird nur rot.
    Dunklere Typen haben es da leichter.


    Ich hoffe, dieser Thread artet nicht in eine Art Glaubenskrieg aus.
    Bei diesem Thema ist Missionieren aus meiner Sicht nicht angebracht. Über verschiedene Standpunkte austauschen - gerne, aber andere überzeugen wollen, finde ich nicht sinnvoll. Wir sind doch alle alt genug, dass jede für sich selbst entscheiden kann.

  30. #30
    Nimue
    Besucher

    AW: Gibt es hier Sonnenschutzverweigerer?

    Peachys Links habe ich mir jetzt auch durchgelesen, klingt interessant! Gekochte Tomaten liebe ich eh über alles, die könnte ich direkt aus der Dose essen Kokosöl scheint ja eh so ein Wunderding zu sein

    Ich war ja ein Jahr in Japan, und da sind Sonnenschirme gang und gäbe. Man wird hier zwar wirklich doof angeschaut, wenn man welche benutzt, aber das soll einen ja nicht kümmern. Gerade wenn man von Haus zu Haus 10 Minuten an die Sonne muss, sind die besonders praktisch.

    Und zu guter letzt möchte ich noch hinzufügen, dass ich nicht fahrlässigerweise, sondern sehr bewusst meinem Körper einiges zumute und dadurch auch ein gewisses Risiko in Kauf nehme. Ist auch eine Einstellung, ne.

    Edit: Ich bin auch sehr blass, aber anders als Rothaarige oder Blondinen. Ich habe in meiner Familie Mütterlicherseits nur rothaarige oder hellblonde Exemplare, und meine Haut ist, obschon wirklich hell, ganz anders. Meine Brüder mit dem genau gleichen Kolorit werden im Gegensatz zu mir auch ziemlich braun. Ich bin überzeugt, dass ich mir die Sonnenempfindlichkeit selber herangezüchtet habe...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

w3 projects UG
(haftungsbeschränkt)

Torellstr. 7
10243 Berlin

Beautyjunkies.de ©2003 – 2016

Sie wollen Werbung auf Beautyjunkies buchen? Dann wenden Sie sich bitte an unseren Vermarkter:

Die Werbeflächen auf unseren Seite werden von der Ströer Digital Media GmbH vermarktet. Aktuelle Informationen sowie eine Online Preisliste stehen Ihnen unter folgendem Link zur Verfügung: http://stroeerdigitalmedia.de/

Ströer Digital Media GmbH
Stresemannstraße 29
22769 Hamburg
Tel: 040 / 46 85 67 -100
Fax: 040 / 46 85 67-939

Als Händler oder Dienstleister im Beauty-Bereich haben Sie zudem umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Produkte oder Leistungen individuell in den Beauty Arkaden und im Trendletter zu präsentieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.